A

ak18

  • #31
Kaum schreiben ein paar Männer mal wohlwollend über Frau Ü50 und schon kommen da ein paar Frauen und machen alles nieder.

W51
Das war jetzt für mich auch verwirrend, dass zum einen gleich unterstellt wird, dass ich bei den "kleineren" Damen jetzt keine Chancen mehr hätte... und dass sich Frau persönlich angegriffen fühlt, wenn Mann feststellt, dass sich der optische Geschmack verändert.... und dann auch noch folgert: Mann (ü 50) sei nur schwanzgesteuert.

Um so erstaunlicher, dass es nicht die männlichen Kollegen sind, die einen mit Häme überschütten, sondern die Damen, die diesen thread nun wirklich goutieren könnten.
 
G

Gast

  • #32
Ich finde es wunderschön, was hier von den Männern geschrieben wird. Ich fühle mich jetzt durch die Beiträge provoziert, hier mal eine Lanze für die Männer zu brechen.

Ich glaube zum einen, die Geschmäcker sind unterschiedlich. Wenn ich höre, DER Mann ( also der Mann als solches) ist so und so und braucht genau dies und jenes, kommt es mir immer vor, als redet da jemand über eine Hunderasse und nicht über Menschen! Jeder Mensch ist doch anders.
Mein Freund(50) steht auf Knochengerüste - und ich wäre vor ihm niemals auf die Idee gekommen, dass ich mal jemandem begegne, der von meinem kleinen Vorbau hin und weg ist;-)
Sein bester Freund hat jetzt eine Freundin, die so ein Mama-Typ ist(nur ganz kurz und etwas platt beschrieben). Irgendwer aus meinem Bekanntenkreis war der Ansicht, sie wirkt wie eine Oma, noch mal ein anderes Urteil. Ich habe die beiden dann mal händchenhaltend gesehen, so dass mir ganz warm ums Herz wurde... Dass eine Frau genau so und so sein müsste um "der Gattung Mann" zu gefallen, ist Unsinn.

Zum anderen bin ich der Ansicht, dass das Aussehen überbewertet wird - und zwar nicht von den Männern, sondern von den Frauen.
Mein Ex stand auf mehr Oberseite als ich ihm bieten konnte;-)
Er erzählte mir dann mal, in Asien wäre ich der Hit mit meiner kleinen Oberweite. Warum hat er mir das erzählt? Männliche Feinfühligkeit plus Liebe! Was gibt es Schöneres?

Jetzt muss ich natürlich dazu sagen, ich bin nicht mit einem anderen zusammen, weil meine Oberweite vorher nicht kompatibel war. Als es mit meinem jetzigen Freund anfing, hatte ich sogar noch dick ausgepolsterte BHs an, weil ich mir damit besser gefallen habe. Er blieb bei mir am Ball, obwohl er sich dachte, weniger Oberweite wäre ja schöner. Ja, so kann es dann auch laufen....
 
G

Gast

  • #33
Also jetzt mit knapp über 40 spielt das genaue Aussehen eigentlich immer weniger eine Rolle. Damit meine ich jetzt, schwarz oder blond, schlank oder eher leicht mollig usw. Was mich weniger anspricht sind sehr große Frauen oder extremes Übergewicht - ich bin selbst ziemlich schlank. Von diesen ganzen Berühmtheiten und Schönheiten in Film und Presse kenne ich meist nicht mal den Namen. Wenn einer mir erzählt, daß er diese oder jene umwerfend findet, dann muß ich erst mal überlegen, wer das überhaupt sein könnte. Allerdings hatte ich nicht mal im Teenager-Alter irgendwelche weibliche Idole oder Poster im Zimmer herumhängen. Ich weiß nur noch, daß mich eher der dunkle Typ angesprochen hat. Würde ich mich heute auch nicht mehr so drauf festlegen.
Ich würde aber nicht sagen, daß ich das selbst irgendwann bewußt geändert habe - es hat sich einfach so ergeben, daß man(n) auf andere Dinge als das genaue Aussehen achtet.
Ich würde sagen, es zählt mehr, was mir eine Frau mit ihrem Aussehen und optischen Auftritt vermittelt (ich meine, gerade bei Frauen kann man da manches herauslesen), was sie für ein Typ Frau ist usw. Ob sie diesbezüglich zu mir passen würde, kann ich heute auch viel besser beurteilen als vor 10 oder gar 20 Jahren.
 
G

Gast

  • #34
Hallo,

ich bin eine Frau und mir ist aufgefallen, dass viele Frauen die hier geschrieben haben, sich rechtfertigen und verteidigen indem sie beschreiben wie gut sie noch aussehen.
Und das tun sie auch!
Die Frauen beschreiben ihr Aussehen auf diese rechtfertigende Weise (sie seien klein und schlank und nicht verhutzelt, sie sind kurvig und nicht zu dick, sie machen Sport, fahren Fahrrad, leben gesund..etc.") weil die Frauen einfach Angst haben im reiferen Alter nicht mehr anzukommen und alleine bleiben zu müssen.

Ich bin überzeugt Mann und ebenso Frau möchten nur eines wenn sie einen festen Partner suchen: sie möchten ANKOMMEN.
Das Ankommen fühlt sich am Schönsten an bei einem Partner/in in ähnlicher Konstellation - also ähnlichem Alter, Lebensumständen, Sehnsüchten usw., eben beim richtigen Menschen Liebe, Geborgenheit, Sexualität und viele Freude zu finden.