G

Gast

  • #1

An die Frauen: Habt ihr Lust auf Sex während eurer Tage und findet das auch normal

Also ich habe meistens noch viel mehr LUST, wenn ich meine Tage habe. Die meisten Männer hat das bisher noch nicht gestört, aber es gibt Ausnahmen. Wie steht ihr dazu?
 
G

Gast

  • #2
Während der ersten 3 Tage ist an Sex nicht zu denken. Danach hab ich schon Lust, aber ich will trotzdem nicht unbedingt etwas in mir haben. Es ist schon vorgekommen, aber meistens warte ich dann lieber noch paar Tage.
 
G

Gast

  • #3
Mir geht es so wie dir. Besonders in der zweiten Hälfte meiner Tage. - Dass es die Männer nicht sonderlich stört ist ja nicht wirklich erstaunlich: Wann stört es Männer schon, Sex zu haben ;-)
 
  • #4
Anderer Thread zum Thema:
http://www.elitepartner.de/forum/sex-waehrend-der-menstruation.html

Ich persönlich finde Sex (also Vaginalverkehr) während der Menstruation eine furchtbare Sauerei und vermeide das. Ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, daß das einem Mann wirklich gut gefällt. Ich hatte noch keinen Partner, der darauf scharf war.

Auf der anderen Seite sind Orgasmen während dieser Zeit schon sehr entspannend und ich lasse mich gerne manuell befriedigen oder masturbiere. Meinen Partner verwöhne ich gerne mit Oralverkehr oder Massage-Sessions, so kann man die Tage gut überbrücken und keiner leidet...
 
G

Gast

  • #5
ich höre oft, das Frauen dann gar keine Lust haben, vor allem weil es ihnen unangenehm ist. Am ersten Tag, wenn ich starke Schmerzen habe, muss ich auch nicht, aber unwohl fühle ich mich deswegen nicht...
Die Fragestellerin
 
  • #6
Geht mir ebenso- immer eine wunderbare Gelegenheit für Sex unter der Dusche.
 
G

Gast

  • #7
M38

Ich mag keinen Sex während der Tage, das ist eklig un unhygienisch. Ein paar Tage kann man sich auch anders behelfen. #3 sieht das recht lebensnah.
 
G

Gast

  • #8
Ich hatte immer Lust während meiner Tage. Mein Mann mochte das aber nie. Das verstehe ich auch sehr gut: denn es ist schon wirklich eine dreckige Angelegenheit.

w, 51, verwitwet
 
G

Gast

  • #9
Hatte nie Probleme damit, meine Partner auch nicht.
 
F

Friedirika

  • #10
Andererseits: Wenn man sich wirklich liebt, sind Hygienegedanken durchaus nicht das Wahre.
 
F

Fräulein Smilla

  • #11
Handtuch drunter und viel Spaß!

Es soll Leute geben die machen aus ihren "natürlichen" Körperflüssigkeiten ein echtes Drama.

Männer haben komischerweise selten ein Problem mit ihrem Sperma das am nächsten Morgen als Flecken im Bett zu sehen ist. Bei uns sind sie halt rot und nur höchstens eine Woche im Monat vorhanden.

In anderen Kulturen bedeutet Menstruationsblut Leben, denn wenn eine Frau noch nicht blutet ist sie ein Mädchen, oder nicht mehr blutet ist sie eine alte Frau und kann daher keine Kinder bekommen. So einfach ist das.

Etwas mehr Liebe zum eigenen Körper meine Damen!

Fräulein Smilla 7E1DA741
 
G

Gast

  • #12
@10:
Danke, finde auch, dass es weder unhygienisch (man pflegt sich ja wie sonst auch) noch was anderes ist, als alle anderen Flüssigkeiten. Wenn nun jemand wirklich Angst vor Blut im Allgemeinen hat, kann man wohl nichts machen...

die Fragestellerin
 
G

Gast

  • #13
Während der Menstruation GV ? Nein - wir sind doch keine Tiere und können uns wohl ein paar Tage ohne behelfen. Ich finde es absolut unhygienisch, auch sehe ich es nicht als einen Liebesbeweis, wenn meinen Partner das nicht stören würde. Mein Gedanke wäre da eher, dass mit meinem Partner etwas nicht stimmt. Irgendwo gibt es schließlich überall Grenzen.
 
G

Gast

  • #14
Dazu fällt mir (M/41) außer einem echten Ekelgefühl allein bei der Vorstellung daran außer dem folgenden "Gedicht" nichts mehr ein:

"Meine Tante kannte mal 'nen Mann,
der ging auch während der Tage ran,
dann stach er im Blute auf und nieder
und sang dabei Piratenlieder..."

Ich glaube nicht #13, dass Tiere während der Tage Sex machen. Mir selbst ist es einige wenige Mal passiert, dass ich zum Beispiel nach einem schönen Partyabend, wenn wir angeschiggert nach Hause kamen, mit meiner Frau Sex hatte und beim B.....sen nach unten schauend auf einmal voller Entsetzen feststellen musste, dass mein Ding rot geworden war. Sofort bekam ich einen Schlaffi und das Ding war gelaufen. Meine Frau hätte allerdings in dieser Stimmung weitergemacht...
 
G

Gast

  • #15
Ach, ich würde sagen, Männer wie Frauen ihr verpasst da eine tolle Gelegenheit! Aber jeder, wie er mag! Die Stellungen vielleicht nicht zu oft variantenreich ändern, aber sonst - einfach unglaublich intensiv! Danke Smilla - genau, die Liebe zum eigenen Körper! Und hingeben und genießen können!
 
S

Signor Rossi

  • #16
Meines Wissens und ich gebe zu, ich bin kein Spezialist und habe mich auf die Frauen und mein Halbwissen (also das z.B. die Menstruation halbwegs regelmäßig ist) verlassen, kann man sich in dieser Zeit das Kondom schenken und das fand ich immer sehr angenehm. Ein Handtuch reicht. Ich mag diese Körperlichkeit, zwei Menschen treffen aufeinander und ihre Leidenschaft hinterlässt Spuren. Ist doch schön.
 
  • #17
@#16: Gerade während der Tage erfordert es die Hygiene, ein Kondom zu verwenden. Ist ein blutig-schleimiger Penis nicht super eklig für den Mann? So oder so gibt es eine Riesensauerei. Die paar Tage kann ich mich dann auch zusammenreißen und bisher hat noch kein Partner das wirklich gewollt! Leidenschaft hinterlässt Spuren mag romantisch klingen, aber wenn man fürm die Wäsche zuständig ist, nimmt die Romantik doch schnell ab. -- Zur Fruchtbarkeit: Je nach Regelmäßigkeit des Zyklus und Dauer der Menstruation kann es durchaus gegen Ende der Menstruation schon wieder gefährlich sein, auch wenn das eher seltene Fälle sind. Mal abgesehen davon, dass es zu Zwischenblutungen kommen kann, die man bei solch einer Annahme dann auf keinen Fall verwechseln darf. Auch bei regelmäßigen Zyklus, man weiß nie, wann er plötzlich unregelmäßig wird, z.B. durch Jetlag, Krankheit oder Medikamente. Ich würde dringend abraten sich auf diese Art der Verhütung zu verlassen. Ich kenne persönlich ein Paar, das an Tag 6 ein Kind gezeugt hat -- unwahrscheinlich, aber es kommt vor.
 
S

Signor Rossi

  • #18
Ein blutig, schleimiger Penis ist eklig? Nö. Muss ja keine dran lecken. Es ist ja auch nicht so, dass man ein blutgetränktes Schwert aus der Scheide zöge. Und "Schleim" ist ja sonst auch dran. Und was ist denn bitte das Problem ein längst getrocknetes Handtuch mit einem braunen Fleck aus dem Wäschekorb in die Waschmaschine zu befördern? Und auf die Regelmäßigkeit hatte ich ja hingewiesen, oder? Um mal bei einem konkreten Beispiel zu bleiben, ich gehe davon aus, dass eine Frau mit zwei Kindern, die auch erklärtermaßen keine mehr will, weiß, was sie tut. So viel Vertrauen darf sein, also runter mit dem Kondom, bzw. gar nicht erst drauf. Für beide ein Genuß.

Warst nicht nicht Du, Frederika, die extrem offene und unverklemmte Frau in dem anderen Thread?
 
  • #19
@#18: Jedem das seine. Wenn Du und Deine Partnerin das mögt, dann nur zu. Mir schaudert's.

Ja, was hat Unverklemmtheit mit Sauereien zu tun? Ich unterhalte mich offen mit meinem Partner über Menstruation und auch über alle anderen Themen. Das bedeutet doch aber nicht, dass man auch alles machen muss, oder? Genuß und Hingabe sind mir angesichts solcher Sauereien einfach nicht möglich. Das Auge isst schließlich auch mit.
 
G

Gast

  • #20
Meines Erachtens ist jeder, dem es nichts ausmacht, wenn sein Penis mit Ihrem Menstrutationsblut überzogen ist und, der auf Sex während der Menstruation steht, schwer gestört. Jedem das Seine, lässt sich leicht sagen. Monatsblutung und Sex ist so, als ob einer seinen Penis in die Wunde eines mit Bauchschuss Verletzten stecken würde. Einfach nur ekelig und super gestört.

Mich würde mal interessieren, was ein Gynäkologe und auch ein Psychiater hierzu sagen würde. Ich hätte außerdem immer auch Angst, dass ich ihr dabei weh tun oder sie auch verletzen könnte.
 
G

Gast

  • #21
Alexandra
@14

Tiere haben keine Tage. Es sei denn sie sind eingesperrt oder bekommen unnatürliche Nahrung.
Eingesperrte Katzen menstruieren mit Blut. Freilebende nicht. Ein Beispiel.
 
M

Marianne

  • #22
Ja, ich habe Sex auch waehrend meiner Tage. Aber mehr oder weniger Lust habe ich da nicht. Ich steh einfach unheimlich auf meinen Mann... ;)
 
G

Gast

  • #23
Alexandra

Meine Menstruation dauert etwa 48 Stunden.
Sie ist so schwach, daß ich nicht daran denken würde müßte ich nicht ab und zu mal auf die Toilette.
Sexuell möchte ich auch in der Zeit häufig aktiv sein.
Schließlich hat die Erregungsfähigkeit einer Frau nichts mit der Gebärmutter zu tun.
Es sind andere Körperteile an der Erregung beteiligt, das weiß jede Frau.
 
M

Marianne

  • #24
#3: Manuelle Befriedigung des Mannes waehrend der Menstruation?! Also das ist doch eklig, das habe ich noch nie gehoert.... ich wuerde eher meinen, dass das dann eine "Sauerei" ist... ;)
 
G

Gast

  • #25
Ich hatte noch nie einen Mann, der damit Probleme hat! Zum Glück! Denn ich bin auch während meiner Tage voller Lust! Ich mag seinen Schweiß, seinen Sperma, beim Küssen seine Spucke und seinen eigenen Duft, warum sollte das beim Mann umgekehrt sein? Ist das nicht BEGEHREN?
w/46*
 
G

Gast

  • #26
deine "Lustkurve" richtet sich aber - auf Grund von Hormonen usw. - auch nach deinem Zyklus
 
G

Gast

  • #27
@27

Meine Lustkurve richtet sich nach Impulsen die in meinem Gehirn zu einem Feuerwerk werden.
Die Impulse kommen von aussen und können während des ganzen Zyklus einwirken.
 
G

Gast

  • #28
Meines Erachtens ist jeder, dem es nichts ausmacht, wenn sein Penis mit Ihrem Menstrutationsblut überzogen ist und, der auf Sex während der Menstruation steht, schwer gestört. Jedem das Seine, lässt sich leicht sagen. Monatsblutung und Sex ist so, als ob einer seinen Penis in die Wunde eines mit Bauchschuss Verletzten stecken würde. Einfach nur ekelig und super gestört.

Mich würde mal interessieren, was ein Gynäkologe und auch ein Psychiater hierzu sagen würde. Ich hätte außerdem immer auch Angst, dass ich ihr dabei weh tun oder sie auch verletzen könnte.

Psychologen sagen dass Paare, die während der Menstruation GV haben, geistig vollkommen in Ordnung sind. Sie ekeln sich halt nicht vor dem Körper des anderen in bestimmten biologischen Zuständen. Sie sind weder gestört noch irgendwie pervers oder anders geartet.

Menschen die so denken wie Du und solche Unsicherheiten in einer Antwort geben, sollten vielleicht erst einmal die Erfahrung machen bevor sie solchen Unsinn schreiben.
Deine Aussage hier zeugt ganz klar von Halbwissen bzw. Unwissen und Unerfahrenheit.
Es ist möglicherweise Dein begrenzter Horizont, Deine Scheuklappen und der zu hohe Tellerrand der Deine Sichtweise ein wenig einengt.

Von wegen "dem anderen weh tun oder verlezten". Sowas dämliches habe ich selten gelesen.

(m, 46)
 
G

Gast

  • #29
Sex während meiner Menstruation hatte ich schon mehrmals.
Ich hatte die jeweiligen Partner immer vorher darauf hingewiesen, dass ich gerade meine Tage hätte. Die Antwort war immer, dass - sofern es mich nicht stören würde - sie überhaupt kein Problem damit hätten. Ich habe auch kein Problem damit, da meine Menstruation ohne Schmerzen, Unwohlsein etc. verläuft. Das bißchen Blut ist stört doch nicht wirklich.

w33
 
  • #30
Keiner meiner Partner hatte je ein Problem damit.
Ich eigentlich auch nicht, hab keine Schmerzen oder so ( auch sonst keine besonderen Gefühlszustände. PMS halte ich übrigens für eine Erfindung von Frauen, die einmal im Monat ungestraft die Sau raus lassen wollen ).

Zwei Probleme habe ich damit:
- leider versaut das das ganze Bett
- ich finde, es riecht nicht gut, deshalb ist mir das doch etwas peinlich, den Männern macht das aber nichts aus. Cunnilingus kommt nicht in Frage, das wollte aber auch noch keiner
 
Top