• #31
Alles Quatsch oder sind das die unausgesprochenen gesellschaftlichen Konventionen in unserem Land?
Hier haben dir natürlich viele Menschen politisch korrekt und freundlich geantwortet, dass du es natürlich durchaus versuchen kannst, aber ich denke dass es in der Realität viele Frauen gar nicht toll finden, von einem deutlich älteren und unattraktiveren Mann angesprochen zu werden.

Du hast eine Haltung, die mich als Frau sehr stören würde: Du selbst bist nicht mit dem schönsten Gesicht und dem besten Körper gesegnet, deine Partnerin sollte das aber selbstverständlich alles haben. Es fällt mir leider immer wieder auf, dass sich die Männer beklagen, wenn sie aufgrund mangelnder Attraktivität/Gepflegtheit bei den Frauen nicht ankommen und dann lauthals nach CHARAKTER schreien, aber selbst als erstes Kriterium für die Frau das Äußere nennen.

Natürlich kannst du es weiterhin bei jungen, hübschen Frauen versuchen. Nur die Erfahrung wird dir dann irgendwann zeigen, dass deine Chancen gering sind und dass es sich tatsächlich nicht schickt, wenn ein Mann wie du sich so verhält. Das wirst du an den gereizten oder ignoranten Verhaltensweisen der Frauen merken. Übrigens nicht nur hierzulande.

w(28)
 
  • #32
Na und?

Wenn es um "den" Traummann geht, triefen auch die meisten Post der weiblichen Foristinnen geradezu davon. Selbst der Mann mit der - wie gefordert - perfekten charakterlichen Integrität etc. hat bei "Elite-Frauen" nicht den Hauch einer Chance, wenn Oberflächlichkeiten wie Status und Einkommen nicht auf der vielzitierten Augenhöhe sind. Das wird zwar immer (mehr oder wenig) politisch korrekt abgestritten, lässt sich aber nicht ganz verbergen.

Auch diesen Frauen sei natürlich gestattet, den millionenschweren Geschäftsführer einer erfolgreichen Firma anzusprechen. Die Chancen, ihn als Partner zu gewinnen, liegen auf gleichem Level, wie oben erwähnt.

Das ist geschlechtsunabhängig(!) menschlich, da jeder für sich das Optimum erwartet und kein Grund oder Argument zum Verurteilen.
Was ich mit meinem Beitrag sagen wollte habe ich deutlich zum Ausdruck gebracht. Wenn er nach oberflächlichen Kriterien sucht, was er selbstverständlich darf, dann soll er sich nicht wundern, dass auch er selbst nach den selbigen beurteilt und ausgesucht wird oder eben nicht. Oberflächliche Menschen suchen nach oberflächlichen Kriterien und da geht so in beide Richtungen. Dass es geschlechrsunabhängig ist ändert nichts an der Tatsache. Ich würde ihn nicht wegen Übergewicht, Armut oder was weiß ich ablehnen, sondern wegen seiner Oberflächlichkeit, unabhängig von seinem Konto und seinem Aussehen, also quasi auch wenn er wie Christiano Ronaldo aussieht und den Kontostand hat interessiert er mich nicht. Er würde mich wahrscheinlich nach seinen Kriterien ausschließen. Ich verurteile ihn auch nicht weil es mich nicht interessiert. Aber er hat uns gefragt und jeder sagt die eigene Meinung. Deshalb habe ich auch geschrieben
Das hat nichts damit zu tun, wer das Recht hat, etwas zu tun oder nicht und mit Moral schon mal gar nicht.
Er muss halt nur irgendetwas anzubieten haben, das eine oberflächliche Frau sucht, zB Geld oder top Aussehen, sonst wird es eben schwierig bis unmöglich, die Frauen für sich zu begeistern, die er haben will.
 
  • #33
Versuch es mal von Frauensicht zu sehen. Frauen zwischen 20 und 40 wollen in der Regel Kinder und je jünger, desto stärker. Das ist nicht so wie bei Männern, die erst im Alter warm werden. Eine jüngere Frau hat ein aktiveres und stressreiches Leben.

Ein 55 jähriger kommt höchstens als Freizeitkumpel in Frage aber nicht mehr als Familienpapa und meistens auch nicht mehr als Heiratskandidat. Mit 55 möchte ich Reisen und Genuss erleben, keine Hektik und Stress mehr, keinen Mann hauswirtschaftlich mehr bedienen müssen.
In Bezug auf deine sportliche Gemütlichkeit und deine Figur würde ich dir besser vorschlagen, eine ältere Frau zu suchen, die sich um DICH speziell kümmert. Glaub mir, du wirst glücklicher damit, als eine flotte, junge Frau zu suchen, die dich sicher nicht bedient, aber Aktivität von dir erwartet.


Ich weiß nicht, was du als schön definierst, aber so manche 50 jährige sieht stilsicherer und schlanker aus, als so manche heutige 25 und 35 jährige, sofern sie keinen "modischen" grauen oder rotgefärbten Kurzhaar-Pudelfrisurschnitt trägt und Karottenhosen dazu. Vielleicht mal den eigenen Horizont und Wirkkreis erweitern.
 
  • #34
Ehrlich? Was andere sagen und denken, was Du gerne machst, kannst Du dir anhören, bist aber auf keinen Fall verpflichtet, dem zu folgen. Du bist ein eigenständiger Mensch mit eigenen Neigungen und Gefühlen und darfst tun, was Du willst, solange Du nicht andere belästigst oder gegen das Gesetz verstösst. Selbst wenn es dir danach ist, eine Mitte 20-jährige Frau anzusprechen, kannst Du das tun. Letztendlich liegt es an der Frau, ob sie mit dir in Kontakt treten oder eine Beziehung eingehen möchte. Jeder erwachsene Mensch kann sehr gut für sich selber entscheiden.

Ich hatte schon Freundinnen, die einges jünger und einiges älter waren. Mir ist das Alter im Grunde ziemlich egal, wenn man sich gut versteht. Im freien Leben (also nicht in Online-Portalen) ist die Frage des Altersunterschiedes sowieso nicht so streng. Natürlich ist 55 und 35 schon sehr weit auseinander, aber solche Verbindungen gibt es auch. Also schaue nicht, was deine Umgebung als gesellschaftlich normal ansieht und alles davon abweichende mit häßlichen Negativformeln belegt. Lebe einfach so, wie Du es gerne magst, dann kannst Du nicht viel falsch machen.
 
  • #35
Ich denke eben auch, irgendwas musst du schon mitbringen, Geld, Status, Charme, was auch immer.
Was sollte denn deiner Meinung nach eine jüngere, hübsche Frau an dir anziehend finden? Sie muss ja einen Grund haben sich, auf dich einzulassen. Nur älter und eher nicht attraktiv reicht da nicht.
Die attraktiveren Frauen, die sich auf ältere Männer einlassen suchen da eben eher Geld, Status, Sicherheit...
 
  • #36
Da sich bisher der FS nicht zurückgemeldet hat, scheint er wohl mit Antworten hier nicht besonders zufrieden zu sein. Natürlich kann er Frauen von 19 – 91 ansprechen, aber ich verstehe auch nicht, warum er so fixiert ist auf eine wesentlich jüngere Partnerin. Ich befinde mich ja in derselbe Dekade wie der FS und ich möchte keine wesentlich jüngere Frau. Eine junge Frau ist schwieriger zu hüten, wie ein Sack voller Flöhe.:)
Gut man kann jetzt auf Berlusconi oder Ecclestone verweisen, die ja auch eher im Alter der eigenen Enkelin eine Partnerin haben.
Wenn jemand anders im Januar bei -10° Grad in die Donau springt, muss ich ja auch nicht in die Donau springen.
Am Ende wird wahrscheinlich nur das Einkommen die Chancen bei jüngeren Frauen steigern.

Es sagte einmal Monika Gruber so schon in ihrem Programm.
Das Finanzielle steht für mich bei einen Mann nicht an 1. Stelle, sondern höchsten an 5. oder 4. oder 3., auch nein natürlich an 2. Stelle.
Und wie bei jeder Satire ist immer ein Körnchen Wahrheit versteckt.
 
  • #37
Solange du niemanden belästigst, kannst du ja alles tun, jeden ansprechen….warum denn nicht.

Ich persönlich kann mit soviel älteren Männern (über 10 Jahre älter) nichts anfangen, ich hätte ihn vermutlich auch gar nicht für ernst genommen. Auch mit Geld oder Status oder was auch immer, kann und konnte man bei mir noch nie punkten. Aber du fragst ja nicht nach mir.

Meist ist es doch so, dass man nicht unbedingt das Gegenteil von einem selbst anzieht, oder? Irgendwas Gemeinsames muss es doch schon geben. Mach einfach deine eigenen Erfahrungen. Es gibt kein Gesetz, dass dir das verbietet. Wieso stellst du eigentlich die Frage? Nur weil jemand gesagt hat, das geht nicht?
 
  • #38
Meist ist es doch so, dass man nicht unbedingt das Gegenteil von einem selbst anzieht, oder?
Das ist schon richtig, nur die Krux an der Sache ist, übergewichtige Damen, die hier gelegentlich schreiben, haben eine ähnliche Vorstellung von ihrem Wunschpartner (vom Alter mal abgesehen) wie der FS von seiner Wunschpartnerin. Mit anderen Worten, bei ihnen hätte der FS auch wenig Chancen.
Was unterm Strich zu dem Resultat kommen lässt, der FS hat insgesamt keine besonders guten Karten. Ergo ist es relativ egal, ob er bei seiner Suche seinen Präferenzen treu bleibt oder nicht.
 
  • #39
natürlich darf Jeder Jeden ansprechen, egal ob groß, klein, dick oder dünn, alt oder jung. Aber du hast eben keinen Anspruch auf Erfolg, das ist das Problem.
Ich frage mich immer, was viele Leute hier wirklich suchen. Ein Vorzeigeobjekt oder einen Partner? Ich mache da keinen Unterschied zwischen Männlein und Weiblein. Alle suchen immer besonders schöne und besonders Junge Partner und legen dabei eigene (vermeintliche) Vorteile in die Waagschale. Aber es sollte doch eigentlich um einen Partner gehen. Sind da nicht innere Werte wichtiger? Also mal ehrlich, ich möchte mir keinen noch so reichen und noch so schönen Mann ans Bein binden, der menschlich ein Idiot ist.
Ich habe daher irgendwann mal aufgehört, nach Äußerlichkeiten zu sortieren. Ich habe mir die Profile angeschaut und versucht, ein paar Charakterzüge herauszulesen. Ich hatte dann fast nur noch Blind-Dates und habe herausgefunden, dass unattraktive Männer sehr nett sein können. Mein derzeitiger Partner (seit 3 Jahren) ist nicht unbedingt attraktiv, er hat kaum noch Haare, ist 3 Jahre jünger, verdient weniger Geld und ist mein Traummann. Das wäre er aber auch, wenn er anders aussehen würde, reich wäre oder 10 Jahre älter.
Also sprich an, wer dir gefällt, aber hinterfrage vielleicht das "Gefallen".
 
  • #40
Ich habe im Eingangspost noch mal die Formulierung gecheckt: Das Umfeld "signalisiert" ihm, dass er sich inkorrekt verhält.
Sind das Freunde, die darauf hinweisen, dass ihnen sein Verhalten schon unangenehm und peinlich ist? Oder sind das Frauen die live oder online entrüstet reagieren?
 
  • #41
Also mal ehrlich, ich möchte mir keinen noch so reichen und noch so schönen Mann ans Bein binden, der menschlich ein Idiot ist.
Das klingt ja fast so, als müsse man sich entscheiden zwischen reich bzw. schön und menschlich toll.
Als könne es das eine und das andere in Kombination nicht geben.
Gibt es aber.
Es gibt schöne, reiche, charakterlich total angenehme Leute.
Es gibt Leute, die die allerletzten Kotzbrocken sind, obwohl sie nicht mal reich und schön sind.
Und es gibt alle Graustufen dazwischen.

Ich persönlich stelle sehr hohe Anforderungen an den Charakter, ziemlich hohe an die Bildung, mittlere an das Aussehen ( mir muss er gefallen ) und geringe an das Einkommen ( er muß sich selbst unterhalten können ). Keine an den Status.

Jeder legt seine persönlichen Kriterien fest und je nachdem, wie realistisch sie sind, sind seine Chancen, tatsächlich einen Partner zu finden.
Deswegen glauben wir ja auch alle, dass der FS keine Partnerin findet.
Aber, ich wiederhole mich, dann ist es besser, allein zu bleiben, als jemandem etwas vorzumachen, nur um bloß nicht allein zu sein.
Im vorliegenden Fall also eine Frau anzubaggern, die nach landläufigen Ansichten zu ihm passen würde.
Ich habe keinen Mann genommen, der meinen Kriterien nicht entsprach und blieb daher lange Zeit allein.
Das kann ich, denn das macht mir nichts aus.
Wenn es dem FS etwas ausmacht, hat er ein Problem.

w 49
 
  • #42
Das interessante ist ja, dass Du eine Frau suchst, die möglichst nicht so bewertet, wie Du es tust. Du erwartest Attribute, die Du selbst nicht bieten kannst.

Und wenn Dich eine Frau ansprechen würde, die in etwa Deinem Alter und Äusseren entsprechen würde? Da würdest Du vielleicht zur sportlichen Höchstform auflaufen und Dich schnellstens entfernen??

Aber zu der Ausgangsfrage zurückzukommen: klar, man kann immer jeden ansprechen. Aber ein kluger Mensch kalkuliert vorher, ob er sich vielleicht nur eine blaue Nase holt. Könnte ja passieren. Oder Du punktest durch irgendeinen Umstand, hast vielleicht eine äusserst liebenswürdige Art oder bist ein Charmebolzen. Ja, wer weiß. Viel Glück. Im Prinzip machst Du ja auch nichts anderes als jeder andere auch: Du versuchst den maximal für Dich besten Partner zu bekommen. Da wirst Du vielleicht sehr viel baggern müssen, mehr wie wenn Dein Beuteschema nicht so anspruchsvoll wäre. Manche schreiben 1000 Bewerbungen für ihren Traumjob, für den sie nach den Sternen gegriffen haben.
 
  • #43
Ich bin groß gewachsen, gesund, gepflegt, habe volles dunkelblondes Haar, Humor, Bildung, viele Interessen, einen einträglichen Beruf und einen guten Wohnort. Allerdings war ich zu keiner Zeit optisch attraktiv, weder vom Gesicht noch von der Figur. Zudem bin ich relativ unsportlich und habe auch eher "männliche" Hobbies. Inzwischen kommt noch das Alter mit fast Mitte 50 hinzu.....
Lieber FS,
diese Attribute stören viele deutlich jüngere und attraktive Frauen nicht - insbesondere die nicht, die gern ein leistungsloses Leben in der Komfortzone suchen. Das verlangt eine entsprechende Großzügigkeit von Dir - solltest Du in Deinem Alter aber eigentlich wissen und entscheiden, ob das ok ist für Dich. Dann kannst Du gezielt auf die Suche gehen und kassierst nicht 999 Absagen auf 1.000 Anspracheversuche.

Frauen haben mich schon immer als aufmerksamen und vertrauensvollen Gesprächspartner und zuverlässigen Kumpel oder Kollegen geschätzt, jedoch fast nie als potenziellen Partner ins Kalkül gezogen.
Warum nicht? Mit Mitte 50 solltest Du das mit einer gewissen Grundaussttung an Intelligenz und Rückmeldungen aus Deinem sozialen Umfeld eigentlich erkennen können - das nennt man Fähigkeit zur Selbstreflexion.
Wenn Dir diese Eigenschaft fehlt, d.h. diese Erkenntnisse Dein Verhalten nicht steuern können, dann wirst Du wohl noch eine weitere lange Weile allein bleiben.

Aus meinem Umfeld bekam ich jedoch das Signal, dass sich so ein Verhalten nicht schickt und ich aus moralischer Sicht kein Recht habe, solche Frauen zu kontaktieren. ... Alles Quatsch oder sind das die unausgesprochenen gesellschaftlichen Konventionen in unserem Land?
Alles Quatsch. Du kannst ansprechen, wen Du willst, solange du nicht übergriffig und penetrant belästigend wirst - dagegen gibt es Konventionen, Gesetze, Servicepersonal oder auch begleitende Freunde der Frau zur Regulation Deines Verhaltens.
Abhängig von Deinem Verhalten/Deiner Art der Ansprache und Deinem Zielobjekt sowie ihrer Laune wegen des xten Nervtyps musst Du eben mit mehr oder weniger vielen und rüden Absagen leben.

Höchstwahrscheinlich wollten Dir Deine Freunde einfach nur einen Hinweis geben, dass Du mit Deinem Eigenschaftsportfolio extrem geringe Erfolgsschancen bei "intelligent, nett, hübsch, schlank und spürbar jünger" hast und mal Deine Anspracheziele ändern solltest, wenn Du erfolgreich bei der Partnersuche sein willst.
Nun ist es Deine Sache ihnen zu sagen, dass Du lieber 10.000 Absagen kassierst, als bei einer Zielgruppe zu suchen, bei der Du mit höherer Wahrscheinlichkeit punkten könntest.
Solche Diskussionen lassen sich doch nachhaltig im Keim ersticken durch ein klares Auftreten. Warum kannst und weißt Du das mit 55 noch immer nicht? Da scheint bei Dir einiges an souveränem und altersgerechtem Verhalten zu fehlen.
 
  • #44
Das interessante ist ja, dass Du eine Frau suchst, die möglichst nicht so bewertet, wie Du es tust. Du erwartest Attribute, die Du selbst nicht bieten kannst.
Aber das tun doch nicht wenige Menschen, oder?
Ich erwarte von meinem Partner auch Attribute (groß, kräftig, idealerweise muskulös), die ich (klein, weder kräftig noch muskulös) nicht bieten kann. Ganz ehrlich, würde mich ein Mann mit einem Äußern, das dem meinen ähnlich ist, ansprechen würde ich mich auch meiner Sportlichkeit besinnen.
Ich erwarte von einem Mann nicht, dass er in Bezug auf Größe und Konstitution anders bewertet als ich. Aber ich hoffe und wünsche mir einen Mann zu finden, der das, was ich in der Hinsicht zu 'bieten' habe, akzeptabel und bestenfalls positiv findet. Und ich sehe nicht was daran verkehrt sein soll. Ob ich nun einen solchen Mann finde steht auf einem anderen Blatt.

Der FS sucht also mutmaßlich, keine Frau, die anders bewertet, sondern eine Frau die seine Attribute zu schätzen weiß.

Daran zu appellieren, er möge bitte eine Partnerin suchen die ähnliche Attribute aufweist wie er, die seinen Präferenz nicht entspricht ist sinnfrei, denn es würde dazu führen was @frei schon beschrieb.
fände ich es auch besser und vor allem fair, allein zu bleiben.
Besser, als eine solche Frau zu 'nehmen', quasi als zweite Wahl. Weil du die, die du willst, nicht kriegst.
Ich denke, das machen nicht wenige, Männer wie Frauen und ich finde das egoistisch und gemein.
Ebenso wie, das davon zu halten ist. Dem ich mich nur anschließen kann.
 
  • #45
Jemandem zu sagen, er solle bestimmte andere Leute nicht ansprechen, weil er optisch oder anderweitig nicht mithalten kann, finde ich daneben. Gibt es halt einen Korb, wenn die andere Person nicht will. was soll's.
Aber vielleicht liegt es an der Art, wie Du ansprichst, dass Du Kritik erntest? Wenn man einen Hintergedanken merkt oder sich oberflächlich behandelt fühlt (also eine Standardanmache z.B., die den Eindruck macht, dass derjenige nur bei irgendwem landen will), turnt das sehr ab. Wenn die Person aussieht, als hätte sie sich keine Mühe gegenen, top auszusehen (unpassende legere Kleidung, Schuppen, olle Zähne, fettiges Haar usw.), wirkt ein Ansprechen auch deplatziert.
Du hast geschrieben, dass Du eher der Kumpel bist. Das sieht nach einem Muster aus, da würde ich mal drüber nachdenken, denn sexy rüberzukommen, liegt nicht am Gesicht und an ein bisschen mehr Gewicht, das ist eine Frage, wie man sich als Mann präsentiert, ob man Charme hat usw.
 
  • #46
Hallo,
Du schreibst ja unter 50 und nicht unter 30 oder Modell, ich denke das ist ganz legitim, manchen Frauen sieht man aber die 5 oder 10 Jahre Unterschied gar nicht an.

Und ich finde EQ und IQ bei einem Mann attraktiv, was will ich mit einer hohlen Nuss ?

Ich wünsche Dir aber, dass wenn Du eine Frau findest, nicht wie ein Ex von mir den Überflieger bekommst und denkst:" wenn ich die bekommen habe dann stehen auch noch andere auf mich" und sie schön mit leeren Versprechungen hinhälst.
Was ich sagen will: eine Frau in dem Alter will Verbindlichkeit wenn es passt.
 
  • #47
Lieber FS,

Ich finde es erstmal erstaunlich wie manche Menschen, die ach so nach "inneren Werten" schreien, Dich hier sofort auf Dein Alter und Dein Gewicht reduzieren.

Lasse Dich nicht verunsichern. Ein Mann muss kein Schönling sein. Einen Mann zeichnen ganz andere Qulitäten aus wie zB: Charisma, Männlichkeit (gerade wenn man stattlicher ist), der Wille Entscheidungen treffen zu können und Verantwortung übernehmen zu wollen. Dazu kommt Intelligenz und vieles mehr.
All das zeichnet einen erfolgreichen Mann aus.

Als junge Frau mit Zero Größe sind das all die Dinge, die ausschlaggebend sind. Und nicht Gewicht und Alter.

Übrigens kenne ich persönlich Männer, die schon längst erwachsen sind mit stattlichen Statur und wie oben geschrieben Alpha Typen sind.
Mich wundert es nicht, dass sie in jeder Alterklasse sehr gefragt sind. Auch wenn einige Frauen hier "sowas" komplett ausschliessen.

Mit lieben Gruß,
W27, verheiratet
 
  • #48
Ein Mann muss kein Schönling sein. Einen Mann zeichnen ganz andere Qulitäten aus wie zB: Charisma, Männlichkeit (gerade wenn man stattlicher ist), der Wille Entscheidungen treffen zu können und Verantwortung übernehmen zu wollen. Dazu kommt Intelligenz und vieles mehr.
All das zeichnet einen erfolgreichen Mann aus.
Richtig. Bloß - ein Mann mit den o.a. Eigenschaften ist nicht oberflächlich und sucht seine Partnerin, seine Freunde usw. nicht nach rein oberflächlichen Kriterien. Was der FS aber tut. Er reduziert die Frauen auf die Kriterien, auf die er selbst nicht reduziert werden will. Er bekommt hier einfach nur den Spiegel seiner eigenen Erwartungen und Beweggründe vorgehalten, mehr nicht.
 
  • #49
Eins der Probleme mit Männern wie dem FS ist meiner Erfahrung nach, dass klare Angaben in den Profilen missachtet werden und die Abfuhr dann um so herber ausfällt.
Hat jemand im Profil stehen, er/sie suche einen schlanken und gleichaltrigen Partner, möchte er/sie (geschlechtsunabhängig) auch keine Zuschriften von übergewichtigen "junggebliebenen" viel älteren Menschen.
Und das sollte respektiert werden.
Solche Zuschriften nerven nämlich ungemein, gerade wenn dann das Insistieren, wie jung man geblieben sei, gepaart ist mit Vorwürfen, wie oberflächlich man doch sei, wenn man solche Kriterien ansetze...
 
  • #50
Das Alter ist nur eine Zahl so seine eingeschnappte Meinung darauf. Wenn dies so ist, dann käme wohl für den 58-jährigen auch eine Frau Ü69 infrage, da ja dass Alter nur eine Zahl ist.
Ja, das habe ich bei den besonders Penetranten auch ab und zu gemacht.

Da schreibt mich, damals vielleicht 42, also ein Typ an, der 58 ist. Erzählt, er sei junggeblieben und im Übrigen zählten ja nur die inneren Werte und das Alter sei ja auch nur eine Zahl, die nichts bedeute.
Ich schrieb dann freundlich und fröhlich, dass ich seine Haltung einfach super fände und ich hätte da so eine Freundin, die könne er hier ( anderes Portal ) finden.
Die sei einfach toll, dann habe ich die vielen inneren Werte aufgezählt.
Leider bekomme sie nur Absagen, weil sie halt schon 65 sei und außerdem ein bißchen übergewichtig. Aber sie habe ein total hübsches Gesicht, sei gepflegt und wir beide verstünden überhaupt nicht, warum sie nur Absagen bekomme.
Wir tippten darauf, dass die meisten Männer eben oberflächlich seien und nur eine jüngere hübsche Partnerin wollten und nun fände ich es toll, endlich mal einen Mann zu treffen, der das nicht wichtig findet, sondern die inneren Werte.

Tja, was soll ich sagen ? Die Typen waren alle komplett empört, wie ich ihnen 'sowas' nur anbieten könne.
Nein, also das hätten sie nun wirklich nicht nötig, denn sie seien ja junggeblieben.
Manche ( ok, wenige ) verwendeten Wörter wie 'ekelhaft' und 'Zumutung'.
Und dann kam auch nicht selten die gleiche Frage wie hier vom FS, ob sie denn kein Recht auf eine schöne junge Frau hätten.
Hä ? *grübel*
Die haben noch nicht mal gemerkt, wie absurd das ist.

Übrigens gab es diese Freundin gar nicht.
Keine Ahnung, was ich gemacht hätte, wenn mal wirklich ein Mann gefragt hätte, wie deren Nickname ist, damit er sie anschreiben kann.
Naja, das Risiko war extrem gering und wie gesagt, es kam auch nie vor.

Oberflächlich sind immer nur die anderen.

w 49
 
  • #51
Möglicherweise hat den FS ein ähnliches Erlebnis - wie von @frei geschildert - im RL dazu bewegt, seine Frage hier zu stellen.
Denn BlackBetty vermutet
Ich habe im Eingangspost noch mal die Formulierung gecheckt: Das Umfeld "signalisiert" ihm, dass er sich inkorrekt verhält.
Sind das Freunde, die darauf hinweisen, dass ihnen sein Verhalten schon unangenehm und peinlich ist? Oder sind das Frauen die live oder online entrüstet reagieren?
Wobei sich der FS ja weder als junggeblieben noch jünger aussehend beschreibt. Sondern den Eindruck erweckt mit seiner Beschreibung ein realistisches Bild von sich geben zu wollen.

Bedauerlicherweise meldet sich der FS ja nicht mehr zu Wort, so dass wir leider nicht erfahren ob ihm weitergeholfen werden konnte.
 
  • #52
Bedauerlicherweise meldet sich der FS ja nicht mehr zu Wort, so dass wir leider nicht erfahren ob ihm weitergeholfen werden konnte.
Das haben wir leider schon öfters erlebt, dass sich der/die FS nicht mehr melden. Eventuell hat es auch damit zu tun, dass denjenigen die Antworten nicht so passten.:)
Sind wir dies nicht alle, die in den SB´s sich bewegen oder bewegten oberflächig?
Ich weiß ja nicht, wie du deine Vorauswahl getroffen hast, aber bei mir war es auch oberflächig.

Ich habe auch gerne die SB mit den Bewerbungsschreiben für einen neuen Job verglichen. Man erfährt ein paar Eckdaten und dann wählt man aus, ob man diesen Menschen persönlich treffen will oder auch nicht. So arbeitet man in den SB´s und auch bei den Bewerbungsanschreiben sich durch.

Da ich beruflich sehr viel mit diesen Bewerbungsanschreiben zu tun habe, fällt mir vielleicht der Vergleich leichter.
Egal ob jetzt beruflich oder damals in den SB´s. Zu 80 % der Anschreiben gliedert man schon vorweg aus bzw. konnte ich ausschließen, weil diejenigen nicht passen. Ob jetzt in der SB oder als Kandidat für Job, den man zum Besetzen hat.

Und wieder sind wir alle nur sehr oberflächig.:)
 
  • #53
Ich kann irgendwie nicht so recht nachvollziehen, dass du mit Mitte 50 diese Fragen nicht für dich selbst beantwortest, sondern dich von Bekannten ins Bockshorn jagen lässt. Es bringt doch auch nichts darüber zu theoretisieren. Entschieden wird in der Praxis/im RL und da wird sich zeigen, ob eine jüngere, attraktive usw. anbeisst. Was hast du denn zu verlieren? Wenn die Körbe zu krass sind, wirst du vielleicht die Lust verlieren, aber das weiss man doch vorher nicht. Wenn du für diese Frauen "nicht attraktiv genug" bist, dann spornt es dich allenfalls dazu an, ein wenig durchtrainierter und sportlicher zu werden. Mein Partner ist 16 Jahre alter als ich. Er ist aber halt schon sehr trainiert und auch sehr attraktiv (er arbeitet zeitlebens und er Fitness- und Gesundheitsbranche). Für mich persönlich waren "ältere" Männer immer unattraktiv als Partner. Bis ich ihn kennengelernt habe.

Viel Glück!
 
  • #54
Solche Zuschriften nerven nämlich ungemein, gerade wenn dann das Insistieren, wie jung man geblieben sei, gepaart ist mit Vorwürfen, wie oberflächlich man doch sei, wenn man solche Kriterien ansetze...
Man kann auf solche Zuschriften reagieren oder nicht, das liegt doch an einem selbst. Wenn eine Frau völlig ignoriert hat, was ich suche, ignoriere ich eben völlig, dass sie schreibt. Wer meint, aus "Höflichkeit" oder sonstigen undurchsichtigen Motiven reagieren oder sich aufregen zu müssen, ist doch irgendwie auch selbst beteiligt...

... warum ist es dann unwichtig, wenn die Frau der jüngere Part ist ...
Ich lese hier sowohl Männer als auch Frauen, die mit geschwellter Brust verkünden, dass sie Partner haben, die deutlich jünger sind. Von vielen wird das wohl als Zeichen dafür gedeutet, dass sie selbst auch jünger wirken oder noch attraktiv sind. Sollen Sie doch, oder schadet das irgendwem?
 
  • #55
Ich lese hier sowohl Männer als auch Frauen, die mit geschwellter Brust verkünden, dass sie Partner haben, die deutlich jünger sind. Von vielen wird das wohl als Zeichen dafür gedeutet, dass sie selbst auch jünger wirken oder noch attraktiv sind.
Der Eindruck entsteht wohl dadurch, dass überwiegend Menschen die stolz sind einen jüngeren Partner zu haben das hier schreiben.

Ich verstehe nicht, warum immer auf jünger aussehenden rumgehackt wird. Es gibt tatsächlich solche Menschen, aber für wirklich(!) Betroffene ist das kein Vorteil.
Ist es ein Vorteil im RL im Visier von jüngeren zu stehen, weil man vermeintlich gleich alt ist, wenn man sich einen älteren Partner wünscht?
Ist es angenehm beim online Dating nach tagesaktuellen Fotos gefragt zu werden, weil die Aktualität der eingestellten Fotos angezweifelt wird?
Die Partnersuche wird durch 'jünger aussehen' nicht leichter!
Das Dumme ist, es wird mit zunehmendem Alter nicht besser! Man sieht mit 40 natürlich nicht mehr aus wie mit Ende 20, aber da sah man halt auch nicht 'altersgemäß' aus.

Und nicht jeder der einen jüngeren Partner hat ist stolz darauf! Bin ich stolz auf meinen jüngeren Partner? Ja! Aber nicht weil er jünger ist!