• #1

Anrede bei dem ersten Kontakt

Liebes Forum,
Ich bin neu hier, deshalb meine Frage, spricht man sich grundsätzlich gleich und immer mit Du an?
 
  • #2
Aus meiner online Zeit kenne ich tatsächlich so, dass man bereits beim ersten Anschreiben geduzt wird bzw. duzt. Mag man dies nicht spricht aber auch nichts gegen das förmlichere 'Sie'.
Alternativ könnte man bei der Formulierung das Du/Sie umgehen und abwarten wie der/die Kontaktierte das Thema handhabt.
 
  • #3
KLar spricht man sich mit DU an. Wer mich siezt, wirkt irgendwie altmodisch und altbacken. Außerdem komme ich mir dann wie meine eigene Mutter vor. Wir wollen uns doch sowieso auf einer sehr persönlichen Ebene kennenlernen. Ich sieze Menschen nur im beruflichen Umfeld.
 
  • #4
Der Mann siezt, da man ja bisher keinen persönlichen Kontakt hatte. Und die Frau duzt zurück, falls ihr der Mann sympathisch ist.
 
  • #5
spricht man sich grundsätzlich gleich und immer mit Du an?

Nein, natürlich nicht!

Man spricht sich immer so an, wie es die Leute definieren, die eine Umgebung geschaffen haben! In einem Gesellschaftclub, der Oper, oder einer Firma der sog. "old economy" spricht man sich i.d.R. "per Sie" an.

Im Internet natürlich so, wie es die Leute wünschen, die das Internet erschaffen haben! Das nennt man dort "Netiquette"! Es anders zu machen (oder als Neuling, oder Einzelperson darüber zu diskutieren) wäre ungefähr so provokant, wie mit Badebekleidung an einen FKK Strand zu gehen, oder auf einer Bockwurst kauend auf eine Veganermesse. Man muss nicht jede Meinung teilen und nicht alles mitmachen, aber in fremde Umgebungen einzudringen und dann dort alles ändern zu wollen ist einfach frech!!!

Also bei Zweifeln einfach DSL, LTE (Mobiltelefondaten) und email Account etc. abmelden und die Leute (die Nerds und Geeks) in ihrer, von ihnen selber geschaffenen Welt, in Ruhe lassen!

V.m47
 
  • #6
Ich wurde immer beim ersten Kontakt mit DU angeschrieben, aber vielleicht ist das SIE oder DU nur ein typisch deutsches Problem. Im Englischen hat man durch die Doppelbedeutung kein Problem damit. Ein SIE wäre mir viel zu steif vorgekommen und wenn dann im Profil stehen würde, dass man wesentlich jünger ist, dann hat man gerade das Gegenteil behauptet. Diejenigen, die ich kenne, die noch auf das SIE im Internet bestehen sind alle Ü70.

Vielleicht sollte man sich aus dem Englischen dies benutzen, wenn man kein DU möchte.

To whom it may concern.
Wen es etwas angeht.

Die Voraussetzungen sind ja gegeben.
Man kennt keinen Namen der Kontaktperson und dann würde es auch passen.
 
  • #7
Der Mann siezt, da man ja bisher keinen persönlichen Kontakt hatte. Und die Frau duzt zurück, falls ihr der Mann sympathisch ist.

Wo steht das?
Du schreibst so, als ob das eine geschriebene Regel wäre. Ist es aber nicht. Und dass es da einen Unterschied zwischen Mann und Frau gäbe, das ist mir auch neu. Aber wahrscheinlich gehöre ich eben nicht zur "Elite".
Nein, es gibt da keine allgemeingültige Regel. Wem es lieber ist zu siezen, der macht das eben. Und wer sonst auch eher leger ist, der duzt eben. Ich hatte da noch nie Probleme.
Auch mit dem Alter hat das heute nichts mehr zu tun, ich hatte Kontakt mit 70jährigen, die mich sofort geduzt hatten.
Im Internet ist das Du heute üblich und daher hatte ich nie ein Date, das mit "Sie" begann.
 
  • #8
Der Mann siezt, da man ja bisher keinen persönlichen Kontakt hatte. Und die Frau duzt zurück, falls ihr der Mann sympathisch ist.

Sorry, wer mit Siezen anfängt und damit diese Distanz herstellt, muss dann auch selbst das Du anbieten. Ich würde niemals jemandem, der mich siezt einfach duzen. Das fände ich grob unhöflich. Ich würde nie gesiezt als ich noch bei einer SB war und hätte das wahrscheinlich eher etwas seltsam gefunden in diesem Kontext.
 
  • #9
Der Mann siezt, da man ja bisher keinen persönlichen Kontakt hatte. Und die Frau duzt zurück, falls ihr der Mann sympathisch ist.

Finde ich unpassend. Im Internet ist das Du allgemein üblich und ein "Sie" des Mannes fände sicher manche Frau befremdlich. Andererseits, wenn ein Mann durch die Anrede erkennbar Wert auf "Sie" legt, würde ich als Frau auch nicht einfach Duzen.
Bezogen auf die Ausgangsfrage: "Du" ist allgemein üblich, aus meiner Sicht stellt sich die Frage gar nicht.
 
Top