G

Gast

Gast
  • #1

1.Date m39+w36. Meinung von Frau bei PKW: 20J.Golf+S-Klasse+RollsRoyce+Porsche+bewußt zu Fuss?

Bitte stellt euch vor es gibt ein 1. Treffen in einem Cafe, parken ist nur vor dem Cafe möglich oder bewußt zwei Strassen weiter. Was denkt eine Frau bei o.g. Fahrzeugen (negative Wirkung, was positiv oder doch egal) ?. Beide haben gute Berufe (sind sich vorab symphatisch). Ehrliche Antwort von Frauen wäre aufschlussreich ! Danke.
 
G

Gast

Gast
  • #2
ich fände zu fuß schön. alles andere ist wieder ein thema für die schublade und beim 1. date möchte ich gerne die person als solche sehen und nicht abgelenkt werden. wenn sie von vornherein auf statussymbole abfährt, dann ruhig den rolls oder die s-klasse. aber dann weisst du nie, was sie wirklich mag an dir.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Nicht schon wieder so eine Diskussion.

Gib dich einfach wie du wirklich bist. Nimm das Auto, das du wirklich hast und benutzt. Schließlich kommt es sowieso raus nach kurzer Zeit, falls ihr zusammenkommt.

Ein Mann ohne Auto käme mir seltsam vor, aber wenn er keins braucht, um den Treffpunkt zu erreichen, why not?

Ein Rolls wirkt super scheisse in dem Alter. In möchte nicht in eine Dynastie einheiraten, sondern einen netten Kerl finden.

w32
 
G

Gast

Gast
  • #4
Fahr mit der S-Klasse, aber parke 2 Strassen weiter. Einen normalen Mittelklassewagen hast du nicht?
 
G

Gast

Gast
  • #5
Rolls total übertrieben, S Klasse und Porsche super, 20 J alter Golf wird eventuell in die Loser-Schublade gesteckt. Zu Fuß? Warum? Kein Führerschein, Umweltschützer, Sparfuchs? für mich negativ, wohnt ums Eck oder will sich noch bewegen, ist ok!
Aber das ist auch Schubladendenken und kommt eben auf den Mann und den Einzelfall an.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich denke, es kommt darauf an, wie Du aus dem Wagen steigst. So, als wäre es eine Selbstverständlichkeit für Dich und ein dicker Wagen kein großer Deal, dann ist da o.k. Warum solltest Du Dein Auto verstecken? Ist der Wagen aber als Angeberschlitten abgeschafft worden, in dem man Frauen beeindrucken will, dann wird man es Dir an Deiner Haltung anmerken und das törnt voll ab. Am schlimmsten ist es übrigens, wenn jemand einen dicken Wagen fährt und ihn sich eigentlich nicht leisten kann. Ganz übel!
Gruß w/43
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich bin der Fragesteller. Danke an die ersten 4 Antworter. Ich muß zu meiner Schande gestehen dass sich Eure Statements mit meiner Erfahrung decken: #1 finde ich perfekt, #2 ist sehr ehrlich und gibt mir ein Gefühl wie man mit PKW den Bogen überspannen kann, #3 ist o.k. wenn man bedenkt dass ich hier bewußt provozieren wollte (E-Klasse Kombi ist auch vorh.), #4 zeigt mir direkt und sehr freundlich welches Image das Auto in unserer Gesellschaft hat.
Also ich bin wirklich begeistert welche professionellen Antworten man hier bei EP bekommt.
Anm. Da ich sehr gerne den 20J Golf fahre und schon mehrfach von Frauen hierauf negativ angesprochen wurde (so kennt mich meine normale Umwelt) wollte ich dies hier nochmals hinterfragen (altes Auto = Loser). Achja, ich persönlich rate seit einigen Jahren bei fremden Personen welche Automarke sie wohl fahren und ich bin wirklich verblüfft wie hoch die Trefferquote ist ....(sorry an alle Opel-Fahrer).
 
G

Gast

Gast
  • #8
Wenn Du Dich mit Deinem Auto nicht wohlfühlst, dass es zuhause!

Wieso nur die oben genannten Stereotypen?
Zwischen einem 20-jährigen Golf und einem Rolls oder Porsche liegt ne ganze Menge andere tolle Autos. Kennt der Fragesteller sich bei Autos so wenig aus, dass er nur ganz billig oder protzig und mega-teuer vorschlagen kann?
Kauf Dir doch einfach einen Jahreswagen, 3er oder 5er BMW, damit liegst Du gut in der Mittelklasse. Ein A4 ist auch ein ''männliches'' Auto.

Und im Stadtverkehr ist ein Golf super, nimm einfach das neuere Modell, zwischen 3 und 7 Jahre alt. Eine Frau, die nicht in einen Golf einsteigen will, soll sich doch einfach selber ihr Auto kaufen.

Die meisten Frauen hier bei EP haben ihren eigenen Wagen und suchen einen Mann, keinen Chauffeur!
Ausserdem ist das Thema hier schon dermassen ausgelutscht, weg damit!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Wann hört das Klischeedenken endlich auf?!!!
Ich (w) fahre einen 20 Jahre alten Golf(!), weil ich andere Prioritäten setze, habe z.B. ein sechs-Parteien- Haus in bester Lage einer rheinischen Großstadt gekauft....
20Jahre alter Golf = Looser!!!??? Genau die "Richtigen", die darauf hereinfallen. Besser gehts gar nicht...
 
G

Gast

Gast
  • #10
#9 Meine Worte!
Ich kann auch bestätigen - je größer das Auto desto mehr die Schulden
:-(
Ich verzichte gerne auf einen solchen Angeber mit Porsche & Co.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Mein Auto, mein Haus, mein Jahresgehalt...
 
  • #12
Es gibt in Deinem und im Profil der Frau den Bereich "Handlungsmotive". Wenn eines Deiner Handlungsmotive von dort "Status" ist, aber insbesondere der Status für die Frau auch wichtig ist, dann könnte ein RollsRoyce oder Porsche die Dame beeindrucken- und dann würde es vielleicht auch passen.

Für mich, der ich mit dem Fahrrad vorfahren würde, ist die Problematik zugegebenermaßen eher fremd (bei mir ist Status auch völlig unwichtig) :)
 
G

Gast

Gast
  • #13
Bis jetzt hat es noch kein Mann geschafft, mich mit einem Auto zu beeindrucken. Autos sind für mich einfach nur Fortbewegungsmittel. Ich kann da #8 nur zustimmen.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Looser sind für mich nicht die Leute, die einen alten Wagen fahren sondern die, die sich Gedanken machen müssen, welchen Wagen sie nehmen. Denn die legen auf diese Dinge viel zuviel Wert, als auf die inneren Werte eines Menschen. Sie tun mir echt leid.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich frage mich, wie krank unsere Gesellschaft ist, dass Autos einen so hohen Stellenwert haben.
In meinem Bekanntenkreis hat jetzt eine Mutter ihrer Tochter doch tatsächlich von der "Aussteuerversicherung" einen Sportwagen gekauft. Ursprünglich sollte sie mit dem Geld eigentlich studieren. Jetzt ist ein Auto wichtiger als ein Studium.
 
  • #16
#15 Der - glaube ich - längste Thread hier drehte sich auch ums Thema Auto. Das zeigt ja schon die Wichtigkeit des Themas. Wer nachlesen will:

https://www.elitepartner.de/forum/wie-wichtig-ist-euch-das-auto-des-neu-kennengelernten-partners.html
 
G

Gast

Gast
  • #17
Beim ersten Treffen sich einfach so geben wie man ist. Sich hübsch anziehen, aber nicht verkleiden. Die Persönlichkeit wirken lassen. Auto und andere Besitztümer am besten bei den ersten Treffen außen vor lassen.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Hallo an alle,
habe gar nicht gewußt, dass ein solches Thema so begeistern kann.
Ich als Frau kann da nur sagen, dass für mich solche Statussymbole unwichtig, manchmal sogar hinderlich erscheinen und gebe auch den Rat, zunächst mal grundsätzlich zu entscheiden, ob man mit Auto zum Treffen kommt. Ehrlichkeit denke ich, ist hier schon wichtig; wenn man sich dann für ein Auto entscheidet, sollte es dann schon der Wagen sein, mit dem "Mann seine meiste Zeit verbringt".
Nicht verstellen, nur weil man meint, einer Frau gefallen zu müssen. Sie wird eh im Laufe eines Gespräches herausbekommen, wie wichtig unserem Frager tatsächlich solche Statussymbole sind und für sich selbst entscheiden, ob sie das erfreut, ihr nicht so wichtig ist oder gar stört.
Sollte man nicht mehr Wert auf sich selbst legen und nicht auf das, was man fährt?
Siggi,w/48
 
G

Gast

Gast
  • #19
Bisher habe ich vor dem Date noch nie das Auto des Mannes gesehen. und bei meinen früheren Partner waren sowohl Maserati wie auch Golf Fahrer.
Ich erlebe jedoch ständig wie ein Bekannter von mir wegen seiner Autos (mehrer teure Sportautos) angeschmachtet wird.
Willst Du sicher gehen, nicht wegen eines tollen Autos für die Frau interessant zu sein, park den Wagen weiter weg und geh zu Fuß.
Wenn es Dir egal ist, warum sie dich anschmachtet, park mit dem teuersten vorm Cafe.
W41
 
G

Gast

Gast
  • #20
Das wäre mir so was von egal, mit welchem Auto Du vorfährst, oder ob Du mit dem Fahrrad kommst, oder zu Fuß kommst!

Wichtig bist nur Du als Person! - So denken wir Frauen - zumindest der Großteil!

Also, sei wie Du bist und dann wird sich beim ersten Date rausstellen, ob Interesse weiter besteht.

Viel Glück
w/50
 
G

Gast

Gast
  • #21
hat sie oder du das Cafe gewählt? Du kannst doch früher kommen, dann sieht sie dein Auto gar nicht. Nach dem Date kannst du dann entscheiden ob du in dein Auto steigst und deinen Status zeigst oder dir einfach ein Taxi bestellst.
Wenn du das Cafe ausgesucht hast und dann so kommst das ich schon da bin, gäb das einen Minuspunkt. Aber ein Date besteht immer aus mehr und sollte nicht am Auto festgemacht werden.

W/40
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ich glaub ich hab ein Vorurteil gegen Porsche-Fahrer oder Männern, die mit ihren Autos angeben wollen.

Das Auto ist doch nur ein Transportnittel!

Hab aber fest gestellt, dass die meisten Männer nach dem Date Frau zum Auto geleiten um sich dieses anzuschauen.

Mir wäre eher wichtider, daß das Auti saube und aufgeäumt ist, als die Marke des Autos.
 
G

Gast

Gast
  • #23
@ #22....... aber bei den meisten Frauen ist das Auto doch nie sauber (jedenfalls wenn ich meinem KfZ Mechaniker glaube ;-)) W41
 
G

Gast

Gast
  • #24
siri
ok, mein auto ist weder aufgeräumt noch sauber - und wer daraus rückschlüsse auf meinen charakter zieht, kann sich täuschen.
Ich habe es noch nie erlebt, daß ich einem mann symphatisch oder was auch immer war, und sich seine einstellung mir gegenüber verändert hatte, nachdem er mein auto gesehen hatte. Den Sauberkeitszustand des Innenraums eines KFZ´s als Partnerwahlkriterium zu betrachten ist doch einfach unsinn. Wenn ein mann tatsächlich verliebt ist (gilt auch für eine frau!) kannst du deine mülltüte versehentlich in den kofferraum seines neuwagens schütten und er wird dir sagen, daß das überhaupt nicht schlimm ist und daß der kofferraum sowieso nicht sauber war! ;-)

zu der frage, wie ein rolli oder porsche auf mich wirkt - ganz schwierig. denn unserer ersten begegnung wäre dadurch etwas die leichtigkeit genommen. einerseits die überlegung, hält er mich für so blöd, daß er mich damit beeindrucken kann - und andererseits ist ein rolls roys natürlich beeindruckend, da sollte man sich nichts vormachen.
ein mann, der sich mit mir verabredet, tut gut daran, im 20-jährigen golf zu erscheinen, von mir aus auch zu fuß oder mit dem fahrrad. dann kann ich, unabhängig von äußeren faktoren feststellen, ob ich ihn mag, oder nicht. und wenn er mich tatsächlich beeindrucken möchte (wobei ich ungern von einem auto beeindruckt werde und unsere begegnung dadurch nur erschwert würde, denn ich wüßte nicht 100%ig , ob er, oder das auto mir gefällt und wäre deshalb noch vorsichtiger, als ich es sowieso schon bin.....) dann sollte es besser ein 356 sein ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #25
auch wenn ich über zehn Jahre älter bin als Du, vielleicht hilft Dir die Antwort dennoch. Ich bevorzuge (auch heute noch) einen super Typen im abgewrackten Auto gegenüber einem Schleimbeutel im Porsche!
Lieben Gruß
 
F

Fräulein Smilla

Gast
  • #26
Vor dem [mod] hat noch nie ein Auto geparkt, aber das macht nichts, ist den meisten von uns eh egal. Manche haben eines, andere nicht, wen kümmert das außerhalb der EP- Mauern wirklich? Mich nicht! Wirklich nicht!
Ok, der Rolls-Royce und ein alter VW-Bus (Samba) würden mein Herz höher schlagen lassen. Beim ersten wäre es die lebenslange Garantie bei zweitem die Nostalgie.

Mit den Autos ist es wohl wie mit der Handtasche- manche könnten alles beherbergen, auch Alligatoren wären denkbar, andere sind geschniegelt und so sauber wie frisch gekauft, laut excuse-me besteht bei ihr zwischen beiden und deren Inhalt keine direkte Korrelation...

Ist es meine Abneigung gegen Handtaschen, dass mir auch ein Auto nicht so wichtig ist? Gibt es da einen Zusammenhang? Das wäre doch mal eine spannende Frage....

Fräulein Smilla
 
G

Gast

Gast
  • #27
Nein, Status und Geld und Aussehen sind den Menschen völlig unwichtig. Ergo Fortbewegungsmittel über die reine Funktion hinaus auch.

Auf die inneren Werte, auf den Charakter des Gegenüber kommt es den Menschen an!

Die immer wiederkehrenden Fragestellungen hier im Forum sind der Beweis.

Vergesst die einschlägigen Umfragen, Studien etc.l :-O
 
G

Gast

Gast
  • #28
siri
#26 fräulein smilla
du hast eine abneigung gegen handtaschen?
wie überlebst du in der alltäglichen wildnis?

ob flugzeugabsturz, schiffsuntergang, hausbrand, weltuntergang - ich rette meine handtasche, denn mit deren immer wieder überraschendem inhalt ist mein leben - und das der mir anvertrauten - für die nächsten tage gerettet! der inhalt meines autos fürde unser überleben sogar auf monate hinaus retten!
 
G

Gast

Gast
  • #29
Ich wundere mich immer wieder, was für eine Welle solche Fragen wie diese hier im Forum auslösen. Meine Güte, habt ihr noch andere Sorgen?! Mich interessiert der Mensch und nicht das Auto und wenn ich ihn mag, dann komme ich auch mit seinem Auto klar.
w/52
 
G

Gast

Gast
  • #30
ach das liebe Auto .... in Deutschland ein sehr lebenswichtiges Thema!

Sage mir was du fährst und ich sage dir wer du bist!
Ich bin ambitionierte Porschefahrerin seit vielen Jahren schon. Allerdings konnte ich mir die Fahrzeuge immer leisten, sehe kleidungsmäßig entsprechend aus, arbeite erfolgreich und lebe sehr 'zufrieden', bin ein glücklicher Mensch und freue mich auf jeden Tag.

Allerdings kam das bei den meisten Dates immer sehr schlecht rüber! Die Dates (Essen oder zum Cocktail o.ä.) waren oft klasse, angenehm und vielversprechend gewesen ... bis zu dem Punkt, wo der Mann mich dann - der Dunkelheit wegen [mod] - zum Auto begleitete....

Dann war ich abgestempelt: zu oberflächlich, nur auf Statussymbole aus, Zicke ....etc.

Heute - mit viel Lebenserfahrung und auch schon knapp über 50 - sage ich eiskalt: ich bin wie ich bin, wenn ein Mann nur wegen meines Autos ein Problem hat, dann ist er nicht der richtige Mann - denn mein Herz und meine Seele scheinen ihn dann ja nicht zu interessieren! Und ich habe heute einfach keine Lust mehr mich zu verstellen - und mit einer alten Gurke vorzufahren, damit ER sich gleich auf meine inneren Werte konzentriert - NO!

In diesem Sinne: jedem Tierchen sein Plaisierchen!
 
Top