G

Gast

  • #1

Beim Sex in Gedanken bei einer anderen Frau?

Ich werde das Gefühl nicht los, dass mein Partner in letzter Zeit in seinen Gedanken bei einer anderen Frau ist - auch beim Sex! Denkt ihr beim Sex manchmal an eine andere Frau und nicht an die Partnerin mit der ihr gerade Sex habt? Wenn ja, an wen? Und warum? Und kann ich etwas ändern, damit er wieder dabei an mich denkt?
Vielleicht könnt ihr mal ein bisschen Licht ins Dunkle bringen.
w
 
G

Gast

  • #2
Wenn du nicht wie ein Model aussiehst kann das sein, ja. Ist bei mir auch so.

m 47
 
G

Gast

  • #3
Hallo Forum-Männer!
Ich werde das Gefühl nicht los, dass mein Partner in letzter Zeit in seinen Gedanken bei einer anderen Frau ist - auch beim Sex! Denkt ihr beim Sex manchmal an eine andere Frau und nicht an die Partnerin mit der ihr gerade Sex habt? Wenn ja, an wen? Und warum? Und kann ich etwas ändern, damit er wieder dabei an mich denkt?
Ja, trenn dich. Entweder ist er dann froh, weil frei für die andere oder er kommt zur Besinnung.
Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.
 
G

Gast

  • #4
ich habe IMMER an andere Frauen gedacht,frühere Freundinnen vorallem,wer das nicht macht,lügt.
 
G

Gast

  • #5
Ist mir (m) auch schon passiert, ich hatte da ein traumatisches Erlebnis, das immer wieder hochkam, wenn ich mit meiner Freundin im Bett lag und die räumliche Situation mit der von damals (Hotel) vergleichbar war.

Was Du tun kannst? Dich freuen, daß er sich seinen Gedanken an die andere Frau nicht auch körperlich hingibt. Ist ja heutzutage nicht mehr ganz selbstverständlich. Sich hin und wieder mal in eine andere vergucken halte ich dagegen für normal. Das legt sich auch wieder.
 
G

Gast

  • #6
Denkt ihr beim Sex manchmal an eine andere Frau und nicht an die Partnerin mit der ihr gerade Sex habt? Wenn ja, an wen? Und warum?
Ja klar. Appetit kann man sich überall holen, und die Fantasie hört im Bett nicht auf. - Der Film läuft bei mir aber nur ohne Blickkontakt, dann kann ich an jede Frau denken, Tabus gibt es nicht. - Du kannst dir das in etwa so vorstellen, dass man die Augen schliesst und ganz und gar, mit den Gedanken, mit dem Gefühl, und mit dem Körper bei einer anderen Frau ist. Die Frau unter dir nimmst du als Persönlichkeit überhaupt nicht mehr wahr. In der Wahrnehmung des Mannes vögelt er eine Fremde.
Und kann ich etwas ändern, damit er wieder dabei an mich denkt? w
Neue Reize schaffen die jenseits seiner Fantasie liegen. Wenn du seine Gedanken in Neuland führst, dann wird er ganz bei dir sein.

m
 
G

Gast

  • #7
Ertappt! Ja ich denke auch an eine andere Frau. Ich dem ersten Jahr war ich noch ganz bei meiner Freundin. Und dann tauchte im Umfeld eine Hammer Frau auf, die nun regelmäßig kräftig meine Phantasie anregt. Laufen tut mit ihr (leider) aber nichts.
Die Frage ist verdammt gefährlich und dürfte in einem Kleinkrieg ausbrechen. Aber ich bin ja in Sicherheit ;) Ich denke sehr viele Männer denken fremd. Und finde auch nichts dabei.
FS, was du tun kannst. Es akzeptieren oder deine Freund verlassen oder ihn über die heimliche Liebe einmal rüber rutschen lassen. Oder Gehirnwäsche. M42
 
G

Gast

  • #8
Schau ihm beim Sex in die Augen. Dann kannst Du ziemlich sicher sein, daß er nicht an eine andere denkt, denn wenn es so wäre, würde er Deinem Blick ausweichen. (M)
 
G

Gast

  • #9
Ja, klar, weil der Sex total eingefahren war. Immer dasselbe: Blümchensex ohne Leidenschaft. Reden half auch nicht bzw. verschlimmerte es nur.
Zudem achtete die Frau kaum noch auf ihr Äußeres.
Brauchte da etwas Porno-Kopfkino bzw. es war auch eine Sehnsucht nach einer Weiterentwicklung.

m
 
G

Gast

  • #10
Interessantes Thema! Ich, als Frau, habe auch schon beim Sex mit einem festen Partner an einen konkreten anderen Mann gedacht. Das ist zwar lange her, aber bei mir gab es soetwas auch schon.
Ich würde aber nicht sagen, dass es an meinem Partner oder dem Sex mit ihm lag, eher an mir und meiner Lebenssituation damals.
Ich schätze, sehr viele Menschen kennen das bei sich selbst, wenn sie ehrlich sind - Männer wie Frauen. Und ich denke, dagegen kann man nicht wirklich etwas tun. Beim Sex ist es wichtig, locker zu sein und seinen Gedanken freien Lauf zu lassen, nicht zu verkrampfen und wenn dann solche Phantasien kommen ... tja! Phantasien sind (nur) Phantasien, und wollen auch nicht immer wirklich in die Realität umgesetzt werden, mit allen Konsequenzen.

Aber andererseits kenne ich auch das Gefühl, bei einem festen Partner, dass er beim Sex mit mir möglicherweise an eine andere Frau denkt und das ist nicht angenehm! Da man aber eh nichts dagegen tun kann, sollte man diese unangenehmen Befürchtungen einfach verdrängen.
In einer langjährigen Beziehung wird man damit rechnen müssen, dass der Partner sich mal vorübergehend in eine andere Person verguckt oder sehr fasziniert von einem anderen Menschen ist. Was soll man dagegen tun, als zu hoffen, dass es wieder vergeht?! Schließlich passiert es einem selbst ja auch mal!

Dass man sein Sexualleben mit dem festen Partner "pflegen" sollte, d.h. auch immer mal versuchen zu erfahren, ob er noch zufrieden damit ist, ob man selbst noch zufrieden damit ist, oder ob man miteinander Veränderungsbedarf hat - halte ich für selbstverständlich.

w48
 
G

Gast

  • #11
Das ist mir als Frau auch schon passiert, dass ich beim Sex an andere Männer, Ex-Partner oder heisse Porno-Szenen gedacht habe. Entweder in einer langjährigen Beziehung, wo der Sex immer wieder ähnlich ablief und Reden nichts brachte, oder auch trotz grosser Verliebtheit, weil es aufgrund unterschiedlicher Vorlieben sexuell nicht wirklich gepasst hat, habe ich das Kopfkino auch dazu benutzt, um zum Orgasmus kommen zu können.

Auch Männer können sich nicht sicher sein, dass ihre Frauen gedanklich beim Sex bei ihnen sind.

w
 
G

Gast

  • #12
Ist mir auch schonmal passiert. Ist halt so, aber ich bin mir sicher das auch genug Frauen am Tag mal etwas "Kopf-Kino" haben.
Nicht zu vergessen natürlich auch der heiße Tatort-Kommissar oder der "niedliche Künstler " aus dem alternativen Kino Programm, da ist der "Thomas Müller" zuhause ganz schnell aus dem Kopf.

Vielleicht ist dein mann aber gerade auch mit ganz anderen Sachen beschäftigt?
Kinder ausgezogen? Krankheit? Job?

Vielleicht ist der Sex auch nicht mehr so schön für ihn?

Warum immer gleich die "JAA ich muss die Beziehung beenden"-Keule rausholen?
 
  • #13
Soll er lieber fremdgehen? Und wenn er an andere denkt (die müssen nicht mal real exisitieren), willst du kämpfen oder aufgeben? Wie viele Jahre seid ihr zusammen?
 
G

Gast

  • #15
Hoffentlich antworten noch ein paar Männer, dass sie Sex nur genießen können, wenn sie die beteiligte Frau auch ganz und gar begehren.

Sonst würde mein Weltebild ins Wanken geraten...
 
G

Gast

  • #16
Hoffentlich antworten noch ein paar Männer, dass sie Sex nur genießen können, wenn sie die beteiligte Frau auch ganz und gar begehren.
Das sind diejenigen, die dem Blick in die Augen NICHT ausweichen, siehe oben. Die ihn vielmehr sogar suchen. Einer Frau in die Augen sehen und dabei an die Augen einer anderen denken geht nämlich nicht, das läßt unsere Phantasie nicht zu. (m)
 
G

Gast

  • #17
Das ist bereits die 2. Eskalationsstufe.
Dann wundert es mich nicht mehr, wenn ich keinen Spass mit dem Mann habe, noch auf meine Kosten komme...
Die 1. Eskalationsstufe ist: Die Frau ist im Bett nicht mehr präsent. Ihre Gegenwart füllt den Raum nicht mehr. Ihre Nacktheit und der bevorstehende Sex bringen die Luft nicht mehr zum vibrieren. Und ihre Teilnahmslosigkeit fordert und fördert die erotischen Fantasien des Mannes um überhaupt noch eine Errektion halten zu können, und um zum Samenerguss zu kommen. Im nächsten Schritt bemerkt dann die (lustlose) Frau das eher mechanische Vorgehen des Mannes, und dass er in Gedanken ganz wo anders ist. Sie verliert die Lust noch mehr, und sie fragt sich ...
... Ich frage mich, warum man(n) es dann nicht bleiben lassen kann.
Ja, auf den Sex mit DIR könnte dein Mann im Moment wahrscheinlich verzichten, aber er wird sich ganz gewiss auch an die prikelnden Stunden erinnern, da der Sex mit dir die Erfüllung war. - Du solltest versuchen diese Magie der ersten Zeit wieder zu finden. Dann ist dein Mann auch ganz bei dir.

m
 
G

Gast

  • #18
Ja, manche denken z. B. an den einen bestimmten ARbeitskollegen, Johnny Depp, George Clooney, ich denke da immer an Jean-Claude-Van-Damme zu seinen besten Zeiten ;-))
 
G

Gast

  • #19
Hoffentlich antworten noch ein paar Männer, dass sie Sex nur genießen können, wenn sie die beteiligte Frau auch ganz und gar begehren.

Sonst würde mein Weltebild ins Wanken geraten...
Du siehst aber schon,daß es den Frauen nicht ähnlich,sondern genauso geht,oder ?
Als Mann kann ich aus Gesprächen zwischen Männer nur sagen,JEDER tut es !
 
G

Gast

  • #20
In den ersten Monaten war ich schon ganz bei meiner Freundin. Dann wurde sie schwanger und hatte auch nachher ein paar kilo zu viel. Da geht es garnicht ohne kopf-kino. Da fehlen einfach die optischen Reize. Es bedeutet ja nicht das man die frau nicht mehr liebt. Aber leider begehrt man sie dann sexuell nicht mehr wirklich. Es mag Männer geben, den es anders damit geht. Aber was soll ich tun. Die Frau an die ich denke ist ja auch tabu, deswegen braucht sich meine Freundin auch keine Sorgen machen.
 
G

Gast

  • #21
War klar, dass es wegen der Frage Ärger gibt …
FS, nun hast du es schwarz auf weiß … wir Männer sind Schweine.
Die Liebe zur Frau ist noch da, die erotische Spannung ist aber weg.
Was du machen kannst?
Entweder es ist ok für dich oder nicht!
Du kannst zwar irgendwelche albernen Dinge unternehmen um ihn wieder geil auf dich zu machen, würde ich von abraten, in bestimmten Fällen. Als meine Frau mitbekommen hat das meine Nachbarin in meinem Kopf herumspukt, fing eine sonderbare Wandlung an. Sie machte Dinge ….?
Dann stand sie im Türrahmen in Strapse als ich von der Arbeit kam usw. Nicht schön. Aber du kannst es ja versuchen, aber nicht zu dick auftragen und irgendwelche Porno-Szenen, auf Teufel komm raus, nachbauen wollen.
 
G

Gast

  • #22
Ich hoffe, ich treffe noch einen so exzellenten Liebhaber und Partner, der die unbeschreiblichen Erinnerungen an meinen Ex aus meinen tiefsten Gehirnwindungen verbannt...
Dieser Mann war so göttlich im Bett, dass ich beim Nachfolger sogar seinen Namen beim Sex gerufen habe - sehr peinlich :)
 
  • #23
Als Mann kann ich aus Gesprächen zwischen Männer nur sagen,JEDER tut es !
Liegt aber vielleicht auch an deinem Freundes/Bekanntenkreis. "Jeder" tut es ganz sicher nicht.
Ist aber vermutlich eine Typ-Frage. Mir ist auch außerhalb vom Sex wirklich wichtig zu erspüren wie es meiner Partnerin geht. Und sie dann tastend zu den "höchsten Wonnen" zu führen ist das, was für mich auch im Sex die größte Freude ist. Wie soll ich meine Partnerin spüren, wenn ich mit dem Kopf bei einem anderen Menschen bin?
Grüße vom Alien.
 
G

Gast

  • #25
Auch wenn ich sehr in den Mann verliebt war, ihn begehrt habe und ihm beim Sex sehr gerne in die Augen geschaut habe, hatte ich das Kopfkino, dass wir beide bei dem, was wir gerade machen, von anderen Männern beobachtet werden oder auch mal ein zweiter Mann mit dazu gekommen ist. Das hat mir einen erotischen Extra-Kick gegeben, obwohl ich das nie in der Realität erleben möchte, aber die Gedanken sind frei, und das ist auch gut so!

w
 
G

Gast

  • #26
Stutz - Staun - Wunder
Ich denke beim Sex überhaupt nicht, schon garnicht an einen anderen Menschen - aber ich bin ja auch nur eine Frau, die einfach ihren Gefühlen freien Lauf lässt.
 
G

Gast

  • #27
Das kann ich auch als Frau nicht bestätigen, weder aktiv noch passiv. Das spürst Du doch, ob ein Mann ganz bei Dir ist, Dich "zu den höchsten Wonnen führen" will, durch Deine, ganz genau Deine, Reaktionen erregt wird, oder ob Du nur in sein Konzept passt. Wenn ich einen Mann nicht ganz und gar fesseln kann (erstmal emotional-geistig;) , dann lass ich es doch. Das wäre für mich extrem abtörnend. Ich will es intensiv und exclusiv, alles andere ist beleidigend.
Liebe FS, entweder Du kannst ihn zurückerobern, oder ich würde mich an Deiner Stelle verabschieden. Das muss sich niemand antun.

Da diese Frau sich in seine Gedanken geschlichen hat, müsstest Du auch ausgehend von dem, was Euch fehlt, und was sie evtl. verkörpert, Dich wieder näher an ihn ranbewegen.
Reine Sextipps sind jetzt vermutlich unangebracht.
* Aber Du kannst auf Dich schauen, das ist nie verkehrt, lebe, genieße, sei interessant.
* Nimm Deinen Mann im Alltag wahr, lass ihn spüren, dass er wunderbar ist für Dich. Schaufele Paarzeit frei, aktiviere, was du von der Anfangszeit in Erinnerung hast und schau, dass Du Dich wieder in seine Gedanken schleichen kannst.
 
G

Gast

  • #28
Ich denke, dass das nicht nur Mann passiert, sondern auch Frau.
Bei mir passiert es, wenn der Sex langweilig ist.
Mach das Licht an und schau ihn an, dann wird er ganz bei Dir sein.
Du solltest das nicht überbewerten, solange Du weißt, dass er nicht fremd geht.
w53
 
G

Gast

  • #29
Mir ist das auch schon "passiert", ich habe mir beim Sex für einen Augenblick eine Frau vorgestellt, die ich mal unglaublich heiß fand, aber nie bekam.

Das ist aber eher selten, wäre es öfter, müsste ich an meiner Beziehung zweifeln. Und wenn es wirklich nicht oft ist, muss ich da auch kein schlechtes Gewissen haben, ich denke, dass machen Frauen auch hier und da.
 
G

Gast

  • #30
Beziehung deswegen beenden? l(...)Zu fast 100 Prozent denkt der nächste auch an andere Frauen, Szenen oder hat sonstigen Phantasien.
Das ist normal und gesund..
Warum? Weil es denn Trieb und die Lust mehr steigert als jedesmal an die eigene Partnerin zu denken..
IM GRUNDE ticken da Männer und Frauen verschieden und ausnahmen bestätigen wie immer die Regel.
m