• #1

7E27ED43 - Würde mich über einen Profilcheck freuen! (w/42)

Hallo ihr Lieben EP-Mitglieder,
ich würde mich sehr freuen, wenn ich durch eure Hilfe etwas mehr "Pepp" in mein Profil bringen könnte.
Wobei ich schon der Meinung bin, dass alles der Wahrheit entsprechen muss und ich mich nicht verstelle. Ich finde es wirklich ein wenig kompliziert. Vielleicht bekomme ich ja durch euch ein paar super Tipps. Vielen lieben Dank, Lejoni
 
  • #2
Hallo, also Fragen #2 und #3 sind so nach dem Motto ich muss hier was hinschreiben. Die drei Fragen sind als Aufhänger zum Kontaktaufnehmen und Flirten gedacht (so verstehe ich das jedenfalls), und in diesem Sinn sind deine Fragen weniger geeignet.

Ich über mich.
Lieblingsbuch: Den ersten Satz kannst du m.E. streichen.
Kunstwerk: welches Bauwerk wärst du denn gern? Brücke, Kathedrale, Schloss, was-auch-immer... sei doch mal konkreter. warum wärst du denn ein Bauwerk?
In fünf Jahren: ich möchte kein Single sein ist, wie wenn du beim Vorstellungsgespräch auf dieselbe Frage antwortest ich möchte nicht arbeitslos sein - es ist wenig originell und sagt auch nichts über dich.

versuch mal konkreter zu werden - frag doch mal freunde und bekannte, wie die dich sehen.
 
  • #3
Hallo Lejoni!

- Die drei Fragen sind nach meinem Geschmack zu nichtssagend, zu wenig konkret (ausser die dritte, aber die ist nicht wirklich originell, auch wenn das von Dir wahrscheinlich so gemeint ist - aber hier fragt sich jeder normale Mensch, was diese drei Fragen eigentlich sollen!!). Die drei Fragen sollten m.E. einen konkreten Anknüpfungspunkt für ein erstes Anschreiben darstellen, also möglichst eingängig und klar beantwortbar sein. Aber nicht Suggestivfragen, nicht verklausuliert dreimal dasselbe, und keine Plattitüden à la "Findest Du Toleranz auch so wahnsinnig wichtig?".

- Bitte duzen und nicht siezen! Im Online-Dating ist duzen üblich, vom Teenie bis zum Uropa! ;-) Keiner siezt sich hier.

- Dein Profil weist zahlreiche Kommafehler auf (fehlende Kommata z.B. vor indirekten Fragesätzen oder vor "um...zu"-Sätzen). Gerade angesichts Deines Berufes (aber auch sonst, davon abgesehen!) solltest Du ein formal absolut fehlerfreies Profil aufweisen können.

- Dein "Ich über mich" ist vollständig ausgefüllt und meiner Meinung nach von der Länge her gerade richtig (nicht zu knapp, aber auch nicht überlang). Allerdings ist es inhaltlich m.E. grossenteils wenig- bis nichtssagend. Du vermeidest zwar die 'schlimmsten' Klischees und kommst nicht mit dem "Man sieht nur mit dem Herzen gut" und all dem seichten Gefasel, das die meisten hier reinschreiben - dennoch, es sind in der Summe zu viele Worte und zu wenig Gehalt. Beispielsweise weiss ich trotz acht Zeilen nicht wirklich, was Dich glücklich macht. Generell sollte das "Ich über mich" so konkret, so individuell, so spezifisch sein, dass Deine Interessen, Deine Wertvorstellungen und Deine Vorstellungen von einem Partner so klar rauskommen, dass ein Mann, der zu Dir passt, denkt: "Die möchte ich kennenlernen."

- Beim "Kunstwerk" kommt Dir sicher noch was Konkreteres in den Sinn!

- Ich persönlich würde empfehlen, Geschlecht und insbesondere Alter Deiner Kinder an passender Stelle zu erwähnen, da es für einen potentiellen Partner ja vielleicht schon draufankommt, ob Deine beiden Kinder z.B. 6 und 8 oder 16 und 18 sind (was bei Deinem Alter ja beides denkbar wäre).

Viel Glück und Erfolg!
 
  • #4
Hallo liebe ?? (kenn leider Deinen Namen nicht),

ich find' Dein Profil total in Ordnung. Nach dem was und wie du über Dich selbst schreibst, kann ich für meinen Teil mir schon ein Bild machen welcher Mensch sich hinter den verschwommenen Bildern versteckt. Ich finde das schlüssig und rund :)

Hoffe ich konnte Dir helfen.

Schöne Grüße
 
Top