G

Gast

  • #1

Beim zweiten Date Sex und dann?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage:
ich habe einen Mann kennen gelernt er hat es ein halbes Jahr versucht sich mit mir zu treffen.
Am Anfang vergeblich, da ich ihn immer wieder nicht besonders nett abserviert habe.
Aber er hat nicht locker gelassen!

Mittlerweile hatten wir drei Dates. Wie sollte es auch anders sein sind wir beim zweiten Date im Bett gelandet. Es war super schön und ich bin auch erst um am nächsten Tag gegen Mittag wieder gefahren. Abends waren wir dann zusammen Essen und im Kino. Er zwar Gesprächig aber sehr zurückhaltend, kein Körperkontakt, kein Küsschen auf die Wange zur Begrüßung nichts.

Die darauf folgende Woche war ich im Ausland und er hat zwar immer mal geschrieben aber nicht so viel wie die Ganze Zeit. Jetzt bin ich wieder da und wir schreiben wieder sehr viel... Allerdings kann ich ihn einfach nicht einschätzen!

Woran merke ich ob es nur um Sex geht oder vllt doch ernstes Interesse besteht? Ich wurde die letzten beiden Male verarscht und bin jetzt sehr unsicher!

Danke für eure Hilfe
 
G

Gast

  • #2
Na ja, etwas Risiko ist immer dabei - du schaust trotz Lebenserfahrung nicht immer in den Kopf rein. Allerdings wird um Sex viel zu viel Gewese gemacht, wenn beide wollen, dann kommt eben so. Egal, ob nach dem x-ten date oder meinetwegen beim ersten. Und es ist noch nichtmal böse Absicht, wenn es scheitert - manchmal kühlen frische Beziehungen auch recht schnell wieder ab, weil die Euphorie der ersten Zeit verflogen ist und man merkt, dass man doch nicht so dolle harmoniert. Dann hatte man vielleicht Sex, aber es ging eben definitiv nicht um "flachlegen". Ich finde es schon komisch, wenn die gemeinsame Lust als sehr hohe Hürde ausgelegt wird, die man erst überwinden muss, weil man vorher ewig lang gezeigt hat, dass man es - in der Regel als Mann - wert sein könnte. Ich gehe ja als Mann auch nicht mit weiblichen Vollpfosten ins Bett und denke, dass es bei Frauen nicht wesentlich anders ist. Bei dir konkret: manchmal braucht ein Mann auch mal eine Denkpause, vielleicht ist es das und eben nicht Nachlässigkeit. Ich würde es bei passender Gelegenheit einfach ansprechen, wenn ihr nicht beide Anfang 20 seid, dann kann man sogar über "sowas" reden.
 
G

Gast

  • #3
Du kennst ihn kaum und kannst ihn nicht einschätzen.
Da du uns über den Mann nichts genaues mitteilst - wie sollen wir ihn denn dann einschätzen.

Wie kommst Du überhaupt auf die Idee, er würde dich verarschen?
Vielleicht verarschst Du ihn?
Was soll denn bedueuten, dass ER zurückhaltend war, kein Körperkontakt, kein Küsschen... Von dir kam doch genausowenig, oder?

Und vor allem: Wusstest Du VOR dem zweiten Date, also bevor ihr im Bett gelandet seid, ob du "ernstes Interesse"an ihm hast oder "nur Sex" wolltest?
Mal ganz ehrlich: Du kannst es gar nicht gewusst haben - weil normalerweise das auch niemand nach 2 Dates weiß.
Wie also soll er es dann gewusst haben?
Jetzt hat dir der Sex gefallen und - anscheinend war es genau das - das hat bei dir dazu geführt, dass du nun denkst, ernsthaftes Interesse an ihm zu haben. Das nenne ich "leicht zu haben".
Männer ticken leider allermeistens nicht so, dass sie sich durch Sex verlieben! Kann man hier tausendfach nachlesen.
Außerdem macht es wahrscheinlich in vielen Männeraugen auch nicht attraktiv, wenn eine Frau so leicht zu haben ist. Er muss ja denken, dass sie bei fast jedem so ist, den sie auf ein 2. Date trifft.

Liebe Frauen: Hört doch mal auf mit Männern so früh in die Kiste zu gehen, wenn ihr emotional nicht hinterherkommt!
 
G

Gast

  • #4
Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage:
...
Woran merke ich ob es nur um Sex geht oder vllt doch ernstes Interesse besteht? Ich wurde die letzten beiden Male verarscht und bin jetzt sehr unsicher!

Danke für eure Hilfe
Das ist doch nicht ernst gemeint, oder?
Wer beim zweiten Date ins Bett steigt, sollte wissen, dass danach alles offen ist.
 
G

Gast

  • #5
Mittlerweile hatten wir drei Dates. Wie sollte es auch anders sein sind wir beim zweiten Date im Bett gelandet.

Er zwar Gesprächig aber sehr zurückhaltend, kein Körperkontakt, kein Küsschen auf die Wange zur Begrüßung nichts..
Hallo FS

Wir haben alle keine Kristallkugel...

Aber: Er hat sein Ziel erreicht. Dass er auf Abstand geht irritiert dich (kein Körperkontakt). Das verunsichert Dich, weil Du es spürst, darum fragst Du hier. Wahrscheinlich weisst Du die Antwort schon.

Du wurdest schon zweimal "verarscht". Lass Dir in Zukunft mehr Zeit mit dem Sex. D.h. triff Dich mehrmals. Das ist sicher keine Garantie, aber es zeigt sich dann bei den Treffen wirklich, worum es ihm geht. Er spürt schon, wie schnell Du dazu bereit bist oder eben nicht. Und ein Mann der wirklich an Dir interessiert ist, trifft dich gerne, ohne dass Du ihm gleich alles gibst.

Ob es etwas ernsthaftes wird oder nicht (Sex beim ersten oder zweiten Date): es kann, muss aber nicht. Wünsch Dir Glück!
 
G

Gast

  • #6
Wenn eine Frau herausfinden will, ob der Mann nur an Sex Interesse hat oder an mehr, dann sollte sie den Sex hinauszögern! Natürlich gibt es auch da keine 100 %ige Garantie, jedoch ist es besser als andersherum. Nach dem 2. Date gleich in die Kiste zu springen ist unklug, wenn man mehr vom Gegenüber wissen will, als wie er oder sie geschlechtsmäßig bestückt ist.
 
  • #7
Woran merke ich ob es nur um Sex geht oder vllt doch ernstes Interesse besteht? Ich wurde die letzten beiden male verarscht und bin jetzt sehr unsicher!
Man sollte doch meinen dass Frauen lernfähig sind.

Nein, das hat jetzt nix mit der Moralkeule zu tun- aber beim zweiten Date in die Kiste zu springen ist halt nicht das Vorgehen das einen feststellen lässt wie Ernst es der andere meint. Klar, Du kannst es nie zu 100% ausschliessen aber Du kannst die Wahrscheinlichkeit schon deutlich erhöhen dass er mehr als nur Sex will wenn Du Ihn besser kennenlernst bevor Du mit Ihm Sex hast.

er hat es ein halbes Jahr versucht sich mit mir zu treffen.
Am Anfang vergeblich, da ich ihn immer wieder nicht besonders nett abserviert habe.
Aber er hat nicht locker gelassen!
Na ja, da ist doch eher auf DEINER Seite das Interesse eher mässig. Wenn ich wirklich an Dir interessiert gewesen wäre hätte ich mir weitere Abfuhren eher erspart. Eine Frau die ich erst zu einem Date überreden muss? Neee, würd ich mir nicht antun.

Wie sollte es auch anders sein sind wir beim zweiten Date im Bett gelandet.
Das ist einfach nicht aus meiner Welt! Wie sollte es anders sein? na eben erstmal kennenlernen. Gerade wenn man was Ernsthaftes sucht!
 
G

Gast

  • #8
Also aus meiner Sicht bist du sehr leicht zu haben… Für schnellen Sex bist du ideal geeignet und das passiert dir ja auch öfters, also keine Ausnahme.

Ich nutze das wie viele andere Männer auch einfach aus und nebe den Sex quasi kostenfrei mit.
Was festes will ich mit solchen Frauen auf keinen Fall, es ist klar dass das Verhalten in der Ehe / Partnerschaft niemals mit Sicherheit abgeschaltet werden kann… Leider kann man das direkt nicht sagen, weil die dann zu 99 % keine Lust mehr haben.

Ich für meinen Teil halte mir die Frauen ungefähr so wie du es beschrieben hast „warm”, klappt meistens 1-6 Monate – je nach Frau sehr unterschiedlich.

Du solltest dein Verhalten überdenken und vll. einfach mal reifen. Nachdenken kann auch nicht schaden.

m 24
 
G

Gast

  • #9
Du kannst die Wahrscheinlichkeit schon deutlich erhöhen dass er mehr als nur Sex will wenn Du Ihn besser kennenlernst bevor Du mit Ihm Sex hast.
Die Wahrscheinlichkeit, daß er mehr als nur Sex will, liegt ganz allein in seiner Persönlichkeit, darauf hat die FS genauso wenig Einfluß wie auf die Lottozahlen. Und wenn er an einer echten Beziehung interessiert ist, dann ist er es unabhängig davon, ob sie nun gleich Sex haben oder erst später.

Durch besseres Kennenlernen läßt sich jedoch die Intention des anderen aber besser abschätzen, und das dauert halt seine Zeit, speziell wenn man noch zu jung ist für ausgereifte Menschenkenntnis. Also entweder Risiko oder Geduld, das muß jede Frau für sich selbst entscheiden. (m)
 
G

Gast

  • #10
Klar, eine Frau die sich mir kostenfrei anbietet nehme ich für Sex gerne mit, wenn sie es nötig hat aber für eine ernsthafte Beziehung sind solche Frauen tabu, weil die Gefahr auch in der Beziehung stets bestehen würde, fremdzugehen. Eine leichte Frau, die schnell ins Bett mit einem Mann geht, der sie nett anlächelt, den sie noch gar nicht kennt, tut das auch in einer festen Partnerschaft, wenn sich die Gelegenheit bietet. Was heißt denn "wie sollte es auch anders sein?" Vielleicht so, dass man sich erstmal auf charakterlicher Ebene kennenlernt, bevor man die Beine breit macht? Das wäre mal eine andere Alternative und eher die sinnvollere! Manche Frauen vögeln sich lange Zeit durch und geben sich kostenfrei her, wundern sich aber gleichzeitig, warum sie als geeignete Partnerin uninteressant sind, schon komisch so manche Frauen!

m,35
 
G

Gast

  • #11
...er hat es ein halbes Jahr versucht sich mit mir zu treffen.
Am Anfang vergeblich, da ich ihn immer wieder nicht besonders nett abserviert habe.
Aber er hat nicht locker gelassen!
Er hat umgeschaltet von "ernstem Interesse" auf "Wettbewerb"!

Woran merke ich ob es nur um Sex geht oder vllt doch ernstes Interesse besteht? Ich wurde die letzten beiden Male verarscht und bin jetzt sehr unsicher!
Ganz einfach: Bevor Du ihn auflaufen ließt hatte er ernsthaftes Interesse, danach ging es ihm darum, ob man Dich "für Sex doch irgendwie rumkriegen" kann.

m43
 
G

Gast

  • #12
Also aus meiner Sicht bist du sehr leicht zu haben… Für schnellen Sex bist du ideal geeignet und das passiert dir ja auch öfters, also keine Ausnahme.

Ich nutze das wie viele andere Männer auch einfach aus und nebe den Sex quasi kostenfrei mit.
Was festes will ich mit solchen Frauen auf keinen Fall, es ist klar dass das Verhalten in der Ehe / Partnerschaft niemals mit Sicherheit abgeschaltet werden kann… Leider kann man das direkt nicht sagen, weil die dann zu 99 % keine Lust mehr haben.

Ich für meinen Teil halte mir die Frauen ungefähr so wie du es beschrieben hast „warm”, klappt meistens 1-6 Monate – je nach Frau sehr unterschiedlich.

Du solltest dein Verhalten überdenken und vll. einfach mal reifen. Nachdenken kann auch nicht schaden.

m 24
Ein sensationeller offener und ehrlicher Beitrag, wie Männer wirklich ticken! Aus dem Munde eines Mannes - herrlich! Und auch noch angenehm formuliert. Danke, es öffnet nun hoffentlich auch den naivsten Frauen, die eine ernsthafte Beziehung suchen - die Augen. Immer gut, wenn man dann im Vorfeld Tacheles redet. Erspart jede Menge Zeit und enttäuschter Gefühle bzw. Hoffnungen für die Frau.

Danke nochmals für den Beitrag, mega!!
 
G

Gast

  • #13
Ich wurde die letzten beiden Male verarscht und bin jetzt sehr unsicher
Du wurdest die letzten beiden Male enttäuscht von den Männern, weil sie nur an Sex mit Dir interessiert waren und steigst mit dem neuen Mann beim zweiten Date ins Bett???
Irgendwie scheint mir das recht naiv und wenig reflektiert. Es muss nicht bedeuten, dass der Mann nicht an einer Beziehung interessiert ist, der schnell in Richtung Bett geht. Aber in 90 Prozent der Fälle ist es eben doch so. Nun kannst Du nur warten und hoffen, dass Deiner zu den restlichen 10 Prozent gehört. Good Luck!
 
G

Gast

  • #14
Also ich glaube ich muss hier nochmal ein bisschen was klar stellen!

Ich "kenne" ihn vom sehen schon seit Jahren, angefangen zu schreiben haben wir vor einem halben Jahr.
Er hatte so viel ich weiß, erst zwei Freundinnen (beide über eine lange Zeit), auch ich hatte erst zwei Beziehungen wobei die erste sechs Jahre gehalten hat und die zweite Beziehung nach einem halben Jahr gescheitert ist, da mein Ex und ich beide während Studium und Arbeit es nicht geschafft haben Zeit mit einander zu verbringen und es halt einfach Freundschaftlich aus einander gegangen ist.

Mit beiden Ex-Freunden bin ich bis heute gut befreundet! Aber ohne Körperliche Zärtlichkeit außer mal eine Umarmung wen man sich sieht!

Wieso ich ihm zu Beginn einen Korb gegeben hab, weil ich in diesem Abschnitt meines Lebens erst einmal mit mir selbst klar kommen musste mitten im Studium (Neben dem Hauptberuf) plus Nebenjob, Probleme in der Familie (schwerer Krankheitsfall), Versorgung meiner kranken Tante usw... es war in diesem Moment einfach viel zu viel... und hatte absolut keinen Kopf dafür!

Umso mehr hab ich mich gefreut, dass er nicht locker gelassen hat! Und vor dem ersten Date sind Wochen vergangen in denen wir geschrieben und telefoniert haben.
Und auch beim ersten Date war es einfach nur vollkommen vertraut und entspannt, ich hatte das Gefühl wir kennen uns seit Jahren und es passt einfach! (weiß nicht ob dies Verständlich genug ist)

Zu meiner Aussage "Wie sollte es auch anders sein sind wir beim zweiten Date im Bett gelandet." ich wollte damit eigentlich nur verdeutlichen, dass selbst wenn man es sich nicht vornimmt es passieren kann wenn sich beide in der Situation wohl fühlen und es einfach passt, sorry dumm ausgedrückt.

Ich bin überhaupt nicht der Typ Frau, der die Beine für jeden Breit macht und in einer Beziehung ist Treue das allerwichtigste!
Und ich möchte auch nicht, dass hier ein falsches Bild entsteht, ich bin eher der Typ Frau, welche von Männer als "zurückhaltend" & "brav" eingestuft wird und auch wenn nach meiner dummen Aussage es keiner glaubt, ich hatte auch noch nie einen OS.

Genau deshalb bin ich jetzt sehr Verunsichert, ob ich damit alles kaputt gemacht habe oder ob er vllt genauso denkt und einfach auch unsicher ist.

Ich habe bis jetzt die Männerwelt nicht verstanden und werde es vllt auch nie, aber genau deshalb Frage ich euch ja!

Ich hoffe meine Situation kommt jetzt ein bisschen verständlicher rüber und nicht wie ne S******* die wissen will ob sie ne Chance bei nem Typ hat wenn sie gleich mit ihm in die Kiste hüpfte!

Danke
FS
 
G

Gast

  • #15
@ #7 und #9:

Meine Herren! Seien Sie froh, dass es schon einen Parallelthread über "Doppelmoral" gibt...

Dabei haben Sie und die anderen, Kalle inklusive, ja gar nicht einmal so unrecht. Erst werden Dutzende Bettgeschichten angehäuft, dann die große Wandlung verkündet, und danach wundert sich die Frau (die ja "eigentlich" [...] gar keine ONS u.dgl. mag), wenn viele Männer darauf hin nicht in Begeisterungsstürme ausbrechen.

Aber es ist wie es ist. Bitter wird es dann, wenn das Lehrgeld zu entrichten ist, zumal bestimmte Dinge irreversibel sein können. Aber das ist ein weites Feld. Erstaunlich ist die Naivität der FS!
 
G

Gast

  • #16
Wenn Du eine Person mehrere Male auf unfeine Art abservierst, dann weiß der doch, dass Du ihn eigentlich nicht magst. Wenn Du dann später nachgibst, weiß doch eigentlich jeder, dass Du keinen besseren gefunden hast. Dass Du eine Bettbeziehung gesucht hast ist daran zu erkennen, dass du mit ihm zügig das Bett aufgesucht hast. Die reservierte Art später weist auch darauf hin. Du bist seine Bettgesellin (Freundschaft-Plus).
 
G

Gast

  • #17
Liebe FS

Erstmals finde ich es super, dass Du Dich nochmals meldest. Viele stellen eine Frage ins Forum und verdrücken sich dann. Wobei ich das manchmal schon verstehen kann, wenn man die zum Teil unreflektierten Antworten und die-an-den-Haaren-herbeigezogenen Interpretationen und Unterstellungen zu lesen bekommt. Gut hast Du durchgehalten.

Fürs Bett braucht es ja immer zwei, nicht? Für mich bist Du keine S******** (um Dein Zitat bzw. Ausdruck aufzunehmen). Ein durchaus interessanter und sehr einseitiger Denkansatz von Männern finde ich: "wenn die so schnell mit mir ins Bett geht, dann macht sie das in der Partnerschaft/Ehe auch, sprich sie geht fremd. Ergo kommt diiieee da nicht mehr für eine Beziehung in Frage." Sehr einseitige Doppelmoral, nicht? Sie ist S******* - um bei Deinem Ausdruck zu bleiben - und er ist der Held. Dabei war ER genauso schnell im Bett mit IHR, wie SIE mit IHM. Aber sie kriegt das Etikett.

Frauen, die (emotional) lieben wollen, verwechseln durchaus mal sexuelles Interesse es Mannes mit Liebe bzw. Verliebtheit. Deswegen gleich einen kausalen Zusammenhang zwischen ihrem sexuellen Verhalten (Leichtigkeit sie "rumzukriegen") herzustellen, ist doch schon sehr gewagt, nicht? Männer spüren sehr wohl, wenn eine Frau nach (emotionaler) Liebe sucht und nutzen das durchwegs mal für ihren Vorteil.

Garantie hast Du wirklich nicht, liebe FS. Lass Dir beim Kennenlernen Zeit, gib ihm nicht sofort alles, unternehmt was. Dann sieht Du schnell klarer aufgrund dessen, wie er reagiert. Zieht er mit, hast Du Glück, ansonsten KANN es sein, dass er wirklich nur das eine will.
 
G

Gast

  • #18
Hallo, das ist ganz ganz schwierig.Ich hatte so eine ähnliche Erfahrung und im Endeffekt lief es darauf hinaus, dass er völlig überrollt war von seinen Emotionen und Angst gekriegt hat, dass die Beziehung zu schnell zu eng wird.
Ich war dann irgendwo so verunsichert dass ich dann aus Angst vor Verletzung die Sache beendet habe. Wahrscheinlich falsch, aber ich konnte auch nicht mehr mit ihm reden. Er hat mir dann nur gesagt, dass die Gefühle alle viel zu schnell für ihn kamen und er Angst hat, ob er der Sache überhaupt gerecht werden kann. Allerdings war bei uns ein Altersunterschied von 16 Jahren.
Ich drücke die Daumen.
 
G

Gast

  • #19
Wenn eine Frau herausfinden will, ob der Mann nur an Sex Interesse hat oder an mehr, dann sollte sie den Sex hinauszögern! Natürlich gibt es auch da keine 100 %ige Garantie, jedoch ist es besser als andersherum. Nach dem 2. Date gleich in die Kiste zu springen ist unklug, wenn man mehr vom Gegenüber wissen will, als wie er oder sie geschlechtsmäßig bestückt ist.
Absolut richtig, nur hält sich keiner dran und dann kommen diese Fragen im Dauerzustand.
Ich frage mich auch warum sämtliche Beziehungscoaches wie Christan Sander, Christian Thiel, ja auch The Rules immer wieder vorbeten, mit dem Sex so lange zu warten wie es geht.

Warum wohl?
Warum schreibt keiner, ei, schwupp in die Kiste und dann mal sehen, tchja, danach ist man klüger oder nicht.
 
G

Gast

  • #20
Naja eine Frau die sich beim 2.Date schon auf den Rücken legen lässt ist einfach nur billig. So was fasse ich nicht an. Da kannste wirklich nur noch morgens beim gehen den fuffi auf den Nachttisch legen. Und hoffen das du sie nie wieder siehst. Wer weis wer da schon alles drüber gerutscht ist?
 
G

Gast

  • #21
Ich (w/50) bin durchaus mehrmals früh im Bett gelandet, auch schon mal beim ersten Date. Es wurden zumindest 3 Beziehungsversuche daraus, die länger als ein Jahr anhielten und dann durch meine Entscheidung beendet wurden, weil diverse Faktoren einfach nicht stimmten.

Ich will damit nur deutlich ausdrücken, dass längst nicht alle Männer diese klassischen Vorurteile haben und die FS nicht zwangsläuftig aus den Antworten schließen sollte, dass alle Männer auch so denken. Meine Schnellschüsse waren durchaus ernsthaft an mir interessiert und sahen mich absolut nicht als leichtes Sexopfer - übrigens fühle ich mich auch nicht so!!!!

Mein Aktueller möchte übrigens kurzfristig mit mir zusammen ziehen und hat sogar schon von Heirat gesprochen (wir sind noch keine 3 Monate zusammen).

Ich kann nicht nachvollziehen, worauf hier so einige warten vorm ersten Sex. Es kommt keine Erleuchtung, und wenn doch, so kann diese ebenso erst nach 10 Jahren eintreten. Wenn die Situation es hergibt, Du Lust hast - warum nicht???? Es gibt einige Männer, die einfach Angst haben, dass sie durch die Erfahrung der Frau verglichen werden können. Das sind dann eher hier die Negativposter, so nach dem Motto: Frauen hebet euch für mich auf!

Ich ticke doch nicht unterschiedlich, ob ich mit einem oder 10 Männern bereits Sex hatte. Ob er gut ist hängt übrigens auch nicht von der Zeit des Vorherkennens ab!

Folge bitte nicht der allgemeinen Verunsicherung, die hier oft zelebriert wird. Die meisten Männer können sich solche Einstellungen gar nicht erlauben, da sie eher selten zum Ziel kommen!!!
 
G

Gast

  • #22
Naja eine Frau die sich beim 2.Date schon auf den Rücken legen lässt ist einfach nur billig. So was fasse ich nicht an. Da kannste wirklich nur noch morgens beim gehen den fuffi auf den Nachttisch legen. Und hoffen das du sie nie wieder siehst. Wer weis wer da schon alles drüber gerutscht ist?
Unglaublich! Hatten "wir" nicht festgestellt, dass es IMMER ZWEI dazu braucht? Was mich hier so grenzenlos in Rage bringt, ist diese Stigmatisierung! Dieses (non-) verbale Nase rümpfen und gleichzeitig mit dem Finger auf die "fehlbare Person" sprich Frau zeigen. Sind wahrscheinlich die gleichen Männer, die in anderen Treads (zum Beispiel Bordell & Co.) am lautesten "auf ihr Recht und Tun ins Puff zu gehen" pochen, nicht wahr? Immer dasselbe....

In diesem Beitrag spricht nicht nur die pure Verachtung der weiblichen Lust (die gibt es tatsächlich!), sondern offenbart auch (d-)ein gewaltiger Frust. Männer, die in der Regel keine Gelegenheit für Sex auslassen, wünschen sich dann möglichst eine Jungfrau für die Partnerschaft und Ehe. Klar, ist okay! Aber am schlimmsten ist die arrogante Ueberheblichkeit. Beim Mann nennt man das dann entschuldigenderweise "biologisch bedingter Triebabbau". ER kann ja nichts dafür. Und sie ist die (...)
 
G

Gast

  • #23
Beim zweiten Dat schon Sex - das ging schnell. Bislang stellten sich zumindest für mich ausnahmslos alle Frauen, die während der ersten Treffen auf schnellen Sex drängten, als promisk und nicht im geringsten an längeren Beziehungen interessiert heraus.

Hierzulande ist das wohl der Normalzustand geworden - danke nein.

M
 
G

Gast

  • #24
Naja, er bleibt an dir dran und hat weiter Interesse.
Schlag ihm doch einfach fürs nächste Date etwas ohne Sex vor! Wenn ihr Euch natürlich wieder nur abends zum Wein trefft, landet ihr eben wieder im Bett!
Geh mit ihm auf den Weihnachtsmarkt, ins Kino, ins Theater, geht zusammen aus, evtl. mit Freunden, macht Sport, geht in die Sauna, whatever - irgendwas ohne Sex.
Sag ihm, dass Du ihn gerne wiedersehen willst, sei charmant, aber geh nicht mit ihm ins Bett.
Ob man beim 2. oder beim 5 Date im Bett landet, ist egal.
Wenn er natürlich vorschlägt, was bei sich zu kochen oder ne DVD zu schauen, will er nicht öffentlich raus, dann ist es eben ne Affäre...
 
G

Gast

  • #25
So jetzt muss ich mich auch mal wieder zu Wort melden!

Also zu aller erst finde ich es wirklich super wie schnell man hier Antworten auf seine Fragen bekommt!
Danke dafür!
Es hat mich allerdings auch sehr geschockt wie schnell man doch abgestempelt wird :)
Aber jetzt im Ernst, natürlich ist Sex beim zweiten Date extrem früh vllt auch zu früh, dass ist mir auch bewusst, aber viele Männer möchten doch eine Frau die auch Erfahrung hat soll aber gleichzeitig möglichst wenig, bzw. am besten gar keinen Mann im Bett gehabt haben?!
Ähhhh wie soll das gehen?

Trotzdem vielen Dank für jeden Kommentar!

Ich werde einfach mal abwarten was daraus wird :) Vllt hab ich ja Glück und er hat mich nicht direkt abgestempelt
 
G

Gast

  • #26
Klar, eine Frau die sich mir kostenfrei anbietet nehme ich für Sex gerne mit, wenn sie es nötig hat aber für eine ernsthafte Beziehung sind solche Frauen tabu, weil die Gefahr auch in der Beziehung stets bestehen würde, fremdzugehen. Eine leichte Frau, die schnell ins Bett mit einem Mann geht, der sie nett anlächelt, den sie noch gar nicht kennt, tut das auch in einer festen Partnerschaft, wenn sich die Gelegenheit bietet. Was heißt denn "wie sollte es auch anders sein?"

m,35
Stimmt nicht!
Bin auch schon 2. Date im Bett gelandet und habe auch in langjährigen Beziehungen mit Hochs und Tiefs noch niemals einen Partner betrogen, noch nicht mal einen Flirt hatte ich, ich war sogar loyal, als mein Mann mich betrogen hatte und habe es niemandem erzählt.
Und ich hatte auch langjährige Beziehungen zu Männern, mit denen ich beim 2. Date im Bett war. Wir wollten es beide und in der Regel gehen dem Ganzen ja schon unzählige SMSen, Telefonate, Mails oder sonstwas voraus, so dass man sich ja DOCH schon etwas besser kennt....

Ich habe auch das Gefühl, dass es einigen Männern hier Spaß macht, einer Frau wie der FS den Schlampenstempel aufzudrücken, einfach, weil sie selber frustriert sind und endlich zurückschlagen können.
Es war bei mir noch niemals so, dass ein Mann ernsthaftes Interesse hatte und es nach dem Sex nicht mehr so war. Entweder hatte er vorher schon einfach nur Lust auf ne Affäre (aber das wusste ich dann auch) oder es war ihm ernst. Postkoital änderte sich da GAR nix!
Und es lag IMMER an mir, ob es zu einer festen Beziehung kam oder nicht.

Liebe FS, wenn Du wirklich etwas Festes willst, dann solltest Du den Sex ab jetzt vorerst lassen und ihn als Menschen kennenlernen. Männer sind zu fast allem rumzukriegen, wenn man es charmant anstellt, schlag ihm was Nettes vor, sag ihm, dass Du soo gerne mit ihm dies oder das machen würdest...und dass Du ihn magst ;-) bzw. sg ihm irgendwann auch, was Du an ihm magst - Männer finden das sehr spannend, WAS genau an ihnen toll ist.

Lass Dich nicht so verunsichern. Ist eben etwas blöd, wenn man sich NACH dem Sex erst richtig kennenlernt, weil es eben sein kann, dass zwar der Sex gut ist, der Mann an sich aber doch nicht so der Knaller. Hatte ich schon. Ich hab dann eben den Sex solange noch mitgenommen, bis mich der Mann genervt hat - so 3 Monate geht das.
Ich bin mir im Moment nicht so ganz sicher, ob Du nicht einfach nur den Sex mit ihm toll fandest oder ob Du ihn Dir wirklich für eine feste Beziehung vorstellen kannst!?

w,40
 
  • #27
Hey
Ich kann nicht nachvollziehen, worauf hier so einige warten vorm ersten Sex. Es kommt keine Erleuchtung, und wenn doch, so kann diese ebenso erst nach 10 Jahren eintreten. Wenn die Situation es hergibt, Du Lust hast - warum nicht????
Warum nicht? Wenn Du was Ernsthaftes suchst ist es einfach nicht klug. Wenn Du dagegen Spass haben willst und dann kein Problem mit hast wenn er danach weg ist nur zu. Kann schon auch zu ner Ernsthaften Partnerschaft führen, aber es geht mal wieder um Wahrscheinlichkeiten.

Wer einfach NUR Sex sucht braucht einfach nicht den ganzen Aufwand mit wirklich kennenlernen, mehreren Dates etc. betreiben. Dafür gibt zu viele Damen die Sex gerne unverbindlich mitnehmen. Also muss er diesen Aufwand eben nicht betreiben. Natürlich kann es dennoch passieren, aber die Wahrscheinlichkeit ist einfach geringer.

Unglaublich! Hatten "wir" nicht festgestellt, dass es IMMER ZWEI dazu braucht? Was mich hier so grenzenlos in Rage bringt, ist diese Stigmatisierung! Dieses (non-) verbale Nase rümpfen und gleichzeitig mit dem Finger auf die "fehlbare Person" sprich Frau zeigen
Richtig! Und jetzt kommt eben das für manche unglaubliche- Es gibt Männer die es wirklich Ernst meinen und beim Angebot für schnellen Sex diesen NICHT mitnehmen sondern sich gepflegt von der Dame auf immer verabschieden. Hab ich schon gemacht- einfach weils meinem Naturell entspricht.
 
G

Gast

  • #28
Es gibt Männer die es wirklich Ernst meinen und beim Angebot für schnellen Sex diesen NICHT mitnehmen sondern sich gepflegt von der Dame auf immer verabschieden. Hab ich schon gemacht- einfach weils meinem Naturell entspricht.
Meinem auch. Wenn die Frau nicht wissen will, wer ich bin und wie ich bin, ob ich gebunden oder ungebunden, ehrlich oder unehrlich, treu oder promisk bin, wenn das alles für sie keine Rolle spielt, dann ... spielt die "Dame" auch keine weitere Rolle für mich. Und tschüß.
 
G

Gast

  • #29
Warum sollte ich als Mann ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich den Sex, den mir eine Frau kostenlos sofort anbietet, nicht ablehne? Sie will es doch in 1. Linie und zeigt mir das auch direkt. Das eine hat aber nichts mit dem anderen zu tun. Ich muss solche Frauen nicht gut schätzen gar sie als feste Partnerin in Erwägung ziehen. Wenn eine Frau denkt, mich mit schnellem Sex zu beeindrucken, ist sie bei mir unten durch, wenn sie aber einigermaßen gut aussieht, nehme ich selbstverständlich den Sex mit, wenn sie sich nicht zu billig dafür ist, bitteschön, dann kriegt sie eben was sie will ;-) Man mag mich dafür steinigen, so denken viele Männer, ganz viele. Die einen sagen es, die anderen denken es unausgesprochen!

Was will sich denn eine Frau beweisen, in dem sie mit dem Sex vorprescht? Frauen, die sich nicht zu Schade sind, mit einem Mann das Bett zu teilen, den sie noch gar nicht richtig kennen, sind billig. Bei so einer Frau ist die Gefahr deutlich größer, dass sie auch in einer Beziehung fremdgeht, als bei einer Frau, die sich nicht schnell für Sex hergibt. Das ist eine Charaktersache. Mag sein, dass es ein paar wenige Ausnahmen gibt, doch das ist noch lange nicht die Regel.
Frauen, die ONS und Affären tollerieren und auch praktizieren, tun das auch in einer Partnerschaft, wenn sich die Gelegenheit bietet. Was eine Dame schon mal schrieb: Was einem gefällt, das gibt man nicht so schnell auf und da ist viel Wahres dran!

Mir kann keine Frau erzählen, dass sie nur bei mir sofort in die Kiste gsprungen ist und das sonst nicht macht, na klar....wer es glaubt wird seelig...ich bin also etwas ganz Besonderes, ein kostbarer Juwel, einzigartig in seiner Art! Nein, ich suche kein Flittchen für eine Partnerschaft, sondern eine Frau mit Anstand und Stolz ihr gegenüber selbst!

m,35
 
G

Gast

  • #30
Was willst Du wissen?

Er hat sein Ziel erreicht. Nach ihm die Sintflut.
Für ein Sexabenteur ok.

Solltest Du jedoch ein richtige Partnerschaft anstreben, würde ich nicht gleich beim zweiten Date in die Kiste springen. Warum? Frau vergibt sich das geheimnisvolle, daß erobert werden will und nicht auf einem weissen Bettlaken präsentiert.

w