G

Gast

  • #1

Abtauchen nach erstem Date

Ein erstes Date mit einem Mann, danach kam eine Mail von ihm, dass die Inhalte des Gesprächs noch lange nachhallten. Er möchte das Gespräch gerne fortsetzen. Sie schreibt zurück das sie auch daran interessiert ist und man findet sicherlich einen gemeinsamen Termin.

Danach Totentanz, nie mehr was auf diese Mail gehört? Ich finde so ein Verhalten völlig daneben und habe überlegt nochmal nachzuhaken. Was würdet ihr machen?

w46
 
G

Gast

  • #2
Nicht mehr nachhaken. Er wird sich melden - wenn er das Gespräch intensivieren will.
Lauf ihm nicht nach.
 
G

Gast

  • #3
das ist jetzt 10 Tage her, ich denke nicht das noch was kommt. Mich turnt so eine Vorgehensweise einfach ab. Wollen sich Männer damit interessant machen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #4
Ich sehe das genauso wie #1. Männer mit Interesse werden selbst aktiv. Alles andere ist kontraproduktiv.
 
G

Gast

  • #5
Ach, einmal würde ich noch nett nachfragen a la "Wie sieht's denn nun aus?" ... wenn dann nichts zurückkommt oder er dich vertröstet auf unbestimmte Zeit weißt du Bescheid bzw ist er dann an der Reihe.
 
G

Gast

  • #6
......bloss nicht nachhaken, wenn Er von Dir was will, meldet Er sich wieder.....und wenn nicht hat Er bestimmt eine ganz große Chance vertan ! Selbst Schuld ...wie heisst es so schön : es kommt Nichts besseres nach, aber die meisten Männer kapieren dass scheinbar nicht .
w52
 
G

Gast

  • #7
Ich würde nichts machen, auf gar keinen Fall.
Seine Nicht-Reaktion spricht Bände.
Vergiss ihn, auf zum Nächsten. Denk nicht weiter darüber nach.
 
G

Gast

  • #8
Ja, das ist natürlich blöd, dass er sich nicht gemeldet hat, obwohl ihm die Gespräche gut gefielen. Ich würde an Deiner Stelle keine Nachricht mehr schicken. Wenn er Euer Gespräch gut fand und eine Fortsetzung will, ist er am Drücker.

w
 
G

Gast

  • #9
Danach Totentanz, nie mehr was auf diese Mail gehört? Ich finde so ein Verhalten völlig daneben und habe überlegt nochmal nachzuhaken. Was würdet ihr machen?
Ihm ist mit ein paar Tagen Abstand und Gefühlsabklang nach dem Date klar geworden, dass er doch kein Interesse hat und dann ist er halt charakterlich fragwürdig und stellt sich tot. Einfach vergessen und offen für andere, wertvolle Menschen bleiben :)
 
G

Gast

  • #10
Hast du wirklich geschrieben, dass man "sicherlich einen passenden Termin" findet? Das hört sich irgendwie ein bisschen unterkühlt und unnahbar, ja fast geschäftlich an. Ich würde es komisch finden, solch eine Reaktion bzw. Antwort auf eine SMS bzw. Mail von meinem letzten Date zu bekommen. Ich bin zwar auch der Meinung, dass ein Mann sich schon meldet, wenn Interesse vorhanden ist. Aber in dem Fall würde ich schon noch einmal schreiben, bzw. mich von mir aus melden. Zu verlieren hast du nichts. Aber dafür bekommst du Gewissheit und vielleicht auch eine positive Reaktion von ihm zurück.
 
G

Gast

  • #11
Liebe FS,
Du hast alles richtig gemacht, es wäre an ihm sich zu melden, wenn er wirklich interessiert ist.

Geh mal davon aus, er datet eben parallel, arbeitet seine "Termine" ab und wenn er nichts "Besseres" findet, meldet er sich wieder... Das ist eine Online-Partnerbörse.. hier kann man(n)/frau einen Partner aus dem Katalog auswählen, anprobieren und wieder zurückschicken.. Manch einer wünscht sich gar noch eine "Probefahrt"...:)

Wenn er eine findet die ihm besser gefällt, wirst Du nie wieder etwas hören... Solche "Persönlichkeiten" tummeln sich hier zahlreich - Männlein wie Weiblein. Das ist zwar äußerst schlechtes Benehmen, aber wohl auf einer Online-Partnerbörse - so elitär sie sich auch nennen mag - schlichtweg Usus, denn dies ist das Konzept... in kürzester Zeit möglichst viele Kontakte/Auswahl. Wäre im realen Leben niemals möglich.

Da muss man(n)/frau damit leben und darauf hoffen doch noch einen gleichgesinnten Menschen zu finden, mit dem es zwar nicht unbedingt "klappen" muss, der aber doch Anstand und Kinderstube genug besitzt, um zumindest freundlich abzusagen.

Und ja, natürlich gibt es diese Menschen auch!

Leg Dir ein einfach ein dickes Fell zu und denk Dir, wer sich so verhält, tut es auch in anderen Bereichen, hat sich mit diesem Verhalten sofort geoutet und wäre als Partner sowieso nicht in Frage gekommen. Alles andere ist vergeudete Lebenszeit...

Ich wünsche Dir noch viel Erfolg und vor allem Geduld und den absolut nötigen Humor beim Suchen und Gefundenwerden.
 
  • #12
Danach Totentanz, nie mehr was auf diese Mail gehört? Ich finde so ein Verhalten völlig daneben und habe überlegt nochmal nachzuhaken. Was würdet ihr machen?

w46
Liebe FS,

bloß nicht hinterher laufen, damit gibst Du ihm das Gefühl, alles richtig gemacht zu haben. Sein Verhalten ist absolut schlechter Stil und von guter Erziehung kann man bei ihm wohl nicht sprechen.
Wenn er die hätte, hätte er zumindest abgesagt.

Gruss Venusstern (W/50)
 
G

Gast

  • #13
Hast du wirklich geschrieben, dass man "sicherlich einen passenden Termin" findet? Das hört sich irgendwie ein bisschen unterkühlt und unnahbar, ja fast geschäftlich an. Ich würde es komisch finden, solch eine Reaktion bzw. Antwort auf eine SMS bzw. Mail von meinem letzten Date zu bekommen. .
Die FS:
Ja ich habe das wohl wirklich etwas distanziert ausgedrückt. Das ist immer die Crux mit der Schreiberei, es kommt immer irgendwie anders beim anderen an. Allerdings habe ich auch keine Lust jeden Satz 10x zu drehen bis ich ihn abschicke.

Wenn ich einen Mann erst einmal gesehen habe und mein Herz keine Freudensprünge macht bin ich etwas verhaltener. Er war nicht so wirklich mein Typ aber ich hätte mich durchaus nochmals mit ihm getroffen.

Aber ich werde mich nicht mehr melden, ich mag es nicht wenn Mails ins Leere gehen und auf eine Mimose die beim ersten für ihn schrägen Satz gleich so reagiert kann ich eigentlich auch verzichten. Das erste Treffen habe ich initiiert da ich nicht so der Typ für das ewige Mailen und Telefonieren bin. Jetzt wäre ein konkreter Vorschlag von ihm dran gewesen.

Ich gewöhne mich nur so langsam an das Online-Daten, vielleicht sind meine Ansprüche bzgl. Anstand und Respekt in der Online-Welt auch nicht so angebracht.

w46
 
G

Gast

  • #14
Ich würde nichts machen, auf gar keinen Fall.
Seine Nicht-Reaktion spricht Bände.
Vergiss ihn, auf zum Nächsten. Denk nicht weiter darüber nach.
"Auf zum Nächsten" - "Denk nicht weiter darüber nach" - ist das nicht diese hier oftmals zu recht verpöhnte Katalogmentalität? Und wie sich einfach einem anderen Menschen zuwenden, wenn man sich für diesen hier interessiert? Erschreckend, wie hier manche aus verletztem Stolz heraus agieren...
Liebe FS, es kommt darauf an, wie wichtig dir der Mann ist. Ist das Interesse groß und du willst es wissen, dann schreibe ihm ruhig noch einmal. Es kann nichts schlimmes passieren. Entweder es kommt etwas zurück oder nicht. Also, los gehts!
 
G

Gast

  • #15
Liebe FS, darf ich auch ganz offen etwas sagen: online ist ein schwieriges Pflaster, ohne Frage. Mit der Zeit lernt man(n) ... u.a. sehr genau auf den Klang von Worten zu achten. Der Text deines Eingangsposts, ebenso wie die Formulierung " man findet sicherlich einen gemeinsamen Termin" sind nicht dazu angetan, an die Decke zu springen. Da ist eine ziemlich distanzierte Haltung zu verspüren - so mein Eindruck.

Früher hätte ich auf solche Nuancen gar nicht geachtet, aber mit ein paar schlechten Erfahrungen bei diesem Beiklang ist aus deinen wenigen Worten etwas erkennbar. Dir mag es gar nicht auffallen und du kannst mich gern für verrückt erklären. Ich wollte es dir nur mal schreiben. Wenn er so feinfühlig ist, wie ich, dann ist mir sein Grund klar.

Nun kenne ich nicht die Details, die beim Date besprochen wurden, aber ich würde an deiner Stelle nochmal nachhaken, wenn er dich wirklich interessiert.
 
G

Gast

  • #16
"Auf zum Nächsten" - "Denk nicht weiter darüber nach" - ist das nicht diese hier oftmals zu recht verpöhnte Katalogmentalität? Und wie sich einfach einem anderen Menschen zuwenden, wenn man sich für diesen hier interessiert?
In einem so frühen Stadium der Bekanntschaft - wenn man sich erst ein einziges Mal gesehen hat - kann von "Katalogmentalität" keine Rede sein. Das Interesse ist normalerweise auch nicht überbordend, wenn man eben mal einen Kaffee zusammen getrunken hat, und natürlich geht man einfach weiter, ohne wochenlang zu trauern.
Wenn man das nicht kann, wird OnlineDating tatsächlich leicht zum Horrortrip.
 
G

Gast

  • #17
Hast du wirklich geschrieben, dass man "sicherlich einen passenden Termin" findet? Das hört sich irgendwie ein bisschen unterkühlt und unnahbar, ja fast geschäftlich an.
Für mich als Mann wäre das eine Absage. Es steckt kein Interesse darin, keine Aufforderung einen Termin vorzuschlagen, nichts. Hast Du wirklich erwartet, daß er mit einem Terminvorschlag reagiert? Beim nächsten Mann bitte "gern, wann hättest du denn Zeit?" schreiben. (m)
 
G

Gast

  • #18
Ich (w) schließe mich den Herren an, die die Formulierung "sicherlich einen gemeinsamen Termin finden" distanziert finden oder darin sogar eine verkappte Absage sehen. Du hast diese Worte sicher gewählt, weil Du nicht zu direkt sein wolltest, hast damit aber leider das Band gekappt.

Habe in Zukunft den Mut, den Mann zu fragen, wann er wieder Zeit hat. Ich musste das auch lernen. Seitdem ich charmant signalisiere, was ich möchte, komme ich mit den Männern viel besser zurecht. Ich bin zwar nicht von einer Minute auf die nächste verfügbar, aber ich zeige mein Interesse, und zwar auf eine warme, nicht geschäftsmäßige Art.

Wenn Du diesen Mann toll findest, ergreife die Chance und frage ihn nun, wann er Zeit hat für ein neues Treffen. Sein Schweigen beruht ja offensichtlich auf einem Missverständnis, und von daher läufst Du ihm nicht hinterher, wenn Du dieses ausräumst.
 
G

Gast

  • #19
Liebe FS

Dieses Verhalten ist leider heutzutage weit verbreitet, sowohl von Frauen als auch von Männern.

Ich finde das unterste Schublade und ich rate, dir vergiss ihn. Jedes Nachbohren deinerseits zeigt ihm an, dass es dich getroffen hat und er kann sein Ego noch mehr aufpolieren. Ich weiss, es ist nicht so einfach, deinen Frust runterzuschlucken, da es wie ein Faustschlag ins Gesicht wirkt.

Sehe es so: Er hat dich nicht verdient, denn er hat nicht einen Funken Anstand. Sorry, zuerst schreiben, das Gespräch hat ihn sehr beschäftigt und sollte fortgesetzt werden und sich dann nicht mehr zu melden, wenn von dir die Bestätigung kommt, dass du auch interessiert bist, ist das Letzte. Wenn ich mich soweit aus dem Fenster lehne und das Interesse deutlich signalisiere, dann MUSS ich auch klar sagen, wenn ich kein Interesse mehr habe. Das ist eine Frage des Anstands.
 
G

Gast

  • #20
FS

Sicherlich habt ihr Recht man/frau muss wohl etwas verbindlicher kommunizieren damit es Richtung Südpol weitergeht. Da er aber in seiner Mail auch nicht so überbordend rüberkam war ich wohl auch etwas verhaltener.

Danke für Eure Meinungen, ich werde zukünftig mehr auf die Wortwahl achten.
Den Mann werde ich nicht mehr kontaktieren und es abhaken. Mein Herz hängt jetzt nicht so sehr an einem weiteren Treffen.

Prinzipiell finde ich es aber immer gut auch bei Missverständnissen nicht gleich den Kontakt zu kappen. Ich drehe mich im Gespräch auch nicht einfach um und laufe mittendrin weg. Das Nichtbeantworten von Mails stört mich prinzipiell in der Kommunikation, ob bei Mann oder bei Frau. Ich betrachte es einfach als eine Unhöflichkeit und Respektlosigkeit dem anderen gegenüber.

Aber wahrscheinlicher werde ich mich daran gewöhnen müssen zumindest bei der virtuellen Partnersuche, so schwer es mir auch fällt.

w46
 
G

Gast

  • #21
Die FS:
Allerdings habe ich auch keine Lust jeden Satz 10x zu drehen bis ich ihn abschicke.

Wenn ich einen Mann erst einmal gesehen habe und mein Herz keine Freudensprünge macht bin ich etwas verhaltener. Er war nicht so wirklich mein Typ aber ich hätte mich durchaus nochmals mit ihm getroffen.

w46
Mit diesen Zusatzinformationen bin ich durchaus der Meinung, dass sich der Mann vollkommen richtig verhalten hat.

m.
 
G

Gast

  • #22
Ich schließe mich den Vorschreibern an, die sich an dem Wort "Termin" stören.
Mir (w 46) wäre Deine Antwort viel zu nüchtern - über ein unkompliziertes "ja gerne, wann hättest Du / hätten Sie denn wieder einmal Zeit?" würde ich mich hingegen sehr freuen.
"Wir werden sicher einen Termin finden" heißt für mich: null Interesse.
 
G

Gast

  • #23
FS Prinzipiell finde ich es aber immer gut auch bei Missverständnissen nicht gleich den Kontakt zu kappen. w46
Er weiß ja gar nicht, dass es sich um ein Missverständnis handelt. Er hat Deinen nüchtern klingenden "Termin"-Satz als mangelndes Interesse bzw. verkappte Absage gedeutet und sich daraufhin zurückgezogen.

Ich käme niemals auf die Idee, im Zusammenhang mit Dating von einem "Termin" zu sprechen. Aber da Du das Missverständnis nicht aufklären möchtest, weil dieser Mann Dich ohnehin nicht mehr interessiert, ist doch alles bestens.
 
G

Gast

  • #24
hallo,

also ich hatte auch letztens so ein date. das date war mittelmäßig, aber ich hätte ihm noch eine chance gegeben.

üblich wäre es ja, sich nicht mehr zu melden oder sich mit "wir telefonieren" zu verabschieden.

aber wenn sich einer meldet und sagt, dass er es gut fand, dann denkt man doch auch, dass es so war ??? und wenn er ein zweites date veabredet ??

das hat er dann kurzfristig wegen krankheit abgesagt... war auch noch glaubwürdig, weil er von anfang an von seiner behandlung erzählte.

aber als er dann wieder arbeiten war und sich nicht mehr meldete, war mir auch klar, was los ist....

ich war nicht enttäuscht, ich war wütend und sauer. und das hab ich ihm auch ganz klar gesagt, was er für ein rückgradloser feigling ist. der denkt sicher nicht, dass er alles richtig gemacht hat :)
 
G

Gast

  • #25
Eigentlich ist es schon interessant was man alles in das Wort "Termin" reininterpretieren kann. Wenn die andere Seite unsicher ist könnte er das witzig aufnehmen und nochmals nachfragen.

Wenn der Mann schreibt "Lust das Gespräch fortzusetzen?" klingt das doch auch nicht gerade einladend. Manchmal klappt es einfach in der Kommunikation untereinander nicht, dann wird jedes Wort auf die Goldwaage gelernt. Bei anderen klappt es dann wieder besser. In diesem Fall sollte man sich dann eben auf die anderen konzentrieren.

Manche Männer meinen vielleicht auch ihr Angebot auf ein zweites Date sei so der Hammer. dass Frau auf der anderen Seite gleich einen doppelten Salto machen muss.

Wie schon gesagt werde ich das nächste Mal auf die Wortwahl achten, aber dabei keine Verrenkungen im Satzbau machen falls auf der anderen Seite wieder eine Mimose sitzt.
Von einem erwachsenen Mann kann ich auch erwarten dass er nochmal nachhakt wenn ihm was missfällt. Das alles wäre schnell zu klären gewesen. Aber gar nicht mehr antworten ist einfach ein absolut infantiles Verhalten. Hoffentlich begegnet mir sowas nicht öfter.

FS
 
G

Gast

  • #26
Na ja FS, du kannst ihn jetzt abwerten, als infantile Mimose bezeichnen, etc. In Summe von dem, was du geschrieben hast, hatte er aber doch genau den richtigen Riecher: Er war nicht richtig dein Typ - und das ist auch genau zu spüren, wenn man eine richtig ordentliche Mimose ist. In Summe der Eindrücke und deiner Formulierung sagt man sich dann u. U. das es keinen Zweck hat - so würde ich zumindest reagieren.

Das garnicht mehr Antworten empfinde ich aber auch als schwach.
 
G

Gast

  • #27
Ich finde dieses ewige rumwälzen des Geschehens und der unentwegte Ausdruck des Ärgerns darüber hat wesentlich mehr mimosenhafte Züge als das Verhalten des Mannes, für den es halt einfach klar zu erkennen war, das die FS Ihrerseits nichts von ihm hielt. Wer bitte, sollte es sich da antun, gnädigerweise noch krampfhaft eine "Chance" bei einem weiteren Date gewährt zu bekommen. Er hat konsequent und zielstrebig gehandelt und den Kontakt nicht unnötig weitergeführt und folgerichtig wahrscheinlich auch nach seiner Entscheidung keinen weiteren Gedanken daran verschwendet.
 
G

Gast

  • #28
Ich finde dieses ewige rumwälzen des Geschehens und der unentwegte Ausdruck des Ärgerns darüber hat wesentlich mehr mimosenhafte Züge als das Verhalten des Mannes, für den es halt einfach klar zu erkennen war, das die FS Ihrerseits nichts von ihm hielt.
Das hier ist doch ein Forum und hier wird gefragt. Wer sagt denn dass die FS sich ärgert, sie wundert sich nur über die Vorgehensweise des Mannes. Es geht hier in erster Linie um die Kommunikation von beiden. Die FS war in der Ausdrucksweise eher suboptimal und er zog sich beleidigt zurück. Ist doch ein Paradebeispiel dafür wie Kommunikation zwischen Mann und Frau schiefgehen kann. So what?