G

Gast

Gast
  • #1

Anrede: Du oder Sie?

Bin unsicher. Was ist angebrachter, bei Kontaktaufnahme oder Antwort eines Interessenten diesen zu duzen oder nicht?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Definitiv DU!
Das wirkt verbindlicher - wir sind ja nicht im Büro und auch nicht mehr in den 50ern.
Wenn ich geziezt werde, habe ich immer das Gefühl, dass mich ein Mann anschreibt, der irgendwie alt im Kopf ist. Mit alter Schule hat das meiner Ansicht nach nichts zu tun.
Ein "SIE" wirkt mir einfach zu distanziert.
Meinen Mann hatte ich allerdings, als ich ihn kennenlernte auch zuerst gesiezt, allerdings war er mein Vorgesetzter.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich finde es steif, fast distanziert, wenn mich ein Mann in seiner Anfrage siezt.
Mit dem Alter hat das nichts zutun !! Völlig egal, wie alt der Anschreiber und die Angeschriebe sind.

Früher sagte man, im web würde sich geduzt. Keine Ahnung, ob das (noch?) stimmt.
 
  • #4
Im Web duzt man sich. Einzige Ausnahme sind die Blogger, die das Sie nutzen bei Leuten nutzen, mit denen sie auf Du sind. Das ist ironisch gemeint und zeigt aber auch, daß der Angesprochene gleichzeitig Kommentarmoderator ist. (Distanz halten)
Ich bin bei der Kontaktaufnahme nur gesiezt worden, wenn der Interessent über 60 war, es ist sicher auch eine Altersfrage.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Unbedingt DU.

Das Sie wirkt bei der Gelegenheit unbeholfen, distanziert, altmodisch, steif und sogar ein bisschen unfreundlich.

Bei Anfragen mit "Sie" (die sehr, sehr selten kamen) wusste ich immer gleich, dass ich jemanden vor mir habe, der nicht zu mir passt.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Das Siezen ist wirklich schräg. Ich habe einige Profile von Frauen in den Mittzwanzigern gesehen, die bei ihren drei Fragen gleich das Sie ausgepackt haben. Um die habe ich gleich den Bogen gemacht. Steifer geht's nimmer.

m28
 
G

Gast

Gast
  • #8
Bei Anfragen mit "Sie" (die sehr, sehr selten kamen) wusste ich immer gleich, dass ich jemanden vor mir habe, der nicht zu mir passt.

Ich finde es schade, daß Du Menschen mit Anstand und Manieren so kategorisch ablehnst, denn es lebt sich leichter mit jemandem, der um gute Umgangsformen weiß und sie pflegt.

Ich würde einer Frau, die mich ernsthaft interessiert, stets den Vortritt lassen beim Du. Das gehört sich so, das gebietet der Anstand.

Bei mir läuft das dann so ab, daß ich die mir unbekannte Frau zunächst sieze und sie mir bei Interesse mit Du antwortet. Anders läge der Fall, wenn die Frau potentielle Kandidaten schon im Profil mit Du anspricht. Dann fühle ich mich selbstverständlich eingeladen, das Du auch aufzugreifen.

OK, ich passe also nicht zu Dir. Aber das macht mir nichts aus.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich finde es schade, daß Du Menschen mit Anstand und Manieren so kategorisch ablehnst, denn es lebt sich leichter mit jemandem, der um gute Umgangsformen weiß und sie pflegt.

Ich lege ausgesprochen viel Wert auf Manieren, und ich habe onlinen einen Mann gefunden, der nicht nur gute, sondern perfekte Umgangsformen hat.
Er hat mich sehr höflich und freundlich angeschrieben und sich auch bei persönlichen Treffen formvollendet gezeigt.

Aber er hat mich nicht mit "Sie" angesprochen. Glücklicherweise.
 
Top