L

Lionne69

Gast
  • #121
kein Mensch hat die Garantien das richtig verstanden wird von einem anderen und es ist an uns und unsere Aufgabe, die anderen auf zu klären, wenn sie uns zu Unrecht kritisiert oder auch das verstanden haben. Sich zu verkriechen hilft niemanden und klärt auch kein Missverständnis auf.

Ich habe gelernt abzuwägen.
Manchmal versuche ich es zu klären, mE immer noch zu oft - Tendenz Rechtfertigung - und oft genug ist es viel gesünder es einfach stehen zu lassen.
Cassels Weg verstehe ich so, sehr gesund. Die dauernde Tiefenerklärerei bringt einem selbst nichts, außer Verletzung und Energieverschwendung.

Ich finde nicht, dass es meine Aufgabe ist, mich zu erklären.
Meine "Aufgabe" ist es, meine Sichtweisen zu finden, zu hinterfragen, Perspektiven zu wechseln und vor allem zu mir zu stehen.
Ich muss mich weder erklären noch rechtfertigen.

Oft genug muss man akzeptieren - der Eine hat diese Sicht der Dinge, ich eine Andere. Und oft genug spricht man dann auch nicht die gleiche Sprache...

Etwas anderes ist es in einer Partnerschaft - da sollte man klären. Oder Hinter-/Beweggründe erklären.
Und zuhören, wenn der Andere was sagt.
Aber bei zu großen Divergenzen in Ansichten und/oder Sprache sollte man sich sowieso fragen, ob es Sinn macht.

W,50
 
  • #122
Für mich passt Hochbegabung und Hochsensibilität irgendwie nicht zusammen. Gleichzeitig soll er ignorant sein, was ja nicht für Hochsensibilität spricht.
Mir scheint eher er nutzt dich radikal aus, weil keine andere Frau ihm logischerweise seinen Dünnpfiff anhören will.

Ein intelligenter, insbesondere ein begabter, Mensch befindet sich nicht oft im Tief und er schafft es, positiv zu denken und kann sich durch seine Begabung unterhalten. Er schafft es nicht, seine negativen Gewohnheiten zu ändern, das ist Dummheit. Woran merkst du, dass er hochbegabt ist?
Für mich ist der Mann einfach nur abhängig, dumm und langweilig und jeder intelligente Mensch weiß, dass Liebe nicht ewig hält, zumindest nicht bei dem Geschwurbel eines solchen Mannes.

Er ist nicht hochbegabt, er ist einfach ein sehr gelangweilter Mann, der nichts mit sich anzufangen weiß, dir aber wahrscheinlich charmant und glaubhaft was anderes erzählen kann, weil du leichtgläubig bist.


Als Frau sollte man die Sache immer beenden, wenn einen was unglücklich macht. Vergeude deine Zeit nicht. Du bist zu leichgläubig.
 
Top