• #1

Altersangabe und Foto sind nicht real, was soll das bewirken?

Es ist mir hier schon mehrmals so begegnet:

Erste Kontaktaufnahme ist mit einem Foto versehen, dass einigermaßen zum angegebenen Alter passt. Nach einigen mails, die hin und her gehen, werden plötzlich Bilder eingestellt, die einen wesentlich älter aussehenden Herrn zeigt.....allerdings kein Wort der Erklärung. Bisher habe ich dann, meist ohne dazu Stellung zu beziehen, den Kontakt abgebrochen.
Inzwischen ärgere ich mich über solch ein Verhalten: was denkt sich der Kontaktsuchende dabei? Schließlich wird die Lüge (womöglich noch einige weitere innerhalb des Profil`s) bei einem realen Treffen schnell unangenehm auffallen und würde mich zu einem schnellen Rückzug bewegen.
Ich kann es nicht nachvollziehen, dass jemand, der ernsthaft auf Partnersuche ist, diese Partnerschaft durch wissentliche Lügen aufbauen will.
Mich würde interessieren, wie dieses Forum dazu steht.

w 59 J
 
G

Gast

  • #2
Ich sehe das genauso wie du und jede Lüge (Alter, Beruf, Familienstand etc.) würde bei mir zum augenblicklichen Abbruch des Kontaktes führen.
Jemand, der lügt, um sich einen Vorteil zu verschaffen, ist hinterhältig und nicht vertrauenswürdig, und so jemand kommt für mich als Partner nicht mal ansatzweise in Betracht.

Ich weiss aber, dass nicht Wenige, auch hier im Forum, das anders sehen.

Und neulich war ich bei einer Freundin, die in einer Partnerbörse unterwegs ist und die sowohl bei ihrem Alter als auch bei ihrem Beruf unwahre Angaben gemacht hat. Über mein Entsetzen war sie erstaunt und meinte, auch Männer würden lügen, dass sich die Balken biegen. Sie ist mehrfach belogen worden, vor allem, was den Familienstand betrifft (das leidige Thema "getrennt lebend"; entweder stellte sich heraus, dass die Herren ganz normal verheiratet waren oder die Ex lebte im selben Haus, Tür an Tür mit ihnen und jederzeit Zutritt habend).

Interessant ist: ich selber habe nie gelogen und bin nie belogen worden. (Inzwischen habe ich einen Partner gefunden und bin daher nicht mehr aktiv.)
Sie, die es selbst nicht so genau mit der Wahrheit nimmt, ist ihrerseits an nicht ehrliche Männer geraten.

Liebe Fragestellerin, bleibe aufrichtig und gib dich nicht mit Männern ab, die lügen. Sie werden es auch weiterhin tun, auch in der Partnerschaft.
 
G

Gast

  • #3
Hallo EP-Mitglieder;

ich möchte ergänzen, was mir mehr als einmal passierte.
Mit einem Favoritensternchen hatte ich einen, neu angemeldeten Mann gekennzeichnet. Wenn sein Profil ausgefüllt ist, dachte ich, könnte ich (vielleicht) interessiert sein.
Ein paar Tage später nachgeschaut, stellte ich fest, dass er in der Zeit in den Jungbrumnnen gefallen sein muss. Er lag 3 Jahre unter meinem Mindest-Rahmen.
Unter anderen Umständen wäre ich eventuell verunsichert gewesen, aber mit dem "neuen" Alter hätte EP ihn mir gar nicht eingestellt!
Desgleichen ist mir das auch mit einer verschickten Partneranfrage geschehen.

Ist euch das auch schon passiert? oder fällt mir das nur auf, weil ich zur 50+ Generation gehöre?
 
  • #4
Liebe FS. Leider ist es eher die Regel als die Ausnahme, dass die Herrschaften in unserem Alter (50+) lügen. Man will sich unter Vortäuschung falscher Tatsachen einen potentiellen Partner oder eine Dame anlocken. Erst, wenn das Gegenüber dann Feuer gefangen hat, rückt man mit der Wahrheit heraus in der Hoffnung, dass der/die andere sich dann nicht mehr so schnell lossagt.
Ich könnte Bände erzählen von Lügengeschichten, und eigentlich sind sie meistens sehr lustig. Verletzt werde ich dadurch nicht, denn Lügen sagen etwas über den Lügner aus, nämlich dass er lieber schlanker, reicher, jünger, gebildeter und so weiter sein wollte. Nun denn, für mich kommen solche Menschen nicht in Betracht - es sei denn, es gibt in Ausnahmefällen einen äußerst guten Grund zu kleinen Mogeleien.
Sieh es also von der humoristischen Seite, und vermittele den Herren das auch so. Lach über sie, lach sie aus, bis sie sich schämen ob ihrer Lügen und Minderwertigkeitskomplexe.
 
G

Gast

  • #5
hier in schweiz habe ich letzte woche ein neues mitglied eingestellt bekommen.
ich wollte ihn heute anschreiben, da sah ich, glaubte erst meinen augen nicht zu trauen, dass er in den letzten tagen nur noch 56 jahre zählte.
wie alt er bei seiner anmeldung letzte woche war, weiss ich nicht mehr. ist auch egall, denn ich lasse mir nur männer ab 59 jahre von elitepartner vorschlagen.
 
G

Gast

  • #6
Die Alterslügen kommen häufig vor, leider! Hier bei EP war ein Profil, da hatte sich der Mann 9 oder 10 Jahre jünger gemacht. Dazu schrieb er dann in seinem Text noch ganz dreist, er habe das getan, weil er sich eine deutlich jüngere Partnerin wünscht und mit seinem realen Alter ja aus dem Suchraster der von ihm altersmäßig avisierten Damen fiele.

Ich hab mich schon gefragt, wie bescheuert er eigentlich ist und insbesondere, wie narzistisch und egozentrisch. Ihm kam wohl nie der Gedanke, dass er genau deswegen aus dem Suchraster der meisten jüngeren Damen fällt, weil diese schlicht keinen Partner seines Alters wollen. Da nützt es auch nichts, im Kurzprofil ein um Jahre niedrigeres Alter einzusetzen. Ich habe das Profil schon fast angeekelt weggeklickt.

Kürzlich hatte ich näheren Kontakt (auch Telefon, aber noch kein Treffen) mit einem Mann der sich 8 Jahre jünger gemacht hat (von 56 auf 48). Er hat die falsche Altersangabe als "Tippfehler" wegwischen wollen. War sehr interessiert an mir und einem Treffen. Ich habe den Kontakt nach dieser Lüge sofort beendet, obwohl er prinzipiell auch mit 56 für mich noch in Betracht gekommen wäre, und ihm gesagt, warum. Interessanterweise hat er kurz danach sein wahres Alter eingetragen. War ihm wohl doch eine Lehre?

Ein anderer Kontakt hat mich in der ganz frühen Kontaktphase so ziemlich als erstes gefragt, ob mein Alter denn wirklich stimmen würde. Der hatte gerade ein Treffen mit einer Frau hinter sich, die sich 6 Jahre jünger gemacht hatte und war schockiert.

Ich baue jetzt bei Treffen schon bestimmte Fragen wie "in welchem Jahr hast Du Abitur/ Führerschein oder Ähnliches gemacht?" Die Lügner bekommen die Jahresangaben nicht so schnell umgerechnet, daran erkennt man sie!

Ist schon traurig, diese ganze Lügerei. Für mich ist eine gravierende Lüge im Profil der Grund, dem Gegenüber bei keiner Angabe mehr zu glauben oder zu vertrauen. Da Vertrauen aber der Grundstein einer Beziehung ist, beende ich den Kontakt zu solch vertrauensunwürdigen und armseligen Männern. Ich denke mal, wer mit dem Alter lügt, der kann damit nur bei potentiellen partnern punkten, die es ebenfalls mit der Wahrheit nicht so genau nehmen. Und so gesehen treffen sich ja dann die beiden Richtigen...

w, 50
 
  • #7
Sie denken sich gar nichts dabei. Wenn alle Leute erst denken würden, bevor sie handeln, hätten wir keine Probleme auf dieser Welt. Aber so ist es eben leider nicht. Es sind Vollpfosten - vielleicht auf etwas höherem Niveau, aber immer noch Vollpfosten!

Wenn ich bei einem realen Treffen eine solche Lüge feststellen würde, würde ich das Treffen sofort beenden und der Person auch sehr klar mitteilen, was Sache ist. Ich glaube nicht, dass solche Leute je gescheiter werden - aber ich glaube, dass falls es etwas gibt, was nützt, dann, wenn man ihnen ganz kräftig "auf den Latz" gibt. Das fährt ihnen evtl. ein; begreifen werden sie es deswegen nicht, aber möglicherweise hilft der "Holzhammer" soweit, dass sie wenigstens mit der frechen Lügerei aufhören, um kein zweites Mal so "auf den Latz" zu bekommen.
 
G

Gast

  • #8
Liebe FS
bin auf dieser Plattform auch schon oft angelogen worden. Verstehe auch nicht, was sich die Menschen dahinter überlegen! Ein Mann der im Profil angibt er sei 175cm gross und dann in Wirklichkeit kleiner als 162 cm ist, hatte bei mir keine Chance! Auch das leidige Thema Raucher oder nicht wird leider von vielen nicht ernst genommen. Man sollte meinen, da dies eine kostenpflichtige Plattform ist, werden Hochstapler abgehalten. Meine Erfahrung zeigt immer deutlicher, dass dies leider nicht der Fall ist!
Schade, denn ich bin der Meinung, mit Gefühlen spielt man nicht und beim ersten Date kommt sowieso die Wahrheit ans Licht!!!
Viel Glück bei der weiteren Suche¨!
 
G

Gast

  • #9
Ich habe kürzlich eine Frau kennengelernt die sich um 4 Jahre jünger gemacht hat. Sie meinte dadurch spricht sie mehr die Altersgruppe an, die für sie interessant ist. Da sie tatsächlich etwas sehr jugendliches an sich hat, habe ich das akzeptiert und den Kontakt nicht abgebrochen. Ein bisschen Bauchgrummeln habe ich trotzdem, da eine Lüge halt nicht wirklich ein guter Anfang ist....
 
G

Gast

  • #10
Wenn jeder in seiner Altersgruppe suchen würe, wo er eigentlich auch hingehört, wären diese Lügen nicht notwendig. Doch leider ist es eben so, dass Männer ab 50+ (oft schon ab 40) meist eine deutlich jüngere Frau bevorzugen würden, also korrigieren sie ihr Alter herunter um eben jene Frauen ansprechen zu können. Und die Frauen um die vierzig reagieren ihrerseits mit einem jünger machen, damit sie nicht ständig von jenen Ü50-Jährigen angeschrieben werden und um noch von einem Mann in den Vierzigern wahrgenommen zu werden.

Klar fliegen diese Lügen bei der ersten persönlichen Begegnung auf. Aber viele hoffen darauf, dass die persönliche Begegnung den andern das Alter relativ sehen lässt - so wie es im wirklichen Leben auch normal ist, da man das exakte Alter von neuen Bekanntschaften nicht kennt. (Allerdings sehe ich da einen deutlichen Unterschied, wenn dann der 45-Jährige es plötzlich mit einer 43 anstatt 39-jährigen zu tun hat, als wenn vor der 50-Jährigen plötzlich ein 65-Jähriger "Mittfünfziger" steht. Ersteres passt noch alterstechnisch immerhin trotzdem super zusammen).

Letztendlich bringt das System Internet insbesondere die Frauen dazu sich jünger zu machen, um sich vor den alten Herren zu schützen, die meinen via Internet leichter an eine 10-15 Jahre jüngere Frau ranzukommen, als im realen Leben.
 
G

Gast

  • #11
Ich war für ein Jahr mit einem dieser Altersmogler zusammen. Zuerst erschien es mir nur eine peinliche Eitelkeit, daß er sich 5 Jahre jünger gemacht hatte. Er sah nämlich eher 5 Jahre älter aus, als er real war und ich hatte mir schon Gedanken gemacht, ob er heimlich trinkt oder so. Er tat es mit einem Grinsen ab.
Dann bekam ich aber mit, daß er gewohnheitsmäßig log. Sein Berufsabschluß stimmte nicht, er hatte statt der abgebrochenen Fachschule einen MBA auf der Visitenkarte. Außer mir gab es noch mindestens zwei andere Frauen, denen er jeweils erzählte, er hätte beruflich so viel zu tun, damit er alles koordinieren konnte. Er fuhr die Damen auch immer mal mit meinem Sportwagen aus. Das war dann natürlich seiner. Auch seine finanziellen Verhältnisse waren nicht so, wie er sie vorgab.
Fazit: ich würde nun nach der Alterslüge in Zukunft auf eine weiterführende Bekanntschaft verzichten.
 
  • #12
@9: Ich finde das Sich-Jünger-Mächen schäbig, egal ob bei einem Mann oder bei einer Frau. Die "Entschuldigung", Frauen müssten sich damit vor "alten Herren" "schützen", halte ich für ziemlich armselig. Deine Forderung, dass jeder in seiner Altersgruppe zu suchen habe, "wo er hingehört", kann ich so auch nicht akzeptieren. Jeder Mensch - egal ob Mann oder Frau - hat das Recht, in der Altersgruppe zu suchen, die ihm/ihr "passt". Ob er/sie damit dann Erfolg hat, steht je nach Suchraster freilich auf einem anderen Blatt. Wenn es Dir nicht passt, dass Du von älteren Herren angeschrieben wirst, dann kannst Du ja einen entsprechenden Hinweis in Deinem Profil platzieren, und wenn Du dann immer noch Anfragen von Älteren bekommst, die Dein Profil nicht lesen oder sich darum scheren, dann kannst Du sie ja einfach löschen.
 
G

Gast

  • #13
@11 hier nochmal die 9.

Ich habe nur versucht zu erklären, wie die Leute dazu kommen sich als jünger oder älter auszugeben. Und weshalb man im Internet genau damit rechnen muss. Frauen lassen sich unter Druck setzen und machen sich deshalb jünger und Männer meinen damit an Frauen rankommen zu können, die sich eindeutig nicht für sie interessieren würden.

Es spricht nichts dagegen, wenn ein älterer Herr eine deutlich jüngere Frau sucht, es ist nur unfair, wenn er das nicht offen und ehrlich tut.
 
  • #14
hier nochmal die FS.

Offensichtlich werden -wenn man die Aussagen hier liest- die Lügen damit begründet, hier auf jüngere Partner/innen zu treffen. Aber Hallo: wie krank ist das denn?
Wenn ich grundsätzlich "jüngere" suche, gebe ich das erwünschte Alter in die Suchmaske ein und es werden mir die entsprechenden Vorschläge angezeigt...und ich muss nur noch fleißig Kontaktgesuche schreiben....
Schließlich werden sich nur diejenigen melden, die sich über das Alter nicht so den Kopf zerbrechen, sondern mehr Wert auf "inhaltliches" oder auch auf die ehrlichen Foto`s legen. Der Erfolg dürfte sich wohl eher einstellen, wenn man die Kontakte nicht mit einer Lüge beginnt....

Für mich steht außer Frage, dass ich niemals einen Kontakt aufrecht erhalten werde, sobald ich feststelle, dass dieser mit einer oder mehreren Lügen begonnen hat!