• #1

35+ - die neue Sexiness?

Mein erster Eindruck zum Mittdreißigerinnendasein: Die neue Sexiness ist angebrochen! Mein Schöngeist findet mich unwiderstehlich - und nicht nur der.

Plötzlich fühle ich mich fast wie ein Teenie. Bewundernde Bauarbeiterblicke, unbeholfenen Anmachen im Supermarkt... Lesen Sie hier , welche Erlebnisse mir die neue Sexiness beschert.

Wenn Sie eine Frau sind: Haben Sie diese Erfahrung auch gemacht oder ist das etwa alles Einbildung? Wenn Sie ein Mann sind: Was finden Sie an Frauen 35+ eigentlich so sexy?

Ihr Fräulein Wunder
 
G

Gast

Gast
  • #2
JA! Das Gefühl kenne ich (w). Meiner Meinung liegt es daran, dass man sich der eigenen 'Sexiness' mehr bewußt ist. Mit Mitte 30 weiß man, wer man ist, was gut an einem ist, man rennt keinen Idealbildern mehr hinterher und nimmt sich selbst mit allen Schwächen an.... wenn das nicht sexy ist, was dann?
 
G

Gast

Gast
  • #3
Also ich denke, wenn eine attraktive, gepflegte Frau, die sich halbwegs modisch bis sexy kleidet, heutzutage durch die Straßen läuft, schauen die Männer doch immer hinterher. Das Alter spielt dabei keine wesentliche Rolle. Mir passiert das ständig und ich werde auch manchmal angesprochen, obwohl ich 45 bin. :) Würde die gleiche Frau 10 Min. später ungepflegt, mit flachen Schuhen und Alditüte durch die Straßen laufen, dann sehe die Sache schon anders aus.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Def. nicht, ich glaube da redet ihr euch was ein Mädels :)
Sexy sein hat rein gar nixhts mit dem Alter zu tun... Greisinnen mal ausgenommen!
 
G

Gast

Gast
  • #5
Liebes Fräulein (Wunder ;-),

vielen Dank für diesen Beitrag, ich habe herzlich gelacht. Neue Sexiness - super!! Ich (m 28) denke, dass es stark auf das Alter des Mannes ankommt.

Im Regelfall (natürlich gibt es - wenn auch verschwindend geringe - Ausnahmen) wird sich ein Mann in meinem Alter nicht für eine ältere Frau interessieren. Die wollen meist schnell Kinder, haben Cellulite, schon viel im Leben erlebt und deshalb ein festes Weltbild (=eigensinnig)... Mein Freundeskreis macht sich schon über gleichaltrige lustig, wenn sie nicht sehr gut aussieht. Tenor: "Nun hast Du schon promoviert, guten Beruf etc. und nimmst die?!"

Ein Onkel (54) hat gerade eine Affaire mit einer 33jährigen. Die ist aus seiner Sicht natürlich "knackig".

Es kommt also immer darauf an, aus welcher Perspektive man(n) das betrachtet.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich (w, 30) finde den Beitrag ja auch sehr amüsant und denke, er ist wohl als kleine Aufmunterung für die Singledamen unter uns im "fortgeschrittenen" Alter gedacht...

Aber, Männer, Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel, wollen junge /jüngere, knackige und unkomplizierte Frauen.

Aber wie mein Vorredner schon sagte: es kommt auf die Perspektive an
 
  • #7
Ich bin auch in dem Alter und muss sagen, alles Quatsch. Keinerlei zusätzliche Sexiness. Das ist höchstens Schönfärberei und Sich-selbst-Mut-zusprechen oder so.

Für alle Männer, die ich kenne, sehen jüngere, frischere Frauen immer besser aus, vorallem wenn man die gleiche Frau entlang der Zeit betrachtet. Alles andere ist Vorgaukeln falscher Tatsachen.

Man kann schon froh sein, dass die meisten niveauvollen Männer erkennen, dass Alter und Aussehen nicht alles ist, sondern eben auch Augenhöhe, Lebenserfahrung, Reife, Kompatibilität für eine zielführende und erfüllende Beziehung dazugehören und daher eher so 2 bis 8 Jahre jüngere Frauen daten und nicht zu extrem nach unten werden.

Mit Mitte 30 weiß man, wer man ist, was gut an einem ist, man rennt keinen Idealbildern mehr hinterher und nimmt sich selbst mit allen Schwächen an...
Aha. Ist das bei Dir so? Hier im Forum und auch in der Realität erkennen ich wahrlich nicht, dass sich 35-jährige Frauen oder Männer sich selbst "in all ihren Schwächen annehmen" würden. Ganz im Gegenteil ist Realitätsverlust, überzogenes Anspruchsdenken, Ausblendung der Wirklichkeit und oftmals auch erschreckend geringe Lebenserfahrung trotz des Alters regelrecht spürbar.

Also ich denke, wenn eine attraktive, gepflegte Frau, die sich halbwegs modisch bis sexy kleidet, heutzutage durch die Straßen läuft, schauen die Männer doch immer hinterher. [...] Würde die gleiche Frau 10 Min. später ungepflegt, mit flachen Schuhen und Alditüte durch die Straßen laufen, dann sehe die Sache schon anders aus.
Ja, den Aspekt halte ich für wichtig und wahrscheinlich ist da auch ein Funken Wahrheit in Richtung 35 dabei: In dem Alter sind viele Frauen beruflich so weit, dass sie sich eleganter kleiden und gerade als Single auch mehr in Mode und Außenwirkung investieren, so dass dadurch schon eine gewisse Sexiness im Vergleich zu Endzwanziger Studentin entstehen kann.

Aber natürlich schauen Männer nur Frauen hinterher, die altersmäßig in ihrem Beuteschema liegen... und darunter natürlich. Älter definitiv nicht. Es sei denn der Blick wäre kopfschüttelnd konnotiert. Da muss man sich nichts vormachen.
 
  • #9
Noch mal an dieser Stelle ein Lob: Ich finde nicht nur diesen Artikel, sondern auch die anderen von Fräulein Wunder wirklich lustig und toll zu lesen. Super Sprachwitz mit jeweils durchgehendem Motiv, interessante und provokante Themen.

Inhaltlich stimme ich zwar oftmals nicht zu, aber die Artikel sollen ja auch zur Diskussion anregen! Oder die Seelen von Mittdreißigern ein wenig streicheln...
 
G

Gast

Gast
  • #10
#1 nochmal:

Also ich relativiere das: ich meine nicht, dass 35+ grundsätzlich sexier ist als junge Frauen, aber ich für mich persönlich kann sagen, dass ich das heute so empfinde, auch wenn ich vielleicht vor 15 Jahren objektiv attraktiver war. Ich war unsicherer, hatte Schwierigkeiten, mich anzunehmen, wie ich bin, war in der Sexualität unsicherer als heute usw.

Ich bin mit mir persönlich heute wesentlich mehr im Reinen, und daher kann ich besser flirten und finde mich selbst sexier, was eben reflektiert wird. Und ja, Frederika, ich finde, das ich viele meine Schwächen (und Stärken) angenommen habe und wesentlich mehr Lebenserfahrung habe, als eben vor 15 Jahren.

Aber ganz ehrlich glaube ich: sexy kann man in jedem Alter sein, auf die Ausstrahlung kommt es an, und die ist weitestgehend von inneren Werten abhängig.
 
  • #11
Ich bin mit mir persönlich heute wesentlich mehr im Reinen, und daher kann ich besser flirten und finde mich selbst sexier, was eben reflektiert wird. Und ja, Frederika, ich finde, das ich viele meine Schwächen (und Stärken) angenommen habe und wesentlich mehr Lebenserfahrung habe, als eben vor 15 Jahren.
Ja, das glaube ich Dir auch. Nur ich glaube nicht, dass das grundsätzlich auf alle zutrifft, denn ich erlebe hier seit Jahren im Forum und auch im Bekanntenkreis eher gegenteiliges.

Angefangen von Unsicherheiten (Botox-Wahn, Schönheitsangst, Makeup-Exzesse) über Torschlusspanik bis hin zu Esoterik-Tripps und schierer Verzweiflung erlebe ich alles mögliche, nur nicht ausgerechnet abgeklärte, selbstsichere 35-jährige Sexiness. Wohlgemerkt, kommt auch mal vor, aber nicht mehrheitlich.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Hallo FS,
also ich bin da deiner Meinung. Ich erlebe es auch in meinem Bekanntenkreis, dass die Frauen und auch Männer ab diesem Alter einfach gelassener und selbstsicherer werden. Dadurch strahlen sie vielleicht auch eben mehr "Sexiness" aus.
 
G

Gast

Gast
  • #13
#1:

Angefangen von Unsicherheiten (Botox-Wahn, Schönheitsangst, Makeup-Exzesse) über Torschlusspanik bis hin zu Esoterik-Tripps und schierer Verzweiflung erlebe ich alles mögliche, nur nicht ausgerechnet abgeklärte, selbstsichere 35-jährige Sexiness.

Oh ja, ich weiß, was Du meinst. Neulich riet mir eine Freundin, doch mit einem Kissen zwischen den Brüsten zu schlafen, das vermeide irgendwelche Fältchen. Nicht nur, dass ich mir wohl kaum etwas dümmeres vorstellen kann, ich wäre garnicht auf die Idee gekommen, in meinem Dekollete nach Fältchen zu suchen... Guckt aber auch kein Mann drauf, bei einem D-Cup haben die besseres zu tun :)
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich bin selber schon über dieses Alter hinaus, aber ich finde, dass eine Frau zwischen Mitte dreissig und vierzig in der Blüte ihrer Jahre steht. Sie ist noch faltenfrei und sie ist schon ein richtiges "Weib" und kann locker mit den jungen, frischen Frauen mithalten.
Oft wird die schöne Mittdreissigerin die jüngeren Frauen sogar ausstechen.

Wie schade, wenn einer jungen Frau dieser Altersgruppe das gar nicht bewusst ist, Frederika !
w50
 
  • #15
Wie schade, wenn einer jungen Frau dieser Altersgruppe das gar nicht bewusst ist, Frederika!
Hm, ich fühle mich wohl und bin zufrieden. Ich habe ja auch von den anderen Vorteilen wie Lebenserfahrung und Augenhöhe geschrieben. Aber bin ich sexier als vor fünf Jahren? Vielleicht kleide ich mich etwas eleganter, erwachsener und weiblicher, aber das habe ich oben ja auch bereits eingeräumt, dass dieser Effekt existieren mag.
 
G

Gast

Gast
  • #16
was ist daran neu? In den Siebzigern gab´s das auch schon, meines Wissens sogar schon in den 20ern, nur im 19. Jahrhundert und davor war´s vielleicht etwas schwieriger für Frauen, da sie in diesem Alter dann schon meist Großmutter waren.
 
G

Gast

Gast
  • #17
'Wenn man an "Sex an the City" denkt, schon.
Aber fast alle meiner Kolleginnen Mitte 30 sind grad in der Babyphase, evtl. schon zweite Schwangerschaft. Mollig, teilweise zottelige Haare, gestresst und modisch naja, also von sexy rede ich da lieber nicht. Ist eben RL und nicht Sex an the City.
Ab 40 sehe ich da wieder mehr Frauen, wo ich denke, wow.....
Naja, Ansichtssache, ich weiß, ich weiß
 
G

Gast

Gast
  • #18
Man kann schon froh sein, dass die meisten niveauvollen Männer erkennen, dass Alter und Aussehen nicht alles ist, sondern eben auch Augenhöhe, Lebenserfahrung, Reife, Kompatibilität für eine zielführende und erfüllende Beziehung dazugehören und daher eher so 2 bis 8 Jahre jüngere Frauen daten und nicht zu extrem nach unten werden.

[mod]
Ich kann nicht bestätigen, dass man als Frau in dem Alter "froh sein muss, dass es Männer gibt, die auch andere Werte erkennen". Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.Und auch 28jährige achten nicht nur auf nen Knackpo, wenn sie eine Frau für ne Beziehung suchen. Ein kleiner Flirt im Supermarkt pusht das Selbstbewusstsein. Da kann der Typ 28 oder 48 sein.
Meine Nachbarin ist um die 45 und ich wette, dass die meisten 30jährigen sie total scharf finden, weil sie sich wirklich unglaublich stilvoll sexy kleiden kann und immer noch etwas Mädchenhaftes hat, obwohl sie beruflich sehr erfolgreich ist.
Bei mir ist es unterschiedlich: Jetzt so frisch verliebt strahle ich etwas Anderes aus, als noch vor 1 Jahr.
Also ich muss sagen, dass ich mit 25 eher angesprochen wurde und ich war damals auch objektiv hübscher, allerdings hab ich jetzt auch oft nen Kinderwagen dabei ;-)
Wenn ich allein bin und mich gut fühle, passiert mir das auch öfter. Neulich habe ich die Kiste Wein 10% günstiger bekommen als "Schönheitsrabatt"-lustig.
Mit 35 strahl man allerdings evtl mehr Gelassenheit aus, ich genieße einen Flirt oder einen Blick, aber im grunde ist mir egal, was andere denken. Das war mit 25 nicht so, da war ich zwar wirklich schön, aber noch ziemlich unsicher.
w,38
 
  • #19
Das Fräulein dankt... freut mich, dass Euch all das Wundersame der Liebe, das ich so aufschreibe, so gefällt. Herrlich! Nachdem ich eure Kommentare so gelesen habe, fällt mir auf, dass vielleicht gerade die unterschiedlichen Lebensbedingungen dieser Altersphase ebenso unterschiedliche Erfahrungen hervorrufen. Viele Frauen bekommen Kinder, die anderen entdecken unkonventionellere Lebensentwürfe für sich. Und strahlen dann eben auch etwas anderes aus als die Frauen an der Mamifront.
 
  • #20
Nun ja, sexy vielleicht für 40+ Männer, aber sonst?
Aber da kann ich mit meinen 31 ja nicht mitreden. Mir gefallen Frauen von 22 bis 28, die find ich sexy.
 
  • #21
In dem Alter zwischen 30 - 40 wechselt m.E. subjektiv die Frau vom "jungen Fräulein" zur "gestandenen Dame". Und wirkt dabei unterschiedlich sexy.

Viele Frauen wenden viel Zeit auf, um sich mit ihrem Aussehen zu beschäftigen. z.B. stundenlanges shoppen, um das Passende zu finden.
Diese Zeit + Kraft fehlt ihnen dann zum Großteil, wenn sie Kinder haben. Da muß es schnell und zweckmäßig sein, auch wenn das ggf. nicht so sexy aussieht.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ich bin 57 und staune manchmal, was noch alles so abgeht. Gerade vorhin im Café haben sich zwei Männer den Hals nach mir verrenkt.
Und neulich sprach mich ein mindestens 10 Jahre jüngerer Mann an und hat mir einen Drink an den Tisch geschickt.
Meine Frauengruppe (alle jünger als ich) kennt das schon: "Na, hast du wieder mal einen Flirt?" Hm, ich bin wohl immer noch ziemlich sexy ...
 
G

Gast

Gast
  • #23
Nichts, denn ich mag lieber Frauen die so alt sind wie ich oder ein bisschen jünger sind. Ich bin leider nicht 35+ :)
 
G

Gast

Gast
  • #24
Ich w 50 finde das geht erst so mit 45 los. Viele Frauen in meinem Bekanntenkreis legen dann noch mal richtig los, ich auch. Geschieden, Kinder aus dem Haus, erfolgreich im Beruf, endlich Zeit für sich selbst. Selbstbewußt auch ohne Botox, Inneres Strahlen vor lauter Zufriedenheit. Und dies zieht vor allen anderen Dingen die Männer an, und diese Männer sind in der Regel 8-12 Jahre jünger. Ich selber wurde in den Letzen Wochen mehrmals auf Ende 30 geschätzt, trotz Falten. Man sieht mir an, das ich mit meinem Leben zufrieden, das ich glücklich bin. Ich bin mit mir im Reinen.
Männer in meinem Alter oder älter sind mir zu alt, vor allen Dingen im Kopf.
 
  • #25
Es kommt immer noch drauf an ob die frau sexy, souverän und charmant ist oder nicht. Eine Monica Belucci kann mit ihren 47 Jahren noch für DG modeln und neben 20 Jährigen bestehen und dabei diese auch noch Ausstechen. Eine "Liesschen Müller-Sonnenschein" eher nicht.

Ebenso ist der Feld-Wald und Wiesen 35 Jährige für Junge Hopser(innen) um die 20 sicherlich wenig attraktiv.. der George Cloonie oder Brat Pitt Verschnitt dagegen kann auswählen aus dem Buffet des Dargebotenen..

das hat weniger was mit einem fixen Alter zu tun als mit der Attraktivität. Und die ist nunmal nicht "fair" verteilt..
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ich (w/39) kann das nur bestätigen. Ich werde in letzter Zeit verstärkt vin Männern, die 5-10 Jahre jünger sind als ich angesprochen. Wenn ich ihnen mein Alter sage, dann gucken sie kurz etwas stutzig und dann war's das auch schon. Und diese Männer waren nicht auf einen ONS mit einer "reiferen" Frau aus. Sie wollten alle mit mir ausgehen und sich kennenlernen und und und.
Nicht ganz das, was ICH will, aber nett ist es trotzdem.
 
  • #27
Schön, wenn es einem so geht wie #25; die "neue Sexiness" ;-) sei ihr von Herzen gegönnt. Im Grossen und Ganzen halte ich den Artikel jedoch für Mumpitz und einen kläglichen Versuch, zum 1000. Mal noch einmal was Neues zum Thema "Liebe und Sex" zu schreiben. Frauen 35+ interessieren mich nicht, auch wenn ich zu meiner EP-aktiven Zeit immer wieder Anfragen aus dieser Altersgruppe bekam. Mein Beuteschema liegt ganz eindeutig U30.
 
  • #28
Lieber Peter_123, zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden. Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber die etwas jüngeren Männer Anfang 30, denen ich so begegnet bin, verschwenden nicht mal einen Gedanken an die paar Jährchen... Viele schätzen die Sinnlichkeit und die Lebenserfahrung einer Frau in ihrem Alter. Und ich kann dir versichern: Ich erlebe die neue Sexiness genau so, wie ich sie im Artikel beschreibe. Liebe und Sex bieten eine unerschöpfliche Fülle an tollen Themen für meine Kolumne. Ich beobachte mein Leben und das meiner Freunde sehr genau... Es gibt für mich also keinen Grund, Themen an den Haaren herbeizuziehen ;-).
 
G

Gast

Gast
  • #29
Es ist immer wieder bewundernswert wie Frauen sich selbst belügen...

Bei Männern ist der Sex-Appeal unter 30 praktisch nicht vorhanden. Bei Frauen schwindet er aber ab 30 schon wieder deutlich.

Man sollte dies nach Geschlechtern trennen.

Aber mit solchen "Ratgeber-Büchern" lassen sich halt jedes Jahr Millionen verdienen. Auch wenn alles erlogen ist.

Als Mann mit 36 sage ich Dir eindeutig: Eine knackige 25jährige sticht jede noch so gut erhaltene 35jährige ganz klar aus. Und was sexy ist, entscheidet immer noch das jeweils andere Geschlecht.

Ich kann mit Frauen in meinem Alter optisch nix anfangen. Dafür habe ich nicht promoviert und mir jahrelang beruflich den A... aufgerissen, um dann eine gleichaltrige Frau neben mir im Bett zu haben. So denken meine Freunde übrigens alle. Ebenfalls studiert, gut situiert und teilweise auch promoviert. Autos sind keine Statussymbole mehr. Aber die junge knackige Frau bringt immer Respekt ein!

Man kann es manchen Frauen offensichtlich nicht offen und hart genug sagen: Der Reiz einer Frau liegt primär in ihrer Optik. Und diese verfliegt ab 30 rapide. Ganz egal wie die Frau dies individuell empfindet. Erfolgreiche Männer schmücken sich mit einer jungen und attraktiven Frau! Und die sollte immer jünger sein. 35 ist okay für Männer ab 50.

m, 36
 
  • #30
@27: Ich bin 33. Und ja, Gott sei Dank sind die Geschmäcker verschieden...!! Aber bist Du sicher, dass Deine "neue Sexiness" nur Deinem Alter geschuldet ist? Könnte sie nicht auch mit anderen Dingen - veränderten Lebensumständen oder was weiß ich - zu tun haben? Und wenn so viele Männer in meinem Alter gerne Frauen haben, die etwas älter sind, dann finde ich das natürlich gut, denn dann habe ich bessere Chancen bei den Jüngeren, da weniger Konkurrenz! ;-)
 
Top