• #1

Aus Selbstschutz nach 1. Date schlimm reagiert - Wie kann ich das wieder gut machen?

Hi Leute :)

Ich schreibe schon seit 2 Jahren mit einem Mann, den ich noch aus der Schule kenne. Damals stand ich auf ihn, ich war ihm aber zu jung und er hat mir einen Korb gegeben. Seitdem wir wieder ( 3 Jahre später) schreiben, habe ich den Eindruck, dass er auf mich steht, es gab immer wieder Andeutungen... (er selbst wurde schon oft verletzt, hat wenig Kontakte, ist recht scheu). Letztens hatten wir ein Date. Alles war gut nur etwas krampfig das ganze. Am Tag nach dem Date, hat er mir nicht mehr direkt auf meine Nachrichten geantwortet( war wohl beschäftigt): darauf bin ich aus Affekt total ausgerastet und hab ihm Dinge wie : "Ich will dich nicht mehr sehen", "Bilde dir nicht ein, dass ich auf dich stehe", "Ich mag mich nicht, wenn ich bei dir bin", weil ich dachte ihm hat das Date nicht gefallen. war also alles reiner Selbstschutz. Irgendwann kam dann von ihm die Nachricht: Wir sollten, lieber nicht mehr schreiben, unsere Persönlichkeiten sind zu anders. Dann bin ich noch mehr ausgerastet und hab ihm die schlimmsten Sachen an den Kopf geknallt um zu bestätigen, das ich nicht auf ihn stehe wieder Selbstschutz... seither reagiert er überhaupt nicht mehr und ich bin am Boden zerstört und weiß nicht wie ich es wieder gut machen kann...vor allem weiß ich nicht ob er so wegen dem Date reagiert hat oder wegen meiner Selbstschutzverletzungen....hilfe :(
 
S

Sophia45

Gast
  • #2
Du hast es vielleicht vergeigt. Zwar kann ich Dein Verhalten nachvollziehen, weil ich selbst oft Angst vor Bindungen hatte bzw Angst vor Enttäuschungen, und mich dann gerade deshalb so verhalten habe, dass genau das passierte --- self-fulfilling prophecy also --- aber davon wird es auch nicht besser :-(
Eine Idee wäre, Deinen Text hier einfach zu kopieren und ihm per Mail zu senden? - Damit es überhaupt noch eine Chance geben kann, benötigt der arme Mensch jedenfalls eine Erklärung von Dir in irgend einer Form.....!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich hoffe, du hast deine Lektion gelernt und gewöhnst dir für den Rest deines Lebens Ausrasten und auch nur Patzigkeit aus "Selbstschutz" ab - mit 15 oder 17 kann man so mal reagieren, aber jemand Erwachsenes kann man da nicht mehr ernst nehmen. So eine Reaktion ist inakzeptabel auch und gerade wenn er vielleicht tatsächlich kein Interesse hatte.

Du kannst höchstens nach ner Woche oder so nochmal bei klarem Kopf ihm schreiben, erklären von wegen Selbstschutz und so. Dann aber mit klarer Ansage und ohne "Selbstschutz", nämlich dass du auf ihn stehst und deshalb so warst.
 
  • #4
was wollen sie? Falls der Mann schlau ist, wird er alle Verbindungen zu ihnen kappen. Wer als Erwachsener nicht ein paar Stunden auf eine SMS warten kann und dann so reagiert, kratzt nah an der Persönlichkeitsstörung.

Zumal sie bei solchem Verhalten sich schnell für die dauerhafte Beziehung
disqualifizieren. (zu recht)

Suchen sie mal nach Schematherapie und Bedürfnissen. Sie haben das Bedürfnis nach Bindung (vollkommen legitim) und testen dann inadäquat (indiskutabel).

Wer Optionen hat, tut sich das als Mann nicht an. Wer keine Optionen hat und sich das antut, macht sich nicht interessanter.

Aber sie stärken ihren Glaubenssatz "Beziehungen sind instabil".


Diese Wort Selbstschutzverletzung ist ja nett und schön, entbindet sie aber nicht davon sich wie
ein normaler Mensch zu verhalten. Sie haben mit ihrer Argumentation sogar Recht. Aber ausserhalb
der therapeutischen Welt wird da keiner Jippie schreien.
 
P

Provence

Gast
  • #5
Hier bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als ihm den ganzen Schlamassel so offen und ehrlich zu erklären, wie du das diesem Forum hier dargelegt hast. Mit einer offenen Entschuldigung!

Vielleicht reagiert er darauf - wenn nicht, vergiss ihn (und lerne daraus!).
 
  • #6
Hey Meow
Jeff Soli versucht dir mal was zu erklären, ich kenne zwar dein Alter nicht, aber kann dir trotzdem was sagen, wenn du Instinktiv den Selbstschutz aktiviert hast, gib dir dein Unterbewusstes eine Meldung die du sehr wahrscheinlich nicht verstanden hast.
Nun frag ich dich, warum willst du dich für ihn entscheiden, wenn so viele Männer wie Sandkörner am Strand existieren und geschweige, dass diese schöner werden;)
 
E

EarlyWinter

Gast
  • #7
Die "Selbstschutz" Erklärung zieht wohl immer und soll Mitleid erregen und virtuelle Trost-Umarmungen.
Von mir nicht. Jemand, der solche Ausraster hat wegen Nichts hat ist völlig indiskutabel und ich würde mit einem solchen Menschen jeglichen Kontakt sofort abbrechen, der könnte sich ein anderes Opfer für sein asoziales Kindergartenverhalten suchen.
Lern was draus und lass Dir ggf. helfen sonst wird sich das wiederholen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

Athene

Gast
  • #8
Mir ist es mal umgekehrt passiert. Da hat mich jemand, für den ich mich interessiert hatte, angerufen und einen einzigen Rundumschlag gemacht. Das Zutrauen, das ich vorher zu ihm hatte, war und ist einfach flöten. Die Frage, ob er wieder ausrasten würde, hat sich mich immer wieder gestellt. Daher habe ich den Kontakt zu dieser Person komplett abgebrochen. - Allerdings kam auch nie eine wirkliche Erklärung für sein Verhalten, obwohl ich ihm geschildert hatte, wie jenes Telefonat bei mir angekommen war.
 
  • #9
es war meine erste Liebe...und ich weiß nicht wie ich drüber hinwegkommen soll... vor allem weil ich mich so unglaublich gefreut habe, dass das endlich klappt, nachdem ich damals einen Korb kassiert habe. :(
 
G

Gast

Gast
  • #10
Liebe Fs,

warum verleugnest du deinen natürlichen Instinkt?
Er hat dich damals schon gemobbt und das kommt jetzt wieder hoch. Er hat da eine alte Wunde aufgerissen. Zudem steht er wahrscheinlich eh nicht auf dich, wenn er sich nicht gleich meldet. Ist doch das beste Anzeichen, das kein Interesse besteht und das weißt du insgeheim auch!!!

Mann tut dir meinem Empfinden nach nicht gut. Er wird sich IMMER so Zeit lassen mit Antworten um dich an der Nase herumzuführen und du wirst immer öfter solche Ausraster bekommen. Ich weiß wovon ich sprech. So etwas treibt mit der Zeit bösartige Blüten, wenn Männer Frauen so behandeln!
 
  • #11
Die "Selbstschutz" Erklärung zieht wohl immer und soll Mitleid erregen und virtuelle Trost-Umarmungen.
Von mir nicht. Jemand, der solche Ausraster hat wegen Nichts hat ist völlig indiskutabel und ich würde mit einem solchen Menschen jeglichen Kontakt sofort abbrechen, der könnte sich ein anderes Opfer für sein asoziales Kindergartenverhalten suchen.
Lern was draus und lass Dir ggf. helfen sonst wird sich das wiederholen.
Es ist ja nicht so, dass ich grundlos so gehandelt habe.Ich wurde vor ein paar Jahren schon mal von ihm verletzt und abgelehnt. Dazwischen hatte er noch mit meiner besten Freundin angebandelt nur um mich zu verletzten...und ich hab schon öfters Herzschmerz wegen ihm gelitten
 
  • #12
darauf bin ich .... total ausgerastet und hab ihm Dinge wie : "Ich will dich nicht mehr sehen", "Bilde dir nicht ein, dass ich auf dich stehe", "Ich mag mich nicht, wenn ich bei dir bin"
Für mich als Mann wäre sowas eindeutig, und ich würde diesen Kontakt sofort abbrechen.

Die einzige Lösung wäre m.E., dass die FS in einem Brief oder Mail das Gesamte erklärt, und die Misverständnisse beseitigt. Und dann hoffen muß, dass er es akzeptiert, und vielleicht einen weiteren Versuch wagt ?

Die meisten Männer würden eine Begründung wie "aus Affekt" oder "aus Selbstschutz" nicht annehmen oder gar verstehen. Für Männer ist ein Wort = ein Wort. Und sie mögen nicht solche Spielchen wie "Ich sage nein - meine aber ja."
 
G

Gast

Gast
  • #13
Selbst wenn diese Reaktion aus Selbstschutz war, wenn man so reagiert, verschreckt man den anderen. Er mag vielleicht Verständnis haben, aber so einen Menschen, der sich so verhält, kann man einfach nicht in sein Leben lassen. Versuche, an Dir zu arbeiten, dass Du anderen Menschen nicht mehr so begegnest.
Am Tag nach dem Date, hat er mir nicht mehr direkt auf meine Nachrichten geantwortet( war wohl beschäftigt)
Nein, er war nicht interessiert. Du verhältst Dich zu aufsaugend, wenn Du jemanden so besetzen willst, dass er sich völlig auf Dich einstellt und nicht mal mehr sagen darf: Danke, kein Interesse.
Das ist nicht böse gemeint, es geht mir nur darum, dass Du an Dir arbeiten kannst, dass Du nette Menschen nicht so verschreckst.
Das kommt ja irgendwoher. Damit musst Du Dich befassen.

Wenn man "nein" zu Dir sagt, musst Du es akzeptieren. Das sagt nicht aus, dass Du nicht liebenswert bist oder anderweitig schlecht seiest. Es sagt nur aus, dass ein Mensch entschieden hat, dass er nichts weiter will von Dir. Und selbst, wenn Du noch so verliebt bist, letztendlich liegt es am anderen, ob er es auch fühlt.
Zu lieben ist keine Schwäche. Wenn Du jemanden toll findest, vergibst Du Dir nichts oder wirst auch nicht gedemütigt, wenn der Dich nicht zurückliebt.
 
  • #14
Hallo ,
Erst Mal ein Trost. Das Selbstschutz Schema ist bei Frauen leider weit verbreitet. Muss ich als Mann so sagen. Nix pathologisches .Frauen halten das halt seit Jahrtausenden als legitime Reaktion .Das Blöde ist nur ,dass es männlichem Verhalten in der Regel fremd ist, wir es daher nur als ungezogen und unakzeptabel wahrnehmen können. Versuche es also gar nicht erst dem Objekt Deiner Begierde zu erklären .Er wird Dich vermutlich als rechthaberisch und unfähig eine Partnerschaft zu führen wahrnehmen .Aber ich verrate Dir ein Geheimnis. Männerherzen schmelzen ,wenn sich eine Frau nicht rar macht , und glaubt damit Erfolg zu haben,sondern um Mann bemüht. Lass also alles was du von Deiner Oma ,von Deiner Mutter und von Deiner besten Freundin gelernt hast beiseite ,kauf einen Strauss Blumen und klingele an seiner Haustür. Wenn Du das nicht schaffst ,kann es wahlweise das nächste Cafe sein. Toll wäre ,wenn Du vorher noch eine Entschuldigung per sms schicken könntest.Drunter geht es allerdings angesichts deines Ausrasters nicht.Wenn der Typ nicht völlig verhärtet ist, garantiere ich Dir einen guten Ausgang.Nur Mut.

LG

Johannes
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #15
Wir alle werden in unserem Leben mal von Männern/Frauen verletzt und beleidigt oder vor den Kopf gestoßen.Wir werden abgelehnt, nicht mehr geliebt und erniedrigt.Aber wir können deswegen nicht so reagieren, liebe FS.Was hat er denn "verbrochen"? Er hat nur nicht gleich auf eine sms reagiert, aus welchen Gründen auch immer. Das haben wir auch alle mal erlebt.Mit solch einer unangemessenen Reaktion machst Du Dich lächerlich. Vielleicht hilft Dir Therapie? Nicht jeder kommt mit so einer Reaktion klar, das macht einsam...
 
E

EarlyWinter

Gast
  • #16
Es ist ja nicht so, dass ich grundlos so gehandelt habe.Ich wurde vor ein paar Jahren schon mal von ihm verletzt und abgelehnt. Dazwischen hatte er noch mit meiner besten Freundin angebandelt nur um mich zu verletzten...und ich hab schon öfters Herzschmerz wegen ihm gelitten

Ja, und jetzt? Meinst Du, durch Deinen Ausraster liebt er Dich eher?
Dann hättest Du Dich eben nicht nochmal mit ihm einlassen sollen.
Und im Übrigen gibt es viele andere Möglichkeiten, auf Verletzungen zu reagieren, Ausrasten ist die schlimmste davon.
Sorry, aber Du lernst rein gar nichts aus Deinen Erfahrungen.
Wenn Du Dich mit jemandem einlässt, der Dich schon schlecht behandelt hat dann musst Du Dich echt nicht wundern. Was hast Du gedacht? Dass Du plötzlich zu seiner Prinzessin und dem wichtigsten Mensch in seinem Leben mutierst?
Und wenn er schon so indiskutabel ist und ein A... warum willst Du es wieder gut machen bei ihm? Dann sei froh, dass Du die Gelegenheit hattest, Deinen Schmerz an ihm auszulassen und jetzt ein für allemal mit der Sache abschließen konntest.
Jetzt möchtest Du zu Kreuze kriechen, wofür? Meinst Du, er ändert sich und liebt Dich plötzlich heiß und innig? Da gibt es schon ganz bald den nächsten Ausraster von Dir. er will Dich sowieso schon nicht und jetzt noch weniger und wenn er sich in Zukunft jeden Schritt überlegen muss, damit Du nicht ausrastest, dann nochmal weniger.
Such Dir doch einen Mann, dem Du wichtig bist und der Dir das auch zeigt. Und lerne, auf Deine Bedürfnisse zu hören, und zwar rechtzeitig, und konsequent zu sein. Dann staut sich auch keine Wut an und es gibt keine Ausraster.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Aber ich verrate Dir ein Geheimnis. Männerherzen schmelzen ,wenn sich eine Frau nicht rar macht , und glaubt damit Erfolg zu haben,sondern um Mann bemüht.t.Wenn der Typ nicht völlig verhärtet ist, garantiere ich Dir einen g Lass also alles was du von Deiner Oma ,von Deiner Mutter und von Deiner besten Freundin gelernt hast beiseite ,kauf einen Strauss Blumen und klingele an seiner Haustür.
Johannes

Tut mir leid, das klappt aber auch nur bei den Trotteln wie Hans und Jochen, wie ich aus eigener Erfahrung weiß. Entweder hat der Mann Interesse an ihr und verzeiht ihr, weil Liebe bzw. Verliebtheit oder Sympathie, nun mal fast alles verzeiht. Oder er spielt nur rum und hatte eh nie großartiges Interesse. Da kann schon ein falsches Wort genug sein, um es dem Mann mießepetrich zu machen. Manche Männer, die sowieso nicht genug interessiert sind, oder höchstens für Sex, die sind durch ein simples WORT schon gekränkt und in die Flucht zu schlagen. Sie wollen es alles zu ihren Gunsten haben und sie geben sich mit einer Frau nur ab, wenn sie geschmeidig bleibt und nie ihre Meinung kund tut. An solchen Männern hat man keinen Spaß, sie wollen ständig dominieren und die Frau hat keine eigenen Bedürfnisse zu äußern, sonst sind sie weg.
 
R

Rosenduft

Gast
  • #18
Ich würde gar nix machen.Weder schreiben oder anrufen, einfach nicht´s. Irgendwann läuft er Dir dem Weg und dann kannst Du Grüßen oder auch auf dem Mann zugehen und erzählen das, dass damals eine miese Zeit überhaupt gewesen ist und sein verhalten das
I - tüpfelchen gewesen ist.
 
  • #19
Am Tag nach dem Date, hat er mir nicht mehr direkt auf meine Nachrichten geantwortet( war wohl beschäftigt): darauf bin ich aus Affekt total ausgerastet und hab ihm Dinge wie : "Ich will dich nicht mehr sehen", "Bilde dir nicht ein, dass ich auf dich stehe", "Ich mag mich nicht, wenn ich bei dir bin", weil ich dachte ihm hat das Date nicht gefallen. war also alles reiner Selbstschutz. Irgendwann kam dann von ihm die Nachricht: Wir sollten, lieber nicht mehr schreiben, unsere Persönlichkeiten sind zu anders. Dann bin ich noch mehr ausgerastet und hab ihm die schlimmsten Sachen an den Kopf geknallt um zu bestätigen, das ich nicht auf ihn stehe wieder Selbstschutz...

Okay wenn ein Mann das macht hat er eine "schwere psychsche Störung" und sollte am besten der Polizei gemeldet werden. Wenn eine Frau das macht, dann ist das "reiner Selbstschutz"? Sorry, aber wo sind die ach so beherrschten Frauen die sich immer über die "Schwanzgesteuerten" Männer aufregen? Während eine Frau wohl gern hysterisch durchdrehen kann weil "Selbstschutz"? Ich bin mir nicht sicher wer mehr "Sklave seiner Hormone" ist.

Das ist kein Selbstschutz, das ist das Durchdrehen einer hysterischen Dramaqueenprinzessin.

Also quasi das schlimmste was einem Mann passieren kann. Ich hoffe er ist nicht so doof und meldet sich nochmal... und du solltest an deiner Disziplin arbeiten ... die Welt dreht sich nicht um dich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #20
Liebe FS!
Ich weiß, dass Du hören willst, wie Du die Situation jetzt kitten kannst, allerdings, auch wenn es jetzt sehr schmerzhaft ist, glaube ich, dass es nicht mehr machbar ist.
Um so etwas zukünftig wieder zu vermeiden, solltest Du schauen, WARUM Du das Gefühl hast, Dich so sehr beschützen zu müssen. Es ist eine Frage des Selbstwertgefühls. Glaubst Du, Du bist es nicht wert, geliebt zu werden? Warum würdest Du so zusammenbrechen, wenn er Dich ablehnt? Ja, er ist deine erste Liebe, und so was tut extrem weh, ABER er ist nur ein Mensch von vielen, und einfach weil er nicht will/kann, bedeutet es nicht, dass Du weniger Wert bist und nicht von einem anderen tollen Mann geliebt werden kannst.
Wenn man sich selbst "liebt" und besser mit sich fühlt, kann man souveräner agieren und ist nicht immer so defensiv. Natürlich kann man sich trotzdem immer einseitig verlieben und extremen Liebeskummer bekommen oder Partnerschaften können zerbrechen, aber dann weiß man, dass wenn es nicht jetzt klappt, die Welt nicht (langfristig) zur Ende geht. So muss man sich dann nicht mehr so sehr "beschützen" und kann offener und selbstbewußter eine Partnerschaft eingehen.
Deine Reaktionen jetzt spiegeln deine eigene enorme Unsicherheit und das macht Dich für eine Partnerschaft überhaupt nicht attraktiv, weil der Partner immer Angst haben muss, dass a) Du Dich selbst ohne Partnerschaft wenig wert schätzt b) bei der kleinsten Unstimmigkeit Abgründe bei Dir aufgehen und Dich zum Ausrasten bringen, und das wäre für einen Partner eine extreme Belastung.
Es ist deshalb wichtig für Dich als erstes für Dich Selbstsicherheit und Selbstachtung zu entwickeln, wenn Du Dich besser mit Dir selbst fühlst, klappen auch die Beziehungen, bzw. die Beziehungsanbahnungen....
Ich wünsche Dir viel Kraft und alles Gute
W 44 (nicht Muttersprachlerin)
 
G

Gast

Gast
  • #21
Leider ist Deine Verhalten völlig undiskutabel, auch wenn ich dieses nachvollziehen kann. Mir ist es genau umgekehrt gegangen, der Mann, den ich liebte, hat mich bei der geringsten "Verfehlung" niedergemacht, mir etwas unterstellt und kurzfristig den Kontakt gesperrt. Danach ist er wieder angekommen und alles sollte vergessen sein. Das hat meine Gefühle dermaßen abgekühlt, das es kein Zurück gibt. Du solltest daraus lernen und unbedingt jegliche Aktivitäten in dieser Richtung unterlassen. Selbst wenn es mal nicht so läuft, wie Du es Dir vorstellst, darfst Du niemals den anderen beleidigen. Man kann Dinge klären, sich zurückziehen o.ä. aber Angriffe sind das Allerletzte. Damit schlägst Du jeden potentiellen Kandidaten in die Flucht. Notfalls kannst Du mit Hilfe einer Therapie Deine Bindungsängste aufarbeiten. Mir sind schon oft solche Menschen begegnet und eines weiß ich sicher, mit denen wird
es immer Probleme geben, ob männlich oder weiblich. Jeder "Verletzte" darf vorsichtig und mißtrauisch sein, sollte aber seine Altlasten nicht an anderen auslassen. Weiterhin solltest Du Dir die Frage stellen, ob er es wirklich wert ist und er ernsthaftes Interesse an Dir hat. Du kannst ihn auch um Verzeihung bitten und es erklären,
ob er Dir vergibt, ist spekulativ. Wenn, dann sollte Ausrasten nie wieder ein Thema sein.
 
  • #22
weil ich dachte ihm hat das Date nicht gefallen. war also alles reiner Selbstschutz. Irgendwann kam dann von ihm die Nachricht: Wir sollten, lieber nicht mehr schreiben, unsere Persönlichkeiten sind zu anders. Dann bin ich noch mehr ausgerastet und hab ihm die schlimmsten Sachen an den Kopf geknallt um zu bestätigen, das ich nicht auf ihn stehe wieder Selbstschutz...

Liebe FS,
Selbstschutz funktioniert bei mir auch, allerdings ziehe ich mich ohne Schreien und Schimpfen einfach wortlos zurück! Dein Selbstschutz, ist arg unter der Gürtellinie angesetzt. Sorry, dafür hast jetzt die Quittung. Wenn du ihn schon länger kanntest, bereits einen Korb erhalten, frage mich dann warum du überhaupt wieder auf ihn dich eingelassen hast!!

Dein Selbstschutz hat wohl demnach versagt - es war reine Wut deinerseits!! - mehr nicht.
 
  • #23
Dein Selbstschutz hat wohl demnach versagt - es war reine Wut deinerseits!! - mehr nicht.

Ja, das sehe ich auch so. Wut kommt aus Angst. Angst ist das Gegenteil von Liebe.

Erstens denke ich, dass der Mann sowieso nichts von dir will, insofern ist da nichts wieder gut zu machen, auch wenn du es gerne hättest. Du kannst es ihm dennoch irgendwann mal sagen und um Entschuldigung bitten. Aber erst, wenn Punkt 2 erledigt ist:

Das hat Gast #19 sehr schön erklärt. Kümmere dich um dich und dein Selbstwertgefühl. Wenn du es nicht alleine kannst, suche dir Hilfe, das wurde ja schon mehrfach angesprochen. Dein Ausrasten sollte dir ein riesengroßer Hinweis sein, bei dir etwas aufzuarbeiten. Das ist der Hauptpunkt hier. Um den Mann darfst du trauern, die erste Liebe hat immer einen besonderen Stellenwert. Ein solches Ausrasten ist keine Kleinigkeit. Lerne was draus für dich. Und dann sage danke dafür :)
 
G

Gast

Gast
  • #24
Das ist kein Selbstschutz, das ist das Durchdrehen einer hysterischen Dramaqueenprinzessin..

Das sehe ich als Frau ähnlich. Ich würde es nur feiner ausdrücken:) Haben ja auch viele hier gemacht.
Liebe FS, selbst wenn er wegen dem Date "so" reagiert hat (was hat er überhaupt gemacht, habe ich was verpasst?), wird er nach den "Ausrastern" sicher gar nicht mehr an Dir interessiert sein oder er müßte schon sehr , sehr verliebt sein oder ein bißchen devot veranlagt. Er kann nicht hellsehen und erlebt nur eine "hysterische Dramaqueen". Würdest Du, wenn Du so behandelt werden würdest, erst hinter die Fassaden gucken, um zu erkennen, was da los ist?
Du musst wohl, wie viele hier schon vorgeschlagen haben, noch ordentlich an Dir arbeiten.
Diesem Mann würde ich eine nette Entschuldigung schreiben. Die hat er irgendwie verdient.
W51
 
S

Sophia45

Gast
  • #25
"Dazwischen hat er noch mit meiner besten Freundin angebandelt, um mich zu verletzen....". Nachdem ich den 2. Post der FS gelesen habe frage ich mich, ob sie sich bei ihm entschuldigen sollte...das hat doch keinen Sinn mit so jemandem. Ihr Ausrasten hatte ja eine lange Vorgeschichte.
Es ist ja nicht so, dass ich grundlos so gehandelt habe.Ich wurde vor ein paar Jahren schon mal von ihm verletzt und abgelehnt. Dazwischen hatte er noch mit meiner besten Freundin angebandelt nur um mich zu verletzten...und ich hab schon öfters Herzschmerz wegen ihm gelitten
 
G

Gast

Gast
  • #26
"Dazwischen hat er noch mit meiner besten Freundin angebandelt, um mich zu verletzen....". Nachdem ich den 2. Post der FS gelesen habe frage ich mich, ob sie sich bei ihm entschuldigen sollte...das hat doch keinen Sinn mit so jemandem. Ihr Ausrasten hatte ja eine lange Vorgeschichte.

Ja, aber ein sehr einseitige für meinen Geschmack. Wer sagt denn, dass er mit der Freundin angebandelt hat, um sie zu verletzen. Vielleicht hatte er ernsthaftere Absichten mit der Freundin. Mir kommt das alles ein wenig ....hm....kindsköpfig vor.
Entschuldigen sollte sie sich wegen den Beleidigungen, die sie losgelassen hat.
 
  • #27
Ich wurde vor ein paar Jahren schon mal von ihm verletzt und abgelehnt. Dazwischen hatte er noch mit meiner besten Freundin angebandelt nur um mich zu verletzten...und ich hab schon öfters Herzschmerz wegen ihm gelitten

Ja, sorry Mädel. Dann weißt du doch, wie er tickt. Dieser Mann wird dich nie glücklich machen. Warum also stürzt du dich erneut in ein Abenteuer mit ihm? Kann es sein, dass du das Drama, Liebesleid & Herzschmerz brauchst?

Das, was du als Selbstschutz betitelst, ist einfach nur schlechtes Benehmen. Das weißt du. Sonst würdest du dich für dein Verhalten nicht rechtfertigen.

Geh mal in dich und frage dich, was du vom Leben erwartest und welche charakterliche Eigenschaften ein Mann, der zu deinem Leben passt, haben muss.

Gehören Bindungsunwillen, Ablehnung deiner Person, Illoyalität und krampfige Kommunikation dazu? Nein? Dann lass die Finger von dem Mann. Der wollte dich damals nicht. Und er will dich heute nicht.

Seit 2 Jahren schreibt ihr einander. Warum? Wenn er doch mit deiner Freundin anbandelte um dich zu verletzen? Auch das legt wieder nahe, dass du gern freiwillig leidest und ihm gern nachläufst. Es wäre klares Denken & Handeln von dir als Selbstschutz angebracht.
Alles Gute!
 
  • #28
Liebe FS,

die Frage ist wohl eher : "Wer schützt Dich vor Dir selbst ?"

So wie Du reagiert hast, reagiert man nicht aus Selbstschutz, sondern aus stark angekratztem Selbstwertgefühl. Du gehst so stark davon aus, dass er Dich veralbern will, dass Du eine Self-fullfilling prophecy kreierst.

Versetz Dich mal in seine Situation. Du wärst doch auch übelst abgeschreckt und hättest keine lust mit dieser "verrückten" Person weiter Kontakt zu pflegen. Er fragt sich ja auch, wie es sein wird wenn Du mal wirklich Grund hast wütend zu sein. Was ist die Steigerung dieses Ausrasters. Das will doch keiner.


Es ist ja nicht so, dass ich grundlos so gehandelt habe.Ich wurde vor ein paar Jahren schon mal von ihm verletzt und abgelehnt. Dazwischen hatte er noch mit meiner besten Freundin angebandelt nur um mich zu verletzten...und ich hab schon öfters Herzschmerz wegen ihm gelitten

Selbstschutz wäre in diesem Fall sich zurückzuziehen und diesen Menschen nicht mehr in sein Leben zu lassen. Also warum schützt Du dich denn nicht wirklich und brichst den Kontakt ab ?
Das ist doch auch für Dich nicht gesund.

Kümmer Dich um Dich ! Arbeite an Deinem Selbstbewusstsein ! Dann kann Dir keiner mehr was. Dann sind auch keine aufreibenden Ausraster mehr nötig. Dann ruhst Du milde lächelnd in Dir selbst und hast so einen Mann nicht mehr nötig.

w35
 
Top