• #1

Affäre auf Distanz- Spannung aufrecht halten. Kann das gutgehen?

Hallo miteinander,
im Sommer habe ich habe ich eine Affäre mit einem Italiener begonnen, welchen ich vom sehen her schon mehrere Jahre kenne. ( 400 km Entfernung) Wir haben auch immer wieder per Chat netten Kontakt miteinander und im Mai fahre ich auch wieder hin. Beim letzten Chat (welcher 2 Stunden ging) hat er mit ein Oberkörperbild von sich geschickt. Ich habe nichts zurück geschickt da ich mich nicht wohl damit gefühlt habe. Nun habe ich aber diese Woche doch ein Bild gemacht ( ja, ich weiss nicht so schlau), ohne Kopf und habe es ihm geschickt, wo ich heute auch noch dazu stehe. Er hat auch mit "Wow.." darauf reagiert. Mein eigentliches Probem ist, das ich den Chat im Keim erstickt habe, da ich statt " ich musste gerade an Dich denken"... leider mit (typisch Frau) einer normalen Nachricht weitergemacht habe. Somit kam kein Chat zustande. Er hat mir dann ein "Guten Morgen" geschickt am nächsten Tag. Ich bin einfach der Meinung, bei einer Affäre auf Distanz sollte schon ein wenig sporadischer Kontakt da sein damit es spannend bleibt. Meine Frage an Euch Männer wie sehr stört es Euch wenn Frau nicht richtig / nur schwer auf den Flirt im Chat einsteigen kann und an die Frauen - gelingt das Euch immer?
Bin gerne für Vorschläge offen... Lg und Danke
 
  • #2
Ich würde dieses ganze Chatten komplett lasse. Das tötet alles ab, was an Gefühlen, Spannung und Erotik da war
 
  • #3
Er will im Chat "sexen". Ist das dein Ding? wenn nicht, sofort abblocken. Lass dich nicht in etwas hineinziehen, was du nicht willst.
Manchen Männern reicht das oder sie sehen sich parallel dazu noch vor Ort um. Den persönlichen Kontakt zur Chat-Frau fahren sie dann runter. Das ist auch etwas ganz anderes als flirten. Beim Flirten ist man charmant und gibt man sich gegenseitig Anerkennung für das Mann- oder Frausein. Aber bleibt in der Vorstufe des Sexuellen. Willst du irgendwann Bilder von Geschlechtsteilen austauschen? Oder dass er sich beleidigt zurückzieht, wenn du nicht auf den Sex-Chat einsteigst?
Du bestimmst für dich die Bedingungen, unter der die Affäre stattfinden soll.
 
  • #4
Das tötet alles ab, was an Gefühlen, Spannung und Erotik da war
Das stimmt so nicht - zumindest nicht für alle. Auch wenn ich selbst nichts vom »Chatten« (was auch immer darunter verstanden wird) halte, gibt es sicher Menschen beiderlei Geschlechts, die das toll finden.

Dass Chatten auf die Höhe einer »Affäre« gerückt wird, ist mir allerdings neu. Nun ja, frau lernt nie aus ...
 
  • #5
Das "sexen " ist nicht mein Ding. Ich finde da auch nicht die richtigen Worte dafür. Er hat das aber denke ich auch gemerkt, da ich einfach nicht drauf eingestiegen bin. Ich bin das nicht. Er ist immer sehr charmant , geht auf meine Fragen ein und ich hatte nie das Gefühl das er mich zu etwas drängt. Das er sich vor Ort umsehen könnte oder umsieht kann ich ihm ja nicht verbieten... vielmehr muss ich damit umgehen. Schön ist der Gedanke natürlich nicht so.Ich denke es wird sich sehr im Mai zeigen wenn ich dort bin. Lieben Dank für Deine Meinung.
 
  • #6
Das Allerwichtigste ist, dass du ihm KEINE Fotos schickst, die dich irgendwie, irgendwann, bei irgendwem kompromittieren könnten.
Hast du zum Glück nicht, weil dein Gesicht nicht auf dem Möpse-Bild drauf war.
Bleibe dabei !
Lass dich auch nie, niemals von irgendjemandem so fotografieren oder gar filmen. Auch nicht, wenn er sagt, man könne dein Gesicht nicht sehen.
Auch nicht, wenn du den Mann zu kennen glaubst, z.B. weil er dein Freund ist.
Nichtmal, wenn dich eine Frau fotografieren will.
Glaube es auch nicht, wenn jemand dir verspricht, ein Foto, das dir zum Nachteil gereichen könnte, nicht weitergeben oder veröffentlichen zu wollen, das sei nur für ihn.
Es geht nicht nur um Pornografisches, weite das aus auf alles, was unangenehm werden könnte, du beim Kiffen, Saufen, Kotzen, Grölen, Klauen, nächtliches Übersteigen des Zauns des Freibads...stell dir einfach vor, jemand, den du sehr schätzt, dein Chef, dein Opa, der Herr Pastor, sieht dich so.

w 52
 
  • #7
Das Chatten ist ja erst nach dem Beginn der Affäre entstanden, also da wir ja nicht zusammen sind wie soll ich es nennen. Da wir auch auf FB befreundet sind ist das irgenwie so entstanden. Also hattest Du auch das Problem mit dem Flirt im Chat noch nie? LG
 
  • #8
Lass dieses Chatten nebenher. Das nimmt die Spannung und geht ins langweilige Belanglose. Schreibe oder telefoniere nur, wenn Du Zeit hast.

Beim Schreiben oder telefonieren, kannst Du ihm etwas geben, um die Spannung zu steigern. Das muss nicht Sexting sein.
Sag ihm, was Du vermisst und auf was Du Dich freust.

Das "ich denke gerade an Dich" kannst Du beantworten mit "ich freue mich darauf, mit Dir wieder Chianti bei Giovanni zu trinken" oder "ich vermisse, wie Du mich auf den Nacken küsst" usw.
Eigentlich sehr süß...
 
  • #9
Du scheinst sehr unsicher zu sein, du denkst so viel darüber nach, was ihm gefallen und wie du rüberkommen könntest. Verhalte dich doch einfach authentisch, tue, worauf du Lust hast, und stehe zu dir and deinem Verhalten. Warum willst du diesen Typen überhaupt mit Verhaltensweisen beeindrucken, die dir gar nicht liegen? Was gibt dir der Kontakt? Selbstbestätigung? Bist du seine kostenlose Gespielin, die möglichst guten Service liefern möchte?
 
  • #11
Hallo,
Das wichtigste ist wie du dich dabei fühlst. Wenn es für dich nicht passt gleich ansprechen. Wenn ihm das nicht passt weisst du es. Ich finde ein Chat kann sehr heiss machen. Dafür braucht es aber Vertrauen und für beide Klarheit was jeder möchte, oder nicht. Ihr kennt euch ja schon länger und würde einfach machen was für dich stimmt. Ich kann das, wenn es mit meinem Gegenüber fliesst und ich das geschriebene auch mit ihm teilen und leben möchte. Bilder schicken in der heutigen Zeit einfach ein Risiko. Wenn für euch beide klar ist, dass es eine Affäre ist und ihr Spass miteinander habt warum nicht!? Höre auf dich!
 
  • #12
Hallo Feenstaub,
Ich finde zu klingst total verunsichert:
Ich habe nichts zurück geschickt da ich mich nicht wohl damit gefühlt habe. Nun habe ich aber diese Woche doch ein Bild gemacht ( ja, ich weiss nicht so schlau),
Du schickst ihm Bilder, obwohl du dich damit nicht wohlfühlst. Rechtfertigst dich mit "ich stehe auch noch dazu". Vor wem rechtfertigst du dich? Vor deinem eigenen Gewissen! Du redest dir ein, dass es ok für dich ist.
da ich statt " ich musste gerade an Dich denken"... leider mit (typisch Frau) einer normalen Nachricht weitergemacht habe. Somit kam kein Chat zustande.
du schämst dich dafür, dass du nicht "sexy flirtest", sondern einen normale Unterhaltung führen magst.
Da läuft doch grundlegend was falsch, du negierst deine eigenen Grenzen um diesen Mann zu gefallen. Ich sage nicht, dass er was falsch macht, aber du hörst ja gar nicht auf deine innere Stimme.
Er will ab und zu mal ein bisschen oberflächliche Erotik, und du willst aber doch eigentlich was ganz anderes.
Bin gerne für Vorschläge offen... Lg und Danke
Mein Vorschlag ist, dass du mal in dich gehst, und dir überlegst, ob dir die Situation gut tut. Also, triff ihn ihm Mai und hab Spass mit ihm, aber schicke ihm keine sexy pics, wenn du das nicht magst!
Bleib authentisch und dir treu.
Und dann überlege dir mal, bist du sicher, dass diese Art von "Affäre" das richtige für dich ist, und du dich nicht eigentlich nach Nähe und richtiger Anerkennung, einer echten Beziehung sehnst?
 
  • #13
Du willst Dich selbst als offen und spannend darstellen. Wirkst aber sehr verklemmt, sehr jung und unerfahren.

Ja, vielleicht dient das Ganze (positivest betrachtet ;-)) dazu, Dich etwas lockerer und erfahrener zu machen.

Allerdings sehe ich jetzt schon bei Dir das Drama hinterher´: Du hast Dich verliebt, er natürlich nicht. Du willst dauernd von ihm hören, er schreibt Dir nicht mehr (oft genug). Du willst ihn sehen. Er hat längst (eine) andere.
 
  • #14
Hi,
Das klingt, als fühltest du dich da unter Zugzwang.
Mache doch einfach das, wonach dir der Sinn steht.
Wenn du dich nicht wohl fühlst, dann lass es.
Wenn du dich wohl fühlst, dann mach es.
So einfach ist das im Leben.
Hast du Angst, dass er dir davon läuft, wenn du beim Sexting nicht mitmachst? Was wäre das Ganze dann wert?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer sehr, also wirklich sehr sehr, geduldig sein können, wenn sie etwas wollen.
Ein Mann dem es egal ist, ob du dich wohl fühlst, ist es nicht wert.
Auch Männer verzeihen Schwächen, Ängste, Schüchternheiten.
Auch Männer können empathisch sein. Such dir so einen.
Es ist jetzt nicht jeder geboren für erotische Kommunikation. Da gilt es Hemmung zu überwinden. Das kann man machen, muss aber nicht.
Bilder würde ich allerdings keine über das Internet versenden.
Nicht einmal im angezogenen Zustand. Das Internet merkt sich alles.
Ein männlicher Oberkörper ist wesentlich unverfänglicher, als der weibliche. Es gibt keine Regel, dass man es dem Anderen gleich tun muss. Da darf man ruhig bei seinen Prinzipien bleiben. Auch das mögen Männer. Frauen mit Prinzipien.
Im Endeffekt möchte er doch eigentlich nur bewundert werden.
Wahrscheinlich erwartet er gar nicht, dass du Fotos von dir schickst.
LG
 
  • #15
Ich sehe überhaupt nicht, was man davon haben kann, Fotos von nackten Körperteilen zu versenden. Als "Flirt" würde ich das schon mal gar nicht bezeichnen. Eine Affäre ist es auch nicht, nur rein virtuelles Getue mit einschlägigen Fotos.

Du weißt, dass man ausgerechnet mit solchen Fotos auch Missbrauch betreiben kann? Seid doch bitte etwas vorsichtiger mit dem, was ihr von euch preisgebt.
 
  • #16
Hallo, ja ich finde eben schon auch, dass das ab und an miteinander schreiben (chatten) die Vorfreude auch steigert man eben vom anderen liest auf was er sich freut oder sich gerne an etwas erinnert..wenn ich mich unwohl fühlen würde, würde ich auch nicht darauf eingehen. Daher komme ich in dieses "sexy-flirten" beim schreiben auch nicht rein, weil ich mich einfach nicht wohl fühlen würde dabei. Veilleicht muss sich das einfach noch entwickeln.. aber erzwingen werde ich da nichts.. und wie gesagt er hat mich da auch nie zu etwas gedrängt oder beleidigt reagiert. LG
 
  • #17
Hallo Apfelmus,
da gebe ich Dir Recht, das ich verunsichert klinge mit meinen Äusserungen, dass denke ich hängt eher damit zusammen das ich mich im Moment wieder neu finden muss, was ich möchte bzw. nicht möchte. Das es mit dem Bild das ich letztendlich doch geschickt habe so aussieht ich würde mich für ihn verbiegen, das gebe ich Dir auch Recht, aber das ist nicht der Fall da ich mich wenn ich in mich hineinfühle gut fühle damit. Ich habe mich geärgert darüber das ich nicht "sexy-geflirtet habe, geschämt hab ich mich nicht. Ich hatte eigentlich Lust gehabt ein wenig zu flirten und habe die Kurve nicht bekommen, das war das Ding. Er tut sich sicher leichter mit der oberflächlichen Erotik... aber ich glaube das ist bei Mann und Frau ja meist so. Im Moment fühlt es sich für mich wie es ist richtig an. Aber ich lass den Mai mal kommen.. LG
 
  • #18
Wer sein intimen Stellen nicht irgendwann im Netz oder im Posteingang von Mitmenschen präsentiert haben will verschickt solche Fotos/Videos nicht und lässt es auch nicht wissentlich zu, dass er entsprechend gefilmt/fotografiert wird.

Noch blöder ist es sich mit einem schlechten Bauchgefühl auf so etwas einzulassen. Persönlich empfinde ich aber auch eine Affäre grundsätzlich und dazu noch eine Affäre mit jemanden der hunderte von km entfernt wohnt/arbeitet als Energieverschwendung.

Das Gesamtbild dieser Affäre wirkt auf mich destruktiv aber wenn man sich langweilt oder nicht selbst fühlt kann man ja ein bisschen Selbstzerstörung betreiben. Das müssen dann keine Drogen, Glückspiele, Hooligan-Aktivitäten, illegalen Autorennen, Extremsport oder Ritzen sein. Auch bizarre Sexkonstellationen kann man dafür nutzen.
 
  • #19
Warum machst Du Dir einen Kopf? Seit letzten Sommer schreibt ihr Euch Nachrichten, der Termin für deinen Italien-Besuch im Mai ist fix. Er freut sich, Du bist erwartungsvoll. Der Chat-Austausch war bisher nett miteinander. Er wollte halt von Dir ein erotisches Betthupferl und es hat ihm gefallen. Am nächsten Tag ein erneutes „Guten Morgen“ von ihm... Du kannst ihm doch immer noch schreiben „ich musste gerade an Dich denken“ oder „ich habe von Dir geträumt“. Ein Flirt ergibt sich oder nicht, auch wenn ich bei 2 Stunden am Stück mit ihm gechattet, schon denke, dass ihr schon miteinander flirtet, halt subtiler das Thema umkreisen und einkreisen, wirkt nachhaltiger. Taste Dich langsam ran und ich denke dein charismatischer Lover führt dich langsam dahin. Habe Geduld und lasse Dich führen, versuche nicht gleich alles und ganz, mit der Zeit getraust Du Dir immer mehr zu. Und anscheinend gefällt es ihm doch, so wie es jetzt machst ganz gut.
 
  • #20
Hallo Andere Frau, lieben Dank für Deine Meinung. Sie war für mich noch einmal eine recht nette zusammengefasste Übersicht über die aktuelle Situation. Sicher .. flirten wir.. sehr nett sogar. Da hast Du sicher recht, ich muss von mir selber einen Gang weniger erwarten denn er setzt mich in dieser Hinsicht ja nicht unter Druck. Im Gegenteil... Ich werde mir Deine Worte zu Herzen nehmen und und einfach alles ein wenig mehr auf mich zukommen lassen. LG
 
  • #21
Soviel Gedanken für - letztendlich - eine unbedeutende Affaire.

Es gilt hier wie überall: man sollte immer authentisch bleiben. Schon alleine, dass du dir diese Gedanken machst, macht dich unauthentisch, was wiederum unsicher wirkt und dich aus dem Konzept bringt.

Du hast alles andere als ein souveränes Auftreten dadurch, und solange du das nicht abgeändert hast, würde ich an deiner Stelle gar keine Affairen anfangen.


Zum Thema Sexfotos: manchmal hilft es, den Blickwinkel eines Außerirdischen anzunehmen, der irritiert auf die Erde blickt und sich wundert, was die Leute da so machen. Und den Kopf schüttelt.