G

Gast

  • #1

Anbahnung von Freundschaft plus/Affäre

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte mal eine etwas andere Frage hier reinstellen. Es geht mir um die Anbahnung einer Affäre/Freundschaft plus und was ihr davon haltet. Bei mir bahnt sich das nämlich an bzw. ich fände das nett. Wir haben uns im Internet kennengelernt, nicht mit der Intension einer Beziehung, sondern Flirt/Treffen/"Mal schauen". Zwischen Weihnachten und Neujahr haben wir viel gechattet, ganz banales, aber auch erotisches. Letzten Samstag haben wir uns getroffen, ein paar Stunden lang gequatscht, Wein getrunken und einen sehr netten, kurzweiligen Abend verbracht. Meines Erachtens stimmt die Chemie, wir haben uns zum Abschied auch geküsst, es waren sehr schöne Küsse. Er wollte mich nach Hause bringen, aber da ich ganz nah dem Bistro wohne, habe ich das abgelehnt, da er noch etwas länger fahren musste.

Als ich später im Bett lag, habe ich ihm eine SMS geschrieben - jaaaa, ich weiß ;)) Aber er hat mich überrascht und direkt geantwortet, wir haben dann noch ein wenig gechattet. Er meinte, dass er aufgeregt sei und hat mir Komplimente gemacht, dass er es gut fände, dass wir es langsam angehen und uns steigern. Alles mit dem Hintergrund, dass wir keine Beziehung, sondern eher ein Format Affäre (aber eben beide Single) im Kopf haben, aber schon so, dass es außerhalb des Bettes stimmen muss und man auch mal so etwas unternimmt. Ich weiß, dass das auch gefährlich ist, ich könnte da tiefere Gefühle entwickeln, aber ich möchte es gerne einmal probieren - und bei ihm und mir gibt es meiner Meinung nach körperliche und geistige Anziehungskraft.

Unter der Woche haben wir beide viel zu tun, da wir sehr stressige und zeitintensive Jobs haben. Dennoch haben wir ein paar Mal abends hin- und hergeschrieben, wobei er zweimal erst am nächsten Abend geantwortet hat bzw. wir haben ein-, zweimal geschrieben, die letzte Antwort von ihm kam am nächsten Abend. Was ich völlig ok finde, da wir nicht nur abends oder am WE auf der Plattform online sind. Oder sollte ich mir euer Meinung nach da Gedanken machen?

Ich bin nicht für Rollendenken und Jäger-Beute-Ding, daher habe ich ihn gestern Abend per Mail gefragt, ob er Lust hätte, mit mir am WE zu einer Ausstellung von Filmplakaten zu gehen. Passt zu unseren Chats, in denen wir oft über Filme gesprochen haben. FIndet ihr das zu weit vorgeprescht oder ok? Geantwortet hat er noch nicht, mir kam die Idee, als er bereits offline war, und ich rechne nicht vor heute Abend mit einer Antwort.

Und warum der ganze lange Post, fragt ihr? Weil ich doch wieder unsicher werde, ob Männer mein Verhalten jetzt tendenziell ok finden oder too much - auch wenn es nicht um eine Beziehung, sondern um Freundschaft plus/Affäre geht. EIgentlich denke ich, wenn beide interessiert sind, sollte Frau das auch mal zeigen und nicht alle Arbeit dem Mann überlassen. In anderen Belangen des Lebens ergreife ich ja auch die Initiative, wenn ich etwas haben will ;-))

Freu mich auf Eure Meinungen!
 
G

Gast

  • #2
Die Frage nach einem gemeinsamen Ausstellungsbesuch am WE von einer Frau an einen Mann, mit dem man schgon geknutscht hat, ist ABSOULUT OK!
Ich würde mir wünschen, mehr Frauen hätten solche Initiative.
Mann, Mitte 30
 
  • #3
Tschuldige, solche wirren Treads eröffnet man nur wenn die Hormone voll zugeschlagen haben. Ich fürchte Dein Herz will mehr!

Falls Dein Hirn siegt: Bei einer Affaire brauchst Du Dir wirklich keinen Kopf machen, da reichts wenn Du sexy und willig bist. Und bitte keine weiteren Ansprüche stellst.
 
G

Gast

  • #4
liebe fs,

du kannst das natürlich machen und wirst offene türen einrennen, bei deinem vorhaben ist es ziemlich egal, wie du dich verhältst, er wird dich "mitnehmen", so wie das angefangen hat...

nur was gar nicht passt: Du machst Dir Gedanken! und Du willst ihm gefallen.

was in dir innerlich abläuft, passt so gar nicht zu deinem toughen auftreten - das für sich genommen völlig in ordnung ist.

empfehlung: prüfe dich, was du wirklich willst, beobachte dich, ob du anfängst zu träumen, wenn ja, lass die finger von dem modell.

dir viel glück im leben und wenig schmerzhafte erfahrungen...

w
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #5
Liebe FS

Eine Affäre kann heiss sein, so heiss, dass man sich die Finger verbrennt, nämlich dann, wenn sich ein Part verliebt. Warum solltest du ihn nicht zu einer Plakatausstellung einladen, ist doch ok. Wenn er Lust hat, geht er mit, wenn nicht, sagt er ab. Geistige und körperliche Anziehung kann zu Verliebtheit deinerseits führen, wenn er aber nur eine Übergangslösung sucht, schaust du in die Röhre. Wenn du nur eine Übergangslösung suchst, dann los. Da ist sicher erlaubt, was gefällt, zumal er Single ist.

Ich hatte mich mal in eine Affäre verliebt. Vielleicht gerade deshalb, weil das verboten war? War nicht schön und wollte ich nie mehr haben.

w39
 
G

Gast

  • #6
Ich denke, Du machst Dir das selbst was vor, dass Du es von vorneherein als Affaire/Freundschaft deklariert hast. Vielleicht möchtest Du mal experimentieren.

Aus Deinen Worten spricht für mich, dass Du schon ein wenig verknallt bist, und wenn Du tatsächlich ein "Affairenmensch" wärst, würdest Du Dir so viele Gedanken wohl nicht machen.

Manchmal findet man aber auf eine solche Weise heraus, was man tatsächlich braucht oder auch nicht braucht, also die eigenen Bedürfnisse und Wünsche kann man so herausfinden.

Warum schliesst Du denn eine Beziehung aus?

W43
 
G

Gast

  • #8
Ich finde, du gehst die Sache selbstbewusst und zielsicher an. Affäre eben, da macht man sich nicht soviel aus Rollendenken.
Da du aber Unsicherheiten zeigst und dich sehr wohl fragst ob dies oder jenes too much ist... glaube auch ich, dass Affäre hier nur ein anderen Wort für "Beziehungstest" ist.

Zwei Singles, bei denen es auch außerhalb des Bettes stimmt und die tiefere Gefühle entwickeln, haben keine Affäre mehr. Überleg selbst, was erwartest du von ihm. Darf er auch Sex mit anderen Frauen haben oder wäre dir das gar nicht recht?

Was ihr wollt ist Beziehung. Nichts spricht dagegen, dies bei soviel Angst vor dem Wort Beziehung als "Affäre" zu starten, aber sobald es ernst wird, rate ich euch dringend die Sache auch beim Namen zu nennen, denn unklare Beziehungsformen tun nicht gut und sind nicht zukunftsträchtig.

Alles Gute!
 
G

Gast

  • #9
Mir fällt dazu das Lied von den Ärzten ein: "Du bist immer dann am besten, wenn's dir eigentlich egal ist". Und so sind auch meine Erfahrungen mit Männern und Initiative ergreifen.
Männer waren immer total fasziniert von mir, wenn ich "vorgeprescht" bin - jedenfalls dann, solange ich mir dabei nichts gedacht habe und nur ein bisschen Spaß wollte. Da kannst du sogar ruhig den ersten Schritt zum Bett machen und er wird sich trotzdem verlieben. Hauptsache, du hängst dich emotional nicht zu sehr rein und überlegst hin und her, wie du dich verhalten sollst.



w 45
 
G

Gast

  • #10
Solange Du Dich nicht verliebst, kannst Du alles machen.
Mir fällt bei solchen Geschichten nur immer meine Freundin ein, eine leidenschaftliche Tango-Tänzerin. Da jagt eine Affaire die andere. Es kribbelt, man bereist halb Europa, um miteinander zu tanzen (und mehr), und am Ende des Tages ist sie verliebt und enttäuscht, dass ER keine Gefühle entwickelt hat sondern eben nur eine Affaire wollte.
 
G

Gast

  • #11
Dein Thread liest sich wie die Vorbereitung zu einer großen Liebesgeschichte, die du dir zu einer kleinen Bettgeschichte herunterargumentierst. Wenn heutzutage nicht mehr drinnen ist im Zwischenmenschenlichen oder du dir selbst nicht mehr Wert bist, dann volle kraft Vorraus.

M48
 
G

Gast

  • #12
Finde die Frage nach dem gemeinsamen Treffen auf ner Ausstellung völlig ok.
Ich frage mich allerdings, wieso es denn anscheinend von ANfang an klar sein soll, dass es nur eine Affäre sein soll!?
Ich meine, man weiß doch anfangs nie, wo das endet!? Natürlich ist man mit einem fast Unbekannten nicht sofort zusammen und ein Paar, wenn man sich online kennen lernt!?
Aber dass du gleich von vornherein ausschließt, dass sich auch was Festeres entwickeln KÖNNTE, ist doch irgendwie schade, da ihr beide Single seid!?
Man muss sich doch erst einmal kennen lernen und dann sehen, ob mehr als nur körperliche Anziehung da ist.
Kann natürlich sein, dass er mit Dir nicht auf eine Ausstellung will, sondern nur in den 4 Wänden bleiben will... und er deswegen noch nicht geantwortet hat, weil er Panik hat, dass du gleich einen auf Beziehung machst mit deiner Ausstellung!?
Gibt ja Männer, die da gleich Panik bekommen :)

w,40
 
G

Gast

  • #13
Hier die FS

Wow, vielen Dank für Eure Antworten! Finde jeden Post interessant und manches macht mich nachdenklich.

Prinzipiell schließt keiner von uns beiden aus, dass es was ernstes werden kann, aber die Plattform, auf der wir uns kennengelernt haben, ist schon auf mehr Affäre/Freundschaft plus/Sex ausgerichtet. Er hat von Anfang an betont, dass es für ihn jedoch entscheidend ist, was sich bei den realen Treffen ergibt und entwickelt. Nur haben wir eben nicht von Beziehung gesprochen, sondern ganz ehrlich davon, ob Sympathie da ist und man einfach guckt, was sich so entwickelt.

Ihr habt recht, wenn ihr anmerkt, dass ich mir schon viel zu viele Gedanken mache, als dass ich es nur als Affäre betrachten könnte. Wahrscheinlich bin ich dafür nicht geeignet. Deswegen bin ich mit meiner Frage wohl auch hier gelandet. Und dessen bin ich mir bewusst.

Inzwischen hat er natürlich geantwortet, allerdings ist er krank und hat deswegen abgesagt. Wir haben seit Donnerstag wieder ein paar Mal getextet, aber kürzer, seltener und irgendwie anders als vorher. Ich würde das auf die Erkältung schieben, die er hat und wegen der er wohl das Wochenende im bett verbracht hat. Doch er war immer wieder online und hat heute beispielsweise seit vielen Stunden eine Mail nicht mal geöffnet. Das stimmt mich dann nachdenklich. Jaaa, ihr lieben Ratgeber, es ist bescheuert und teeniemäßig von mir, dass so aufzudröseln und zu interpretieren, aber etwas merkwürdig finde ich das einfach schon ...

Aber ich flippe deswegen auch nicht aus. Ich würde ihn eigentlich gerne wiedersehen und schauen, was sich ergibt. Doch noch einmal fragen werde ich wahrscheinlich nicht. Denn nötig habe ich das nicht. Und selbst wenn ich schon ein wenig verknallt sein sollte, ich laufe niemandem hinterher. Und ein zweites Mal zu fragen, wäre dann wohl auch für mich etwas zu viel ...

Will aber nicht die Pferde scheu machen. Wenn er sich meldet, antworte ich, ganz normal, zumindest versuche ich das, wer weiß, welchen Unterton man manchmal unbewusst einbaut. Ihm geht es ja tatsächlich nicht gut und auch sein Job ist anstrengend, also werde ich sicher nicht die Zicke geben, warum auch, wir kennen uns kaum. Ich habe übers WE etwas zur Ruhe gefunden und auch jemand anderes getroffen, ich sehe es entspannter. Ist doch ohnehin der einzige Weg, oder?

Und freue mich immer noch über Eure Antworten und Meinungen. Was bisher kam, fand ich, wie gesagt, sehr hilfreich. Danke Euch allen!!
 
G

Gast

  • #14
Hier nochmal die #5.

Er ist viele Stunden online gewesen und hat Deine mail stundenlang nicht geöffnet? Was sagt Dir das?

Er sucht weitere Kontakte...

Bin grad auch in einer Dating Phase, in der ich den Mann zum 4. Mal treffen möchte... wenn ich eine SMS von ihm bekomme, freu ich mich total und mache sie SOFORT auf. Er anscheinend auch...

Also ich würd da mal ganz den Gang rausnehmen...

W43
 
G

Gast

  • #15
Also ich mache Mails auch manchmal nicht sofort auf, wenn ich mir die Vorfreude ein wenig lassen will oder sie nicht zwischen Tür und Angel aufmachen will.
Das MUSS also nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen sein, auch wenn es das oft ist.
 
G

Gast

  • #16
Liebe Threaterstellerin,
du denkst zu viel nach. Mach einfach immer einen Schritt nach dem anderen.
Wenn du mit ihm auf diese Ausstellung gehen willst, dann geh mit ihm dahin.
Und wenn du danach Sex mit ihm haben willst, dann mach das auch.
Du kannst die Entwicklung einer Beziehung ohnehin nicht planen. Sehr, sehr viele tolle, tiefgehende Beziehungen BEGINNEN als Affären, und du hast keine Chance, jetzt schon herauszufinden. was mal aus euch wird.

Der Trick ist, in den nächsten Wochen immer nur an den jeweils nächsten Schritt zu denken, nicht darüber hinaus. Du wirst dann nach 2-3 Monaten schon merken, wohin die Reise geht, ob mehr da draus wird oder eben nicht.

Das Problem ist: Wenn du jetzt einen Rückzieher machst, dann entgeht dir eine schöne Erfahrung, möglicherweise sogar deutlich mehr. Hör in den nächsten Wochen einfach IMMER auf dein Gefühl, und denke immer nur an den nächsten Schritt eures Weges.

Wer man zuviel Angst davor hat, verletzt zu werden, muß man sich nicht wundern, wenn man einsam bleibt.