G

Gast

  • #31
Moin!
In der Phase der großen Verliebtheit bin ich immer ganz mit den Gedanken bei meiner Partnerin. Legt sich diese und am Horizont taucht die große schöne Unbekannte, auf kommt es bei mir auch zum fremd denken beim Sex. Ich denke aber das vielen so geht, egal ob Mann oder Frau. Man ist eben geil auf das neue bzw. Unbekannte. Aus meiner Sicht kann man da nicht viel gegenwirkend.
Nimm es einfach hin. Gefährlich wird es nur wenn er die Frau anmacht. Aber es muss auch keine real existierende Frau sein. Und vielleicht hat er ja auch nur ganz anderen Stress. Ich weiß schön ist es für dich sicherlich nicht. Aber der große Teil der Männer schauen ja auch Pornos und da denken sie ja auch nicht an den Hausputz ;) Du könntest versuchen (kleine) Schritte in Richtung Erotik zu unternehmen … aber bitte dezent. Aber es wäre auch wichtig außerhalb des Schlafzimmers, im Alltag wieder ein bisschen mehr Verliebtheit in Spiel zu bringen. Wird schon! Schnüffele ihm nicht nach, sonst macht er dicht! m
 
G

Gast

  • #32
Gruselig!
Nichts gegen Fantasie, aber in Gedanken bei der Ex (!) sein bzw realen Frauen die mann bloß nicht erreichen konnte... Kommt ihr euch nicht ein klitzeklein wenig seltsam dabei vor? Da habt ihr EURE Freundin leibhaftig vor euch sitzen, die euch vertraut und hoffentlich liebt - und ihr hoffentlich vertraut und liebt - und in Gedanken träumt ihr euch eine andere Frau herbei.

Witzig wäre nur noch wenn eure Freundin dasselbe mit euch tut. Wäret ihr da auch so locker und begeistert? Und zwar nicht einen Popstar, sondern ihren Exfreund oder der schicke Typ von der Arbeit.

Was tut ihr eigentlich dabei? Euch den Kopf eurer Freundin wegdenken beim Akt? Und wie gefallen euch eigentlich diese mannsgroßen Gummipuppen? Fragen über Fragen...
 
G

Gast

  • #33
Ich werde das Gefühl nicht los, dass mein Partner in letzter Zeit in seinen Gedanken bei einer anderen Frau ist - auch beim Sex! Denkt ihr beim Sex manchmal an eine andere Frau und nicht an die Partnerin mit der ihr gerade Sex habt? Wenn ja, an wen? Und warum? Und kann ich etwas ändern, damit er wieder dabei an mich denkt?
Vielleicht könnt ihr mal ein bisschen Licht ins Dunkle bringen.
w

Mann ist in der Regel in alle Frauen verknallt. Es gehört zu einer lebendigen Liebe, den Partner damit etwas eifersüchtig zu machen. Sei nett und nicht nur im Bett. Lass dir nicht alles gefallen, aber sieh manches auch mit Humor. Hast Du dich verstellt, nur, um ihn zu bekommen, wird er das merken und Du bist ihn los.
 
G

Gast

  • #34
Mann ist in der Regel in alle Frauen verknallt. ...

Soweit würde ich dann doch nicht gehen ;)

Aber die meisten Frauen brezeln sich ja auf, um einen Mann zu gefallen bzw. sein sexuelles Interesse zu wecken. Oder etwa nicht? Wieso sollte man dann nicht auch andere Frauen nicht hübsch und sexy finden. Ich rede ja nicht von Liebe. Aber meine letzte Freundin war mit Sicherheit nicht die schönste Frau weit und breit. Warum lügen! Wir sind nun mal Augentierchen ;) Und Frauen wissen das geschickt einzusetzen. Warum sollten die Gedanken an die schöne Nachbarin oder Kollegin dann bei der Bettkante aufhören? Man liebt sie ja nicht und lebt nicht mit ihr zusammen. Ich sehe es ziemlich locker. m
 
G

Gast

  • #35
Gruselig!
Nichts gegen Fantasie, aber in Gedanken bei der Ex (!) sein bzw realen Frauen die mann bloß nicht erreichen konnte... Kommt ihr euch nicht ein klitzeklein wenig seltsam dabei vor? Da habt ihr EURE Freundin leibhaftig vor euch sitzen, die euch vertraut und hoffentlich liebt - und ihr hoffentlich vertraut und liebt - und in Gedanken träumt ihr euch eine andere Frau herbei.

Witzig wäre nur noch wenn eure Freundin dasselbe mit euch tut. Wäret ihr da auch so locker und begeistert? Und zwar nicht einen Popstar, sondern ihren Exfreund oder der schicke Typ von der Arbeit.

Was tut ihr eigentlich dabei? Euch den Kopf eurer Freundin wegdenken beim Akt? Und wie gefallen euch eigentlich diese mannsgroßen Gummipuppen? Fragen über Fragen...


Dein Beitrag lässt dich ziemlich verbittert und unlocker rüberkommen.

Kurze Antwort, ich denke, dass Frauen unterm Strich nicht besser sind als Männer, das ist jedenfalls meine Erfahrung.

Männer stehen nur eher zu ihren Fehlern, ich gebe zu, wenn ich was falsch gemacht habe. Frauen sitzen in ihrer Tratschrunde und bestätigen sich gegenseitig, dass alle Männer Schweine und sowieso an allem schuld sind.
 
G

Gast

  • #36
So was kann schon sein.
Das heisst aber auch, das die "andere Frau" attraktiver und/oder besser beim Gv ist.
Gibt dir mehr Mühe, frag deinen Partner mal sein Wünschen und Fantasien.
Vielleicht liegt es daran
 
G

Gast

  • #37
Interessantes Thema! Ich, als Frau, habe auch schon beim Sex mit einem festen Partner an einen konkreten anderen Mann gedacht. Das ist zwar lange her, aber bei mir gab es soetwas auch schon.
[Mod]
Dass man sein Sexualleben mit dem festen Partner "pflegen" sollte, d.h. auch immer mal versuchen zu erfahren, ob er noch zufrieden damit ist, ob man selbst noch zufrieden damit ist, oder ob man miteinander Veränderungsbedarf hat - halte ich für selbstverständlich.

w48

So, ich oute mich mal. Ich (Frau) KANN leider nicht beim Sex in Gedanken Fremdgehen! Deshalb haben mein langjähriger Partner und ich so gut wie keinen Sex mehr, und das seit Jahren, obwohl wir uns lieben. Ich wette, es wäre ihm lieber, wenn ich mit Hilfe von solchen Phantasien wieder Lust "auf ihn" hätte! - Leider kann ich es aber wie gesagt nicht, bin ein durch und durch ehrlicher Mensch und die körperliche Liebe ist für mich kein Selbstzweck, sondern ein Ausdrucksmittel. - Bevor ich in Gedanken fremd gehe, mache ich es mir lieber selbst, denn da sind natürlich sämtliche Phantasien erlaubt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #38
Wenigstens darf ich in Gedanken bei der anderen Frau sein.
 
G

Gast

  • #39
Habe ich, w, 34, auch schon gemacht, dann wieder nicht, finde ich nicht schlimm.
Die Gedanken sind frei....
 
Top