• #1

Benutzt ihr dasselbe Sexspielzeug mit verschiedenen Partnern?

Wie findet ihr es, wenn ihr mit einem neuen Partner Sex habt, und irgendwann Sexspielzeug aus der Schublade geholt werden, die offenbar schon 'gebraucht' sind (z.B. Dildos). Stört euch die Vorstellung, das das Ding vermutlich schon "in" mehreren 'Löchern' vorher war. Klar, kann man es säubern, aber wer desinfiziert es schon wirklich....
 
G

Gast

Gast
  • #2
Das würde mich total abturnen.
Ich will ja auch keine gebrauchte Unterwäsche anziehen.
Wenn Du Dildos oder sonstwas grundsätzlich gut findest, kannst Du ja sagen, 'heute lieber nicht' und beim nächsten Mal hast Du einen neuen dabei.

Hmmm, vielleicht bin ich da auch zu kleinlich: Seine Hand und sein Ding hatte er ja auch schon woanders drin. Das hat mich ja auch nie gestört. Auch nicht, auf ein Klo zu gehen, das andere benutzen oder Geschirr zu verwenden, von dem andere gegegessen haben. Wird ja alles saubergemacht.

Weiß nicht, warum ich bei toys und Wäsche einen Unterschied machen würde...in der Situation war ich noch nie... :)
 
G

Gast

Gast
  • #3
also auch wenn die Toys nicht "wo anders drin " waren desinfiziere ich sie oder benutze Kondome....
ist auch beim Eigengebrauch hygienischer

und ich würde eher, für Toys, die ich mit einem Partner benutzen will, gemeinsam welche kaufen..

w42
 
  • #4
Also meine Dildos verwende ich an mir auch mit verschiedenen Partnern. Einen Dildo, den mein Partner mitbringt und den er schon mit einer anderen Frau verwendet hat, ist ja wohl bizarr. Darauf ist noch keiner gekommen. Nein, ich verwende keine Sexspielzeuge, die schon andere Frauen verwendet haben.
 
  • #5
Einen Dildo, den mein Partner mitbringt und den er schon mit einer anderen Frau verwendet hat, ist ja wohl bizarr. Darauf ist noch keiner gekommen.

Naja, dass ein Mann an deine Tür klopft, und im Rucksack Sextoys hat, würde ich auch als bizarr bezeichnen.... ;) Aber, vielleicht schläfst du ja auch mal gelegentlich bei ihm, und dann bringst du bestimmt auch nicht deinen persönlichen Dildo mit... ;) Ausserdem benutzen Männer Dildos z.T. auch selbst zur Prostatamassage bei Sex und haben vllt auch sonstige Sexspielzeuge. Ich frage mich nur, ob man da wirklich ein orginalverpacktes Spiezeug vor einer neuen Bekanntschaft auspacken muss, wenn man sie verwenden möchte... :)
 
G

Gast

Gast
  • #6
@ Frederika. Ich bin ein Mann und denke genauso wie Du. Allerdings: Es ist doch auch derselbe Penis, der zuvor schon in der Vagina einer anderen Frau steckte. Wo machen wir da den sachlichen Unterschied, wenn der Mann einen Dildo mitbringt?
 
  • #7
Wo machen wir da den sachlichen Unterschied, wenn der Mann einen Dildo mitbringt?
Na, man muss schon zugeben, dass das überwiegend ein psychologischer Effekt ist. Ich trage aber auch keine Unterwäsche von anderen und benutze eben auch kein fremdes Sexspielzeug. Das wäre schon sehr eigenartig und würde auch den Gedanken an die Ex fördern. Ebenso würde ich mir keinen Schmuck schenken lassen oder ihn tragen, den eine Ex schon verwendet hat. Also manches geht einfach nicht.

Ich denke, Sexspielzeuge, die an der Frau verwendet werden, sollten einfach in Frauenbesitz bleiben und fertig. Das ist doch eine pragmatische Lösung. Dann kann gar kein Mann mit Dildos ankommen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Für mich hygienisch undenkbar. Wenn der Mann benutzte Spielzeuge hat, wer weiß, wieviele es benutzt haben.

Klar war sein Penis auch in einer anderen Vagina vorher. Doch dafür gibt es verschiedene Lösungen:

Schneller Sex - nie ohne Kondom und nur mit eignen Spielzeugen ( wenn überhaupt)
sonst Partnerschaft: HIV Test, mindestens 4 Wochen oder länger vorher partner- und sexlos und zu Beginn nur mit Kondom.

Das sollte gesundheitlich okay sein. Doch wenn Mann dann seine alten Spielzeuge auspackt...hmm. irgendwie abtörnend und stillos. Wenn es eine Partnerschaft werden soll, ist es auch nicht zuviel für die Zukunft gemeinsam was Neues zu kaufen.

So sehe ich das.

Man bedenke eins: Männer übertragen schnell und leicht alle Möglichen Krankheiten, Bakterien und Viren, von denen sie oft selbst nichts merken und nur frau die mega- Probleme bekommt. Wenn frau nur an HPV denkt.

Männer sind damit meiner Meinung nach etwas unverantwortlich um, umso mehr muß frau auf sich achten!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Für mich hygienisch undenkbar. Wenn der Mann benutzte Spielzeuge hat, wer weiß, wieviele es benutzt haben.

Klar war sein Penis auch in einer anderen Vagina vorher. Doch dafür gibt es verschiedene Lösungen:

DIe wohl überzeugendste Lösung beim Echtpenis ist, daß sich die Haut alle 3-4 Tage vollständig erneuert. Obwohl es der selbe Mann ist, ist es mikroskopisch gesehen, nicht derselbe Penis, der schon in einer anderen steckte.

Beim Sexspielzeug geht vielen etwas die Fantasie durch. Klar ist, daß solche Spielzeuge desinfiziert werden müssen. Aber danach sind sie genau so "appetitlich", wie das Endoskop, das die 1000. Gastro- bzw. Coloskopie durchmacht oder das OP-Besteck, das den 300. Abszeß öffnet. Beim Arbeitskanal des Coloskops wäre ich mir nicht sicher, ob der immer 100% sauber ist. Und auch Endoskope für die Magenspiegelung werden schon mal für die Darmspiegelung eingesetzt, wenn eine Stenose vorliegt. ;-)

m, 38
 
Top