• #1

Ab wann gemeinsam in den Urlaub?

Ich kenne einen Mann nun schon ca drei Wochen. Wir haben uns in der Zeit bestimmt 9 bis 10 Mal gesehen. Wir haben schon vieles zusammen unternommen. Halten auch Hände, haben aber noch nicht beiannder geschlafen und sind uns ausser Küssen nicht näher gekommen.

Ich hab ihn jetzt schon sehr gerne. Und wie ich das Gefühl habe, er auch mich. Bisher habe ich immer abgeblockt, wenns mir zu schnell ging. Ich will ihn langfristig :)

Nun steht mein Ski-Urlaub demnächst an. Der war schon lange vor ihm gebucht mit paar Freunden. Darunter mehr Männer und nur noch eine Frau, aber die hat auch ihren Mann dabei. Ich weiß das er das nicht sooo berauschend findet. Er hatte auch vorgeschlagen mitzukommen, doch hatte ich es zunächst verneint. Ich wollte es ja nicht zu schnell entwickeln mit uns. Ausserdem dachte ich, ein gemeinsamer Urlaub wäre eventuell zu früh.

Nun hab ich irgendwie ein Gefühl in mir, das sagt, ich soll ihn doch mitnehmen.
Dazu hat er in 2 Tagen Geburtstag.
Ich weiß echt nicht was ich machen soll :(
 
  • #2
Da würd ich nichts dabei finden, wenn er in der Urlaub mitkommt, wo auch andere Freunde dabei sind. Getrennte Zimmer natürlich. Ist doch eine tolle Gelegenheit, sich besser kennenzulernen!
 
  • #3
Er findet es nach drei Wochen kennen, "nicht berauschend", das du in den Urlaub fährst?
Warum sagt dir dein Gefühl, du solltest ihn mitnehmen?
Weil du glaubst, er würde dir nicht vertrauen?
Ich finde es aufdringlich von dem Mann, überhaupt daran zu denken, mitzufahren.
Lass dir deine Planung nicht von solchen Gefühlen vermiesen.
Ruf ihn an, wenn er Geburtstag hat.
Wenn du dir wirklich "mehr" mit ihm vorstellen kannst, dann fahr in den Urlaub (ohne ihn) und schau, wie er mit der Situation umgeht und wie er sich danach verhält.

Kann natürlich sein, das er einfach soviel Zeit wie möglich mit dir verbringen möchte, aber nach so einer kurzen Zeit, hat er keine Ansprüche zu stellen.
 
  • #4
Mitnehmen, würde ich sagen. So kann man sich gleich mal besser kennenlernen, weil sich zu verstellen 24 Stunden am Tag viel schwerer ist als für ein Date. :)
Ich hätte abgelehnt, wenn Du jetzt allein irgendwo mit ihm wärst, aber wenn noch Deine Freunde dabei sind, ist das doch gut.
Ich wollte es ja nicht zu schnell entwickeln mit uns.
Warum? Ist das ne Kopfentscheidung oder ein Gefühl? Bei ner Kopfentscheidung fänd ich es eher falsch. Man soll ja nicht seinen Verstand ausschalten, aber der sollte schon einen Impuls vom Gefühl bekommen in so einer Sache. Wenn Du es also nur künstlich verzögern willst, weil Du irgendwo mal gelesen hast, dass man sich nicht zu schnell einlassen soll, wenn man was langfristiges will, finde ich es dumm. Wenn Du allerdings das Gefühl hast, bedrängt zu werden und einfach auch gefühlsmäßig mehr Zeit bauchst, dann finde ich es richtig.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hallo Merle85,
auf jeden Fall wie geplant in den Skiurlaub fahren...und zwar ohne deinen Freund, den du erst 3 Wochen kennst!!!
Ihr seid noch in der "Kennlernphase" und einen gemeinsamen Urlaub finde ich definitiv zu früh.
Genieße deinen Skiurlaub und freue dich auf das Wiedersehen mit ihm.
Sollte er mit deiner Entscheidung Probleme haben, wäre das kein gutes Zeichen.
Und ob er nun in 2 Tagen Geburtstag hat oder nicht...das ist doch Kinderkram!
w
 
E

EarlyWinter

Gast
  • #6
Ich kenne einen Mann nun schon ca drei Wochen.
Also ich finde, dass hier "erst" besser passt ;)
Wenn Du ein gutes Gefühl hast, nimm ihn mit, das hat auch Vorteile weil Du ihn ja eine ganze Weile "am Stück" erlebst und Ihr seid ja nicht nur zu Zweit, das finde ich ist ein guter Kompromiss. Da siehst Du, wie er sich so insgesamt gibt, mit Deinen Freunden klar kommt usw. Alleine würde ich nach so kurzer Zeit nicht mit einer neuen Bekanntschaft in Urlaub fahren aber mit mehreren, die auch noch DEINE Freunde sind, finde ich OK, wie gesagt, sofern Du Dich damit wohl fühlst.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Da gibt es keine Regel, ein Freund von mir hatte eine deutlich jünger Frau kennen gelernt und hat sie nach wenigen Tagen auf eine Reise nach Rom eingeladen, wo sie auch mit kam.

Das musst du selber entscheiden und in dich rein fühlen, ob passt.
 
  • #8
Ich würde mich fragen, wie sieht der Urlaub aus, wenn ER mitkommt.
Du kennst ihn selbst kaum und deine Freunde noch gar nicht ( denke ich mal).
Wie soll die "gemeinsame Zeit" mit ihm und den Freunden verbracht werden?
Wenn ihn alle kennen, siehts anders aus.
Wirst du dich wohlfühlen können?
Viel Zeit mit ihm verbringen wollen und die Freunde gleichermassen teilhaben lassen wollen?

Gerade in der Kennenlernphase werden Freunde oftmals vernachlässigt.
Und dann auch noch im geplanten Urlaub.
Wäre nichts für mich. Erst mal nicht.
 
  • #9
Ich finde es mutig- oder vielleicht auch unüberlegt?-von ihm, dass er mitfahren möchte. Er kennt dich kaum und will sich in diesem Zustand gleich einer Gruppe deiner Freunde aussetzen? Kann für ihn, und leider evtl. auch für dich, recht stressig werden, wenn er sich da nicht problemlos einfügt. Mir an deiner Stelle wäre die Situation unangenehm- zwischen guten Freunden, mit denen ich sehr vertraut bin und einem angehenden Partner, den ich noch gar nicht so gut kenne. Aber vielleicht stehen dir die Mitreisenden auch nicht so nahe, dass du das als Konflikt betrachten könntest?
Ich finde, ein angehendesPaar findet am besten zusammen, wenn es anfangs viel Zeit alleine zusammen verbringt und nicht gleich in Freundeskreisen aufgeht.
 
  • #10
Die Frage ist doch: willst Du mit ihm intim werden? Bei getrennten Zimmern kannst Du gleich ein Rundschreiben an die Mitreisenden verteilen „warum der x und ich in getrennten Zimmern schlafen”.

Laß mal sein. Es schadet weder ihm noch Dir, wenn Ihr Euch jetzt mal eine oder zwei Wochen nicht seht. Du wirst daran nämlich erkennen, wie ernst es ihm ist.
 
  • #11
Ich war vor vielen Jahren mal in einer ähnlichen Situation. Ich war gerade sechs Wochen mit einem Mann "zusammen", der mich dann in den schon lange geplanten Skiurlaub mit seinen Freunden (darunter ein Paar) eingeladen hat. Ich bin mitgefahren, obwohl ich die Hälfte der dort anwesenden Freunde noch nicht kannte. Rückblickend war das ein grosser Fehler. Aus einem Grund, der mir bis heute nicht bekannt ist, haben diese "Freunde" angefangen mich zu mobben, wenn er nicht mit im Raum war. Sie haben ganz eindeutig (auch bei ihm) versucht, unsere frische Beziehung zu zerstören und haben es auf dieser zweiwöchigen Reise auch geschafft, kurz danach haben wir uns getrennt. Hätten wir zu einem späteren Zeitpunkt diese Reise gemacht, wären wir miteinander viel vertrauter und gefestigter gewesen, so dass die Intrigen seiner Freunde uns vermutlich nichts hätte anhaben können, aber so... Ich würde sowas jedenfalls auf keinen Fall mehr machen und auch niemandem raten!
 
A

Ars_Vivendi

Gast
  • #12
Wir haben schon vieles zusammen unternommen. Halten auch Hände, haben aber noch nicht beiannder geschlafen und sind uns ausser Küssen nicht näher gekommen.

Ich hab ihn jetzt schon sehr gerne. Und wie ich das Gefühl habe, er auch mich. Bisher habe ich immer abgeblockt, wenns mir zu schnell ging. Ich will ihn langfristig :)

Ich wollte es ja nicht zu schnell entwickeln mit uns. Ausserdem dachte ich, ein gemeinsamer Urlaub wäre eventuell zu früh.

Was spricht dagegen, ihn mitzunehmen? Eigentlich ist es doch schön, wenn ihr mehr Zeit miteinander verbringen und euch besser kennenlernen könnt. Mein erster gemeinsamer Urlaub war mal nach einer Stunde geplant und ging eine Woche später los, ohne dass wir uns vorher gesehen haben...
Was spricht gegen langfristig, wenn Du ihn bei der Gelegenheit so nebenbei Deinem Freundeskreis vorstellen kannst? Also ich finde sowas eine super Gelegenheit, auch um zu sehen, wie spontan oder kompliziert eine potentielle Partnerin ist.
 
G

Gast

Gast
  • #13
na ich lese das so, dass du ihn nicht mitnehmen willst, vor allem,weil du noch nicht mit ihm intim werden willst und es dann wohl schwer wird, bei soviel Nähe dir ihn vom Hals zu halten ??

Und ich denke, er wird genau auch aus diesem Grund mitkommen wollen :)

Vielleicht spielt auch noch bissl Eifersucht mit rein, dass er dich ungern allein fahren lässt... man hat ja so seine Vorstellungen und Vorurteile vom Apres-Ski ;)
 
  • #14
Hallo die Runde, ich bin überwältigt von den vielen Antworten. Es tut mir ebenfalls leid, dass ich nicht früher antworten konnte(hatte aber shcon paar Sachen schnell lesen können). Arbeit war sehr stressig und lang. Dazu war ja gestern der Geburtstag. Um nicht um den großen Brei zu reden. Ihn nehme ihn mit.

Ich hatte mir nämlich folgendes gedacht: Mein inneres Gefühl wollte ihn irgendwie doch dabei haben. Und auf dieses Gefühl habe ich gehört und glaube alles richtig gemacht zu haben. Gesagt habe ich ihm das an seinem Geburtstag. Beziehungsweise ich habe es ihn versucht durch mein Geschenk deutlich zu machen, dass er mitkommen soll. Ich hab mir nämlich was lustiges einfallen lassen. Ich hab ihm nämlich Socken geschenkt :D Ja genau, aber die buntesten von hier müsst ihr sehen: xx
Hahahaha, Wie ihr richtig erkennt, sind das Skisocken. 2 Paar hat er bekommen und ihr glaubt nicht wie komisch, verwirrt, durcheinander, enttäuscht etc. er geguckt hat, als er das Geschenk geöffnet hat. Ich musste mich echt zusammenreißen nicht loszulachen. Er war aber sehr lieb und hat so getan als würde er sich sehr freuen und sich brav bedankt. Kapiert hat er es aber nicht. Als ich meinte, er soll sich Urlaub nehmen, denn das sind keine normalen Socken, sondern Skisocken, weil er mitkommen soll, hat er sich extrem gefreut. Und das hat mich in dem Moment noch glücklicher gemacht.

In diesem Moment war ich mir sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Ich glaube nicht, dass er gemobbt wird von meinen Freunden. Er ist ziemlich schlagfertig. Und wie gesagt ein Mann, denke die lassen sich nicht so leicht mobben. Vorallem hatte ich mal in meine Freunde gehorcht und die Resonsanz war von den Positiv, das ich ihn mitnehmen soll.

Abschließend, egal was die Zeit jetzt zeigen wird, wir freuen uns, auch nach so einer kurzen Kennenlernenphase zusammen im Urlaub zu sein. Und das wir nicht alleine sind, wird wohl von Vorteil sein. Und ja, wir werden getrennte Zimmer haben...nur die Frage obs jeden Tag so sein wird. Das wird sich zeigen.

Mod-Kommentar: Externen Link entfernt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top