G

Gast

Gast
  • #1

Absichtliches Kränken nach Abfuhr

Hallo liebe Community,
Kurz zu meiner Situation:
Es gibt einen Mann, der seit längerem, genau genommen ein Jahr lang, ständig mit mir geflirtet und meine Nähe gesucht hat. Dies war beidseitig, sodass ich irgendwann den ersten Schritt tat und ihn Kontaktierte. Und seit dem haben wir uns öfters mal getroffen und viel miteinander geschrieben. Was mir aufgefallen ist, dass er nicht gerade das größte Selbstbewusstsein hat. Er ist auch sehr eifersüchtig mir gegenüber, was er allerdings nicht durchsickern lässt.

Nun, nach monatelangem hin und her habe ich mich wiedermal aufgerappelt und ganz klar nachgefragt was das zwischen uns bedeutet. Die Situation war für mich irgendwann nicht mehr tragbar! Kurz gesagt hat er nach längerem zögern es als Freundschaft definiert. Was für mich unverständlich war, denn immerhin hat er immer wieder den Kontakt gesucht zu mir. Naja, auf meine Frage warum er sich so verhalten hat, bekam ich keine Antwort. Es war schon extrem enttäuschend für mich aber ich habe geschafft eine Woche nach der Unterhaltung mich wieder auf mein Leben konzentrieren.

Nachdem ich mich damit abgefunden habe und es mir wieder gut ging sind wir uns über dem Weg gelaufen. Und dass es mir gut ging hat er anscheinend nicht erwartet. Naja, das war für ihn Grund genug über face Salz in die Wunde zu streuen. Er weiß ganz genau was er posten muss um mich wieder zu kränken, da wir diese Diskussion schon einmal hatten und ich meine Eifersucht in der Hinsicht klar zugegeben hab.

Nun zu meiner Frage:
WIESO verdammt nochmal muss er einen draufsetzen, wenn er angeblich keine Gefühle für mich hat und mich mit purer Absicht kränken und Eifersüchtig machen. Immerhin hat er sozusagen den Schlussstrich gezogen! und nicht ich. Denn so hätte ich es mir erklären können.

Geht es hier ihm wohl nur darum sein Ego zu streicheln?????

Wie würdet ihr eucht dabei verhalten? Soll ich nochmal das Gespräch suchen oder diesmal zumindest so tun als ob es gut geht..?

Ich wäre um Antworten und Erfahrungen sehr sehr dankbar!!
 
  • #2
Dieses Hin und Her ist doch Kindergartenniveau. Lass ihn doch bei facebook posten, was er will und zieh Dich nicht dermaßen dran hoch. Wenn Du das nicht kannst, dann gehe einfach nicht auf sein Profil oder beende die virtuelle „Freundschaft“. Ihn nochmals ansprechen würde ich auf gar keinen Fall, denn das löst das Problem nicht. Du externalisierst es und projizierst es auf diesen Mann. Du musst mit Dir selbst klarkommen, mit der Zurückweisung und der damit verbundenen Kränkung. Das ist nicht immer einfach, ich weiß das- aber das ist der Weg, den Du gehen musst. Eine Weile trauern/ traurig sein und dann nach vorne sehen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Habt ihr Probleme mit der Kommunikation und dem Stolz? Keiner will zugeben, dass er mehr Interesse am andern hat? Statt dessen wird lieber herumgezickt, weil ja jeder ein Hellseher sein müsse und der andere nicht wie gewünscht agiert?
Wie alt seid ihr bitte?
 
G

Gast

Gast
  • #4
Erstmal: Super, dass Du Dich wieder auf Dein Leben konzentriert hast. Das zeugt doch von einer Menge Stärke.

Es gibt Menschen, die ihr Selbstwertgefühl daraus ziehen, dass es anderen ihretwegen schlecht geht. Anscheinend hat der Typ Dich abservieren wollen für sein gutes Ego-Gefühl und aber nun gemerkt, dass Du Dich gar nicht grämst. Das ist ein mickriges Ego und mieses Verhalten, was er da zeigt.

Er weiß ganz genau was er posten muss um mich wieder zu kränken, da wir diese Diskussion schon einmal hatten und ich meine Eifersucht in der Hinsicht klar zugegeben hab.

Arbeite an Deiner Eifersucht, denn die Sache, auf die Du eifersüchtig bist, ist etwas an Dir selbst, das Du nur bei anderen zu sehen glaubst. Du musst diese Eigenschaft oder Sache bei Dir erst entwickeln. Falls es irgendwas ist, das Du nicht ändern kannst (Körpergröße z.B.), dann mach Dir klar, dass es da keinen Grund gibt, eifersüchtig zu sein.
Und - wenn ich merke, das jemand mich mit Absicht kränken will, steh ich automatisch drüber, es sei denn, er bedeutet mir emotional was. Dann verletzt es mich, dass er mich verletzen will. Aber der Typ kann Dich doch mal.

Mit FB habe ich keine Ahnung, also ich weiß nicht, in wie weit er noch andere dazu bringt, auf Dir rumzuhacken. Aber ich denke trotzdem, dass er am ehesten Ruhe gibt, wenn Du gar nicht reagierst.

Nun zu meiner Frage:
WIESO verdammt nochmal muss er einen draufsetzen, wenn er angeblich keine Gefühle für mich hat und mich mit purer Absicht kränken und Eifersüchtig machen.

Das wäre ja interessant, worauf Du eifersüchtig bist. Ich meine, mit IHM kann es ja nichts zu tun haben, oder willst Du den zurück?
 
G

Gast

Gast
  • #5
Lass den Typen einfach auflaufen, reagiere auf nichts mehr, auf gar nichts. Die beste Methode um ihm zu zeigen dass er dich nicht mehr treffen kann. Warum willst du nochmals Kontakt aufnehmen? Um dir die nächste Kränkung zu holen? Bloß nicht, wenn der Typ merkt er hat keinen Zugang mehr zu dir hört er von selber auf. Du hast dich ihm ggü. geöffnet und er kann damit nicht umgehen.

Es ist immer mühsam nach Antworten zu suchen warum der andere sich so verhält. Ich habe nur den Eindruck du hoffst noch und glaubst er empfindet auch etwas für dich. Lass es, du findest keine Antworten und wenn du den Kontakt weiter hältst geht es dir auch nicht gut. Du musst ihm nichts vorspielen und auch nicht so tun als ginge es dir gut. Kümmere dich nur um dich und lebe dein Leben. Ohne ihn. Es gibt doch nicht nur den einen auf der Welt.

w45
 
G

Gast

Gast
  • #6
Lass ihn links liegen und keine Erklärungen!
Kein Kontakt, eher aus dem Weg gehen, nicht eingeschnappt sein - aber auch nicht übertrieben fröhlich, etc. Bleib souverän und relaxed (allenfalls hilft ein intensiver Dauerlauf durch den Wald...) m45
 
G

Gast

Gast
  • #7
Naja, das war für ihn Grund genug über face Salz in die Wunde zu streuen. Er weiß ganz genau was er posten muss um mich wieder zu kränken, da wir diese Diskussion schon einmal hatten und ich meine Eifersucht in der Hinsicht klar zugegeben hab

Gegenfrage: Warum in alles in der Welt schaust Du denn in facebook seine Posts an? Da hält sich mein Mitleid doch sehr in Grenzen - also, als FB-"Freund" entfernen (wenn nicht schon geschehen) blockieren und nicht mehr anklicken.

Um auf Deine Frage zu antworten: so etwas macht nur jemand der selbst verletzt ist und etwas "heimzahlen" will, so wenig Gefühle wird er dann doch für Dich nicht gehabt haben. Das "Warum" kann ich aus der dürftigen Beschreibung, wie genau jetzt Eure Beziehung ausgesehen hat, nicht entnehmen.

M/57
 
G

Gast

Gast
  • #8
Wen interessiert es denn, was der dahin schreibt. Den Schuh musst du dir nicht anziehen. Wer weiß denn schon, was in ihm vorgeht. Zu einer Beziehung reicht es nicht. Das ist nicht der Rede wert. Es sollte dir egal sein. Mit dem Ego hat das nichts zu tun. Er wird die Gründe kennen und will sie nicht oder kann diese nicht ändern. Belanglos. Wenn er diese Beziehung als Freundschaft definiert, kann er posten was er will. Wie will der Mann denn sehen, dass es dir gut geht und dir danach eins auswischen?! Jetzt wird's aber Käse. Du hast ihn unter Druck gesetzt, ihn angesprochen, er will nicht, das wars. Bissel zu viel erwartet und hineininterpretiert.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Hallo liebe Community,
Kurz zu meiner Situation:
...Was mir aufgefallen ist, dass er nicht gerade das größte Selbstbewusstsein hat. Er ist auch sehr eifersüchtig mir gegenüber, was er allerdings nicht durchsickern lässt.

An dieser Stelle widersprechen Sie sich selbst. Ist er eifersüchtig und hat sich nicht unter Kontrolle, dann bekommt es das Umfeld mit. Sobald er sich jedoch beherrschen kann und nichts durchsickert ist das für Sie nicht erkennbar. Daher denke ich das ist ein Wunschgedanke von Ihnen, weil Sie möchten, dass Sie ihm auch nicht egal sind.

Nun, nach monatelangem hin und her habe ich mich wiedermal aufgerappelt und ganz klar nachgefragt was das zwischen uns bedeutet. Die Situation war für mich irgendwann nicht mehr tragbar! Kurz gesagt hat er nach längerem zögern es als Freundschaft definiert. Was für mich unverständlich war, denn immerhin hat er immer wieder den Kontakt gesucht zu mir. Naja, auf meine Frage warum er sich so verhalten hat, bekam ich keine Antwort.

Wie hätte er sich denn sonst verhalten sollen? Auch zu Freunden sucht man regelmäßig Kontakt, nicht nur zu einer möglichen Partnerin. Seine Aussage, dass er in Ihnen eine Freundin sieht ist nach meinem Eindruck ernst gemeint.

Nun zu meiner Frage:
WIESO verdammt nochmal muss er einen draufsetzen, wenn er angeblich keine Gefühle für mich hat und mich mit purer Absicht kränken und Eifersüchtig machen. Immerhin hat er sozusagen den Schlussstrich gezogen! und nicht ich. Denn so hätte ich es mir erklären können.

Er sieht in Ihnen eine Freundin und hat gemerkt, dass Sie eigentlich eine Beziehung wollen und versucht herauszufinden, ob nach seiner Absage eine Freundschaft überhaupt möglich ist. Dies setzt nämlich voraus, dass Sie damit zurecht kommen, wenn er in Zukunft seinem Umfeld seine neue bessere Hälfte vorstellt.

Er verwendet dabei ein Mittel, das gewöhnlich das weibliche Geschlecht bei Männern anwendet, den so genannten Shit-Test.

Wie sie darauf reagieren sollen?
Man merkt Ihnen an, wie eifersüchtig Sie sind. Diese Freundschaft würde nicht funktionieren, es gäbe nur ein unsägliches Drama. Machen Sie beiden Seiten einen Gefallen und ziehen Sie sich zurück.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Absichtlich wird er dich nicht eifersüchtig machen wollen und wenn er auf FB mit anderen Frauen kommuniziert, dann deswegen, weil er für dich nur Freundschaft empfand oder ähnliches. Das wurde ihm dann zuviel. Ein wenig flirten und schreiben ist Freizeit für ihn gewesen und keine ernsthafte Verliebtheit. Es interessiert ihn mit Sicherheit auch nicht, ob es dir sehr gut oder gut geht. Der postet halt. Mit dir hat das weniger zu tun und du musst das ja nicht lesen.

Du kannst ihn ansprechen darauf, wenn du den nächsten Korb haben willst. Druck erzeugt Gegendruck. Für ihn ist das abgeschossen.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Hier die Fs nochmal


Vielen lieben Dank an jeden Einzelnen, der sich hier die Zeit genommen zu antworten Denkanstöße gegeben…

Ja wir haben immer wieder unterschwellige Kommunikationsprobleme gehabt. Das stimmt leider. Zu dieser Sache habe beide etwas dazu beigetragen. Vorwürfe möchte ich keine mehr machen.

Zu Gast #6 : Ich denke du hast absolut recht! Die Reaktion zeigt mir,dass es ihm doch nicht völlig egal ist! Ich kann und möchte ihm auch nicht unterstellen, es aus Ego-Gründen so verhalten zu haben. Leider antwortet er mir überhaupt nicht wenn ich kritisch hinterfrage.


Gegenfrage: Warum in alles in der Welt schaust Du denn in facebook seine Posts an? Da hält sich mein Mitleid doch sehr in Grenzen - also, als FB-"Freund" entfernen (wenn nicht schon geschehen) blockieren und nicht mehr anklicken.

Um auf Deine Frage zu antworten: so etwas macht nur jemand der selbst verletzt ist und etwas "heimzahlen" will, so wenig Gefühle wird er dann doch für Dich nicht gehabt haben. Das "Warum" kann ich aus der dürftigen Beschreibung, wie genau jetzt Eure Beziehung ausgesehen hat, nicht entnehmen.

M/57


Ich habe auch mein Verhalten reflektiert und herausgefunden, dass ich mich ihm gegenüber ihn nicht gut verhalten habe. Zwar nicht mit Absicht, aber das macht es auch nicht besser. Wenn ich Fehler mache dann steh ich dazu und möchte mich auch dafür entschuldigen. Natürlich nicht entschuldigen um ne Chance zu haben. Ich möchte das machen, um damit abzuschließen. Ich möchte nicht, dass diese Angelegenheit ins Gehässige driftet. Ich möchte mit mir und mit ihm Frieden schließen.
Leider kam meine Erkenntnis zu spät, womit ich bei ihm nichts gutes ausgelöst habe, worauf ich nicht weiter eingehen will und auch überhaupt nicht stolz bin. Dafür ist die Angelegenheit bisschen komplexer als man hier darlegen kann. Ich bin natürlich jedem von euch Dankbar für die Denkanstöße und Ratschläge!

Eingebildet habe ich mir das alles nicht! Ich habe ihn durch mein Verhalten verunsichert und von mir weggestoßen ohne es wirklich realisiert zu haben.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Sorry, solche Männer wären mir echt zu anstrengend! Der weiß doch gar nicht, was er will und du machst das Spiel auch noch mit. Kontakt total unterbinden, dann gibt es Ruhe. Ein wirklich interessierter Mann verhält sich nicht so stur und lässt scheinbar die Frau auf den Knien anrutschen oder seine Gedanken lesen.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Du willst dich also entschuldigen, für was, dass weiß hier keiner. Aber ein
Mann, der definitiv nur Freundschaft wollte, der hat schon längst abgeschlossen, was sollte denn an dieser oberflächlichen Beziehung komplex sein, du wirst es wissen.

Wenn es zu deinem Frieden mit ihm beiträgt, dann tu das. Es wird nichts ändern an seinem Verhalten.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Hallo FS, hier noch mal Gast #6, den Du zitiert hast.

Aus persönlichen Gründen habe ich mich über Dein Post sehr gefreut, zeigt es doch daß Du ein gesundes Maß an Selbstreflexion und -kritik besitzt, etwas was vielen Menschen nicht gegeben ist und die sich selbst aus Uneinsichtigkeit ihre Chancen unrettbar verbauen. Hochachtung von mir!

Zu dem von Dir vorgeschlagenen Gespräch würde ich Dir auch raten, ihm die Gründe für Dein Verhalten ehrlich schildern, Dich entschuldigen und dabei das "kritische" Hinterfragen lassen. Für mich hätte eine Frau - die dazu in der Lage ist - sofort einen extrem hohen Sympathie- und Attraktivitätsbonus.

Mein Gefühl sagt mir, daß da noch nicht alles verloren ist (natürlich ohne Gewähr). Drücke Dir die Daumen und wünsche Dir Glück!

M/57
 
G

Gast

Gast
  • #15
FS
Männer ticken anders als Frauen. Dass er Dich gekränkt hat heisst, "Lass mich in Ruhe". Er hat sicher das Ganze längst abgehakt und orientiert sich anderweitig. Männer denken nicht solange wie Frauen über das Verflossenen nach! Wenn Du natürlich erneut eine Abfuhr möchtest, dann suche das Gespräch, wobei du dich bei ihm höchstens lächerlich machst.

m55
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich sehe das genau wie der Gast 13,welcher als Mann einer Frau einen hohen Attraktivitätsbonus bescheinigt, so sie aktiv wird und sich entschuldigt. Auch das Erkennen von Gefühlen, welche er für die FS hegt, indem er sie auf FB provoziert, um sich zu rächen, lässt ein allgemeines Interesse erkennen.

Er wäre schön, wenn die FS noch einmal kurz vom weiteren Verlauf berichten würde.

Viel Erfolg!
 
G

Gast

Gast
  • #17
Dein Wunsch Dich für Deine Fehler zu entschuldigen in allen Ehren. Wenn er Dich aber so verletzt oder was auch immer, kann ich absolut nicht nachvollziehen, warum Du ihm noch immer hinter her rennst um Dich bei ihm zu entschuldigen. M.E. steckt der Wunsch dahinter ihn für Dich zu gewinnen.

Vor allem Deine Beschreibung, das er bestimmte Dinge postet um Dich eifersüchtig zu machen, zeugt doch sehr von Deinem Wunsch, das er für Dich mehr empfindet. Vielleicht übt er gerade an seinem mangelnden Selbstbewusstsein. Du willst mehr von ihm. Sonst würdest Du nicht ständig auf seinem Profil stöbern.

An Deiner Stelle würde ich ihn aus meinem Gedächtnis streichen. Er will nichts von Dir. Er will nur spielen. Und Du machst brav mit und bringst ihm sein Stöckchen immer wieder zurück.

w
 
G

Gast

Gast
  • #18
Irgendwie weiß man nicht mehr, wer hier wen,wegen irgendetwas,verletzt. Der Mann und die FS hatten nie eine Beziehung, er sagt, er will wenn überhaupt Freundschaft. Die FS hat ihn verletzt, mit was auch immer. Angeblich will er sie eifersüchtig machen. Aber er hat doch alles beendet. Warum sollte er das tun? Er schreibt halt mit anderen Frauen und sucht weiter.

Also, ich denke, dass die Entschuldigung der FS den Mann nur nervt. Es scheint so, als würde er alles tun, um die FS loszuwerden und nicht umgekehrt.
 
Top