G

Gast

Gast
  • #1

Als Mann zu brav wirken - wie ändern?

Hallo Community.

Nach längerer Ehe und inzwischen komplett verarbeiteter Trennung und erfolgreichem Wiedereinstieg ins soziale Leben begegne ich einem Problem, das ich vor meine Ehe (logischerweise) nicht hatte:

Frauen, die sich für mich interessieren (ob nun in SB oder dem normalen Leben) sagten mir zuletzt gelegentlich, daß ich wegen meiner jugendlichen Gesichtszüge (obwohl ich 41 bin) und eines relativ konservativen Kleidungsstils vor dem Kennenlernen als "zu brav" rübergekommen bin. Auf Nachfrage, wie genau die Damen das definieren wollten, kam nicht wirklich etwas Konkreteres rüber.

An dieser Stelle der Hinweis, daß ich absolut nicht "brav" bin. Sicher auch nicht das, was man einen "Player" nennt, aber schon so, daß ich mehr als einmal im Leben hörte "ups, so heftig hätte ich dich gar nicht eingeschätzt".

Nun kann ich meine Gesichtszüge nicht ändern, trage durchaus auch modische Lederjacken, teurere Jeans und Schuhe sowie "scharf" geschnittene Marken-Sonnenbrillen und bin gelegentlich (zugegeben nicht immer) auch von etwas lauterem Auftreten sowie 1,94 m groß.

Ich frage mich, wie ein Mann sich so kleiden oder geben kann, daß Frauen ihn beim Kennenlernen nicht unbedingt als brav oder spießig empfinden und freue mich auf Eure Kommentare.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich denke nicht , dass damit dein Kleidungsstil gemeint war, denn der scheint ganz okay zu sein, vermutlich eher deine Art: Brav = Langweilig/Mitläufer/Farblos/unsexy

???

Beste Grüße
w, 43
 
G

Gast

Gast
  • #3
Entspannt und selbstbewusst, also letztendlich cool rüberzukommen, das kann man nicht werden, indem man bestimmte Kleidung anzieht oder irgendwelche Regeln befolgt.
Anziehend wirkt man, wenn man sich seiner Stärken und Schwächen bewusst ist, die Stärken ausbaut, an den Schwächen arbeitet, aber sich trotzdem dabei nicht zu ernst nimmt. Außerdem sind entspannte Leute dazu fähig, Niederlagen/Abfuhren einzustecken, sich kurz zu schütteln und dann weiterzumachen.
Auch ganz wichtig: sich von der Meinung anderer freizumachen, es nicht jedem Recht machen zu wollen.
Außerdem: wie kamen deine Dates dazu, so anmaßend über dich zu urteilen? Hast du nach ihrer Meinung gefragt? Du wirkst zu jugendlich und brav? Ich finde es super, wenn ein Mann um die 40 jugendlich rüberkommt und brav finde ich auch nicht schlecht. Mal davon abgesehen trügt der erste Eindruck oft. Wie jemand wirklich gestrickt ist, das merkt man erst nach längerer Zeit.
Wenn mich jemand so bewerten würde, den ich kaum kenne, dann würde ich irritiert schauen, nichts sagen und mich freundlich verabschieden.
Oftmals sagen Wertungen viel mehr über die Person aus, die sie macht, als die, welche gemeint ist.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Nein zu brav wirken hängt nicht unbedingt an der Kleidung des Mannes ab. Sondern von seinem Verhalten mir gegenüber, mich haut ein Mann um wenn er genau weiß was er will und das bin in dem Fall ich...und dabei darf er ruhig ein Mann sein und das zeigen. Eine Frau will begehrt werden!
Wenn Du zu lange Zeit zu nett bist, ohne deine Gefühle zu zeigen und auf jedes meiner Probleme eingehst, betrachte ich Dich mehr als guten Freund.
Zur Kleiderordnung den permanenten Anzuglook kann man privat ruhig stecken lassen. In einer Jeans kann an einem Mann sehr knackig aussehen, auch Frauen schauen nach den Popo ;-). Aber den Jeanslook trägst du ja, mit einer Sonnenbrille zum Date? Lass es bleiben, wir Frauen brauchen Blickkontakte.
w(33)
 
G

Gast

Gast
  • #5
Wenn Sie aufgeräumt haben, ist das schon mal nicht schlecht. Jetzt müssen Sie ihrem Leben einen neuen Drive geben. Kleiden Sie sich doch mal neu ein, gehen Sie mal zum Friseur. Lassen Sie sich beraten und ändern ihr Äußeres. Lesen Sie, meditieren Sie. Verreisen Sie. Werden Sie ein neuer Mensch, um wieder erfolgreich Sie selbst sein zu können. Bleiben Sie nicht in Ihrem bisherigen Selbst. So ein innerer und äußerer Tapetenwechsel ist bei Ihnen wahrscheinlich schon ewig überfällig.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Wenn Du magst, geh ich gern mal mit Dir einkaufen und berate Dich! ;)

Aber ganz im Ernst, Du musst Dir doch nur selbst gefallen!?!
Das ist doch absolut Geschmackssache und jeder mit ein bisschen Menschenkenntnis weiss doch, dass man einen Menschen nicht nach dem äusseren beurteilen kann.
Mich würde das jedenfalls nicht abschrecken, aber wenn es Dir wirklich wichtig ist, den wilden Mann zu zeigen, lass Dir doch ein schönes Tattoo stechen ;)

Viele Grüsse
W, 43
 
G

Gast

Gast
  • #7
FS:

Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Die eingangs genannten Kommentare bekam ich nicht von Dates, da bin ich noch recht erfolglos.

Das sinngemäße "du bist scheinbar nicht so brav wie du erschienst " kam hauptsächlich von Damen, die mich bis zum ersten Gespräch nur von weitem oder von Fotos kannten (ich habe beruflich einen Internetauftritt) .
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich kenne dein Problem aus eigener Erfahrung (m, 50). Es gibt definitiv Abhilfe.
Vorweg: Deine Attraktivität wird sich in den nächsten Jahren von allein steigern, denn während um dich herum die Männer Falten kriegen, hält man dich für etliche Jahre jünger. Du kommst jetzt erst in die Jahre, in denen du als Mann attraktiv und erfahren wirkst.
Zum Kleidungsstil: Der ist sehr wichtig. Du solltest cool rüberkommen, damit du keinen zu braven Eindruck machst. Trag nicht zu viele typische Markenklamotten, kauf deine Kapuzenjacken in Skaterläden, trag Turnschuhe, Chucks sind absolut gesellschaftsfähig, Baggies natürlich nicht ;-). Keine hochgezogenen Socken. Und nicht übertreiben, finde den richtigen Kompromiss.
Sei lässig, polite, geh aufrecht und lächle voller Selbstbewusstsein in die Welt – das tut dir gut und die Frauen werden dich mögen. Sie wollen Geborgenheit und die bekommen sie von dir, weil du Sicherheit ausstrahlst. Bist du humorvoll? Auch das kann man trainieren, wenn man es nicht schon ist.
Viele Erfolg!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Du kannst von Tarzan-Lendenschurz bis zum hochwertigen Anzug alles tragen - es liegt nicht an der Kleidung. Es ist auch völlig egal, ob deine Schuhe oder Sonnenbrille scharf aussehen...

Es ist die Art des Auftretens, die Gesamterscheinung, der gesamte Habitus. Wenn das "brav" ist, dann ist es so, man kann sich nur begrenzt verstellen. Menschen haben da ein feines Gespür.
 
  • #10
Also konservativer und mainstream Kleidungsstil ist für mich nicht legerer Anzug mit weißem Hemd, was mir persönlich sehr gut gefällt, sondern eher der Massengeschmack die obligatorische langweiler Jeans-T-Shirt, Karohemd, Streifenpolo-Igitt-Kombi.

Denn genau diese für mich Langweilerklamotten sieht man ständig und überall, das ist für mich weder originell, noch sexy, noch Hingucker. Die Stonemoonwash-Masse wälzt sich durch die Straßen der Stadt.

Lieber FS, einen Casual-Anzug, eine Hose, die gut sitzt, Markenware und Qualität vorausgesetzt, ein unifarbenes Hemd mit passender Jacke ist für mich ein Hingucker. Lass Dich mal bei einem Herrenausstatter beraten, kostet evtl. aber es lohnt sich. Denn Kleidung ist das erste was man an einem Fremden wahrnimmt und Dauerjeansträger nehme ich schon nicht mehr wahr - es ist allover.

Und laß Dir nicht einreden, Anzüge sind spießig, diese Leute haben keine Ahnung, da sie nie in guten Modegeschäften waren und außer Jeans ohnehin nichts kennen - es gibt ganz tolle schicke Sachen für Männer und bequem.

Charakterlich scheinst Du ja ansonsten i.O. zu sein. Grüsse und trau Dich. Herakles
 
G

Gast

Gast
  • #11
Brav an Männern würde ich als langweilig und 08/15 interpretieren. Selbst wenn der Mann versucht, trendy zu sein, kann das langweilig sein. Modische Kleidung allein reicht also nicht unbedingt.

Ansonsten kleidermäßig beeindrucken mich Männer z.b. in schwarz, weiß oder rot. Mutige kontraststarke Farben eben. In ausgebeulter Jeans, die womöglich noch eine ganze Woche lang getragen wurden und schon stinken, kann mich kein Mann beeindrucken. Das ist so bäh. Gerade der unterste Teil des Mannes sollte immer appetitlich und gepflegt aussehen. Also auch immer elegantes Schuhwerk tragen - auch daheim. Nicht der Dame womöglich in löchrigen Socken oder Pantoffeln die Haustüre öffnen.

Immer häufiger sehe ich auch Männer, die setzen sich auf den Barhocker und ihre Hose rutscht so tief über den prallen Hintern, dass Unterhose und Pobacken rausrutschen. Also bitte das Hemd in die Hose stecken und ein schicker Ledergürtel drum. Meinetwegen auch ne Schnur, besser als beim Cocktail schlürfen 3/4 des Poschlitzes der Männer anschauen zu müssen. Wohl wahr. Ich seh das jede Woche in Nachtclubs, vor allem bei den jüngeren Männern.
 
  • #12
In dem man nicht der Frau in Allem zustimmt, sondern auch seine eigene Meinung vertritt.

Das schönste Wort meines Stiefsohnes: Als er zum ersten Mal mit "Nein" antwortete.
Ich freute mich: Endlich besitzt er ein eigenes Denk- und Entscheidungsvermögen.
Und macht nicht mehr Alles, was man von ihm erwartet, oder gar verlangt.

Dagegen selbst als Erwachsener noch ein steter Ja-Sager sein, wirkt zu brav = "Muttersöhnchen"

Der FS mag vielleicht zu brav wirken, um damit die Gunst der Frauen zu erobern ?
Weil er Angst hat, er würde sonst abgelehnt ?
Aber es funktioniert umgekehrt. Gerade darum, wird er eher abgelehnt ?

Etwas Eigenpersönlichkeit macht besseren Eindruck.
Und modisch auch. Damit man nicht aussieht, als ob die Mutter seine Kleidung ausgesucht hätte ?

(m,53)
 
G

Gast

Gast
  • #13
Immer häufiger sehe ich auch Männer, die setzen sich auf den Barhocker und ihre Hose rutscht so tief über den prallen Hintern, dass Unterhose und Pobacken rausrutschen. Also bitte das Hemd in die Hose stecken und ein schicker Ledergürtel drum. Meinetwegen auch ne Schnur, besser als beim Cocktail schlürfen 3/4 des Poschlitzes der Männer anschauen zu müssen. Wohl wahr. Ich seh das jede Woche in Nachtclubs, vor allem bei den jüngeren Männern.


Danke für deinen Beitrag,selten so gelacht ! Es stimmt leider und ist auch für mich als Mann eklig anzugucken. Ich stimme auch dem Beitrag von Herakles bezüglich der Kleidung von Männern,zu ergänzen wäre das viele leider die falsche Grösse,sprich zu klein oder zu kurz kaufen,beides hässlich.
Ich kaufe nur beim Herrenaustatter also hochwertig und gut sitzend und wenn etwas geändert werden muss,wird das dort gleich gemacht (Hosenlänge,Ärmellänge etc.). Wie ist das bei dir ?

Wenn ich ausgehe trage ich schwarze Chinos und ein schwarzes Poloshirt,,schwarze schicke Schuhe und fertig.Ich komme gut an bei Frauen,werde angesprochen und auch oft von Frauen gefragt: "Darf ich dich einladen,was trinkst du ?"
Es liegt daran ,das ich mich in meinem Outfit wohl fühle,du machst dir zu viele Gedanken,bleibe dir selbst treu ! Ich bin sehr maskulin,mit markantem Gesicht und 3 Tage Bart und ziehe halt die Frauen an,die das mögen.Gibt aber auch viele Frauen die das nicht mögen und mir das auch offen sagen,deswegen denke ich NICHT darüber nach mich zu verändern !

M,36
 
G

Gast

Gast
  • #14
Lieber FS, wenn Du nicht brav bist, strahlst Du es auch nicht aus. Offensichtlich gibt es aber Unsicherheiten, die Dich anders wirken lassen. Was nicht schlimm ist. Schau, was es ist, ändere es und lass dann neue Fotos von Dir machen. Womöglich passt der konservative Kleidungsstil nicht zu Dir bzw. ist nicht der, in dem Du Dich wohlfühlst. Dein jüngeres Aussehen wird nicht der Grund sein, dass Du brav auf Andere wirkst. w, 33
 
G

Gast

Gast
  • #15
Lieber FS, bei Frauen "brav" sein, heisst ein Mitläufer ohne eigene Meinung. Dein Aussehen hat damit nichts zu tun. Mfg w, 37
 
G

Gast

Gast
  • #16
FS - du wirkst dann brav, wenn du das bist. Warum willst du das ändern? Es gibt genügend Frauen, die wollen einen braven Mann !

Wenn du dich so wie du bist nicht akzeptierst - und das scheint mir anhand deinens Posts die Wahrheit zu sein sonst würdest du nicht so unaufgefordert und penetrant schreiben, dass du z.B. die Trennung "bewältigt " hast - dann gibt es selbstverständlich die Möglichkeit der Veränderung. Schritt 1) Akzeptier dich so wie du bist. Schritt 2) Überlege - Fächer weit öffnen / Brainstorming - wie du gerne wärst 3) Entscheide, was davon du als erstes anpackst. Nur eine Kleinigkeit auswählen. 4) Setze diese Veränderung um. Dann kommt 5) Du entwickelst eine andere Ausstrahlung weil du ein anderes Sein hast. Viel Erfolg W 55
 
Top