• #1

51 und bis heute keinen Sex. Lohnt es sich noch eine Partnerin zu suchen?

Hallo ... ich wende mich mal mit einer heiklen Frage, die sich manche wohl nicht trauen würden zu stellen, an euch.
Ich bin schon immer ein eher ruhiger zurückhaltender Mensch gewesen. Stehe aber vom im Leben mit gutem Beruf, bin Amateumusiker, gebe Gitarrenunterricht und ware einige Jahre in einem Tanzclub. Es gab also viele Möglichkeiten, um Frauen kennen zu lernen nur hat sich bis heute keine für mich interessiert .. es gab keinen Flirt, keinen Kuss, keine Beziehung und eben auch keinen Sex. Fragt nicht, wie ich das ausgehalten habe, ich weiß es auch nicht.
Aber lohnt es sich hier überhaupt mit der Vorgeschichte nach einer Partnerin zu suchen .. oder besser nicht.
 
  • #2
Du beschreibst Dich als aktiv. Du hast Kontakt zu Frauen.

Bei Dir müsste man schauen, wo das ganze hängen bleibt... also erkennst du Signale nicht, deutest Du Verhalten falsch, hast Du destruktive Glaubenssätze.
Ich befürchte fast, dass Du das nicht alleine auflösen kannst.

Also meine Antwort, Nein, lohnt sich die nächsten Jahre nicht, weil Du zu keinem anderen Ergebnis kommst, wenn Du nichts änderst.

Unter den Senioren bist Du dann vielleicht super beliebt, weil es einfach nur mehr wenige Männer gibt
 
  • #3
Ob es sich lohnt, auf Partnerinnensuche zu gehen, kann dir niemand beantworten. Das kannst du nur selbst.
Um was geht es dir dabei? Was suchst du genau? Willst du Sex ausprobieren? Den bekommst du ganz schnell. Einfach zu einer Prostituierten gehen. Unterhaltung, Flirten, Küssen (?) und Sex kannst du dort bekommen. Zum Ausprobieren wäre eine bezahlte Frau ideal. Wenn es dir gefallen hat, kannst du ja ab und zu wieder hingehen.
Warum ist dir das Thema jetzt akut wichtig? Wenn du die ganze Zeit zufrieden mit dir und deinem Leben warst, ist es doch ok. Man muss doch nicht unbedingt eine Partnerin oder Sex in seinem Leben haben.
Wenn es dir darum geht, nicht alleine zu sein oder deine Freizeit gemeinsam zu gestalten, kannst du auch Freundschaften ohne Sex schließen.
 
  • #4
ich find es toll, dass du den Mut hast, hier zu schreiben!
Ich glaube, dass es viele Menschen mit dieser "Eigenschaft" im höheren Alter noch keinen Sex gehabt zu haben, gibt. Es wird nur kaum einer den Mut haben, dies zu thematisieren. Wer geht schon zu seinen Freunden und sagt, dass man/frau unerfahren ist und Rat braucht. Belächelt und als abnormal abgestempelt zu werden, ist doch in dieser sexualisierten Spaßgesellschaft naheliegend. Auch hier im Forum gibt es leider viele, die dir gleich Beziehungsunfähigkeit attestieren oder dir empfehlen, "es" doch hinter dich zu bringen, notfalls mit einer Prostituierten.
Zunächst entsteht ab einem gewissen Alter Druck, endlich Erfahrungen machen zu wollen, da ja alle anderen auch damit prahlen oder ihre Beziehungen vorführen. Ist man/frau über 20 nicht in einer Beziehung oder hatte keinen Sex, wird es schon schwieriger. Es stellt sich doch innerlich eine Unsicherheit ein, ob man richtig tickt. Es wird immer schwieriger, einer völlig unbekannten Person zu sagen, man habe keinerlei Erfahrung...wie wird darauf eine Frau/Mann reagieren, der/die selber unzählige sexuelle Erlebnisse hatte und nun mit diesem Mann/Frau ganz von vorn anfangen soll? Diese Gedanken führen wiederum zu Ängsten, überhaupt noch zu daten. Von vornherein geht man/frau mit diesen Gefühlen von Unzulänglichkeit zu dem Treffen und mag sich ggf. nicht richtig öffnen, denn man könnte ja verletzt werden und als unzureichend erfahren hingestellt werden. Ich befürchte, du steckst in diesem Teufelskreis?
Es gibt aber durchaus Menschen, die nur mit jemandem schlafen können, den sie lieben. Vielleicht hat es aber genau mit dieser einen Person leider nicht geklappt und eine neue Liebe trat nicht ins Leben.
Es lohnt sich immer weiterzuschauen, lieber FS, aber das Risiko, verletzt zu werden, kannst du dabei nicht umgehen...viel Glück!
 
  • #5
Ich sage dir unverblümt, wie ich darüber denke, ganz aufrichtig und authentisch:
Für mich eine schon etwas eigenartige Frage, die Frage ob sich es für dich lohnt, nach einer Partnerin zu suchen, eine Partnerin soll sich für dich lohnen? Das hört sich für mich so geschäftlich, wie eine Rendite an, kaufen wir die Maschine, lohnt sich die Maschinefür unseren Betrieb, wie lange braucht es, bis sich die Maschine bezahlt macht, usw.
Eine Partnerin, eine Beziehung ist aber keine Maschine, ist nicht geschäftlich, kein Betrieb, da geht es um Gefühle und um Emotionen und wenn dir das bis 51 nicht gelungen ist, dann sehe ich keine Chance für dich, ich denke du solltest die restlichen Jahre so weiterleben, wie du es kennst und immer gelebt hast. Leute die dir was anderes erzählen und empfehlen können sich nach meiner Einschätzung und nach meiner Meinung, nicht in deine Situation hinein versetzen, was dir garantiert auch nichts bringen wird, denn du bist mal du, wie du immer warst und wie du eben so bist! Ich für mich bin auch überzeugt, dass du in deinem tiefen Herzen, auch gar nichts anderes willst!!
 
  • #6
Ob es sich lohnt? Sicher.... nur hast du dich nie gefragt was DU ändern kannst, was du falsch machst? Sind immer nur die anderen schuld?

Du bist der Mann und allgemein erwartet die Frau vom Mann die Initiative und ist nicht diejenige, die den Mann zuerst küsst, verführt oder anflirtet.

Also wirst du dich mal etwas bewegen müssen, wenn du was erreichen willst.

Punkt eins ist deine Optik zu überprüfen. Man sieht dich ja hier nicht.
Also äußerlich muss ein Mann für mich einen ordentlichen Haarschnitt haben, rasiert sein, gepflegte Zähne haben, täglich duschen und gut riechen. Dazu saubere Sachen, die nicht kaputt sind.

Damit wäre die erste Stufe mich überhaupt mit jemand zu unterhalten doch schon erstmal überschritten.

Für alles weitere zwecks Ansprechen, etc. würde ich dir ein Coaching empfehlen. Das kannst du auch mit kostenlosen Videos auf YouTube lernen, das Netz ist voll damit.
 
  • #7
Es gab also viele Möglichkeiten, um Frauen kennen zu lernen nur hat sich bis heute keine für mich interessiert .. es gab keinen Flirt, keinen Kuss, keine Beziehung und eben auch keinen Sex. Fragt nicht, wie ich das ausgehalten habe, ich weiß es auch nicht.
Aber lohnt es sich hier überhaupt mit der Vorgeschichte nach einer Partnerin zu suchen .. oder besser nicht.
Für mich stellst sich eher die Frage: es gab viele Möglichkeiten, die Du nicht wirklich ergriffen hast. Jahrzehntelang war das Thema offenbar nicht wichtig genug. Wird es jetzt wirklich wichtig? Dann müsstest Du ja sicher an Deinem Verhalten insgesamt etwas ändern, darauf hin arbeiten (Coach?), vor allem aber plötzlich einen Bedarf sehen.
Aus meiner Perspektive geht es hier für Dich nicht nur um das Thema Sex, sondern um das Thema "Frauen" und "Beziehung" viel allgemeiner.
 
  • #8
Da stimmt natürlich etwas ganz massiv nicht. Du schreibst nichts zu Deinem Aussehen. Wie schätzt Du Deine äußerliche Attraktivität ein? Wie groß bist Du?
Und warst Du schon jemals aktiv hinter Frauen her? Das muss Mann idR machen, um zum Zuge zu kommen.
Bist Du in der Lage, Signale weiblichen Interesses wahrzunehmen? Wie schätzt Du diesbezüglich Deine Fähigkeiten ein?

Ohne diese Fragen zu erörtern, ist eine ernsthafte Befassung mit Deiner Problematik möglich.

Aber lohnt es sich hier überhaupt mit der Vorgeschichte nach einer Partnerin zu suchen .. oder besser nicht.
Das hört sich sehr nach einem männlichen Dornröschen an, das darauf wartet wachgeküsst zu werden. "Oder besser nicht" - wofür besser nicht? Keine Körbe kassieren zu müssen? Lass Dir gesagt sein, dass Körbe das Normalste der Welt sind. Wer keine Niederlagen erleben will, erlebt gar nichts. C'est la vie.
 
  • #9
Klar lohnt es sich. Es ist nie zu spät ! Nur müsstest du vielleicht mehr aus Dir rauskommen und die Initiative ergreifen.
Es kann nicht sein dass keine Frau dazu bereit ist, mit Dir intim zu werden bzw eine Beziehung zu führen.
Das kann ich mir nicht vorstellen. Da müssten ja driftige Gründe vorliegen.


Viel Glück
 
  • #10
Lieber Jazzy
Du klingst für mich in dieser speziellen Angelegenheit sehr passiv und ratlos. Als hättest du dein ganzes Erwachsenenleben lang auf ein Wunder gehofft. Dass sich irgendeine Frau, die du im Alltag erblickst, für dich interessiert und dich, trotz deiner zurückhaltenden Art, aktiv verführt.
Ich schätze deine Chancen für eine erste Beziehung etwa so hoch ein, wie ich die Chancen eines 51-Jährigen auf einen Berufseinstieg schätzen würde. Es scheint mir nicht unmöglich, aber nur durch enormen persönlichen Einsatz zu schaffen.
Übrigens habe ich einen platonischen Freund, der im Alter von 48 Jahren auch noch keine Beziehung hatte. Ich empfinde ihn als passiv und etwas selbstmitleidig. Er beklagt sich hie und da, jedoch wehrt er erfolgreich jede Möglichkeit ab, sich weiter zu entwickeln. Das beginnt bei der Weigerung, neue Hobbies zu entdecken oder auf sein Aussehen zu achten, und hört auf bei der Vermeidung erfolgsversprechenden Möglichkeiten wie z.B. Online Dating. Ich vermute, dahinter steckt Versagensangst. Aber wenn man sich dieser Angst nicht stellt, nichts ausprobiert und auch mal einen Fehler riskiert, dann kommt man nicht weiter und blockiert sich.
 
  • #11
Selbstverstaendlich lohnt es sich, mit 51 noch eine Partnerin zu suchen, sonst bringen Sie sich doch um viele schoene Stunden. Ich wuerde aber nicht zu einer Professionellen gehen, Der Sex, den Sie dort haben wuerden, hat nichts mit Zuneigung zu tun und ist etwas fuer Maenner mit Vorerfahrungen, die einmal etwas Besonderes erleben moechten. Es gibt im realen Leben viele Frauen, die bei gegenseitige Sympathie bereit sind, Sie, wie es so schoen heisst, in die Geheimnisse der koerperlichen Liebe einzufuehren. Und es gibt auch Frauen, denen Sex nicht so wichtig ist und denen Sie nichts beweisen muessen. Voraussetzung ist, wie @Joggerin schreibt, dass Sie einen gepflegten Eindruck machen und um die Frau werben.
Seien Sie selbstbewusst und haben Sie keine Angst, ausgelacht zu werden. Die Frau, die sich in Sie verliebt, wird Sie so nehmen, wie Sie sind. Ich wuerde es der Frau erst nach gutem Kennenlernen sagen.
Glueck auf!
Frisch gewagt ist halb gewonnen.
 
  • #12
Lieber FS. Leider weiss ich zu wenig, um Dir einen detaillierten Rat geben zu können.

Du bekommst aber einen allgemeinen Rat. Du befindest Dich nämlich in guter Gesellschaft. Du bist ein ABSOLUTE BEGINNER. Und deren gibt es viele. Gerade habe ich in diesem einschlägigen Forum nachgesehen: es sind gerade 227 Personen online. Schau Dich mal dort um, ob das was für Dich wäre.

Und bitte, bevor Du Deine Situation zu sehr bedauerst. Es blieb Dir auch viel erspart: Trennungen, Scheidungen, Beziehungsstress, Erziehungsprobleme, Unterhaltszahlungen. Es gibt immer zwei Seiten. Viel Glück.
 
  • #13
Aber lohnt es sich hier überhaupt mit der Vorgeschichte nach einer Partnerin zu suchen .. oder besser nicht.
Mit dieser Einstellung geht das erstmal gar nicht. Du vermeidest, wie die Jahre zuvor. Okay, du bist zurück haltend und es kann mal passieren, dass man an Frauen Interesse zeigt, die selbst nicht interessiert sind, aber dass 35 Jahre keine Frau an Dir Interesse gezeigt haben soll, mag ich kaum glauben. In deinem Profil-Check schriebst Du von deiner Japan-Obsession, wo Foristinnen meinten, du stehst auch auf den Frauentyp, dass weiß ich nun nicht. Es ist in meinen Augen sinnvoll eine Partnerin zu suchen, ein Mensch ist ein Beziehungsmensch, doch einfach wird es für Dich nicht. Du müsstest schon ein bisschen flirten und wenn dir die Frau nonverbale Signale setzt, auch deine Zurückhaltung ablegen, sonst ist es wie in dem anderen Thread die 25-Jährige, die keine Ahnung hat, warum der Mann, mit dem sie sich trifft nicht körperlich wird. Eine Frau wird selten das Zepter in die Hand nehmen und dich anbaggern, den Kontakt am Laufen halten, wenn Du Dich mit deinem Interesse bedeckt, schüchtern und vermeidend verhältst. Es kann auch gut sein, dass Du Kleinigkeiten im Verhalten der Frau auf die beziehst und als Desinteresse wertest, um Dich wieder in dein Schneckenhaus zurück zu ziehen. Der Gedanke „Ich dachte, dass...“ ist der falsche Weg, weil es nur deine Vermutung ist, aber meistens nicht die Wirklichkeit beim Gegenüber. Du musst Dich auf einen Menschen einlassen, der auch mitunter andere Maßstäbe, Grenzen, Gedanken, Bedürfnisse hat und auch ein Nein mal aushalten können, ohne gleich den Kontakt gänzlich in Frage zu stellen, sondern kommunizieren, zu hören und den anderen Verstehen wollen. Leicht wird es nicht für Dich, wenn man jahrelang alles immer so gemacht hat, wie man es wollte, und plötzlich muss man die Bedürfnisse jemanden anderen im Blick haben, auch das dieser mal was anderes denkt und möchte. Ich möchte Dir aber auch Mut machen, zwei eingefleischte Junggesellen, welche ich kenne, haben es auch in eine Beziehung geschafft, davor war auch 25-30 Jahre nada Beziehung. Immerhin hast Du jetzt ein gutes Profil und lernst Single-Frauen kennen, dass ist schonmal der Schritt in die richtige Richtung, dass diese Frauen jemanden für eine Beziehung suchen, und Du nicht erst herausfinden musst, ob die Dame liiert ist, lesbisch ist oder gar nicht auf der Suche. Und auch wenn sich nur eine gute Freundschaft zur Frau entwickeln sollte, so ergeben sich neue Kontakte, worüber Du eventuell eine passende Single-Frau kennenlernen kannst und auch aus der Deckung heraus ein wenig flirten.
 
  • #14
Hmmmmmm ..... kein Sex ist das Eine, aber trotz Möglichkeiten noch nicht einmal ein Flirt ......
Nicht einmal eine Teenieknutscherei o.ä. ?
Das halte ich persönlich für viel "unnormaler" ..... und für wesentlich hinderlicher.
Hast du wenigstens Kontakt zu Frauen ? Bist mit welchen befreundet, redest mit welchen nach deinen Konzerten, mögen die Frauen deiner Kumpels dich ?
ich weiss nicht - war es dir einfach nicht wichtig, dich mit einer Frau zu paaren ? Oder was war da los .....
Und jetzt plötzlich kommst du auf die Idee, eine Freundin wäre doch ganz nett . .... wie kam es dazu ?

Die Frage ob die Suche sich lohnt verstehe ich eher so::
Habe ich hier bei EP eine Chance ?
Da kann ich dir nur raten - versuche die günstigste Möglichkeit ... also Vollmitglied für eine kurze Zeit. Du merkst dann schon, ob du mit den Frauen schreiben kannst, ob du einer gefällst ....... vermutlich besser hier als auf einer Billigbörse. Ob es eine Börse für Asexuelle bzw sehr wenig Sexuelle gibt ?? Tante Google weiss das bestimmt ....
 
  • #15
Warum soll es sich nicht lohnen? Du meist, es ist von vornherein aussichtslos?

Wenn Du es auf einmal möchtest?
Warum auf einmal?
Dann ich glaube Dir nicht, dass sich nie erne Frau für Dich interessierte. Nur, Du wirst es nicht wahrgenommen haben.. Du machst Musik, Du tanzt, und bitte erne Frau? Du hättest auch nie eine Tanzpartnerin gefunden, wenn Du so ein ganz schräger Vogel wärst.

Also für Dich - warum auf einmal? Sind es wirklich Frauen? Woher der Wunsch? Du hast es vorher nie vermisst, also was vermisst Du heute?

Ich denke, Du solltest das erstmal mit Unterstützung von einem Psychologen anschauen - wer bist Du, auch als Mann. Was sendest Du für Signale, wie ist Deine Außenwirkung - ist das kongruent.

Und insgesamt, bewusster unter Leute. Rede mehr mit Frauen, lerne sie kennen, ohne Absichten, nur damit Du locker wirst.
Reden ist die Pflicht, Flirt die Kür - und erst recht bei einer Frau, die Dich als Mann interessiert.
Eigentlich verstehe ich es nicht - gerade beim Tanzen entsteht die beste Atmosphäre für Flirts...

Vielleicht magst Du noch etwas bin Dir erzählen - und ja, es gehört schon Mut. dazu, hier zu schreiben.

Auf jeden Fall, wenn Du jemanden kennen lernst, würde ich Deine absolute Unerfahrenheit nicht aktiv erwähnen...
An Anfang kann es durchaus abschrecken, würde es mich auf jeden Fall.
Denn ich würde mich fragen, warum?

Würde ich Dich besser kennen und schätzen, würde ich auch noch schlucken, aber dann zählt mehr das Jetzt als das, was nicht war.

W,50
 
  • #16
Na nun komm schon und mach mal Butter bei dem Fisch. Was heißt das kein Sex für Dich?

Nicht mal Selbstbefriedigung mit tollen Vorstellungen? Also wie sieht es bei Dir aus?
 
  • #17
Ich bin zwar noch nicht ganz in deinem Alter, aber ich habe festgestellt, dass ich keine Lust auf diesen Zirkus habe, bei dem ich Damen bezirzen muss. Ich lass meine Gitarre und Klamotten breit auf dem Sofa liegen und mein Bioabfall der letzten Woche auf einem Teller auf dem Herd.
Ich müsste mich ändern, und das will ich nicht. Ich fände es toll wenn eine vorbeikommt, die mich irgendwie annimmt, aber das ist in meiner Passivität höchst unwahrscheinlich und ob ich sie dann annehmen kann steht in den Sternen.
Ich denke du musst dir überlegen, ob du den Zirkus mitmachen willst. Ich vermute, die Antwort lautet nein.
Falls du aber einfach mal in die Sache einsteigen willst, dann kannst du das mit deiner Lage komplett entspannt tun. Du bist nicht verzweifelt, warum auch, kamst ja bisher zurecht und wirst es weiterhin. Du kannst entspannt neue Leute kennen lernen, und dich umgucken. So habe ich es gemacht.
Kannst dir auch eine Puppe holen, oder Gesellschaft kaufen, wenn dir das wichtig ist. Tipp: Gib aber nicht übermäßig Geld aus für gut beworbene Unterstützung bei der Partnersuche.
 
  • #18
Lieber Jazzy68
ES LOHNT SICH ALLES IM LEBEN !!!!
Auch egal im welchen Alter man es in Angriff nimmt . Nur DU .. bist für dein GLÜCK verantwortlich .. KEINER .. wird es dir .. vor deiner Haustür liefern .. besonders dann nicht .. wenn du kein Lieferauftrag erstellst.. ich glaube du verstehst !? ;)
Habe Selbstwert für deine Situation.. werte dich nicht selber ab .. und gehe damit offen um .. es wird zwar Frauen geben .. die das nicht verstehen oder mit umgehen können .. aber Scheiß drauf .. die EINE wird es 100% geben .. du musst DICH nur auf die Suche begeben und du wirst fündig werden ;)
W/40
 
  • #19
Ich bin es noch einmal,:
egal wer das empfiehlt, ob Frau oder Mann meistens sind es Frauen die bestimmten Männer empfehlen, ins Bordell zu gehen, für mich eine unmögliche Empfehlung, die Männer die dort hingehen sind für mich liebes- und beziehungsunfähig und die, die es noch nicht sind und dort hingehen die werden es ganz bestimmt auch, ich rate daher jeder Frau, einen solchen Mann nicht zu nehmen, ich finde es sehr positiv, dass auch diese Häuser durch Corona schließen mussten!
 
  • #20
Ich finde das Wort "lohnt" in deiner Frage irgendwie sehr schwierig. Das irritiert mich.
Was meint Du damit eigentlich genau ?
Meint "lohnt" hier
  • die Frage nach den Erfolgsaussichten für Dich, eine Beziehung zu einer Frau zu haben bzw. anfangen zu können, oder
  • meint es eher, wie sinnvoll Du als Mann für eine potenzielle Frau wärest, oder
  • meint "lohnt" ob für Dich eine Frau als Partnerin in deinem Alter überhaupt eine Bereicherung für Dein Leben darstellt ?
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten Fosristen den FS gar nicht wirklich verstanden haben, weil er seine Frage nicht eindeutig formuliert hat.
Oder geht es dem FS lediglich um sexuelle Erfahrung ?
 
  • #21
Wichtig finde ich aber auch das generelle Lebensumfeld des sexuell unerfahrenen Menschen nicht zu vergessen. Ist doch auch wichtig, einen gut bezahlten und sicheren Job zu haben, seinen Interessen nachzugehen, schön zu wohnen, gepflegt auszusehen, seine Freundschaften aufrecht zu halten. Auch diese Attribute machen einen Mann attraktiv.
 
  • #22
Ob es sich lohnt, kannst nur du selbst wissen. Wünscht du dir eine Beziehung? Vermisst du was in deinem Leben? Dann wird es sich wohl lohnen, danach zu suchen.

Ich denke, es wird einen Grund haben, warum du noch nie Flirt- oder andere Erfahrungen gemacht hast. Und da wäre es vielleicht wirklich gut, sich Rat bei einem Therapeuten zu holen. Die meisten Männer, die ich kenne, die mit Mitte 30-50 noch nie eine Freundin hatten, sind durchaus ein wenig schräg. Entweder extrem unsicher oder sie haben selbst eine krasse Erwartung an die Frauen, die ihnen "zustehen". Ein Bekannter von mir ist Asperger, was soziale Beziehungen allgemein schwierig macht, und zu Frauen dann sowieso. Er kann gar nicht einschätzen, was die Frauen interessieren würde beim Gespräch, ob sie Interesse hätten usw. Und er hat sich immer nur die allerschönsten, beliebtesten Frauen im Freundeskreis herausgesucht. Er selbst sieht nicht sehr attraktiv aus. Das kann natürlich in dieser Kombination auf keinen Fall gutgehen. Daher würde ich an deiner Stelle mal mit jemandem wirklich offen darüber reden, woran es liegt. Denn Männer, die durchschnittlich aussehen und zurückhaltend/extrem schüchtern, aber nicht seltsam sind, sind in meinem Umfeld trotzdem alle vergeben oder hatten mal eine Freundin; es gibt immer Frauen, die dominanter sind und sich dann solche Männer aussuchen.
Wenn du zu den Ursachen vielleicht ein wenig mehr Erkenntnisse hast, dann kannst du sicher auch etwas ändern. Zu alt bist du wirklich nicht.

w, 36
 
  • #23
Hmm... Ich denke du hattest bisher kein Interesse nehme ich an. Zumindest war es dir nicht wichtig genug. Denn egal wie hässlich man ist oder wie nervös etc.
Man kann sich persönliche Fähigkeiten und Verhaltensweisen erlernen und aneignen. Durch sport und guter Kleidung kann man auch sein Äußeres verändern und eine Partnerin/Partner finden. Nur muss man sich die Mühe mal machen und die Eier haben etwas zutun. Es ist ganz einfach, wenn du etwas wertschätzt dann kümmerst du dich darum. Ich lege Wert darauf gesund und stark zu sein. Deshalb entscheide ich mich jeden Tag für Sport und gegen das Rauchen...
Nun scheint es dir wichtig zu sein. Falls es wichtig genug ist dann lese dich ein und hänge mit Leuten ab die mit Frauen umgehen können.
 
  • #24
Ich finde es immer Klasse, wenn auf solche Fragen sowas kommt, wie "geh doch in den Puff" oder "das ist doch nicht normal". Es gibt Lebensläufe, wo man eben doch normal ist, es aber wegen verschiedener Ursachen bei den Damen nie geklappt hat.
Bei mir (m,53, ebenfalls "ungeküsst") liegt es zu 99,9% am Aussehen (Gesicht)- da sich das nicht ändern lässt, habe ich schon vor Jahren aufgegeben. Heisst- es kam gar nicht erst zu einem Date. Wenn doch, dann haben mir die Damen auch wenig diplomatisch mitgeteilt, was Sache war.("Ich könnte mit dir NIE körperlich werden..") Ich war natürlich schuld, das ich nicht so aussah, wie auf meinem (aktuellen und unbearbeiteten) Foto im Profil oder das mein Foto übersehen wurde, was ich aber erst beim Date erfuhr. Kostenlose Tips -"sieh Dich mal in Asien um" gab es noch als dreingabe.Und so wäre ich hin und wieder am liebsten an Ort und Stelle im Erdboden versunken.Mir ist klar geworden, das ich in diesem Leben alleine bleiben werde.
 
  • #25
Ich denke, das dem TE vielleicht ein coaching helfen könnte bei Unsicherheiten. Eine "Vorgeschichte" in dem Sinn hast Du ja nicht. Ich sehe da nichts, was einen Hinderungsgrund darstellen könnte.
 
  • #26
@paddington, das geht mitunter auch traumatisierten Menschen ähnlich, auch aus seelischem Grund kann sexueller Kontakt nahezu unmöglich bleiben, es muss nicht am Aussehen liegen. Manchmal ist es auch Selbstschutz und die Angst vor dem traumatischen Erlebnis, weshalb sexuelles Erleben vermieden wird. Beim normalen Online-Daten wird sich kaum ein verständnisvoller Partner/in finden lassen, der diese Sensibilität mitbringt. Daher muss man wohl in entsprechenden Kreisen oder Foren suchen, wenn die Sehnsucht nach einem Partner/in unverändert groß ist und belastend erlebt wird.
 
  • #27
Ich bin gerade zufällig auf den anderen Thread des TE gestossen, wo eine Japanerin gesucht wird, Lieber TE- wenn Du so auf Japan fixiert bist, was machst Du dann hier?Du erschreckst mit diesem Wunsch nur die "german frolleins". In Düsseldorf gibt es einen Japanese Club mit rührigem Vereinsleben.Da wärst Du auch als Gaijin willkommen und erlebst Japan und seine Kultur hautnah.
 
  • #28
Ich finde nicht, dass man für ein lebenswertes Leben unbedingt Sex braucht. Es geht auch ohne.
Bisher hat es dich doch auch nicht gestört, sonst wärst du längst aktiv geworden. Hättest dich für Frauen interessiert. Ihr Körper, ihre Interessen, ihre Art zu kommunizieren, ihre Gedanken- und Gefühlswelt. Du hast dich nicht darum bemüht, das alles kennen zu lernen. Warum ausgerechnet jetzt auf das Thema Sex?
Warum legst du fest, dass es eine Frau sein soll?
Warum kein Mann? Vielleicht liegt das ja näher? Ist das in der japanischen Kultur noch immer ein Tabu?
 
  • #29
Meiner Erfahrung nach - ich bin zwar erst 45, aber dicht dran - ist es nahezu unmöglich, oberhalb eines Alters von 35 noch ein Frau kennenzulernen. Die haben alle eine Vorgeschichte, wissen was sie NICHT wollen und gucken noch genauer hin, als die jüngeren Frauen.
Sprich - so leid es mir für Dich tut (aber ich weiß, wie es ist, es geht mir ganz genauso) - es wir Dich eine absurde Menge Energie kosten, überhaupt eine Frau zu finden, die sich herablässt Kontakt zu Dir zu haben.

Ich gehe hierbei davon aus, dass Du zumindest auf den ersten Blick weder Millionär bis, noch als Model tätig bist (sonst hättest Du ja längst mehrere Frauen.
 
  • #30
Die Hoffnung stirbt zuletzt- ist mein Motto. Vllt gibt es im Internet "absolute Beginner"- Gruppen. Und starte doch mal eine Psychotherapie, um das alles mal zu besprechen, vllt auch Gruppentherapie? Wenn du das "Problem" angehen willst dann schon richtig. Nichts im Leben kommt von alleine-auch das nicht. Und du kannst Flirtkurse besuchen gehen. Und ganz wichtig : wie siehst du aus? Schlank? Und vor allem gepflegt? Mache eine Typberatung. Hast du sonst Freunde oder fehlt es dir da bereits an sozialen Kontakten?
1. Therapie
2.Partnerbörsen
3.Typberatung/Umstyling
und wenn du das liest und denkst och neee kein Bock, dann brauchst du dich nicht wundern. Ist so. Meine Freunde und ich machen alle Therapie