• #1

Anbahnende Beziehung - sie trifft sich noch mit einem anderen?!

Vor gut zwei Wochen habe ich eine Frau kennengelernt, für die ich nun etwas empfinde und mit der ich eine Beziehung vorstellen kann bzw. davon träume, oder besser gesagt, geträumt hatte, denn ich habe neulich festgestellt, dass sie sich noch mit einem anderen Mann trifft. Details dazu später.
Wir sind beide zwei mal Essen ausgegangen, ein mal ins Kino, beim vierten Date hat sie mich zu sich nach Hause eingeladen und da ist es passiert, ich habe irgendwie gespürt, dass sie geküsst werden möchte, und wir haben uns geküsst. Seitdem hatte ich Schmetterlinge im Bauch, Tagträume von uns beiden.
Letzte Woche wollten wir noch mal ins Kino und uns etwas früher treffen. Ich habe in der Firma alles mögliche gemacht, um früher loszufahren und war schon auf dem Weg, als sie mir per Whatsapp eine Nachricht geschrieben hat, ich soll sie eine Stunde später abholen, sie brauche noch etwas Zeit. Ich dachte, da ich schon auf dem Weg bin, wozu noch eine Stunde warten, und so wie ich bin, ignorierte ich ihre Nachricht und kam eine Stunde früher bei ihr vorbei als vereinbart. Ich wollte die Zeit nutzen, mehr Zeit miteinander verbringen. Ich klingelte, sie ließ mich rein, den Aufzug nutze ich nicht, also die Treppen hoch, und da läuft sie mir schon im Treppenhaus entgegen. Ich dachte, es wäre etwas passiert, und da erklärt sie mir, sie habe Besuch, und so habe ich ihn bei ihr in der Wohnung angetroffen. Ich habe gleich gesehen, dass er in einer Beziehung ist, womöglich sogar verheiratet. Sie hat ihm Tee gemacht, sie hatten beide auf dem Balkon geraucht, sie hat ihm meine Blumen gezeigt, Blumen, die ich ihr am Wochenende davor geschenkt hatte.
Seitdem geht es mir nicht mehr gut. Die Nacht danach habe ich nicht geschlafen und die ganze Zeit darüber nachgedacht. Am Wochenende haben wir uns noch mal getroffen und sie hat mich auch schon gefragt, warum ich so apatisch wäre, ich sehe sehr müde aus usw. Klar war ich müde, wenig geschlafen. Wenn sie mir ein Küsschen gibt, sind meine Lippen wie betäubt. Mein Kopf ist wie blockiert. Es ist irgendwie aus und vorbei.
Ich weiß, dass Frauen eher Männer bevorzugen, die in einer Beziehung sind. Der andere Typ war nicht zufällig bei ihr. Das ist seine Strategie, so lange aufzukreuzen, bis er bekommt, was er will. Und sie unterstützt ihn auch noch dabei. Sie zeigt ihm meine Blumen, als ob er seiner Frau je Blumen geschenkt hätte und sich damit auskennen würde. Sie zeigt ihm meine Blumen - etwas, was zwischen uns ist, etwas privates, mein Versprechen, dass ich für sie da bin, auf den sie sich verlassen kann. Und was macht sie?!
Das Problem ist nun, dass ich ihr nicht mehr trauen kann. Ich kann mir keine Beziehung unter diesen Umständen vorstellen. Ein weiteres Problem ist, dass wenn ich jetzt Schluss mache, bin ich womöglich für Jahre wieder allein. Ich weiß nicht, wie man Schluß macht. Was tun?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Warum muss der Mann denn zwingend ein Nebenbuhler oder ihre Affaire sein? Vielleicht handelt es sich einfach um einen Freund, Kollegen, Schwippschwager, Bodyguard, Staubsaugervertreter ...

Bevor du Panik schiebst, solltest du zunächst einmal klären, wer er denn eigentlich ist.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ist das ein Witz?
Du kannst doch nicht nach 2 Wochen Dich so verhalten. Wenn sie Zeit braucht, braucht sie die. Egal ob zum schminken oder für einen Besuch. Er kann doch nur ein guter Kumpel sein, da interpretierst Du viel zu viel hinein.
Sei froh, dass sie Dich überhaupt noch beachtet. Ich hätte so einen nervenden Typ, der nach 1 Woche schon Blumen schenk,schon Verlustängste hat, Eifersüchtig ist, schon längst in den Wind geschossen.
Und mit 33 sollte man schon etwas reifer sein.
w,40
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ach du lieber Himmel! Was ist denn mit dir los? Wenn du dich so leicht ins Bockshorn jagen lässt, wird das nie etwas mit einer Beziehung.
Woher weißt du denn, wie dieser Mann tickt? Du kennst ihn doch gar nicht. Ob er verheiratet ist oder nicht und seiner Frau Blumen schenkt oder nicht...Alles Spekulationen.
Bleib mal ruhig. Bauch rein und Brust raus. Du musst unbedingt an deinem Selbstwertgefühl arbeiten. Wenn du dich selbst nicht lieben kannst, wie sollen es dann andere Menschen tun?
Ihr habt euch mehrmals verabredet und geküsst. Wärst du ihr gleichgültig, wäre es nicht so weit gekommen und sie hätte nur ein Date mit dir gehabt. Dem ist aber nicht so.
Nun zu den Blumen: Bist du schon mal auf den Gedanken gekommen, dass sie ihm die Blumen zeigt, weil sie sich darüber gefreut hat? Ich kann darin nichts Schlechtes erkennen. Du steigerst dich da völlig rein und interpretierst ihr Verhalten, als hätte sie dich dadurch verraten. Du kannst Vertrauen doch nicht daran festmachen, ob eine Frau, der du Blumen geschenkt hast, diese anderen Menschen zeigt.
Das du ihre Bitte, eine Stunde später zu kommen, einfach ignoriert hast, zeugt nicht von Reife und Respekt. Du hast doch nicht das Recht, in ihrer Wohnung angebliche Liebhaber zu stellen.
Fahr dich runter, schlaf mal richtig aus und dann rede mit ihr. Ohne solche Übertreibungen und Paranoia. Sie hat ihm Tee gekocht, sie haben auf dem Balkon geraucht und sie hat ihm deine Blumen gezeigt. Nicht mehr. Ich kann da nichts Verfängliches erkennen. Du hast sie doch weder beim Küssen, noch beim Sex ertappt. Hätte sie ein schlechtes Gewissen und etwas zu verbergen, hätte sie dich gar nicht erst ins Haus und anschließend in ihre Wohnung gelassen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ganz ehrlich:
Wenn du weiter so spinnst, brauchst du nicht Schluss machen, das wird sie tun.
Nach 2 Wochen so ein tam tam!
Was denkst du denn! Sie muss dich erst kennenlernen, eure Anbahnung erst eine Beziehung werden!
Oder hat sie dich als ihren neuen Freund ( Partner ) kennengelernt?
Und den Schmarrn Frauen wollen Männer, die vergeben sind:
Vergiss das mal schnell wieder!
Wenn du ihr nix bedeuten würdest, hätte sie dich gar nicht rein gelassen!
Und wer sie " bekommt" entscheidet immer noch sie!
Warum sollte sie den anderen lieber wollen?
Und weshalb denkst du da wäre was zwischen denen?
Und ehrlich: wer nach 2 Wochen so verliebt ist, ist mir eh suspekt! Verknallt vielleicht, in eine fata Morgana
Du kennst doch nichts von der Frau?! Lernt euch doch erstmal kennen. Definiert euch als Paar, dann siehst du ja wie ihr hsrmoniert.
Ps : und steigere dich mal nicht wegen Blumen so rein!! Es sind Blumen! Hallo! Kein Ehering!
Meine Mutter und mein Vater schenken mir auch Blumen..
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hm, du wirst reichlich toleranter werden müssen, sonst wird es mit einer Beziehung nichts. Du kommt jetzt in eine Alter, wo die Frauen auch immer älter und reifer werden, die gelebt haben, die Vergangenheit haben und die Kontakte haben. Ich kenne auch ein paar Dutzend Männer freundschaftlich, die sich im Leben eben anhäufen und die hin und wieder bei mir ein und ausgehen. Gerade wenn man keine 20 mehr ist und nicht jede Woche zweimal in die Disko geht, um seine Freunde zu sehen, trifft man sich eben zu Hause zu einem kurzen Plausch. Tee/Kaffee/Saft anbieten ist doch was ganz Normales, zumindest als Frau weiß man seine Gäste zu bewirtschaften. Es ist eine ganz normale Handlung, die Männer wohl nicht verstehen. Aber für Frauen gehört das ganz selbstverständlich dazu, wenn man kein Tölpel und Bauerntrampel ist.

Ich kenne auch so paar verklemmte Männer, bei denen wird man eingeladen, und man bekommt weder ein Sitzplatz noch ein Glas Wasser angeboten, noch nicht einmal die Jacke wird einem abgenommen.

Überhaupt finde ich, ist das doch ein Statement, wenn sie einem fremden Mann von deinen Blumen und Geschenken erzählt. Zu jemanden, dem man ein sexuelles Verhältnis pflegt, würde man so etwas nicht machen!

Ich finde, du bist irgendwo früher in deiner letzten Jugendbeziehung hängen geblieben. Für eine Partnerschaft muss man schon ganz viel Toleranz und Akzeptanz mitbringen. Gerade was Freiraum und Kontakte betrifft. Arbeite an deiner Lockerheit und halte dich zukünftig an verabredete Zeiten. Schlichtweg um zu beweisen, dass du es nicht sooo nötig hast, schon paar Stunden vor Vereinbarung an Ort und Stelle zu stehen.

Ich hatte mal eine Beziehung zu einem Mann, der stand jeden Tag 3 Stunden bevor ich daheim war vor meiner Haustüre und hat meinen Garten belagert. Mir war das nach 2 Wochen zu viel. Auch wenn ich gesagt habe: "Hör auf, bleib daheim" hat er es trotzdem gemacht.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Hey, ich hoffe deine Frage war ein Witz! Blumen sind intim? Er will Sex von ihr und ist liiert? Deine Glaskugel ist komplett kaputt und du wohl zu lange und wenn du so weiter machst weiterhin Single! Ich habe nichts gegen etwas Eifersucht, aber das wäre mir (w.32) zu viel und auch ohne realen Grund. Kimm mal wieder runter. Lass ihr ihre Freunde und ihren Freiraum. Und verlange bloß keine Dankbarkeit weil du eher von der Arbeit losgefahren bist. Ich bin dank dir wieder froh ein Dauersingle zu sein!
 
G

Gast

Gast
  • #8
Lieber FS


Ich werde Dir jetzt was anderes schreiben als meine Vor-Rath-Geberinnen

Ich finde das Deine skepsis und auch Dein angeknicktes Vertrauen gerechtfertigt ist.

Die Frage stellt sich hier: Wieso war sie nicht ehrlich und hat Dir geschrieben, das sie eine Kollegen zu besuch hat, und deswegen eine Stunde mehr Zeit braucht?????

Wieso läuft sie Dir im Treppenhaus entgegen und verhält sich so komisch? Wen es nur ein Kollege ist, dann sollte sie doch locker bleiben????

Und was ich sehr komisch finde: Wieso sprichst Du sie nicht direkt auf diesen Mann an????
Statt Deine Lippen betäubt zu lassen, REDE mit ihr!!!

Also bei dieser Frau würde ich die Augen offen halten.......und lieber FS, es gibt noch so viele Frauen auf der Welt. Willst Du lieber mit einer Frau zusammen sein, bei der Du jetzt schon so schlecht fühlst, oder lieber alleine sein ohne Dich mit solchen Gefühlen zu quälen!

Vertrauen ist das Fundament in einer Beziehung!

Dir alles gute!

w39
 
G

Gast

Gast
  • #9
Als ob irgendeine Frau es im umgekehrten Fall akzeptieren würde, wenn der Mann eine Stunde vor der Verabredung noch eine Frau bei sich hätte.

Der FS hat vollkommen recht so zu reagieren, denn wenn es der Frau ernst wäre und sie ein gesundes Selbstbewusstsein hätte, hätte sie es nicht notwendig einen anderen Mann hineinzulassen, um sich an der entgegengebrachten Aufmerksamkeit zu erfreuen und ihn schlichtweg wieder fortgeschickt. Wer konsequent ist, der braucht gegenüber unangemeldetem Besuch nur zu erwähnen, dass ein Treffen mit einem Mann unmittelbar bevorsteht und man keine Zeit hat. Vorausgesetzt es war kein unangemeldeter Besuch, muss man sowieso an der Ernsthaftigkeit der Frau zweifeln.

Wenn es Frauen gestattet ist, nach einem Kuss etwas mehr zu erwarten, wieso dann nicht auch einem Mann? Fasst euch mal an die eigene Nase und fragt euch, ob ihr das umgekehrt bei eurem jetzigen Freund oder generell bei einem potentiellen Partner mitgemacht hättet.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Junger Mann, bei allem Respekt, du hast ein Problem. So wie du die Situation beschreibst, habt ihr noch keine Beziehung, von daher hast du gar nicht das recht, ihr was zu unterstellen. Frage sie, wer der Typ war, sie hätte es dir eigentlich gleich sagen sollen, hat sie euch nicht gegenseitig vorgestellt?

Wie hast du gesehen, dass er selbst in einer Beziehung ist?

Arbeite bitte an deinem Selbstbewussstein und kontruierte nichts, was du nicht mal bei der Frau abgefragt hast.

Ausserdem ist es sehr unhöflich und dumm, eine Stunde vor einer Verabredung bei einer Frau zu Hause aufzutauchen. Sowas macht Man(n) nicht und gehört sich auch nicht. Sieht für mich nach Kontrolle aus und so einen Typen würde ich schnell abschiessen.

w 50
 
G

Gast

Gast
  • #11
Die Frauen, die die Reaktion des FS hier ins Lächerliche ziehen, sollten sich mal fragen, wie sie selbst in umgekehrter Konstellation reagieren würden: Mann sagt, er hat erst in einer Stunde Zeit, Frau kommt trotzdem früher vorbei, Mann läuft ihr auf der Treppe entgegen und es stellt sich heraus, dass der Mann eine Frau zu Besuch hat. Wieso hat er das nicht gesagt? Wieso kommt er die Treppe herunter? Hmmmm. Die Reaktionen und Ratschläge der Damen in diesem Forum wären wohl recht einseitig/eindeutig ... Berechtigterweise! Und umgekehrt gilt natürlich dasselbe!

Lieber FS, es gibt nur einen Vorwurf, den Du Dir gefallen lassen musst: Wieso hast Du sie nicht gefragt, wer dieser Mann ist und in welchem Verhältnis er zu ihr steht? Vielleicht gibt es ja eine völlig harmlose Erklärung. Statt Dir das schlimmste auszumalen, solltest Du einfach mal mit ihr darüber reden.

Ansonsten würde ich Dir eher raten die Frau zu vergessen. Über die Reaktionen einiger Damen hier bleibt mir abschließend aber nur nochmals ein Kopfschütteln.

m
 
G

Gast

Gast
  • #12
Als ob irgendeine Frau es im umgekehrten Fall akzeptieren würde, wenn der Mann eine Stunde vor der Verabredung noch eine Frau bei sich hätte. .....

Wenn es Frauen gestattet ist, nach einem Kuss etwas mehr zu erwarten, wieso dann nicht auch einem Mann?

Ich würde es nicht akzeptieren, dass er eine Stunde vor der Zeit bei mir vor der Tür steht und mich unter Druck setzt. Soll er doch in Ruhe einen Kaffee trinken gehen oder kalt duschen, um seine Emotionen runterzufahren. So einen Druck auszuüben, eine Nachricht wissentlich zu ignorieren, ist eine Zumutung und dequalifiziert für eine Beziehung.

Selbstverständlich ist es einem Mann gestattet, nach einem Kuss mehr zu erwarten - warum auch nicht. Ich würde als Frau, wenn ich einen Mann küsse, nicht mehr paralleldaten.

Alex1980 hat eine massive Interaktionsstörung mit Frauen. Er ist schlimmer als jede selbstunsichere Frau und fällt in eine Dauerkatastrophisierung, wenn die Frau sich anders verhält, als er es sich wünscht.
Komischerweise erkennt Alex, dass ein Mann verheiratet ist und weiß auch, dass Frauen vergebene Mänenr bevorzugen. Ich bin eine Frau, stehe in permanenter Interaktion mit Frauen und weiß, dass Frauen zutiefst verärgert und verletzt sind, wenn sie auf einen vergebenen Mann reingefallen sind, weil er sie um seinen Beziehungsstatus belogen hat. Ich kenne nur eine Frau, die Bezieungen mit vergebenen Männern bevorzugt, alle anderen k*** bei dem Gedanken ab.

Lieber FS,
auch ich bekomme in meiner Wohnung Besuch von verheirateten Männern, auch kurz vor einem Date und koche ihnen einen Kaffee - so what. Wenn ich ihnen Blumen zeige, die ich von einem anderen Mann bekommen habe, dann heißt das in der Regel, dass dieser verheiratete Besucher ein sehr guter Freund ist, dem ich gerade in den höchsten Tönen vor Dir vorgeschwärmt habe.
Wäre er ebenfalls ein Datingpartner, würde ich Dich nicht in die Wohnung lassen und ihm ganz sicher nicht Deine Blumen zeigen, denn damit würde ich ihm sagen, dass ich zweigleisig fahre. Das halte ich für eine dumme Taktik, mit der ich meine Chancen reduziere.
Du brauchst nicht mehr viel tun, als so weitermachen, wie Du grad zugange bist, dann ist sie weg, weil sie keinen Bock auf Deine pubertären Stimmungsschwankungen hat. Das erspart Dir die Frage, wie Du Schluss machst, dass macht sie nämlich. Gewöhn' Dir umgehend an, dei Wünsche einer Frau unbedingt zu respektieren und bring' ihr bei, sich nicht dauerhaft kurzfristig umzuentscheiden wenn ihr verabredet seid, denn Du bist nicht ihr Hanswurst.

Wie Du eine Beziehung beendest? Ganz einfach: sag' ihr, dass Du sie nicht mehr treffen willst. Wie kann man mit Mitte 30 so sozial inkompetent sein?
 
G

Gast

Gast
  • #13
Vor gut zwei Wochen habe ich eine Frau kennengelernt, für die ich nun etwas empfinde und mit der ich eine Beziehung vorstellen kann bzw. davon träume, oder besser gesagt, geträumt hatte, denn ich habe neulich festgestellt, dass sie sich noch mit einem anderen Mann trifft. Details dazu später.

Das Problem ist nun, dass ich ihr nicht mehr trauen kann. Ich kann mir keine Beziehung unter diesen Umständen vorstellen. Ein weiteres Problem ist, dass wenn ich jetzt Schluss mache, bin ich womöglich für Jahre wieder allein. Ich weiß nicht, wie man Schluß macht. Was tun?

Wo ist Dein Problem. Ihr habt keine Beziehung. Wenn Du eine möchtest, musst Du das wohl anleiern. Solange ein "Kennenlernen" unverbindlich ist, haben beide das Recht, auch andere zu treffen und "kennenzulernen". Ihr habt keine Beziehung. Gib Gas, wenn Du es anders möchtest...

m, 46
 
  • #14
...
Wie hast du gesehen, dass er selbst in einer Beziehung ist?
Ich habe es an seinem Verhalten gesehen, an seiner Kleidung, an seiner Selbstsicherheit. Für mich z.B. ist es etwas unangenehm, von einer Frau bedient zu werden. Ein Mann, der mit einer Frau lange zusammenwohnt, macht es sich bequem und lässt sich bedienen.

Wenn Sie wissen wollen, wie es ausgegangen ist: Wir sind nicht mehr zusammen. Bei unserem Abschlussgespräch, wenn man es so nennen darf, habe ich sie darauf angesprochen und sie hat mir gesagt, er wäre nur ein guter Bekannter, er hätte eine Freundin. Sie hat ihm angeblich gesagt, dass sie mich hat. Ich habe sie gefragt, ob seine Freundin weiß, dass er bei ihr zum Tee vorbeikommt. Sie hat mir erwidert, das gehe mich nichts an. Und so habe ich ihr die Wahrheit gesagt, dass ich ihr nicht mehr vertrauen kann und dass es durch nichts wiedergutzumachen ist.

Meiner Tante hat sie später erzählt, sie würde nächstes Jahr in eine andere Stadt ziehen, weil es in unserer Stadt keine Männer gibt.

Was soll ich sagen, ich habe sie weder belogen noch betrogen, ich habe mich nicht mit anderen Frauen parallel getroffen, ich habe ihr mein Herz geöffnet und meine Freundschaft mit guter Aussicht auf eine Beziehung angeboten.
 
E

Elissa

Gast
  • #15
Die Dame muss froh sein, dass sie dich los ist.

  1. Ihr kennt euch erst zwei Wochen! Das ist noch keine Beziehung. Du aber behandelst sie, als hätte sie dich betrogen. Das hat sie aber nicht.
  2. Du kommst eine Stunde zu früh bei ihr vorbei. Das tut man nicht . Das ist unhöflich. Ich kannte auch mal so einen Mann, der das machte (wahrscheinlich auch aus Kontrollwahn und unbegründeter Eifersucht). Wenn wir um 19 Uhr verabredet waren, kam er schon um 18 Uhr. Mir war das lästig, weil ich noch anderes vorhatte, ganz banale Sachen wie Haushalt oder so. Er hat es auch nie kapiert. Einmal war ich beim Gefrierschrank abtauen. Alles stand in der Küche rum und er erwartete, dass ich mich ihm vollständig widmen sollte. Er war statt abends schon am frühen Nachmittag vorbeigekommen. Einmal kam er mit Brötchen zum Frühstück ... 10 Minuten bevor ich mein Kind zur Schule bringen musste und dann selbst zur Arbeit musste. Meine Arbeitszeiten kannte er, aber er erwartete, dass ich trotzdem in aller R
  3. Es ist normal, Freunde zu Hause zu empfangen und ihnen ein Getränk anzubieten. Meine Bekannten bleiben auch sitzen und lassen sich von mir "bedienen", egal ob sie in einer Beziehung sind oder nicht. Das ist eben so, wenn sie Gast bei mir sind.
  4. Wenn sie wirklich etwas mit dem anderen Mann hätte, hätte sie dich gar nicht erst in ihre Wohnung gelassen.
  5. Wenn sie was von dem anderen Mann wollte, hätte sie ihm nicht deine Blumen gezeigt und von dir erzählt. Das wäre einfach nur dämlich. So etwas erzählt man einem guten Feund/Kollegen/Bekannten, aber nicht einem potentielllen Liebhaber.
 
  • #16
Wenn Sie wissen wollen, wie es ausgegangen ist: Wir sind nicht mehr zusammen. Und so habe ich ihr die Wahrheit gesagt, dass ich ihr nicht mehr vertrauen kann und dass es durch nichts wiedergutzumachen ist.

Lieber Alex1980,

ich denke, Sie werden weiter Single bleiben, weil Sie entweder ein Egoist sind, bei dem Beziehungen nur funktionieren, wenn Frauen exakt so agieren, wie Sie es für richtig halten oder Sie derartig Panik vor Beziehungen haben, dass Sie sich jede Geste und Handlung so hin-interpretieren, dass am Ende nur ein Ergebnis aus Ihrem Kopfkino herauskommen kann: Die Frau betrügt Sie.

Haben Sie schon so viele schlechte Erfahrungen gemacht?

Lesen Sie mal die Bibel für Bindungsphobiker "Jein" von Stephanie Stahl.

Ich denke, die Frau kann froh sein, dass aus ihnen nichts geworden ist, weil sie wahrscheinlich ihre gesamte Energie darauf hätte verwenden müssen, männlichen Personen aus dem Weg zu gehen, damit Sie nicht auf dumme Ideen kommen.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Mein lieber Mann, ich weiß, wenn man verliebt ist, verhält man sich schon mal etwas komisch, aber so wie du schreibst habe ich das Gefühl, du hast echt ein Problem, das geht gar nicht. Du spinnst dir da was zusammen, kommst ne Stunde früher, das kannst du machen, wenn ihr ne Weile in einer Beziehung seid und sich alles eingependelt hat, aber doch nicht direkt am Anfang.

Du machst den fünften Schritt vor dem zweiten, so kommt mir das vor. Soll heißen, lerne eine Frau mal ganz entspannt kennen, Leichtigkeit ist das Zauberwort. Was du da veranstaltet hast war so ziemlich das Gegenteil von Leichtigkeit, das ist eher ein Krampf.

Die Frau kann froh sein, dass sie dich gleich richtig kennen gelernt hat und du hast jetzt die Möglichkeit, an dir und deinem Verhalten zu arbeiten. Denk dran, Liebe bedeutet nicht, zu besitzen und schon gar nicht, wenn ihr noch nicht mal eine Beziehung vereinbart habt.

Und der andere Mann, selbst, wenn sie mit ihm eine Affäre hatte, ja und? Was erwartest du, dass sie die letzten drei Jahre Sexlos gelebt hat? Das kann doch alles nicht dein Ernst sein, du bist doch auch keine 15 mehr, wie hast du das denn bisher gehandhabt!?

Nur mal angenommen, sie hatte was mit dem Typen, vielleicht hat sie ihm bei diesem Besuch mitgeteilt, dass sie die Affäre nun beendet, weil sie einen tollen Typen datet und es sich mehr entwickeln könnte, vielleicht hat sie ihm die Blumen gezeigt und dazu gesagt, "schau mal, ist der nicht toll, habe mich voll gefreut". Sie haben dann noch ein wenig geredet und Tee getrunken. Und dann klingelt es und ein sichtlich unentspannter Mann, nämlich du kommt die Treppen hochgewetzt. Alter, das ist schon reichlich schräg. Wir kennen dich nicht, aber vielleicht solltest du dir auch mal ein paar Therapiestunden buchen, das ist keine Schande. Was du machst ist die sichere Methode, damit es immer wieder schief geht. Denk dran, das andere Geschlecht riecht sowas Meilen gegen den Wind, entspanne dich, dringend!
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ich würde dich als Frau sofort abschießen.

Was soll das, dass du gegen ihre klare Ansage eine Stunde früher auftauchst, nur weil es DIR so in den Kram passt?

Wer die Person in der Wohnung war geht dich überhaupt nichts an.

Dein Verhalten ist erklärungsbedürftig, nicht das ihrige.
 
A

Ars_Vivendi

Gast
  • #19
Vor gut zwei Wochen habe ich eine Frau kennengelernt, für die ich nun etwas empfinde

Ich weiß, dass Frauen eher Männer bevorzugen, die in einer Beziehung sind. Der andere Typ war nicht zufällig bei ihr. Das ist seine Strategie, so lange aufzukreuzen, bis er bekommt, was er will. Und sie unterstützt ihn auch noch dabei. Sie zeigt ihm meine Blumen, als ob er seiner Frau je Blumen geschenkt hätte und sich damit auskennen würde. Sie zeigt ihm meine Blumen - etwas, was zwischen uns ist, etwas privates, mein Versprechen, dass ich für sie da bin, auf den sie sich verlassen kann. Und was macht sie?!
Das Problem ist nun, dass ich ihr nicht mehr trauen kann. Ich kann mir keine Beziehung unter diesen Umständen vorstellen. Ein weiteres Problem ist, dass wenn ich jetzt Schluss mache, bin ich womöglich für Jahre wieder allein. Ich weiß nicht, wie man Schluß macht. Was tun?

- Du empfindest mehr. Wie sieht sie das? Habt ihr eine Beziehung oder nicht? Wenn (noch) nicht, hat sie alles Recht der Welt zu treffen, wen sie treffen möchte. Und Deine Position wird sicher nicht besser, wenn Du dich so eigenartig verhältst.
- Dass Frauen generell Männer bevorzugen, die in einer Beziehung sind, ist sicher totaler Unsinn. Auch seine "Strategien" sind vermutlich eher Hirngespinste.
- Redet ihr miteinander oder bist Du einer von der wortlos schmollenden Sorte? Was sagt sie denn dazu? Ist er ihr Bruder, ein guter Freund, der Nachbar? Findet Sie "Doppelbeziehungen" völlig normal? Statt hier Unwissende zu befragen, solltest Du mit ihr ein Gespräch führen.
- Wenn Du ihr nicht mehr trauen kannst, wird Dir nur bleiben, Schluss zu machen. Wie das geht? Bist Du 15? Deine Reaktion hier erscheint mir völlig überdreht.
- Es ist doch Dein persönliches Problem, wenn Du Schluss machen möchtest, ohne den Sachverhalt wirklich geklärt zu haben und dann alleine bist. Du hast offensichtlich ein Bindungsproblem.
 
A

Ars_Vivendi

Gast
  • #20
Ich habe es an seinem Verhalten gesehen, an seiner Kleidung, an seiner Selbstsicherheit. Für mich z.B. ist es etwas unangenehm, von einer Frau bedient zu werden. Ein Mann, der mit einer Frau lange zusammenwohnt, macht es sich bequem und lässt sich bedienen.

Na das sind Weisheiten...

Wie machst Du das so mit Deinem Besuch? Bedient der sich selber? Wartest Du auf die Frau, die Dir ein bequemes Leben ermöglicht und Dich bedient?

Wenn Sie wissen wollen, wie es ausgegangen ist: Wir sind nicht mehr zusammen. Bei unserem Abschlussgespräch, wenn man es so nennen darf, habe ich sie darauf angesprochen und sie hat mir gesagt, er wäre nur ein guter Bekannter, er hätte eine Freundin. Sie hat ihm angeblich gesagt, dass sie mich hat. Ich habe sie gefragt, ob seine Freundin weiß, dass er bei ihr zum Tee vorbeikommt. Sie hat mir erwidert, das gehe mich nichts an. Und so habe ich ihr die Wahrheit gesagt, dass ich ihr nicht mehr vertrauen kann und dass es durch nichts wiedergutzumachen ist.

Mich wundert nicht, dass Du Angst hat, länger alleine zu bleiben. Wer so wenig Vertrauen in andere und so wenig Selbstvertrauen haben kann, tut mir leid. So, wie Du hier schreibst, bist Du krankhaft eifersüchtig, für eine Partnerschaft ein großes Problem. Statt Dich zu freuen, dass Du eine nette Partnerin gefunden hast, kannst Du ihr nicht glauben und wirfst sie lieber gleich wieder hinaus.

Ich habe mehrere langjährige sehr gute Freundinnen, bei keiner hat der Freund ein Problem damit. Mit Ex-Freundinnen gehe ich genauso Kaffee trinken wie ich andere Freundinnen zu Hause besuche. Wir sind allerdings alle erwachsen und da ist völlig klar, dass keiner den anderen anbaggert, wenn er oder sie einer Beziehung ist.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Für mich z.B. ist es etwas unangenehm, von einer Frau bedient zu werden. Ein Mann, der mit einer Frau lange zusammenwohnt, macht es sich bequem und lässt sich bedienen.

Wenn Sie wissen wollen, wie es ausgegangen ist: Wir sind nicht mehr zusammen. Bei unserem Abschlussgespräch, wenn man es so nennen darf, habe ich sie darauf angesprochen und sie hat mir gesagt, er wäre nur ein guter Bekannter, er hätte eine Freundin. Sie hat ihm angeblich gesagt, dass sie mich hat...

.

Du hast ein echtes Problem mit Frauen! Zum "Bedienen", wenn ich bei einer Freundin zu Besuch bin, bedient sie mich auch, so wie man das für Gäste eben gerne tut und weißt du was? Ich finde das toll und genieße es. Das passiert ja auch nicht alle Tage.

Weiterhin spricht deine Ausdrucksweise Bände, du schreibst, ihr seid nicht mehr zusammen. Junge, ich wart auch nicht zusammen, aber da liegt offensichtlich der Punkt, du tust beinah so, als hättet ihr euch zuvor schon ein ewiges Versprechen abgegeben. Sag mal, in welcher Welt lebst du? Auch deine Zeilen mit den Blumen sind recht abstrus, woher weißt du denn, wem ER schon einmal Blumen geschenkt hat. Und seit wann sind Blumen ein Versprechen, du verwechselst das, glaube ich, mit einemEhering. Blumen sind im Allgemeinen eine lieb gemeinte Aufmerksamkeit, um jemandem eine Freude zu machen, aber du scheinst da schon zehn Jahre Treue dafür zu erwarten. Du lebst in einer Fantasiewelt, das wird so nicht funktionieren, auch nicht mit der nächsten Frau.
 
  • #22
FS auch ich rate Dir, bei der Partnersuche ein wenig "lockerer" zu bleiben und vor allen Dingen: Deine Gefühle nicht zu schnell zu verschenken, zu beobachten und die erste Zeit auf Distanz zu bleiben - auf diesem Markt sind recht kuriose Gestalten unterwegs.

Lass Dir hier auch kein "mangelndes Selbstbewusstsein" einreden, dies ist zu einer beliebten Floskel für "ich mache ohne Rücksicht auf Deine Bedürfnisse mein Ding und Du hast es gefälligst zu akzeptieren" verkommen.

Dafür hast Du ein gutes Bauchgefühl! Daß an dem beschriebenen Verhalten der Dame etwas bis in die Stratosspähre "stinkt", hast Du gut erkannt - und warum unnötige Risiken eingehen, sich dort "lieber nicht" weiter zu engagieren ist eine gute Entscheidung.

Noch ein Nachtrag zu

Mit Ex-Freundinnen gehe ich genauso Kaffee trinken ....

Das kann jeder handhaben wie er mag, für mich kommen Personen mit solchen Kontakten allerdings als potentieller Partner nicht in Frage. Bei Menschen die zwischen Freundschaft dann Beziehung und wieder zurück locker hin- und herswitchen können um die jeweiligen Vorteile in Anspruch zu nehmen, habe ich einfach Zweifel, ob die Bedeutung dieser Begriffe verstanden worden sind.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #23
FS, du scheinst ganz dringend Hilfe zu brauchen und klingst, als hättest du ein ziemlich großes Problem.
Wie detailiert läuft denn dein Kopfkino ab, einfach in Bezug auf den anderen Kerl?
Es ist nicht nachvollziehbar, was du dir alles ohne nachvollziehbare Anhaltspunkte zusammen reimst.
Du kannst dich von der Frau auch überhaupt gar nicht getrennt haben- ihr wart doch überhaupt gar nicht erst zusammen!
Sorry, klingt alles nicht ganz nachvollziehbar und wirr und wahrscheinlich solltest du auch weiterhin besser allein bleiben.
 
  • #24
Ich bin auch ein eher eifersüchtiger Charakter, so wie der Fragensteller. Mir als Frau wäre es sicher suspekt, wenn die Person, in die ich verliebt bin, sich auch mit jemanden anderen zu Hause trifft. Es ist vielleicht nicht schlecht, dass ihr nicht zusammen gekommen seid, vielleicht hättest du dich auch in der Beziehung auf mehrere Freunde von ihr gefasst machen müssen. Das hätte deine Eifersucht dann nur noch mehr provoziert.
 
G

Gast

Gast
  • #25
An Lila, du sagst es doch schon selbst, eifersüchtiger Charakter. Und wegen deiner Eifersucht darf dann dein Partner, selbst, wenn es in der Phase der frühen Anbahnung wo noch nichts entschieden ist, keine anderen Kontakte, auch freundschaftliche, mehr pflegen?

Es wäre zu raten, dass du statt dessen an deiner Eifersucht arbeitest, die ist nicht in Zement gemeißelt.

Eifersucht ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.
 
  • #26
Ich glaube nicht an freundschaftliche Kontakte zwischen Frauen und Männern, ausser wenn sie schwul sind.
Zu meiner Eifersucht, ja, daran läßt sich arbeiten.
Aber auch an der anderen Person, die Eifersucht provozierend, manipulierend einsetzt, wäre noch etwas Verbesserungsbedarf wohl gegeben...
Ich bin nicht übertrieben eifersüchtig, in meiner alten Beziehung eigentlich gar nicht, daran erkenne ich nun, dass mir nicht soviel an dem Menschen lag.
 
  • #28
Hallo FS,

nicht in Panik ausbrechen, wo es doch gar keinen Grund dafür gibt.

Sie hatte besuch von nem Mann, ok. Dann hat sie ihm deine Blumen gezeigt, toll. Damit hat sie schon dein Revier abgesteckt, indem sie zeigte, dass sie diese Blumen von ihrem neuen Herzblatt bekommen hat. Dann hat sie nicht versucht dich im Treppenhaus abzuwimmeln, sondern hat dich mit in die Wohnung genommen um dich dem anderen Mann vorzustellen.
Du schreibst, das im laufe deines Aufenthaltes klar wurde, dass dieser andere Mann in einer Beziehung oder sogar verheiratet ist. Noch besser ! Kann doch sein, dass sie mit dem Paar befreundet ist. Vielleicht hatte seine Partnerin an dem Nachmittag keine Zeit mitzukommen, also hat er die gemeinsame Freundin alleine besucht.

Mach dir nicht das Leben unnötig schwer und geniess deine Verliebtheitsphase. Die ist nämlich zu kostbar und flüchtig als das man sie mit Paranoiaschüben im Keim ersticken sollte.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Ich glaube nicht an freundschaftliche Kontakte zwischen Frauen und Männern, ausser wenn sie schwul sind.
Zu meiner Eifersucht, ja, daran läßt sich arbeiten.
Aber auch an der anderen Person, die Eifersucht provozierend, manipulierend einsetzt, wäre noch etwas Verbesserungsbedarf wohl gegeben...
Ich bin nicht übertrieben eifersüchtig, in meiner alten Beziehung eigentlich gar nicht, daran erkenne ich nun, dass mir nicht soviel an dem Menschen lag.

Eine gesunde Eifersucht ist nicht dramatisch, aber beim FS schien diese weit darüber zu liegen. Ich selbst fände es während der frühen Anbahnung auch nicht toll wenn ich mitkriegen würde, dass Sie sich noch mit einem anderen getroffen hat, aber da muss ich auch sagen, besser, ich weiß einfach nichts davon, denn es muss doch nun wirklich nichts böses sein. Selbst im Extremfall, wenn sie eine Affäre hatten und es gab das letzte mal Sex, zum Abschied, sozusagen. Ach herjie, das kommt eben vor, frühe Anbahnung sag ich nur. Das bedeutet für mich nicht, dass sie deswegen untreu ist in einer Beziehung.
 
Top