G

Gast

Gast
  • #1

Aktivitäten für das erste Date

Hallo,
ich suche nach Vorschlägen fürs erste Date, dabei bin ich auf der Suche nach interessanten Alternativen zum klassischen Kaffee trinken?
Kino und Theater finde ich am Anfang eher unpassend, da man sich ja näher kennenlernen will und dort Unterhaltungen eher stören!
Wer hat Ideen und kann eventuell berichten, wie diese angekommen sind?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Wie wäre es mit einem Zoobesuch? Man kann spazieren, reden, nebenher die Tiere bewundern und dort auch was trinken. Das Wetter muss halt mitspielen....
 
G

Gast

Gast
  • #3
Der Klassiker ist in der Tat ins Cafe gehen. Warum sollte man das nicht machen? Ansonsten vielleicht Spazieren gehen. Aber drauf achten, dass es nicht zum Marathon wird.

Sport ist eher ungeeignet. Das kann man besser später machen. Dann um so besser, weil man was richtiges macht und nicht nur rumsitzt.

Kino finde ich auch ganz schlecht. Man sitzt wirklich nur da. Obwohl so nah, ist doch eine gewisse Distanz vorhanden. Man kann nicht mal sprechen.

m32
 
G

Gast

Gast
  • #4
Zoo, bei schlechtem Wetter Aquarium. Botanischer Garten, Museum, Ausstellung, Galerie, Planetarium, so was in der Art.

Aber ganz im Ernst: für ein 1. Date ist Kaffetrinken ganz richtig, vielleicht ein kleiner Spaziergang. Ihr wollte euch doch unterhalten und euch kennenlernen. Da ist kein Programm nötig und sinnvoll. Wenn überhaupt, dann sollte man genug Zeit füreinander haben, siehe obige Vorschläge. Kino, Theater, Konzert etc. sind für ein 1. Treffen komplett ungeeignet.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Museum oder Galerie finde ich auch noch ganz schön.

w48
 
G

Gast

Gast
  • #6
Wenn Sie Kultur mag ... versuch mal eine interessante Ausstellung im Museum oder gar Messe mit Cafe ... im Anschluß..

Vielleicht mag Sie ja Trödel ... wie wärs Treff Sonntags zum Trödel am Rhein ... ( in Köln gibts jeden Sonntag in der Altstadt einen Trödel ) - dauert nicht lange ( da die Stände nicht riesig viele sind ) somit eine Schnupperbegegnung und wenn man sich sympatisch ist dann zum Cafe z.B. ins Schokoladenmuseum ( toller Kaffee - wer mag auch super Kuchen - ) das hast Du einen tollen Rheinblick und super Atmosphäre .

Also ich hatte schon :

.- Besuch im Museum ( da die Dame einen best. Künstler sehr mochte )

oder

.- kleine Motorrad-Tour oder Cabrio-Tour von einer Stunde bis zwei

oder

.- Hafenrundfahrt ...dauert eine Stunde .. auch super Gelegenheit

oder

.- Kirmesbesuch .... das war gar nicht mal so übel und hat gar kein Volksfestcharakter ...

m-46
 
G

Gast

Gast
  • #7
Liebe FS,
mit dem zwanghaften Gegenübersitzen im Cafe habe ich auch keine guten Erfahrungen gemacht. Zoo, Aquarium, botanischer Garten, eine Ausstellung, die beide interessiert, themenbezogene Stadtführung bieten reichlich Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen und man kann danach entscheiden, ob man noch miteinander einen Kaffee trinken gehen will - hat dann schon mal eine Basis.
Ich bin einfach relaxter, wenn ich mich bewege und man sieht gleich: ist der andere begeisterungsfähig oder ein Langweiler.
Einen reinen Spaziergang finde ich auch eher anstrengend. Da verwandelten sich die Gespräche ähnlich wie im Cafe in Bewerbungssituationen, Abfragen von Fakten, viel Job, wenig persönliches.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich finde die Vorschläge von #5 gut - für das zweite date !

Außer dem Autofahren. Das wäre mir zu nah. Ich kenne ihn ja nicht und begebe mich in die gleiche Gefahr wie beim Trampen.

Das erste date würde ich immer im Cafe machen.
Es ist nicht notwendig, originell zu sein, man will reden und den anderen kennenlernen,. sonst nichts.
Essen gehen finde ich auch schon zu viel. Zu lange, zu teuer, und außerdem kaut man, was auch nicht so sexy ist.

Spazieren gehen mag ich beim ersten date auch nicht so, weil ich gerne hohe Schuhe trage.

CAFE, sonst nichts !

Da der Mann freundlicherweise immer bereit ist, in meine Stadt zu kommen, muß ich das Cafe vorschlagen.
Ich gucke, ob man da gut sitzen und reden kann und dass er leicht hinfinden und in der Nähe parken kann.
Und es darf gerne schön sein, nicht spießig oder dreckig.

Und ich trinke im Sommer Wasser und im Winter Pfefferminztee.
Das ist nicht teuer und so ist es keine Zumutung, wenn er bezahlt.
Würde ich auch, aber die Männer wollen immer bezahlen und

w 46
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich finde spazierengehen am besten. Das ist zwanglos und abwechslungsreich. Bei wärmerem Wetter kann man auch eine Art Picknick draus machen. Wenn es kälter ist, eine Thermoskanne mit heißer Schokolade und einem Schuss Rum drin. ;-)
Die Kaffeetrinkerei zum Kennenlernen verstehe ich nicht. Kaffee trinke ich morgens, um in Schwung zu kommen. Wenn ich mit einem interessanten Mann verabredet bin, brauche ich eher ein Beruhigungsmittel und nicht noch was Aufputschendes. ;-)
Außerdem habe ich während des Tages/Abends höchst selten Lust auf Kaffee.
 
  • #10
Ich mag es auch, spazieren zu gehen. Am See. Da kann man sich auf eine Bank setzen und in die Augen schauen wenn man mag. Oder irgendwo inne halten und den Moment genießen. Im Anschluss ist Kaffee oder Essen möglich, das Date ist also ausbaubar. Ich mache hier keine zeitlichen Grenzen fest. Wenn ich ein Date habe, dann nehme ich mir Zeit, lasse es laufen. Wenn es mir nicht gefällt, kann ich direkt nach dem Spaziergang nach Hause fahren. Ansonsten einfach irgendwo einkehren und weiter genießen, herausfinden, was mein Gegenüber mag, was wir beide mögen um dann Ideen für das 2. Date zu sammeln.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ist halt eine Frage, wie lange ihr euch schon per Mailkontakt kennt und über welche Dinge/Vorlieben/Hobbies ihr euch ausgetauscht habt. Der eine mag spazieren gehen, der andere überhaupt nicht! Ich mag es zum Beispiel gar nicht, wenn der Mann es eilig hat, besonders beim Laufen oder gar 3 Meter vor mir hersprintet (so etwas hatte ich auch schon).

Ich finde schick Essen gehen eigentlich sehr angenehm. Da kann man sitzen. Ich möchte beim ersten Date nicht eine Wanderschaft in schicken Kleidern, Handtasche und hohen Schuhen machen. Auch wenn ich ansonsten gerne sportlich bin. Außerdem sieht man da gleich, wie stilvoll der Mann sich beim Essen verhält, was er bestellt, was er isst und trinkt, ob er einem in die Augen schauen kann oder ständig abschweigt. Das sagt schon viel über den Typ Mann aus. Und bei Kerzenschein kann man sich auch schneller näher kommen.

Kaffee trinken empfinde ich in heutiger Zeit sehr unverbindlich und das tut man mit Blinddates oder wenn man nach 30 Minuten schnell flüchten möchte.
 
Top