• #1

Auf Bauchgefühl hören?

Hallo,
Ich bin z Z ziemlich durcheinander. Ich habe seit zwei Monaten eine neue Beziehung. Es lässt sich wirklich wunderbar an, aber ich habe das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Ich habe ihn schon einmal erwischt, wie er mir ganz offen ins Gesicht log. Es ging um gemeinsame Zukunftspläne in etwas weiterer Ferne und er log bzgl noch ausstehender Unterhaltspflichten. Nun leiht er sich auch sehr viel Geld von mir. Ist in finanziellen Schwierigkeiten. Auch für eine jetzt anstehende Reise in seine Heimat brauchte er nun wieder Geld. Angeblich für einen wichtigen beruflichen Termin und die Teilnahme an der Beerdigung seiner Tante. Seit Di ist er weg. Ich habe ihm Geld gegeben u a, um seine Telefonkarte für Auslands-SMS freizuschalten. Mi-Morgen haben wir telefoniert. Und di und mi-abends auch nochmal. Angeblich ist aber seit Mi sein Kontingent für sms weg. Durch einen Buchungsfehler. Und er kann es aus Dänemark auch nicht erneuern. Er war gestern am Do angeblich zur Beerdigung. Anschließend war sein Handy 12 h nicht erreichbar. Und vorher drückte er sich bzgl des Do auch so wolkig aus. Er könne die Do-Nacht nicht bei der Mutter schlafen. Ggf bei einem Freund. Der aber noch nichts vom Besuch wisse. Etc. Ich erreichte ihn dann um 22.45 Uhr am Do abend. Ich habe aber nur aufgelegt und das Handy aus gemacht. Und plötzlich kamen diverse sms von ihm. Kontingent wieder vorhanden!? Ich habe ein ganz komisches Gefühl. Seine heimlichen 'beruflichen' Telefonate. Oft Handy aus, wenn ich da bin. Auch bekomme ich ab und zu Nachrichten in der Beziehungszeit, deren Info ich zur Hälfte schon kenne. Sozusagen doppelt gemoppelt. Ein Beispiel: er erzählt mir vorher, er sei in zwei Stunden bei Marc. Schreibt dann später: ich bin übrigens heute bei Marc, ich vermisse dich, liebe dich etc. Als hätte er diese sms auch einer anderen gleichzeitig geschickt. Mit ich liebe dich. Er hat ein gutes Gedächtnis... Ich habe keinen hundertprozentigen Beweis, aber mein Bauch sagt: 'Achtung'. Nun bin ich aber grundsätzlich eifersüchtig.... jetzt sagt er den extrem wichtigen beruflichen Termin einfach so ab..?! Bilde ich mir alles nur ein?
 
  • #2
Merkwürdig, ja. Ich finde es v.a. komisch sich nach 2 Monaten schon Geld zu leihen. Warum machst du da mit? Ohne dich ist es doch vorher auch gegangen.

Engagier dich mal nicht so viel, schau lieber was er macht. Wenn du glaubst er lügt, dann hast du vermutlich nicht so unrecht. Halte nicht so lange in dieser Schwebeposition aus; bekomme mal lieber Boden unter den Füssen. In einer richtigen ehrlichen Beziehung gibt es keine so merkwürdig ungeklärten Fragen.
 
  • #3
Wieso leihst du einem fast Fremden Geld? Was lässt sich da bitte sehr "wunderbar an", wenn da so viele Ungereimtheiten bestehen?
Kein Geld mehr leihen. Dann merkst du sehr schnell, wie ernst es ihm mit dir ist.

Das bisher geliehene siehst du vermutlich nie wieder.
Unfassbar.
 
  • #4
Klar kann es sein, daß dein Mißtrauen völlig unbegründet ist und alles, was er sagt, ist die komplette Wahrheit. Wenn manches widersprüchlich und verwirrend ist, dann spinnst du halt. Was soll der arme Mann machen, wenn er schon wieder an so eine Verrückte gerät.....
Und so weiter und so weiter. Ach, warum Fragen die Frauen immer, ob sie ihrem Bauchgefühl trauen sollen, und MACHEN es nicht einfach...... Mit mehr Lebenserfahrung mußt du nicht mehr das Forum fragen, das kommt dann von selbst. Dies ist eine dieser Erfahrungen.
 
G

Ga_ui

  • #5
Er hat dir einmal ordentlich ins Gesicht gelogen, was mir sehr ungenehm wäre bei solchen Themen wie Unterhaltspflichten/Zukunftsvorstellungen. Ich hätte mich HIER sofort getrennt. Weil das ist schon ein Wegweiser für das, was dich unverfroren in der Zukunft erwartet. Und so etwas möchte ich nicht als Partner haben.

Er verzettelt sich permanent beim SMS-Schreiben und schreibt recht hohle SMS. Klingt bisschen, als wäre der Mann sehr dumm und/oder auch noch verloren. Ich hatte so etwas einmal. Dumme Menschen sind wirklich eine Qual und zudem sehr flach und oberflächlich.
Nein, könnte das alles nicht aushalten.

Wozu brauchst du Beweise? Wenn mir etwas unangenehm ist oder nicht passt an der Art des anderen, beende ich das. Ja, ich weiß, das wird dir sehr weh tun, weil du diesen Mann sehr magst, aber so wird das immer mit diesem Mann laufen. lrgendwann geht so eine Art auf die Nerven und man fühlt sich nicht mit Respekt behandelt.

Ich würde ein ernstes Gespräch aufsuchen, dass ich mir überlegt habe, eine Beziehung auf diesem Niveau nicht führen zu können. Und ich wette, da kommt keine überschwengliche Reakion.

P.s. Ja, höre immer auf dein Bauchgefühl, denn es sagt dir, was für DICH am besten ist. Und darum geht es ja letztendlich, alles was du machst, musst DIR gut tun.
 
D

diverwirrte

  • #6
Hallo, ich hoffe du hast ihm niemals Geld geschickt. Bei sowas schrillen bei mir alle Alarmglocken . Ich denke das ist ein Betrüger der nur Geld möchte. Die haben alle die gleiche Masche und haben nebenbei nicht nur eine Frau.
Erst lullen die einen ein bis man Gefühle entwickelt und dann kommen Geschichten das man kein Geld hat und es dringend braucht. Das wird solange so geredet ohne dich zu fragen , bis du von selbst anbietest Geld zu geben. Eben damit du weich wirst.
Vor allem damit du denkst das der Kontakt weiter erhalten bleiben kann und du das möchtest.
Lass die Finger davon und stopp den Kontakt. Fall da bloß nicht darauf rein.
Mein Gefühl sagt mir jetzt schon nach deinem Text das er ein Betrüger ist und du nicht die einzige Frau bei ihm bist
 
  • #7
Du bist zwar etwas auf dem Spionagetrip, aber irgendwie hört sich das schon fischig an, finde ich. Also lieber weg, ist mein Tipp.
 
  • #8
Ich würde auch hellhörig werden, wenn Informationen doppelt kommen und dann so, als wäre sie für wen anderes. Entweder der Mann ist verpeilt oder er betrügt Dich.

Geld leihen würde ich schon mal nicht. Aber ich kann mir vorstellen, wieso man das macht. Alles ist so rosabrillig usw.
Du kannst niemanden gefühlsmäßig an Dich binden, indem Du ihm hilfst. Das entscheidet immer noch der andere, ob er sich Dir verpflichtet und verbunden fühlt, und am Ende kann es sein, dass Du einfach nur ausgenutzt und danach weggeworfen wirst.
Schreib ich Dir nur mal so, weil mein Eindruck ist, dass Du durch die Geldleiherei eine festere Bindung erzeugen möchtest.
 
  • #9
Geld borgen gleich am Anfang einer Beziehung klingt für mich nach Psychopathenalarm. Sei bloß auf der Hut. Leih ihm nie wieder was.
 
  • #10
hallo, Pampan,
mir wird schon beim Lesen ganz schwindelig. was für ein Durcheinander. mein Bauchgefühl sagt - leih ihm nie wieder Geld. danach würde ich abwarten, wie es sich weiterentwickelt. aber große Hoffnungen würde ich mir an deiner Stelle keine machen. - ja, mit dem stimmt was nicht! ;-)
 
  • #11
Also mein Bauchgefühl sagt bei dieser Geschichte auch nichts gutes... Und einem Mann nach 2 Monaten Geld leihen? Also Entschuldigung, aber dafür müsste der Mann eigentlich zu stolz sein.
Ich sehe da keine entspannte Zukunft für euch. 1. Scheint er seine Finanzen nicht im Griff zu haben und 2. halte ich Dein Mißtrauen für berechtigt, wenn ich auch die Häufigkeit Deiner Anrufe grundsätzlich in einer Beziehung kritisieren würde..
 
  • #12
Alles etwas verworren... erfahrungsgemäß stimmt das Bauchgefühl immer, sofern man keine schizoide/sonstwie geartete Persönlichkeitsstörung an der Backe hat... Bitte auf gar keinen Fall mehr Geld leihen.

Was ist das für ein Mann, der nicht mal Geld hat, um seine eigene Prepaid-Karte aufzuladen?

Was für ausstehende Unterhaltszahlungen? Wie viel Kinder hat er im Schlepptau, und wo?
Und wieso muss man für die "Teilnahme an der Beerdigung" der Tante Geld blechen? Pass auf dich auf, liebe FS!
 
  • #13
Hör auf dein Bauchgefühl !

Wenn jemals so eindeutige Zeichen hatte wie bei dir, hat es sich immer bestätigt. Gleich am Anfang eine Lüge, da kann man sich eigentlich rumdrehen und gehen. Das Vertrauen ist zerstört und kommt auch nicht wieder. Alles andere ist verschwendete Lebenszeit... oder Zeit für dich, die Erfahrung zu machen, dass du auf dein Bauchgefühl hören solltest ?

Und leih ihm auf keinen Fall weiteres Geld. Das siehst du eh nicht wieder.

Der Typ ist nach meiner Einschätzung nach ein Lügner und Betrüger in jeglicher Hinsicht. Der ist bei ner anderen Frau, der er wahrscheinlich die selben Märchen wie dir erzählt.

Kannst du nichtmal nachforschen, ob wirklich seine Tante gestorben ist ? Über unabhängige Medien?

Letztlich war es bei mir immer so, dass die Lügner sich selbst verraten haben. Das gab noch so ein bisschen Genugtuung über deren Dummheit.
 
  • #14
Das er Dich gleich zu Beginn anlügt, kann sein, dass er nicht gleich mit seinen Problemen hausieren geht und Dein Verdacht unbegründet ist oder dass er mit seinen Geschichten Geld von Dir haben möchte.
Gib ihm demnächst kein Geld mehr, solange er seine Schulden bei Dir nicht beglichen hat. Erst dann vielleicht unter ganz besonderen Umständen wieder. Und schränke den Kontakt solange ein, bis er Dir Dein Geld zurück gezahlt hat.
Meist erledigt sich das dann recht schnell, weil, wenn er ein Betrüger ist, er Dir Dein Geld nicht mal ansatzweise zurück zahlt und sich dann auch bei Dir nicht mehr melden wird, erst wenn er wieder neues Geld für was auch immer braucht. Dann sagst Du ihm, dass er bei Dir zuerst Deine Schulden bezahlen soll, bevor Du nochmal in Erwägung ziehst, ihm überhaupt noch etwas zu geben.
Und bitte, vertraue auf den Bauchgefühl. Bei einer glücklichen Beziehung, stellen sich solche Fragen nicht.
 
  • #15
Ja... dass er sich auch von Freunden immer wieder viel Geld leiht, habe ich auch mitbekommen. Ich bin grundsätzlich ein hilfsbereiter und eher altruistischer Mensch. Und wenn mir ein Partner oder Freund sagt, ich kann mir nicht mal was zu essen kaufen, helfe ich. Aber Eure Statements machen mich langsam klarer im Kopf und ordnen meine Hormone. Danke. Er ist dabei, sich selbstständig zu machen und immer 'kurz vorm Durchbruch zum großen Geld'. Auch dafür, für Fahrtkosten etc, nimmt er es. Msn fragt sich nur, wohin... oder zu wem... Und ja, meine Befürchtung ist auch, ich bin da nicht die Einzige... fühle mich gerade wie ehemals Susanne Klatten. Nur, dass ich mich der Verlust des Geldes schon schmerzt.
 
  • #16
Du kennst sei zwei Monaten einen Mann, der sich sehr viel Geld von dir leiht, weil er in finanziellen Schwierigkeiten steckt und der dich anlügt.
Warum er dich anlügt und ob er eine andere Frau hat, wirst du vielleicht nie erfahren, doch es ist ganz einfach für dich heraus zu finden, ob er Gefühle für dich hat oder nur an deinem Geld interessiert ist. Leih' ihm nichts mehr. Dann wird er sich wahrscheinlich ganz schnell absetzen. Dein Geld wirst du eh' nie wiedersehen.
Fällt mir schwer zu sehen, was an dem, das du gerade erlebst "ganz wunderbar" sein soll.
 
N

nachdenkliche

  • #17
Nichts bildest Du Dir ein !!! Sofort kein Geld mehr schicken. Kann sein, dass Du nicht nur das bisher gegebene Geld nie mehr wieder siehst, sondern auch ihn. Ein allerletztes Gespräch , dass Di Dich trennst und dass Du Dein Geld zurück möchtest. Andernfalls mit einem Anwalt drohen. Mal sehen, was Du dann von ihm hörst..wahrscheinlich windelweiches Gejaule von Liebe usw.. Trenne Dich bitte, das Geld wirst Du nie wieder sehen, trotz Anzeige. Alles Gute Dir !
 
  • #18
Ich verstehe schon das mit dem SMS- Kontingent nicht: wenn ich mich im EU-Ausland aufhalte, sind die SMS auf Grund der Roaming Bestimmungen bei meinem Tarif viel billiger als daheim. (!)
Geld leihen würde ich ihm auch nicht, wenn ich ihn erst so kurz kenne. Klar kann man mal die Rechnung übernehmen, aber... Für die größeren Beträge hat er ja anscheinend eh Familie, da braucht er doch nicht jemanden fragen, den er erst ganz kurz kennt.
Klingt seltsam. Wachsames Auge empfehle ich ;-)
 
R

rosenmann

  • #19
Klare Regel, Geld leihen in einer frischen Beziehung ist schon fast ein No Go, ich selbst würde mir auch nichts leihen wollen. Kleinere Beträge ok, aber nichts, was wirklich weh tut.

Frage nicht nach ihm, sondern schau auf dich. Warum machst du das, bist du so bedürftig, dass du ihn dir quasi damit erkaufen willst!?
 
  • #20
Hallo FS,
klingt fast so als wärst du einem s. g. Love/Romance-Scammer aufgesessen... Diese Typen sind mit allen Wassern gewaschen und wissen was einsame Frauen "hören" wollen um sie bei Bedarf manipulieren zu können. Er scheint richtig "gut" zu sein, dass du ihm nach so kurzer Zeit schon Geld zukommen lässt.

Du solltest deine Sinne schärfen, damit dir so etwas nicht wieder passiert, das Geld kannst du schon mal abschreiben!
 
  • #21
Hallo FS,

ich bin weder gewillt Deine Frage noch die Antworten zu lesen.

Bist Du wirklich so unfähig Dich um Dich und Deine Bedürfnisse zu kümmern? Was soll die Frage nach dem Hören auf Dein Bauchgefühl? Traust Du Dir noch nicht mal selber?

Mein Bauchgefühl sagt: Bei Euch/ihm/Dir stimmt einiges nicht. Sorge erst einmal für Dich bevor Du andere, aus Eigennutz, zu retten versuchst.
 
  • #22
  • #23
Die FS ist emotional oder sexuell abhängig, dass sind meist Frauen, die nicht sonderlich attraktiv sind und mental sehr unselbständig, sie fallen auf Männer herein, die ihnen was vorgauckeln in Bezug auf die große Liebe, diese Männer suchen sich bewusst solche Frauen, die ansonsten nicht gut beim andern Geschlecht ankommen und deshalb diesen Mist mit sich machen lassen.

Die FS sollte, sofern sie noch einen Funken Hirn hat, radikal trennen, sie wird nur ausgenutzt und irgendwann fallen gelassen wie nix.
 
  • #24
Die FS sollte, sofern sie noch einen Funken Hirn hat, radikal trennen, sie wird nur ausgenutzt und irgendwann fallen gelassen wie nix.
Spätestens dann, wenn sie den Geldhahn zudreht.

Er ist dabei, sich selbstständig zu machen und immer 'kurz vorm Durchbruch zum großen Geld'
Na klar. So was geht automatisch.
Selbstständig=Reich.
Die FS sollte die rosarote Brille komplett absetzen.
Nach zwei Monaten kann da noch keine grosse Liebe sein. Er schmiert ihr Honig um den Mund, um etwas bei ihr zu erreichen, was er bei anderen nicht bekommt.
Reingefallen!