Rosenblatt

Gesperrt
  • #91
Warum sollte ich hier nettes über die Frauen die ich getroffen habe schreiben? Ist doch gar nicht das Thema. Viele bzw. die meisten waren mir ja nicht mal sympathisch!

Gut, bin ich eben oberflächlich und wahllos. Was muss ich nun tun um nicht mehr oberflächlich und wahllos zu sein?
Telefonieren hilft vorher. Da merkt man ob man sich
Sympathisch ist. Aber wer tindert, hat das offenbar verlernt.

Dich vielleicht nicht wie ein 6-Jähriger in der Trotzphase benehmen sondern wie ein erwachsener Mann.
Was du tun "musst"? Gar nix. Was du tun könntest? Und nun zum 5. Mal: Sich selbst reflektieren. Wo liegt DEIN Anteil? Und du hast immernoch nicht begriffen, dass es nicht die Quantität (Masse) der Dates macht, sondern die Qualität. So verhälst du dich und das ist oberflächlich, genau.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #92
nd nun zum 5. Mal: Sich selbst reflektieren. Wo liegt DEIN Anteil?
Eventuell will er sich nicht selbst reflektieren oder sein Ziel oder Anteil ist einfach hier nur zu provozieren und manche springen gleich darauf an. Dies geht jetzt von Seiten des FS so lange, bis niemand mehr was schreibt. Solche Threads hatte wir ja schon zu Hauf und erst als niemand mehr antwortete, war der FS wieder so schnell weg, wie er da war.
 
  • #93
Doch doch. Ich lese jetzt erstmal wie man sich am besten selbst reflektiert. Und ja, ich habe auch mal über euer geschriebenes nachgedacht. Darum folgendes:

Ich habe jetzt noch 4 Frauen "offen" (weiß gar nicht wie ich es anders, netter, charmanter, beschreiben soll - Empathielosigkeit hurra). Neue sollen erstmal nicht mehr dazukommen!

Zwei von denen habe ich bereits getroffen. Beide sind mir nicht unsympathisch (also nicht arrogant, nicht hochnäsig, nicht schnippisch). Mit beiden würde ich mich nochmal treffen (Treffen sind auch terminiert). Wobei mir von den beiden eine besser gefällt und ich denke ich werde mich auch langsam eher auf sie konzentrieren (wenn das zweite Treffen immer noch so schön war).
Wobei ich hier wieder sagen muss: die restlichen beiden sind eben auch nicht uninteressant. Aber da haben wir es dann wieder; die Oberflächlichkeit und Wahllosigkeit gegenüber der anderen beiden Frauen. Und ja, langsam verstehe ich dann auch was ihr meint. Und schön ist das dann wahrlich nicht. Das ist eben dieses "Katalogdenken" - nochmal schnell gucken wie die anderen Frauen sind ob da nicht was besseres bei sein könnte.

Woran mache ich fest ob mir eine Frau gefällt oder sympathisch ist: Naja erstmal die grundsätzliche Sympathie - das merkt man ja innerhalb von 2-3 Sekunden. Dann wie sie sich gibt. Wie ihre Aussprache ist. Ob sie einen gebildeten Eindruck macht (jaja, mag bei mir nicht rüberkommen, ich weiß. Und trotzdem habe ich einen Job wo man Köpfchen brauch). Wie sie sich bewegt, wie sie riecht.
Dann sollte man wie gesagt auch auf einer Wellenlänge sein. Die selben Gedankengänge. Schön wären 1-2 Gemeinsamkeiten in Sachen Freizeitgestaltung. Sei es zum Beispiel Musikgeschmack, Wellness, Motorradfahren. Was auch immer. Also das sind so die Grundzüge. Achso und das was ich scheinbar nicht bieten kann: Wärme!
So richtig gut beschreiben kann ich das gar nicht.

Mir fehlte bisher - auch wenn mir wie gesagt 2 Frauen außerordentlich gefielen und ich mit denen jeweils eine längere (exklusive!) Beziehungsanbahnung hatte - so der "AHA!"-Effekt. Also wo man hin und weg ist und sagt, wow, das passt so richtig gut.
Ich bin mir aber auch nicht sicher ob man sowas überhaupt bekommt oder ob sich sowas eher schleichend beim längeren Kennenlernen einstellt. Oder einfach auch gar nicht.
 
  • #94
Du hast eine Frage gestellt und Dir wurde geantwortet.
Die Frage las sich eher wie: warum ticken Frauen so?

Letztendlich bist Du nur auf die Antworten eingegangen, die Dich bestätigen und die kamen von Männern.
Dann spiegeln Dir Frauen zurück, dass Du vielleicht nicht so gut ankommst, wenn Du bist wie Du hier schreibst.
Und selbst auf die Damen, die es nicht zickig und angreifend geschrieben haben, gehst Du 0 ein.

Kein Anzeichen, dass Du überhaupt einmal darüber nachgedacht hast, ob daran etwas dran sein könnte.
Oder das die Menge, der Dates in so kurzer Zeit vielleicht kontraproduktiv sind.

Wenn man nicht schwimmen kann, liegt es an der Badehose.
 
  • #95
Mir fehlte bisher - auch wenn mir wie gesagt 2 Frauen außerordentlich gefielen und ich mit denen jeweils eine längere (exklusive!) Beziehungsanbahnung hatte - so der "AHA!"-Effekt. Also wo man hin und weg ist und sagt, wow, das passt so richtig gut.
Wenn es um PASSEN geht, musst Du die Frau ja eigentlich näher kennenlernen, denn es passen ja dann Bereiche, über die Du die Informationen erst erhalten musst. Wenn es nur gesagt oder geschrieben wurde, muss es ja noch nicht stimmen.
Ich weiß nicht, in wie weit Du Deiner Intuition trauen kannst, also dass der Aha-Effekt wirklich aussagekräftig ist. Wenn es nur nach dem Aussehen geht, funktioniert das ja nicht, denn schon, wenn eine Person den Mund aufmacht, kann alles vorbei sein (durch Gesagtes, aber auch durch die schlechten Zähne)

Ich bin mir aber auch nicht sicher ob man sowas überhaupt bekommt oder ob sich sowas eher schleichend beim längeren Kennenlernen einstellt. Oder einfach auch gar nicht.
Da musst Du gucken, ob Du sowas schon erlebt hast, also Dir die Aha-Frau auch auffällt, wenn Du ihr irgendwo begegnest. Das Aussehen kann es, wie gesagt, ja nicht sein, auch wenn solche Aha-Effekte die meisten bestimmt schon gemacht haben und dann enttäuscht wurden.

Die Freundin ihrer Schwester hätte ich angeschrieben und dann auch noch mit fast dem selben Text.
Naja, das ist Mist. Wobei ich mich auch frage, wie man das immer SO anders schreiben soll, wenn man von jeder Frau die gleichen Infos bekommt. Wenn die Infos individueller sind, ist es schonwas anderes. Wenn Du zum Aussehen auch dasselbe geschrieben hast, wirkt das schon nicht so prickelnd, insbesondere, wenn die Frauen zwei ganz verschiedene Typen sind oder eine sich schöner findet als die andere und aber genau die gleichen Worte zu ihrem Aussehen bekommen hat. Aber ich würde jetzt eigentlich nicht erwarten, dass bei den drei Infos mit Bild jedesmal ein anders formuliertes schönes Anschreiben aufgesetzt wird.
Vermutlich ist es die Beliebigkeit, die durch ein gleiches Anschreiben rüberkommt, und dass offensichtliche Parallelkontakte stattfinden, wenn schon die Freundin der Schwester auch mit ins Raster kommt, aber eigentlich finde ich es nicht anders zu erwarten bei PB-Suche.
 
  • #96
Hallo Hänschen,
du haderst ein wenig, weil die Frauen hier dir etwas die Birne waschen und kannst das nicht nachvollziehen. Katalogmentalität hin oder her, aber welches Frauenbild ich mit mir herum trage hat nix mit der Online-Suche zu tun.
Ich glaube nicht nur Frauen nehmen deine Worte so auf, die ich dir mal aufzeigen möchte.:


Das ist keine Empathielosigkeit, sondern dein Frauen(Menschen)bild.


die restlichen beiden sind eben auch nicht uninteressant.


Beim lesen deiner Texte habe ich das Gefühl du sprichst hier nicht von Frauen (Menschen) sondern von Ware.

Das kommt bei mir an und auch bestimmt bei den Frauen hier an, genauso bei den Frauen die du draußen triffst.

Würde eine Frau über Männer in der Form sprechen oder Schreiben, würde ich dieser Frau auch keine Chance geben mich näher kennen zu lernen.

Die Frauen die vor der Tastatur sitzen sind aus Fleisch und Blut und keine Avatare. Denk mal drüber nach.

m47
 
  • #97
Davon gefielen mir 6 Stück. 2 Davon wollten keine weiteren Treffen. 2 davon stehen noch aus
Deine Katalogmentalität - die du ja selbst einräumst - ergibt sich tatsächlich auch aus deiner Ausdrucksweise - siehe u. a. auch das obige Zitat. 6 Frauen = 6 Stück? Nun weiß ich ja nicht, ob du genau so sprichst wie du hier schreibst.

Ist es denn bei dir so, dass du eine Frau kennenlernst, dir eigentlich ein normales Kennenlernen vorstellen kannst, aber trotzdem ständig im Hinterkopf hast: Vielleicht gibt es noch was "Besseres"? Man liest hier schon mal von dieser Katalogmentalität. Ich beneide diese Menschen sicher nicht. Sie wirken getrieben und rastlos. Und das merken auch die Frauen, die mit dir zu tun bekommen.
 
  • #98
Lieber TE,
am Anfang habe ich geschrieben Parallelkontakte sind ok für mich. Sind sie auch, aber das was Du das treibst, da fällt mir alles aus dem Gesicht. Du datest ja lauter Frauen auf einmal.
Ich geh mal davon aus, dass es bei Dir Dating Apps sind. Du wirkst wirklich so getrieben wie Leute die extrem online zocken. Ständig einloggen, am besten daueronline sein, und bestimmte Dinge abchecken, nicht dass etwas wichtiges verpasst wird. Die sehen ihre Mitspieler auch nicht mehr. Und auch durch Sprachnachrichten, Chats oder beim Zocken TS3 gaukelt man Nähe vor. Ich würde sagen Du bist für die Apps nicht gemacht, Du kannst damit nicht umgehen. Löschen, mit keinem mehr drüber reden, sprich mit Deinen Freunden über sinnvolles oder auch mal gar nichts und geh nach draußen.
 

Rosenblatt

Gesperrt
  • #99
Mich würde interessieren, wie eine Frau denn sein müsste, damit du sie sympathisch findest. Vielleicht könntest du dazu mal etwas schreiben.
Aber das weiß er doch offenbar selbst nicht. Ich habe ihn das schon oft gefragt und nie antwortet er drauf. Genausowenig, wieso er so einen Forennamen gewählt hat.

HansDampf123 will einfach nur ein bisschen "Dampf" ablassen. Das ist alles. Gönnen wir ihm doch den Spaß.

Warum sollte ich hier nettes über die Frauen die ich getroffen habe schreiben? Ist doch gar nicht das Thema. Viele bzw. die meisten waren mir ja nicht mal sympathisch!

Gut, bin ich eben oberflächlich und wahllos. Was muss ich nun tun um nicht mehr oberflächlich und wahllos zu sein?

Telefonieren hilft vorher. Da merkt man ob man sich
Sympathisch ist. Aber wer tindert, hat das offenbar verlernt.

Dich vielleicht nicht wie ein 6-Jähriger in der Trotzphase benehmen sondern wie ein erwachsener Mann.
Was du tun "musst"? Gar nix. Was du tun könntest? Und nun zum 5. Mal: Sich selbst reflektieren. Wo liegt DEIN Anteil? Und du hast immernoch nicht begriffen, dass es nicht die Quantität (Masse) der Dates macht, sondern die Qualität. So verhälst du dich und das ist oberflächlich, genau.
 
  • #100
Sag mal @Rosenblatt liest du eigentlich meine Beiträge?

Ich habe doch oben geschrieben was eine Frau für mich "mitbringen" muss. Mein Name fiel mir einfach so beim anmelden ein. Hat keinen ausschlaggebenden Grund. Hätte mich auch Kartoffelnascher123 nennen können. 123 übrigens, falls der Name schon vergeben ist.

Und warum hast Du so eine Abneigung gegen diese App? Für mich ist es einfach eine von vielen Möglichkeiten Frauen kennenzulernen.

Ich mag telefonieren nicht. Hab ich keine Zeit und Lust für / zu. Und da merkt man auch nicht ob man denjenigen sympathisch findet. Die Stimme kann trotzdem nett sein und bei einem persönlichen Treffen ist's dann doch nichts. Sprachnachrichten bekomme ich ja trotzdem und auch die mag ich nicht. Wo außer zuhause soll man die abhören? Muss ja nicht jeder hören was da jemand redet.

@Thanis Warum bin ich nicht für die Apps gemacht? Handhaben das andere die diese Apps nutzen anders?

Aber wie ich ja schon sagte; mir wird es auch langsam zu viel.

Aber mir ist noch nicht ganz klar wie ihr das alle dann handhabt. Schreibt ihr immer nur 1 Mann / Frau an? Oder wenn ihr mehrere angeschrieben habt, 3 Männer / Frauen (beinahe hätte ich wieder Stück geschrieben...) antworten. Mit denen schreibt ihr. Alle drei wollen sich mit euch treffen. Was macht ihr dann? Oder kommt es gar nicht dazu weil ihr schon vorher aussortiert und es nur noch einer / eine ist, den / die ihr treffen wollt?

Vielleicht stelle ich auch einfach nicht die richtigen Fragen um besser zu filtern? Dann bräuchte ich mich auch gar nicht mit so vielen Frauen treffen. Nur, bei einigen Dingen drücke ich oftmals alle drei Augen zu. Ich möchte zum beispiel eigentlich keine Raucherin, da ich Nichtraucher bin. Trotzdem treffe ich solche Frauen, weil ich denke, vielleicht ist da mehr an ihr und ich könnte drüber hinwegsehen. Jetzt im nachhinein weiß ich, dass ich den Geschmack und den Geruch einfach nur widerlich finde und ich solche Frauen dann doch wohl eher rigoros aussortieren muss.
 
  • #101
Hans Dampf
ich könnte das mit sowas auch nicht. Ich würd genauso ins Schleudern kommen wie Du. Schon beim Einstellen der Filter: Größe und Alter, ich hätte meinen Mann online nicht kennengelernt, auch Figur, manche gefallen mir muskulös gut, andere finde ich schlank gut, auch die Haarfarbe ob blond ob braun oder Glatze. Ne, das ist nichts für mich. Ich würde wahrscheinlich auch immer durchblättern und schauen was kam heute noch neues rein.

Alle drei wollen sich mit euch treffen. Was macht ihr dann?
Genauso als wenn Du an einem WE draußen drei Frauen kennenlernst, überlegen und in Dich reinhören und mit der Favoritin treffen. Und bis Du das Date hinter Dir hast, Finger von der App und dem Blättern im Online-Katalog. Ich persönlich würde den zwei anderen Frauen sofort absagen, andere lassen sie in der Warteschleife.
Und wenn Deine Finger immer zum Handy zucken, nimm Dir zwei Kartenspiele und lege echte Patiencen, das beruhigt.
 
Top