Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Asiatische (z.B. Thai, Vietnamesische) Frauen sind immer schlank?

Ich wollte mal fragen, ob es Zufall ist oder ob wirkllich alle Thai +Vietnamesinnen so unglaublich schlank sind, auch die hier aufgewachsenen oder geborenen? Und dann ist mir noch aufgefallen, das sie einen schönen Busen haben (vielleicht kommt das bei dem schlanken Körper auch nur besser zur Geltung? Was für erfahrungen habt ihr mit Asiatinnen und lohnt es sich welche von hier oder sogar im Heimatland anzuschauen?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Oje, wie oberflächlich. Es gibt sogar Kataloge!
Aber es gibt auch Außnahmen, welche mit ein wenig mehr auf den Hüften.
Allerdings denke ich auch das es am Essen liegt, sie essen sehr scharf, immer mit Sambal.
Sehr stoffwechselanregend!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Wenn über viele Generationen hinweg Menschen immer wieder unter Mangelernährung leiden, passt sich der Körper an und legt Vorräte in der Form von Fett an. Sehr deutlich kann man das an den australischen Ureinwohnern sehen. In Europa gab es oft Missernten, in Südostasien schon auf Grund des Klimas' nicht.
Aber ich glaube, solche Zusammenhänge interessieren Dich hier nicht. <persönliche Angriffe entfernt>
 
G

Gast

Gast
  • #4
@2: Dein letzter, leider zensurierter Satz, ist herrlich. Es ist doch nur verständlich, den Fragensteller ein wenig zu veräppeln. Ich kenne kaum hübsche Asiaten, ausser die der Hochglanzmagazine. Meistens sind sie nämlich krummbeinig, breitnasig, untersetzt und immer, aber wirklich immer schwarzhaarig. Aber es lebe der Unterschied.
Übrigens gelten die körperlichen Merkmale (schlank) auch für asiatische Männer. Aber ich würde ja nicht im Traum Gedankengänge wie hier oben genannt haben.

Wäre ich eine Frau asiatischer Herkunft, käme ich mir jetzt wie Billigware vor.

Ich denke mit solchen Fragen will man bewußt nur Frauen provozieren. Es ist so eklig, daß solche Männer womöglich unter meinen Partnervorschlägen sind. Denn hier geht es um die Ware Frau. Und irgendwie tut mir jetzt schon die kleine Asiatin in seinen Armen leid, die auf sein spärliches Gehalt angewiesen sein wird.

Ich muss unweigerlich an Little Britain denken... die Geschichte mit Tong Tong. Einfach herrlich!

Anne (38)

-------
Hinweis des Moderatosr: Es werden die Sätze entfernt, die nicht den Forumsrichtlinien entsprechen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Das liegt an der Ernährung, mit der traditionellen asiatischen Ernährung nimmt man eigentlich nicht zu. Aber die Asiaten können durchaus auch zunehmen, wenn sie auf westliche Ernährung umstellen. Das sieht man gut an der begüterten asiatischen Schicht, unter den Reichen gibt es viele übergewichtige Männer und Frauen, weil sie ihre Lebens- und Ernährungsweise auch mit westlichen Elementen ergänzt haben.

Ob es sich lohnt? Wenn für dich eine Frau nur eine Ware ist und es dir vollkommen egal ist, ob du dich mit ihr unterhalten kannst, dann ist es sicher kein Problem, sich aus den einschlägigen Ferienorten eine Partnerin mitzubringen - dort sind viele froh, wenn sie ihren schlechten Lebensumständen entrinnen können. Diejenigen Frauen, die hier aufgewachsen sind, werden aber die gleichen Ansprüche haben wie einheimische Frauen, sprich sie werden sich nicht auf ihr Aussehen reduzieren lassen.
 
  • #6
NEin, es sind definitiv nicht alle asiatinen schlank, fahrt ihr nie ubahn? oder seht ihr nie fern? Übergewicht ist in Asien zwar noch nicht so schlimm wie bei uns aber stark im kommen.
Übrigends haben nur die wenigsten Asiatinen einen schönen busen, entweder ist er zu klein oder die nippel sind unproportional größer als der rest.
Das muss ich sagen, obwohl ich ein fan der chin. kultur bin, aber wirklich schön ist vielleicht jede 100ste oder weniger, wobei die aus südchine eher unserem europäischen geschmack ensprechen oder eben thailänderinnen, weil sie ein runderes, weicheres gesiocht haben.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Männer mit gesunden Neigungen sind wirklich an Asiatinnen kaum bis gar nicht interessiert, zu kleiner Busen, zu geringe Körpergrösse und meist auch noch die Stimmlage.
Leider gibt es auch die andere Kategorie. Diese Männer sind auffallend intensiv am Körper interessiert. Asiatinnen haben einen zarten, fast kindlichen Körperbau, ebenso die Grösse der Brüste hat wenig mit fraulichen Rundungen gemein. Man kann auch in den Medien recherchieren, wieviele Sextouristen im asiatischen Raum pädophil veranlagt sind. Dieses Phänomen sollte man nicht unterbewerten und diese Antwort hier nicht der Zensur zum Opfer fallen lassen. Trifft man auf einen Internetnutzer, der explizit zum Ausdruck bringt, dass er Kinder mag, an ihnen interessiert ist und zudem eine Neigung zu asiatischen Frauen hat, sollte man vorsichtig sein. Ursula v.d.Leyen wies schon in einem Interview darauf hin, dass jeder 5. Internetnutzer diverse Fragen (versteckt bis offen) bzgl seiner päd.Vorlieben zum Ausdruck bringt. Siehe Fragesteller.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Nein, es gibt auch Pummelchen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich (m) habe auch mal überlegt, in diese Richtung zu gehen, bei der Suche.
Habe dann aber bemerkt (nicht durchs hinreisen, sondern weil ich oft in so einem Asia-Imbiss esse...), das die Kommunikation sehr schwierig ist - zumal man wirklich eine gemeinsame Sprache sprechen muss, sonst wird es sehr schwierig mit der Beziehung.

"Immer" schlank ist wirklich übertrieben. Das trifft nur zu, wenn sie sich halbwegs normal ernähren (keine Süssigkeiten, kein Alkohol, wenig fettes Essen, viel Gemüse).
Das auch die meisten deutschen Frauen schlank wären, wenn sie so essen würden steht auf einem anderen Blatt.
Wollen auch die wenigsten hören ;-)

Bei Asiatinnen habe ich ausserdem oft das Gefühl, die sind hier in Europa nicht wirklich glücklich. Kaum eine von denen trifft man lächelnd hier an (bei Regenwetter sowieso nicht) - in der Heimat lächeln aber alle - obwohl da viele wirklich auch nicht viel Grund haben zu lächeln - die meisten leben in bitterer Armut.
Und ich könnte ehrlich gesagt keine zwei Wochen mit einer unglücklichen Frau aushalten - da werde ich selber unglücklich.

Ich möchte jetzt niemanden die Fähigkeit absprechen, eine glückliche Ehe mit einer Asiatin zu führen - aber jedem, der mal länger als fünf Minuten über das Thema nachdenkt wird hoffentlich klar werden, das schlank- oder nicht-schlank und die Forum des Busens wohl kaum wirklich sinnvolle Kriterien bei der Wahl einer Partnerin sein können.
Viel wichtiger ist doch, wie ihr Curry schmeckt ;-))
 
G

Gast

Gast
  • #10
#6: können sie die Zahlen, die sie da aufwerfen auch belegen?
Frau vdL kann es nämlich nicht (woher auch - ist ja alles frei erfunden).
Da so ~50% der Internet-User wohl Frauen sind (und die wenigsten Frauen pädophil, denke ich mal), hätte ja fast jeder zweite männliche Internet-User eine entsprechende Veranlagung. Wo sollen die sich denn alle verstecken?
Da könnte man ja in jeder Firma einfach jeden Mann schonmal pauschal unter Anklage stellen - 50% Trefferquote wären garantiert. Die anderen 50% wären Kollateral-Schäden, die man halt hinnehmen muss - es geht ja schliesslich um die Kinder, gell?
Wieso schalten eigentlich alle Leute bei dem Thema konsequent ihr Gehirn ab und flüchten sich in nachgeradezu absurde Reflexreaktionen?
[MOD]
 
G

Gast

Gast
  • #11
MadMax@#6
ich habe also keine gesunden neigungen...denn ich finde schon, das asiatinnen/asiaten ein attraktiver menschenschlag sind.
diese menschen sind von natur aus filigraner gebaut und gerade bei frauen empfinde ich das häufig als sehr attraktiv!
ich habe häufig ausgesprochen hübsche asiatinnen gesehen!
und ob die nun einen großen oder kleinen busen haben, ist mir ...ehrlich gesagt...völlig egal!
ach ja, ..ich habe keine pädophilen neigungen...allein diesen zusammenhang zu erstellen - unglaublich!
 
G

Gast

Gast
  • #12
Wie ignorant...Ich bin selber Asiatin.
Diese ganze Abwertungen wie:

"Übrigends haben nur die wenigsten Asiatinen einen schönen busen, entweder ist er zu klein oder die nippel sind unproportional größer als der rest. "

-wieviele asiatische brüste hast du denn bitte gesehen? Ich kenne keine asiatische Frau (und ich denke ich kenne mehr als du) auf die diese Beschreibung passt.

"Ich kenne kaum hübsche Asiaten, ausser die der Hochglanzmagazine. Meistens sind sie nämlich krummbeinig, breitnasig, untersetzt und immer, aber wirklich immer schwarzhaarig."

-Spricht da eine Neiderin??? Schwarze Haare... Ach!!! ist doch klar... wie dumm
und breitnasig ,(die meisten Asiatinnen haben kleinere Nasen als Europäer)krummbeinig(???) ist schwachsinn.

"Männer mit gesunden Neigungen sind wirklich an Asiatinnen kaum bis gar nicht interessiert, zu kleiner Busen, zu geringe Körpergrösse und meist auch noch die Stimmlage.
Leider gibt es auch die andere Kategorie. Diese Männer sind auffallend intensiv am Körper interessiert. Asiatinnen haben einen zarten, fast kindlichen Körperbau, ebenso die Grösse der Brüste hat wenig mit fraulichen Rundungen gemein"

-Das ist soo lächerlich...Gesunde Neigungen... Ich kenne genug Männer die in asiatische und europäische Frauen interessiert sind. Es ist einfach eine Frage des Geschmacks. Ob man auf blond, brünett, groß ,klein, kleine brüste , große brüste steht.... *kopfschüttel*

übrigens Ich modele für eine Agentur HIER in DEUTSCHLAND. MEnschen die so über andere Menschen einer anderen Herkunft herziehen und ihr aussehen verallgemeinern, kommen mir bekannt vor... (war da nicht was vor etwa 70 Jahren?)
 
  • #13
@#11: Lass dich doch nicht provozieren. Der Beitrag war doch durch und durch nicht ernstzunehmen. Viele Männer bevorzugen zierliche Frauen und so weiter. Ignoriere solche dümmlichen Kommentare einfach.
 
G

Gast

Gast
  • #14
@#11: In Japan und auch in anderen asiatischen Ländern gibt es gewisse Vorlieben, die vielleicht auch historisch begründet sind. In den meisten Teilen Europas wird diesem Frauenbild allerdings misstrausch begegnet. Vielleicht solltest Du Dich darüber einmal informieren.
 
G

Gast

Gast
  • #15
@13
du verwendest wörter wie: vielleicht, gewisse,meiste... etc. kannst du konkreter sein? was für vorlieben?
 
G

Gast

Gast
  • #16
@#14
http://forum.chinaseite.de/ftopic4799.html
http://www.embjapan.de/forum/warum-stehen-so-viele-auf-japanerinnen-t6730-s80.html
 
G

Gast

Gast
  • #17
da möchte ich "taugenix" in diesem forum zitieren:
"Ich denke im Grunde schon.
Nur muss man zwischen "sexuellen" und anderen Reizen unterscheiden.
Eine Kindfrau löst insbesondere den schon angesprochenen Beschützerinstikt in den meisten Männern aus.
Die sexuellen Reize würde ich nicht unbedingt in der Pädophilie verorten wollen, denn "schlank und zierlich" ist ja nicht nur ein Merkmal einer Kindfrau, sondern in der jetztigen Zeit so etwas wie ein Muss (warum auch immer). Meine Freundin ist auch sehr zierlich und eher klein, und hat auch ein sehr süßes und hübsches Gesicht. Aber auf Kinder steh ich nun wirklich nicht ;)

Im Übrigen halte ich es für Unsinn, dieses "Kindfrau"-Schema nur auf Asiatinnen zu übertragen, was hier ja auch nicht geschehen ist. Denn wenn man sich mal die Anfänge einer Frau Spears, Aguillera, usw. ansieht, findet man ebensolche Beispiele auch im westlichen Kuturkreis.

Abschließend würde ich sagen: ja, sie üben einen Reiz auf Männer aus. Welchen, ist der "Vorliebe" des Mannes überlassen, ebenso wie es Männer gibt, die auf "Rubensdamen", etc. abfahren.
Solange sich daraus kein krankhafter (!) Fetisch entwickelt, sehe ich da auch keine Probleme.

Jedem das seine."

also mir ist noch nie aufgefallen, dass ein mann einer schlanken hübschen süßen Frau mit Misstrauen begegnet ist. Wenn man als mann das Recht hat blonde Frauen zu bevorzugen dann sollte das auch für asiatische Frauen gelten ohne als pädophil abgestempelt zu werden oder sich dafür rechtfertigen zu müssen.
 
G

Gast

Gast
  • #18
@1 und @6 Ein Mann, wie der Fragesteller, bräuchte überhaupt nicht nach kleinen und zierlichen Asiatinnen schielen, wenn sich die deutschen Damen nicht einen Mann wünschen würden, der mindestens 1,85m groß ist, wenn sie selber nur 1,64m vorzuweisen haben. Warum soll ein Mann mit 1,70m alleine bleiben? Nur weil Frau High Heels tragen möchte, und trotzdem noch zu ihm aufschauen will? Wie oberflächlich ist das denn? Es gibt Männer mit pädophilen Neigungen, kleine Männer mit schlechten Chancen, und Frauen, die nicht mehr alle Tassen im Schrank haben. Alles ist gerecht verteilt.
 
G

Gast

Gast
  • #19
@#17 Ja, und es gibt Männer, für die ist eine Frau erst dann interessant, wenn sie mindestens 20 cm kleiner ist und nur halb so viel wiegt wie sie. Und um die geht es hier.
 
G

Gast

Gast
  • #20
" Ja, und es gibt Männer, für die ist eine Frau erst dann interessant, wenn sie mindestens 20 cm kleiner ist und nur halb so viel wiegt wie sie. Und um die geht es hier."

und was ist daran so schlimm? Frauen die 1,60 sind suchen vielleicht einen Mann der etwa 1,80 groß sind? Viele haben auch nichts gegen einen Mann der etwas dicker ist? und jetzt? passt doch oder?
 
G

Gast

Gast
  • #21
wenn asiatische Frauen fast-food essen (z.B. in den USA) werden auch sie schwammig.

w55
 
G

Gast

Gast
  • #22
Meiner Meinung nach würde die vitalstoffreiche und stoffwechselanregende Ernährung auch Europäern gut bekommen. Damals im Studentenwohnheim lebten viele Chinesen und wir haben ab und zu zusammen gekocht. Dies führte dazu, dass ich heute sehr gern asiatisch koche und esse. War eine Zeit lang mit einer Chinesin zusammen und muss sagen, dass ich viele Charaktereigenschaften asiatischer Frauen schätze. Was ich nicht mag, ist die mangelnde Konfliktkultur die ich auch während meiner Doktorarbeit mit den Asiaten im Labor bemerkt habe. Fehler werden nicht angesprochen und auch selber kaschiert. Ansonsten mag ich die Kultur und war schon selber in China, Thailand und Laos mit dem Rucksack unterwegs.

<MOD: Chiffre nur noch für Profilcheck registrierter Teilnehmer gestattet.>
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ich bin als Asiatin für asiatische Verhältnisse kräftig-dick, aber nicht fett (bin seit 3 Jahrzehnten in Deutschland). Gehe ich aber nach dem deutschen Body-Maß-Index, so falle ich unter die Kategorie normal. Ich selbst möchte 10 kg abnehmen, weil ich mich momentan nicht mehr wohl fühle, hätte dann aber immer noch was auf den Rippen. Von den Deutschen werde ich ausgelacht, weil sie mich als schlank einwerten. Die Asiaten, die hier geboren sind, stehen den Europäern figurlich in nichts nach. Also liegt es eindeutig an der Ernährung, das beginnt dann schon bei der Landwirtschaft und Viehhaltung. Natürlich vererbt sich so manches „Grundgerüst“. Ich habe mit Körbchen C einen übergroßen asiatischen Busen. Die meisten haben Größe A, also keine Hängebusen. BH’s gibt es von den deutschen Wäscheherstellern in Asien maximal 75 B (so meine Beobachtung in den dortigen Geschäften). Schuhgröße 35 und 36 findet man in Asien schon öfter als 38. Was die krummen Beine angeht, so wirkt das durch die wohl durch Latschen bedingte komische Gangart von Männern wie Frauen, den diese Gangart kann ich bei Asiaten außerhalb Europas nicht beobachten. Ein Vorteil von kleinen Menschen generell ist, dass sie jünger aussehen. In Asien meiden vor allem Frauen die Sonne, da dunkle Haut mit harter (Feld-)Arbeit und Armut assoziert wird (wie früher zu Kolonialzeiten auch), helle Haut hingegen bedeutet Reichtum, Erhabenheit, höhere Schicht). Wegen der Sonne sehen die Asiaten in Europa jünger aus als ihre Altersgenossen in Asien. Habe einen Asiaten kennengelernt, der bislang nur mit Europäerinnen Beziehungen hatte. Der war froh, auf mich zu treffen, da er fand, dass die Europäerinnen strenger riechen, weil ihre Haut anders ist und sich auch schlechter anfühlt, schneller altert. Es ist wirklich so: wir Asiatin habe keine Behaarungsprobleme, müssen uns weder Brust noch Beine rasieren. Deutsche Männer haben geäußert, dass ich das Glück habe, aalglatt zu sein, ich hätte schöne kleine Hände, würde gut riechen usw. Bis dahin hatte ich mir nie Gedanken über meine ganzen Vorzüge gemacht, und wunderte mich, auf wie viel Körperlichkeit die Europäer Wert legen. Für mich waren das bisher keine wichtigen Kriterien, aber jetzt, wo ich gezielt mich nach einem neuen Partner umschaue, ist mir die Attraktivität und Ästhetik doch wichtig (hatte ich zugegebenermaßen bei den zwei bisherigen Partnern auch gehabt).
Wenn du also einem asiatischen Körper gegenüber nicht abgeneigt bist (ich z. B. stehe nicht auf dickbäuchige, kahlköpfige, über 1,82 m große Europäer) und ein lieber, treuherziger, großzügiger (im Sinne von nicht geizig/egoistisch) Mann bist, der Treue, Fürsorglichkeit, Fleiß, Pflichtbewusstsein, Loyalität, Durchhaltevermögen, Opferbereitschaft und Verbundenheit in einer Liebesbeziehung schätzt, aber nicht unbedingt eine Akademikerin für einen Theaterbesuch brauchst, kann ich dir nur eine Asiatin empfehlen [mich ausgeschlossen :)], eher als eine Südamerikerin/Südeuropäern, da sie in ihrer Mentalität „unbeschadeter“ sind. Nicht ohne Grund stehen viele deutsche Männer mehr auf ausländische Frauen. Das Manko ist halt die sprachliche Kommunikation, aber vor allem die Bildung und der Intellekt. Aber man muss nach den Ausnahmen suchen.
Ich selbst habe das Problem, dass die Europäer meine hilfsbereite, höflich-nette asiatische Art gerne unterschätzen, auch wenn sie wissen, dass ich clever und gebildet bin. Manche Männer, die wissen, dass sie niemals eine Chance bei mir hätten (weil es einfach überhaupt nicht passt), maßen sich dann an, mich doch erobern zu wollen. So „opferbereit“ bin ich dann doch nicht!
Generell solltet ihr Europäer diese asiatische Höflichkeit und echte Hilfsbereitschaft / humane Großzügigkeit (da muss noch nicht mal große Freundschaft bestehen; Gastfreundschaft und kulinarische Verwöhnungen werden groß geschrieben) nicht als etwas Devotes oder Naives deuten, das man irgendwann ausnutzen kann. Denn die Asiaten haben das Klischeedenken, dass Europäer/Amerikaner egoistisch sind und den Cent zweimal umdrehen. Wenn man die Kulturunterschiede kennt, dann stimmt das schon. Aber wie so alles im Leben, hat alles seine Vor- und Nachteile, Gründe und Ursachen.
Das Klischee von der Katalogfrau bestätigt sich auf der Straße auch oft, da man es den meisten Paaren direkt ansieht. Außerdem suchen Asiaten lieber Landsleute als Partner. Asiaten mit Europäerinnen sind eher selten.
Also, wer mit wem, ist in unserer globalisierten Welt doch vollkommen egal und Geschmackssache des Auges und des Geistes. Hässliche und Schöne gibt es überall auf der Welt, Hauptsache man ist glücklich und zufrieden und strahlt das nach außen auch aus. Dann können alle reden, was sie wollen. A. H. hat es ja zum Glück nicht geschafft, eine rein arische Bevölkerung aufzustellen. Im übrigen ergibt eine Kreuzung mit asiatischen Genen sehr hübsche Kinder! Die könnten dann je nach bezahlter Währung die großen Fußballvereine oder das Label der großen Modedesigner wechseln.
 
  • #24
Antwort: sie essen anders. Auch wenn sie hier leben, so haben sie ihre Esskultur mitgebracht.
 
G

Gast

Gast
  • #25
@23

Sie ernähren sich nicht nur anders, es liegt oftmals auch in den Genen.

@22
der, hier gängige, BMI-Rechner ist auf Asiaten nicht anwendbar. Steht auch zusätzlich als Vermerk, da die meisten Asiaten über einen feinen/kleinen Körperbau verfügen. Sie hätten bei gleichen BMI deutlich mehr Fettanteil als Europäer.

Aber Du hast schon Recht: Die Asiaten haben ein anderes Schlankheitsempfinden als hierzulande.
 
  • #26
@24
Quatsch. Schau dir mal Asiaten an, die schon mehrere Generationen in den USA leben. Warst du da schon mal? Du brauchst nicht lang dort zu sein, bald wirst du fette und glatzköpfige Asiaten sehen können. Übrigens, warum haben die männlichen Asiaten dort Glatze? Na, wem fällt was auf? Hinweis: Haare sind basisch.
 
G

Gast

Gast
  • #27
@25

Ja, habe 5 Jahre in SF gelebt. Wenn man sich hauptsächlich vom Fast-Food ernährt und kein Sport betreibt ( denke, dass ist der Unterton bei USA), wird auch der grazilste Mensch fett und träge. Natürlich gibt es fette Asiaten, aber die Mehrheit ist schlank.

Viele Asiaten ernähren sich basisch, berücksichtigen den Säuren-Basen-Haushalt...Jedem das Seine
 
G

Gast

Gast
  • #28
Ich finde Asiatinnen sind wunderschöne wesen.
Ich kenne viele, darunter auch in meinem Freundeskreis. Dazu kenne ich auch Mischlinge und ich muss sagen, dass asiatische Mischlinge besonders exotisch aussehen. Ist Geschmackssache, ich will das jetzt auch nicht völlig überbewerten. Vom Geschmack her sprechen mich exotische Frauen eher an. Asiatinnen haben nicht immer dieses Kindchen-Schema. Zumal sich Nordasienund Süd-Ostasien total unterscheidet. Die Menschen die das nicht wirklich interessiert oder Lust zum Nachdenken haben, stecken sowieso alles in eine Schublade und denken wohlmöglich an Japan. Das Asiaten schlank sind liegt enfach an den Genen. Klar gibt es Ausnahmen, aber eine sehr gute Freundin von mir (Philippinin), kann so viel essen wie sie will, sie wird nicht mal einen Kilo zunehmen. Sie ist hier geboren und lebt schon 20 Jahre hier.
Supergene sind das! Vorallem ist mir bei meinen asiatischen und halb-asiatischen Freunden aufgefallen, sie haben schöne glatte Haut, schöne Hände und meistens schöne weisse Zähne. Bei Japanern fällt mir nur auf, dass sie meistens nicht so gute Zähne haben und O-beine. Kenne bis jetzt persönlich keine Japaner, aber das Japaner oftmals schiefe Zähne und Krumme Beine haben ist altbekannt.
Bei den Südostasiaten fällt mir auch auf, dass sie andere Augen haben. Meisten Mandelförmig und dies besagte doppellid am Auge, wobei viele sich in Korea und China sich dieser Double-eyelid-Surgery unterziehen. Es gibt so viel vielfalt in Asien, aber Menschen die diese Kultur bzw wenige oder keine dieser Menschen kennen, ziehen ihre Urteile durch Klischees und von der Strasse oder U-Bahn, wo sie vielleicht mal in ihrem bis jetzigen Leben 3 Asiaten gesehen haben. Was mich an Europäischen Frauen stört ist, dass sie meistens Hüftgold haben.
Ausserdem haben die asiatischen Frauen schöne Haare und legen mehr wert auf Körperpflege- sie pflegen sich einfach mehr! Was mir auch bei deutschen Frauen fehlt ist die Haltung. Asiatinnen sind anmutiger, haben eine gerade Haltung. Konnte ich auch bei Franzosinnen festellen ;-) wie dem auch sei.. ich ich mag zierliche Frauen, sieht gesünder aus... ausserdem mittlerweile werden Asiaten mit der Revelution grösser. Ich kenne genug grosse Asiaten darunter auch Basketballspieler, wie mein bester Freund. Die größte Asiatin, die ich kenne ist 1,78-1.80 und die kleinste durchschnittliche 1,62 m . Eine sehr gute grösse..
 
G

Gast

Gast
  • #29
ich bin auch selber asiatin und ich finde nicht, dass wir unattraktiv sind. es ist wirklich eine frage des geschmacks... manche stehen eben auf kleine oder große titten und manche auf schlanke asiaten oder fette deutschen...
es ist einfach diskriminierung was ihr hier labert!
ich habe auch gemodelt und ja wenn ihr meint ihr wärt viel geiler mit euern brüsten dann seit es verdammt doch!

und nochmal zu der frage
es gibt aber auch ausnahmen also auch pummelchen
 
G

Gast

Gast
  • #30
Bis auf wenige Ausnahmen vermisse ich in den Diskussionsbeiträgen Respekt und Kenntnis anderer Kulturen. Es ist sicher besser einander zuzuhören und sich auch überrascgen zu lassen. Ich lasse mich auch gerne überzeugen und lerne etwas neues hinzu.
Wo steht geschrieben, dass ich siegen muss, oder recht haben?
Ich lebe in Thailand und kann sagen, dass die Menschen hier ebenso unterschiedlich sind wie in Europa. Und ich habe Menschen noch nie rein äußerlich beurteilt. Und interessante Gesprächspartner/innen zu finden ist überall schwierig. Und das macht für mich einen entscheidenden Reiz in Beziehungen aus.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top