• #1

Affäre? Wohnungsschlüssel & Co.

Hallo Zusammen,

ich benötige mal euren Rat. Ich habe seit über 2 Monaten eine Affäre mit einem alten Bekannten. (Sind beide Single) Wir hatten vor 3 Jahren schon mal was miteinander, doch dieses Mal ist es etwas anderes. (Er: 35 /Ich: 27) Wir fühlen uns sehr zueinander hingezogen.., sind aber beide "bindungsängstlich"! Wollen beide nicht Enttäuscht werden usw. Ich würde sagen, dass es bei uns schon sehr innig ist. Es geht bei uns nicht nur um Sex, sondern einfach auch um das Zusammensein, Wärme, sich lieb haben und zusammen EInschlafen. WIr unternehmen auch relativ viel, also wir treffen uns nicht nur zu Hause. Er möchte auch, dass wir zusammen was mit meiner Tochter machen. Natürlich läuft zwischen uns dann nichts, einfach nur damit wir uns sehen. Da ich ja ein Kind habe und seine Arbeit 180km weit weg ist, sehen wir uns meistens nur am Wochenende oder machnmal auch noch einen Tag in der Woche. Nun hat er mir seinen Hausschlüssel für seine Wohnung gegeben "Als Zeichen dafür, dass er mich immer bei sich haben möchte und ich immer kommen und gehen kann, wann ich möchte. Auch wenn er mal nicht da ist" Ich weiß noch gar nicht wie ich das einschätzen oder auch verstehen soll? Ist es Bequemlichkeit oder doch irgendwie mehr? Kann ich wirklich davon ausgehen, dass es exklusiv ist, wie wir vereinbart haben, oder denkt ihr ist es eine von diesen billigen / gleichgültigen Affären? Ich hab auch einfach ein großes Vertrauensproblem im Allgemeinen. Ich weiß ja auch nicht, was er macht, wenn er wieder 3 Nächte in Rostock ist (Da hat er seine Firma). Er ist da auch immer so busy... und dann fängt das Zweifeln an. WIe kann man das den abschalten um nichtmehr darüber nachzudenken? Wie baut man dieses Vertrauen auf um gelassen zu werden?

VIelen Dank!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Das ist eindeutig ein Zeichen von Verbindlichkeit. Ähnlich wäre es wenn er dir Platz für Sachen in einen Schrank einräumt o.ä.

Dieses Zeichen schließt aber nicht aus, dass er sich zwischendurch ab und zu wieder distanziert. So eine Aktion wäre aber auch nicht zwingend ein Zeichen für eine Trennung.

Eventuell wartet er jetzt auf ein ähnliches Zeichen von dir. Unabhängig davon solltest du sein Angebot annehmen und such nicht etwa zurück ziehen weil dies dir ggf. zu nah ist.
 
  • #3
Für mich ist das keine Affäre, sondern eine Beziehung. Ich wundere mich, dass du das als Affäre bezeichnest. Aber das scheint darin begründet zu liegen, dass du schon viele schlechte Erfahrungen gemacht hast.
Auf jeden Fall schilderst du hier eine Beziehung. Ich kann keine Affären-Anteile erkennen.
 
  • #4
Also wäre ich böse, würde ich behaupten er brauct dich fürs Blumengießen. Aber bin ich ja nicht wirklich.
Ich drück es mal Kitschig aus.
Er hat dir nicht seinen Wohnungsschlüssel gegeben, sonder den Schlüssel für sein Herz.
Boh... leck mich fett, wo kommt das denn her?
Ich muss aufhören Romance TV zu glotzen. :)

m47
 
  • #5
Ich finde es mutig, dir das einzugestehen. Es ist schon mal der Schritt in die richtige Richtung, dass ihr euch das BEIDE eingestanden habt.

Ich glaube Ängstlichkeit steckt in jedem. Bei dem einen sehr schwach, bei dem anderen sehr stark. Ab einem gewissen Maß ist es tatsächlich beziehungsverhindernd. Die Frage ist auch, ob du sie überwinden kannst.

Leider kannst du mit unbegründeter Eifersucht und fehlendem Vertrauen einiges kaputt machen bzw. gar nicht erst wachsen lassen. Was könnte er denn tun, damit du ihm mehr vertraust, wenn er beispielsweise in Rostock ist? Es ist sehr unwahrscheinlich, dass er da was "zu Laufen" hat und dich anlügt, wenn ihr so offen sprecht, er dir den Schlüssel zu seiner Wohnung gibt. Frag ihn doch ganz direkt, ob der Frauen hat, mit denen er Kontakte hat. Nimm seine Hand und schau ihm dabei in die Augen, dann wird er dich nicht belügen können.

Wie kommt er denn darauf, dass er "bindungsängstlich" ist? Da hätte ich an deiner Stelle eher Angst, dass er auf Abstand geht, sobald du dich auf Nähe einlässt. Sprich mit ihm sachlich über alles, was du wissen willst, was dir auf dem Herzen liegt.
 
  • #6
Kann ich wirklich davon ausgehen, dass es exklusiv ist, wie wir vereinbart haben, oder denkt ihr ist es eine von diesen billigen / gleichgültigen Affären? Ich hab auch einfach ein großes Vertrauensproblem im Allgemeinen.
Nein, bilde dir nichts ein, du bist für ihn nur eine billige und gleichgültige Affäre und es ist ein billiger Trick, dich somit warm und dich hinzuhalten, deshalb der Schlüssel, er weiß, dass du ihn nicht überraschend besuchen wirst, also null Risiko für ihn.
AE machen es den Männer sehr einfach, zu einfach, viel einfacher als andere.
Ich weiß ja auch nicht, was er macht, wenn er wieder 3 Nächte in Rostock ist (Da hat er seine Firma). Er ist da auch immer so busy... und dann fängt das Zweifeln an. WIe kann man das den abschalten um nichtmehr darüber nachzudenken? Wie baut man dieses Vertrauen auf um gelassen zu werden?
Dein Bauchgefühl ist klüger als der Kopf, wenn dein Bauchgefühl, so fühlt, kannst du nichts dagegen tun. Du bist mit ihm mehr verbunden, als er mit dir, ihm passt das so ganz gut!
 
  • #7
Von mir hat keine einzige Affaire jemals einen Schlüssel bekommen -egal für was.
Er scheint in dir keine Affaire zu sehen - leider aber du in ihm. Schade
 
  • #8
Liebe FS. Damit geht es Dir ein wenig wie mir. Und ich darf Dir sagen: ich bin durch einen harten steinigen Weg gegangen. Und warum: weil sich völlig unnötigerweise sämtliche Horrorszenarien in meinem Kopf abgespielt haben. Der Tenor ist folgender: man glaubt nicht, dass es einer einfach mal ernst meint, man unterstellt überall ein Problem, wo es keines gibt, weil man nicht gelernt hat, dass es auch mal einfach gehen kann.

Thema Selbstliebe: einfach glauben können, dass man auch würdig ist, geliebt zu werden und die Liebe, die einem das Leben bringt nicht einfach zerdenken.

Mensch wach auf: es ist doch ein wunderbares Zeichen, wenn er Dir den Schlüssel gibt. Er lässt Dich quasi in sein Leben. Und nein, billigen Affären pflegt man keinen Schlüssel zu geben. Die dürfen nicht einmal über Nacht bleiben.

Und was er tut, wenn er in Rostock ist? Sorry, aber das weiß er von Dir auch nicht. Er ist vertrauensmässig in Vorleistung gegangen. Jetzt bist Du wieder dran. Nimm es an und gehe einen Schritt weiter, was immer das sein könnte.

Und um Gottes willen, zerdenke Dir nicht wieder alles, das können Leute wie wir nämlich sehr gut. Lerne Gutes anzunehmen. Das ist nämlich gar nicht so einfach. Viel Glück.
 
  • #9
Ein klares Zeichen für Verbindlichkeit.
 
  • #10
Wohnungsschlüssel heißt, er hat nichts zu verbergen, und das ist verbindlich. Du bist die einzige in seinem Leben. Wenn er in Rostock busy ist, dann vielleicht deshalb, weil er da richtig arbeitet. Ich sehe keinen Anlass zur Beunruhigung. Meldet er sich denn überhaupt von dort, wenn auch vielleicht weniger?
 
  • #11
Wir hatten vor 3 Jahren schon mal was miteinander, doch dieses Mal ist es etwas anderes. (Er: 35 /Ich: 27) Wir fühlen uns sehr zueinander hingezogen..
Prima, ihr hattet schon einmal etwas miteinander und vertraut euch noch. Das ist doch schon mal eine gute Basis.


"Als Zeichen dafür, dass er mich immer bei sich haben möchte und ich immer kommen und gehen kann, wann ich möchte. Auch wenn er mal nicht da ist"
Ich weiß noch gar nicht wie ich das einschätzen oder auch verstehen soll?
Einfach so wie du es hier in Erinnerung hast:
Ein Zeichen, dass er Dich immer bei sich haben möchte und Du immer kommen und gehen kannst, wenn Du möchtest.


Kann ich wirklich davon ausgehen, dass es exklusiv ist, wie wir vereinbart haben, oder denkt ihr ist es eine von diesen billigen / gleichgültigen Affären?
Warum diese Zweifel?
Wie ist es denn für Dich?
Würdest Du einem Mann die Schlüssel einfach so geben mit dem Hinweis, dass er IMMER vorbeikommen darf?
Das ist doch schon ein sehr großer Vertrauensbeweis.
 
  • #12
Er hat dir nicht seinen Wohnungsschlüssel gegeben, sonder den Schlüssel für sein Herz.
Boh... leck mich fett, wo kommt das denn her?
Ich muss aufhören Romance TV zu glotzen. :)
Passt voll. Viel grössere Symbole für Vertrauen und Bindungswillen als eine Schlüsselübergabe gibt es nicht. Vielleicht drückt ein Heiratsantrag noch mehr aus.

Er zeigt damit auch die Reinheit seines Gewissens. Du könntest jetzt seine Wohnung nach den Spuren anderer Frauen durchsuchen (Empfehlung Mülleimer im Bad, dort war meine Exbekannte bei ihrem Exexexex fündig (Kondome) und trennte sich aber diese Beziehung hatte noch ganz andere Würmer in sich).

Nimm es an und gib dich nicht so vielen destruktiven Gedanken hin. Dann gibt es ein Happy End. Such dir ggf. dazu psychotherapeutische Hilfe.
 
  • #13
Wohnungsschlüssel hergeben heisst, dass er dich in seinem Leben haben will. Er drückt damit aus, dass du zu ihm gehörst.

Wie kann man sowas missinterpretieren?
 
  • #14
VIelen Dank für all eure Antworten!! Vielleicht habt ihr Recht, doch vermutlich habe ich gestern mit meinem Text, den ich ihm geschrieben habe das "Schöne zerredet". Wie so oft, wenn es am "schönsten" ist, zerstört man es sich selbst um bloß nicht zu viel Nähe aufkommen zu lassen. Obwohl man genau DAS ja irgendwie auch möchte. Ich hatte ihn gestern per Telefon gefragt, wie er die momentane Situation so findet, ob alles gut ist? Doch dann hat er mir gleich rein gegrätscht und meinte: "Darüber denke ich gar nicht so nach. Es ist alles gut so wie es ist. Und wir haben ja gesagt kein Verlieben. Wenn uns etwas stört wollten wir es ja sagen. Demnach ales gut."

Um ehrlich zu sein habe ich ihm das vor 4 Wochen geschrieben. Wir haben Bedingungen ausgesprochen wie: Ganz viel sehen, Offenheit, immer mit ganz viel Körperkontakt aneinder schlafen usw. Und da war dann meine Bedingung " Kein verlieben", da ich vor so etwas Angst habe. (Ich weiß, dass es ihm genau so geht.) Ich wollte diesen Druck einfach irgendwie rausnehmen,- es könnte auf eine Beziehung hinauslaufen.

Da das Gespräch so komisch war,habe ich ihm also folgenden Text geschrieben:
Ich wollte eigentlich nur wissen wie du das Ganze jetzt nach den zwei Wochen siehst, wo wir offen über alles gesprochen haben und einen "Neustart" bekonnen haben. Zu mindest in Kommunikation. Ob deine Sichtweise dem Gegenüber noch der gleichen entspricht und du dir das alles so vorgestellt hast, oder halt nicht. Doch da hast du dich gleich in die Ecke gedrängt gefühlt und kammst mit " ich mache mir da gar nicht so viele Gedanken und verlieben = verboten" um die Ecke. Doch so war es ja gar nicht gemeint.
Wir leben alle Vorteile einer Beziehung (böses Wort) , lassen uns aber mit Unverbrindlichkeit eine Fluchttür offen. So wollte ich es ja eigentlich auch. Bloß keine Einengung, aber dennoch den Anderen schätzen und sich immer wohlfühlen! Unsere Wochenenden sind immer sehr schön und geben einen die Nähe und Wärme die man vermisst.
Und trotzdem kommen da die Fragen auf:
Genießen wir die Zei einfach solange, bis jemand, jemanden neues kennenlernt ?
Macht es Sinn, da Zeit rein zu investieren, wenn eh alles so vorhersehbar ist?
Deine Worte waren " Wir schaffen es, auch wenn es mal kompliziert wird." Kopfkino an


Seine Antwort nur:

Viel Text und noch mehr zum nachdenken. Kann ich dir morgen darauf antworten?
 
  • #16
Wohnungsschlüssel heißt, er hat nichts zu verbergen, und das ist verbindlich. Du bist die einzige in seinem Leben. Wenn er in Rostock busy ist, dann vielleicht deshalb, weil er da richtig arbeitet. Ich sehe keinen Anlass zur Beunruhigung. Meldet er sich denn überhaupt von dort, wenn auch vielleicht weniger?
Er ist tatsächlich ein Workaholic. Gut sind wahrscheinlich alle, die eine Firma führen. Er meldet sich aus Rostock, ja. Meistens ruft er nach Feierabend kurz durch und schreibt morgens.

Du kannst ja mal meinen Text lesen.. ich habs mir wahrscheinlich versaut. Er kann ja nun nichts anderes mehr schreiben als : "Hast Recht.., lassen wirs lieber"
 
  • #17
Liebe FS. Damit geht es Dir ein wenig wie mir. Und ich darf Dir sagen: ich bin durch einen harten steinigen Weg gegangen. Und warum: weil sich völlig unnötigerweise sämtliche Horrorszenarien in meinem Kopf abgespielt haben. Der Tenor ist folgender: man glaubt nicht, dass es einer einfach mal ernst meint, man unterstellt überall ein Problem, wo es keines gibt, weil man nicht gelernt hat, dass es auch mal einfach gehen kann.

Thema Selbstliebe: einfach glauben können, dass man auch würdig ist, geliebt zu werden und die Liebe, die einem das Leben bringt nicht einfach zerdenken.

Mensch wach auf: es ist doch ein wunderbares Zeichen, wenn er Dir den Schlüssel gibt. Er lässt Dich quasi in sein Leben. Und nein, billigen Affären pflegt man keinen Schlüssel zu geben. Die dürfen nicht einmal über Nacht bleiben.

Und was er tut, wenn er in Rostock ist? Sorry, aber das weiß er von Dir auch nicht. Er ist vertrauensmässig in Vorleistung gegangen. Jetzt bist Du wieder dran. Nimm es an und gehe einen Schritt weiter, was immer das sein könnte.

Und um Gottes willen, zerdenke Dir nicht wieder alles, das können Leute wie wir nämlich sehr gut. Lerne Gutes anzunehmen. Das ist nämlich gar nicht so einfach. Viel Glück.

Ich habe es glaube ich schon zerredet! :(
DU sprichst mir aus der Seele! Man redet sich Probleme ein, wo eigentlich keine sind, anstatt die schönen Momente einfach mal zu genießen!
So ein Mist!
 
  • #19
Es ist sehr unwahrscheinlich, dass er da was "zu Laufen" hat und dich anlügt, wenn ihr so offen sprecht, er dir den Schlüssel zu seiner Wohnung gibt. Frag ihn doch ganz direkt, ob der Frauen hat, mit denen er Kontakte hat. Nimm seine Hand und schau ihm dabei in die Augen, dann wird er dich nicht belügen können.
So ein du***** Quatsch, Männer die fremdgehen, Frauen die fremdgehen sind die besten Schauspieler die es gibt! Er weiß doch, dass du alleine nicht in seine Wohnung gehst, das ist Strategie, das ist t
Trick von ihm, das ist keine Verbindlichkeit!
 
  • #20
Nein, bilde dir nichts ein, du bist für ihn nur eine billige und gleichgültige Affäre und es ist ein billiger Trick, dich somit warm und dich hinzuhalten, deshalb der Schlüssel, er weiß, dass du ihn nicht überraschend besuchen wirst, also null Risiko für ihn.
AE machen es den Männer sehr einfach, zu einfach, viel einfacher als andere.

Stimmt, vermutlich weiß er das! Würde ich so auch nicht tun.

Dein Bauchgefühl ist klüger als der Kopf, wenn dein Bauchgefühl, so fühlt, kannst du nichts dagegen tun. Du bist mit ihm mehr verbunden, als er mit dir, ihm passt das so ganz gut!
Wahrscheinlich bin ich tiefer drin als er und deshalb mach ich mir auch Gedanken. Obwohl wir gemeinsame Absprachen haben, ist es dennoch für mich nicht so ganz klar. Ich bin ein Kopfmensch. Er allerdings nicht. Er sagte mal, er lenkt sich dann lieber mit Arbeit ab und hat somit keine Zeit nachzudenken. Dabei kommt so vieles einfach mehr von ihm, wenn wir zusammen sind. Und ich meine jetzt keinen Sex. Es verwirrt mich alles
 
  • #21
Passt voll. Viel grössere Symbole für Vertrauen und Bindungswillen als eine Schlüsselübergabe gibt es nicht. Vielleicht drückt ein Heiratsantrag noch mehr aus.

Er zeigt damit auch die Reinheit seines Gewissens. Du könntest jetzt seine Wohnung nach den Spuren anderer Frauen durchsuchen (Empfehlung Mülleimer im Bad, dort war meine Exbekannte bei ihrem Exexexex fündig (Kondome) und trennte sich aber diese Beziehung hatte noch ganz andere Würmer in sich).

Nimm es an und gib dich nicht so vielen destruktiven Gedanken hin. Dann gibt es ein Happy End. Such dir ggf. dazu psychotherapeutische Hilfe.

Danke, aber es wird schon zu spät sein. Heute Abend werde ich das Aus bekommen.
Er ist gerade erst vor 2 Monaten in seine neue Wohnung gezogen. So viele Spuren wird es da nicht geben :). Tatsächlich habe ich im Badezimmer meinen "Schrank" mit meinen Utensilien und meine Zahnbürste ist auch immer draußen sichtbar. - soweit alles gut. Ich habe mir die Flausen in den Kopf gesetzt und alles auf eine Karte gesetzt. Anstatt das Gute darin zu sehen, wie sehr er sich ja eigentlich Mühe gibt und breit ist mir gegenüber Offenheit und Vertraun zu schenken...
 
  • #22
Liebe FS, nach deinem letzten Post, gibst du MIR den Eindruck das du es förmlich zeredet und zerschrieben hast.
Er hat deine Bedingung stehen lassen, obgleich er schon einen Schritt weiter ist.
Er wusste das du das so wolltest und hatte vielleich Angst dich zu verlieren, wenn er dir "seine" Wahrheit über Eure Beziehung sagt.
Er machte es anders, einfühlsamer, mit dem Schlüssel. Das hast du aber nicht verstanden und machst eine Gesprächsrunde erneut auf. Immer wieder nachzufragen, ist alles gut, schmeckt es dir, bist du glücklich, was auch immer - kann richtig heftig nervend werden.
Spürst du das alles nicht, dass du das wieder erfragen musst.?
Die Frage ist doch was willst du?
Warum versteckst du dich hinter einem selbst erschaffenem Gesetz, sich nicht zu verlieben. Wie soll das überhaupt zu kontrollieren sein?
Du hast Angst vor Enttäuschung oder, oder oder.
Aber wenn du dich dieser Angst nicht irgendwann stellst und wieder "zulässt.
Dann meine liebe, gebe ich dir die Garantie, wirst du ewig und drei Tage lang laufen. Du wirst nie ankommen.
Du bist gerade dabei, es richtig zu versemmeln.
Was soll er denn darauf antworten, wenn er es nicht kaputt machen will, weil er glaubt du glaubst an deine Gesetze?

m47
 
  • #23
Bis zu Deinem zweiten post, liebe FS, fand ich den thread sehr schön. Nahezu 99% der männlichen Foristen sahen es so ähnlich wie neverever (von der einen Ausnahme abgesehen). Dann bin ich über den einen Satz in Deinem zweiten post gestolpert:
Ihr habt aber auch ein seltsames Agreement geschlossen. Jetzt willst Du aussteigen und nachträglich die Bedingungen ändern. Schwierig. Du hast Dich verliebt, sonst würdest Du hier nicht schreiben. Er anscheinend immer noch nicht, sonst hätte er es nicht nochmal am Telefon wiederholt. Schlüssel hin, Schlüssel her. Was kannst Du machen? Den Vertrag vollständig kündigen oder wie er vorgeschlagen hat, über alles reden. Wenn er dann rumeiert bzw. eindeutig sagt, dass er nicht verliebt sei, würde ich mir an Deiner Stelle schwer überlegen jetzt auszusteigen. Hätte den Vorteil, dass Du kein Rostock Kopfkino mehr einschalten müsstest. Beim nächsten Mal wärst Du vielleicht auch klüger und würdest auf einen Bedingungen Katalog verzichten.
W,53
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #24
WEIBER !!!!
Ja, ich weiss, aber ist doch wahr ....
Bevor man einen solchen Text raushaut, liest man diesen nochmals durch. Und fragt sich, ob man sich so wirklich präsentieren will. Frau macht das offensichtlich nicht.
Ganz kleines 1x1 - das lernen die 14-jährigen Buben von ihren Vätern: Wenn es kompliziert wird, kläre das persönlich. Ist das Mädel kompliziert - dann gib Gummi. Egal wie schön sie ist, wie toll der Sex ist und wie reich ihr Papi ist - es lohnt sich nicht.
Ganz einfach, Miss SHA .... wenn dieser Mann noch mehr von dir wissen will als was er mit deiner Zahnbürste machen soll ...... dann wiege ihn mit Gold auf. Denn das ist dann der ultimative Beweis, dass du seine Traumfrau bist. Und untersteh dich, zum Alptraum zu werden.
(Drastische Worte, ich weiss. Aber ehrlich verdient.)
 
  • #26
Viel Text und noch mehr zum nachdenken. Kann ich dir morgen darauf antworten?
Und mehr hat er nicht geschrieben, Kern Aus, kein Ende. Alles Dein Kino drumherum .

Das ist ein Mann - sorry, fürs Klischee.

Er will über Deinen sehr langen Text nachdenken und dann (!) antworten .
Welche Antwort ist völlig offen.

Als Denkanstoß - über Deine Bindungsängste solltest Du nicht nur nachdenken, sondern Dir fachliche Unterstützung holen.
 
  • #27
Er ist tatsächlich ein Workaholic. Gut sind wahrscheinlich alle, die eine Firma führen. Er meldet sich aus Rostock, ja. Meistens ruft er nach Feierabend kurz durch und schreibt morgens.

Du kannst ja mal meinen Text lesen.. ich habs mir wahrscheinlich versaut. Er kann ja nun nichts anderes mehr schreiben als : "Hast Recht.., lassen wirs lieber"
Deinen Text verstehe ich nicht so richtig. Betreibst Du vielleicht ein bisschen self-fulfilling prophecy? Woran hakt es? Lass die Dinge doch einfach laufen, ohne gleich vorbeugend Schaden anzurichten. Es gibt das Gesetz der Anziehung - man kriegt, was man erwartet. Also schalte auf Positiv. Auch bei Deinem jetzigen Freund. Und wenn es bei ihm nicht klappt, dann beim nächsten.
 
  • #28
Oh man liebelein. Entweder du legst jetzt heute Abend dir kartrn auf den Tisch und sagst ihm was du fühlst oder lässt es ungenutzt auslaufen.
Sprich mit ihm, nimm deine Erkenntnisse in hier mit und versuche es einfach gerade zu biegen. Wenn du nicht wieder so einen Mist am Telefon verzapfst und er dir zuhören kann, wird er es nicht beenden.
Er scheint doch ein ganz anständiger zu sein.
Sag und mal wie es ausgegangen ist bitte.
Ich wünsche euch Erfolg
M47
 
  • #29
Danke, aber es wird schon zu spät sein. Heute Abend werde ich das Aus bekommen.
Ok. @SHA123 Du bist leider eine Dramaqueen und scheinbar verliebter in romantisch traurige Enden als in die Liebe selbst. Selbst wenn er heute nicht mit dir Schluss gemacht hat, wirst du wohl nicht locker lassen und dann weiter an einem dramatischen Ende stricken. Brauchst du solche Spielchen um dich selbst zu fühlen. Inzinierst du solche Spielchen auch mit deinem Kind? Dann besteht ein hohes Risiko, dass sie so ein Verhalten von dir später übernimmt. Auch, dass du hier geschrieben hast, scheint Teil deines Theaterstücks zu sein.

Irgendwo oben schreibst du, man soll wenn es am schönsten ist gehen. Könnte von meiner Ex sein. In einer Phase wo es sehr schön war hat sie sich mit den Worten "Ich weiß auch nicht warum" von mir getrennt um sich wenig später tränenreich mit mir wieder zu vereinen. Später vor einer Tanzveranstaltung erzählte sie mir, dass sie fühlt, dass wir jemanden aus ihrer Vergangenheit treffen. Nach dem sie ihren "zufällig" anwesenden Exex gedemütigt hatte, sagte sie mir nicht zum ersten mal "Wenn es am schönsten ist, soll man gehen". Wir waren 50 km dafür gefahren aber keine drei Std. dort.

Ich fand es so am schönsten, sie künftig ohne mich zu spielen zu lassen. Meine narzisstische Mutter hatte den gleichen blöden Spruch "Wenn es am ..." drauf.

Ach ja. Du hast ihm am Anfang gesagt, dass du eine Beziehungsstörung hast? Meine Ex har mir am Anfang gesagt "Mit mir kann man Dramen erleben". Solche Ankündigungen soll man immer ernst nehmen.

Wenn er schlau ist trennt er sich, wie du es dir ja auch sehnlichst wünscht von dir. Wenn er es doch nicht mach, reiß dich zusammen und treib nicht solche Spielchen oder bist tatsächlich eine Narzisse die ohne so etwas nicht existieren kann?
 
  • #30
Jessas was ist denn hier los ... ?? So langsam verstehe ich, warum manche Paare auf Fessel & Knebel stehen ... Also so was von verkopft habe ich selten gesehen!
Tipp: Mach mal Kopfstand. Das bedeutet, Bauchgefühl und Füsse höher als Kopf ... das klärt vieles. Yoga.

Also Schlüssel hast du bekommen und seither wurde er nicht zurück gefordert?
Dann einfach mal die Klappe halten, nix schreiben. Lege das Handy mal 1 Woche in die Schublade. Schließe die Schublade ab. Gib ihm zumindest den Schubladenschlüssel.

Also ich habe ja immer einen ganz einfachen Beziehungs-Test:
Ich frage so ganz nebenbei ... Schatzi, wenn ich demnächst zum Seminar fahre, würdest du dann meine Katzen versorgen?
Ehrlich Leute, es gab Männer die drucksten dann rum und sagten sie würden es nicht tun ... sogar meine 'gute Feundin' neulich ... ich habe sie alle entsorgt, ich meine solche Menschen!
Wer sich zu fein ist, das das Liebste das ich habe, zu versorgen, wenn ich wirklich mal nicht kann oder krank wäre - dem kann ich nicht vertrauen oder meine Zärtlichkeit & Lebenszeit schenken.
Ich behandle, berühre, lindere Leid ... und dann solche 'Freunde'? Gott bewahre mich!

Seit einigen Tagen wünsche ich mir neue echte Menschen in mein Leben. Menschen denen man grundsätzlich auch den Schlüssel anvertrauen kann.