G

Gast

Gast
  • #1

Affäre meldet sich immer wieder

Hallo Foris,

ich habe Anfang des Jahres eine langjährige Affäre beendet - über meine nun endlich konsequente Entscheidung bin ich glücklich - mir geht es besser, ich habe endlich wieder die Augen für andere Männer offen. Das Gedankenkarussell hat ein Ende.

Nun versucht der Affärenmann immer noch, mich wieder zu treffen und Kontakt herzustellen. Bisherige Versuche habe ich freundlich, aber bestimmt abgelehnt oder bin ihm einfach ausgewichen. Ich hab zwar per FB mit ihm noch gelegentlich geschrieben, aber es ging nur von ihm aus und ich habe es meist abgewürgt.

Nun habe ich demnächst Geburtstag. Er hat früher diesen Tag nie sonderlich gewürdigt, einmal es sogar "vergessen", was ich aber für manipulierende Absicht hielt, nachdem ich ihm paar Tage zuvor erzählte, dass schon mein Exmann meinen Geburtstag nie entsprechend würdigte. Das hat mich immer sehr geärgert - unser Verhältnis war immer alles andere als nur Sex..

Ich denk nun, dass meinen Geburtstag wieder nutzen wird, um sich zu melden, um mir zu gratulieren und ich denk, er wird mir erzählen, dass er ein Geschenk hat (um einen Grund zu haben, dass ich ihn treffen "muss").

Ich bin nun am überlegen, wie ich damit umgehe, ob ich ihm klar sage, dass er sich das jetzt auch sparen kann, wenn er es die ganze Zeit nicht für nötig erachtete oder ob ich anderweit "charmanter" ausweiche - er kann aber auch ziemlich drängend und bohrend sein.

Ich will nichts mehr von ihm - auch wenn er jetzt eine Beziehung wöllte, was er vorher nie wollte - jetzt wöllte ich nicht mehr. Es ist für mich vorbei und rum.

Wie reagiere ich am besten, wenn er mich anruft und gratuliert oder mich mit einem Geschenk zu einem Treffen animieren will ?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Wenn Du nicht willst, dann sag ihm das klipp und klar. Wenn er es dann noch immer nicht kapiert und/oder respektiert, ist das alleine sein Problem. Geh nicht mehr ans Telefon, schreib nicht mehr zurück und lösche ihn bei Facebook.

Wenn Du wirklich nicht mehr willst dann gibt es nur einen Weg, absoluten Kontaktabbruch!!!

W/44
 
G

Gast

Gast
  • #3
Normalerweise sieht man ja, wer da anruft - also, Anruf 'wegdrücken' gar nicht erst annehmen.
Mailadresse sperren, Postsendungen von ihm nicht annehmen.
Falsch: immer noch versuchen, drüber zu sprechen und zu erklären - das öffnet dem anderen immer wieder eine Tür.

Aller Wahrscheinlichkeit wirst Du dann in Kürze vor ihm Ruhe haben, wenn Du es wirklich willst!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Am besten disconnectest Du ihn VOR Deinem Geburtstag bei FB. Dann hat er dort zumindest nicht die Möglichkeit, Dich anzuschreiben und wird nicht durch die Kalenderfunktion erinnert.

Alles weitere liegt bei Dir: wenn Du wirklich keinen Kontakt mehr möchtest, dann gehe doch einfach nicht mehr ans Telefon, wenn er anruft und lasse Mails und SMS unbeantwortet. Dann merkt er doch, daß da nichts mehr kommt... Und wenn er nachbohrt- na und? Dann meldest Du DIch immer noch nicht. DIe Botschaft versteht jeder.

Ich habe den Eindruck, daß Dir seine Kontaktversuche doch irgendwie schmeicheln, sonst hätte es doch schon lange die Möglichkeit gegeben, den Kontakt endgüktig abzubrechen.

Viel Glück, egal wie Du Dich entscheidest! Konsequenz hilft ungemein;-)
 
G

Gast

Gast
  • #5
Du kannst bei der Telekom kostenfrei beantragen, daß

1) alle Anrufern ohne Rufnummernanzeige geblockt werden

2) daß bestimmte eingehende Anrufe (also die Deines Affairenmannes) für den gesamten Anschluß geblockt werden.

Beides sollte Signal genug sein.

Ich würde ihn bei Facebook sperren und auch sonst. Beim Geburtstag würd ich einfach wegfahren - und Handy aus (frag Deinen Anbieter, evtl. kannst auch Anrufe blocken lassen) und das meinen Freunden sagen; ein Geburtstag allein hat auch seine Vorteile.

Wenn er hartnäckig ist, hilft vielleicht nur ein Schrieb vom Anwalt.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hallo Foris,

ich habe Anfang des Jahres eine langjährige Affäre beendet - über meine nun endlich konsequente Entscheidung bin ich glücklich - mir geht es besser, ich habe endlich wieder die Augen für andere Männer offen. Das Gedankenkarussell hat ein Ende.

Hallo,

setze doch einfach Deine Entscheidung auch konsequent um. Hörer auflegen, auf Geschenke verzichten, klar sagen, dassDu keinen Kontakt mehr möchtest.

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #7
Anscheinend beschäftigt Dich der Mann immer noch, sonnst würdest Du Dich nicht im hypotetischen Grübeln befinden: was würde ich, wenn...

Falls er anruft um Dir zu gratulieren, bedanke Dich und bleib kurz gebunden.
Falls er ein Geschenk hat, sag ihm, dass Du es nicht annehmen möchtest.
Kontaktsperren halte ich persönlich für übertrieben.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Tja, vermutlich schmeicheln Dir seine Umwerbungen immer noch, sonst würdest Du Dir um diesen Mann keine Gedanken mehr machen und ihn konsequent abwürgen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #9
Also ich denke schon, dass du emotional noch an ihm hängst, sonst würdest du einfach gar nicht reagieren und jede Geburtstagsmail würde dich kalt lassen! Daher am besten gar nicht reagieren, wenn er schreibt. Fühlt sich unangenehm an, aber nach 2 oder 3 Tagen wirst du dich freuen, dass du es gepackt hast.

Es kann gut sein, dass er sich meldet, vielleicht auch davor oder erst danach. Ich kenne das. Es soll dich natürlich wieder gefügig machen. Und er weiß das und kostet das auch, dass er mit dir verfahren kann, wie er will.

Noch besser ist es für ihn sogar, wenn er sich erst nach deinem Geburtstatag meldet, weil dann bist du so verwirrt und in Rage, dass du dich ganz siche wieder bei ihm meldest, um ihn mit offenen Armen zu empfangen.

Frage: Ist er vergeben? Denn gerade vergebene Affären haben von Grundauf viel zu viel mit ihren Frauen um die Ohren, um sich noch den Bedürfnissen oder Glückwünschen einer zweiten Frau zu widmen.
Ich kenn das alles. Der ist dann einfach so so derart abgebrüht, das ihn das ganze Emotionskarussel kalt lässt und auf die Nerven geht.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hier die FS:

@ # 8

nein, er ist single, genau wie ich. es waren u.a. verschiedene Lebensziele, dass etwas anderes nie ernstlich in Betracht kam.


Aber da hab ich ihn gar nicht mal so falsch eingeschätzt. Natürlich hat er wieder versucht, meine Aufmerksamkeit zu erregen - mich aufzuregen - einfach normal sein,scheint keine Option für ihn zu sein.

Er hat mir dieses Mal einen Tag zu früh gratuliert.

Ich halte das für volle Absicht. Die ersten Jahre hat er es geschafft, am richtigen Tag zu gratulieren, dann hat er es einmal "vergessen", nachdem ich ihm paar Tage vorher erzählte, wie sehr ich mich über das Verhalten meines Exmannes ärgerte, wenn er es nicht entsprechend würdigte.

Ich war gerade mit einem Freund unterwegs und dann rief er permanent an. Ich drückte ihn jedesmal weg, aber es nervte mich ungeheuer, da mein Akku eh schon schwach war. Er schrieb dann eine SMS und versuchte wieder anzurufen... Ich teilte ihm nur kurz per SMS mit, dass ich nicht Geburtstag habe. Natürlich fragte er, wann ich denn hätte und meinte, dass sein Handy ihm das aber so gesagt hätte...

Auch das war definitiv gelogen, denn wir haben es damals, als er es "vergessen" hatte, gemeinsam ins Handy eingetragen....

Als ich darauf nichts antwortete, machte er das gleiche Spiel am nächsten Tag... frag ich mich doch, woher er plötzlich wusste, dass es mein Geburtstag ist.

Er hat damit nur eins erreicht - ich bin innerlich noch viel weiter von ihm weg und hab null Bock ihn wiederzusehen. Sein manipulierendes Verhalten und seine Lügen sind echt das allerletzte.

Ich frag mich nur, wie ich so lange so blind sein konnte.
 
G

Griet

Gast
  • #11
#9 (FS)
Das ist nicht manipulativ. Er schmeichelt dir. So hartnäckig zu sein.. Wenn du Zeit (Single, nette Lern-, Arbeits- oder Werbepausenunterbrechung, ABM, auf den Bus warten etc.) und Lust (Spieltrieb vorhanden) dazu hast lass es zu, wenn nicht schalt das Handy auf lautlos oder geh einfach nicht ran. Vorher gratulieren bringt ohnehin Unglück.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich habe eher den Eindruck, als ob er Dir doch noch ziemlich wichtig ist.
Wenn mir ein Mann nicht wichtig ist, mache ich hier keinen Thread auf. dann bin ich nicht mal sonderlich unhöflich zu ihm, dann würde ich mich für die Glückwünsche bedanken und sagen, dass ich aber kein Geschenk von ihm möchte, auch wenn es lieb ist, weil wir nichts mehr miteinander haben. Wenn ich jemanden nicht mehr wichtig finde, vergesse ich manchmal sogar, demjenigen zu antworten.
Neulich schrieb mir einer, dass er selten eine so stilvolle und schöne Frau getroffen hätte wie mich und er habe jetzt 1 Jahr andere Frauen getroffen, aber so wie ich war keine.
Ist ja ein Wahnsinnskompliment, aber da er mir nicht wichtig ist, hab ich einfach vergessen zu antworten.

Sei ehrlich, du magst den Mann immer noch. Du warst in ihn verliebt und irgendwie traust Du Dir selber nicht. Ein Teil von Dir hätte ihn gerne wieder, aber deine Vernunft sagt (zurecht!), dass es sowieso nicht so werden würde, wie Du es willst, also lass es.

Ich würde mir gratulieren lassen und gut ist. Er hat noch nie viel Aufwand betrieben, das wird er jetzt auch nicht.
Du bist immer noch enttäuscht, dass er nicht zum aufmerksamen stilvollen Liebhaber mutiert. Und Du willst ihn immer noch ändern irgendwie. Wieso ärgert es Dich denn überhaupt? Du hättest das erste Mal ans Telefon gehen können, wenn er Dir egal wäre, aber du willst diese Spielchen, weil Du meinst, dass es sein Verlangen steigern könnte, dass er dadurch etwas an sich ändern würde.

Du willst irgendwie immer noch, dass er so wird, wie Du ihn gerne hättest. Weil Du ihn noch immer magst bzw. weil Du in ihn verliebt warst und er Dich mit seinem Verhalten über lange Zeit sehr verletzt hat.
Lass ihn los oder triff Dich mit ihm, ganz wonach Dir ist. Aber erwarte nicht, dass er sich ändert.
Erwarte gar nichts. Er denkt nur 10% so viel an Dich wie Du an ihn!
 
G

Gast

Gast
  • #13
Hallo, hier die FS,

ja, es stimmt, sein Interesse schmeichelt mir.

Es ist mir auch ein bisschen Genugtuung, wenigstens das Gefühl zu haben, ihn jetzt auch ein bisschen quälen zu können, aus Rache für das, was er mir angetan hat - das will ich jetzt hier nicht ausbreiten.

Und es gibt Momente, wo ich denke, dass er mich einfach mag und nicht verlieren will, so wie ich auch Freunde habe, für die ich nicht mehr als Freundschaft empfinde. Und manchmal empfinde ich genauso, dass mir einfach die gemeinsame schöne Zeit fehlt.

Ich kann mich nicht entschließen, den Kontakt völlig abzubrechen, das ist eigentlich nicht meine Art.

Aber es stimmt nicht, dass ich noch was von ihm will oder noch hoffe. Das war vor einem Jahr vielleicht noch so, aber ich habe mich in jemand anderen verguckt, der Affärenmann spielt nur noch eine untergeordnete Rolle in meiner Gedankenwelt.

Konsequenz... jaja.... was ist das gleich nochmal ? hmm ;o)
 
G

Gast

Gast
  • #14
Einfach mitteilen, dass du kein Interesse mehr hast.
Danach konsequent:
Nicht zurückrufen, nicht annehmen
Nummer löschen
Facebook sperren!
Was ist daran so schwer!?
Es ist auch sehr befreiend, wirst sehen
 
G

Gast

Gast
  • #15
Konsequenz... jaja.... was ist das gleich nochmal ? hmm ;o)

hmm ... du brauchst einen dominanten Mann der Dir zeigt, was Konsequenz ist ?

Den Mann gibts ja wohl so schnell nicht, ich denke aber nicht, daß Du zweierlei Singale senden und ihn gar warmhalten solltest - denn mit Menschen spielt man nicht. Du kannst ihm nicht mal Hoffnung machen und mal sagen, daß Du definitiv nix mehr willst.

Oder anders: Wenn Du ihm Singnale sendest, daß Du ihn wieder treffen wirst, dann brauchst Dich über entsprechende Anfragen nicht zu wundern.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Liebe FS,
weil die Affäre über diverse Jahre lief, schätze ich mal, dass ihr beide altersmäßig nicht mehr ganz frisch seid. Schade, dass man sich mit viel Lebenserfahrung mit solchen Albernheiten das Leben zum Stressprogramm macht.
So, Du bist also so unsouveraen, dass Du es brauchst, zu sehen, dass er sich um Dich bemüht und Du brauchst Rache, für das, was Du Dir antun ließt. So klingt erwachsen sein heute (Ironie off).

Was Du mit ihm treibst ist weder gut für Dein Ego, noch hilft es Dir mit der Sache abzuschließen. Es hält Dich in unreifen Kommunikationsmustern und birgt das Risiko, dass der neue Mann, in den Du Dich "verguckt" hast schneller weg ist, als Du Dich für ihn begeistern könntest, weil er keine Lust auf so eine Kinderk**** hat.
 
  • #17
So einen hatte ich auch mal, immer und immer wieder suchte er Kontakt. Da hilft nur eins, sag ihm wenn er sich noch mal meldet informierst du seine Frau. Dann kriegt er Angst. Manchmal hilft nichts anderes. w52
 
G

Gast

Gast
  • #18
Glaub mir, solche Männer sind nur Zeitverschwendung;
irgendwie ist es ja schmeichelhaft für das eigene Ego, wenn der Mann einen nicht ganz vergessen kann, aber im Grunde wird das doch nie wieder was und Du vergeudest nur Deine wertvolle Lebenszeit, in der Du "bessere" Männer kennenlernen könntest...
Viele Männer kapieren das nicht, wenn man freundlich Schluss macht,
sie brauchen die harte Keule und lassen erst von einem ab, wenn man sauer und bestimmt reagiert.....
W,50
 
G

Gast

Gast
  • #19
Du kannst bei der Telekom kostenfrei beantragen, daß

1) alle Anrufern ohne Rufnummernanzeige geblockt werden

2) daß bestimmte eingehende Anrufe (also die Deines Affairenmannes) für den gesamten Anschluß geblockt werden.

Beides sollte Signal genug sein.

Ich würde ihn bei Facebook sperren und auch sonst..... .

Und wie wäre es auf diese hysterisch anmutenden Aktionen zu verzichten und dem Ex-Lover einfach zu sagen, dass er sich diese Aufmerksamkeiten sparen kann, nachdem er früher den Geburtstag der FS ja auch stets ignoriert hat.

Liebe FS, der Mann hat Sie lieblos behandelt und "kurz gehalten" - vermutlich nach Studium einschlägiger PUA-Literatur, die so etwas empfiehlt. Jetzt zieht diese Strategie nicht mehr und er ändert die Taktik.

Und was tun Sie? Sie überlegen sich allen Ernstes, ob Sie nicht doch lieber charmant bleiben sollen? Halten Sie das für emanzipiert und gesund?!!!

Sagen Sie ihm doch was Sache ist - ganz uncharmant. Danach sind Sie ihn mit hoher Wahrscheinlichkeit los und haben mit Sicherheit ein zufriedenes Lächeln auf dem Gesicht - garantiert!
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ein erfahrener Mann, der es wissen muss, sagte mir einmal: solang eine Frau irgendwie reagiert, besteht eine Chance.
Das bedeutet, dass du völligen Kontaktabbruch halten solltest, wenn du diesen Mann loswerden willst.

Du entscheidest selbst, ob dir "geschmeichelt werden" lieber ist oder deine Ruhe. Vergiss aber nicht, dass du dich selbst blockierst, wenn du diesen Mann in deinen Gedanken und deinem Leben belässt.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Du brauchst ihm nichts mit von wegen "spar dir das" schreiben. Wenn er sich meldet, dann reagierst du einfach nicht! Das ist Zeichen der Abneigung genug!

Du hast besseres zu tun und du vergeudest keinen Gedanken an ihn an deinen Geburtstag.

Eine Reaktion vermittelt nur dein Intersse und ein Melden vor deinem Geburtstag, dass du tatsächlich was von ihm willst, dir ja fast schon eine Reaktion erbettelst.
.
 
Top