• #1

Abschiedssatz 1. Date

Hallo liebe EP'ler,

am Samstag hatte ich ein, aus meiner Sicht, wirklich sehr nettes erstes Date.
Im Verlauf des Abends wurde ich immer nervöser und habe es dann fertig gebracht zum Abschied die Worte "Mach's gut" zu meinem Date zu sagen.
Die Reaktion meines Dates (m) darauf war eher verhalten.
Meint ihr er könnte es als Abfuhr aufgefasst haben? Sollte ich das gleich klären oder lieber erst mal abwarten?

Vielen Dank für eure Meinung.
 
  • #2
Entschuldige bitte die Frage, aber ist die Frage dein Ernst?

Wenn sich jemand nicht verabschiedet, heißt das doch nicht gleich Abfuhr.
Ich würde sowas auch nicht ansprechen.
In meinen Augen zeugt das von einem sehr schwachen Charakter/Selbstbewusstsein, wenn Du Dich an sowas aufhängst.
 
  • #3
Wenn es nur die Worte sind, ohne die dazugehörige Körpersprache zu sehen gilt für mich:
ein "auf Wiedersehen" oder "bis Bald" eher als Einladung nochmal einen Kontakt aufzubauen
"Mach's gut" ist dann eher es war nett und ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft aber ohne mich
Aber das ist mehr Kaffeesatzleserei als ein allgemeingültiges Urteil,
denn ich kann dir leider nicht sagen wie dein Date den Abend empfunden hat und auch nicht ob er es genauso sieht

Schreib ihm doch einfach an seine Mailbox, bedanke dich für den schönen Abend und daß du diesen gerne noch einmal wiederholen würdest.
 
  • #4
Ich hoffe, du machst dir nicht über jede Nichtigkeit so viele Gedanken.
Aus meiner Sicht, alles ok, außer du hast diesen Satz gesagt, als ihr gerade das Essen bestellt habt und auf die Getränke gewartet habt.
 
  • #5
"Mach's gut" klingt nach Abschied für immer.
Kläre es gleich.
Schreibe ihm, dass er dich ganz schön durcheinander gebracht hat und du das Date wirklich gut fandest. Mit Zwinkersmiley kann er dir eigentlich nicht böse sein und wird sich höchstens geschmeichelt fühlen.
 
  • #6
Das klingt - in meinen Ohren - ganz klar nach endgültigem Abschied. Was nun? Warte noch ein paar Tage ab, sagen wir, bis Mittwoch. Wenn er sich bis dahin nicht meldet (was wahrscheinlich ist), dann kannst du ja noch mal eine Mail schicken, dich für den netten Abend bedanken und erwähnen, dass du ihn sehr genossen hast, auch wenn du ein bisschen nervös warst.
Wenn er sich dann nicht meldet und ein 2. Date vorschlägt, war's das.
 
  • #8
Machs gut ist für mich definitiv ein Satz um jemanden los zu werden oder abzuwimmeln.
 
  • #9
Die Frage verwirrt mich nun auch ein bisschen. Geht es darum, dass du "machs gut" gesagt hast und nicht "bis ganz bald du toller Mann" oder geht es darum, dass es keine Umarmung/ keinen Kuss gab?
Wenn er dich toll findet wird er sich noch einmal melden. Von sowas lässt sich doch kein Mann direkt abschrecken.
 
  • #10
Wenn du dieses Treffen am Samstag hattest, was geschah dann in den letzten drei Tagen? Hat er dir geschrieben, hast du ihm geschrieben, herrscht Stille? Ein paar mehr Informationen wären schon super. Wenn dein Gegenüber mit etwas emotionaler Intelligenz ausgestattet ist wird er das schon zu deuten wissen.
 
  • #11
Keiner hier kann wissen, wie Dein Date gestrickt ist.
Ich möchte mich #6 anschließen: Treffender kann man es nicht formulieren! :)
Ich persönlich verwende diese Redewendung in zwei sehr unterschiedlichen Situationen.
1. Verabschiedung von jemandem, der mich nicht weiter interessiert und den ich wahrscheinlich auch nicht wiedersehen werde.
2. In herzlichem Ton bei Menschen, die ich gut kenne und mag, wo es selbstverständlich ist, daß man Kontakt hält.
Ich denke, Variante 2 war bei Euch nicht gegeben.

w, 51
 
  • #12
Mache gut würde ich auch eher als dauerhaften Abschied verstehen und erst recht, wenn du dich seit dem nicht mehr gemeldet hast. Was ja so scheint. Wenn von beiden Seiten Interesse besteht, dann meldet man sich in der Regel ja direkt nach dem Date noch mal bei einander. Hast du ja scheinbar kein Interesse gehabt dich für den netten Abend zu bedanken. Der hat dich wegen deines Verhaltens abgeschrieben, wenn das nicht in deinem Sinne war, solltest du mal aus dem Quark kommen und dich bei ihm melden
 
  • #13
Wenn mir eine Frau nach einem Date "Machs gut" sagt, dann würde ich mich später höflich Bedanken und noch alles Gute wünschen.

Von sowas lässt sich doch kein Mann direkt abschrecken.
Wieso? Weil alle Frauen so unwiderstehlich und supertoll sind, dass es dem Mann eigentlich egal sein kann, was sie so sagt ?

Warum hat sich die FS nicht bei dem Mann gemeldet ? Was ist denn da los ?
 
  • #14
Mal ein Vorschlag wie ich es handhaben würde, sollte mir mein Datingpartner gefallen:

"Es war ein schönes Treffen und schlage vor daß wir jetzt mal unsere Eindrücke sacken lassen. Für mich kann ich aber jetzt schon sagen, daß ich mich freuen würde, wenn wir das Wiederholen könnten. Lass´ mich bitte wissen, wenn Du zum gleichen Ergebnis kommst."

So oder so ähnlich würde ich mein Interesse bekunden, aber auch der Frau eine (für sie vielleicht unangenehme) direkte oder spätere Absage ersparen, sollte ich nicht auf Gegenliebe gestoßen sein. Höre ich nach einer Woche nichts mehr, ist das halt so - mehr mache ich mich nicht zum Kasper.

Das ist natürlich nicht der Weisheit letzter Schluß und es wird bestimmt Frauen geben, bei denen das schlecht oder gar nicht gut ankommt. ankommt - aber jeder kann man(n) es natürlich niemals Recht machen.
 
  • #15
Liebe Blue...

wie wäre es denn - nur mal so als Gedankenspiel - wenn du deinem Gegenüber, falls er dich wirklich begeistert hat, und du ihn wirklich wiedersehen möchtest, vielleicht zu schreiben "Du, das "machs gut" war nicht so gemeint, ich würde dich gerne wiedersehen".

Aber das geht ja natürlich nicht, du könntest dir ja eine Blöße geben, Mann muss sich zuerst melden und in jedem Fall hart genug sein, gegebenenfalls einen Korb einzustecken, selbst in dem Fall, dass ihn deine ungeschickte Verabschiedung sowieso schon etwas mutlos gemacht hat und er vielleicht meinte, sich diese Erfahrung diesmal ersparen zu können...

Oh Mei.

manchmal
 
  • #16
Liebe FS,

Du bist kein schnodderiger Teenie mehr, der vor Unsicherheit und aufgesetzter Lässigkeit nicht weiß, was zu tun ist.
Ein "mach's gut" von einer Mittdreißerin würde ich als den Gipfel des Desinteresses werten. Ich vermute, dass es genau so bei Deinem Date angekommen ist und er deswegen bisher auch nicht reagiert hat.

Es ist ziemlich spät, um es jetzt noch gradezuziehen.
 
  • #17
Wieder ein Beispiel, wie leicht Missverständnisse entstehen können, woraus man die falschen Schlüsse zieht.

Man sagt etwas im Moment, ohne abzuwägen, wie weit das interpretiert werden kann. Dann wird es falsch interpretiert, und man ringt darum, das Misverständnis aufzulösen - meist erfolglos.

Nach dem ersten Date erwarten die Meisten am folgenden Tag eine Nachricht vom Anderen. Woraus man erkennen kann, ob der Andere Einen wieder sehen will ? Also soll die FS den ersten Schritt dazu machen. Um dieses mögliche Misvertändnis aufzuklären.

Nicht soviel denken, sondern einfach weiter machen. Wenn die FS diesen Mann wieder treffen will, dann einfach kontaktieren, Treffen vereinbaren, und sich wieder sehen.

Bei Misverständnissen ruhig nachfragen, wie es gemeint war. Um nicht dem Misverständnis zu verfallen, und dadurch große Chancen zu vergeben.

W. Shakespeare stellte in seinem Drama Romeo und Julia dar, wie weit und fatal Misverständnisse führen können. Weil man versäumt, miteinander darüber zu reden.
 
  • #18
Wieso? Weil alle Frauen so unwiderstehlich und supertoll sind, dass es dem Mann eigentlich egal sein kann, was sie so sagt ?
Nein, sondern eher weil man sich bei echtem Interesse an einer Person (egal ob Mann oder Frau!) nicht von einem "machs gut" direkt abschrecken lässt. Als wenn man sich wegen so einem Quatsch nicht wenigstens nochmal meldet und noch einen Versuch startet. Man muss sich mal überlegen über was hier diskutiert wird
 
  • #19
Warum schreibst Du Deinem Date nicht, was Du hier schreibst? Dass Du nervös warst, wahrscheinlich unsicher und das Date aber total nett fandst? Was soll passieren? Mit Abwarten kannst Du nichts gewinnen - gerade, wenn Dir eventuell ein kleiner Faux Pas passiert ist. Wenn er nicht will, kannst Du eh nichts machen.

Nebenbemerkung: Nervosität beim Date ist kein gutes Zeichen. Bei Mr Right bist Du selbstsicher und total entspannt.
 
  • #20
Für mich klingt das auch nach Abfuhr...wenn du das Ruder nochmal rumreißen willst, meld dich bei ihm, aber warte nicht zu lang. Sonst denkt er, dass du ihn nur wieder "reaktivierst", weil deine anderen Dates nix waren...

Ich würde mich aber nicht lang und breit erklären oder gar entschuldigen für diesen Satz. Das kann dann leicht ins Gegenteil umschlagen, nämlich viel zu ernsthaft und klammerig für den Anfang wirken. Schreib ihn einfach locker-flockig an, ohne dieses "Mach's gut" zu erwähnen; frag nach einem weiteren Date.
 
  • #21
Hallo Blue,

Ernsthaft? Der Satz ist eindeutig eine Absage.

Wenn Du noch etwas retten willst, evtl. dann werde aktiv - umgehend.

Sag danke für den schönen Abend, dass Du nervös warst - und deshalb so ein blödsinniger Satz. Du es ganz anders gemeint hattest. Und mach, falls sie noch mag, ein neues Date aus - spätestens für das nächste Wochenende.

Wäre ich an ihrer Stelle, und ich hätte Interesse - gäbe es durchaus noch eine weitere Chance.
Vielleicht lacht man ja in 10 Jahren gemeinsam über den holprigen Start.

Aber Du musst aktiv werden :)
 
R

rosenmann

  • #22
Ein gutes Beispiel, wie man beim Thema Dating eine Mücke zum Elefant machen kann, das kennt sicher jeder.

Eigentlich ist es nur eine kleine Sache und ich würde ihm das auch nur knapp erklären, kein riesen Thema draus machen. Defintiv würde ich aber nicht tagelang warten, ich hoffe, du hast dich schnell gemeldet. Ich hätte diesen Satz evtl. auch gar nicht nochmal groß angesprochen, stattdessen einfach melden, sagen, dass du es schön fandest und es gerne wiederholen möchtest, so in der Art.

Wenn er auch Lust hat, wird er sich von dem etwas missglückten Abschied wohl kaum abschrecken lassen. Geht er nicht darauf ein, liegt es nicht an dem einen Satz, da bin ich mir sicher.

Das mit der Aufregung würde ich ihm dann eher im pers. Gespräch beim nächsten Date sagen, so mache ich das, Flucht nach Vorne, wenn ich aufgeregt bin, gebe ich das hier und da einfach zu, statt so zu tun, als wäre nichts. Ich kann es sowieso nicht verstecken ;-)
 
G

Ga_ui

  • #23
Weder noch. Dumm gelaufen oder sich falsch ausgedrückt, ja und? Ist menschlich! Wenn ein Mann wegen einem einfachen, menschlichen Fehler so ein Terz macht, auf was musst du dich dann erst später gefasst machen?

Du willst ihn wieder sehen? Ja, dann schreibe ihm doch! Spiele nicht das ich-stell-mich-Tod-und-warte-bis-er-sich-meldet-Spiel. Das betonst nur dein "Mach`s gut". Ein interessierter Mann nutzt die Chance!

Und ein Mann, der deswegen verärgert ist, ist schlichtweg zu sensibel für dich und deine natürliche Art. Oder willst du dann in der Beziehung auf jedes Wort acht geben müssen, nur um es ihm REcht zu machen? Funktioniert irgendwie auch nicht! Bleibe authentisch und akzeptiere deine eigenen Fehler wie sie sind! Damit fährt man am besten und bleibt glücklich.
 
  • #24
Hört auf, einfach alles auf die Goldwaage zu legen. Wie oft habe ich mich schon nicht "kontrolliert" genug ausgedrückt und es war immer ohne die befürchteten Folgen.

Wie sagen alle so schön: an Taten, nicht an Worten soll man die Person beurteilen. Also schreib ihm, ruf ihn an, mach mal "ganz normal" und frag nach wie es ihm geht. Aber bitte, erklär dich nicht mit dem "mach´s gut".
 
E

EarlyWinter

  • #25
Mein Gott, mit was für irreparablen existentiellen Problemen manche Menschen zu kämpfen haben (Ironie Off).
Sorry aber wenn schon ein "Mach's gut" ausreicht, um alles "kaputt zu machen" dann weiß ich echt auch nicht mehr. Melde dich bei ihm dann erfährst du es. Thematisieren würde ich es nicht, sondern mich ganz normal melden. Dann sieht er schon daran, dass du an weiterem Kontakt interessiert bist und du siehst an seiner Reaktion, ob er es auch ist. So einfach ist das.
 
  • #26
Und ein Mann, der deswegen verärgert ist, ist schlichtweg zu sensibel für dich und deine natürliche Art.
Es ist doch nicht die FS daran schuld, sondern die anderen 100 Frauen, die der Datingpartner der FS vermutlich schon vor der FS gedated hat!

Wenn man die nach "machs gut" nochmal anruft, anmailt, etc. kommt doch nur "was will der noch", "wieso hat er es nicht verstanden", oder "Oh mein Giott, das ist ja ein Stalker"

Ihrer Freundin erzählen sie dann "dabei hatte ich doch ganz intensiv daran gedacht, dass ich ihn nicht wiedersehen will, als ich "machs gut" sagte"

Wenn "machs gut" einfach nur "machs gut" heißen würde und Frauen deutsche Sätze, wie "Es fühlt sich nicht so an, wie es sich anfühlen müsste, um sich nochmal wiederzutreffen", dann würde kein Mann auf die Idee kommen,d ass "machs gut" eine verklausulierte Absage sein könnte, weil diese Formel kein Wiedersehen enthält.

Schlimmer noch:

Ich würde, wenn sich die FS nach "machs gut" nochmal wiedermelden würde, davon ausgehen, dass sie mich eigentlich nicht wiedertreffen wollte, es aber z.B. mit einem anderen Kandidaten nicht geklappt hat, oder ich, durch mein "gutes Gesamtpaket", nach längerem Nachdenkne, doch als Vernunftlösung in Frage komme.

Wie gesagt, die Ursache sind die viele Frauen, die halbgare "zwischen den Zeilen Sätze" bilden und erwarten, dss Mann sie korrekt (im Sinne der jeweiligen Frau) interpretiert.

V.m45
 
  • #27
Ich würde, wenn sich die FS nach "machs gut" nochmal wiedermelden würde, davon ausgehen, dass sie mich eigentlich nicht wiedertreffen wollte, es aber z.B. mit einem anderen Kandidaten nicht geklappt hat, oder ich, durch mein "gutes Gesamtpaket", nach längerem Nachdenkne, doch als Vernunftlösung in Frage komme.
Genau das habe ich auch gedacht. Wenn, dann hätte gleich kurz nach dem Date so ein "ich weiß nicht, warum ich das gesagt habe, es ist mir so rausgerutscht" oder sowas kommen müssen.

Vielleicht sieht der Mann das ja nicht so eng, aber ich hatte genau den gleichen Gedanken wie Du.
 
  • #28
Komisch, mich würde das überhaupt nicht abschrecken – wenn der Tonfall und die Mimik entsprechend war.
 
  • #29
Dieser Satz klingt Floskeln,unterscheidet nur der Charakter.Ich kann nicht genau wissen, ob es sich dabei um einen Wunsch oder um einen Abschied handelt. Es kann passieren, dass Mann nach einem ersten Date , sich alles durch den Kopf gehen lässt sich dann gegen eine weitere Verabredung entscheidet. Bleib mal locker!
 
  • #30
Die Frage verwirrt mich nun auch ein bisschen. Geht es darum, dass du "machs gut" gesagt hast und nicht "bis ganz bald du toller Mann" oder geht es darum, dass es keine Umarmung/ keinen Kuss gab?
Wenn er dich toll findet wird er sich noch einmal melden. Von sowas lässt sich doch kein Mann direkt abschrecken.
Nein, sondern eher weil man sich bei echtem Interesse an einer Person (egal ob Mann oder Frau!) nicht von einem "machs gut" direkt abschrecken lässt. Als wenn man sich wegen so einem Quatsch nicht wenigstens nochmal meldet und noch einen Versuch startet. Man muss sich mal überlegen über was hier diskutiert wird
Ich habe damit echt ein Problem, gerade weil ich die Antworten einer Frau ernstnehmen will. Also ich soll hartnäckig weiter um ein Date ringen, obwohl mir eine Frau gesagt hat, daß sie nicht weiter interessiert ist (könnte ja falsch formuliert worden sein). Aber später soll ich dann ihre Meinung respektieren, auch wenn Sie diese meist nur andeutet und ich mehr rate als weis, was sie wirklich will.
Und ja, ich lege solche Formulierungen tatsächlich auf die Goldwaage, wenn mir wichtig ist, was mein Gegenüber will.