Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #121
Liebe FS,
beziehe doch am besten auch noch die Mutter deines Partners ein. Dann hat er bei drei Frauen, die wohlwollend über sein Leben bestimmen mit Sicherheit keinerlei Chancen sich durchzusetzen und wird sich ergeben...

Nein jetzt mal ernsthaft.. Was soll das denn nach 3 Wochen in einem neuen Job solch ein Fass aufzumachen? Ich kann ja verstehen, dass es aktuell nicht schön läuft.
Aber es bleibt doch abzuwarten ob es nur temporär so ist, er sich reinhängt weil er in der neuen Firma punkten will oder ob dein "Partner" generell jemand ist, der versucht alle zufrieden zu stellen, bei unbezahlten Überstunden nicht nein sagt und das dann ein Dauerbrenner wird... Wie war das denn vor seiner Arbeitslogigkeit als er noch gearbeitet hat?
 
  • #122
Wenn das für dich in Ordnung war, dann ist es etwas anderes; du wusstest von Anfang an, dass so viel Abstand da ist.
Nein, definitiv lasse ich mir nicht anhängen, dass ich Corona gebucht habe.

Man muss sich im Leben auf Veränderungen einstellen können und wollen, wenn sie eintreten und trotzdem damit gut leben können. Das sind soziale Fähigkeiten - hat man oder hat man nicht. Wenn nicht, wird es schwer in einer sich schnell wandelnden Gesellschaft, die ja auch von Menschen Verhaltensänderungen verlangt.

Und nur weil du dich als besonders heldenhaft feierst...
Ich feiere mich nicht. Ich bin nur fähig, mich anzupassen und nicht rumzuheulen, weil ich grad zu kurz komme.
Ich bin aber schon erwachsen, d.h. kann meine Anliegen ein wenig hinter Notwendigkeiten zurückstellen - gibt halt noch was anderes auf der Welt als meine Wenigkeit.

Ich denke, dass es in 1,2 oder 3 Monaten noch genauso sein wird. Und so lange er da bleibt.
Ok, ich habe nicht so den Hang zum katastrophisieren, gucke mir die Dinge an und finde dann Stellschrauben wenn ich es will.

Man hat Dir viele brauchbare Tipps gegeben. Aber Du scheinst unwillig und unfähig sie zu sehen.
Allein mit dem Rad fahren spart ihm eine Stunde am Tag und es ist ganz sicher nicht anstrengender 2 mal 15 MinutenRrad zu fahren bei der Hitze als 2 mal 45 Minuten durch die Hitze zu laufen - weiß jeder, der es mal versucht hat.
Ihr scheint beide nicht die hellsten Kerzen am Weihnachtsbaum zu sein, das nicht zu erkennen.

Und ja, ich habe mir überlegt, was ich weiter machen könnte
Dir am WE Zeit freischaufeln - kostet halt Geld, etwas mehr Pflegekräfte einzusetzen.

der Mitbewohner ist tatsächlich kritisch..., ich habe auch Angst vor ihm und wöllte dem nicht über den Weg laufen.
Da muss er den Job behalten, fix Geld verdienen (mit vielen Überstunden), um da rauskommen zu können.

der arme Steuerzahler, der wird dann bestimmt schlimm leiden, wenn jemand ein paar Monate ALG bezieht
Bezahl Deinen Toyboy selber - muss jeder Mann, der zu einer Prostituierten geht. Dafür will der Steuerzahler nicht auch noch herhalten.

Ziemlich hilflos ohne Dich, der Gute. Jedenfalls so, wie Du ihn siehst. Bereitet Dir das ein gutes Gefühl?
Er ist ja nicht hilflos. Er macht, was er will. Handy ist lauflos gestellt, weil er lieber schläft, statt die FS zu treffen - nennt man passiven Widerstand.
 
  • #123
Ok, du und seine Schwester wollt ihm helfen, aber warum bitte fragt ihr ihn denn nicht vorher und erzählt ihm von der Idee, dort anzurufen? Wenn ihr das für eine gute Idee in seinem Sinne haltet, könnt ihr das Vorgehen doch mit ihm gemeinsam besprechen. Warum heimlich hinter seinem Rücken? Es interessiert mich wirklich.

Und wie peinlich, es wäre mir so unangenehm und peinlich, wenn Schwester und Mutter, äh, Freundin, hinter meinem Rücken bei meiner Arbeit anrufen, das wirkt total unreif und erbärmlich. Oh Gott.
w26
 
  • #124
Wenn die Schwester wüsste was deine wahren Motive sind, würde sie dich aller Wahrscheinlichkeit nach zum Teufel jagen.
Darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht. Wenn das wirklich alles wahr ist, denkt die fürsorgliche Schwester ja wirklich, die Freundin macht sich ebenfalls Sorgen um ihren Partner. Wenn die wüsste. Zwar könnte ich auch die Schwester nicht ernstnehmen, die hinter dem Rücken ihres Bruders in seiner Firma anruft. So doof kann doch niemand sein, es sei denn, sie will auch, dass ihr Bruder gleich wieder gefeuert wird, weil sie sich schlecht fühlt, dass sie niemanden mehr hat, auf den sie runtergucken kann - in dieser Welt scheint ja alles möglich zu sein...
 
  • #125
Um 3 Uhr aufstehen, um 5 Uhr anfangen, dann noch Überstunden, wenns blöd läuft erst 17 Uhr Schluss, dann nachmittags erschöpft und müde - also für mich ist das kein Leben. Ich kann nicht verstehen, warum er sich das antut. Da würde ich lieber nur einen Nebenjob haben und halt aufstocken, aber auf jeden Fall wäre mir mein Leben zu schade für sowas. Wofür lebt man denn dann überhaupt noch? Er hätte ja auch bei mir in der Firma mitarbeiten können, das wäre ein bequemer Job mit wenig Aufwand, es hätte aber nur für Teilzeit gereicht und da hätte er aufstocken müssen. Es hätte so viele andere Varianten gegeben, die alle besser sind als das, was er jetzt macht.
Jetzt komm mal runter!
Er arbeitet seit 3 Wochen und du heulst rum.
Er findet wieder ins Berufsleben zurück und das braucht nun einmal Zeit.
Statt dich für ihn zu freuen, nervst du! Wo bleibt deine Unterstützung?
Er soll bei dir arbeiten und sich vollständig von dir abhängig machen und nach deiner Pfeife tanzen?
Wer so einen Partner hat, braucht echt keine Feinde mehr!
Und dann rufst du noch in seiner Firma an und fragst nach ob er wirklich arbeitet weil du ihm nicht traust???? Alleine das wäre für mich ein Grund, den Kontakt komplett abzubrechen.
Dann such dir doch den nächsten Arbeitslosen der sich wie ein Hündchen behandeln lässt.
Deinem Freund wünsche ich viel Erfolg, dass er den Job behalten kann, sich wieder ans Berufsleben gewöhnt und sich alles regelt - ohne das Mama dabei rummäkelt
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #126
Hast du dir mal überlegt, dass sich dein Bekannter überwacht und gegängelt fühlen könnte? Wie ein Erstklässler, dessen Helikopter-Mama allstündlich beim Klassenlehrer anruft, um sich den Empfindlichkeitsbericht ihres Sechsjährigen abzuholen? Das ist doch oberpeinlich für einen erwachsenen Mann, oder?!
Naja aber wenn die ganze Story wirklich wahr ist, kann sich das Mitleid auch wieder verkriechen. Welcher Erwachsene lässt sich denn so gängeln?
Meine neueste Vermutung (Achtung 🍿): Sie ist gar nicht mit ihm zusammen, sondern eine Stalkerin und glaubt, sie sei mit ihm zusammen. Vielleicht hat er sich längst von ihr getrennt, Frau Domina möchte das aber nicht wahrhaben und konstruiert sich weiter etwas zusammen.
Ich tucker mal weiter durch Absurdistan und warte auf das nächste Abenteuer.
 
  • #127
Da hätte ich schon eher dran denken können und somit wäre es ein hilfreicher Ratschlag gewesen, ob ich nicht die Familie einbeziehen kann beispielsweise.
Euer Ehren,
Hier untertänigst weitere Ideen für Ihro Gemahl:

- deinem Freund heimlich Abführmittel ins Essen mischen, damit er oft genug krank wird, damit er gekündigt werden kann
- inkognito ebenfalls bei der Firma bewerben und seine Arbeit so sabotieren, dass ihm die Kündigung ausgesprochen wird
- sich aufs Betriebsgelände schleichen und heimlich Drogen deponieren, um dies dem Gewerbeaufsichtsamt anonym zu melden
Auf Wunsch stehe ich gern weiter als konstruktive Ideengeberin zur Verfügung.
W37
 
  • #128
Also ich verstehe nicht, wie du noch so lange an ihm festhalten kannst, ihr passt hinten und vorne nicht zusammen, ihr seid nicht kompatibel in ganz wichtigen Bereichen, das mit dem Handy zu Hause liegen lassen, ist eine reine Ausrede, damit möchte er sich von dir zurückziehen, bewusst nicht erreichbar für dich sein, merkst du das nicht?
Ich glaube, es geht nur noch ums Gewinnen.


Werte TE, ich hoffe immer noch insgeheim, dass du eine Studentin bist, die eine Hausarbeit mit dem Titel "Reaktionen der Gesellschaft auf dysfunktionale Beziehungen" verfasst und das Forum dafür nutzt.

Alles andere wäre kaum auszuhalten.
 
  • #129
uer Ehren,
Hier untertänigst weitere Ideen für Ihro Gemahl:

- deinem Freund heimlich Abführmittel ins Essen mischen, damit er oft genug krank wird, damit er gekündigt werden kann
- inkognito ebenfalls bei der Firma bewerben und seine Arbeit so sabotieren, dass ihm die Kündigung ausgesprochen wird
- sich aufs Betriebsgelände schleichen und heimlich Drogen deponieren, um dies dem Gewerbeaufsichtsamt anonym zu melden
Auf Wunsch stehe ich gern weiter als konstruktive Ideengeberin zur Verfügung.
😂
Danke, ich hab so gelacht.
Sie könnte ihm auch nachts ein Bein absägen, damit er für immer und ewig auf sie angewiesen bleiben wird und nicht mehr weglaufen kann.
 
  • #130
Jaja, Küchenpsychologie! Ihr müsst nicht meiner Meinung sein, aber ihr müsst auch nicht gleich so ein übertriebenes Theater machen. Was ich mir als Antworten erwartet habe? Vielleicht ein paar hilfreiche Tipps? Auf die Idee, die Schwester einzubeziehen, bin ich erst heute früh gekommen. Da hätte ich schon eher dran denken können und somit wäre es ein hilfreicher Ratschlag gewesen, ob ich nicht die Familie einbeziehen kann beispielsweise.

Und was ist mit der Gewerbeaufsicht? Was würde denn passieren, wenn ich dort anrufe?
Du hast viel Zeit, stell ich fest.
Schade, dass die Moderation beim ersten Mal meinen Post nicht durchgelassen hat, aber beim Lesen dieses Threads muss ich immer an den Film von Stephen King denken.
 
  • #131
Ich bin also beratungsresistent, weil ich eure Meinung nicht annehme? Das ist aber eine seltsame Definition. Bin ich denn verpflichtet, eure Meinung anzunehmen? Und ja klar, es wäre mir schon recht, wenn er fliegt.
 
  • #132
Wer dich als Partnerin hat braucht keine Feinde mehr ....

Nach drei Wochen auf der Arbeit anrufen ....um nach zu horchen ob der Freund nicht evtl. wo anders ist. Es aber so verpacken ,,hab mir Sorgen gemacht das was passiert ist" ja ne ist klar.... 5 Stunden länger arbeiten am Tag kennst du nicht....und dann willst du erzählen du bist selbstständig ....

Du scheinst einer dieser Gattung Mensch zu sein, die ständig bespaßt werden wollen. Am liebsten wie und wann es dir passt.

Du machst dir in Wirklichkeit nicht Sorgen um deinen Partner. Sondern um deine ganze eigene Komfortzone.

Und wenn es nicht nach deinen Kopf geht, drohst du mit Beziehungsaus. Und das nach dem dein Partner ganze drei Wochen! in seinem neuen Job arbeitet.

Schon mal überlegt dass dein Partner das als letzte Chance sieht auf die Füße zu kommen.
Ungelernte Kräfte zudem noch ohne Führerschein und ohne wirklichen Schul-Abschluss sind auf dem Arbeitsmarkt ganz unten in der Nahrungskette. Da hat man nicht viele Chancen gerade dann nicht wenn es um Vollzeit-Stellen geht.

Traumjobs gibt es da nicht, da heißt es richtig malochen für vergleichsweise wenig Geld. Und auch die Chefs wissen oft von den wenig Möglichkeiten ihrer ungelernten Angestellten und nutzen das auch gerne mal aus.

Ich würde auch nicht bei meiner Partnerin arbeiten wollen mit der ich erst zwei Jahre zusammen bin. Und die zudem noch einen hohen Kontrollzwang und Anspruch auf mich als Person wie ein Gegenstand erhebt!!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #134
Wisst ihr, dafür dass ihr mir die ganze Zeit irgendwelche Vorhaltungen macht, muss ich schon sagen, dass ihr keinen Deut besser seid. Ihr sonnt euch hier in eurem Gutmenschentum und feiert euch, weil ihr fröhlich die moralisch Entrüsteten spielt.

Ihr haltet euch für besser und werft mir hier die abartigsten Dinge an den Kopf. Merkt ihr was? Passt nicht ganz oder? Geht ihr immer so mit Menschen um, die eure Meinung nicht teilen? Dann brauche ich mich auch nicht mehr zu wundern, warum unsere Gesellschaft so aussieht, wie sie eben aussieht. Ihr solltet euch mal schämen!

Und übrigens, ja, wenn man erfolgreich ist, dann muss man als Selbständiger nicht länger arbeiten. Überstunden machen nur die Loser. Wenn ihr also Überstunden macht...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #135
Und ja klar, es wäre mir schon recht, wenn er fliegt.
:oops: :oops: :oops:
Weißt du, es ist aber unfair, dass du ihn das nicht entscheiden lässt, sondern hinterrücks dafür sorgst, dass er gekündigt wird. Eigentlich müsstest du ihn vor die Wahl stellen, der Job oder ich, oder so was. Fänd ich krass, aber das wär ehrlich, auch im Sinne vom @INSPIRATIONMASTER, der hier ja der einzige ist, der dich unterstützt. Wenn du die Beziehung so doof findest, dann beende sie sonst einfach.
Aber jetzt mit Absicht zu versuchen, dass die ihn feuern, damit er dir wieder zur Verfügung steht, nimmt ihm ja jede Wahl! Das ist hochgradig unmoralisch und unfair. Das ist vielleicht seine einzige Chance, wieder ins Berufsleben einzusteigen, was er ja scheinbar gern möchte. Und die willst du ihm verbauen. Das ist so ein extremer Egoismus, unglaublich. Das ist doch keine Liebe. Ich weigere mich echt zu glauben, dass es sowas in Echt gibt. Bitte, bitte, lass dich ein gelangweilter Fake sein!!
 
  • #136
Und übrigens, ja, wenn man erfolgreich ist, dann muss man als Selbständiger nicht länger arbeiten. Überstunden machen nur die Loser. Wenn ihr also Überstunden macht...
Oh, hier fliegen aber schön die Fetzen...😁 Wusste ich schon nach ein paar Antworten, dass die FS ordentlich nachlegen wird und es hier rund geht....
Und übrigens, ja, wenn man erfolgreich ist, dann muss man als Selbständiger nicht länger arbeiten. Überstunden machen nur die Loser. Wenn ihr also Überstunden macht...
Na endlich sagt es mal eine....alles Loser hier.
Frau Domina möchte das aber nicht wahrhaben und konstruiert sich weiter etwas zusammen.
Ja, an den Beruf habe ich auch schon gedacht. Möglicherweise ist sie doch emotional abhängig von IHM. Sie kann nicht ohne ihren Sklaven.
Liebe FS, welche taffe Unternehmerin kommt auf völlig abstruse Ideen, um den Kerl aus der Umgarnung des neuen Arbeitgebers zu lösen, anstatt mal Tacheles zu reden ... und zu besprechen, wie es für beide gut weitergehen kann.
@Hammel, danke, der Webstuhl mit dem Geduldsfaden hat mir gut gefallen.....!😛
w46
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #137
Ich habe jetzt mit der Schwester telefoniert und die hat mir gesagt, dass sie meine Meinung teilt. Ihr ist auch schon aufgefallen, dass seit dem Beginn dieses Jobs mit ihm nicht mehr viel anzufangen ist und dass er sehr überlastet wirkt. Sie hat in der Firma angerufen und wollte sich die Nummer vom Betriebsrat geben lassen. Mit dem will sie heute Nachmittag telefonieren. Also bin ich mit meiner Wahrnehmung doch nicht alleine!

Ihr könnt ja gerne eure Beschimpfungen und eure Küchenpsychologie sein lassen. Wenn die Schwester es genauso sieht, dann kann ich ja nicht ganz unrecht haben.
Ja, so wird es sein. Gut, wenn man eine wohlmeinende Schwester und eine wohlmeinende Partnerin hat. Vielleicht hast Du noch ein paar hilfreiche Freundinnen?

Die realistische Folge ist, er wird die Probezeit nicht überstehen. Aber die FS hat ja schon geäußert, dass ihr das durchaus recht wäre und dass wir hier Looser sind, wenn wir Überstunden machen...

Warum stellt man eine Frage ein, wenn man sowieso alles besser weiß? Für mich ist das Thema damit wegen Beratungsresistenz erledigt.
 
  • #138
Ihr haltet euch für besser und werft mir hier die abartigsten Dinge an den Kopf. Merkt ihr was? Passt nicht ganz oder? Geht ihr immer so mit Menschen um, die eure Meinung nicht teilen? Dann brauche ich mich auch nicht mehr zu wundern, warum unsere Gesellschaft so aussieht, wie sie eben aussieht. Ihr solltet euch mal schämen!
Den Job-Verlust des angeblich geliebten Partners erzwingen zu wollen, wozu dir offenbar jedes Mittel recht ist, gar die Schwester für deine Zwecke zu manipulieren ist aber selbstverständlich menschlich ganz weit vorne? Dass dir da niemand für applaudiert wundert dich?

Du willst ja einen Rat:
Hier kommt einer:
Lass den Mann und seine Familie/Schwester in Ruhe. Sag der Schwester vorher, dass du übertrieben hast und du lediglich ein Problem damit hast, dass er nicht mehr ständig abrufbar für dich ist. Trenn dich sauber, dann brauchst du dir seinen Kopf nicht mehr zu zerbrechen und er kann in Frieden seiner Arbeit nachgehen.
 
  • #139
Überstunden machen nur die Loser. Wenn ihr also Überstunden macht...
Aha, dann bist Du also mit einem Loser zusammen. Ehrlich gesagt ist das jetzt der Moment, wo wir aufhören sollten, hier auch nur noch einen Kommentar zu schreiben, denn ich nehme sie nicht mehr ernst. Ich frage mich wirklich, wie man sich hier noch Mühe gibt, sich pausenlos wiederholende Kommentare und Ratschläge zu schreiben. Merkt ihr nichts? @INSPIRATIONMASTER hält nicht zu ihr. Er schreibt neutral und sagt, dass es schlicht nicht passt. Da hat er Recht. Wir alle müssen uns von diesem Forentroll sagen lassen, dass wir Loser sind, weil wir Überstunden machen, gehts noch? Die lacht sich über uns tot. Dieser Thread sollte geschlossen werden. Aber das entscheidet ja wohl der Charmebolzen. Das kann nur die Hitze sein...
 
  • #140
Wisst ihr, dafür dass ihr mir die ganze Zeit irgendwelche Vorhaltungen macht, muss ich schon sagen, dass ihr keinen Deut besser seid. Ihr sonnt euch hier in eurem Gutmenschentum und feiert euch, weil ihr fröhlich die moralisch Entrüsteten spielt.

Ihr haltet euch für besser und werft mir hier die abartigsten Dinge an den Kopf. Merkt ihr was? Passt nicht ganz oder? Geht ihr immer so mit Menschen um, die eure Meinung nicht teilen? Dann brauche ich mich auch nicht mehr zu wundern, warum unsere Gesellschaft so aussieht, wie sie eben aussieht. Ihr solltet euch mal schämen!

Und übrigens, ja, wenn man erfolgreich ist, dann muss man als Selbständiger nicht länger arbeiten. Überstunden machen nur die Loser. Wenn ihr also Überstunden macht...
Zu 100 % bist du nicht selbständig. In einem Elite Forum allein auf den Gedanken kommen zu wollen, uns etwas von Selbständigkeit zu erzählen grenzt an völlige Selbstüberschätzung. Nun ist es gut, du hattest deinen Spaß, du hast den Punkt zum Aufhören nicht gefunden, aber man muss sich auch mal klar sein, dass es gut ist. Ein Fake, ich hab es gleich gesagt.
 
  • #141
Ich hatte ihn vor die Wahl gestellt. Da meinte er, er will unbedingt mit mir zusammenbleiben und will dort perspektivisch aussteigen, aber halt nicht gleich. Da hat er mich wieder eingelullt und ich hatte auf eine sofortige Entscheidung verzichtet.
 
  • #142
Und übrigens, ja, wenn man erfolgreich ist, dann muss man als Selbständiger nicht länger arbeiten. Überstunden machen nur die Loser. Wenn ihr also Überstunden macht...
Ach, du lieber Himmel. Jetzt weiß ich endlich, warum all die erfolgreichen Menschen, die ich kenne, mittags um 12 Uhr schon wieder daheim sind😂
Liebe FS, du merkst doch selbst, wie absurd jetzt die Diskussion wird.
Die sachliche Ebene wurde lange verlassen.
Beleidigungen und einfältige Behauptungen waren noch nie zielführend.
Schade, wenn man dieses Forum dafür nutzt.
 
  • #143
Liebe FS, welche taffe Unternehmerin kommt auf völlig abstruse Ideen, um den Kerl aus der Umgarnung des neuen Arbeitgebers zu lösen, anstatt mal Tacheles zu reden ... und zu besprechen, wie es für beide gut weitergehen kann.
Normalerweise kommt man nur auf solche Ideen, wenn man zu viel Zeit hat...
Und übrigens, ja, wenn man erfolgreich ist, dann muss man als Selbständiger nicht länger arbeiten. Überstunden machen nur die Loser. Wenn ihr also Überstunden macht...
Damit dürftest du wohl den Großteil der Community zutiefst beleidigt haben. Nun ja, da bin ich doch gerne ein Loser, bevor ich als "erfolgreiche Unternehmerin" solche Allüren entwickle und meinem Liebsten noch nicht einmal den Dreck unter seinen Fingernägeln gönne.
 
  • #144
Hej liebe @Hammel, gib mir bitte von deinem Popkorn rüber 😁, ich brauche jetzt auch noch einen Champagner, obwohl ich nie Alkohol trinke.

Aber hier muss ich eine Ausnahme machen - ich habe nämlich gerade festgestellt dass ich KEIN LOSER bin!
Juchhuu, ich muss nämlich keine Überstunden machen! Ich darf pünktlich gehen 😉.

Also ganz ehrlich liebste FS, du hältst deinen Freund für einen Loser, der hoffentlich mit deiner Hilfe bald von der Arbeit fliegt....das muss Liebe sein 💖.
 
  • #145
Damit dürftest du wohl den Großteil der Community zutiefst beleidigt haben. Nun ja, da bin ich doch gerne ein Loser, bevor ich als "erfolgreiche Unternehmerin" solche Allüren entwickle und meinem Liebsten noch nicht einmal den Dreck unter seinen Fingernägeln gönne.
Ihr beleidigt mich dich auch die ganze Zeit. Ich hab nicht damit angefangen, beleidigend zu werden. Ihr könnt das Echo nur nicht vertragen. Es ist meine Beziehung und ich mache das wie ich es will, ob es euch nun passt oder nicht.
 
  • #146
Wisst ihr, dafür dass ihr mir die ganze Zeit irgendwelche Vorhaltungen macht, muss ich schon sagen, dass ihr keinen Deut besser seid. Ihr sonnt euch hier in eurem Gutmenschentum und feiert euch, weil ihr fröhlich die moralisch Entrüsteten spielt.

Ihr haltet euch für besser und werft mir hier die abartigsten Dinge an den Kopf. Merkt ihr was? Passt nicht ganz oder? Geht ihr immer so mit Menschen um, die eure Meinung nicht teilen? Dann brauche ich mich auch nicht mehr zu wundern, warum unsere Gesellschaft so aussieht, wie sie eben aussieht. Ihr solltet euch mal schämen!

Und übrigens, ja, wenn man erfolgreich ist, dann muss man als Selbständiger nicht länger arbeiten. Überstunden machen nur die Loser. Wenn ihr also Überstunden macht...
Also ich gehe immer mit Menschen so um, die sich über potenziell Schwächere stellen (damit meine ich deinen Freund, falls dir das nicht bewusst ist) und ihre "Macht" (sei es finanziell, mental, kognitiv, o.ä.) dazu gebrauchen, andere zu missbrauchen.
 
  • #148
Ihr beleidigt mich dich auch die ganze Zeit. Ich hab nicht damit angefangen, beleidigend zu werden. Ihr könnt das Echo nur nicht vertragen. Es ist meine Beziehung und ich mache das wie ich es will, ob es euch nun passt oder nicht.
Meine Güte, es möchte dir keiner Vorschriften machen wie du deine Beziehung zu führen hast. Du wirkst auf mich sehr stur und solltest vielleicht einfach mal in dich gehen und überlegen wie sich dein Freund wohl fühlen mag wenn ihn jemand kontrolliert, ihn sagt was er zutun hat, mit völligem Unverständnis vor ihm steht und meint die eigene Ansicht wäre die einzig wahre (Minijobs bei dir und aufstocken zb.) man kann einen anderen Menschen nicht steuern, diesen „erziehen“ oder beherrschen, er ist erwachsen und wenn er das gerne machen möchte wie er es gerade macht dann musst du das akzeptieren, ihn unterstützen so gut du kannst oder aber du lässt es bleiben. Stell dir vor er sagt dir: „Boah ne also deine Selbständigkeit ist sowas von für den A. da bist du nur am schuften, kriegst kaum Kohle und bist kaputt ohne Ende, hast gar keine Zeit für mich etc. lass dich doch besser bei Aldi anstellen und dann stockste auf.. Nicht so geil oder?

Man sollte für seinen Partner da sein, wenn du damit nicht klar kommst was er macht und was er möchte dann musst du die Konsequenzen ziehen mit denen du klar kommst.
Versuch mal ein bisschen einsichtiger und entspannter zu sein, ist ja schön wenn du mit deiner Selbstständigkeit weniger zutun hast, ich kenne einige bei denen musst du voll hinterm AG stehen und mehr oder weniger dafür brennen, sonst bist du ganz schnell weg vom Fenster. Dann ist dein Freund wohl ein Loser weil er Überstunden macht 🤦‍♀️

Ei-ei-ei nej-nej-nej… wirklich versuch mal ein bisschen chilliger unterwegs zu sein.

W 27
 
  • #149
Meine Güte, es möchte dir keiner Vorschriften machen wie du deine Beziehung zu führen hast. Du wirkst auf mich sehr stur und solltest vielleicht einfach mal in dich gehen und überlegen wie sich dein Freund wohl fühlen mag wenn ihn jemand kontrolliert
Aber stell dir mal vor, man würde so auf dir herumhacken. Egal ob man jetzt meine Meinung teilt oder nicht, aber was manche hier schreiben ist echt niveaulos und unter der Gürtellinie. Wer hier nur seinen Hass ablassen muss, soll sich nen Boxsack kaufen oder was auch immer, aber mich in Ruhe lassen.

. Stell dir vor er sagt dir: „Boah ne also deine Selbständigkeit ist sowas von für den A. da bist du nur am schuften, kriegst kaum Kohle und bist kaputt ohne Ende, hast gar keine Zeit für mich etc. lass dich doch besser bei Aldi anstellen und dann stockste auf.. Nicht so geil oder?
Ich mache aber nicht ständig Überstunden und habe einen guten Verdienst und beziehungsfreundliche Arbeitszeiten. Ich falle nicht um, wenn ich nach Hause komme. Außerdem bin ich schon die ganze Zeit selbstständig.

Versuch mal ein bisschen einsichtiger und entspannter zu sein, ist ja schön wenn du mit deiner Selbstständigkeit weniger zutun hast, ich kenne einige bei denen musst du voll hinterm AG stehen und mehr oder weniger dafür brennen, sonst bist du ganz schnell weg vom Fenster. Dann ist dein Freund wohl ein Loser weil er Überstunden macht 🤦‍♀️

Ei-ei-ei nej-nej-nej… wirklich versuch mal ein bisschen chilliger unterwegs zu sein.

W 27
Das vielleicht nicht, aber warum wehrt er sich nicht gegen die Überstunden? Warum nimmt er es in Kauf, dass wir uns dadurch nie sehen, jammert mir aber vor, er will unbedingt mit mir zusammen bleiben? Die Schwester meinte auch, der Betriebsrat hat dann nachgehakt, ohne Nennung des Namens und betont, dass es mit diesen ständigen Überstunden nicht geht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top