• #1

Akzeptieren oder Reden ?

Guten Morgen ich habe folgendes Problem, ein guter Freund von mir der früher etwas von mir wollte hatten mich gestern blockiert.
Kurz zur Vorgeschichte: wir verstanden uns immer sehr gut und haben dieselben Interessen geteilt, jedoch habe ich seit drei Jahren einen Freund und habe damals den Kontakt mit ihm abgebrochen und gesagt dass es keine Beziehung zwischen uns wird. er ging mir jedoch nie aus dem Kopf da wir dieselben Interessen und Ansichten verfolgten, deswegen nahm ich kürzlich mit ihm Kontakt auf und wir verstanden uns sehr gut. Da wir beide eine große Leidenschaft für das Fotografieren haben gingen wir diesen Hobby zwei bis drei Tage nach. gestern wollte er meine Hand nehmen und ich erwähnte, dass ich das nicht dürfe da ich einen Freund habe. Daraufhin verlief unser Gespräch noch normal. Nach der Verabschiedung blockierte er mich jedoch jetzt auf WhatsApp. was soll ich nun tun?

Kurz zu meiner Beziehung: Mein Freund geht seit drei Monaten jagen und hat auch einen sehr zeitintensiven Beruf. Er hat sich sehr verändert. Er ist Abends meist im Wald, und wir unternehmen nur wenig, da er vor 20 Uhr nie von der Arbeit kommt oder wenn er freu hat von 17 bis 22:30 Uhr mit der Jagd beschäftigt ist. Hier gebe ich jedoch wieder ins Bett um fit für den Job zu sein.
Aktuell habe ich das Gefühl dass wir uns sehr auseinanderleben da er nur mehr in der Arbeit oder im Wald ist.
Unter der Woche sehen wir uns meist nur abends zum Essen oder kurz zum TV schauen. Ich habe das Gefühl dass wir keine Gemeinsamkeiten mehr verfolgen bzw dass die Jagd wichtiger geworden ist.

Mit dem Freund, mit dem ich fotografieren war hatte ich erstmals wieder das Gefühl von Grenzenlosigkeit und tausend Möglichkeiten,da wir dieselben Interessen verfolgen und über alles reden können. ich weiß dass es so nicht mit meinem Freund weiter gehen kann, da man gemeinsam an einer Beziehung arbeiten muss und Gemeinsamkeiten aufbauen und verfolgen muss. Mir tut es jedoch weh dass mein Fotografierfreund mich einfach so blockiert hat nur weil ich ehrlich zu ihm war. Ich überlege nun ob ich ihn anrufen soll und ihm die ganze Situation mit meiner Beziehung, dass wir eigentlich nur mehr nebeneinander her leben erklären soll oder nicht. Ich habe keine Absicht hinter einer neuen Beziehung jedoch finde ich es sehr schön mit ihm Zeit zu verbringen und ein Gefühl von Schwerelosigkeit und gemeinsamen Interessen zu verfolgen.

Soll ich ihn anrufen oder ich. eine Erklärung senden wenn er nicht abhebt?
 
  • #2
Er hat dich aus Selbstschutz blockiert. Offensichtlich ist er an interesisert. Es ist ihm jedoch bewusst geworden, dass Du vergeben bist und er wohl bei Dir keine Chance haben wird. Wenn Du ihn als festen Partner haben willst, trenn Dich sauber von Deinem Freund. Wenn es nur eine Schwärmerei ist, konzentriere dich auf deine Beziehung und kontaktiere den anderen nicht.
 
  • #3
Soll ich ihn anrufen oder ich. eine Erklärung senden wenn er nicht abhebt?
Wenn Klärung, dann unter deiner Nummer und die ist blockiert, bekommst darüber keinen Kontakt mehr zu ihm weder Anruf, noch Nachricht), weil er nicht will. Bevor Diving unter fremden Nummern belagerst, was willst du von ihm? Komm her - Geh weg - Spielchen? Er will scheinbar mehr von Dir und das kannst du ihm aktuell nicht geben. Du kannst nur abwarten und schauen, ob er sich nach 1-2 Wochen wieder einkriegt und dich wieder entblockt, dann erst wäre deine Chance zum Reden.
 
  • #4
ich weiß dass es so nicht mit meinem Freund weiter gehen kann, da man gemeinsam an einer Beziehung arbeiten muss und Gemeinsamkeiten aufbauen und verfolgen muss.
Nicht unbedingt. Man kann eine auseinandergelebte und totgelaufene Beziehung auch beenden. Scheint mir in eurem Fall nicht die schlechteste Option zu sein, wenn dir andere Männer nicht mehr aus dem Kopf gehen und du schöne, schwerelose Zeiten mit diesen erlebst, aber offenbar nicht mehr mit deinem Partner.

Mir tut es jedoch weh dass mein Fotografierfreund mich einfach so blockiert hat nur weil ich ehrlich zu ihm war.
Er könnte davon ausgegangen sein, dass deine aktive Kontaktaufnahme bedeutet, dass sich die Dinge geändert haben. In diesem Fall fand er dein Verhalten vielleicht nicht so ehrlich. Dann hast du aber klar gemacht, dass du nach wie vor nur auf freundschaftlicher Basis Zeit mit ihm verbringen willst. Er wiederum zeigt dir jetzt sehr deutlich, dass ihm das nicht reicht und er gesunde Grenzen zu seinem Selbstschutz ziehen kann. Diese solltest du respektieren.

Ich überlege nun ob ich ihn anrufen soll und ihm die ganze Situation mit meiner Beziehung, dass wir eigentlich nur mehr nebeneinander her leben erklären soll oder nicht.
Was bitte sollte ihm diese Info bringen?

Ich habe keine Absicht hinter einer neuen Beziehung jedoch finde ich es sehr schön mit ihm Zeit zu verbringen und ein Gefühl von Schwerelosigkeit und gemeinsamen Interessen zu verfolgen.
Nur weil du das schön findest, muss er es nicht mitmachen. Wenn er in dich verliebt ist, leidet er umso stärker, je mehr schöne Zeit ohne Aussicht auf mehr ihr miteinander verbringt. Versetze dich doch einmal in seine Lage; wie würdest du dich da fühlen?

Soll ich ihn anrufen oder ich. eine Erklärung senden wenn er nicht abhebt?
Nein. Rede lieber mit deinem Partner und konzentriere dich darauf, was aus euch werden soll, anstatt dich in Ablenkungen mit dem anderen Freund zu flüchten und dir bei ihm zu holen, was dir in deiner Beziehung fehlt. Der Fotografenfreund legt allem Anschein nach nur dann Wert auf weiteren Kontakt mit dir, falls du dich doch für ihn entscheidest. Also, kläre für dich, was du eigentlich willst.

W, 28
 
  • #5
Nicht unbedingt. Man kann eine auseinandergelebte und totgelaufene Beziehung auch beenden. Scheint mir in eurem Fall nicht die schlechteste Option zu sein, wenn dir andere Männer nicht mehr aus dem Kopf gehen und du schöne, schwerelose Zeiten mit diesen erlebst, aber offenbar nicht mehr mit deinem Partner.


Er könnte davon ausgegangen sein, dass deine aktive Kontaktaufnahme bedeutet, dass sich die Dinge geändert haben. In diesem Fall fand er dein Verhalten vielleicht nicht so ehrlich. Dann hast du aber klar gemacht, dass du nach wie vor nur auf freundschaftlicher Basis Zeit mit ihm verbringen willst. Er wiederum zeigt dir jetzt sehr deutlich, dass ihm das nicht reicht und er gesunde Grenzen zu seinem Selbstschutz ziehen kann. Diese solltest du respektieren.


Was bitte sollte ihm diese Info bringen?


Nur weil du das schön findest, muss er es nicht mitmachen. Wenn er in dich verliebt ist, leidet er umso stärker, je mehr schöne Zeit ohne Aussicht auf mehr ihr miteinander verbringt. Versetze dich doch einmal in seine Lage; wie würdest du dich da fühlen?


Nein. Rede lieber mit deinem Partner und konzentriere dich darauf, was aus euch werden soll, anstatt dich in Ablenkungen mit dem anderen Freund zu flüchten und dir bei ihm zu holen, was dir in deiner Beziehung fehlt. Der Fotografenfreund legt allem Anschein nach nur dann Wert auf weiteren Kontakt mit dir, falls du dich doch für ihn entscheidest. Also, kläre für dich, was du eigentlich willst.

W, 28
Für mich ist die Freundschaft zu ihm halt wertvoller als eine etwaige Beziehung zu ihm
 
  • #6
Was willst du ihm denn sagen?
Läuft nicht mehr in der alten Beziehung. Machen wir einen warmen Wechsel? Ist die einfachste aber unfairste Lösung.

Schau lieber ob die Beziehung noch gut für dich ist und dann trenne dich oder eben nicht.

VVielleicht ist er dann noch da.

Ich denke auch dass er deine neue Kontaktaufnahme falsch verstanden hat.
 
  • #7
Versetz dich doch mal in die Lage des Mannes. Wie würdest du dich fühlen, wenn du in einen Mann verliebt bist, der vergeben ist?

Das was er jetzt macht, macht er aus Selbstschutz. Vollkommen Nachvollziehbar.
 
  • #8
Für mich ist die Freundschaft zu ihm halt wertvoller als eine etwaige Beziehung zu ihm
Und für ihn halt nicht. Er kann sich eine normale Freundschaft nicht mit dir vorstellen. Er fühlt sich als Lückenbüsser und da hat er keine Lust drauf. Du klingst sehr egoistisch. Du willst das so und er soll das so hin nehmen. Ich, ich, ich... Du hast null Empathie für seine Gefühle. Sorry. So funktioniert das Leben nicht.
 
  • #10
Dein Fotofreund hat offenbar immer noch Interesse an dir. Sein Herz schlägt für dich.

Wenn es deinerseits ihm gegenüber nicht so ist, solltest du ihn nicht wieder kontaktieren. Er hat sauber für sich aus Selbstschutz eine Grenze gezogen und die solltest du akzeptieren. Alles andere wäre nicht fair. Er hätte es dir gegenüber sicherlich auch kommunizieren können, hat sich aber augenscheinlich für einen anderen Weg entschieden.

Blicke lieber auf dich, warum du so nach Aufmerksamkeit suchst und sortiere erstmal dein Beziehungsleben. Denn würdest du dich nach deinem Freund sehnen bzw. hättest du ihn trotzdem wieder kontaktiert, wenn dir dein Partner genug Zeit und Aufmerksamkeit schenken würde? Was würde mit dem Kontakt zu ihm passieren, wenn dein Partner plötzlich wieder mehr Zeit für dich hätte?
 
  • #11
wir verstanden uns immer sehr gut und haben dieselben Interessen geteilt, jedoch habe ich seit drei Jahren einen Freund und habe damals den Kontakt mit ihm abgebrochen und gesagt dass es keine Beziehung zwischen uns wird.
Was war/ist der Grund, dass es mit dem anderen keine Beziehung wurde, wenn ihr euch doch so gut versteht? War dein Partner einfach schneller oder kommt der andere grundsätzlich nicht in Frage als richtiger Partner? Ist das immer noch so?
er ging mir jedoch nie aus dem Kopf da wir dieselben Interessen und Ansichten verfolgten, deswegen nahm ich kürzlich mit ihm Kontakt auf und wir verstanden uns sehr gut.
Stehst du doch etwas auf ihn?
gestern wollte er meine Hand nehmen und ich erwähnte, dass ich das nicht dürfe da ich einen Freund habe.
Du darfst nicht oder du willst nicht? Wenn du keinen Freund hättest, wärest du dann darauf eingegangen?
Nach der Verabschiedung blockierte er mich jedoch jetzt auf WhatsApp. was soll ich nun tun?
Klar, du hast ihm Hoffnungen gemacht und ihn dann bitter gekorbt.
Aktuell habe ich das Gefühl dass wir uns sehr auseinanderleben da er nur mehr in der Arbeit oder im Wald ist.
Der Freund hat dir gezeigt, wie schlecht deine Beziehung ist und was dir fehlt.
Ich überlege nun ob ich ihn anrufen soll und ihm die ganze Situation mit meiner Beziehung, dass wir eigentlich nur mehr nebeneinander her leben erklären soll oder nicht. Ich habe keine Absicht hinter einer neuen Beziehung jedoch finde ich es sehr schön mit ihm Zeit zu verbringen und ein Gefühl von Schwerelosigkeit und gemeinsamen Interessen zu verfolgen.

Soll ich ihn anrufen oder ich. eine Erklärung senden wenn er nicht abhebt?
Aber das ist doch nichts Halbes und nichts Ganzes! Du hast erkannt, dass deine aktuelle Beziehung ungenügend ist. Und das, was dir fehlt (gemeinsame Zeit, Interessen etc), soll jetzt dieser Freund kompensieren? Aber für eine Beziehung ist er dir dann doch nicht gut genug? Versuche doch lieber eine der folgenden Möglichkeiten:
A. Die Beziehung zu deinem Partner retten/verbessern.
B. Dich von deinem Partner trennen und mit dem Freund eine Beziehung starten.
C. Dich von deinem Partner und Freund trennen und einen Mann finden, der die guten Eigenschaften von beiden vereint.
w26
 
  • #12
Für mich ist die Freundschaft zu ihm halt wertvoller als eine etwaige Beziehung zu ihm
Schön für Dich (und es ehrt Dich), aber dies ist es nicht gleichfalls für ihn. Er hat nichts von einer Freundschaft mit Dir.
Er macht Dir eindeutig klar, er will keine Freundschaft fürs Hobby. Du findest es schön und als Ausgleich und Bereicherung zu deiner Beziehung. Er fühlt sich verschaukelt, denkt du willst was von ihm und eine Freundschaft mit Dir hat er nicht im Sinn, und braucht er gar nicht mit Dir.
Wieso gehen Menschen nur immer davon aus, dass andere gleich empfinden sollen und müssen? Die FSin will nur Freundschaft, also muss der Bekannte das genauso wollen und genauso wertschätzen und die Zeit wertvoll empfinden, wie sie; tut er anscheinend aber nicht.
 
  • #13
Nach der Verabschiedung blockierte er mich jedoch jetzt auf WhatsApp. was soll ich nun tun?
Nichts kannst du tun, außer akzeptieren!
Kurz zu meiner Beziehung: Mein Freund geht seit drei Monaten jagen und hat auch einen sehr zeitintensiven Beruf. Er hat sich sehr verändert. Er ist Abends meist im Wald, und wir unternehmen nur wenig, da er vor 20 Uhr nie von der Arbeit kommt oder wenn er freu hat von 17 bis 22:30 Uhr mit der Jagd beschäftigt ist. Hier gebe ich jedoch wieder ins Bett um fit für den Job zu sein.
Das hat mit dem Fotomann nix zu tun!
Aktuell habe ich das Gefühl dass wir uns sehr auseinanderleben da er nur mehr in der Arbeit oder im Wald ist.
Unter der Woche sehen wir uns meist nur abends zum Essen oder kurz zum TV schauen. Ich habe das Gefühl dass wir keine Gemeinsamkeiten mehr verfolgen bzw dass die Jagd wichtiger geworden ist.
Ausschließlich dein Problem, das du dir selbst ausgesucht hast!
Mit dem Freund, mit dem ich fotografieren war hatte ich erstmals wieder das Gefühl von Grenzenlosigkeit und tausend Möglichkeiten,da wir dieselben Interessen verfolgen und über alles reden können. ich weiß dass es so nicht mit meinem Freund weiter gehen kann, da man gemeinsam an einer Beziehung arbeiten muss und Gemeinsamkeiten aufbauen und verfolgen muss.
Deine alleinige Baustelle!
Mir tut es jedoch weh dass mein Fotografierfreund mich einfach so blockiert hat nur weil ich ehrlich zu ihm war. Ich überlege nun ob ich ihn anrufen soll und ihm die ganze Situation mit meiner Beziehung, dass wir eigentlich nur mehr nebeneinander her leben erklären soll oder nicht. Ich habe keine Absicht hinter einer neuen Beziehung jedoch finde ich es sehr schön mit ihm Zeit zu verbringen und ein Gefühl von Schwerelosigkeit und gemeinsamen
Bleib still, mach nichts!
Wenn Du ihn als festen Partner haben willst, trenn Dich sauber von Deinem Freund. Wenn es nur eine Schwärmerei ist, konzentriere dich auf deine Beziehung
Suppe ist ausgelöffelt, der Zug ist abgefahren, solchen Kuhhandel geht wirklich nicht!
 
  • #14
Wie viele vorher bereits geschrieben haben denke ich er findet dich sehr gut und hätte sich gerne mehr mit dir vorgestellt und da er sich verguckt hat möchte er sich nicht weiter mit dir treffen, du sollst ihm aus seinem Kopf gehen.

Ich kenne es seinen Partner kaum zu sehen (ist bei uns seit ein paar Wochen auch so, erstmal arbeite ich nun wieder und dann hat sich mein Mann noch mehr Arbeit auf den Leib gebunden) es gibt einige Tage da sehen wir uns quasi gar nicht mehr (zumindest schlafe ich dann schon und morgens schläft er.. also sieht man sich gegenseitig nur schlafend). Ich habe versucht mit ihm darüber zu sprechen wie schade ich das finde aber er zeigt sich sehr kühl, abweisend, als sei ich ihm nicht so wichtig, ich werde mir keine Mühe mehr machen, keine Dinge und Ideen mehr vorschlagen, ihm nicht mehr vorschlagen auch Urlaub zu nehmen wenn er es tut (das möchte er scheinbar auch gar nicht, ich kann verstehen das er Zeit für sich braucht aber auf der anderen Seite geht dann etwas verloren, man sieht sich nicht, es ist nicht mal ein Küsschen drin).
So wie bei deinem Freund er arbeitet und hat sein Hobby aber keine Zeit mehr für dich, du bist traurig und dann hat sich ein Augenblick ergeben mit einem anderen Mann, der einen schon verleitet und nun denkst du darüber nach was du tun sollst und ob das was du gerade machst (ob die Beziehung zu deinem Freund) noch schön ist oder ob du dich nicht umorientieren solltest.

Solange dir dein Freund etwas bedeutet und du ihn liebst würde ich versuchen an der Beziehung zu arbeiten und mit deinem Freund zu sprechen aber sobald die Gefühle auslaufen (was der Fall ist wenn man sich nur noch selten sieht, nichts miteinander unternimmt, eher nebeneinander her lebt .. dann passiert das - es fehlt etwas und vielleicht sucht man sich deshalb diese Dinge bei anderen Menschen).
Manchmal ist es Schicksal auf bestimmte Menschen zu treffen, hör auf dein Herz und Bauch. Liebst du deinen Freund noch?

W 27
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #15
Es ist nicht schön für Dich, dass dir Dein Freund so deutlich zeigt wo Dein Stellenwert für ihn ist. Wie man Deinem alten Thread entnehmen kann, hattest Du Dir das ganz anders vorgestellt.

Damit Du Dich nicht mit Deinem eigentlichen Problem befassen musst, machst Du eine Nebenbaustelle auf und schreibst alte Kontakte an. Kümmer Dich um Deine verkorkste Beziehung, die Jadgsaison hat gerade erst begonnen.
 
  • #16
Für mich ist die Freundschaft zu ihm halt wertvoller als eine etwaige Beziehung zu ihm

Dir mag das "wertvoll" erscheinen, aber ihm reicht "nur" Friendzone nicht.

Vielleicht verstehst Du es besser, wenn Du Dir einen anderen Fall vorstellst, wo oft Männer nur ein "Weniger" haben möchten, wenn also z.B. jemand, mit dem Du gerne eine feste Partnerschaft möchtest, Dir mitteilt, dass er nur ein Weniger (zB nur Sex ohne Aussicht auf feste Beziehung) mit Dir haben möchte. Du würdest Dich dann wahrscheinlich auch fragen, ob Du unter diesen Bedingungen (keine Aussicht auf feste Beziehung) dann noch weiter das Weniger (nur Sex) mit ihn haben möchtest oder ob Du es dann nicht lieber beendest, weil Dir das Weniger und der Korb in Bezug auf "mehr" auf Dauer nur weh tut.

Und dass er Dich jetzt sogar völlig blockiert, hat mMn den Grund, dass er sich "benutzt" fühlt.

Auch hier stelle Dir mal einen umgekehrten Fall vor, wo Du einem Mann bereits früher einmal erklärt hattest, dass Du "mehr" möchtest (z.B. feste Beziehung), er aber nicht wollte und Dir der Korb schon einmal weh getan hatte. Und nun stelle Dir vor, dieser Mann würde nach 3 Jahren Kontaktstille sich wieder bei Dir melden und ist wie selbstverständlich nur an dem Weniger (zB nur Sex) an Dir interessiert, ohne auch nur irgendeine Empathie oder Rücksicht zu zeigen, dass eine erneute Kontaktaufnahme zu erneuten Hoffnungen führen kann und Dir ein "Weniger" vielleicht auch weiterhin weh tun würde. Wenn Du dann nach erneuter Kontaktaufnahme und deinen erneuten Hoffnungen kommuniziert bekommst, dass er bei Dir auch weiterhin nur Interesse an einem Weniger (Sex) hätte und Dir die erneute Zurückweisung in Bezug auf ein "mehr" somit wieder weh tut, dann kannst Du vielleicht nachvollziehen, warum man den Kontakt dann lieber völlig abbrechen möchte.

Und was würdest Du dann denken, wenn ein Gegenüber, der Dir gerade mit einem Korb sehr weh getan hat, dann auch noch Deinen Wunsch nach Kontaktabbruch einfach ignoriert und Deine Sperre umgeht, um Dir noch einmal ausdrücklicher erklären zu wollen (was Du schon weißt), dass er gerne das Weniger(zB Sex) von Dir weiter bekommen möchte und mehr bei ihm nicht möglich ist?

Würde das irgendetwas Positives bei Dir bewirken oder an Deinen Einstellungen ändern können? Ihr wisst doch beide längst alles Ausreichende. Du weißt, dass er mal mehr wollte, es aber von Deiner Seite aus nicht klappte. Nach 3 Jahren nimmst Du den Kontakt auf und er hat sich erneut Hoffnungen auf "mehr" gemacht und Du hast ihm hier erneut einen Korb gegeben. Du hattest hingegen nur ein Interesse an einem "weniger", was ihm nicht reicht bzw. weh tut, so dass er den Kontakt dann lieber abbrechen möchte.

Was sollen da weitere Gespräche und das Nichtrespektieren seines Wunsches nach Kontaktabbruch noch Anderes bewirken können?
 
  • #17
Für mich ist die Freundschaft zu ihm halt wertvoller als eine etwaige Beziehung zu ihm

Glaubst du dir das selbst? Dein gesamter Beitrag liest sich anders. Wirkt für mich wie klassischer Selbstbetrug.

Klar ist: Er ist an einer Freundschaft zu dir nicht interessiert, diese Option gibt es überhaupt nicht, denn die müssen beide auch wollen. Du kannst froh sein, dass er so erwachsen ist, für sich seine Schlüsse zieht und sich nicht auf eine Freundschaft einlässt, die er gar nicht möchte.

Du bist unzufrieden in deiner Beziehung, und das ist höchstwahrscheinlich auch der Grund und Auslöser, weshalb du von dir aus wieder Kontakt aufgenommen hast. Wenn Du dich nochmal bei ihm meldest, dann erst als Single. Deine Baustelle liegt ganz woanders.
 
  • #18
Wenn ich Dich richtig verstehe, möchtest Du die Beziehung beenden...die Freundschaft vertiefen aber daraus keine Beziehung machen?

Dann beende aber lass den guten Freund noch in Ruhe

Jetzt wäre reine Freundschaft hoch egoistisch, denn er will mehr...du aber nicht.
Bzw du möchtest mehr Zeit mit ihm verbringen, bist dann auch gut abgelenkt und nicht alleine nur eben keine Beziehung.
Er will zzt aber nicht nur Freundschaft und da ist Nähe zu Dir einfach belastend.
 
  • #19
Nach der Verabschiedung blockierte er mich jedoch jetzt auf WhatsApp. was soll ich nun tun?
Akzeptieren....er hat eine Grenze für sich gesetzt und das aus gutem Grund.

Wenn du dich langweilst, dann gibt es sicherlich viele andere Möglichkeiten, wie du dir dein Leben interessanter gestalten kannst.

Aber jemand dafür zu benutzen, dir deine Bedürfnisse zu stillen, weil dein
Partner es aktuell nicht tut, ist schon sehr egoistisch.
Für mich ist die Freundschaft zu ihm halt wertvoller als eine etwaige Beziehung zu ihm
Aber es geht nicht nur darum, was du möchtest. Er möchte mehr als Freundschaft zu dir und daher reicht ihm das nicht. Dich aus seinem Leben zu streichen, halte ich demnach für eine logische Konsequenz.

Menschen die wissen, was sie wollen, finden nicht so Gefallen an Menschen, die es nicht tun ...
 
  • #20
Wenn du ganz ehrlich zu dir selbst bist: Warum hast du deinen (früheren) Verehrer kontaktiert? Weil ihr auf einer Wellenlänge seid (Fotografieren etc.), oder doch eher, weil du dich daran erinnert hast, wie aufmerksam, anhimmelnd, liebevoll etc. er dich damals behandelt hat? Ich könnte mir vorstellen, dass er dir damals genau das gegeben hat, was du nun bei deinem aktuellen Partner vermisst. Warum hat er das damals getan? Natürlich, weil er etwas von dir wollte. Sicher nicht, weil er dich als Kumpeline sah. Mein Gefühl sagt mir, du merkst, dass bei deinem Partner in dieser Richtung aktuell nichts zu holen ist, vermeidest aber die Auseinandersetzung mit diesem Problem, indem du auf deinen Verehrer zurückgreifst, ihn, (hart formuliert) dafür missbrauchst, dir Bestätigung zu holen, obwohl du weißt, dass er (wahrscheinlich) noch immer Gefühle für dich hat.

Ich kann verstehen, dass du in diese Versuchung kommst, weil ich vor einiger Zeit selbst mal in einer Situation war, die mich an deine Schilderungen erinnert. Ich war damals bereits einige Jahre mit meinem Partner zusammen, die erste Verliebtheit war vorbei, Alltagstrott war eingekehrt. Dann habe ich zufällig auf einer Veranstaltung einen ehemaligen Klassenkameraden getroffen, von dem ich wusste, dass er mal in mich verliebt war. Ich kann mich genau an eine Szene erinnern, als ich mit ihm sprach. Plötzlich habe ich mich geschämt, weil ich gemerkt habe, wie ich im Kontakt mit ihm „aufgedreht“ habe: strahlendes Lächeln angeknipst, aufmerksam zugehört, Witzchen gerissen. Geschämt habe ich mich, als ich verstanden habe, dass ich durch mein Verhalten versucht habe, von ihm die Bestätigung zu bekommen, die mir in meiner Beziehung damals gefehlt hat.

Wenn du wieder ehrlich zu dir bist: Wie verhältst du dich im Kontakt zu deinem Verehrer? So, wie bei einem beliebigen Kumpel, oder flirtend und kokettierend? Deine Aussage „Ich darf das nicht“ deutet auf Letzteres hin. Ich werfe dir nicht vor, dass du das absichtlich machst, ich kenne ähnliches ja von mir selbst. Dennoch: Er hat dich blockiert, aus einem für ihn guten Grund. Das solltest du respektieren! Denn IMHO willst du ihn nicht als Freund, du willst ihn als Freundschaft +, nur dass das + hier kein Sex ist, sondern das Anhimmeln und Ego streicheln, dass du durch seine Verliebtheit bekommst.

Anstelle über die klar gesetzten Grenzen deines Verehrers hinweg zu gehen, solltest du das Problemgespräch, dass du mit ihm führen möchtest, lieber mit deinem Partner führen.
 
  • #21
dass mein Fotografierfreund mich einfach so blockiert hat nur weil ich ehrlich zu ihm war
Er ist nicht dein "Fotografierfreund".
Er ist ein Flirt und Du willst etwas von ihm.
Du hattest die Initiative ergriffen und ihr seid zusammen zum Fotografieren gegangen. Damit hast du ihm ein eindeutiges Signal gegeben.
Er hat dir die Gelegenheit gegeben, als er Deine Hand nahm. Dann hast du wieder einen Rückzieher gemacht, das Unschuldslamm gespielt und deinen Freund vorgeschoben.

Ich kann verstehen, dass der Hobby-Freund dich blockiert hat. Du tanzt auf mehreren Hochzeiten. Willst den Absprung nicht wagen. Das ist dir zu unbequem.
Der Schwarm hat nun Konsequenzen gezogen und keine Lust sich länger an der Nase herumführen zu lassen. Der hatte sich sicher gefreut, dass du dich gemeldet hast und hatte die Erwartung sich verlieben zu dürfen.

Für die Aktion mit dem Treffen schiebst du Gründe vor.
Dein Freund hätte nicht mehr genug Zeit, ihr hättet euch auseinandergelebt, ihr hättet keine gemeinsamen Interessen.
Worauf wartest du dann noch und regelst erst dieses Verhältnis?
ich weiß dass es so nicht mit meinem Freund weiter gehen kann
Ja dann mach doch, wenn du es schon weißt.
Oder wartest du lieber, bis du alt und grau bist?
Brauchst du einen Grund für den Absprung?

Ich kann dir nur raten, wenn du im Leben etwas machst, dann entscheide dich und mache es zu 100% und richtig.
Denn die Gelegenheit es zu 100% zu machen kommt nicht mehr, nachdem man nur 20% gewagt hat.
Wenn sich später herausstellen sollte, dass die Entscheidung falsch war, dann ist das eben so, aber du hast es gewagt.
Ich bin mir außerdem sicher, dass die Entscheidung pro Absprung gar nicht falsch sein kann. Denn auch wenn du noch Gefühle hast, ist diese Beziehung eingeschlafen.
Du willst raus ins Leben. Dann mach es.
 
  • #22
…jedoch habe ich seit drei Jahren einen Freund und habe damals den Kontakt mit ihm abgebrochen und gesagt dass es keine Beziehung zwischen uns wird.
Du hast den Kontakt abgebrochen, weil Du einen Freund hast.
…gestern wollte er meine Hand nehmen und ich erwähnte, dass ich das nicht dürfe da ich einen Freund habe.
Wenn Du einen Kontakt abbrichst, weil Du einen Freund hast, kann die Wiederaufnahme des Kontaktes so verstanden werden, dass Du keinen mehr hast und deswegen Interesse. Dann ist
Nach der Verabschiedung blockierte er mich jedoch jetzt auf WhatsApp.
nachvollziehbar. Kontakte zu Frauen, von denen man „mehr“ will, sind anstrengend.
Ihn in Ruhe lassen und nicht als Zeitvertreib und Ablenkung von Deinem eigentlichen Problem missbrauchen. Du missbrauchst ihn.
ich weiß dass es so nicht mit meinem Freund weiter gehen kann, da man gemeinsam an einer Beziehung arbeiten muss und Gemeinsamkeiten aufbauen und verfolgen muss.
Darum solltest Du Dich kümmern.
Soll ich ihn anrufen oder ich. eine Erklärung senden wenn er nicht abhebt?
Lass ihn in Ruhe.
 
  • #23
Viele Männer geben vor, an deinem Leben und deinen Interessen interessiert zu sein - lediglich um an dich ranzukommen. Wenn sie nicht bekommen, was sie sich vorstellen, merkst du schnell, wer deine "wahren Freunde "sind. Meist sind diese Art Männer ganz schnell weg, weil es sie anpisst und weil sie zu schwach sind.

Nein, lass ihn. Er will doch offenbar mehr von dir (Sex oder Beziehung) und du willst ihn jetzt quälen, indem du weiter Kontakt möchtest? Nicht sehr fein.

Außerdem: Wenn du sagst, bei euch läuft es nicht, was denkst du, was der dann macht? Der wird höchstens versuchen, dich überzeugen zu wollen, dass du was besseres im Bett brauchst.

Solche Männer halte ich auch für keinen guten Freund. Wenn du mit ihnen befreundet bleibst, werden sie schauen, wie sie ihre Vorzüge bekommen, z. B. indem sie dich schlechter vor anderen dastehen lassen.

Übrigens: Wegen der Jagd, ich habe auch Jäger in meinem Freundeskreis. Es wird meist verlangt in dieser Tätigkeit, dass man da mehrfach die Woche einsatzbereit ist (oft vor oder nach der Arbeit, manchmal stundenlang), keine Freizeit nebenbei. Vermutlich wird er das bald an den Nagel hängen, wenn er noch bisschen was von seinem Leben haben will.
 
Top