• #1

Belogen und betrogen - Ich bin tottraurig

Hallo ihr Lieben,

habe mich heute schon in einem anderen Forum angemeldet, dort hat sich nur leider keiner die Mühe gemacht zu antworten und ich hoffe, ihr könnt mir ein bisschen über meinen Schmerz hinweg helfen.

Meine Geschichte im Schnelldurchlauf:

Wir waren fast 3 Jahre zusammen und es war nicht immer schön.
Letztes Jahr hat er mich oft respektlos behandelt und irgendwann reichte es mir und ich verließ ihn.
6 Wochen waren wir getrennt und er kämpfte sehr um mich und ich gab ihm die Chance.
Er erzählte mir, dass er sich in der Zeit ablenken wollte und sich zwei Mal mit einer Frau getroffen hat, da aber nichts lief, weil er an mich denken musste. Glaube ich ihm auch.
Er sagte mir, die ist nichts für mich und ich habe auch ihre Nummer gelöscht.
Das habe ich ihm geglaubt.
Monatelang lief es super mit uns, wir wollten am 01.04 zusammenziehen, haben letzte Woche unsere neue Couch bekommen.
Er wollte, dass ich bald schwanger werde...in anderen Worten, alles lief perfekt.

Letzten Dienstag dann der Schock.
Ich habe herausgefunden durch einen wirklich dummen Zufall, dass sie sich treffen und Kontakt haben.

Ich habe ihn ganz ruhig angesprochen und ihn gefragt, warum er mir so weh getan hat und wisst ihr, wie seine Reaktion war?

Er hat es erst geleugnet und als er merkte, dass das nichts bringt, wurde er aggressiv und fragte mich:"Was willst du jetzt? Ich gabe keinen Bock auf so ne Scheiße".
Daraufhin habe ich aufgelegt.
Dann schrieb ich ihm noch:" Ich kann es nicht fassen, dass du mich so hintergangen hast, ich hoffe, es lohnt sich für dich jetzt, dass du mich verloren hast, wirf meinen Schlüssel in meinen Briefkasten und verschwinde aus meinem Leben".


Seine Reaktion darauf: ER HAT GAR NICHT REAGIERT!!!
Und das einfach mal eben so nach 3 Jahren.

Meine Welt ist seit zwei Tagen zerbrochen, zusammen mit meinem Herz.

Hoffe sehr, dass sich jemand die Mühe gibt, mir zu schreiben :(
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Liebe FS,

auch wenn es sehr schmerzt, sei froh, dass das Schicksal es so gut mit dir meint und dir rechtzeitig die Augen geöffnet hat. So hast du den Weg frei, um das zu leben und zu finden, wonach dein Herz sich sehnt. Ich wünsche dir, dass du die Kraft hast, dich wirklich lösen zu können, auch wenn dieses Menschenskind Reue zeigen und wieder um dich kämpfen sollte. Es würde sich alles wiederholen und diese Art von Vertrauensbrüchen immer zwischen euch stehen. Eine Schwangerschaft wäre nur ein kurzfristiges Ablenkungsmanöver und zusätzliche Fesseln, die dir deine eigene Zukunft verbauen.
Alles Liebe mit vielen *Daumendrücks* !!!!!!
 
G

Gast

  • #3
Tja, du hast ihn erwischt. Wie soll er auch anders reagieren als wie ein ertappter Fremdgänger? Nichts sagen sagt doch alles. Wahrscheinlich hast du dich jetzt vor Schlimmerem bewahrt und früh genug herausgefunden, was für ein Blindgänger er wirklich ist - denk dran, Schlimmer geht immer.
 
G

Gast

  • #4
Das tut mir leid für dich! Schau nach vorne. Auch wenn es jetzt sehr wehtut: es wird ein besserer Mann kommen.
Hake den Deppen bitte so schnell wie möglich ab. Lauf ihm nicht nach. Konzentriere dich auf dich. Verarbeite den Schock und die Demütigung erst mal in Ruhe und dann geht es stärker als vorher weiter.
Ich habe so was ähnliches auch schon erlebt und kann dir sagen: Wenn jemand bereits respektlos mit dir umgegangen ist, dann wird er das immer wieder tun. Daraus kannst du nur lernen für deine Zukunft. Pass auf dich und dein Herz sehr gut auf. Ich wünsche dir alles Gute.
 
  • #5
Liebe FS
Dass du traurig bist, das verstehe ich sehr gut. Aber ich schliesse mich der Vorschreiberin an. Du bist glücklicherweise noch nicht schwanger und somit solltest du ihn gehen lassen und auf einen besseren Mann warten. Du wirst stark sein müssen, denn er kommt wieder angekrochen und wird um eine Chance bitten. Stark sein und abprallen lassen und dein Glück woanders suchen. Viel Glück dabei :)
 
  • #6
Ja in diesem Forum ist es einfach so, dass eine Beziehung nicht viel gilt, es wird schon bei unterschiedlichen Lebensauffassungen generell schnell geraten sich zu trennen oder zumindets darüber nachzudenken.

In diesem Falle muss ich aber doch sagen, dass dieser Mann Dich doch erheblich und wiederkehrend betrogen hat, und er hat keine neue Chance verdient. Du hattest ihm ja schon einmal eine gegeben.
Dein Verlust ist also nicht groß, der Schmerz wird bald nachlassen.

Sei doch auch froh, dass Du jetzt nicht auch noch schwanger bist, sondern jetzt nochmal von vorme mit einer neuen Beziehung starten kannst. Lenke Dich jetzt ab, stürze Dich in Arbeit und Sport oder versuche hier halt, einen neuen Partner zu finden.
 
  • #7
Ich will den Mann garantiert nicht verteidigen. Aber was soll er denn nach Deiner glasklaren Ansage machen? Du hast ihm doch gesagt, er soll sich dünne machen und aus Deinem Leben verschwinden. Klar, es war eine sms-Affekthandlung deinerseits, nehme ich zumindest mal an. Widerrufen hast Du diese Nachricht jedoch nicht?

Besteht denn die Möglichkeit, dass er vielleicht nur platonischen Kontakt zu dieser Frau hatte und nun verletzt ist wegen Deiner Unterstellungen? Eine klitzekleine Restwahrscheinlichkeit gäbe es da...

Um für Dich Klarheit zu gewinnen, würde ich ihn nochmal um ein Gespräch bitten. Am besten nicht in einer Wohnung, sondern auf einem Spaziergang. Frage ihn nach seiner Sicht der Dinge, hör Dir das an und dann entscheide, wie Du Dich verhältst. Du musst nicht in der Situation "entscheiden" und Dich äußern, wie es weitergeht. Du kannst Dir danach auch Zeit nehmen das Gesagte zu verarbeiten und erst später reagieren. Heutzutage greift man mal eben schnell zum Hörer oder formuliert hastig eine sms und richtet damit viel Schaden an.
 
  • #8
Liebe FS,

das ist ein schwerer Schlag für dich zumal du viel Zeit in diesem Mann investiert hast. Dennoch hat es auch sein gutes denn es gibt sehr viele Frauen die es nie erfahren.
Eine gute Freundin von mir hat mindestens 3 solcher Männer kennen gelernt - sie war zu dem Zeitpunkt Single. Alle 3 waren vergeben bzw. verheiratet und die gutgläubigen Ehefrauen sitzen brav zuhause und sorgen für Kinder / saubere Wäsche etc..
Im Grunde kannst du dankbar sein das dir weiteres erspart bleibt. Bei deinem Ex handelt es sich scheinbar um einen Jäger. Eine Frau wird ihm nie reichen. Er ist ständig auf Jagd. Wenn es mit dir nicht läuft ist er bereits mit der nächsten zugange.
Das er jetzt zu feige ist sich bei dir zu melden bzw. eine Aussprache zu führen zeigt um so mehr wie wenig du ihm bedeutest.
Schliesse dieses Thema ab. Wenn möglich fahre ein wenig weg. Besuche Freundinnen oder Familie.

Viel Kraft in der kommenden Zeit.
 
G

Gast

  • #9
Liebe FS,
es tut mir sehr leid für dich. Ich kann verstehen, wenn du traurig, verwirrt und auch zornig bist und die Zeit am Liebsten zurückdrehen würdest.
Ja, Menschen können sich scheinbar ganz plötzlich ändern. Oft geht der Prozess aber schon länger und schleichend und es trifft einen wie aus heiterem Himmel.

Übersieh deshalb bitte nicht die Tatsachen:
- Du hattest diesen Mann verlassen, weil er respektlos und kein guter Partner für dich ist.
- Dieser Mann hat dich nach eurer Versöhnung ohne zu zögern belogen und mit Versprechungen und schönen Worten manipuliert. Er hätte überhaupt kein Problem damit, dich als schwangere und in seinen Augen naive Partnerin zu hintergehen und nebenbei die ein oder andere Frau zu daten. Das war offenbar sein Plan.

Es ist gut, wie es gekommen ist. Sei froh darüber, auch wenn du das jetzt noch nicht recht nachvollziehen kannst. Bleib bei deiner Trennung, zieh das durch.
Alles Gute und viel Kraft für dich!
 
  • #10
Du warst 3 Jahre mit einem unehrlichen Menschen zusammen, der zum Schluss zweigleisig gefahren ist. Die Erkenntnis schmerzt nun. Das vergeht. Sieh das Positive: Du hast es herausgefunden und gehandelt. Stell Dir vor, Ihr wärt zusammen gezogen oder hättet gar ein Kind und Du hättest es dann erst raus gefunden. Dann wäre es sicher um ein Vielfaches schmerzhafter gewesen. Er ist es nicht wert, dass Du nun lange trauerst. Sieh Dir doch mal seine Reaktion an, als leugnen nicht mehr half. Er hat Dich über einen langen Zeitraum belogen und betrogen und nun, da Du es weißt, wird er aggressiv Dir gegenüber. Ganz schlechter Stil und darauf kannst Du gewiss verzichten. Tue Dir was Gutes. Du wirst sehen, dass der Schmerz immer weniger wird und Du darüber hinweg kommst. Andere Mütter haben auch hübsche Söhne und Ehrlichkeit und Vertrauen sind nicht für alle Männer Fremdwörter.
Alles Gute!
 
  • #11
Seine Reaktion darauf: ER HAT GAR NICHT REAGIERT!!!
Wozu denn auch, es war doch bereits alles gesagt. Du hast ihm verziehen, weil Du an Reue glaubtest, dabei hatte er Dich angelogen.

Du hast einen Fehler gemacht, indem Du die ausgesprochene Trennung nicht konsequent beibehalten hast. Du hast dadurch Zeit verloren, aber Menschenkenntnis gewonnen. Nimm es als heilsame Lehre, und starte von dort noch einmal durch, wo Du bei der letzten Trennung warst.

Zur Traurigkeit besteht kein Anlaß. Und todtraurig kommt von Tod, nicht von tot. Das bist Du nämlich nicht. Dies nur am Rande.
 
  • #12
Liebe Darcik,

das ist für uns, zumindest für mich, keine Mühe und tue es gerne.
Sei erst einmal lieb gedrückt. :)

Wenn etwas Liebgewonnenes von heute auf morgen verschwindet ist es sicher ein schwerer Schlag und stimmt sehr traurig. Für mich stellt sich die Frage, ob es wirklich so schön war, wie Du es wahrgenommen hast oder wahrnehmen wolltest.
Die wenigsten Menschen sind so gute Schauspieler, sonst könnten sie damit gut ihr Auskommen haben, dass sie wahre Gefühle und Interessen vortäuschen können. Kann es sein, dass Du diese nicht eingefordert hast? Dich mit dem zufrieden gegeben hast, was er Dir gab?
Ich bin der Meinung, dass die meisten Menschen in der Hoffnung, dass es besser wird oder in der irrigen Meinung, dass das was sie bekommen halt so wäre, nicht das bekommen was sie eigentlich wollen. Oft gibt es kleine und dann zunehmende Anzeichen, dass es doch nicht so ist, wie gefühlt und gedacht. Vielleicht solltest Du zukünftig ehrlicher zu Dir sein.

Er hat Dich ausgenutzt so gut und lange es ging und als er gemerkt hat, dass da nichts mehr läuft und zu holen ist und Du ihn vor die Tür gestellt hast, sein wahres Gesicht gezeigt und seine Maske fallen lassen.

Auch verstehe ich nicht, warum Frauen es als Bestätigung auffassen von einem Partner geschwängert werden zu wollen. Nicht Kinder sind Grundlage einer Beziehung sondern die Beziehung ist die Grundlage für Kinder.

Es kommt jetzt eine schwierigere Zeit auf Dich zu, aber Du hast die Möglichkeit alles in Ruhe zu reflektieren und neu anzufangen. Sei froh, dass Du diesen Menschen nicht mehr an Deiner Seite hast.

Alles Liebe
 
G

Gast

  • #13
Monatelang lief es super mit uns, wir wollten am 01.04 zusammenziehen, haben letzte Woche unsere neue Couch bekommen.
Diese Idee sofort vergessen. Behalt Deine Wohnung sofern das noch möglich ist. Zieh' nicht mit ihm zusammen - egal was mit der Couch ist.
Dieser Mann wird Dich immer belügen und betrügen. Daher hilft nur eine sofortige Trennung - bloss nicht von ihm schwanger werden und pass' auf, dass Du Dir bei ihm keine Seuche einfängst. Besteht' auf Kondomen, falls Du überhaupt noch mit ihm Sex haben willst.
 
  • #14
Ganz simpel, du bist, wie so viele Mädchen, auf einen der vielen Schürzenjäger reingefallen den die meisten einfach so toll finden. Wie du sagst es war alles so perfekt, er war so toll und hat so um dich gekämpft, und weil er so super ist wird er auch noch bei anderen Frauen so super sein, die wiederum wissen nichts von dir, ich vermute der tanzt noch auf ein paar anderen Hochzeiten.
Er wird mit seinem Verhalten wahrscheinlich auch ein Leben lang durchkommen, mit ständig wechselnden Partnerinnen oder er findet irgendwann ein paar Frauen die sich ihn gerne teilen dann hat er sein Hausmütterchen und seine paar regelmäßigen Affären, und jede Menge Kinder.
So läuft das mit dem meisten universal begehrten Männern, drum prüfe wer sich ewig bindet.
Als Trost kann ich dir nur sagen dass es da draußen genug bindungswillige, zuverlässige, ehrliche Männer gibt, aber die sind dir vermutlich nicht aufregend genug, vllt. ändern sich aber deine Prioritäten bei der Partnerwahl irgendwann.
viel Glück,
M30
 
  • #15
Du hast ihm geschrieben "verschwinde aus meinem Leben" und wunderst Dich, dass er genau das tut? Im Ernst, was hättest Du denn erwartet?
Auch wenn er sie getroffen hat, es ändert ja nichts daran, dass es nach Deiner Reaktion darauf keine Chance für ein Weitergehen eurer Beziehung gab. Das war ihm klar, also geht er - was sollte er auch sonst tun?
 
  • #16
Ihr Lieben, ich danke euch von ganzen Herzen für eure Nachrichten.
Ich saß mit Tränen hier und habe sie gelesen.
Das waren aber Tränen der Dankbarkeit, dafür, dass mir so viele fremde Menschen geantwortet haben und Anteil an meinem Schmerz nehmen.
In meiner Situation fühle ich mich gerade voller Schmerz und gedemütigt von einem Menschen, für den ich Gefühle habe und ihn vertraut habe, umso mehr tut es gerade gut, dass fremde Menschen gerade liebevoller mit mir umgehen, als er es tat.
Von Herzen danke dafür.

Nach wie vor schmerzt es sehr, aber ich habe die Schockstarre verlassen und konnte heute sogar eine Kleinigkeit essen und auch habe ich schon "Weinpausen", dass heißt, dass ich nicht mehr ständig weinen muss und auch gestern kurz lachen konnte.

Mich beschäftigt aber sehr, warum er mir bis jetzt nicht meinen Schlüssel in den Briefkasten geworfen hat.
Meint ihr, dass er sich ein Hintertürchen offen lassen möchte um hier in meine Wohnung reinzukommen?
Das hat er nach einem Streit schon mal gemacht.
Es wäre für mich der Horror, wenn er das tun würde, ich möchte es aber verstehen.
Was meint ihr?
Weit kommt er eh nicht, mein Bruder wechselt heute mein Schloss aus.
 
  • #17
Besteht denn die Möglichkeit, dass er vielleicht nur platonischen Kontakt zu dieser Frau hatte und nun verletzt ist wegen Deiner Unterstellungen? Eine klitzekleine Restwahrscheinlichkeit gäbe es da...
Eigentlich sollte ein klärendes Gespräch immer der richtige Weg sein, aber wenn der Mann schon die Treffen an sich leugnet, ist damit zu rechnen das er über den Sinn und Zweck erst recht "das Blaue vom Himmel zusammenlügt". Leider!

FS, tut mir sehr leid für Dich, aber besser früher als später (und zum allen Unglück wenn noch ein Kind unterwegs oder da ist) die Erkenntnis zu gewinnen, mit dem falschen Partner zusammen zu sein.

PS: Auch als Mann hat meine Partnerin unaufgefordert immer einen groben Überblick, wo ich bin - Treffen mit anderen Frauen würden nicht verschwiegen!
 
G

Gast

  • #18
Es ist ja klar, dass Du so traurig bist. Und ich denke mal, nicht über die Trennung, sondern, dass es so einen Menschen gibt.

Trauere darum, dass Du so enttäuscht wurdest und freu Dich, dass Du nicht wie manche Frauen den Mund gehalten und Dich wieder einwickeln lassen hast.
Du hast das einzig richtige getan. Vielleicht kannst Du im Nachhinein schon Anzeichen erkennen am Charakter und an seinen Verhaltensweisen, so dass Du eine Lehre fürs Leben und die Menschenkenntnis mitnehmen kannst.

Aber erstmal musst Du damit fertig werden, dass jemand so sein kann und dass Dein Gefühl, geliebt zu werden, ein Trugschluss war.
Monatelang lief es super mit uns, wir wollten am 01.04 zusammenziehen, haben letzte Woche unsere neue Couch bekommen.
Er wollte, dass ich bald schwanger werde...in anderen Worten, alles lief perfekt.
Das erinnert mich gerade an einen anderen Thread hier, "Affäre und Partner", wo auch die Partner betrogen werden, obwohl der männliche Betrüger geheiratet hat. Manchmal hilft es ja, sowas zu lesen, damit man sieht, dass einen so ein Schicksal nicht allein trifft.
 
  • #19
Mich beschäftigt aber sehr, warum er mir bis jetzt nicht meinen Schlüssel in den Briefkasten geworfen hat.
Dies kommt nun leider immer wieder vor. Ich habe das allerdings zwei x von Frauen gehört die dem Exfreund einfach den Schlüssel nicht wiedergegeben haben. Mein Ex-Freund hat ihn mir frech drei geschlagene Monate vorenthalten aus Angst ich würde ihm seine alten Lumpen wegwerfen. Als unerlaubtes Pfand sozusagen und um ausgerechnet bei mir die Toilette zu benutzen, weil er meinte er können trotzdem noch rein- und rausrennen wenn ich vermeintlich weg bin. Wir haben nicht zusammen gewohnt! Andere, die ihn gar nicht wiedergeben, machen das mit voller Absicht um dich zu treffen. Jede/r weiß, dass man so was wiederzugeben hat! Und das es dich verunsichert und trifft. Also eins Charakterlosigkeit der übelsten Sorte, die einem die Augen öffnen sollte. Ich weiß nicht ob man jemanden dafür belangen kann und denke heute man sollte diese Person mit Einschreiben und Rückschein und Frist schriftlich auffordern. Das die sich nicht zurückmelden und sich totstellen haben sie alle gemeinsam. Heute würde ich niemandem mehr raten geduckt drauf zu verzichten und sich den Kopf zerbrechen sondern so richtig Druck machen. w48
 
  • #20
So wie du den Sachverhalt schilderst, bringe ich schon ein wenig Verständnis auf - so wie ein paar andere es hier auch schon geschrieben haben. Er hat Kontakt mit ihr, sie treffen sich... heißt noch nichts - meiner Meinung nach. Wenn es denn stimmt. Auch irgendwie noch nachvollziehbar, dass er es vielleicht nicht zugeben mag, weil er weiß, dass es Stress gibt Selbst seine Reaktion finde ich rein menschlich nachvollziehbar, du bedrängst mit Vorwürfen, katapultierst dich in die Opferrolle und schickst ihn anschließend zum Teufel. Ich persönlich habe auch ein großes Problem damit, wenn Schwierigkeiten oder auch (angebliche) Unwahrheiten mit selbstmitleidigen Ich-Botschaften kommuniziert werden. Allerdings bin ich ein sehr geduldiger Mensch und es dauert dann lange, bis mir der Kragen platzt. Aber ich sage meinem Gegenüber schon, dass ich sachliche Aussprachen möchte, in dem keiner in die Opferrolle ausweicht. Du sagst ja sogar, dass du ihm glaubst, dass nichts lief. Und trotzdem zählt gerade nicht die Zeit, die du als super beschreibst, sondern nur der Kontakt zu einer Frau und seine -zugegebenermaßen sehr genervte- Reaktion. Die Tatsache, dass das Mitleid der anderen Forumsteilnehmer dir hier so gut tut, gibt mir zu denken - du fühlst dich in deiner Opferrolle wohl. Du schreibst, er war letztes Jahr respektlos zu dir. Was bedeutet denn für dich respektlos, was hat er getan?
 
A

Ars_Vivendi

  • #21
"...wirf meinen Schlüssel in meinen Briefkasten und verschwinde aus meinem Leben".
Seine Reaktion darauf: ER HAT GAR NICHT REAGIERT!!!
Zunächst einmal tut es mir leid für Dich, wie er Dich behandelt hat. Man liest hier immer wieder mal von Frauen oder Männern, die mit ihren Partnern oder Partnerinnen so umgehen, dass man eigentlich nur froh sein kann, wenn man sie los ist...

Ich frage mich aber, was Du erwartet hast, denn Deine Message fordert exakt zu dem auf, was er jetzt tut.
 
N

nachdenkliche

  • #22
Liebe Darcik,

das ist für uns, zumindest für mich, keine Mühe und tue es gerne.
Sei erst einmal lieb gedrückt. :)

Wenn etwas Liebgewonnenes von heute auf morgen verschwindet ist es sicher ein schwerer Schlag und stimmt sehr traurig. Für mich stellt sich die Frage, ob es wirklich so schön war, wie Du es wahrgenommen hast oder wahrnehmen wolltest.
Die wenigsten Menschen sind so gute Schauspieler, sonst könnten sie damit gut ihr Auskommen haben, dass sie wahre Gefühle und Interessen vortäuschen können. Kann es sein, dass Du diese nicht eingefordert hast? Dich mit dem zufrieden gegeben hast, was er Dir gab?
Ich bin der Meinung, dass die meisten Menschen in der Hoffnung, dass es besser wird oder in der irrigen Meinung, dass das was sie bekommen halt so wäre, nicht das bekommen was sie eigentlich wollen. Oft gibt es kleine und dann zunehmende Anzeichen, dass es doch nicht so ist, wie gefühlt und gedacht. Vielleicht solltest Du zukünftig ehrlicher zu Dir sein.

Er hat Dich ausgenutzt so gut und lange es ging und als er gemerkt hat, dass da nichts mehr läuft und zu holen ist und Du ihn vor die Tür gestellt hast, sein wahres Gesicht gezeigt und seine Maske fallen lassen.

Auch verstehe ich nicht, warum Frauen es als Bestätigung auffassen von einem Partner geschwängert werden zu wollen. Nicht Kinder sind Grundlage einer Beziehung sondern die Beziehung ist die Grundlage für Kinder.

Es kommt jetzt eine schwierigere Zeit auf Dich zu, aber Du hast die Möglichkeit alles in Ruhe zu reflektieren und neu anzufangen. Sei froh, dass Du diesen Menschen nicht mehr an Deiner Seite hast.

Alles Liebe

Da hast Du Recht,QFrederick! Das schlimme an solch einem Verhalten ist dabei noch, sie lassen die FS im Zweifel zurück, dass sie vielleicht zu voreilig gehandelt hat.Sie hat vielleicht ein schlechtes Gewissen und grübelt darüber, ob er doch noch Gefühle hatte und fühlt sich schlecht, bzw kann schwer loslassen. Deswegen, eine ehrliche Aussage zum Abschied hilft allen.
 
  • #23
Liebe Darcik, der Mann hat einfach kein Niveau. Den Schlüssel zu Deiner Wohnung zurück zu geben, ist das Mindeste. Er will Dich offenbar ärgern und abwerten. Deine klare Ansage zu dem Schlüssel nimmt er nicht für voll. Du warst einfach immer zu gutmütig, was ihn betrifft. Lass Deinen Bruder das Schloss austauschen und vergiss den Mann. Ich schätze, er will Dich damit strafen und möchte, dass Du wegen dem Schlüssel nicht abschließen kannst und doch immer wieder an ihn denkst. Spiel das Spiel nicht mit! Neues Schloss und abhaken. Tue Dir viel Gutes. Es wird Frühling, geh raus und unter Leute. Regelmäßiges Essen und Trinken sind wichtig. Schlafe ausreichend. Sport ist in so einem Fall auch gut und setzt Glückshormone frei.Du wirst merken, es geht Dir bald besser. Aktiviere Deinen Bekannten-und Freundeskreis und lenke Dich ab.
 
  • #24
Liebe FS,
ich habe vor 3 Monaten änliches durchgemacht, wir hatten soger zusammen gelebt 6,5 Jahre und kurz vor Kinder kriegen.
du musst jetzt an dich denken, gehe zur beratung, und lass dir gut gehen, also mach das worauf du lust hast.
Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, dass du am besten komplett den Kontakt abbrichst, schreib Ihm nicht, Antworte nicht wenn er schreiben sollte,mach alles weg was dich an Ihm erinnert. weiss du es ist verdammt schwer, ich weiss wofon ich spreche, ist schwer zu glauben dass man so jemand gelibt hat, und dass man so getäuscht hat, aberKontakt sperre hilft, vore allem weil du dich mit dir beschäftigen kannst und auch merken wirdst er ist nimand für dich.
Wieso er nicht geantwortet hat? Er ist einfach feige, sehr feige, Jäger, dass ich nicht lache, solche Männer habe keinen sehr kleinen Selbstbewusstsein und glauben je mehr Frauen die haben desto besser wären die, aber in Wirklichkeit, können die oft kaum was, die glaube nicht an sich und können kaum ohne Zuspruch klar kommen.
Fühl dich gedrückt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #25
Liebe FS!
Sei froh dass du den Kerl los bist, Fremdgänger ändern sich nicht. Das weiß ich aus meinem Umfeld und auch ich selber hab nicht nur einmal die Erfahrung gemacht. Mein Ex hat mir ständig Geschichten erzählt und ich hab sie geglaubt, weil ich sie glauben wollte, schließlich hab ich ihn geliebt. Hab mit diesem Kerl im wahrsten Sinne des Wortes 12 Jahre meines Lebens verplempert und als Draufgabe hat er mich satte 3 Jahre gestalkt. Also verschenk nicht wertvolle Lebenszeit an diesen Kerl und such dir einen, der dich verdient hat.
Alles Gute
 
G

Gast

  • #26
Wir waren fast 3 Jahre zusammen und es war nicht immer schön.
Letztes Jahr hat er mich oft respektlos behandelt und irgendwann reichte es mir und ich verließ ihn.
Du solltest es bei eurer Trennung belassen und sofort das Schloss der Haustür austauschen lassen, wenn er schon nicht antwortet auf deine Nachricht, er solle den Schlüssel in den Briefkasten werfen. Das Risiko, dass er einfach in der Wohnung ein - und aus gehen könnte, wäre mir zu groß. Sei froh, dass du nicht schwanger geworden bist und konzentriere dich auf einen Neuanfang ohne ihn.
 
  • #27
Du bist leider nicht der Typ, der das, was er sagt, dann auch macht!
Du willst, dass er wieder "um Dich kämpft", was aber total sinnbefreit wäre.
Aber Du hoffst weiter ...
Jeder ist seines Glückes Schmied!
Du freust Dich sogar, wenn Dir so eine Flachpfeife sagt, dass sie ein Kind von Dir will.
Lass Dich erneut von ihm einlullen, Du lechzt ja gerade danach.
Du bist eine von den Frauen, die sich schlecht behandlen lassen WOLLEN.
Mach aber bitte keinen neuen Thread auf, wenn ihr in einem halben Jahr ON-OFF wieder auseinander seid und Du schwanger bist.
Er ist kein Mann, der sich ändert.
Männer ändern sich nie.
Beschimpf ihn nicht, lass ihn in Ruhe.
Er hat keine Aufmerksamkeit verdient.
 
  • #28
Hallo an alle die mir geantwortet haben

Ich wollte nochmal von mir hören lassen, denn ich finde es auch immer super, wenn ich jemandem im Forum helfen kann und dann Monate oder Jahre später etwas von der Person höre.

Stand der Dinge ist:

Er hat gekämpft, monatelang, bis mein Bruder sich eingemischt hat und ihn sagte, dass er endlich Ruhe geben soll.
Ich habe ihm in dieser Zeit nicht eine einzige Nachricht geschrieben und nicht geantwortet, das geht bis heute noch, also gehöre ich nicht zu den Leuten, die 100 Chancen geben und dann rumheulen, dass sich nichts geändert hat.
Diese Zeit war hart, aber ich habe sehr viel dazu gelernt und bin mittlerweile seit fast 8 Monaten mit meinem absoluten Traummann zusammen, der mich auf Händen trägt.
Ich danke allen, die mir so viel Gutes gewünscht haben, es ist in Erfüllung gegangen.
All denen, die etwas ähnliches durchmachen müssen, wünsche ich Kraft und Durchhaltevermögen, es wird besser und irgendwann gut, lasst euch niemals respektlos behandeln und zieht Konsequenzen daraus, sollte es doch passieren.
Und an all diejenigen die über mich urteilten, dass ich eh wieder zurück gehen werde, seht her, ihr wisst doch nicht alles besser ;-)
 
  • #29
Liebe Darcik,

Das ist schön, mal zu lesen, wenn eine Geschichte ein positives Ende nimmt; und vor allem die positive Fortsetzung Deiner Geschichte.

Nicht nur, dass Du sicher für Dich viel gelernt hat, ein anderes Selbstwertgefühl bekommen hast, wirst, wo Deine Grenzen sind, und das Du gut für Dich sorgen kannst.
Sondern auch, dass sich nach der schwierigen Zeit der passende Partner gefunden hat

Euch beiden alles Gute und viel Glück.
 
  • #30
Liebe FS, ich schließe mich den lieben Worten von den vielen Menschen hier an. Aber möchte nicht verpassen, zu erwähnen wie schön es sich liest, das du hier nicht zerrissen wirst, obwohl wir hier eine Geschichte wie deine zig mal jeden Tag lesen und eigentlich nur mit den Augen rollen wollen. Nein die Menschen hier geben sich dennoch Mühe immer wieder Trost und Rat zu spenden. Das ist Emphatie und schön zu sehen. Das musste ich mal los werden. Finde ich klasse.
M45
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: