G

Gast

Gast
  • #1

Angeklebte Fingernägel ("Krallen") - finden Männer die auch so schrecklich wie ich (w)?

Ich kann partout keinen Sinn darin erkennen, sich zusätzlich zu den natürlich wachsenden Fingernägeln noch welche draufzukleben. Und dann noch in einer Länge, die bei einem Mann Kastrationsängste wecken sollten. Wie kommt so eine Frau durch den Tag? Bleibt sie überall hängen? Wie zieht sie sich an ohne Löcher in den Pulli zu reißen? Constanze
 
H

Hieronymus

Gast
  • #2
Oh ja die finde ich auch extrem grässlich. Ganz übel. Würde ich nie als Partnerin in betracht ziehen. Ich stehe eh auf natürliche Frauen. Krallen sind schrecklich und für mich komplett unerotisch.
 
  • #3
Diese Dinger sehe ich oft bei den Kassiererinnen in meinem Stammsupermarkt. Furchtbar sehen die aus. Nein, diese künstlichen Fingernägel gehen gar nicht. Lieber ein bisschen mehr Wert auf Nagelpflege legen, dann braucht man diese Krallen nicht. Und Frauen "dürfen" ja Nagelfeilen benutzen im Gegensatz zu uns ...
 
G

Gast

Gast
  • #4
Danke! (Erleichtert)
Constanze
 
  • #5
Ja, Constanze, angeklebte Fingernägel finde ich auch schrecklich. Brrrr... Ich kenne auch absolut keinen Mann, dem das gefällt. Völlig geschmacksverirrte Frauen, die so etwas machen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Fräulein Smilla
Kann ich auch nicht verstehen, warum Frauen so etwas toll finden. Sollte die Fage nicht eher lauten kann man an den künstlichen Fingernägeln die Schichtzugehörigkeit erkennen?
Bin mal gespannt was dabei herauskäme....
 
  • #7
@#5: Obwohl es bestimmt wieder genug politisch-korrekte Heuchler gäbe, bin ich überzeugt, dass die Quote künstlicher Fingernägel SEHR STARK milieu- und schichtabhängig ist.

Ich tippe mal unter medizinischen und naturwissenschaftlichen Akademikerinnen nahe Null. Unter Kassierinnen/Friseusen und unter C-Prominenten vergleichsweise hoch. Unter Hauptschülerinnen deutlich höher als unter Abiturientinnen. Unter ZEIT- und WELT-Leserinnen sehr niedrig, unter GELBE POST- und GALA-Leserinnen höher.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Die nächste Frage wäre naheliegenderweise folgende: Warum glauben so viele Frauen, die Eröffnung eines Nagelstudios wäre ein sicherer Weg zu finanziell gesicherter Erwerbstätigkeit??? Möglichst noch mit drei anderen Nagelstudios in der gleichen Straße?
Mich verblüfft das jedes Mal.
Constanze
 
G

Gast

Gast
  • #9
Fräulein Smilla
Liebe Frederika
Wir mögen ja in vielen Dingen nicht derselben Meinung sein, aber hier stimme ich Dir ausnahmsweise vollkommen und mit einem Riesengrinsen zu...
 
G

Gast

Gast
  • #10
Künstliche Nägel oder Nagelverstärkung haben heute viele Frauen aus allen Schichten. Der Unterscheid liegt darin, wie es gemacht ist und ob es billig aussieht. Verstärkte Nägel mit french sind da, was die "gehobenere" Schicht fast durchgängig hat. Ihr Männer werdet das nicht sehen können. Sieht toll aus, wenn es regelnmässig gemacht wird und natürlich im Design ist.

Ich hasse diese Nägel und habe sie selbst. Nagelkauerin. Schlimm, ich weiß. Nicht abzustellen. Bitte keine Psychotips an der Stelle. Deshlab wähle ich Kunstnägel. Dezent, kurz und natürlich gehalten. Ja das hilft und sieht dann doch ästhetischer aus als vorher. In Partnerschaften war es letztlich nie das Problem. Mein liebenswertes Wesen wurde wegen diesem unperfektem Mangel nicht abgelehnt. ;-)
 
B

Berliner30

Gast
  • #11
Wenn Frau sonst ok ist, kann man auch mal über wowas hinwegsehen. Hab bisher aber bisher nur 1 Frau mit so einer Macke kennengelernt.

@6 bei Krankenschwestern und Friseusen sieht man das ab und an mal.
@7 das ist richtig teuer und muss regelmäßig gemacht werden und wenn es gut gemacht ist, sieht man es kaum, ich hatte mal das Vergnügen mit einer ...
 
G

Gast

Gast
  • #12
Solche "Krallen" gehen gar nicht finde ich, sowie nicht schön anzuschauen.
 
  • #13
Die sind das letzte, ich habe noch keine Frau gesehen der solche nägel stehen würden. Am schlimmsten diese langen die dann auch noch so quaderförmig aussehen und sogar das ist noch zu topen, manche sind dann auch bemalt oder mit steinen beklebt. So was ist für mich schon ein fast ein ausschlussgrund.
 
G

Gast

Gast
  • #14
MadMax
sieht gut aus, wenn gut/natürlich gemacht.
meistens sieht es aber aus, wie weiss lackierte schraubenzieher und das geht gar nicht!
ecentuell noch mit strass und so´n zeug besetzt:-(
am schönsten natürliche nägel, etwas länger als bei männer und gepflegt - gefeilt und dezent lackiert.
 
G

Gast

Gast
  • #15
die schönen Nägel, etwas dezent usw.. sind auch alle unecht- verstärkte Nägel..das sieht keiner, wenn es proffssionell gemacht ist, sehen die aus wie wunderbar gepflegte Naturnägel... die kitschigen Langen sind schon längst nicht mehr das, was frau unter Kunstnägel versteht... Ihr merkt es nur nicht ;-)

Warum manche das machen.einfach, weil zu brüchige Nägel immer abreisen und dann aussehen wie männernägel...so lässt sich frau eine schicht drüber modellieren, die dem Nagel halt gibt.. und zwar so dass es keiner sieht ;-)
 
  • #16
#14 wenn wir es nicht merken, dann ist es ja eh perfekt genau wie beim schminken. Es geht ja nicht um eine prinzipielle abneigung, sondern nur um das esthätische desaster
 
G

Gast

Gast
  • #17
thomas wie lieb ich dich hab: klasse formuliert dein "ästhetisches Desaster.."

du hast sooo recht..

Grüße
 
G

Gast

Gast
  • #18
ich bin zwar auch weiblich, aber was ich da tag für tag so sehe bereitet mir magenschmerzen. glitter auf den rändern, die wildesten farben, gestreift wie ein zebra und dann auch noch selbstgemacht.. grauenhaft. und das sind aber keine frauen in den 20ern. automatisch wandert dann mein blick auf die zehennägel. dann wird es echt gruselig.
ich hoffe das verschwindet raschest wieder. aber wie es halt so ist, so mancher trend spricht sich nicht so schnell herum.
 
  • #19
Alleine das ständige Geklapper der Nägel auf der Tastatur würde mich wahnsinnig machen! Wie oft splittert mein Nagellack auf meinen normallangen bis kurzen Fingernägeln ab und wie oft verlieren manche Frauen einen Teil ihrer künstlichen Nägel Es ist mir den Aufwand (zeitlich und finanziell) nicht wert. Ans Bluseknöpfen und andere Feinarbeiten sowie das Putzen an sich von Auto und oder Wohnung, etc. gar nicht zu denken. Aber ich gestehe, mitunter hätte ich manchmal auch so schöne natürlich aussehende Nägel, wie es hin und wieder auch zu sehen ist. Aber allein der Gedanke an die Präparation der eigenen Nägel vor dem Aufkleben der künstlichen Nägel und wie ich damit dann mein nächstes Brot backen müßte, läßt mich wieder verfünftig werden.

Mary - the real
 
Top