G

Gast

  • #1

An die Frauen - wie soll man euch absagen??

Hi, ich (m, 30) hab ein Mädel hier kennengelernt; Mail-Kontakt und auch das Telefonieren mit ihr waren supernett. Aber jetzt nach 2 Verabredungen merke ich, dass die Chemie eichfach nicht stimmt, sprich von meiner Seite wird das definitiv nix. Wie sollte ich ihr/anderen Mädels generell absagen? Mein Plan war, ihr zu sagen, dass sie zwar nett und hübsch ist, aber ich nicht denke dass es gefunkt hat und dass nichts draus werden wird. (Meine (gute) Freundin sagt aber, dass sie lieber KEINE Absage wollen würde, sondern lieber den Kontakt 'auslaufen' lassen würde. Mädels, was ist euch lieber?? Meine Version oder die meiner Freundin?
 
G

Gast

  • #2
Definitiv Deine! Auslaufen lassen ist einfach feige und bündelt viel zu viele Gedanken in unnütze Fragen. Tu Ihr den Gefallen sei ehrlich und offen.
 
G

Gast

  • #3
Schick ihr eine freundliche Absage. Alles andere fände ich unwürdig. Wenn sie Gefühle für Dich entwickelt hat, ist es sogar noch viel wichtiger ihr eine klare Aussage zu machen sonst leidet sie und macht sich Illusionen. Auslaufen lassen ist keine erwachsene Art mit Kontakten umzugehen, es drückt viel mehr Unbeholfenheit aus und entwertet den ganzen Kontakt.
 
G

Gast

  • #4
Finde ich auch. Das zeugt nicht nur von Sozialkompetenz und Fairness sondern auch von menschlicher Größe und Anstand.

w34
 
  • #5
NICHT auslaufen lassen, nie, das ist unfair und infantil weder Jungs -> Mädel, noch andersherum.
 
G

Gast

  • #6
Also ich würde lieber eine Absage bekommen. Deine Formulierung finde ich sehr gut.
Es ist ehrlich und ehrlich ist am besten!
"Auslaufen" finde ich schrecklich. Man sitzt da und versteht überhaupt nicht, was los ist.
Gerade wenn ihr schon mehr Kontakt hattet, musst Du ihr etwas sagen.
 
G

Gast

  • #7
Dein Plan war richtig. Finde es so optimal als Frau. Alles andere wäre feige und unehrlich.
 
G

Gast

  • #8
Sag ihr einfach, dass es für mehr nicht reicht. Das ist im ersten Moment sowohl für dich als auch für sie unangenehm, aber sie weiß wenigstens woran sie ist. Ich würde aber keine großartigen Rechtfertigungen abgeben, um die Absage nicht unnötig in die Länge zu ziehen. Triff dich kurz mit ihr oder sag es ihr am Telefon.
 
G

Gast

  • #9
Deine Version ist absolut richtig. Sei ehrlich, ohne verletzend zu sein.
So, wie du es hier für uns formuliert hast ("... dass sie zwar nett und hübsch ist, aber ich nicht denke dass es gefunkt hat und dass nichts draus werden wird." ) ist es in Ordnung. Das Mädel im Unklaren zu lassen führt zu vielen Grübeleien bei ihr - und es ist wenig respektvoll und zeugt nicht von Format. Zur Partnersuche gehört auch, Körbe zu geben ohne zu verletzen.

Ich als Frau habe es auch mal erlebt, dass ein Mann einen ganz netten Kontakt einfach hat auslaufen lassen, ohne klar Stellung zu beziehen - ich lebe seit 3 Jahren in einer glücklichen Partnerschaft, aber noch immer denke ich mit Unbehagen an dieses unerfreuliche Sich-Wegschleichen. Für das Mädel UND FÜR DICH ist es viel besser, eine freundliche Absage zu erteilen. Das hat Stil!
 
G

Gast

  • #10
Bin gleicher Meinung wie #1, definitiv, dass du eine Absage schickst. Zum ersten Mal höre ich, dass eine Frau lieber keine Absage hätte, ist doch Quatsch! So viel liest man hier, dass viele enttäuscht sind, weil sie keine Absagen bekommen, egal wie diese ist, eine persönlich ist immer nett nach ein paar Treffen finde ich. Somit ist der Wunsch auf eine Absage da.

Jeder hier muss mit Absagen rechnen, ist im realen Leben auch so. Schriftlich ist es hier vermutlich einfacher, als es jemanden persönlich zu sagen. Es sind immer noch Menschen und man sollte selber respektvoll sein.
w40
 
G

Gast

  • #11
Ich finde Deine Absage auch ok. Mecker nicht an ihr herum, was Dir nicht gefällt kann dem anderen schon ganz gut gefallen und irritiert unnötig. Eine Absage tut unter Umständen auch so schon weh genug.
Aber besser sie weiss, dass Du nicht willst als irgendwelche Spielchen. Das ist unfair. w
 
  • #12
Deine Version!

Lieber absagen mit begründung als einfach auslaufen zu lassen.
Du musst das mal von der anderen Seite betrachten...

Was wäre dir lieber? Zu wissen woran man ist auch wenn es einem nicht gefällt um das selbst abschliessen zu können?

Oder gar nichts zu wissen und sich unter Umständen ständig die Frage zu stellen, was nicht in Ordnung war, ob es wirklich einfach nur nicht gepasst hat?
Nicht jeder Mensch kommt mit dem auslaufen lassen eines Kontaktes gut klar und da lob ich mir die Deviese "Tue nichts was Du selber auch nicht wollen würdest"!

LG
 
G

Gast

  • #13
Ganz klar eine Absage; dieses "tot stellen" ist niveaulos!

Niemand kann Dir böse sein, dass es nicht gefunkt hat und wer weiß vielleicht geht es ihr ja genauso.
 
G

Gast

  • #14
Unbedingt direkt sein und es ihr sagen. Entweder per Telefon, ihre Nummer hast Du ja wohl
oder zumindest hier über EP schreiben und begründen. Das hat sie wohl nach 2 Treffen verdient.
Auslaufen lassen ist immer so eine Sache... diese Ungewissheit finde ich persönlich nicht schön.
Man weiß als Gegenüber dann meist nicht wie man reagieren soll!

Viel Glück!
w, 30
 
G

Gast

  • #15
Bitte sie einfach um ein offenes Gespräch! Vielleicht geht es ihr ja genauso wie Dir und ihr könnt euren Kontakt freundschaftlich fortführen! Aber den Kontakt einfach auslaufen lassen würde ich auf gar keinen fall.
 
G

Gast

  • #16
Auf jeden Fall Deine !!! Es wäre nicht gerecht wenn Sie sich jetzt Hoffnungen oder so macht nur weil Du zu feige bist Ihr das ganz offen zu sagen.
 
G

Gast

  • #17
Auslaufen geht in diesem Deinen Fall gar nicht! Ihr habt Euch schon 2x getroffen, da geht nur eine persönliche Absage. Hat noch kein Treffen stattgefunden, könnte ich auch mit "Nichtsmehrhören" leben. Also, hab Format, das wird Dir noch öfter passieren. So kannst Du schon mal üben.

Nur Mut.
w,37
 
G

Gast

  • #18
was ist das für eine merkwürdige gute (?) freundin... kann sie sich nicht in andere - egal ob in mann oder frau - hinein versetzen?

sie fände es also toll, wenn man(n) sie einfach so in der "luft hängen läßt".... immer weiter in der hoffnung, dsss er sich vielleicht doch noch mal meldet...
 
G

Gast

  • #19
Ich finde deine Variante auch besser als die deiner Freundin. Wenn der Funke nicht überspringt, dann ist es halt so! Den anderen einfach zu ignorieren, fände ich unfair. Und nach zwei Treffen ging es ja bestimmt auch noch nicht um die Hochzeit, oder? ;-)
w, 34
 
G

Gast

  • #20
Lieber FS,

wie sieht es denn mit ihrem Interesse Dir gegenüber aus? Bevor Du mit der Tür ins Haus fällst solltest Du einschätzen, ob das Mädel überhaupt Interesse hat. Ich könnte mir vorstellen, ihr geht es ähnlich, sodass ein lockeres, offenes Gespräch besser kommt als eine "Absage". Versuche doch einfach, unverkrampft zu sein und entsprechende Signale zu senden. Daher - ein taktvoller, unmissverständlicher Mittelweg zwischen den Versionen, bitte.
Würde mir jemand so drastische Worte wie "das mit uns wird nix" nach 2 Treffen präsentieren würde ich schmunzeln über diesen Mangel an Sensibilität und den Typen abhaken.
Lg, w 26
 
G

Gast

  • #21
Ganz klar: Klare, freundliche Absage, damit keine falschen Hoffnungen geweckt werden und das nervige Warten auf Kontakt ein Ende hat. Unbedingt absagen!
 
G

Gast

  • #22
Genau. Man sollte immer noch so viel Ar... in der Hose haben und es einfach sagen. Zumal es ja nun nach zwei Dates ist und nicht nach einer längeren Beziehung. Und bitte auch keine Hintertürchenformulierung, aus der die Dame sich noch eine Hoffnung basteln könnte ;-). Viel Erfolg
 
G

Gast

  • #23
Ich schließe mich dir und #1 an:
bald und ehrlich - so wie du es hier geschrieben hast.
Man kann Gefühle nicht erzwingen und das wird sicherlich auch niemand erwarten.

Den Rat, es einfach auslaufen zu lassen finde ich auch feige und unfair. So möchte ich nicht "in der Luft hängen gelassen" werden.
 
G

Gast

  • #24
Sag, Du hast Dich in eine andere verliebt - das ist wie ein unabwendbarer Schicksalsschlag für Dich - damit kann sie fertigwerden, weil es jedem passieren kann. Auch ihr.
 
G

Gast

  • #25
hier der FS:

Danke für die Antworten!
...das war wohl eindeutig. ;-)
 
G

Gast

  • #26
Also ein aufrichtiger und authentischer Mensch sagt immer, was er denkt und was er fühlt "ohne wenn und aber"!! Ein nicht solcher Mensch verhält sich feige verstrickt sich ständig in neue Probleme und macht auch ständig Probleme!! Auslaufen lassen ist doch weder eine Aufrichtigkeit noch etwas Positives. Mach es bald und ehrlich! m
 
G

Gast

  • #27
Ja, schreib-oder sag es klar und nett.
Ich habe mal ein halbes Jahr mit Grübeln verbracht, weil ein Herr sich ausgeschlichen hat.Tu ihr das nicht an.
 
G

Gast

  • #28
"Auslaufen lassen" - nichts finde ich feiger und schmerzhafter als das!! Du kannst damit nur "Glück" haben, wenn sie es eigentlich ähnlich wie Du sieht, und es ebenfalls auslaufen lässt. Ansonsten ist die Gefahr groß, dass sie alles, was von Dir doch noch an Nettigkeiten kommt (und sei es nur, dass Du lange mit ihr telefonierst, wenn sie Dich anruft) im postitiven Sinne für sich (und EUCH) interpretiert. Es ist doch arm, wenn man drauf spekuliert, dass sie es schon kapieren wird mit der Zeit.
Ich finde gut und richtig, dass Du ihr das sagen willst.
Ist natürlich eine sensible Sache: eindeutig zu sein und gleichzeitig noch warmherzig, so dass es sie nicht allzu sehr zurück stösst und sie sich blossgestellt fühlt.
Ich denke eigentlich, dass man doch gut sagen kann, dass man den anderen wirklich mag und vielleicht ist es auch eine ganz gute Sache, dem anderen ein Kompliment zu machen für sein Äußeres - aber das man das mit dem "Funken"/dem Sich-Verlieben eben nicht in der Hand hat. Und das man das Gefühl hat, dem anderen das sagen zu wollen... "damit es klar ist zwischen und und nicht zu Mißverständnissen kommt". Sicher schluckt man da auch erstmal, aber das mit dem Auslaufen lassen ist sehr unschön! Es schafft auch nicht gerade Vertrauen bei zukünftigen Bekanntschaften... irgendwann weiss man (frau) nicht mehr, was einer wirklich meint und will.
 
G

Gast

  • #29
Ich bringe hier ein kleines "aber" in die Diskussion ein:
Grundsätzlich ist Absagen in einem Fall wie Deinem besser. Keine Frage. Wenn Du Dir eine klare Meinung gebildet hast dann kannst Du sie auch sagen. Besonders, wenn es für Dein Gegenüber überraschend kommt.

Wenn sich aber noch im Rahmen des Mailkontakts herausstellt, dass kein richtiger Dialog aufkommt und alles irgendwie im Smalltalk-Bereich stecken bleibt, die wechselseitigen Antworten womöglich sogar immer länger auf sich warten lassen, dann halte ich es für nicht so passend, das Offensichtliche auch noch auszusprechen. Wenn der Kontakt dann langsam ausläuft ist das etwas anderes als wenn man das bewusst herbeiführt.
 
G

Gast

  • #30
Ich finde eine freundliche und je nach Stadium der Bekanntschaft eingehender formulierte Absage immer angebracht. Du warst schon auf dem richtigen Weg!
Deine Freundin kann ich gar nicht verstehen. Ihre Antwort ist eher ungewöhnlich. Wahrscheinlich hat sie noch nie über das Internet gedatet, denn dann wüsste sie, wie unangehm ein "auslaufen lassen" für die betroffene Person ist.
Ich selbst schicke immer persönliche Absagen, auch wenn ich den Mann noch nicht getroffen habe. Ich erwarte das eigentlich auch, aber viele haben von höflichem Miteinander keine Ahnung. Gerade habe ich auf eine nette Partneranfrage nett zurückgeschrieben und der Mann antwortet einfach nicht mehr. Echt ätzend. Selbst eine Ausrede in der Art "habe gerade meine Traumfrau kennen gelernt" oder so, wäre mir lieber als das.
Man kann doch zu jedem Zeitpunkt sagen, danke, aber du bist nicht mein Typ und gut ist es, für beide Seiten.