G

Gast

Gast
  • #1

Als Nichtakademiker bei Elitepartner anmelden?

Wie stehen die Chancen für eine Altenpflegerin sich bei Elitepartner anzumelden? Macht das überhaupt Sinn oder wäre sie in einer anderen Partnerbörse besser aufgehoben? Wie sind Eure Erfahrungen?Gibt es viele Nichtakademiker bei Elitepartner? w30
 
G

Gast

Gast
  • #2
Es gibt einen nicht geringen Anteil Nichtakademiker hier, und einige sind kultivierter als so mancher Akademiker. Niveau ist keine Frage des Berufsabschlusses.

m, 35
 
  • #3
Ich habe hier keine Erfahrungen bei der Partnersuche hier, aber wenn man mal das Forum als Spiegelbild des Publikums nimmt, dann musst du dir keine Sorgen machen, dass du "unter Niveau" wärest - nach meinem Eindruck gibt es hier eine genauso bunte Mischung von Leuten wie woanders auch.
Ich weiß nicht genau, worin der "Elite"-Anspruch der Partnervermittlung besteht, aber auf rein formale Bildungskriterien würde ich das nicht beziehen. Das Stichwort ist ja eher "Niveau". Niveau kann man auch ohne Hochschulabschluss haben.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Natürlich kannst du dich auch anmelden. Bestimmt gibt es auch genug Stimmen, die dir davon abraten, mach' es trotzdem. Das Problem könnte sein, wenn du im Beruf arbeitest und an den Wochenenden Dienst hast. Da muss dein Partner schon damit zurecht kommen. Akademiker stehen halt häufig über solchen Dingen, da sie hier seltener gebunden sind. Vielleicht außer Ärzten, die hin und wieder auch an den WE Dienst haben. Denke, du weißt aber selbst, wie das Verhältnis und Ansehen Arzt mit Pflegekraft ist! Andere Akademiker habe ich keine Bedenken. Es gibt viele Akademiker, die meinen, sie wären die besten, ohne etwas vom echten Leben zu wissen, ebenso wie es richtig fitte Nichtakademiker gibt, die super Partner wären. Du findest bei allen alles! Denke, hier sind nicht so viele Nichtakademiker, da sie hier häufig als nicht zureichend betitelt werden, so im Sinne man könnte sich nicht so richtig unterhalten! Du musst es entscheiden, es ist eine Überlegung wert sich hier anzumelden, ich war angemeldet und hatte keine besonders tollen Kontakte, habe mich wieder abgemeldet und bin froh drum! und ich bin Akademiker! w43
 
G

Gast

Gast
  • #5
Als Frau wäre das schon o.k.. Sofern du gut ausschaust.

Dann hättest du sogar Vorteile: Viele Männer wollen überhaupt keine karrieregeile Akademikerin.

Und alt werden wir alle mal, da können Kenntnisse in Altenpflege niemals schaden.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Die Threads zu dem Thema wiederholen sich. Lies doch einfach in den alten nach, die Antworten werden sich nicht bei jedem neu angeführten Beruf ändern.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Sorry, beinahe hätte ich gesagt, du hast gute Chancen oft angeschrieben zu werden - bei deinem Beruf.

Spaß beiseite, du hast hier, so du Niveau hast durchaus Chancen - es sind nicht alle nur Akademiker - und wenn du sogar auch einen Nichtakademiker suchen würdest, ist die Wahl sicherlich noch leichter.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Schon wieder dieses alte Thema, wurde schon oft diskutiert hier im Forum. Wenn Du Niveau hast, ist es egal, ob Du Akademikerin bist oder nicht. Das Niveau der sog. Elite lässt hier ohnehin oftmals zu wünschen übrig.

w/39
 
  • #9
Für mich persönlich bist du, als Altenpflegerin, absolute Elite!

Im allgemeinen Verständnis jedoch gehört deine Berufsgruppe nicht zu den Elite- Berufen. Du kannst dich natürlich trotzdem bei EP anmelden und einen Versuch starten. Ich glaube schon, dass du Kontaktanfragen bekommst!
 
G

Gast

Gast
  • #10
Elite heißt Akademiker. Frauen ohne Hcohschulabschluß können das hier durch Attraktivität und kultiveirtes VErhalten ausgliechen, Männer durch Geld, also einen hohen Verdienst. Bei Frauen wird eher eine Ausnahme toleriert.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Kann mir mal irgendjemand hier plausibel erklären was man unter Singles mit Niveau versteht? Akademiker haben Niveau ja scheinbar a priori mitbekommen, bei der anderen Menschensorte muss es betont werden. Also darf ich mich jetzt unter die Niveauvollen einreihen. Gott wie erbärmlich.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Elitepartner wirbt mit dem Slogan: "(die Singlebörse für) Akademiker & Singles mit Niveau". Bevor es Elitepartner gab, gab es schon zahlreiche Vorläufer an Börsen, meist buntgemischt, für besonders junge Leute, oder Leute, die nur nach Sex suchten, und daher auch meist nicht das passende dabei für Leute, die das klassiche konventionelle Lebenmodell suchten.

Elite kann auch eine einfache Verkäuferin sein!
Und manche einfache Putzfrau ist noch elitärer als so mancher Horst, der sich hier auf der Plattform herumtreibt, nur um mit seinem gutgeschmücktes Profil mit Abitur an billige Sextreffs mit feinen Frauen zu kommen!
 
Top