G

Gast

Gast
  • #1

Alte Muster und Fehler - und diesmal ALLES anders machen ??? Geht das ?

Alte Muster und Fehler - und diesmal ALLES anders machen ??? Geht das ?

Ja, ein neuer und vielversprechender Kontakt bahnt sich an und ich habe Angst, zum wiederholten Mal dieselben Fehler zu machen, sodaß es wieder nichts wird. Jetzt wollte ich mal ganz bewußt vieles anders machen als ich es bisher gemacht habe, um eben meine alten Fehler zu umschiffen. Alte Fehler sind: Am Anfang bin ich immer ziemlich gelassen und locker drauf, die Männer finden das sehr angenehm und sagen "ach, mit dir ist das so schön leicht. Das tut gut". Aber ab einem gewissen Punkt werde ich unsicher und ungeduldig, fordere subtil mehr Kontakt ein und gehe selbst auf den Mann zu , usw.....in der Folge bekomme ich dann aber immer weniger Kontakt, dann bekomme ich Panik und beende das Kennenlernen oft impulsiv, der Mann zieht sich endgültig zurück! Krieg ich das in den Griff ??? Kann mir da jemand Tips geben, wie man aus dem Teufelskreis rauskommt ?
 
  • #2
Na, Du hast doch Deine Fehler und Dein Verhalten sehr gut selbst analysiert. Ändere Dein Verhalten!

Natürlich kann man nicht so einfach Unsicherheit ablegen, aber zumindest Ungeduld und Forderungen kann man rational bekämpfen und sich zusammenreißen. Einfach nicht fordern, nicht drängeln, nichts verlangen. Es ruhig angehen.
 
  • #3
Dass du "subtil mehr Kontakt" einforderst und "selbst auf den Mann" zugehst, ist eigentlich nicht unbedingt schlecht, wenngleich aber ungewöhnlich, denn normalerweise machen Männer diese Schritte. Die Frage ist aber, ob das die Männer auch so sehen oder ob sie eher der Meinung sind, dass du zu forsch vorgehst und sie gefühlsmäßig nicht mitnimmst.

Werde doch ein bisschen geduldiger und überlass den Männern mal die Annäherungsschritte. Gehe aber nicht mit der Erwartungshaltung hinein, dass sie diese Schritte auch wirklich tun. Sie können schließlich auch ihre Gründe haben, warum sie nicht wollen. Du solltest ihnen aber entsprechende Zeichen geben und Türen öffnen.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ja, ich würde da ja gerne geduldiger und gelassener werden.
Aber ich drehe, dann ja schon fast durch, wenn ich sehe, daß er sich eingeloggt ohne auf mein Profil zu gehen, also geht er auf andere Profil.
Ich weiß...gehts noch ???
Ich bin schrecklich und da fehlt mir jede Souveränität, er kann und soll machen, was er will, da ist NULL Verpflichtung mir gegenüber...aber sag das mal meinen verrückten Gedanken.
Bis jetzt habe ich noch nichts falsch gemacht....aber ich weiß nicht, was kommt!
 
  • #5
@#3: Aha, hört sich schon nicht mehr so subtil an wie noch in der Frage oben. Lass doch einfach ein paar Kontakte parallel laufen, dann bist du nicht so zappelig, wenn ein Kandidat nicht gleich auf dich reagiert. Und mache dir mehr Gedanken, ob deine Kontakte wirklich zu dir passen. So viele passende gibt es nämlich gar nicht, als dass man immer so nervös sein müsste.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hallo....
ich kenne das Problem. Habe leider den gleichen Fehler gemacht. In meinem wahrscheinlichem Übereifer, den event. Traummann, wie ich leider zu spät erkannt habe vergrault. Möglicherweise, genau weiß ich es nicht. Nach ner Weile Abstand möchte ich Dir wirklich den Rat geben, auch wenn es schwer fällt und einem das Herz rausreißt...... übe Dich bitte in Geduld. Ich glaube mittlerweile, daß Männer hier auch ein bisschen pokern wollen, aber es keiner direkt zugeben wird.

LG
 
G

Gast

Gast
  • #7
Um ganz ehrlich zu sein: Wenn mir ein Mann schreiben würde, dass es mit mir so "schön leicht" sei, würde ich das nicht unbedingt als Kompliment auffassen - das klingt mir eher nach dem Bedürfnis, ein bisschen unverbindlich zu plaudern, sich möglichst wenig anzustrengen und sich nicht auf ein Gespräch mit Substanz einlassen zu müssen.

Zu diesem Typ Mann passt für mich genau ins Bild, dass die Löschtaste betätigt wird, sobald du beginnst, etwas "anstrengender" zu werden, indem du "subtil" (!) mehr Kontakt einforderst. Willst du so jemanden wirklich? Also ich würde gar niemanden wollen, mit dem ich solche "Wer-meldet-sich-zuerst-NICHT-"Spielchen gespielt werden, keine gute Basis für zukünftige Kommunikation....

Ich halte es auch für Unsinn, dass man durch das Signalisieren von Interesse vermeintliche Traummänner vergrault. Wenn er der Traummann ist, dann wird er deinen Wert ja schon erkannt haben und lässt sich durch sowas nicht so schnell aus der Fassung bringen.

w,39
 
G

Gast

Gast
  • #8
Lasse gerade mal zum ersten Mal Kontakte parallel laufen, obwohl mich die anderen nicht wirklich interessieren, aber bevor man sich nicht getroffenh hat, weiß man ja aigentlich gar nichts.
Und ich versuche "ping-pong" einzuhalten. Selbst nur reagieren, wenn er sich gemeldet hat. Nie von mir aus zweimal hintereinander.
Das geht vor dem Treffen alles super gut und die Männer bemühen sich von sich aus oft sehr.
Aber nach einem erfolgreichen Treffen komme ich immer ins Schwimmen, da fällt mir die Geduld dann sehr schwer, wenn dann so schnell kein neues Treffen zusammen kommt.
 
Top