• #91
Ich sehe das alles einfach noch zukunftsmäßig, er ja auch.

Vielleicht hat mein Warten und meine Geduld ja doch Erfolg.

Wenn man sich etwas von ganzem Herzen wünscht,dann bekommt man es doch auch...??
 
  • #92
Sehnsüchtige - Was mich tatsächlich ein wenig erschrocken macht bei deinen Beiträgen, ist, dass du ihm scheinbar bedingungslos ALLES glaubst.

Woher weißt du, dass er - genau wie du - "alles noch zukunftsmäßig" sieht? Weil er etwas in der Richtung sagt? Weil er schöne Worte machen kann, dich mit lieben Worten tröstet, wenn du weinst?
Ich meine: Kommst du wirklich NIE auf die Idee, dass seine Worte eventuell nur leeres Geschwätz sein könnten? Bist du nie auch mal wütend über sein komisches Zögern? Du liest doch sicher auch mal in anderen Threads, und wie oft kommt der Rat an hilfesuchenden Frauen: Nicht die Worte, allein die Taten zählen.

Und sieh mal: Er ist 53 und offensichtlich ziemlich unselbständig. Lässt sich (angeblich) von seiner Mutter noch was vorschreiben und sich von ihr aufhetzen.
Meine Frage, die ich dir in einem deiner Threads gestellt habe, blieb leider unbeantwortet: Wenn er sich von anderen Leuten gegen dich aufhetzen lässt, er also möglicherweise Zweifel (gegen dich) bekommt: Wie kommst du darauf, dass er dich liebt? Ein liebender Mann hält doch zu seiner Freundin, verteidigt sie vor der Mutter, der Schwester usw.

Ganz ehrlich: Die meisten Frauen würden sich in so einen Mann wahrscheinlich erst gar nicht verlieben, würden vermutlich sogar peinlich berührt sein.

Sei mal mutig und sage ihm das nächste Mal am Telefon: Du, ich komme nächste Woche zu dir und wir machen uns ein paar schöne Tage.
Trau dich ruhig. Und höre dann genau hin, was er sagt. Wage es, auch wenn er etwas sagt, was du nicht hören willst. Sei hartnäckig und lass dich nicht auf später vertrösten.
Habe endlich den Mut und ziehe dann deine Konsequenzen. Sonst wird das mit dir ewig so weiter gehen. Und du bist doch nicht wirklich glücklich mit dieser Situation, oder?
 
  • #94
Wenn man sich etwas von ganzem Herzen wünscht,dann bekommt man es doch auch...??
Manchmal ja, manchmal nicht. Am meisten hilft es, sein Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen und dann das Beste zu hoffen.
Vielleicht hat mein Warten und meine Geduld ja doch Erfolg.
Wenn das deine Strategie ist, viel Erfolg, damit begibst du dich ganz in seine Hände..ich könnte mit vorstellen, dass sich hinter dem ganzen Warten, Hoffen und Sehnen mittlerweile in dir auch ein wenig Ärger verbirgt, dass der Angebetene sich so ziert...
 
  • #95
Ich sehe das alles einfach noch zukunftsmäßig, er ja auch.

Vielleicht hat mein Warten und meine Geduld ja doch Erfolg.

Wenn man sich etwas von ganzem Herzen wünscht,dann bekommt man es doch auch...??
Im Märchen, nicht in der Realität.

Außerdem könntet ihr ja zusammen sein, wenn ihr beide wolltet. Aber deine Mail- und Telefonbekanntschaft will offenbar nicht mal nach dem Sex den Rest der Nacht neben dir im Bett liegen, geschweige denn dich persönlich innerhalb der nächsten Monate treffen. Muss ja für ihn die ganz große Liebe sein (Ironieoff). Und du traust dich nicht mal, in deinem Urlaub zu ihm zu fahren, und erwähnst mit fast vierzig Jahren in jedem zweiten Post, dass deine Eltern ihn nicht mögen und nicht erfahren dürfen, dass ihr noch Kontakt habt. Jemand, der für eine Beziehung kämpft und erwachsen handelt, benimmt sich anders. Du erinnerst mich an einen Teenie, der sich Luftschlösser von einer Beziehung mit einem unerreichbaren Schwarm (Popstar, Fussballer, Schauspieler etc.) herbeiphantasiert, die nie real werden können. Würde deine Bekanntschaft eine Beziehung zu dir wollen, würde er sich dir gegenüber ganz anders benehmen und zumindest regelmäßige Treffen mit dir anvisieren und dann auch nachts mit dir zusammen bleiben. Und wenn er Rückgrat hätte, würde er nichts darauf geben, was Mutti und deine Eltern denken und öffentlich zu euch stehen. Er will das alles aber nicht, sondern nicht mehr, als ihr jetzt habt. Und du verschwendest deine Lebenszeit, indem du dich in einen Wunschtraum hineinsteigerst und dadurch alle Möglichkeiten auf eine richtige Beziehung mit einem Mann, der dich will, vergibst. Und jeder außer dir selbst sieht es, während du uneinsichtig bleibst. Es ist wirklich traurig zu lesen.

w, 31
 
  • #98
Naja,es ist einfach so,dass ich ihn immer noch liebe und bei ihm sein möchte.
Eine unverbindliche Beziehung ist besser als gar keine,denke ich mir.

Wir wünschen uns beide,dass das von unseren Familien akzeptiert wird.
Allerdings sehe ich da momentan keine Chance und er auch nicht.

Ich warte jetzt erstmal ab.Es bleibt mir nichts anderes übrig.
Meine Gefühle und meine Hoffnungen werden trotzdem bleiben...
 
  • #99
Wir wünschen uns beide,dass das von unseren Familien akzeptiert wird.
Allerdings sehe ich da momentan keine Chance und er auch nicht.
Sorry, aber Eure Beziehung scheitert doch nicht an Euren Familien, sondern weil dein Freund dich auf Abstand hält. Aber wie du meinst.
Dann ist es eben die tragischer Geschichte zweier Liebender, die aufgrund widrigster Umstände einfach nicht zueinander kommen...
 
  • #100
Liebe Sehnsüchtige, bitte ließ die immer wieder den Post #88 von Pfauenauge durch, drucke ihn dir aus!
Dein Freund ist der Ersatz-Ehemann seiner Mutter! Begreif dies endlich.
Er hat sich immer von Dir getrennt und den Kontakt abgebrochen, wenn Du vermeintlichen Druck in Richtung Zweisamkeit und Beziehung unternommen hast.
Er wird sich immer für seine Mutter entscheiden, sie ist seine Priorität, vergleichbar einer Ehefrau.
Nur Sex kann er nicht mit ihr haben, dafür nimmt er Dich.
Und falls Du schwanger würdest von ihm, wird die Mutter dir das Kind wegnehmen. Er wird sich immer hinter seiner Mutter stellen und verstecken und sie in allen Ansinnen und Wünschen unterstützen, niemals Dich.
Seine Mutter ist seine Nr. 1, nicht Du!
 
  • #101
Liebe Sehnsüchtige,

mich würde mal interessieren, warum er so eine Angst vor seiner Mutter hat. Ist Sie gewalttätig, oder der Kopf eines organisierten Verbrechens ?
Ich finde es sonst sehr merkwürdig, dass er sich, obwohl er dich "liebt" und "begehrt", nicht seiner Mutter erwehren kann.
Vielleicht sollte man die Polizei benachrichtigen, sein Leben könnte ja auf dem Spiel stehen....

Jetzt aber mal im Ernst, warum "liebst" du jemanden, vor dem du Angst hast ? Wenn doch alles so toll ist, und er so liebevoll ist, warum fährst du dann nicht zu ihm, in deinem Urlaub ?

Vielleicht, weil du insgeheim schon weisst, dass das nach hinten losgeht, und deine "Pony-Regenbogen-Land-Blase" zerplatzt, und du auf dem sicheren (!) Boden der Tatsachen ankommen könntest.

In der Folge, düftest du aber nicht mehr Foristen oder Freunde und Bekannte fragen. Du bekommst von wohlwollenden (!) Menschen immer die Antwort, dass du dich lösen solltest, von so einem unselbstständigen, verlogenen, schleimigen alten Mann (obwohl man eher "verzogenes Rotzgör" schreiben will). Du willst aber dein Wolkenkuckucksheim nicht verlassen. Also bleib in dieser pseudo Bekanntschaft und hinterfrage nicht weiter seine Motive. Die Antwort darauf hast du ja zuhauf hier bekommen.

Deine Eltern werden dich wohl schützen wollen, kann ich gut verstehen.....

Alles Gute

w 35