• #31
@Lionne69

Ja, das sind Dinge, auf die ich bisher ebenfalls geachtet habe. Also das richtige Textmaß, positive Formulierungen und auf keinen Fall betteln oder jammern. Eigentlich Selbstverständlichkeiten, aber dieses "Wissen" hilft auch kaum weiter, wenn in eine bestimmten Altersklasse hier eher wenig los ist. Kommt halt darauf an, wie sehr die verbleibenden Kandidatinnen die Absicht haben, ausschließlich ganz weit nach oben zu daten. Dann bin ich als Durchschnitts-Akademiker logischerweise auch raus (und mir ging es bei ElitePartner wirklich mehr um Niveau und gleiche Augenhöhe).

@Gast5703

80 Anfragen pro Tag ist wirklich heftig. Und das konstant? Das Problem, das fremde Profil unter die Lupe zu nehmen, kenne ich, auch wenn man da natürlich ein Maß finden muss. Es ist halt der Versuch, eine Zuschrift so weit wie möglich zu individualisieren. Auf die 3 Fragen zu antworten, ist da immer noch die dankbarste Aufgabe. Ganze Lebensläufe von sich selbst in die Nachricht reinzupacken halte ich auch für absolut furchtbar. Wie gesagt, ich probiere jetzt mal eine Methode "gegen den Strom". Ist so gesehen auch ein soziales Experiment, auch wenn ich mir nicht viel davon erhoffe.
 
Top