• #1

Betrug am Anfang der Beziehung

Ich war sieben Monaten in einer sehr turbulenten Partnerschaft. Ich liebe ihn sehr, obwohl wir sehr verschieden sind. Wir sind beide 24 Jahre alt. Während ich direkt mit 18 ausgezogen bin, sehr selbstständig bin, studiere und arbeite und bereits viel alleine im Ausland war, ist er erst vor knapp einem Jahr von zu Hause ausgezogen. Er wohnt hier bei mir in der Stadt, weil er hier arbeitet, fährt aber nach Hause (150 km entfernt), immer sobald es ihm möglich ist und telefoniert auch mehrmals täglich mit seinen Eltern und ist generell ein sehr unselbstständiger Mensch. Dadurch, dass er gut aussieht und auch eher der ruhigere Typ ist, stehen einige Mädchen auf ihn, mit denen er viel und regelmässig schreibt und mich nicht erwähnt.
Und jetzt der eigentliche Punkt: Ich habe vor einem Monat durch einen absoluten Zufall erfahren, dass er mich seit Beginn unserer Beziehung verleugnet (auch seinen Eltern erzählte er, dass wir nicht mehr zusammen seien- und in meine Familie ist er total ignoriert) und seit mittlerweile drei Monaten eine zusätzliche Beziehung zu einem dieser Mädchen hat, die auf ihn steht. Mir hat er bei Diskussionen immer erzählt, er wolle nur nett sein, ihr nicht die Hoffnung rauben und sie als Freundin behalten, sie wüsste aber dass wir zusammen sind und er würde mit ihr auch über uns reden. Alles gelogen! Ich habe mir ihr Kontakt, sie wusste nicht dass wir zusammen sind, er hat ihr gegenüber behauptet ich seie nicht zurechnungsfähig und psychopathisch und würde sie beeinflussen. Sie lebt bei ihm zu Hause und jedes Mal wenn er heim fährt, trifft er sich mit ihr, kennt ihre Eltern, unternimmt was mit ihren Freunden zusammen. Das klassische Doppelleben. Von Anfang an hat er mich verleugnet und jetzt betrogen. Letztens meinte er auch zu mir, dass wir lieber mal eine Beziehungspause machen sollten (ich wollte das nicht) und in diesen Tagen war sie dann hier bei ihm zu Besuch. Wenn ich misstrauisch wurde, erzählte er mir Geschichten über unsere gemeinsame Zukunft und Kinder und Hochzeit... wie naiv ich bin.
Ich kann es gerade alles nicht fassen!
Als das alles aufgeflogen ist, hat er direkt mit ihr Schluss gemacht und probiert seit einem Monat alles um mich wieder zu bekommen... Es kommen Briefe, Blumen, Liebesschwüre, Einladungen etc.

Soll ich ihn wieder nehmen? Bitte helft mir!
 
  • #2
Nein, nicht nehmen, sondern verlassen.
Er betrügt dich nicht nur, er lügt auch so alle möglichen Leute an (Freundin, Eltern, etc) und wertet dich auch bei anderen ab (psychisch krank).

Da wäre ich schon längst schreiend weggerannt. Was ist das denn für ein Psychopath!
 
  • #3
Bitte! Was ist das denn?
Wirst Du ihm jemals wieder glauben / vertrauen können?

Sei zukünftig etwas vorsichtiger, ohne von diesem Mann auf alle Männer zu schließen. o.k.?
 
  • #4
Kurze Antwort? Nein!
Warum werden dir hier viele erklären!
m45
 
  • #5
Klares Nein auf deine Frage. Einmal Fremdgänger, immer Fremdgänger. Zieh einen Schlussstrich, so ersparst du dir viel Leid!
Alles Gute für dich!
 
  • #6
Soll ich ihn wieder nehmen?

Ich würde ihn nicht mehr zurücknehmen. Wer einmal lügt....

Das sind ja auch nicht mal nur ein paar Flunkereien sondern schon ganz großer Bockmist. Und das ganze in den ersten sieben Monaten. Im fehlt das wohl noch der nötige Ernst für eine reife Beziehung.

Such dir einen der es ehrlich meint. Ihm wirst du wohl nicht mehr vertrauen können.
 
  • #7
Nein. Glaubst du, der wird sich ändern? Vielleicht hat ihn die andere verlassen und er braucht hin und wieder ein warmes Nest. Aber exklusiv wirst du den nie haben...
 
  • #9
Niemals - auf keinen Fall ! Finger weg !

Mein Eindruck: Typ Heiratsschwindler.
Er wird immer lügen und betrügen, und alle Menschen gegenseitig ausspielen.

Wenn seine Opfer dann "vor den Trümmern" stehen, wird er ihnen noch kaltlächelnd sagen:"Wer sich auf mich einlässt, ist selber schuld."

Jetzt hätte er mit der Frau Schluss gemacht, mit der er zusammen wohnt. Wann wird der FS @ratgeber25 das Gleiche passieren ?
Und dann auf der Straße stehen ? Womöglich dann noch mit gemeinsamen Kind/ern von ihm ?
 
  • #10
(...) ihm möglich ist und telefoniert auch mehrmals täglich mit seinen Eltern und ist generell ein sehr unselbstständiger Mensch. Dadurch, dass er gut aussieht und auch eher der ruhigere Typ ist, stehen einige Mädchen auf ihn, mit denen er viel und regelmässig schreibt und mich nicht erwähnt.
Und jetzt der eigentliche Punkt: Ich habe vor einem Monat durch einen absoluten Zufall erfahren, dass er mich seit Beginn unserer Beziehung verleugnet (auch seinen Eltern erzählte er, dass wir nicht mehr zusammen seien- und in meine Familie ist er total ignoriert) und seit mittlerweile drei Monaten eine zusätzliche Beziehung zu einem dieser Mädchen hat, die auf ihn steht. (...) Ich habe mir ihr Kontakt, sie wusste nicht dass wir zusammen sind, er hat ihr gegenüber behauptet ich seie nicht zurechnungsfähig und psychopathisch und würde sie beeinflussen. Sie lebt bei ihm zu Hause und jedes Mal wenn er heim fährt, trifft er sich mit ihr, kennt ihre Eltern, unternimmt was mit ihren Freunden zusammen. Das klassische Doppelleben. Von Anfang an hat er mich verleugnet und jetzt betrogen. Letztens meinte er auch zu mir, dass wir lieber mal eine Beziehungspause machen sollten (ich wollte das nicht) und in diesen Tagen war sie dann hier bei ihm zu Besuch. Wenn ich misstrauisch wurde, erzählte er mir Geschichten über unsere gemeinsame Zukunft und Kinder und Hochzeit... wie naiv ich bin.
Ich kann es gerade alles nicht fassen!
Als das alles aufgeflogen ist, hat er direkt mit ihr Schluss gemacht und probiert seit einem Monat alles um mich wieder zu bekommen... Es kommen Briefe, Blumen, Liebesschwüre, Einladungen etc.

Soll ich ihn wieder nehmen? Bitte helft mir!
Die Frage kannst du nicht Ernst gemeint haben oder? Kannst du dir mit ihm noch eine Zukunft vorstellen?

Aber um deine Frage zu beantworten, du hast zwei Möglichkeiten:
1. Du entscheidest dich für dich, meidest absofort komplett den Kontakt und lässt dich auf einen Mann ein, den du verdienst hat und der dich zu würdigen weiß.

2. Du vergeudest deine besten Jahre an einen untreuen Mann, der dich dann in der heißen Phase, wenns ums Heiraten und Kinder kriegen geht entweder verlässt oder du dir nicht sicher sein wirst, ob er dir treu ist
 
1

19Doro88

  • #11
Ihn zurücknehmen? Auf gar keinen Fall!
Um Gottes Willen, mach das nicht. Das ist nur seine erste Kurzschlussreaktion, er fühlt sich nur in seinem Ego verletzt und deswegen dieses ganze "Rückeroberungstheater". Ernst meint er das keinesfalls. Er respektiert dich nicht. Wenn er dich schon zu Beginn eurer Beziehung betrogen hat, denkst du, ihr werdet eine rosige Zukunft haben? Nein, solche Menschen ändern sich grundsätzlich nicht. Dann stehen ihm Tür und Tor auf, weitere solche Unverschämtheiten mit dir zu betreiben.
Tu dir den Gefallen und leite eine komplette Kontaktsperre ein. Zu deinem Selbstsschutz.

w27
 
  • #12
Hi!
Falls die Frage ernst gemeint ist, und nicht irgendwie rhetorisch, um Dir hier ein bischen seelische Unterstützung zum Durchhalten zu holen: Nein! Nicht wieder nehmen! Was willste denn mit so 'nem (sorry) Kasperbirnchen? Der Typ scheint nicht nur unselbständig zu sein, sondern ein Spätentwickler in allen Belangen. Der verhält sich wie ein 14 jähriger Pubertierender und wirklich nicht wie ein 24 jähriger Mann! Grüßle
 
E

EarlyWinter

  • #13
Liebe FS, wenn du nach allem was war noch fragen musst, ob du ihn wieder nehmen sollst dann mach das ruhig. Mehr kann man dazu echt nicht sagen. Es dauert eh nicht lange, bis du neue Dinge über ihn und seine "Aktivitäten" herausfindest. Und das wird sich noch steigern wenn er merkt, dass er mit dir machen kann was er will. Wenn du das brauchst und dir nicht mehr wert bist als das dann go for it, ist doch eh alles nur eine Frage der Zeit.
 
  • #14
Ja, unbedingt zurücknehmen!

Du schreibst, Du liebst ihn sehr... das sagt doch alles. Was hält Dich dann noch zurück, ihn wieder zu nehmen?

Du liebst es, wie Du schreibst,
- belogen zu werden
- verleumdet zu werden
- betrogen zu werden
- diffamiert zu werden
- für dumm gehalten zu werden
- für eine liebestolle Idiotin gehalten zu werden

Denn GENAU DAS ist dieser Mann, weil er all das mit Dir tut:
- ein Lügner
- ein Verleumder
- ein Betrüger
- ein Diffamierer

Wenn Du das liebst, naja...

Ist es nicht das, was Du liebst? Dann mach' Dir nicht selbst etwas vor, denn DANN liebst Du nicht diesen Typen, sondern die Projektion, die Du von ihm hast. Dann liebst Du ein Wunschbild, das nicht existiert. Er ist der Mann mit den obigen Attributen, nicht mit denen, die Du Dir wünschst... Ihr kommt mir beide noch vor wie Teenies, ehrlich...
 
  • #15
Liebe FS,

In dem Fall - nein. Absolut nein!
Die Frage ist doch nicht wirklich ernst gemeint? Wenn doch, dann geh bitte in Dich, und hinterfrage, warum Du überlegst.
So jemanden als Partner, gruselig.
Die Gründe - alle schon in den Vorposts genannt.

Dir alles Gute.
 
  • #16
Er ist ein chronischer, mutmaßlich auch pathologischer Lügner- er lügt ja nicht nur dich und die andere gGeliebte, sondern auch seine Familie und sein ganzes Umfeld an, in der Regel beschränkt sich so etwas in dem Ausmaß auch nicht auf ein Techtelmechtel, sondern zieht sich durch so ziemlich alle Lebensbereiche. Er hat dich außerdem aufs Schlimmste abgewertet und betrogen, du weißt das alles und du fragst ernsthaft, ob du ihn zurücknehmen sollst?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #17
Mir hat er bei Diskussionen immer erzählt, er wolle nur nett sein, ihr nicht die Hoffnung rauben und sie als Freundin behalten, sie wüsste aber dass wir zusammen sind und er würde mit ihr auch über uns reden. Alles gelogen! Ich habe mir ihr Kontakt, sie wusste nicht dass wir zusammen sind, er hat ihr gegenüber behauptet ich seie nicht zurechnungsfähig und psychopathisch und würde sie beeinflussen
Da wollt ich einfach aufhören zu lesen aber ich hab mich dann doch aufgerafft das Ende zu lesen.

Ist er so naiv oder tut er nur so ?

Er hat ne Freundin in der Stadt und eine auf dem Land. Der Landfreundin sagt er die Stadtfreundin sei "nicht zurechnungsfähig."

Ein klarer Trennungsgrund. Aber das hast ja vollzogen.

Als das alles aufgeflogen ist, hat er direkt mit ihr Schluss gemacht und probiert seit einem Monat alles um mich wieder zu bekommen... Es kommen Briefe, Blumen, Liebesschwüre, Einladungen etc.
Hat er Schluß gemacht oder hat die Landfreundin ihn rausgeworfen ?

Wenn Du sein ein und alles bist, hat er eine eigenartige Art, Dir das zu zeigen.

Was ist die Prognose ? Meinst er wird dann weniger naiv ? Meinst Du bist dann sein ein und alles ? Willst so einen gar heiraten ?

Ich würde es mir nicht so lecht machen und die Trennung einfach durchhalten. Lade doch seine Landfreundin zu dir ein - in die Wohnung. Dann lädst ihn zu Dir ein (natürlich so daß er meint, bei Dir - auch sexuell - landen zu können). Wenn er meint, auf der sicheren Seite zu sein dann schmeißt ihn mit seiner Landfreundin hochkant aus der Wohnung. Soviel Solidarität zwischen Frauen sollte sein, schließlich bist du doch "nicht zurechnungsfähig"
 
  • #18
"Meine" Weisheit lautet:

An seinen Handlungen solltest Du ihn messen.
Nicht an seinen Versprechen!

Seine Handlungen sind eindeutig gewesen.

Du scheinst so erzogen worden sein, dass man/frau
den Aussagen anderer grundsätzlich glauben kann.
In vielen Fällen gilt das nicht. Es gibt Menschen,
die können anderen Menschen alles Versprechen und sie können es glaubhaft versprechen. So funktionieren Hochstapler. Und wegen Deiner "guten" Erziehung möchtest Du ihm glauben, gerade wegen des Aufwandes, den er gerade treibt. Er wird auch alles glauben, was er Dir verspricht. Wenn er es halten wollte, müsste er sich aber so vollständig ändern. Das sollte er dann aber erstmal alleine anstreben (wenn er sich überhaupt ändern will).

m/46
 
  • #19
Bei der Geschichte dachte ich, du wolltest von uns Trost und empört berichten, dass es solche Männer tatsächlich gibt.

Nee, lass gut sein.

Meinste, er hat es verdient, ihm zu glauben? Ist er vertrauenswürdig? Deine Geschichte gibt eine klare Antwort.

Lerne, nur Menschen zu vertrauen, die vertrauenswürdig sind. Und bitte lerne schnell vertrauenswürdige Menschen, die es gut mit Dir meinen, zu erkennen.
 
G

Ga_ui

  • #20
Ich finde, er ist schon sehr selbstständig in seinem Alter, während andere mit 30 noch daheim wohnen! Schon allein durch die weite Autofahrt, ist er sehr eigenverantwortlich. Da du ihn aber als so verzuckerten Bubi siehst, passt es doch eh nicht! Wie kann man denn über einen Menschen so reden, den man liebt?

Du sprichst von Eigenständigkeit, klammerst an ihm aber wie ein Kind an Muttis Rockzipfel, während er dich anscheinend nicht unbedingt braucht bzw. sein Leben läuft. Wenn du weg bist, hat er genug andere Auswahl.

Insofern wäre ich an deiner Stelle einfach nur kleinlaut. Lerne, dich demütig zu beugen, auch wenn dir nicht alles passt, was der Partner macht oder lasse ihn gehen, damit er sein Leben nach seinem Geschmack leben kann!
 
  • #21
Der Mann hat sich viel zu viel geleistet, als dass ich Kontakt überhaupt noch in Erwägung zöge.

er hat ihr gegenüber behauptet ich seie nicht zurechnungsfähig und psychopathisch
Du siehst doch selber, dass er quatscht, was ihm gerade in den Kram passt. Also die Liebesschwüre kannst Du auch darunter abheften.

Mehr zitiere ich nicht, Dein ganzer Beitrag erzählt von einem Mann, den ich als Bekanntschaft so schnell wie möglich vergessen würde.
 
  • #22
Wenn das wirklich alles so passiert ist (klingt wie ein schlechter Film...): was hat dieser Mann an sich, dass du ernsthaft darüber nachdenkst, ihn zurückzunehmen? Scheinbar versteht er es, bei Frauen die richtigen Knöpfe zu drücken. Ruhig und sehr gutaussehend ist er also, aha...es ist echt immer wieder traurig, dass manche Männer sich einfach alles erlauben können, nur weil die Frauen auf ihre tolle Optik und ihren lässigen Charme anspringen und sie umschwirren wie die Fliegen das Aas. Auch ich bin schon auf "so Einen" reingefallen; deine Überlegungen sind mir also nicht ganz fremd.

Aus einer theoretischen Perspektive würde ich dir raten: Um Himmels willen, Mädchen, Finger weg! Liebe wirst du bei diesem Mann nicht finden, nur eine zermürbende emotionale Achterbahnfahrt. Überlass dieses Aas den anderen Fliegen und such dir einen netten, zuverlässigen, aufrichtigen jungen Mann.

Meine persönliche Erfahrung sagt: manche Frauen müssen erst richtig am Boden liegen, bevor sie es schaffen, sich von so einem Katastrophen-Partner zu lösen. Ich wünsche dir, dass du das nicht brauchst, sondern die Kurve vorher kriegst.

Dieser Mann hat vermutlich eine starke sexuelle Ausstrahlung und wäre geeignet für eine lockere Affäre ohne Verpflichtungen - dazu steckst du aber emotional schon viel zu tief drin, also lass dich bloß nicht auf sowas ein!
 
  • #23
Es ist verwunderlich, dass sich dir diese Frage überhhaupt noch stellt.

Gründe, die dagegen sprechen, hast du bereits selbst zur Genüge aufgeführt. Es ist wirklich absurd, dass du überhaupt drüber nachdenkst, es nochmal zu versuchen. Das hast du in deinem jungen Alter gar nicht nötig. Da werden noch andere kommen, die es gut mit dir meinen.

Der Typ ist ein Kasper. Er ist nicht dein Freund. Freunde machen sowas nicht. Lass ihn ziehen. Er muss auch lernen.
 
N

nachdenkliche

  • #24
Ach du meine Güte!!!!
Ich sage NEIN !
Ich bin fast der Meinung, eine Steigerung der Niedertracht gibt es gar nicht liebe" Ratgeberin.".Schreib uns mal, wie Du Dich entscheidest. Wenn Du gesund an Körper und Seele bleiben willst, über lasse ihn den anderen Frauen!
 
  • #25
Ich war sieben Monaten in einer sehr turbulenten Partnerschaft. Ich liebe ihn sehr,
Was liebst du denn an ihm?
Sein gutes Aussehen? Seine Hinterhältigkeit? Seine scheinheiligen Worte?
Nichts in deinem Post deutet daraufhin, das ER irgendwelche Gefühle für dich hat.

Es kommen Briefe, Blumen, Liebesschwüre, Einladungen etc.

Soll ich ihn wieder nehmen? Bitte helft mir!
Schmeiß ihm den ganzen Krempel vor die Füße. Spuck drauf.
Dreh dich um und werde wieder normal.
 
  • #26
Ich bin geneigt zu sagen: JA, nimm´ ihn zurück - Du tust es ja sowieso!

Wenn ich im Eingangspost zwischen den Zeilen lese, komme ich zur Erkenntnis - FS wird die guten(!) Ratschläge ignorieren und allen Postern unterstellen, ihr das "Glück" nicht zu gönnen.

Wer nach den beschriebenen Vorfällen noch zweifelt, ist noch lange nicht "soweit".
Meine persönliche Erfahrung sagt: manche Frauen müssen erst richtig am Boden liegen, bevor sie es schaffen, sich von so einem Katastrophen-Partner zu lösen.
Traurig aber wahr, nach meinen persönlichen Erfahrungen kann ich das bestätigen. Sie kommen erst dann zur Besinnung, wenn der Leidensdruck so hoch ist, dass sie keinen Ausweg mehr sehen - erst dann ist die Entscheidung nachhaltig.

Passiert aber Männern genauso!
 
  • #27
Liebe FS,

es ist durchaus möglich, dass sich die Rückeroberungs-Show dadurch erklärt, dass er eine Wette mit seinen Kumpels laufen hat.

Wenn er wieder Arm in Arm mit Dir irgendwo auftauchen kann, hat er gewonnen und kickt Dich nach ein paar Nächten genüsslich 'raus.

Nein, das ist keine Räuberpistole. Ich habe einen Macho-Bruder, der sich über Jahre hinweg in solchen Kreisen bewegt hat. Da war solches Verhalten völlig normal.
 
  • #28
Liebe FS,
bitte nein, du ersparst dir sehr viel Seelen Kummer.

Der Typ scheint hoch manipulativ zu sein und sicher auch unreif, der wird sich nicht ändern, der wird seine "Manipulationstechniken" noch mehr verfeinern. Solche Männer können geschickt ihr komplettes Umfeld -einschließlich Familie, Freunde- manipulieren und verachten die anderen dafür.

Evtl kommt auch noch eine passiv-aggressive Persönlichkeitsstörung dazu. Finger weg!!
 
  • #29
Du weißt selbst, dass dies keine Option ist. Sobald er Dich wieder hat, wird er in sein altes Verhalten zurückfallen. Er hat Dir in jeder Hinsicht gezeigt, dass er kein tauglicher Partner ist. Nun hast Du endlich die Gelegenheit, Nein zu sagen. Das hättest Du viel früher machen sollen. Lass Dich nicht manipulieren! Es ist auch absolut typisch, dass solche miesen Typen dann auch noch diejenigen sind, die Schluss machen. Dreh den Spieß einfach mal um. Und bleib konsequent! Verweigere die Annahme von Blumen, blockiere ihn auf allen Ebenen.