G

Gast

  • #1

2. Date: kein Kuss/keine Annährung - normal?

Hallo!

Ich (w, 27) hatte gestern ein 2. Date mit einem Mann (34). Bei mersten Treffen haben wir nur kurz geplaudert und fanden uns sympathisch - kurz darauf gab es das erste Date im Restaurant (es ging von ihm aus). Dann - wie gesagt - gestern das 2. Date im Kino. Wir haben einen romantischen Film angeschaut (seine Wahl!) und wir haben uns davor und danach gut unterhalten und haben auch viel gelacht.
Was mich nun etwas irritiert ist, dass er zwar beim ersten Date sagte dass er mich sympathisch findet und ich attraktiv bin, aber dass er keinerlei Anstalten macht um mir in irgendeiner Weise näher zu kommen (und nein, er will nicht nur Freundschaft - zumindest hat er das beim 1. Date gesagt). Beim ersten Date habe ich mir noch nicht viel dabei gedacht, aber gestern gab es mir schon etwas zu denken. Wir sind im Kino sehr nah beieinander gesessen (habe mich ein bisschen zu ihm rübergelehnt), ich habe ihn ab und an "zufällig" berührt, habe ab und an mit ihm geflirtet usw. Aber von ihm kam rein gar nichts! Er schaute sich nur den Film an und die Hände hatte er dabei die ganze Zeit zwischen die Knie gepresst ( konnte sie also auch nicht nehmen). Udn auch nach dem Film gab es nichts weiter als eine normale Umarmung zum Abschied und er meinte, dass wir uns nächsten Montag wieder treffen können wenn er von seiner Dienstreise zurück ist.
Okay, man muss sich ja beim 2. Date nicht gleich abknutschen, aber so ein bisschen "Nähe" hätte ich jetzt schon erwartet. Zumindest dachte ich dass er mal meine Hand nimmt oder sowas. Ich hätte seine ja genommen, aber die Hände hatte er ja zwischen die Knie gepresst. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass er sich in meiner Gegenwart nicht wirklich wohl fühlt bzw. er mich nicht wirklich so "attraktiv" findet wie er sagt. Ich meinte, sonst würde er mir doch irgendwie mal entgegenkommen?

Ich meine, langsam angehen lassen ist ja schön und gut aber irgendwie hätte ich halt auch gerne das Gefühl, dass er mich wirklich "gern hat". Meine Annährungsversuche hat er bisher aber immer ignoriert und selber tut er nichts außer sagen dass er mich "sympathisch und attraktiv" findet... Was soll ich denn davon halten?
 
  • #2
Der arme Kerl.....

Wie Manns macht isses nicht richtig.

Du, 2.Date im Kino- Heul, er nähert sich nicht!

Ein anderer Tread, 3.Date bei Ihm zu Hause- Hilfe, der nähert sich doch glatt!

Vielleicht ist Deiner ja Politiker....
 
G

Gast

  • #3
Kalle... herrlich.

Liebe FS,

warum so schnell? Erwartest du wirklich, beim ersten Date ein Kusse oder so? Wäre viel zu früh, von wem auch immer.

Warte ab, wenn beim 5. Date nichts kommt, dann kannste noch mal fragen, aber dann weisste selber, dass es nichts wird.

w 49
 
G

Gast

  • #4
Kalle hat Recht - der arme Kerl!

Liebe Fragestellerin, das klingt doch alles bisher gut!
Triff dich weiter mit ihm, er wird schon zur Tat schreiten.

w
 
G

Gast

  • #5
Also mir wäre dieses Verhalten des Mannes sehr sympathisch. Möchte ich einen Mann doch zuerst richtig kennenlernen!

w35
 
G

Gast

  • #6
Bin die FS:

Ich kenne es halt nur so, dass man beim 1. oder 2. Date zumindest ein bisschen Nähe schafft wie z.B. indem man die Hand vom anderen nimmt oder sowas. Oder zumidnest einen ab und zu mal berührt. Aber außer die Umarmung am Anfang und zur Verabschiedung ist nichts. Auf meine Berührungen reagiert er gar nicht bzw. tut als ob nichts wäre...

Ist das normal? Bin halt unsicher weil ich es so "extrem" gar nicht kenne. Ich kenne nur das "von 0 auf 100" (was ich auch nicht so super finde) oder das "händchen halten und küsschen" bei den ersten Dates (was ich optimal finde).

Mach ich mir da jetzt umsonst sorgen?
 
G

Gast

  • #7
Nun beruhige Dich doch mal! Möchtest Du wirklich einen Mann, der sich jeder Frau beim zweiten Date gleichannähert oder gar knutscht?? Nicht wirklich, oder? Mag sein, dass Du ganz hingerissen von ihm bist, aber genieß es doch einfach, so wie es ist und lass es sich langsam entwickeln.
Wenn er Dich mag, dann kommt schon noch das, wonach Du Dich so sehnst!

Ich zum Beispiel hatte vier Dates, bis er sich mir langsam näherte, flüchtig berührte. Und erst nach 9 Dates kam es zum Kuss. Ich hab mich auch gefragt, ob er denn überhaupt interessiert ist. Aber ich ließ es einfach auf mich zukommen und lernte ihn so immer mehr kennen. Wir sind seit zwei Monaten sehr glücklich!
 
G

Gast

  • #8
Mein Eindruck ist, dass Du es nicht zu sehr auf Dich beziehen solltest bzw. darauf, wie er Dich findet.
Ich habe eher gedacht, dass er möglicherweise ein eher schüchterner, zurückhaltender Mensch ist, oder dass er auf keinen Fall den Fehler machen will, zu schnell "ran" zu gehen (vielleicht hat er ja diesbezüglich schon eine Negativerfahrung gemacht).
Wenn Du an ihm Interesse hast, gib ihm weitere Chancen, vielleicht ist ja auch irgendwann möglich, darüber zu sprechen.
Nach meiner Erfahrung ist es schön, sich in einer guten Partnerschaft weiter entwickeln zu können; irgendwann schmunzelt man dann je nachdem selbst über sich, wenn man zurückblickt, oder kann es kaum noch nachvollziehen, warum man sich selbst einmal so verhalten hat. Leben ist lebenslanges Lernen, man entwickelt Verhaltensweisen, ändert sie ab, verwirft sie, oder behält sie bei und vertieft sie. Und das Ganze wird spannend, wenn man es dann noch in einer Partnerschaft tut. Und "richtig" oder "falsch", "normal" oder "nicht normal" definiert man ziemlich persönlich bzw. als langjähriges Paar auch gemeinsam - und stellt dann immer wieder fest, wie anders andere Leute oder Paare darüber denken oder sich verhalten. Also was ist schon "normal".
Folge Deiner inneren Stimme,
alles Gute dafür
 
  • #9
Kalle SPITZE!!
Anders herum mir passiert. 3 Dates und alle 3 Herren sind mir beim Verabschieden nicht vom Körper gewichen. Anhand meiner Reaktion und das mir das zu schnell geht kamen noch dumme Fragen "was daran so schlimm sei".
Sei froh noch ein solch Exemplar mit Manieren und Anstand gefunden zu haben, einen der nicht gleich über Dich herfällt. Man ihr wart im Kino- ist doch goldig:)

In meinem Fall hat es bei allen 3 en kein Wiederholungsdate gegeben und das NICHT weil ich gar kein Interesse mehr hatte.

Hab Geduld
Liebe Grüße Biene
 
G

Gast

  • #10
Deinem Date hat man bzw frau wahrscheinlich solange eingehämmert, dass Frauen "sowas" - nämlich allzu frühe Zärtlichkeiten - nicht mögen, dass er sich nicht daneben benehmen will und sich einfach nicht traut. Was du über den Kinobesuch erzählst, klingt ganz danach.

Mach ihm Mut.

m 50
 
G

Gast

  • #11
Bin die FS:

Ich kenne es halt nur so, dass man beim 1. oder 2. Date zumindest ein bisschen Nähe schafft wie z.B. indem man die Hand vom anderen nimmt oder sowas.
Das wird auch der Grund gewesen sein, dass es so schnell geendet hat oder? Bzw. solche beziehungen halten doch selten mehr als 2-3 Jahre. Was suchst du denn, ganz ehrlich? Eine schnelle F...nummer? Oder einen lebenslangen Partner? Er ist vielleicht von der Sorte, der sein Herz nur für die richtige öffnet, nicht für die erstbesten daher gelaufene Frau. Solche Männer soll es ja auch noch geben (nicht viele, aber immerhin! und diese werden jetzt auch noch niedergetreten, weil sie so feine Männer sind).
Also ehrlich, was willst du jetzt? Mach du doch Anstalten, wenn du so dermaßen körperlich veranlagt bist!
Vielleicht findet er dich ja auch nur sehr nett, aber nicht die richtige, an die er ran will. Attraktivität ist nunmal nicht alles.
 
G

Gast

  • #12
Bin die FS:

Ich kenne es halt nur so, dass man beim 1. oder 2. Date zumindest ein bisschen Nähe schafft wie z.B. indem man die Hand vom anderen nimmt oder sowas. Oder zumidnest einen ab und zu mal berührt. Aber außer die Umarmung am Anfang und zur Verabschiedung ist nichts. Auf meine Berührungen reagiert er gar nicht bzw. tut als ob nichts wäre...

Ist das normal? Bin halt unsicher weil ich es so "extrem" gar nicht kenne. Ich kenne nur das "von 0 auf 100" (was ich auch nicht so super finde) oder das "händchen halten und küsschen" bei den ersten Dates (was ich optimal finde).

Mach ich mir da jetzt umsonst sorgen?
Der junge, anständige Mann muss sich doch jetzt hoffentlich unterstellen lassen, nicht normal zu sein??? Er benimmt sich so, wie man es fremden Menschen gegenüber aus Respekt tut bis man sich selbst wenigstens halbwegs über seine Gefühle klar ist.
Du wirst Dich in Geduld üben müssen, auch wenn das in solchen Situationen für die meisten Frauen unglaublich schwer ist. Reden ist aus meiner Sicht vollkommen unangebracht oder willst Du ihn überreden?
 
G

Gast

  • #13
Wenn man sich vorher überhaupt nicht kannte, sich noch nie gesehen hat und keine wirkliche Verbindung in der realen Welt zueinander würde ich beim ersten Date eine Annhäherung in Form von Küssen und Händchen halten und auch schon einfacheres überhaupt nicht wollen. Beim zweiten von mir aus andeutungsweise, eher flüchtigeres, aber ich würde ihn erst kennenlernen wollen.

w, 29
 
G

Gast

  • #14
Wenn du mich fragst war das ein rundum gelungenes 2. Date.
Der ist vermutlich schon ein bisschen in dich verschossen und hat vom Film nicht viel mitbekommen weil er in Gedanken nur zwischen dir und ihm gependelt ist.
So gings mir auch mal mit einer Internet-Bekanntschaft die ich bis zum 1. Treffen schon n halbes Jahr kannte und bereits über alles mit ihr reden konnte.
Im Kino beim 1. Treffen (was ich als 1. Unternehmung übrigens nie mehr machen würde...) war der Film dann vorbei, bevor ich mich durchringen konnte ihre Hand zu nehmen. (war auch n romantischer Film und hab 90 Minuten nur gegrübelt ob ich soll oder nicht...).

Also denk dir nicht zu viel dabei. Manche Männer sind so. Mal mutig, aber dann können sies nicht ganz durchziehen weil sie sich den letzten "Kick" nicht geben können, aus Angst, dass es vielleicht zu viel/schnell ist.
Es war schön für euch beide, wie man rauslesen konnte aus deiner Schilderung. Und damit solltest du dich einfach aufs nächste Treffen (das er direkt vorgeschlagen hat!) freuen.
Das hätte er sicher nicht gemacht, wenn er dich plötzlich nicht mehr toll findet.
Also ich freu mich für dich!

m28
 
G

Gast

  • #15
Eigentlich verstehe ich diese Frage nicht, wenn ein Mann zu schnell nach Nähe sucht, wird ihm vorgeworfen, er wolle nur das Eine und wenn ein Mann zurückhaltend ist, kommt der Vorwurf, er wolle überhaupt nichts. Deshalb kann ich verstehen, dass einige Männer verunsichert und zurückhaltend sind.
 
G

Gast

  • #16
Möglicherweise hat er Angst vor Nähe und ist daher in irgend einer Weise beziehungsgestört bzw.
-unfähig. Man weiß es nicht.
 
G

Gast

  • #17
Kalle SPITZE!!
Anders herum mir passiert. 3 Dates und alle 3 Herren sind mir beim Verabschieden nicht vom Körper gewichen. Anhand meiner Reaktion und das mir das zu schnell geht kamen noch dumme Fragen "was daran so schlimm sei".
Sei froh noch ein solch Exemplar mit Manieren und Anstand gefunden zu haben, einen der nicht gleich über Dich herfällt. Man ihr wart im Kino- ist doch goldig:)

In meinem Fall hat es bei allen 3 en kein Wiederholungsdate gegeben und das NICHT weil ich gar kein Interesse mehr hatte.

Hab Geduld
Liebe Grüße Biene
MEIN Stil ist es nicht, Frauen zu betatschen, die nicht wollen - hab ich schlicht und ergreifend nicht nötig -, und wenn eine Frau auf eine unfreundliche und arrogante Art signalisiert, dass sie bestimmt, wo es langgeht, vergeht mir auch die Lust.

Um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen, selbstverständlich bestimmst du, wen du "ranlässt". Nur solltest du dich nicht wundern oder den Männern abermals "frauenunkompatibles" Verhalten unterstellen, wenn die dann nicht mehr wollen.

m 50
 
G

Gast

  • #18
Ich bin die FS:

Sorry, aber ich meinte nicht, dass mein Date-Partner deshalb generell nicht normal ist, ich meinte halt dass ich es bisher nicht so kenne und mich deshalb etwas...wundere. Natürlich will ich einen anständigen Mann, der auch eine richtig tiefe und ehrliche Beziehung anstrebt - ich bin ja nun auch in einem Alter wo man mehr in die Zukunft denke und sich überlegt was man vom Leben erwartet und welche Ziele man hat (Heiraten oder nicht heiraten, Kinderwunsch oder kein Kinderwunsch, Karriere oder Familie usw. - man legt eben Prioritäten fest).

Okay, ich werde mich weiter mit ihm treffen und mich in Geduld üben ICh danke euch trotzdem für eure (doch sehr deutlichen) Ratschläge!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #19
Ich finde ein solch abwartendes Verhalten sehr gut und vielversprechend!

Bei mir ist es bei Date 5 passiert, und das auch nur nach ein paar Cocktails... der Mann hat mir im Nachhinein gesagt, er hätte es schon gerne früher gemacht, hat aber gemerkt, dass ich es nicht mag, wenn man da zu schnell vorgeht. Für mich ist es genau richtig gewesen, ich habe schon leichter Verliebtheitsgefühle entwickelt und bin nun superglücklich, das es genau so gelaufen ist.
 
G

Gast

  • #20
Ich habe da eine ganz andere Meinung. Die FS wünscht ja nicht, dass der Mann gleich über sie herfällt und abknutscht, aber eine gewisse Nähe kann man schon schaffen, indem man ein wenig flirtet und/oder sich zufällig berührt, es muss ja nicht gleich im Bett enden.

FS, ich kann Deine Verunsicherung absolut verstehen. Ich würde allerdings nicht gleich die Flinte ins Korn werfen und mich ein weiteres Mal treffen. Wenn er sich dann immer noch so distanziert verhält, dann wird das wohl nix. Zudem gibt es keine allgemeingültige Regel, ab wieviel Dates man sich nähert, wenns gleich nach dem 1. Date funkt, kann man beim 2. Date schon etwas vertraulicher werden und daraus kann man nicht ableiten, dass Beziehungen dann schneller enden, so ein Quatsch.

w
 
G

Gast

  • #21
Sei doch froh , dass er kein Draufgänger ist und es langsam angehen lässt. Ich wünschte , es gäbe mehr von dieser Sorte Mann , die einen erst einmal durch Gespräche näher kennenlernen will , bevor es gleich zum Zärtlichkeitsaustausch kommt !
 
G

Gast

  • #22
Möglicherweise hat er Angst vor Nähe und ist daher in irgend einer Weise beziehungsgestört bzw. -unfähig..
Ja, genau, wenn der Mann beim zweiten Date nicht zudringlich wird, muß er wohl beziehungsgestört sein, denn normal ist das nicht für einen Mann. Au weia, mit welchen männlichen Bekanntschaften muß eine Frau sich wohl abgegeben haben, damit sie zu so einem Urteil kommt.

@FS: vielleicht will der Mann Dir einfach nur zeigen, daß es ihm bei Dir nicht nur um das Körperliche geht. Und das ist für einen Mann wirklich schwer, denn Frauen fühlen sich – Du selbst gibst ja das beste Beispiel – dann sehr schnell abgelehnt.
 
G

Gast

  • #23
sehe das genauso wie die FS

beim 2. date muß es noch keine Küsse geben, aber vorsichtige Annäherung, Berühren der Hände, kurze Umarmung beim Begrüßen oder Abschied definitiv schon, MEHR NICHT; ich will ja wissen, ob mir das gefällt u. ich mir später evt. mehr vorstellen könnte.

Wenn der Mann so null Interesse zeigt, fast schon verhaltensgestört, vielleicht will er eine Kumpelbeziehung, hm äußerst seltsam was seinen Selbstwert betrifft...

Würde ihn ansprechen, wie ich auf ihn wirke.

Viel Glück

w 43J.
 
G

Gast

  • #24
Hallo FS,

er ist einfach nur schüchtern und weiß nicht, wie er sich richtig verhalten soll. Ihr hattet gerade mal zwei Dates. Wenn er sich weiterhin mit dir verabredet ist das doch ein gutes Zeichen. Ich würde mich nicht öfter mit einer Frau treffen, wenn ich nicht an ihr interessiert wäre bzw. sie nicht attraktiv fände.

Lass ihm noch etwas Zeit. Aber nicht zu viel. Kommt nichts von ihm rüber dann küss ihn doch zum Abschied und sag ihm, was du für ihn empfindest. An seiner Reaktion erkennst du, wie es um euch steht. Wenn dann immer noch nichts kommt, dann sieht es wohl eher nach einer Kumpelbeziehung aus.

Als beziehungsgestört würde ich ihn nicht bezeichnen. Hallooooo? So'n Quatsch. Nicht jeder Mann, der zurückhaltend ist, ist gleich gestört. Seid doch froh, dass es solche Männer auch noch gibt, die nicht gleich beim zweiten Date mit der Frau in die Kiste springen wollen. Sowas ist in den meisten Fällen eh nicht von Dauer.
 
G

Gast

  • #25
Ein Mann, der sagt, daß er dich attraktiv findet und sich mehr mit dir vorstellen kann und dann beim 2.(!) Date die Hände permanent(!) zwischen den Knien hat, obwohl er dich( die FS ) attraktiv findet ?
Für mich ein Widerspruch ! Da stimmt was nicht - wenn man etwas sagt in Richtung Attraktivität, sollte man parallel auch das Bedürfnis haben wollen, beim 2. Date und dann auch noch bei einem romantischen(!) Film ETWAS Hautkontakt zu wollen !

Der scheint unglaublich schüchtern zu sein. Wenn nächstes Mal nichts passiert von ihm aus, dann würde ich ihn direkt darauf ansprechen. Ohne Klarheit wird das eine wacklige Geschichte, woraus du enttäuscht rausgehen wirst, je länger du Zeit mit ihm verbringst. Er ist ein richtiger Kopftyp, der nicht zu seinen Emotionen steht. Wie man das hier im Forum gutheißen kann, indem man sich komplett zurückhält, ist für mich überhaupt nicht nachvollziehbar, zumal du, liebe FS, ja nur das normalste von der Welt verlangst, Zuneigung. Und die kommt bisher überhaupt nicht, obwohl du ihm Zeichen gibst, was du möchtest. Wie gesagt, guck dir das noch 1 Treffen unter 4 Augen an und schau dann, ob du denkst, daß er der emotional richtige Typ Mensch für dich ist.

M,29