G

Gast

Gast
  • #1

Absagen mit der Begründung 'du bist nicht mein Typ'.

Ich bekomme bei EP sehr oft Absagen mit der Begründung 'du bist nicht mein Typ' nachdem ich mein Foto schicke. Kann es daran liegen, dass ich Ausländerin bin und vom Aussehen einfach als eine auffalle (braune Haut/schwarze Haare) ? Vielen Dank für eure Antworten!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Das läßt sich so pauschal nicht beantworten.

In bisherigen Threads an die ich mich entsinne wurden Asiatinnen beispielsweise fast schon 'angehimmelt'.
Wenn ich bei brauner Haut jetzt an Spanien oder die Karibik denke, wird das vermutlich nicht anders sein.
Wird es dann aber deutlich dunkler (Afirka) könnte es schon bei vielen Männern eine Rolle spielen, zumal dann noch ein gänzlich anderer Kulturkreis ins Spiel kommt. (Und in den Gedanken spielt das vermutlich selbst dann eine Rolle, wenn Du schon im Kindergartenalter in Deutschland warst.)

Wo kommst Du denn her?
 
G

Gast

Gast
  • #3
also,ich bin auch ausländerin,aber solche antworten habe ich noch nicht erlebt....
 
G

Gast

Gast
  • #4
Hmm, kann schon gut sein. Ich (w/35) bin selber Ausländerin und habe das aber selber so noch nicht erlebt. Kann daran liegen, dass ich hellhäutig, dunkelhaarig und blaue Augen habe, sprich man "es" mir nicht sofort ansieht, dass ich keine Deutsche bin.

Um solche Absagen zu vermeiden, habe ich in meinem Profil stehen, dass ich Ausländerin bin. Das erspart mir solche Erfahrungen, wie du sie leider bisher gemacht hast. Mein Tip: Schreib es in dein Profil und du wirst sehen, es kontaktieren dich Männer, die sich nicht daran stören, dass du Ausländerin bist. :)

Kopf hoch und viel Erfolg!
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ach, mach Dir da mal nicht solche Gedanken. Man gilt hier schon als Nicht-Jemandes Typ, wenn man die falsche Haarlänge trägt oder ein bisschen müde guckt. Ich hatte mal jemanden kennengelernt und ihn später getroffen. Obwohl der Fotos von mir gesehen und ich auch meine Haare beschrieben hatte, meinte er später, er käme mit der Haarfarbe nicht zurecht...

Du darfst Dir hier viele Bemerkungen nicht zu sehr zu Herzen nehmen. Es gibt viele nette herzliche Personen, aber auch viele Armleuchter.

Constanze
 
  • #6
Ja, natürlich kann das daran liegen -- das ist doch extrem naheliegend! Manche sagen schon Brünetten ab, weil sie auf Blondinen stehen. Manche stehen auf Vollweiber, andere auf zierliche Figuren. Auch das Gesicht und die Mundpartie sind für den Typ entscheidend. Und natürlich auch die Hautfarbe.

Ich würde da jetzt auf keinen Fall irgendwie zu viel hineininterpretieren, aber nicht jeder jeden Typ mag, ist doch ganz normal. Manche stehen auf Dunkelhäutige, andere mögen das nicht. Da musst Du durch und solltest nicht an Dir zweifeln.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich muss gestehen, dass ich es auch nicht so recht verstehe. Schwarze Haare und braune Haut sind doch zunächst Attribute die anziehend sind.

An Sprachschwierigkeiten kann es ja nicht liegen, denn Dein Deutsch ist, was man aus dem kurzen Text entnehmen kann, doch perfekt.

Ich hatte die eine oder andere Partnerin aus einem anderen Kulturkreis (z.B aus Kenia). Das es mit uns nicht funktioniert hat, lag mit Sicherheit nicht daran dass sie Ausländerin war. Das was uns trennte, hätte ich genauso mit einer deutschen Frau erleben können.

Ich möchte Dir auch Mut machen. Diejenigen, die sich von der Hautfarbe so leicht lenken lassen haben einen gewissen "Rest-Rassismus" im Kopf. Ich möchte niemandem zu nahe treten und ich denke auch nicht, dass die, die "nicht mein Typ" schrieben mit Kapuzen durch die Straßen gehen und Häuser anzünden. Ich denke jedoch, dass sie mit jemandem, dessen Hautfarbe dunkler als ihre eigene ist, nicht zusammenleben können.

Daher mach Dir nichts draus, denn auf lange Sicht wäre sowieso nichts draus geworden. Diejenigen, die das überhaupt nicht stört und sich dafür interessieren, was für ein Mensch Du bist und ob ihr zueinander passt, sind die auf die es ankommt. Der Tipp von #3 finde ich gut.

Viele Grüße
Frank
m/46 , 7E29E8D1
 
  • #8
@#6: Es gibt hier Leute, die nach Körbchengröße, Haarfarbe, Haarlänge, Gewicht, Körpergröße, Makeup-Nutzung und vielen weiteren Äußerlichkeiten filtern -- da ist Hautfarbe schon fast harmlos. Man muss einfach akzeptieren, dass man nicht jedermanns Typ sein kann und dass die Hautfarbe eben auch eine von vielen Äußerlichkeiten ist, die für viele bedeutend ist. Das ist weder rassistisch noch unbedingt oberflächlich -- niemand kann aktiv beeinflussen, auf welchen Typ man nun steht und auf welchen nicht.

Ich appelliere an alle hier, nicht gleich die Rassismuskeule zu schwingen, wenn es doch nur um individuelle Vorlieben geht. Die muss man einfach jedem zustehen!
 
  • #9
Liebe Fragestellerin!

Noch einige Anregungen als Nachtrag. "Ausländerin" ist natürlich für viele schon ein Aspekt, der besondere Beachtung verdient und, ehrlich gesagt, für viele abschreckend sein kann. Vielleicht helfen Dir die folgenden Punkte und Du verzeihst, dass ich in gewohnter Art und Weise Tacheles rede -- es ist nur gut gemeint!

1. Wenn Du einen deutschen (oder EU-) Pass hast oder unbeschränktes Aufenthaltsrecht und eine unbefristete Arbeitserlaubnis, so kommst Du nicht in den "Verdacht", dass die Partnerschaft überwiegend eine deutsche Staatsbürgerschaft erschleichen soll. Das ist sehr vielen deutschen Männer zu recht wichtig. Also falls alles geklärt ist, kommuniziere diesen Sachverhalt deutlich im Profil! Es kann ganz erheblich nützen!

2. Deine Deutschkenntnisse scheinen gut zu sein. Wenn sie sogar sehr gut sind, dann drücke auch das deutlich im Profil aus -- durch eloquente Formulierungen und ggf. sogar explizit.

3. Viele haben Vorbehalte gegen nicht-christliche Religionen, auch das in vielen Fällen zu recht. Wie steht es damit bei Dir?

4. Wo wohnt Deine Familie? Wie sehr bist Du dem deutschen Kulturkreis verwachsen? Möchtest Du dauerhaft in Deutschland bleiben?

Versuche, diese Aspekte im Profil anzusprechen, dann werden sich auch Kontakte ergeben, die damit zurecht kommen.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Diese Form der Absage passiert auch deutschen blonden Frauen. Also gräm Dich nicht, es wird nicht an Deiner Herkunft liegen, sondern einfach an den Vorlieben des Schreibers.

7E2158CE
 
G

Gast

Gast
  • #11
Na ja. du bist halt nicht sein Typ. Was soll er denn sonst schreiben.
Ich habe auch eben wieder eine Anfrage mit Bildfreischaltung bekommen und dachte mir "nee, ist absolut nicht mein Typ, ich könnte mir einfach nicht vorstellen, dass ich diesen Mann küssen möchte". er ist nicht hässlich, aber eben einfach nicht mein Typ. Ich würde es nie auf Äußerlichkeiten wie Bart, Glatze oder schwarze Haare reduzieren - aber manche Menschen sind mir einfach sympathisch und andere Menschen nicht.
Mir ist es auch schon oft so gegangen. Die einen sagen "wow, bist du aber attraktiv", die anderen sagen "sorry, bist nicht mein Typ".
Also denk nicht weiter drüber nach, das ist halt so.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Der Vorschlag von #3 ist schon recht gut. Ob Du Ausländerin bist, etwas größer oder kleiner als der Durchschnitt, ob Du etwas füllig bist oder schon einige Kinder hast, Du wirst immer auf Leute treffen, die dir erklären, dass Du nicht ihr Typ bist. Und wenn Du gaaanz genau dem Durchschnitt entsprechen würdest, würdest Du auch wieder abgelehnt, weil zu langweilig. Also, betone Deine Besonderheiten und sei stolz darauf. Schließlich ist nicht jeder ein Ausländer. Wenn Du gleich in Deinem Profil schreibst, wo Du her kommst und wie Du Dir Deine Zukunft vorstellst (z. B. in Deutschland bleiben), wirst Du sicher auf Menschen stoßen, die sich für Dich interessieren. Wichtig wäre vielleicht nur, dass Du (indirekt) andeutest, dass Du keinen Partner suchst um eine Aufenthaltserlaubnis zu bekommen.
Ich wünsche Dir viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #13
@#10
Besser hätte ich es nicht ausdrücken können!
Ist halt so, Du nimmst doch auch nicht jeden, der mal kurz sympathisch und nett rüberkommt, oder?
w45
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich (w,31) bin auch eine Ausländerin und habe einen braunen Teint und dunkle Haare, dunkle Augen. Jedoch habe ich bis heute hier noch keine negative Bemerkung über mein Äußeres gelesen, noch bin ich im realen Leben auf Ablehnung gestoßen. Ganz im Gegenteil: Die Europäer finden meinen dunklen Teint schön, meine großen, dunklen Augen finden sie sehr schön. Kann mir nicht vorstellen, dass Du eine Absage erhälst weil Du Ausländerin bist. Du hast bestimmt wie jeder auch Deine Vorzüge, ob es Deine süße Nase ist, Deine vollen schönen Lippen, die langen, dunklen Haare oder was weiß ich was. Ich könnte mir vorstellen, dass Du eher nicht die Geschmäcker der/aller Männer triffst. Wie meine Vorredner bin ich auch der Meinung, dass hier viel zu viel gefiltert wird und man nicht jedermanns Traumfrau sein kann. Es gab sicherlich auch einige Männer, die Dich optisch nicht angesprochen haben und Du denen abgesagt hast. Mach Dir nichts daraus. Klar ist es nicht schön Absagen nach der Freischaltung Deines Bildes immer wieder Absagen zu erhalten, doch Du bist nicht die Einzigste, die solche Erfahrungen machen muss. Es haben sich bereits mehrere darüber beschwert und waren unglücklich deswegen.

Was ich hier noch unbedingt anmerken möchte ist, dass ich solche Vorschläge, auch wenn sie noch so gut gemeint sind, nie befolgen würde. Ich muss mich nicht für alles rechtfertigen, schon gar nicht was meine Herkunft betrifft. Ob ich hier geboren, aufgewachsen bin, wie gut meine Deutschkenntnisse sind, was ich denn hier in Deutschland vor habe und und und... So ein Schwachsinn! Die Menschen, die so denken, möchte ich auch nicht als Partner haben. Habe kurz nach meiner Anmeldung hier ein Thread verfolgt, in dem diskutiert wurde was NoGo Kriterium bei den Ausländern wäre. Ich war geschockt zu lesen, dass Südländer, Moslems, vor allem aber die Türken ganz schlecht weg gekommen sind. Als Türkin hat es mich sehr, sehr verletzt und am liebsten hätte ich mich hier wieder abgemeldet. Jedoch habe ich mir gedacht, nee, nur weil ich solche Kommentare gelesen habe, kann es nicht sein, dass ich hier meinen Traumpartner finden kann. Es gibt etliche Männer (und ich erhalte tagtäglich Post und hatte sehr viele Kontakte), die gar kein Problem damit haben und es nicht der Rede wert ist, welche Nationalität man angehört. Ich besitze die deutsche Staatsbürgerschaft, würde es aber niemals ins Profil schreiben und jemanden das mitteilen, der mich nicht gezielt danach fragt. Eine Unverschämtheit finde ich das, wenn hier manche Männer davon ausgehen, dass die Ausländerinnen sich jemanden angeln möchten um in Deutschland leben zu können. Ach, diese Klischees gegenüber den Ausländern. Ich sag nur, gebt doch den Leuten Mal die Chance sich vorzustellen und dann könnt ihr Euch eure Meinung bilden.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Warum zeigst denn Dein Bild überhaupt ? Es gibt eine ganze Menge Frauen, die plump nach dem Bild fragen und, zeigt man es, ihres nicht zeigen und dann absagen. Warum soll ich mein Bild zeigen, wenn die Gegenseite es nicht tut ? Sage ich "Zeig doch Du bitte Dein Bild zuerst" bekomme ich eine Absage.

Das Problem bei den Bilder - Fanatikern ist, daß sie in ein Bild bestimmte Charakterzüge hineininterpretieren oder Wert auf "Ausstrahlung" und "Charisma" legen oder meinetwegen auch gleich eine gewisse Männlichkeit in den Bildern sehen wollen. Aber ich überlasse es der Gemeinde hier, zu sagen, ob ein Zusammenhang mit den Leuten besteht, die hier mit den anderen spielen, anstelle ernsthaft zu suchen, die Parallelkontakte pflegen, also

- mit der ersten Gruppe anbandeln (= unverbindliche Erstkontakte pflegen)
- mit der zweiten Gruppe Bilder tauschen
- mit der dritten Gruppe telefonieren
- mit der vierten Gruppe daten
- mit der fünften Gruppe im Bett landen
- und die sechste Gruppe kalt abseriveren

Diese Spezies Mann, die das zur Selbstbestätigung macht, gibt es durchaus. Frauen sehen das oft nicht, weil sie es nicht sehen wollen und fliegen auf die Schnauze. Mann tut das zur Selbstbefriedigung, damit Mann weiß, er sei der beste, tollste und schönste.

Irgendwie paßt das eine zum andern, wenn Du aus dem Ausland kommst und Dich gut eingelebt hast - meinen vollen Respekt, denn ich habe im Ausland studiert, habe mich aber nicht in Sprache, Kultur und Lebensstil eingelebt und wollte nur zurück. Und schwarzes dunkles Haar kommt auch gut ....

7E2176FE - m
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich habe zu meiner aktiven Zeit auch einigen Männern abgesagt mit der Begründung: du bist nicht mein Typ. Aber hätte ich schreiben sollen: du bist mir zu hässlich oder zu dick? Das wäre doch sehr unfreundlich gewesen.

Denke also am besten nicht darüber nach, ob es an deinem Ausländerstatus liegt. Du gefällst einigen Leuten ganz einfach nicht, das kann vorkommen. Passiert doch fast jedem von uns.
 
  • #17
Liebe FS,

Ich sehe wie die meisten meiner Vorposter nicht grundsätzlich einen Zusammenhang zwischen "nicht mein Typ" und "Ausländer(in)". Anders würde ggf. der Fall liegen, wenn Sprachschwierigkeiten dazukämen, aber das scheint ja bei Dir überhaupt nicht der Fall zu sein.

Die Aussage "Du bist nicht mein Typ" ist halt eine stereotype Formulierung für "Du gefällst mir nicht" oder "Ich finde Dich nicht attraktiv". Weil sie irgendwie ein wenig neutraler/sachlicher klingt, schreibt man lieber diesen Satz als einen anderen, und in den letzten Jahren hat sich daraus gewissermassen eine "Mode-Floskel" entwickelt. (Dass aber eine Absage mit diesem Inhalt so oder so nicht gerade aufmunternd ist, ist ja klar...)

Ich wünsche Dir viel Glück!

#6: Deine Aussage bezüglich "Rassismus" ist - mit Verlaub - Blödsinn. Ich finde es bedenklich, wenn Du den Rassismus-Topos hier unterschiebst und somit die Fragestellerin noch mehr verunsichert, statt ihr zu helfen oder Mut zu machen.
 
G

Gast

Gast
  • #18
"nicht mein Typ" hat doch nichts mit Rassismus zu tun. Das passiert eben und ist ganz normal.
Ich bin blond und blauäugig. Wenn ein Mann auf kleine Brünette mit braunen Augen steht, dann bin ich eben nicht sein Typ.
Na und ?
Anna
 
G

Gast

Gast
  • #19
Das ist doch eine ganz normale Standardabsage und kann bei jedem Mann einen anderen Grund haben. Ich würde nicht so viel dafür geben, dass Du nicht der Typ von jedem Mann bist und das musst Du doch auch gar nicht?

Wenn Deine Bilder an sich hübsch sind und Dich gut wieder geben, musst Du einfach weiter suchen?
Du kannst doch so oder so nichts daran ändern, dass Du offenbar eine Frau mit einer dunkleren Haut und schwarze Haaren bist und dadurch ausländisch wirkst. Oder willst Du mit einer Plastiktüte über dem Kopf zum Date.

Such weiter... mehr kannst Du icht tun.

w/32
 
G

Gast

Gast
  • #20
Auch ich bekomme oft die Begründung, ich sei nicht sein Typ.
Ob er nun die Klamotten meint, die Haarlänge oder meine braune Augenfarbe, keine Ahnung.

Übrigens kann ich auch bei manchen Männern sagen, sie seien nicht mein Typ. Charlie Sheen, Liam Neeson, Jim Carrey....
Einige stehen total auf diese Männer, ich nicht. Es ist eben typbedingt.

Ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall dem Mann schreiben, wieso Du auf diesem Weg einen Mann suchst.
Viele Frauen suchen mit 3 Kindern und ohne Jobperspektive einen Mann, der sie aus Hartz 4 herausheiratet. Auch hier bei EP, es gibt Rabatt für Alleinerziehende.

Wenn Du eine Aufenthaltserlaubnis hast (unbefristet), einen Beruf und eine Anstellung, würde ich das unbedingt betonen.
Die Männer wollen hier zu Recht keinen Problemfall kennenlernen, das können sie auch im normalen Leben.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Hier noch mal die #6:

Ui ! Da habe ich scheinbar ins Fettnäpfchen getreten und will mich erstmal bei allen entschuldigen, denen ich zu nahe getreten bin.

Zu #13 kann ich nur sagen: Bravo!

Vielleicht etwas mehr zu meinen Erfahrungen und warum ich mir anmaße soetwas zu schreiben, was ich schrieb.Ich hatte verschiedenen Partnerinnen aus verschiedenen Kulturkreisen (1. Kenia, 2. Elfenbeinküste, 3. Vietnam und 4. Iran) Daher kenne ich es, wenn wir als Paar irgendwo auftauchten. Die Reaktionen waren sehr unterschiedlich, da war von herzlichem Empfang bis offener Anfeindung alles dabei. Scheele Blicke ernteten wir häufig.
Die seltsamste Haltung habe ich bei dem einen oder anderen (sogenannten) Freund (heute sind sie es nicht mehr!) entdeckt, die ich bis dahin als sehr offen, tolerant und menschenfreundlich gekannt habe. Wir wurden zwar empfangen und auch eingeladen, aber doch irgendwie widerwillig. Als es mir zu bunt wurde und ich diese direkt darauf ansprach, da bröckelte die Toleranz ganz schön und ich habe etwas entdeckt, was sie selbst weit von sich weisen würden und ich auch nie von ihnen gedacht hatte. Einen Arbeitskollegen oder Bekannten oder entferteren Freund aus einem anderen Kulturkreis - kein Problem, aber als Partner ging dann doch für den einen oder anderen zu weit. Von verschiedenen Freunden habe ich mich dann verabschiedet und es tut mir auch heute nicht leid, keinen Kontakt mehr zu diesen zu haben, auch wenn die Partnerschaften nicht hielten.

Aus dieser Erfahrung stammt meine Äußerung von oben.

Warum hielten die Partnerschaften nicht? 1. und 3. hatten ein Alkoholproblem, das ich erst viel zu spät merkte, 2. wollte nach 14 tagen eine Eigentumswohnung von mir (und entspricht vielleicht den hier beschriebenen Klisches) mit 4. ging es nach 3 Jahren auseinander, weil unsere Ziele im Leben zu verschieden waren. Alles hätte ich und habe ich auch zum Teil mit deutschen Partnerinnen erleben können.

Noch ein Wort zu #13: Ich finde Du bist eine ungewöhnlich starke Frau mit sehr viel Rückgrat. Bleib so!

An alle noch mal ein ernstgemeintes sorry und
viele Grüße
 
Top