• #91
Das braucht man doch echt nicht diskutieren, das ist doch ausführlich untersucht worden. ja, die meisten Frauen wollen feste Beziehungen, viele Männer gern so viel Sex wie möglich UND bei Affären geht es NIE rein um den Sex, sondern um den Kick des Verliebtseins, des Geheimen und das Begehrtwerden.
Lies mal female choice da wird das sehr schön erklärt.
Es geht nämlich darum dass die Frau den Mann begehrt, und wirklich heiß auf ihn ist, und nicht einfach nur passiv da liegt. Das ist das worum es geht, und dieses Gefühl kann man nicht kaufen weil es nicht künstlich zu erzeugen ist.
Ja, das ist es auch, was in Beziehungen verloren geht. Es ist der alltägliche kleine Respekt der oft leider verloren geht und damit auch die Bewunderung. Bewunderung ist mMn auch wertvoller als der reine Sex. Bewunderung schmeichelt das Ego, Bewunderung ist auch Begehrt werden und gewollt und gesehen werden. Um bewundert und begehrt zu werden, ist es essentiell, dass jeder Partner sich selber liebt und wertschätzt und seinen Leidenschaften nachgeht. Beruf, Hobbys, Lebensfreude. Dies hält attraktiv. Ich kann Esther Perel empfehlen. Sie hat erklärt dass Liebe oft Nähe, Angenommensein etc. braucht, Leidenschaft ist aber das Gegenteil. Wir suchen dort auch Fremdheit, Distanz ist auch wichtig in einer Beziehung. Wir wollen begehrt werden. Sie hat auch beschrieben, dass das wieder gesehen, gehört und wahrgenommen werden viel wichtiger ist als die aufregendste Sexposition.

Natürlich gibt es auch Männer und Frauen die ständig Abwechslung/Kick brauchen, wie die Männer die @Joggerin beschrieb.
 
Top