• #31
Sorry, ich habe Deine Nachricht No. 24 zu spät gelesen.
Deine Nachricht über Whatsapp ist viel eleganter als mein vorheriger Vorschlag (lass es krachen), Du bringst es ohne Streit klar auf den Punkt, das gefällt mir!
 
  • #32
Bei einem solchen Charakter ist für mich krachen lassen, den Kontakt abbrechen, ich möchte mit solchen Charakter - Menschen nichts zu tun haben!
 
  • #33
Ich bin echt auf ihre Antwort gespannt.

Egal was sie antwortet, ich hätte auf die Frau keinen Bock mehr.

Halte uns auf dem Laufenden 💕.
 
  • #34
Habe mir ein wenig Gedanken gemacht und kann dazu erzählen wie es bei mir mit einer Verwandten jahrelang war. Wir haben keinen Kontakt mehr.

Es kamen bei meiner Verwandten auch immer fiese Sticheleien, die ich zwar wahrgenommen habe, aber aufgrund meines Charakters (geduldig, meist das Gute im Menschen vermutend) in dem Moment im Gespräch großzügig überhört habe. Später dann merkte ich erst beim darüber reden und Wiederholen der Äußerungen besagter Dame wie respektlos, ja sogar angreifend das war. Beispiel: Obwohl sie selbst nicht studiert hat, hieß es über mein Studium (Chemie) "kann ja nicht so schwer sein, Blair hat's doch auch geschafft" oder es wurde von Leuten berichtet, die sie angeblich kannte und die ihr berichteten dass das Studium ganz leicht wäre (hab diese Leute nie gesehen und bin sicher, die sind erfunden).

Seltsamerweise ging der Kontakt dann oft von ihr aus, ich konnte einfach nicht verstehen warum sie sich denn immer mit mir treffen wollte wenn sie mich doch so wenig ausstehen kann? Ich denke die Lösung ist dass ich etwas hatte, von dem sie profitiert hat. Ich hörte ihr zu, war sehr unterstützend, hab ihr Ego gepäppelt. Weil ich eben dachte dass eine gute Verwandte/Freundin das so macht. Weil ich generell eher positiv bin.

Das wollte sie haben, deswegen immer die Kontaktaufnahme ihrerseits, aber sie konnte es nicht ausstehen wenn ich was Positives von mir berichtete, als ob sie nicht ertragen konnte dass ihr emotionaler Mülleimer und Cheerleader eventuell im Leben mehr erreicht und zufriedener ist, als sie.

Kann das bei dir auch der Fall sein? Du hörst zu, bist wertschätzend? Das wird dann gerne genommen, denn das bekommen diese Leute meist sonst nirgends. Aber sie können nicht aus ihrer Haut, dass sie dir dein gutes Leben eigentlich nicht gönnen.
 
  • #35
Beispiel: Obwohl sie selbst nicht studiert hat, hieß es über mein Studium (Chemie) "kann ja nicht so schwer sein, Blair hat's doch auch geschafft"
Boah, na das ist ja mal eine nette Aussage! Ich könnte mir sowas unter guten Freunden zwar mal als gutmütige Frotzelei vorstellen, aber so hört sich das hier absolut nicht an. Scheint ja auch mehrfach vorgekommen zu sein. Ich kenne das in Ansätzen auch von jemandem, aber da war noch mehr über die Jahre und der Kontakt ist jetzt nicht mehr vorhanden.
oder es wurde von Leuten berichtet, die sie angeblich kannte und die ihr berichteten dass das Studium ganz leicht wäre (hab diese Leute nie gesehen und bin sicher, die sind erfunden).
Dieses "ich kenne welche, die.." wird da auch gern genommen zur (unwiderlegbaren) Verstärkung der eigenen
Das wollte sie haben, deswegen immer die Kontaktaufnahme ihrerseits, aber sie konnte es nicht ausstehen wenn ich was Positives von mir berichtete, als ob sie nicht ertragen konnte dass ihr emotionaler Mülleimer und Cheerleader eventuell im Leben mehr erreicht und zufriedener ist, als sie.
Mit deiner Abwertung konnte sie sich in ihren Augen selbst erhöhen, eigentlich traurig sowas.
 
  • #36
Kann das bei dir auch der Fall sein? Du hörst zu, bist wertschätzend? Das wird dann gerne genommen, denn das bekommen diese Leute meist sonst nirgends. Aber sie können nicht aus ihrer Haut, dass sie dir dein gutes Leben eigentlich nicht gönnen.
Das können wir doch auch hier im Forum ständig beobachten und lesen, wie teilweise BS mit BS umgehen, unfreundlich sind und auch Energie abziehen! Der Mensch ist ein sehr komplexes und unbekanntes Wesen, zunächst für sich selbst, er weiss das nicht! Dss Problem vieler Beziehungsprobleme und auch Beziehungsfindungsprobleme sehe ich überwiegend, im eigenen nicht kennen! Menschen verhalten sich und wundern sich selber über sich, wie sie sich im Moment gerade unwissend Verhalten, jedoch so tun! Sie können sich selber nicht verstehen, weil das emotionale, unbewusste Verhalten, nicht kompatibel mit dem ist, wie gerade der bewusst konditionierte Kopf, das wahrnimmt! Das ist einer der größten Widersprüche, beim Menschen selbst!
 
  • #37
Beispiel: Obwohl sie selbst nicht studiert hat, hieß es über mein Studium (Chemie) "kann ja nicht so schwer sein, Blair hat's doch auch geschafft" oder es wurde von Leuten berichtet, die sie angeblich kannte und die ihr berichteten dass das Studium ganz leicht wäre (hab diese Leute nie gesehen und bin sicher, die sind erfunden).
Auch das findet ständig hier im Forum statt, viele BS schreiben, abschätzend über Menschen und deren Berufe, mit Begriffen wie: Selbsternannt, Selbstbeweihräucherung usw., und dass sie jemand als Verstärker kennen und diese benutzen, bei dem das genauso läuft, ist also genau dssselbe! Es sind ganz einfach, Defizite in den "S-Werten plus'", die so meist unbewusst kompensiert werden! Es gibt genügend unerkannte Energievampire in einem jeden Umfeld, die jeden Tag nur ein einziges Ziel haben, kostbare Lebensenergie, anderer abzusaugen und dabei ein scheinheiliges Gesicht zeigen, als wäre alles so ganz normal, sie haben das schon sehr früh als Kind mit vielen Masken gelernt. Ich bin stets positiv/konstruktiv und so gut gelaunt, dass negative/toxische Menschen keine Lust haben, in meiner Nähe zu sein! IM Punkt!
Menschen mit einer Persönlichkeitsstörung sind ständig nach fremder Aufmerksamkeit unterwegs. Sie haben einen starken Geltungsdrang und wollen bei anderen immer im Mittelpunkt stehen, aufgrund mangelnder "S" - Werte plus! Ihre Beziehung zu anderen gestaltet sich oft als schwierig, besonders zum Partner! Viele Menschen können nicht unterscheiden was guttut, was einem wichtig ist und was einem weniger guttut und weniger wichtig ist, auch das Lesen wir ständig hier und ich kenne es lange genug, bei meiner Arbeit, denn wenn einem etwas wirklich wichtig ist, gibt es KEIN ABER, keine Ausrede, kein Vorwand! Man muss sich selber und andere Menschen schon gut anschauen, um zu sehen, was da vor sich geht, was da gerade abgeht! Das Schöne dabei ist, jeder sucht sich im Grunde genommen, seine Leute selber aus! Wer mit sich selbst im Einklang ist, im Reinen ist, sich selbst liebt, sich mit allem so annimmt wie er wirklich ist und dabei gesund ist, merkt doch sehr schnell, mit was für einem Menschen er gerade es zu tun hat! Schönen Tag!
 
  • #38
@Blair
Ich bin ein Optimist und ich mag Menschen. Ja, ich höre auch gerne zu, da mich meine Mitmenschen interessieren.
Ein seelischer Mülleimer bin ich nicht oder nicht lange. Da achte ich mittlerweile sehr darauf. Mir ist es sehr wichtig, dass es auf Gegenseitigkeit basiert. War aber in der Tat ein Weg.
Die Bekannte hat sich nach den Schicksalsschlägen sehr verändert. Aber es ist noch nicht lange her und ich glaube und hoffe, dass es nur eine Phase ist. Sie hat sehr viel zu bewältigen. Die Trauer um ihren Vater, sie hat kaum Verwandte, ist Single, Erbstreit, Jobverlust und finanzielle Probleme. Ich habe wiederum gerade eine wunderschöne Zeit.
Da ich selbst auch schon mal Kriesen im Leben gemeistert habe, weiß ich, wie schwierig es ist wenn gefühlt alle Anderen ihr Leben gut im Griff haben und man selbst eine Baustelle nach der anderen bewältigen muss.

Ich habe jetzt nach dem dritten Mal die rote Karte gezeigt und ihr sachlich meine Spielregeln mitgeteilt. Sie kann jetzt überlegen, ob sie mitspielen kann/ will oder aussteigt.
Derzeit sieht es eher nach Aussteigen aus, da sie nicht antwortet. Schade oder vielleicht auch nicht...

Ich schätze dieses Forum inzwischen sehr. Es ist anders als mit Freunden und Verwandten. Man bekommt eine neutrale Sicht von sehr unterschiedlichen Menschen und ihre persönlichen Lösungsansätze mitgeteilt.
Man kann in Ruhe für sich den besten Lösungsansatz wählen.
 
  • #39
Es gibt Menschen, die müssen andere erniedrigen, um sich selbst gut zu fühlen. Ich hatte eine Bekannte, die in Scheidung mit 5 Kindern war. Da sie erst kurz zugezogen war und meine Tochter sich mit einer ihrer Töchter angefreundet hatte, waren sie und ihre 5 Kinder häufig bei uns. Sie tat mir auch leid. Und obwohl meine Tochter und ich (ich AE) unser Leben im Griff hatten und haben, und sie definitiv nicht, konnte sie nicht umhin, solche Spitzen loszulassen wie, ja ich bin ja Chefarzt-Gattin, das kannst du gar nicht beurteilen (ich verdiene richtig gut und habe im Gegensatz zu ihr eine Eigentumswohnung, die ich selbst bezahlt habe und zwei Akademiker-Jobs). Aber das Beste war: Du Deine Tochter ist ja ein richtig hübsches Mädchen, sie kommt wohl 100% nach ihrem Vater....
 
  • #40
Hallo,
ich wollte kurz ein Update geben.

Die Bekannte hat auf meine Nachricht nicht reagiert. Zufällig habe ich sie heute auf der Straße getroffen und sie hat in der Tat so getan als würde sie mich nicht kennen.
Ich habe sie kurz gegrüßt, da ich es albern finde schweigend an einander vorbei zu gehen und bin ebenfalls dann gegangen.

Jetzt ist allerdings absolut klar, dass es ihr ihr Verhalten auch schon vor der Nachricht bewusst war und es darum ging sich bei mir abzureagieren.
So endet eine 10jährige Bekanntschaft.

Danke für Euren Feedback.
 
Top