• #61
liebe @Wellbe123 dein partner lieb dich, wenn du in den Taten, dass er sich Status Bilder von der Ex ansieht die Untreue sieht oder besser gesagt dich das unsicher macht. Dann musst du an deinem Selbstbewust arbeiten. Du hast warum auch immer nicht Vertrauen in deinem Partner. Du hast Angst nicht genügend für den zu sein. Du bist es wieso sollte er anders mit dir zusammen sein?!
Vergiss die Statusmeldungen, egal in welchen Posen. Komm runter. Du machst mit deinem Verhalten Stück für Stück eure Beziehung zur Hölle. Vieleicht erträgt es noch ne Weile dein Partner, aber nicht lange.
Deine Reaktionen haben mit Liebe nichts zu tun. Die haben mit deine Unsicherheit zu tun. Mit deinem ständigen und finde schon in Richtung krankhaften Angst, dass er dich nach dem er die Bilder von seiner Ex gesehen hat nicht genug aktraktiv oder heiß oder wie auch immer findet.
Wenn du jedesmal so reagierst dann hast du recht, dann findet er dich nicht anziehend aber schwierig vieleicht auch stück zum kotzen. (sorry).
Dann ist er auch nicht soooooooooo lieb, warum sollte er wenn du ihm Szenen machst für nichts.
Arbeite an dir! Lass ex ex sein es sind nur Bilder.

LG W 37
 

Laleila

Cilia
  • #62
Ich war nie eifersüchtig in den vorherigen Beziehungen, aber es fehlt mir die Sicherheit, die zB mein Ex mir gab .
Der Ex der Dich ständig abwertete, der Dich bei der Scheidung finanziell über den Tisch zog?
Der Ex?

Er sagte, er möchte mit mir alt werden und sagt stets wie sehr er mich liebt und er war stets treu . Seine Ex betrog ihn .
Ja und das meint er auch so.
Noch. Wenn Du ihn weiter mit Drama und Eifersuchtsattacken überziehst wird sich dieses "wollen" irgendwann in "nicht mehr können" verwandeln.

Siehst Du Deinen Anteil an der Situation wirklich nicht?
 
  • #63
Wie so oft, wenn es um andere Frau geht, geht es in Wirklichkeit um einen Mann. Irgendwas ist im Busch und wenn du meinst, dass du dich in anderen Beziehungen so nicht verhalten hast, dann lenk dein Blick auf deinen Partner und guck genau hin, was dich beschäftigt. Stattdessen betreibst du Nebenschauplatzkampf.. weil du spürst, dass die Antwort bezüglich deines Freundes dir nicht gefallen würde?..
 
  • #66
Zuerst war es die Umstellung: mein Exmann war sehr extrovertiert und konnte immer Gefühle zeigen und sagen.
Mein damals neuer Partner nicht, er war auch spartanisch mit Gesten.
Ich wusste nicht ob ich einfach nur verwöhnt war und das Introvertierte meines neuen Partners eher normal ist.

Was daraus geworden ist...es wurde grundsätzlich eine Megabaustelle für mich
Das lag aber an einigen Spielchen die ich dummerweise mitgespielt habe.

Verhält sich dein Partner denn ambivalent?
 
  • #67
Er gab mir die Sicherheit von Anfang der Beziehung an, dass er mich als seine Einzige sah, egal wo wir hingingen, er sah nur mich und keine andere Frau .
Dies gab mir Sicherheit!

Erst Jahre später: Er verfolgte mich per Handytracking leider auch. Erst als er nach vielen Jahren Ehe depressiv (Jobprobleme etc) wurde, wurde er handgreiflich, klar war da keine Sicherheit mehr da und es führte zur Trennung . Psychopharmaka nahm er auch und ich weiß nicht, ob diese Tabletten ihn aggressiv machten.
 
  • #69
@Wellbe123 bei Dir könnte der Ex mit seinen Spielen alles ausgelöst haben
Und Du hast Dich aus den Manipulationen noch nicht rausgeholt
 
  • #70
Problematik nicht bei seiner Ex, sondern ausschließlich bei ihm!
Ja, das leuchtet mir ein . Was mir auffällt, ist, dass er mich oft nicht so lange oder nicht so verliebt oder in Liebe anschaut . Ich spüre keine Tiefe im Vertrauen , das kann aber auch bei mir selbst liegen . Ich habe da so etwas wie Verlustangst. Das müsste ich aber gar nicht haben, da ich mich als durchaus attraktiv und selbständig wahrnehme , obwohl ich jetzt schon älter werde.
Anfangs hatte er eben andere Frauen schon auch angeschaut , was mich peinlich berührte. Da ist wohl Vertrauen verloren gegangen. Und als ihn eine Bekannte anschrieb , ob sie mal chatten und es hinten rum laufen sollte, hatte er zugestimmt. Ich habe es aber mitgekriegt und ihm meine Meinung gesagt , dass das für mich gar nicht ginge. Er hat sich entschuldigt. Das war vor 2 Jahren. Das lässt er nun alles bleiben und wir haben eine schöne Beziehung. Aber das tiefe Vertrauen stellt sich nicht ein . Ich muss ja auch mal alte Kamellen loslassen lernen.
 
  • #72
Es geht um das Bilder reinstellen , speziell sie in Pose. ob nur er die Status Bilder erhalten , weiß ich nicht , das kann man ja individuell einstellen. Seine Reaktion war leider etwas kühler als sonst mir ggü. nachdem er die WABilder angesehen hatte.
Auf meine Bitte hin bat er sie , ihn raus zu nehmen aus WAStatus und nun ist sie beleidigt und lässt ihm keine Informationen über das gemeinsame Kind mehr zukommen. Es wäre doch ok, wenn er vom Kind Bilder bekommt, aber ihre Selbstdarstellung finde ich übertrieben. Und seine nicht mehr so liebevolle Reaktion darauf mir ggü . macht mich nachdenklich .
Nur weil Bilder von deinem Ex dich in "Emotionen hineinziehen", muss das bei deinem Partner nicht ebenso sein. Du schließt hier von dir auf ihn und machst unnötig ein Fass auf.
Er wird deshalb nicht mehr so liebevoll zu dir sein, weil du ihn genötigt hast, seine Ex zu bitten, ihn aus ihrem WhatApp Status zu nehmen und er jetzt keine Infos mehr über seine Tochter bekommt.
Du scheinst sehr unsicher zu sein, was seine Liebe zu dir angeht.
In einer Beziehung den anderen zu etwas zwingen zu wollen, was dieser nicht will, bringt nie was, außer vielleicht das Ende der Beziehung. Denk mal darüber nach.
 
  • #73
Mir nicht.
Was mir auffällt, ist, dass er mich oft nicht so lange oder nicht so verliebt oder in Liebe anschaut. Ich spüre keine Tiefe im Vertrauen , das kann aber auch bei mir selbst liegen. Ich habe da so etwas wie Verlustangst.
Ich finde solche Interpretationen von Blicken sehr gefährlich. Das Thema haben wir hin und wieder auch. In der Regel ist es eine Fehlinterpretation.
Das müsste ich aber gar nicht haben, da ich mich als durchaus attraktiv und selbständig wahrnehme , obwohl ich jetzt schon älter werde.
Wie Du Dich wahrnimmst, muss nicht unbedingt etwas mit Außenwahrnehmung zu tun haben. Gerade bei Deiner hier erkennbaren Eifersucht.
Anfangs hatte er eben andere Frauen schon auch angeschaut , was mich peinlich berührte.
Mache ich ständig. Den ganzen Tag. Meine Frau auch.
Ich denke, Du projizierst Deine persönlichen Probleme.
Und als ihn eine Bekannte anschrieb , ob sie mal chatten und es hinten rum laufen sollte, hatte er zugestimmt. Ich habe es aber mitgekriegt und ihm meine Meinung gesagt , dass das für mich gar nicht ginge.
Klingt nach intensiver Überwachung seiner Kommunikation. Oder schickt die Bekannte solche Anfragen mit Kopie an Dich?
 

Laleila

Cilia
  • #74
Er sagt mir immer wieder, dass er mich mit weniger oder mehr Kilos so liebt wie ich bin. Er bringt mir Geschenke mit, er investiert in das gemeinsame Nest und trotzdem kann ich nicht tief vertrauen .
Ich habe irgendwie meine Vertrauensfähigkeit verloren .
Du klingst extrem anstrengend. Das wird er auch so empfinden und auf Dauer wird dies Eurer Beziehung nicht gut tun.

Deine mangelnde Vertrauensfähigkeit, machst Du gerade zu seinem Problem.
Dass er anderen Frauen hinterher sah, in Deiner Gegenwart ist sehr unhöflich, aber Du nahmst ihn dennoch.
Ich erlebte das in meinem Leben mit zwei Männern. Einmal beim ausgehen, bei dem anderen im Restaurant.
Das sah ich mir jeweils 30 Minuten an, dann stand mein Entschluss fest.
Als sie mich nach Hause brachten beendete ich die Beziehung ohne 2. Chance.
Überreagiert? Vielleicht. Dafür heiratete ich einen Mann, vor dem eine andere nackte Frau Hula tanzen könnte, ohne dass es ihn interessiert.
Er würde es wahrscheinlich sogar als nervige Belästigung empfinden.

Was ich damit sagen möchte.
Erst nimmst Du einen Mann, der anderen Frauen nachsieht 7nd es nur unterlässt, weil Du ihm die Hölle Heiss machst, zusätzlich hilfst Du ihm noch Dein Vertrauensproblem über, statt hier an Dir selbst zu arbeiten und reagierst eifersüchtig, übergriffig, schmerzhaft bevormunden, weil seine Ex Fotos von sich in ihren Status stellt.

Merkst Du wirklich nicht, dass all Deine Probleme ihre Wurzel bei Dir haben? Und das es nicht der Job Deines Partners ist, das auszugleichen.
 
  • #75
Ja, das leuchtet mir ein . Was mir auffällt, ist, dass er mich oft nicht so lange oder nicht so verliebt oder in Liebe anschaut . Ich spüre keine Tiefe im Vertrauen
Sein schlechtes Gewissen!
Und wie!
Er hat sich entschuldigt. Das war vor 2 Jahren. Das lässt er nun alles bleiben und wir haben eine schöne Beziehung. Aber das tiefe Vertrauen stellt sich nicht ein . Ich muss ja auch mal alte Kamellen loslassen lernen.
Entschuldigungen helfen nicht mehr, das Misstrauen ist aktiviert!
Er sagt mir immer wieder, dass er mich mit weniger oder mehr Kilos so liebt wie ich bin. Er bringt mir Geschenke mit, er investiert in das gemeinsame Nest und trotzdem kann ich nicht tief vertrauen .
Ich habe irgendwie meine Vertrauensfähigkeit verloren .
Wer in sich tief fühlt, der kann Vertrauen begreifen, wenn das Vertrauen angeknackst ist, ist der Bruch da, wie eine zerschlagene Porzellanschüssel, da kannst du kleben wie du willst, sie wird nie mehr so aussehen, wie vor dem Bruch, so ist das mit Vertrauen.
Ich würde immer dann ein Ende setzen, wenn das Vertrauen angeknackst ist und meine kostbare Energie und meine einmalige Zeit in was Neues, Unzerschlagenes reingeben!
Merke: Wenn das Vertrauen einmal gebrochen ist, bedeuten Entschuldigungen und Wiedergutmachungen nichts mehr!
 
  • #76
auch habe ich bemerkt, dass Bilder von meinen Exen mich in Emotionen hineinziehen, die die jetzige Partnerschaft und jetzige Liebe stören. Was wäre, wenn diese Bilder immer wieder Emotionen aufrecht erhalten?
Aber das ist doch eher von sich selbst auf andere geschlossen, oder? Es gibt doch ne Menge Leute, bei denen Bilder von der/ dem Ex überhaupt keine Emotionen hervorrufen und die jetzige Liebe stören.
 
  • #77
Dein Post selbst ist bizarr und vielleicht geht es nicht nur um das Bilder reinstellen . Du bist bösartig und hast nicht verstanden, dass es nicht nur um das WA Status geht . Ein bisschen mehr Empathie wäre nicht verkehrt. Dein Niveau ist tief gesunken .
Nö, das stimmt nicht. Sie ist nicht bösartig. Nur langsam sind hier einige Leute genervt, dass du überhaupt nichts davon verstehst, was die anderen hier sagen. Auch auf die Gefahr hin, dass du das wieder nur ignorierst:

1. Was irgendwer für Fotos in den WA - Status postet, geht dich nichts an! Egal ob es die Queen, irgendne Freundin von dir oder die Ex von deinem Typ ist. Die können alle machen, was sie wollen. Die Ex stellt sich nun mal so dar in ihrem Status, das können auch andere sehen. Es könnte ja auch sein, dass sie einen völlig anderen heimlichen Schwarm hat, für den sie das macht, was mit deinem Freund null zu tun hat. Den Status können alle ihre Kontakte sehen und nicht nur dein Partner.

2. Dein Partner guggt sich diese Whats App Statusmeldungen aktiv an. Man muss dazu unten links erstmal auf Status drücken, damit man die Bilder sehen kann. Also würde ich erstmal bei ihm nachfragen, wieso er das so interessant findet.

3. Wie kriegst du das immer mit? Stöberst du in seinem Handy? Ich bin seit 2 einhalb Jahren verheiratet, mein Partner hat noch nicht ein einziges Mal in die Statusmeldungen meiner Whats App Kontakte geschaut, wenn ich sie ihm nicht selber gezeigt hab. Ich glaub sogar, dass er meinen Handy Code gar nicht kennt. Was sollte er auch an meinem Telefon? Wie läuft das bei euch, wie kommst du zu deinen Infos?

3. Ist das nicht auch mega anstrengend für dich selbst, so ein Leben? Also dauernd Angst haben zu müssen? Ständig vorsichtig zu sein, zu misstrauen, immer dieses Grummeln im Bauch? Mich würde das sehr, sehr selbst nerven, und ich hätte gar keine Lust mehr auf eine Beziehung, wenn ich diesen inneren Stress dauernd hätte. Das wär mir echt zu aufregend. 🤷‍♀️
 
  • #78
Ist das nicht auch mega anstrengend für dich selbst, so ein Leben? Also dauernd Angst haben zu müssen? Ständig vorsichtig zu sein, zu misstrauen, immer dieses Grummeln im Bauch? Mich würde das sehr, sehr selbst nerven, und ich hätte gar keine Lust mehr auf eine Beziehung, wenn ich diesen inneren Stress dauernd hätte. Das wär mir echt zu aufregend.
Würde dir dein Partner ein unsicheres Gefühl vermitteln und/oder er würde dein Vertrauen missbrauchen, du würdest dann anders schreiben!
 
  • #79
Er gab mir die Sicherheit von Anfang der Beziehung an, dass er mich als seine Einzige sah, egal wo wir hingingen, er sah nur mich und keine andere Frau .
Dies gab mir Sicherheit!

Erst Jahre später: Er verfolgte mich per Handytracking leider auch. Erst als er nach vielen Jahren Ehe depressiv (Jobprobleme etc) wurde, wurde er handgreiflich, klar war da keine Sicherheit mehr da und es führte zur Trennung . Psychopharmaka nahm er auch und ich weiß nicht, ob diese Tabletten ihn aggressiv machten.
Das, was dir Sicherheit gab, sowie der anschließende Gang der Dinge hört sich anstrengend an. Ich denke, dein aktuelles Problem ist nicht das Verhalten deines Freundes oder diese alberne WA Statusgeschichhte, sondern einzig und allein dein getriggertes Kopfkino. Es würde dir vermutlich mit jedem anderen so ergehen, weil DU nicht mit Dir selbst klar kommst.
 
  • #80
Das, was dir Sicherheit gab, sowie der anschließende Gang der Dinge hört sich anstrengend an. Ich denke, dein aktuelles Problem ist nicht das Verhalten deines Freundes oder diese alberne WA Statusgeschichhte, sondern einzig und allein dein getriggertes Kopfkino. Es würde dir vermutlich mit jedem anderen so ergehen, weil DU nicht mit Dir selbst klar kommst.
Das sehe ich völlig anders! FS hat ein funktionierendes Bauchgefühl, was den meisten verkopften Frauen fehlt, das Bauchgefühl hat die richtige Information, nicht der fremd konditionierte Kopf!
 
  • #82
Das bezweifle ich. Ihr Bauchgefühl scheint mir durch ihre Vorgeschichte doch arg getrübt, ihre Wahrnehmung ebenfalls. Wie war das noch: glaub nicht alles, was du denkst ;)
Bauchgefühle sind sehr oft durch neg. Erfahrungen beeinflusst und stimmen nicht. Besonders, wenn die S-Werte mangelhaft sind. Gibt es bereits Studien zu. 😄 Daher kann man das pauschal nicht sagen. In diesem Fall klingt es eher erschwerend, nicht erleichternd.
 
  • #83
Bauchgefühle sind sehr oft durch neg. Erfahrungen beeinflusst und stimmen nicht. Besonders, wenn die S-Werte mangelhaft sind. Gibt es bereits Studien zu. 😄 Daher kann man das pauschal nicht sagen. In diesem Fall klingt es eher erschwerend, nicht erleichternd.
Es ist ausschließlich der fremd konditionierte Kopf der täuscht, nicht aber die eigenen Gefühle, die Frage ist nur, inwieweit wir genug sensibilisiert, trainiert und fähig sind, die eigenen Gefühle bewusst wahr zu nehmen, zu deuten, zu vertrauen und dann auch umzusetzen!
 
Top