• #1

Alkoholfahne bei einer Frau, wie gewöhnt man ihr das ab?

Prinzipell habe ich ja nichts dagegen, wenn ab und zu Alkohol getrunken wird, aber muss es bei einem Date wirklich sein?

Da trifft man sich mit einer netten Frau, geht in ein Cafè und sie bestellt einen Weißen-gespritzen (Wein-Schorle für das deutsche Ohr (nehme ich an))

Da ich selbst kaum Alkohol trinke und schon gar nicht gegen den Durst, fällt mir da die Fahne natürlich sehr stark auf und an Küssen denke ich da kaum, eher daran Abstand zu gewinnen.

Gibt es da einen eleganten Weg so etwas zu vermeiden ohne erzieherisch oder verbietend zu sein?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Nein, kann man nicht. Im Übrigen solltest Du das in Deinem Profil bemerken "....nach Möglichkeit kein Alkohol...."

Im Sommer trinke ich auch gerne Weinschorle oder Aperol. Für einen Mann würde ich nicht extra Fanta oder nur Wasser bestellen. Dann passt es eben nicht.

w46
 
G

Gast

Gast
  • #3
Thomas, warum bestellst du nicht dann etwas für Euch beide?
Und wie oft ist das dir schon passiert? Nicht, dass es an dir liegt? *ironie aus*
Im Ernst, ist mir auch einmal passiert und ich habe ihn nie wieder gedatet, weil ich es unpassend fand. Alles Gute w.30
 
G

Gast

Gast
  • #4
Nein, da fällt mir kein Weg ein.
Ich selbst trinke auch keinen Alkohol, und wenn ich welchen tränke, würde ich es bei einem Date nicht tun, vor allem, wenn der Datingpartner kein alkoholisches Getränk bestellt.

Wenn es dich so stört - mich stört es nicht - dann solltest du in deinem Profil schreiben, dass du keinen Alkohol trinkst und eine Frau suchst, die es genauso hält.
 
  • #5
Es ist doch ein guter Indikator, daß eine Sache für dich ein wichtiger Wert ist: Die Frau darf nicht nach Alkohol riechen. - Nicht in der Beziehungsanbahnung und mit Sicherheit auch später nicht, denn dann kann man noch weniger tolerant sein.
Wenn dich schon die Alkoholfahne einer Weinschorle stört, gibt es nur einen Weg, das zu vermeiden, ohne erzieherisch oder verbietend zu sein: Diese Frau nicht mehr zu treffen. Denn es paßt einfach nicht.
Wenn du mich darauf angesprochen hättest, daß dich mein Alkoholgeruch stört, wäre das unser letztes Treffen gewesen. Nicht, weil ich saufe wie ein Loch, sondern weil ein paar Glas Wein in der Woche oder mal ein Cocktal zu meinem Leben gehören. Ich habe kein Problem mit Nichttrinkern, ich war 11 Jahre mit einem zusammen, sondern ich möchte auf so etwas nicht meinem Partner zuliebe verzichten, es muß einfach passen. (Gilt auch für Fleischessen, eine Zigarette im Monat und Gummibärchen.)
 
  • #6
Für so manche Frauen gehört leichter Alkohol-Genuss zu ihrem Lebensgefühl. Ein Glas Sekt oder Prosecco, eine Wein-Schorle, ein Radler (Bier + Limo oder Mineralwasser), usw.
Deren Begründung: Ist ja verdünnt = nicht pur.
Als hier ein Bier+Zitronenlimo auftauchte, nannten es die Leute gleich "Frauen-Bier".

Kaffee: Kein Alkohol, aber manche Frauen brauchen täglich Kaffee. Also darf nicht stören, wenn Küsse nach Kaffee schmecken.

Entweder man akzeptiert es. Oder muß sich eine andere Frau suchen.
 
G

Gast

Gast
  • #7
@FS
Da fällt mir die Aussage eines renommierten Neurologen ein - "wer saufen will, der säuft eben..."

Wer bereits beim Date nachmittags im Café nach Alkohol verlangt, der wird auch sonst im Privaten gerne zu Alkohol greifen.
Das muß jeder selbst mit sich ausmachen, sich mit solchen Leuten auf Dauer einzulassen.

Es kann dahinstehen, wie die hiesige Resonanz ausgefallen sei, hätte es sich um einen Mann gehandelt - vermutlich wäre er als Alkoholiker verdächtigt worden.

m,50
 
G

Gast

Gast
  • #8
Was mich noch mehr stören würde, ist eventuell, dass die gute Dame wahrscheinlich nach dem Date noch alkoholisiert Auto gefahren ist. Gut viele sagen jetzt ein ¼ geht doch noch locker, ich wiederum lebe dann eher mit der Divise „If you drink like a fish, swim don´t drive“

Wenn man zu einen einfachen Date nicht auf Alkohol verzichten kann, zieht dies schon Tiefe Rückschlüsse für mich.

Und wie #1 es so schön sagte „Dann passt es eben nicht“
Ich habe jedenfalls keine Frau die bei den ersten Dates Alkohol getrunken hat, weitergedatet.
Dazu muss ich mich nicht erklären. Frauen erklären ja auch nicht ihre Nogo´s m,48
 
G

Gast

Gast
  • #9
Man kann sich aber auch anstellen, wenn Frau mal einen Wein bestellt und dann danach riecht.
Schlimm wirds nur, wenn sich rausstellt, dass sie Alki ist. Dann würde ich als Mann auch das Weite suchen.
Und ich wiederlege es, dass Trinker im Lokal grundsätzlich Alkohol bestellen
Ich trinke zu Hause ab und an, aber würde nie Alkohol im Lokal bestellen.
Also würde "Mann" mir nicht auf die Schliche kommen.
......würde das intensive Küssen beim ersten Date eh vermeiden.
Bussi recht/links reicht! W
 
G

Gast

Gast
  • #10
Für jemanden der über einen längeren Zeitraum keine Alkohol trinkt, wirken bereits kleine Mengen Alkoholkonsum des Datingspartners auffällig. Es wäre jedoch unverfroren, der Dame irgendwelche Vorschriften zu machen, damit Du sie besser knutschen kannst.
 
  • #11
Alkoholfahne bei einer Frau, wie gewöhnt man ihr das ab?

Warum ist das denn plötzlich reine Frauensache? Das ist doch nun eine Situation/Thema, das Frauen und Männer betrifft. Was ist denn mit den ganzen Gläsern Wein oder Bier (oder andere Aklhoholika), die von den Herren bei Dates getrunken werden?

Wen das stört, wenn sein Gegenüber etwas Alkoholisches trinkt und die Fahne nicht riechen kann (wir reden hier ja nicht von Betrunkenen!), der muss sich eben auch nur mit Antialkoholikern abgeben. Im Profil zu erwähnen, dass man keinen Alkohol trinkt und toleriert, ist da sicher hilfreich. Woher soll das der/die Datepartner wissen, wenn man sich noch nicht kennt?

Ich kann das übrigens sehr gut verstehen, da ich auch fast keinen Alkohol trinke (aus gesundheitl. Gründen). Natürlich kann man das nicht von seiner gesamten näheren Umgebung erwarten. Ich habe kein Problem damit, wenn Andere in meiner Gegenwart mal ein Glas trinken. Aber ich würde keinen Körperkontakt wollen, wenn ich eine Alkoholfahne riechen muss, es ist wirklich nicht angenehm. (So nahe würde beim ersten Date allerdings auch niemand an mich heran kommen.)

Vergessen wir nicht, dass wir hier von einem Genussmittel reden und verantwortungsvollem Umgang damit. Warum sollen die Menschen nicht genau das tun, was es aussagt: Genießen!

Das ist doch genau das gleiche wie mit den Rauchern, Vegetariern, Gläubigen, Knoblauchesser usw., usw., usw., usw. - Alles in Ordnung, wenn Beide sich einig sind, sonst wird es schwierig. Und dann ist es ganz egal, wen jetzt was stört - das passt dann nicht, wenn nicht mind. ein Partner kompromissbereit ist.

Deshalb ist eine frühzeitige Kommunikation über solche Fragen sehr wichtig.
 
  • #12
Es war nicht das erste Date und ich würde es auch nicht hier schreiben, wenn es nicht schon vorbei wäre.
Ich für meinen Teil käme ja gar nicht auf die Idee am Nachmittag 2/4 Weißen gespritzt zu trinken, deshalb ist das für mich etwas befremdlich.

Gegen 1-2 Cocktails am Abend ist ja gar nichts einzuwenden oder ein Glas Wein zum Essen, auch wenn man in einer Bar oder einem Wirtshaus sitzt mit Freunden, sehe ich es noch ein.

Ich fand es einfach unpassend und den Geruch störend, deshalb hat mich interessiert ob ich das zu eng sehe oder ob es ganz normal ist Alkohol bei einem Date am Nachmittag zu trinken.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Auch wenn ich tagsüber keinen Alkohol trinken würde, ich beobachte doch einige, die zum Mittagessen ein Bier trinken oder eben eine Weinschorle. Ungewöhnlich ist es also wohl nicht. Ob man es mögen muss, ist eine andere Frage und wenn es Dich so stört, dann ist das halt nicht die Partnerin für Dich.

Etwas abgewöhnen müssen möchte ich bei meinem Partner nicht...
 
G

Gast

Gast
  • #14
Am Besten ist es deiner Date-Partnerin gar nichts abzugewöhnen und sie zu nehmen wie sie ist! Oder hättest du es gerne, wenn sie dir zu gegebener Zeit eine deiner Macken abgewöhnt die für sie nicht tolerabel sind?
 
G

Gast

Gast
  • #15
G

Gast

Gast
  • #16
Man kann aber auch übertreiben. Normalerweise heisst es: "Kein Bier vor vier". Wenn ich mich am Nachmittag gedatet habe, kam es durchaus vor, dass ich ein Radler oder ein Diesel bestellt habe oder Wein, je nach Location.

Abgewöhnen kannst Du Niemandem etwas, es sei denn, Du willst hier den großen Erzieher spielen.Wenn es Dich so stört, dann schreib in Dein Profil, dass Du keinen Alk trinkst und ebenfalls eine Dames suchst, die ebenfalls keinen Alkohol trinkt. Somit hast Du Dein Problem "gelöst".

w
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ich für meinen Teil käme ja gar nicht auf die Idee am Nachmittag 2/4 Weißen gespritzt zu trinken, deshalb ist das für mich etwas befremdlich.

Nun, du musst es so sehen. Sehr schnell war für Dich klar, diese Frau passt nicht zu mir.
Ich selber hätte da überhaupt kein Problem mit, besonders nicht, wenn es ein sonniger Tag ist,man draußen sitzt und sich anregend unterhält. Gehöre allerdings auch zu den Menschen, die gerne ein Glas Wein trinken, gerne genießen und sich des Lebens erfreuen ohne immer sofort die Schattenseiten zu suchen.

Bei meinen Dates, die allerdings immer Abends stattfanden, war es völlig normal zum Essen Wein zu trinken. Mit Genuß wohlgemerkt, kein saufen.

Ich finde die Frau muss sich überhaupt nicht rechtfertigen, du hast eben eine andere Sicht.
 
G

Gast

Gast
  • #18
@FS:
Nein, da gibts keinen Weg. Ich finde auch, du solltest deine Bedürfnisse schon bei der Partnerwahl entsprechend kundtun.
2/4 am Nachmittag und noch dazu bei einem Date halte ich aber auch für eigen, da gebe ich dir recht, das ist ziemlich aufschlussreich. Ich selbst passe mich immer meinem Datepartner an, d.h. ist er "anti" bin ich es auch.

@all:
Ich glaube nicht, dass es jemanden angeht, ob ein Mensch Alkohol trinkt und jeder muss selber wissen warum, wie oft und wann er das tut. Hier im Forum werden schon wieder Stimmen der Verurteilung laut, die uns einfach nicht zustehen.
 
G

Gast

Gast
  • #19
wenn mich dinge so sehr stören, daß sie nach einen date das "aus" bedeuten, schreibe ich das auch ins profil. spart zeit und nerven...auf beiden seiten.

w54
 
G

Gast

Gast
  • #20
Am Nachmittag ist ein Glas Weinschorle völlig in Ordnung, es kann sein das Sie zum Entspannung und Genuß was trinken wollte. Es ist kein Flasche Wodka oder so! Natürlich möchte Niemand eine Alkoholiker/in als Partner. Ein Alkoholfahne beim Frühstück ist sicherlich ein No-Go.

Aber Mann, ein Weinschorle... Erstens ist es desinfektierent und zweitens: So schlimm stinkt das auch nicht: Knoblauch stinkt, Milch, Kaffee, Orangensaft... und so weiter. VIelen Leute stinken von sich selbst aus. Aber deswegen werden doch keinen Treffen abgesagt. Es gibt keinen 'reinen' Frau oder Mann in dem Sinnen. Jeder isst oder trinkt mal was was du nicht magst. Wenn es nichts tierliches ist, finde ich das du ubertreibst.

Wenn Frau das Leben im Griff hat, psychisch und gesund, frohlich ins Leben steht... darf Sie doch auch mal etwas kleines trinken?

Ich finde es eher unehrlich von dir es nicht in dein Profil zu melden das du so gut wie ein Nichttrinker bist, jetzt hat Sie, wenn kein Treffen mehr statt findet, auch ihre Zeit mit dir vertan.
Es tut mir was verklemmt an - deine Meinung, vielleicht kannst du besser dich selbst was abgewohnen? Und mal wieder mit frischen offenen Geist ein Treffen mit ihr abmachen?
 
G

Gast

Gast
  • #21
Also, ich (w/50) trinke zum Essen sehr gerne Bier. Ich würde mir das bei einem netten Date am Abend auch keinesfalls verkneifen - denn verstellen will ich mich keinesfalls. Mein Gott und wenn man sich nachmittags wohl fühlt bei bzw. mit einem Date, dann ist doch eine Schorle, gerade im Sommer, nichts Ungewöhnliches, obwohl ich dann eher einen Kaffee oder ein Eis bestellt hätte. Wenn es dich stört, dann passt es ganz einfach nicht. Ich würde mir, selbst von dem tollsten Traummann meines Lebens, nicht verbieten lassen ein, zwei Bier zu trinken, wenn mir gerade danach ist. Die Vorstellung, "jemanden etwas abgewöhnen zu wollen" ist absurd und wird nie funktionieren.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ich bin ganz bestimmt auch sehr sensibel beim Thema Alkohol, weil jemand der regelmäßig trinkt nicht in Frage kommt, ABER: EINE Weißweinschorle macht doch keine "Fahne", da ist doch noch die Hälfte Wasser mit dabei. Wenn dich das schon abtörnt, dann passt es echt nicht. Das ist doch beim Küssen nicht ekelig. Der Schuss Alkohol, tötet eher noch fiese Bakterien im Mundraum ab (kleiner Scherz). Nee, im Ernst: Schreib sowas in dein Profil, da verschwendest du nur deine Zeit und die der Frau. Ich würde so eine Korinthenkackerei vorher wissen wollen.

w/42
 
G

Gast

Gast
  • #23
Küss sie halt nicht und sag ihr, dass du keinen Alkoholgeruch verträgst. Dann weiß sie es und dann seht ihr, ob das was ausmacht oder nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Lach, triff nur Nichtalkohlikerinnen! Im ernst, wenn Dich das so stört, solltest Du das im Vorfeld klären (im Profil). Ich würde es unmöglich finden, wenn mich ein Mann bei den ersten Dates darauf hinweisen würde. Und ich gehöre zu den Zähne putz und Kaugummi kau Fetischisten.

Da bist Du schon etwas sonderbar! ;0)
 
G

Gast

Gast
  • #25
Das hat garnichts mit korinthenkakerei zu tun und ins profil würde ich es schon gerade garnicht schreiben
Ich find das auch unmöglich zu einem Date alkohol zu trinken.
Und mit Genuss ,oder Geschmack hat das absolut nichts zutun.
Alkohol ist ein gift und wird ausschliesslich deshalb getrunken weil's breit macht.
Und das beim date, bräuchte ich mit sicherheit auch nicht
m/52
 
Top