G

Gast

Gast
  • #1

1. Date: Photos und die Realität. Trotzdem daten?

Wie hier schon vor allem viele Männer geschrieben haben, gibt es doch eine gewisse Diskrepanz zwischen den Photos und der Realität beim ernsten Date.
Hab ich auch schon erlebt! Der sah ganz anders aus als auf dem Photo - im echten Leben wäre er mir niemals aufgefallen. Letztendlich fand ich ihn aber trotzdem lustig, süß und cool.

Nur habe ich jetzt selber ein bisschen Bedenken vor meinem 1. Date und der Erwartungshaltung der Männer, weil die alle so ausflippen und mir 10000 Mal sagen, wie schön ich bin und was für tolle Augen ich habe und was für tolle Haare usw.

Meine Photos sind Selfies mit dem iphone gemacht - vielleicht noch ein Filter drübergesetzt, dass es netter aussieht oder ich besser aussehe, aber es sind Photos ohne eine Falte unter den Augen, ohne Augenringe oder ähnlichem, was unvorteilhaft wäre. Sieht schon eher nach Topmodel aus.
Ich bin nun aber schon 40 und natürlich hab ich auch wenn ich lache ein paar Falten und fühl mich manchmal schon ganz schön alt.
Meine Freunde sagen, ich spinne, aber wenn ich mal realistisch-kritisch bin, sehe ich nicht jünger aus. Durchaus attraktiv, aber nicht wie 28.
Auf den Photos aber irgendwie schon. Ich hab ne gute Figur, ich bin schlank und groß, alles sitzt an seinem Platz, aber mein Selbstbewusstsein schrumpft, wenn ich mir selber im Spiegel entgegenlache: Falten um die Augen!!
Was, wenn die Männer das abtörnt? Ich trau mich gar nicht, die zu daten, weil sie mir dauernd sagen, wie schön sie mich finden!? Dabei haben sie mich live doch gar nicht gesehen.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ist mir schon mehrmals passiert.

Ich benutze ebenfalls "Selfies", und natürlich nehme ich vorrangig meine Schokoladenseite auf. Bearbeitet werden die Bilder nicht, und ich sorge immer dafür, daß sie maximal 4-6 Wochen alt sind.

Trotzdem habe ich schon Absagen bekommen, weil ich auf den Fotos nicht so aussehen soll wie in der Realität. Auf meinen Fotos sehe ich angeblich sehr gut aus, in 3D dann aber nur noch eben so durchschnittlich.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich halte mich für einen äußerst toleranten Menschen, aber, und das muss hier einfach mal in aller Klarheit gesagt werden, Lachfalten um die Augen klingt schon schwer nach Frankensteins Monster!

Da gibt es meiner Meinung nach nur drei mögliche Lösungen:

1. Du darfst Dich nur mit staubtrockenen Männern treffen, welche Dich unter gar keinen Umständen zum Lachen bringen können. Kein Lachen, keine Lachfalten. C'est si simple.

2. Du straffst Deine Haut, indem Du sie am Nacken mit einer Wäscheklammer fixierst. Darfst Dich beim Date dann eben nicht umdrehen.

3. Entspann' Dich. Kein vernunftbegabter Mensch erwartet von einer 40jährigen, auszusehen wie eine 20jährige. Ich bin zwar nicht im Onlinedschungel unterwegs, vermute aber stark, dass sich die Kritik bzgl. der Differenz zwischen Foto und Realität auf solche Frauen beschränkt, welche mittels Photo-Shop ein vollkommen anderes Bild schaffen. Darunter fällst Du mit Deinen selbstgeschossenen Fotos also auf gar keinen Fall, weil authentisch.

Davon abgesehen machen Lachfalten äußerst sympathisch und geben daher eher einen Pluspunkt. Relax!
 
  • #4
Kleinigkeiten - kaum der Rede wert.
Die Leute bekommen ja real, was sie im wesentlichen auf den Fotos sehen.

Wenn eine Frau z.B. 40 ist, dann darf sie auch wie 40 aussehen und wirken.
Es gibt kein Gesetz etc. was vorschreibt, das die Frau generell jünger wirken muß.
Wem das nicht passt, der verdient keinen Respekt. Weil er Andere nicht respektieren kann, wie sie sind.

Ansonsten: Mir scheint, das immer mehr Frauen von sich Fotos einsetzen, wo sie 15 - 20 Jahre jünger sind, als "Lockvogel." Sowas wäre krass.
Wenn sie dann damit "auf die Nase gefallen" sind, z.B. bei ersten Dates, folgen oft aktuelle Fotos in ihrem Profil.

Die Leute sehen zuerst das Foto. Und erwarten dann, das zu bekommen, was auf dem Foto ist.

(m,53 - stets aktuelle Fotos)
 
G

Gast

Gast
  • #5
Tja, deshalb war ich klug und hab immer die Fotos genommen, wo ich eben nicht so toll aussah. Und irgendwelche Photoshopbilder gleich garnicht. Die Männer fanden schon diese Bilder super und in Realität kam dann: wow, noch besser als auf den Bildern.

Ein Freund hatte auch mal ein viel zu schönes Bild online. Er hat es zu spüren bekommen, die Frau sagte dann, er sei viel dicker als auf dem Bild und weg war sie (er hatte 5 kg zugenommen weil er krank war). Er hat dann einfach sein hasslichstes Bild online gestellt und zu mir gesagt: "Ich nehm einfach das hässlichste Bild was ich hab, dann kanns in echt nur besser werden :D".
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich würd mich ohne Bildertausch treffen - wir sind nicht bei der Fleischbeschau und wenn Du gut aussiehst, ist das eine positive Überraschung. Überleg Dir lieber, was für charakterliche Eigenschaften Du suchst - und checke das per mail ab.

Ich halte aber nicht viel von "ich sehe jünger aus".
 
G

Gast

Gast
  • #7
Hallo,
...genau aus diesem Grund habe ich sehr realistische Schnappschüsse in meinem Profil, wo man fast ALLES sieht;) das Manko: Ich bekomme kaum Dates.
Der letzte sagte ich würde in Real viiiiel besser rüberkommen, als auf den Fotos...fühle ich mich natürlich geschmeichelt, aber was nutzt es mir, wenn ich durch die Bilder kaum Feedback im Portal bekomme? Ich bin auch 40, attraktiv-- natürlich, immer mit einemLächeln auf den Lippen. Aber eben nicht sexy, verführerisch oder model-like.

Ich rate Dir noch ein natürlicheres Bild hochzuladen, wo Du das Gefühl hast, dass bist mehr Du! Die anderen "tollen" kannst Du ja lassen.
Falten gehören mit 40 dazu. Du bist wie Du bist--und den Mann den Du möchtest, soll Dich dich so Lieben wie DU bist-und nicht irgendein Filter!
Und dann wären da durchaus noch wichtigere Werte die ausschlaggebend sind;)

Alles Gute!
 
G

Gast

Gast
  • #8
Man postet eher gut gelungene Bilder. Bei den Bildern handelt sich um Momentaufnahmen. D.h. die Person auf dem Bild hat im realen Leben auch andere Momente. Demzufolge stört es mich nicht, wenn ich mal auch schlechter aussehe als auf meinen Bildern. Ich bin nicht in der Mode-Branche oder im Entertainment tätig und möchte auch nicht rundum reizend aussehen.

Trotzdem kann man den Bildern grundlegende Gesichtszüge (Symmetrie, Proportion etc.) entnehmen und das (Nicht)Vorhandensein einer gewissen Aussstrahlung erkennen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich lasse meine Fotos vor dem Einstellen von zwei guten Freunden (m +w) beurteilen, ob sie realistisch sind. Diese Freunde sagen mir auch die Wahrheit -zum Glück! Selbst habe ich immer das Empfinden, ich sehe auf den Fotos besser aus, als in echt.

Mir wurde jetzt aber mehrfach bei Dates gesagt, ich würde in Live "noch" besser aussehen, als auf den Bildern, weswegen ich wohl eher mein Selbstbild revidieren sollte ;-)

Daher mein Tipp: lass die Bilder von Freunden ansehen und sage ihnen den Verwendungszweck, daß die Fotos also unbedingt realistisch abbilden sollten.

w 52
 
G

Gast

Gast
  • #10
FS, warum schreibst Du nicht einfach Deinem date, dass Du Lachfalten hast und genauso alt aussiehst, wie Du bist. Schreibe auch, dass Dich die Fotos etwas vorteilhafter darstellen, als Du bist, die "Alterserscheiungen" kaschieren. Der Mann, der es wert ist, wird es vestehen und mit einem Schmunzlen hinnehmen! Viel Erfolg! m44.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Wenn schlank dann life wirklich schlank ist und die Haare nicht, gegenüber den Bildern, inzwischen eingekürzt wurden, ist eigentlich alles im grünen Bereich!

Ich bin allerdings bei mir dazu übergeggangen, vorab noch ein paar Bilder vom Sport und von Veranstaltungen (auch Messen, Parties, etc.) zu schicken (per Mail). Gegenüber den Portraits sieht man auch die Größe im Vergleich zu Personengruppen und die Körperhaltung, etc.

Liebe ein etwas unvorteilhaftes Bild mehr, als eine zu hohe Differenz!

m44
 
G

Gast

Gast
  • #12
Leider sind viele Menschen sehr oberflächlich und daher wird auch "betrogen". Wie du selbst schreibst hast du einen Mann gedated, der ganz anders ausgesehen hat als auf dem Foto.

Zitat: "im echten Leben wäre er mir niemals aufgefallen. Letztendlich fand ich ihn aber trotzdem lustig, süß und cool."

Dieser Mann weiss, dass er mit echten Fotos keine Chance hat und präsentiert sich von seiner Schokoladenseite :)

Wenn Dir Männer Komplimente machen, wegen tollen Augen, dann sind die auch in Natur so wie auf dem Foto - ich würde das eher fürs Ego nutzen und mich freuen, dass du diese Resonanz so bekommt.

Lachfalten machen Dich sympathisch und glaube mir - sehr viele Männer stehen da darauf - das turnt nicht ab, das turnt eher an ! Du kannst Dir sicher sein, dass dich sehr viele Männer mit Kusshand nehmen würden, sofern man sich versteht und auch andere Eigenschaften passen.

Wenn du schreibst: "Ich hab ne gute Figur, ich bin schlank und groß, alles sitzt an seinem Platz", dann verstehe ich nicht, wo Dein Problem liegt - Du bist halt sehr Fotogen und siehst auf Fotos noch besser aus als in natura? Was solls? Vielleicht solltest du nebenher mal modeln?

Das Foto ist die Werbung für Dich und Männer wollen Dich live kennen lernen - viele sicherlich nicht nur wegen des Fotos.

So wie ich deinen Post lese hast du KEINEN Grund dein Selbstbewusstsein schrumpfen zu lassen !

und noch was:
Wer NUR aufs äußere geht, der sucht sich keine 40 Jährige - der sucht sich ne 20 Jährige !


Selbstverständlich würde ich an Deiner Stelle die Dates machen, sofern Dir die Person zusagt auch wenn das äußerliche vielleicht nicht ganz so passt :)

m37
 
  • #13
Ich gebe auf Fotos relativ wenig. Sie dienen als grobe Orientierung. In der Realität verhält sich das eh anders.Das ist alles eine Frage der individuellen Wahrnehmung.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Wie man es auch macht, es kann nach hinten losgehen. Nimmst du schöne Bilder, wird der Mann enttäuscht sein. Nimmst du normale Bilder, denkt er vielleicht, dass du in Realität doch wesentlich schlechter aussiehst (weil Fotos ja immer geschönt sind) und datet dich überhaupt nicht.

Daher bin ich schon lange dazu übergegangen, überhaupt keine Fotos mehr freizugeben. Ich habe ein Foto im Profil, aber eher aus dem Grund, damit Männer mich nicht für eine Karteileiche halten. Ich erkläre dann den Grund, warum ich lieber ein Blinddate haben möchte. Bilder trügen und ich möchte den Menschen kennenlernen und auch selbst nicht nach dem Foto beurteilt werden.
Ich hatte nur gute Erfahrungen damit gemacht.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Meine Photos sind Selfies mit dem iphone gemacht - vielleicht noch ein Filter drübergesetzt, dass es netter aussieht oder ich besser aussehe, aber es sind Photos ohne eine Falte unter den Augen, ohne Augenringe oder ähnlichem, was unvorteilhaft wäre. Sieht schon eher nach Topmodel aus.
In anderen Worten, Sie stellen Bilder ein, die nicht der Realität entsprechen. Wenn Sie keine Modelqualitäten besitzen und auch nicht deutlich jünger aussehen, Ihre Bilder aber genau das suggerieren, dann wartet auf Ihren Date-Partner eine böse Überraschung. Stellen Sie sich in Ihrem Profil realistisch dar. Sie mögen vielleicht mehr Treffen erreichen, wenn Sie möglichst günstige und bearbeitete Bilder einstellen, aber letztlich sind es nicht Sie, die darauf zu sehen sind, sondern es handelt sich um eine Fantasiegestalt, die gar nicht existiert. Natürlich provoziert das Enttäuschungen und ich halte es damit für kontroproduktiv.

26, w
 
  • #17
Herakles würde Dich ob Deines bescheidenen Selbstwertgefühls ausschelten und sie hätte eindeutig Recht damit.

Du meine Güte, verabrede Dich so, dass es für Dich möglichst wenig Aufwand bedeutet, so dass Du einfach eine Begleitung hast bei einer Aktivität, die Du magst. Dann marschier da lässig - ohne großes Styling!!!!! - hin, freu Dich auf den Spaziergang/Ausstellung/besonders leckeren Kuchen und schau, was passiert.

Du wirst sicher häufiger Luschen erwischen, so what? Irgendwann kommt hoffentlich der Richtige
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ein Mann, der nicht erkennen kann, dass die Fotos aktuell sind, sortiert sich doch selbst ins Abseits. Da musst Du ja befürchten, dass er Dich nicht mehr auf der Straße erkennt, wenn Du Deine Frisur geänderst hast oder irgendeine Stimmung dich besonders lustig oder besonders niedergeschlagen macht.

Eine Frau kann wahnsinnig wandelbar sein. Um das zu erkennen, muss der Mann noch nicht einmal eine Beziehung gehabt haben. Das ist es ja gerade, was ich so an den Frauen liebe. Und glaube mir, die meisten Männer können sehr wohl aktuelle Fotos in verschiedenen Situationen und mit Absicht gefälschte Fotos unterscheiden. Das kannst Du ganz entspannt sehen und Dich extra schön zurecht machen oder auch nicht, bevor Du zum Date gehst. Als Mann bin ich immer gespannt darauf, wie die Frau heute wohl erscheinen wird.
 
  • #19
Der Ansicht von #14 bin ich auch. Irgendwann bekommen wir alle mal Falten, wobei die Lachfältchen doch das Niedlichste sind.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Im Grunde weiß doch jeder, dass Fotots etwas von der Realität abweichen können und dass sie zum Teil auch mal zwei Jahre alt sein können. Das stört mich daher nicht.
Etwas anderes war es bei der Dame, die auf dem Foto rank und schlank war und dann mit mindestens 30 kg mehr die Treppe heraufkam...

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #21
An FS:

Ich verstehe Dein Problem nicht! Du bist 40, willst aussehen wie 20? Das ist ja wirklich daneben.

Fotografier Dich doch genauso wie Du aussiehst, am besten auf Deiner Lieblingscouch, in Deiner Wohnung, als Ganzkörperfotos.

Das hatte ich gemacht, und dann auch in guter Alltagskleidung, sprich bei mir Jeans, Bluse. Gelächelt so wie wenn ich gerade einen netten Gast empfange.

Nichts geändert an dem Bild, ich bin 41 und so darf ich auch aussehen. Ein junger Kerl, der eine 20-jährige sucht, ist nichts für mich, und ein Mann der eine 41-jährige Frau sucht, darf wie ich - auch so seine Altersspuren haben. Aus der pubertären Unsicherheitsphase sollte man in DEM Alter doch raus sein!

Also - sei offen, fröhlich auf dem Foto und los geht's - viel Glück.

w, 41
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ich w,44 oute mich auch mal und irgendwie erkannte ich mich auch wieder.

Wenn wir ein Foto machen, nehme ich auch schon mal den Weichzeichner.Oder kleine Fältchen, Pickelchen oder ein kleiner Fleck wird dann schon mal drüber retuschiert.
Bei einem letzten Foto sagte mein Freund schmunzelnd, " Auf dem Foto siehst du 10-15 Jahre jünger aus.
Auch Barbara Schöneberger sagte letztens in einem Interwiev, " Manchmal werden ihre Bilder so retuschiert, das sie sich fast selbst nicht mehr erkennt".
Auch die ganzen Models/Schauspieler usw. , da wird so viel retuschiert und man weiß, in Real sehen sie nicht so aus.
 
G

Gast

Gast
  • #23
So etwas habe ich mir abgewöhnt. Dafür arbeite ich lieber am "Original" (als an meinem Körper) wenn mir was nicht gefällt. Wenn ich die Speckröllchen wegretuschieren muss, dann fange ich lieber beim Kühlschrank an, weil dort liegt der Hund begraben!

Ich hatte einmal in jüngeren Jahren ein Rückfotos von mir, an denen man meine damalig schlimme Cellulitis sah. Ich hätte es mit paar Klicks wegretschieren können, aber was bringt mir das dann, wenn ich mich so spiegelglatt zeige, und in echt plötzlich Dellen überwucherte Beine habe! DAS wäre doch megapeinlich! Geht absolut nicht! Ich nehme solche miesen Fotos einfach als Ansporn an mir zu arbeiten.
Fältchen unter den Augen? -> mehr Gesichtsyoga, Gesichtspflege
Augenringe? -> mehr Schlaf, kein Alkohol mehr, weniger freie Radikale (Kaffee)
Blöder Gesichtsausdruck? -> besseres Posing vor dem Spiegel üben

Mit diesen Tips habe ich viele "Problemchen" schon beseitigen können. Ist halt eine Frage, was es einem wert ist, an seinem Körper langfristig zu arbeiten. Weichzeichner ist sicher nicht die Lösung. Das Ergebnis entscheidet letztendlich!
 
G

Gast

Gast
  • #24
In anderen Worten, Sie stellen Bilder ein, die nicht der Realität entsprechen. Wenn Sie keine Modelqualitäten besitzen und auch nicht deutlich jünger aussehen, Ihre Bilder aber genau das suggerieren, dann wartet auf Ihren Date-Partner eine böse Überraschung. Stellen Sie sich in Ihrem Profil realistisch dar. Sie mögen vielleicht mehr Treffen erreichen, wenn Sie möglichst günstige und bearbeitete Bilder einstellen, aber letztlich sind es nicht Sie, die darauf zu sehen sind, sondern es handelt sich um eine Fantasiegestalt, die gar nicht existiert. Natürlich provoziert das Enttäuschungen und ich halte es damit für kontroproduktiv.

26, w

Naja - also Modelqualitäten besitze ich vielleicht schon, aber eben die eines 40jährigen Models :))
Bin früher oft angesprochen worden, ob ich nicht modeln will und einige Freunde sagen das immer noch.
Aber wenn ich eben ein Photo mache und da hab ich aufgrund des ungünstigen Lichts Augenringe, dann retuschier ich das ein bisschen weg - nicht das ganze Gesicht, sondern eben die eine Stelle.

Ich denke eben, dass sie meisten Menschen ja sowieso wissen, dass sie real etwas abziehen müssen, also wieso soll ich dann ein Photo von mir einstellen, auf dem ich total alt aussehe.
Also die Männer, die ich kenne erzählten mir fast alle von Frauen, die live viel dicker waren, das find ich ganz schön krass!? Und diese Photos müssen ja dann auch mehrer Jahre alt sein, denn in ein paar Monaten nimmt man ja nicht so zu!?
fs
 
G

Gast

Gast
  • #25
Meine Güte hast Du Probleme. Ja warum stellst Du dann solche gefakten Bilder überhaupt zur Verfügung. Wenn ich richtig verstehe: Du stehst weder zu Deinem gefakten Gesicht noch zu Deinem echten, mit ein paar Fältchen, Gesicht!
Also auf so eine Frau, könnt ich aber allemal großzügig und sehr gern verzichten. Auch auf die scheinbar schönen Augen und Haare und Schönheit. Würde mich komplett abturnen.
Eine Frau ist attraktiv, eben dann steht sie zu sich. Aber so ein gefaktes Püppchen. Hallo, wer will das wirklich?
Sorry, meine Worte sind vielleicht hart....
m/45
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ich würde niemals auf die Idee kommen, ein Foto mit dem Weichzeichner zu bearbeiten.
Es müssen aktuelle, realistische Fotos sein und möglichst in verschiedenen Situationen, dann kann man sich am ehesten ein Bild machen, wie die Person wirklich aussieht. Man muss ja nicht ausgerechnet das eine Foto einstellen, auf dem man wie Quasimodo aussieht.
Kein Mann erwartet, dass eine Frau um die 40 keine Lachfältchen um die Augen hat.
W51
 
G

Gast

Gast
  • #27
Meine Güte hast Du Probleme. Ja warum stellst Du dann solche gefakten Bilder überhaupt zur Verfügung. Wenn ich richtig verstehe: Du stehst weder zu Deinem gefakten Gesicht noch zu Deinem echten, mit ein paar Fältchen, Gesicht!
Also auf so eine Frau, könnt ich aber allemal großzügig und sehr gern verzichten. Auch auf die scheinbar schönen Augen und Haare und Schönheit. Würde mich komplett abturnen.
Eine Frau ist attraktiv, eben dann steht sie zu sich. Aber so ein gefaktes Püppchen. Hallo, wer will das wirklich?
Sorry, meine Worte sind vielleicht hart....
m/45

Naja, wenn das Deine Meinung ist, ist das schon o.k. :)
Ich bin kein gefaketes Püppchen, nur weil ich ein paar Fältchen auf dem Bild weichgezeichnet habe!? Meine männlichen Freunde haben auch Bilder von sich drin, auf denen sie sehr vorteilhaft aussehen.
Ich habe eben nur Selbstzweifel, dass ein Mann von sagen wir 35 bis 45 das stören könnte. Bis jetzt HAT es keinen gestört, aber ich hatte auch längere Zeit kein Date mehr, weil ich eine Langzeitaffäre hatte.
Würde es Euch stören, wenn ihr ein Date hättet, das Ende 30 Anfang 40 wäre und Falten um die Augen hat und auf dem Photo nicht?
Mir als Frau würde das wahrscheinlich gar nicht weiter auffallen, weil ich im Gespräch auf andere Dinge schaue - ich scanne die Kleidung, ich beobachte, wie er sich der Bedienung gegenüber verhält und höre zu, was er so erzählt und wie. Mich würden kleine Schönheitsfehler nicht stören,

aber hier in EP steht ja immer, dass Männer nicht schön sein müssten, Frauen allerdings schon!

FS
 
G

Gast

Gast
  • #28
Wenn ich ein schönes Foto habe und habe darauf MAL Augenringe, kann ich sie wegmachen. Hab ich MAL einen roten Fleck von einem Pickel, kann ich in wegretuschieren.

Mach ich mich aber 20kg leichter, die Falten werden wegpoliert, die Akne ist auch verschwunden usw. klar bekomm ich dann mehr Zuschriften. Aber was ist, wenn ich dann in real um die Ecke komme? Ich schade mir doch nur selbst. Bilder retuschieren ist und bleibt Lügen. Wer möchte schon gern belogen werden.

Ausserdem weißt das darauf hin, dass ich ein Problem mit mir selbst habe. Mangelndes Selbstbewusstsein. Das Problem sitzt nämlich viel tiefer. Ich stehe nicht zu mir selbst. So einen Partner würde ich nicht wollen.
 
  • #29
Hallo FS

ruhig Brauner! Und mach Dir einfach klar dass ein Photo eh nie ein Kriterium sein sollte. Dafür liefert es schlicht zu wenige Informationen. (etwa 7 von 150 Einzelmerkmalen die Attraktivität ausmachen). Wer realistische Bilder erwartet wird IMMER enttäuscht werden. Leute, natürlich zeigt man sich auf einem Partnerbörse von seiner besten Seite. Optimale Perspektive ist schon die halbe Miete, ganz ohne Weichzeichner oder Photoshop. Profis wissen sehr gut wie das geht.

Dieser Mann weiss, dass er mit echten Fotos keine Chance hat und präsentiert sich von seiner Schokoladenseite :)
Ja, und Du nicht? also ehrlich, jeder erwartet dass die Photos die Schokladenseiten zeigen. Machst Du das nicht geht man dennoch davon aus....

Würde es Euch stören, wenn ihr ein Date hättet, das Ende 30 Anfang 40 wäre und Falten um die Augen hat und auf dem Photo nicht?
Also ohne Falten? So gar keine? in echt? mit Ende 30? Geht nur mit tackern und/oder Botox- beides höchst gruselig. Also hätts mich gestört dass da keine Falten sind- Sie müssen halt an der richtigen Stelle sein. So genau seziert wohl keim einer die Photos.

Meine Liebste hatte Bilder drin die Sie mit einem normalen Gesichtsausdruck zeigen, also ohne dieses umwerfende Lächeln. Genau das, mit den dabei entstehenden Grübchen und Lachfalten um die Augen macht Sie so Attraktiv. Also was Sie in echt MIT den Lebensspuren deutlich attraktiver als ohne.

Also ganz locker bleiben, einen Kerl dens stört dass eine Enddreissigerin Lachfalten hat isses nun wirklich nicht Wert, oder?
 
G

Gast

Gast
  • #30
Ein Foto ist eine Momentaufnahme. Das sind Sekunden. Spiegelt nicht die Realität wieder.

Real ist das was du im Spiegel siehst. Der Grund ist einfach. Du guckst dreidimensional.
Ein Foto ist zweidimensional und stellt dich "flach" dar, was man im realen Leben ja nicht bist.
 
Top