G

Gast

  • #1

Aussage: ich finde dich attraktiv und begehrenswert

Hallo,

wie würdet ihr reagieren, wenn euch eine Frau, ihr kennt sie nur auf platonischer Ebene, sagen würde, dass sie euch "attraktiv und begehrenswert findet und sich zu euch hingezogen fühlt"?

Ich bin gerade etwas am rätseln, da ich sie zwar auch sehr attraktiv finde und mir durchaus mehr vorstellen könnte, ich aber in ein paar Monaten nach Kanada ziehe.
Entsprechend ist eine Beziehung nicht gerade "eingeplant" und eigentlich auch nicht realisierbar.

Wie gehe ich damit jetzt um? Ihre Aussage, hat mir ehrlich gesagt, den Boden unter den Füßen weggerissen, da ich nie damit gerechnet hätte.

Danke, m36
 
G

Gast

  • #2
Es gibt da doch nur zwei Möglichkeiten:

A) Du fängst mit ihr nichts an, weil Du ja nach Kanada gehst, und sagst ihr das auch.
B) Du findest sie so umwerfend, dass Du sie nicht mehr loslassen möchtest, und verzichtest auf Deinen Auslandsaufenthalt zu Gunsten einer Beziehung.

Eine weitere Möglichkeit ist, sie zu fragen, in welchem Sinn sie sich zu Dir hingezogen fühlt. Wenn dies rein sexuell ist, kannst Du die Zeit mit ihr genießen, bis Du deine Reise startest.
 
G

Gast

  • #3
Wieso denkst du gleich an eine Beziehung?
Sie findet dich einfach attraktiv und begehrenswert...., sprich:
"Ich würde dich gerne vernaschen...Hmmm!"

Geh nach Kanada , behalte den Kontakt und lerne sie erst gut kennen. Geh keine Beziehung ein, fühl dich frei und gib ihr aber auch keine Hoffnungen. Der lose Kontakt kann sich zu einer Beziehung,entwickeln. Oder möchtest du als Lustobjekt verbucht werden?????
 
G

Gast

  • #4
Wieso reißt dir das den Boden unter den Füßen weg. Das finde ich jetzt was übertrieben. Sie weiß ja sicher dass du nach Kanada ziehst. Mehr als ein paar Wochen Affärensex ist da für sie nicht drin. Warum hast du denn nicht drüber mit IHR gesprochen als sie dir das gesagt hat? Wir kennen ja auch den Zusammenhang nicht, in dem sie das gesagt hat. (Alkohol, lustiger Abend, du hast evtl. gefragt warum du immer noch Single bist, etc.)Ich würde damit so umgehen, dass ich das einfach an mir vorbeigleiten lassen würde, freundlich vielleicht humorvoll verpackt klar machen das nichts läuft und/oder fragen, ob sie nach Kanada mitziehen will, (das wäre ja eine Alternative, aber nur wenn es nicht nur um "begehrenswert" geht) ansonsten weiter packen.
Du wirst in Kanada sicher eine Freundin finden.
 
G

Gast

  • #5
Meinst Du die Frage ernst? Hallo, was soll Frau denn noch machen, damit die Botschaft ankommt - Dir die Kleidung vom Körper reissen?
Jetzt bist Du dran. In ein paar Monaten kann viel passieren im Beziehungsaufbau. Sie ist Dir ja schon als Mnesch bekannt und so weit ist Kanada nicht entfernt, dass sie Dich dort nicht aufsuchen könnte. Vielleicht ist es für sie einige Zeit später auch eine Option, für die Gemeinsamkeit einen Ausflug in die weite Welt zu wagen oder Du sagst: für die Frau gehe ich zurück - weniger planen und Bedenken, einfach mal machen und was riskieren.
Du kannst doch kein Feigling sein, wenn Du so eine Veränderung im Leben planst. Dann locker Deinen Plan noch mal etwas auf und versuch' die Frau zu integrieren, wenn sie Dir gefällt.
 
G

Gast

  • #6
Man sollte dem Glück, wenn es an die Tür klopft, auch öffnen. Sonst weinst du hinterher um eine vertane Chance. Läuft dir so oft eine vielversprechende Frau über den Weg?
 
G

Gast

  • #7
Da trifft es sich ganz gut, dass Du auswanderst! Sag ihr, dass Du auf freundschaftlicher Ebene bleiben möchtest und Du Dir sonst nicht vorstellen kannst. Es ist, wie bei so einem Geständnis üblich, für beide keine angenehme Situation, aber ihr habt den Vorteil, dass ihr euch in ein paar Monaten sowieso nicht mehr begegnet und die Freundschaft dann auch leicht einschlafen kann.

Ihr könnte natürlich auch eine heiße Affäre beginnen und die paar Monate, die euch noch bleiben, durch die Betten toben. Mit der Gefahr, dass sich einer oder alle zwei verlieben. Dann gibts Herzschmerz. m43.
 
G

Gast

  • #8
dass sie euch "attraktiv und begehrenswert findet und sich zu euch hingezogen fühlt"?
Also erstmal: deutlicher geht es nicht zu sagen, dass sie etwas, auch körperlich, von dir will. (Außer es war ein fieser Karnevalsscherz, was wir mal ausschließen.)

Sie will also etwas von/mit dir. Nun liegt es an dir, sie entweder zu verprellen, oder immerhin losen freundschaftlichen Kontakt, oder auch mehr zu initiieren. Ich würde sie auf jeden Fall jetzt schon etwas kennenlernen und Kontakt halten, weil "paar Monate" doch eine längere Zeit sind. Außer ein Staatsexamen oder Vergleichbares steht an, dass dich zeitlich und geistig auffrisst. Das solltest du ihr dann aber auch mitteilen.

w27.
 
G

Gast

  • #9
Ja Gott....vielleicht ist sie die Liebe Deines Lebens ? Vielleicht kommt sie mit nach Kanada ?
Wenn sie Dir so gut gefällt, würde ich ihr nicht die Tür an den Kopf knallen. Es sei denn, Du benutzt sie nur als Pausenclown bis zu Deiner Abreise, das fände ich fies.
Weiss sie überhaupt von Deinen Reiseplänen ?
w55
 
G

Gast

  • #10
m40
Frage dochmal ob sie auch auswandern würde.
 
  • #11
Manche Leute muss man wirklich "ins Bett tragen"...
 
G

Gast

  • #12
Bei mir ist die Lage anders rum, denn die Dame, auf die ich vor einem Jahr bereits mein Auge geworfen habe, kommt in einigen Monaten zurück aus dem Ausland. Bin mir aktuell seeehr sicher, daß ich auf sie warte und kann es kaum erwarten....
Du hast hast die Wahl zwischen hier bleiben, oder Du nimmst sie einfach mit!!
 
G

Gast

  • #13
Klar klingt die Aussage der Frau so, als ob sie "was von Dir will". Da nicht anzunehmen ist, dass sie lügt oder blufft, will sie gerade wirklich was.

ABER: Schon oft genug habe ich erlebt, dass man gerade dann interessant wird, wenn das Gegenüber weiß, dass sie einen sowieso nicht wirklich haben haben (Dich also nicht, weil Du demnächst nach Kanada gehst).
Mein Tipp: Schwindel Du sie an und lass sie mal ein paar Tage/Wochen in dem Glauben, Kanada hätte sich definitiv zerschlagen. Wenn sie dann immernoch was von dir will, ist meine Hypothese für diesen Fall wiederlegt.
 
G

Gast

  • #14
Sie findet dich interessant genug, um noch ein bisschen Spass mit dir zu haben, bis du nach Kanada ziehst, will aber wohl kaum eine Fernbeziehung mit dir. Wahrscheinlich denkt sie, eine kurze Affäre bis zu wegziehst, wäre noch ganz witzig.

Warum dir ein solches indirektes Angebot den Boden unter den Füssen wegziehst, ist mir allerdings nicht klar. Hab Spass mir ihr und dann zieh weiter oder lass es eben ganz, wenn du befürchtest, dass du dich verlieben könntest. Oder hat sie je erwähnt, dass sie auch gerne nach Kanada ziehen würde? Nein? Na dann weisst du doch,woran du bist.
 
G

Gast

  • #15
Ziehe nach Kanada! Attraktiv und begehrenswert ist keine Basis für eine Beziehung - es ist ein überschwengliches Gefühl, das morgen auch anders gemeint sein kann. Außerdem habe ich auch schon Männern gesagt, dass ich sie attraktiv finde, aber das war nur so hingestellt und es bedeutete rein gar nichts. Manchmal sagt man auch einfach nur so: "Ich finde dich nett und attraktiv", nur um nicht sagen zu müssen, dass man die Person hässlich findet.
 
G

Gast

  • #16
Hör auf Dein Herz! Wenn du sie auch sympathisch findest, dann lass die Chance nicht verstreichen! Und wenn es wirklich wahre Liebe ist, dann überdauert sie auch deinen Aufenthalt in Kanada
 
G

Gast

  • #17
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #18
Hallo FS

Wie Du schon erkannt hast ist es eine "Aussage" nicht mehr nicht weniger..

Bisher hat sich noch keinen Wert..Wert hat sie erst dann wenn eine Aussage sich in der Praxis zeigt und bewährt..

Warum Dir eine Aussage gleich den Boden unter den Füßen wegreist kann ich nur schwer nachvolliehen..Allenfalls wäre es für mich ein Kompliment das ich dankend zur kenntnis nehmen würde..Was wirklich dahinter steckt kann nur "Sie" beweisen sofern Du es zulässt..

gruss

M47