R

RustyMetal

Gast
  • #1

Bin ein Nerd. Wann habe ich endlich Ruhe vor den unsinnigen Gesprächen?

Ich (m29) weiß nicht so recht, was ich tun soll, damit es mir wieder Spaß macht wegzugehen. Immer wieder bin ich damit konfrontiert, dass mich Freundinnen meiner Kumpels ausgiebig fragen, warum ich keine Partnerin habe. Ich würde doch gut aussehen und sei intelligent. Was soll ich sagen, ich halte das einfach für Schmeichelei, was zwar nett ist, mir aber nichts nützt. Ich habe im Laufe der Jahre einfach die Erfahrung gemacht, bei Frauen nicht gut anzukommen. Ich bin eben ein Nerd, der sich sehr für Elektronik und Computer interessiert und kann schlecht aus meiner Haut. So einen Kerl wollen Frauen nicht. Immer wieder hatte ich Bekanntschaften über das Internet oder auch mal im Bus geschlossen. Keine der Frauen hat es offen gesagt, aber da sie sich letztlich alle nach wenigen Treffen nicht mehr für mich interessierten, bin ich mir schon einige Jahre sicher, dass mich Frauen einfach zu komisch finden, sobald sie mich näher kennen. Meine Konsequenz daraus ist, dass ich keine Anstrengungen mehr in dieser Hinsicht unternehme. Damit kann ich ganz gut leben, denn allein Sex fehlt mir ab und zu (kann ich mir kaufen und bin mehr als zufrieden damit). Meine Frage ist nicht, was ich tun kann, damit sich Frauen interessieren, sondern vielmehr: Kann ich irgend etwas tun, damit ich nicht immer wieder mit diesen Fragen konfrontiert werde? Ich habe mal überlegt zu behaupten, dass ich asexuell wäre, aber das macht mich ja nicht "normaler". Ich will einfach nicht ständig denken, dass Leute auf mich herabschauen. Kann ich irgendwas tun, um mit dem Thema nicht mehr konfrontiert zu werden? Ich will keine Antworten geben wie "erzähl mir doch nix, ich weiß, dass ich scheisse bin", aber ich hätte auch einfach gerne meine Ruhe und will mich nicht immer erklären müssen.

[Mod: Signatur entfernt]
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
N

nachdenkliche

Gast
  • #2
Kann Deinen Ärger gut nachvollziehen! Lass Dir gesagt sein, dass Du NICHT scheisse bist!!! Aber das weißt Du selber, was?
Also ich finde solche Fragen absolut nervig und übergriffig. Das würde ich mir verbitten. Ähnlich wie in dem Parallelthread "Lächeln über fehlenden Kinderwunsch". Da muss sich die FS ständig fragen lassen, warum sie keine Kinder bekommt mit ihrem Partner. Lies da mal. Es ist Deine Privatsache, wie Du lebst! Ich bin eh der Meinung, dass eine Parnerschaft nicht das Sahnehäubchen ist im Leben...aber das ist ein anderes Thema :)
Wer heute keinen Partner hat, gilt als Sonderling...mich schüttelts vor dieser Dummheit, sorry.
Antworte einfach kurz und höflich, dass das ganz alleine deine Sache ist und...Themenwechsel! Alles Gute für Dich!
 
P

Provence

Gast
  • #3
Wie wäre es mit dem schlichten Satz:
»Frauen interessieren mich nicht - Männer auch nicht!« ?? (die Männer musst du schon erwähnen, sonst glaubt jede schnell, du wärest halt schwul).
Da zieht sich sofort jede/r zurück und lässt dich Nerd sein.

Alternativ könntest du auch etwas ausholen und kurz erklären, dass du ausschließlich mit einer »an Technik interessierten Frau« etwas anfangen kannst. Das hätte zumindest den Vorteil, dass nur die für dich am Ende in Frage kommenden Frauen die Unterhaltung mit dir fortsetzen. Denn du würdest dich ja wohl über die Frau freuen, die »wirklich passt«, oder?
 
C

ClausClowd

Gast
  • #4
Die Frage kann ich zwar durchaus nachvollziehen, aber da wirst du höchstwahrscheinlich keine Ratschläge bekommen als: Steh zu dem, der du bist! Denn wie du schon selbst sagst: Du willst oder kannst schlecht aus deiner Haut. Das ist aber auch gar nicht schlimm! Ich selbst habe Frauen im Freundeskreis, die schon vor dem Puff auf uns Männer gewartet haben, als wir das „spontane Bedürfnis“ hatten – Denk da mal nicht so verkrüppelt drüber. Mach dein Selbstbewusstsein nicht so von dem abhängig, was du denkst, wie andere dich bewerten! Dann wird es dich gar nicht mehr stören, zu sowas Stellung zu nehmen. Für deine Situation gibt es keine sinnvollen „Ausreden“.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
R

RustyMetal

Gast
  • #5
»Frauen interessieren mich nicht - Männer auch nicht!« ?? (die Männer musst du schon erwähnen, sonst glaubt jede schnell, du wärest halt schwul). […] Alternativ könntest du auch etwas ausholen und kurz erklären, dass du ausschließlich mit einer »an Technik interessierten Frau« etwas anfangen kannst.
Der Spruch gefällt mir wirklich :-D Danke dafür! Das mit der interessierten Frau halte ich für ähnlich utopisch wie das mit der Asexualität… Das kann auch gerne ein annderes Gebiet sein. Aber den Spruch nehme ich gerne mit!
 
  • #6
Ich kann mich irren, ich kenne dich ja nicht. Ich finde aber, dein ganzer Beitrag liest sich schon derart negativ, dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass Du das auch im Miteinander in der Realität ausstrahlst. (Self-fulfilling prophecy etc.)
Wie kommst du darauf, Leute würden auf dich herabschauen, nur weil sie dein Single-Dasein ansprechen? Das machen übergriffige und neugierige Menschen tendenziell bei jedem Single.
 
  • #7
Ich selbst habe Frauen im Freundeskreis, die schon vor dem Puff auf uns Männer gewartet haben, als wir das „spontane Bedürfnis“ hatten – Denk da mal nicht so verkrüppelt drüber.
Jetzt bin ich aber sprachlos und ziemlich angeekelt. Auch wenn du noch´so stolz auf deine tollen Erfahrungen bist, wie das ein guter Tipp für den FS sein soll, verstehe ich allerdings nicht.
FS, du klingst mit deinem Leben recht zufrieden. Wo ist also das Problem? Warum sagst du nicht einfach: Danke für dein Interesse.
Und dann nichts mehr.
 
  • #8
Ich muss allen Ernstes immer wieder erklären, dass und warum ich keinen Alkohol trinken will.
Davor hatte ich genau 2 Jahre Ruhe: Schwangerschaft und anschließende Stillzeit.
Ansonsten immer wieder die gleiche Leier.

Je nachdem, wie ich drauf bin, sage ich
- dass ich das nicht begründen muss
- dass mich das nervt, weil ich es schon hundert mal erklärt habe
- dass ich sie auch nicht frage, warum sie sich keinen Druck setzen wollen, das sei doch kein grundlegender Unterschied
Oder ich mache kein Theater, nehme das Sektglas, stoße mit an, nippe ein bißchen und stelle dann das Glas unauffällig auf die Fensterbank.

Ähnlich genervt sind Frauen, die keine Kinder wollen und ständig danach gefragt werden und nun du, der du ohne Frau gut zurecht kommst.

Klar, du willst kein Mitleid, die Leute wollen dich ja offenbar immer trösten und aufmuntern, daher die Bemerkungen vom Gutaussehen und der Intelligenz.
Ich finde das hier eine gute Antwort
...dass du ausschließlich mit einer »an Technik interessierten Frau« etwas anfangen kannst.
Ansonsten kannst du dir die Frage nur verbitten oder eben pampig werden, was beim Fragesteller allerdings die Meinung, du seist bemitleidenswert, festigen dürfte.

Blöde Situation...

w 48
 
  • #9
Du könntest einfach ganz offen und ehrlich antworten, dass du keinerlei Interesse an einer Beziehung hast und glücklicher Single bist!
 
  • #10
Lieber FS,
da hilft nur der klare Konfrontationskurs: einmal genau das ausprechen, was Du hier geäußert hast: die Frauen wollen nicht hören, dass eine Prostituierte Dir reicht - sie werden Dich nie wieder fragen, schon weil sie das Thema nicht in der Nähe ihrer Partner haben wollen.

Nur Mut: lass' es einmal so richtig krachen und Du hast für immer Deine Ruhe vor den Übergriffigkeiten Deiner weiblichen Bekannten. Btw, wieso gehst Du mit ihnen überhaupt aus, wenn Du darauf keine Lust hast? Das macht Dich zu einem Misantrophen, den irgendwann kein Mensch mehr in seiner Nähe aushalten kann.
 
R

RustyMetal

Gast
  • #11
Btw, wieso gehst Du mit ihnen überhaupt aus, wenn Du darauf keine Lust hast? Das macht Dich zu einem Misantrophen, den irgendwann kein Mensch mehr in seiner Nähe aushalten kann.
Ich habe sie eigentlich gerne, deshalb gehe ich mit ihnen weg. Aber zur Zeit nervt mich dieses Thema. War nicht ganz so gemeint, dass ich grundsätzlich keine Lust mehr habe. Im Gegenteil, eigentlich will ich nicht so werden, dass ich mich von allem zurückziehe nur wegen so einem Sch***. Ich denke, ich werde es so machen und einfach ehrlich sein. Das wurde hier ja schon einmal genannt und hört sich auch plausibel an. Wer sich dann vor mir ekeln sollte, wie hier auch schon zu lesen war, kann ja ab dann Abstand halten. Das werde ich wohl aushalten müssen.
 
R

RustyMetal

Gast
  • #12
Ich kann mich irren, ich kenne dich ja nicht. Ich finde aber, dein ganzer Beitrag liest sich schon derart negativ, dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass Du das auch im Miteinander in der Realität ausstrahlst. (Self-fulfilling prophecy etc.)
Nein ich bin eigentlich üblicherweise ganz gut gelaunt, aber bei diesem Thema eben nicht so, weil es eben in Summe ausschließlich negative Erfahrungen waren. Das mag auch dazu geführt haben, dass ich mich mittlerweile gar nicht mehr verliebe. Bei mir ist einfach keine Erwartungshaltung mehr vorhanden. Das macht es gewiss nicht romantischer für künftige Begegnungen mit Frauen.
Wie kommst du darauf, Leute würden auf dich herabschauen, nur weil sie dein Single-Dasein ansprechen?
Nicht unbedingt, weil sie es ansprechen. Eher, weil ich auch schon Frauen zuhören konnte, die sich darüber ausgetauscht haben, was "bei einem Typen gar nicht geht". Da brauchen wir uns nix vor machen. Ein Kerl in meinem Alter, der noch keine richtige Beziehung hatte… du kannst dir denken, was ich sagen will. Aber über diesen Umstand beschwere ich mich ja auch nicht.
 
  • #13
Lieber FS,
Du hast gute Tipps bekommen, wie du dein Problem mit besagten Freundinnen angehen kannst.
Aber deine Version, dass du ganz glücklich bist, so als ewiger Single-"Nerd", der sich ab und zu Sex kauft, nehme ich dir noch nicht so ganz ab. Die meisten Menschen haben doch tief drinnen auch ein Bindungsbedürfnis? Willst du das jetzt auf ewig ignorieren, mit 29?
Ich hatte beim anderen Geschlecht lange Zeit auch null Erfolg, habe das aber - spät - gelernt und mich, mit Aufwand, aber zu meinem Stolz, aus meiner Unsicherheit herausgearbeitet. Soziale Kompetenzen sind wie Fremdsprachen, manche tun sich schwerer damit, aber es bleibt grundsätzlich lernbar.
Dir fehlt vermutlich etwas, was dich und Frauen verbindet. Aber man kann seine Wissens- und Interessensgebiete auch ausweiten.. wenn man will. Es wundert mich, dass du als selbstbezeichneter "Nerd", der ja in seinem Gebiet bestimmt eine gewisse Hartnäckigkeit an den Tag legt, in Sachen "Frauen" einfach aufgegeben hast.
 
G

Ga_ui

Gast
  • #14
Lieber Fs,

dir fehlt einfach bisschen mehr Ellenbogen! Du glaubst wohl, du bist der einzige Mensch auf der Welt, auf den die Leute herabsehen? Glaub mir, Leute sehen auch auf schöne Frauen herab. Das ist ganz normal, weil man versucht, deine Schwachstellen ausfindig zu machen.

Geh halt nicht aus oder such dir andere Freunde. Wo ist das Problem? Es wird immer Leute geben, die dich nerven bzw. Leute, die dumm sind. Das ist unsere Welt. Heul nicht, pass dich den rauen Umständen an!

Das mit den gekauften Frauen ist nich unbedingt die beste Lösung. Der gibt dir eine verzerrte Vorstellung von der Realtiät und wie Sex nicht wirklich ist!
Du verlernst dadurch den guten Geschmack und das Feingefühl, aber das nur so nebenbei.
Auch für dich wird es Frauen geben, die auf dich stehen.

Dein Problem ist deine generelle genervte Abwehrhaltung gegen alles, gepaart mit dem Bild, Frauen als unkomplizierte Ware zu behandeln. Damit wird es noch lange brauchen, bist du frauentechnisch auf einen Ast kommst.

Denk mal wirklich über dien Leben nach. Du klingst nicht wie 29, sondern wie 16!
 
  • #15
Geh halt nicht aus oder such dir andere Freunde. Wo ist das Problem? Es wird immer Leute geben, die dich nerven bzw. Leute, die dumm sind. Das ist unsere Welt. Heul nicht, pass dich den rauen Umständen an!
Das "Problem" ist, dass der FS seine Freunde mag und grundsätzlich gerne mit ihnen ausgeht... Warum soll er sich "rauen" Umständen anpassen? Warum soll er wegen dieser nervigen Fragen seinen Freundeskreis verlassen? Ganz im Gegenteil: ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man selbstbewusst und ohne Jammerei zu Schwächen oder (für andere?) nicht ganz so positiven Sachverhalten steht, dann wird der Wind um einen herum sehr oft milder... Und das meine ich nicht im Sinne von "Mitleid kriegen". Ich würde dem FS raten, sein Sexleben mit Prostituierten nicht zu thematisieren - nicht weil er sich dafür schämen muss, sondern weil das Sexleben grundsätzlich sehr persönlich ist und im Grunde keinen einfach so etwas angeht! Und wenn die Frauen so ausgiebig fragen: Einfach ohne weitere Rechtfertigung kurz (!) erklären, dass man ja nicht grundsätzlich eine Beziehung ablehnen würde, aber nichts oberflächliches möchte und lieber auf eine Frau wartet, die(computer-) technisch interessiert als Gesprächspartner in Frage kommt und die man gleichzeitig als Frau "geil" findet. Damit dann keine Verkupplungsversuche angezettelt werden: im Moment ist mein Leben auch so ausgefüllt, keine Zeit/keinen Kopf für eine ernste Beziehung, findet sich alles... Und die ganz Hartnäckigen fragen, warum sie denn einen Partner haben - alleine lässt es sich doch auch prima leben, vor allem stressfreier ;)
 
  • #16
denn allein Sex fehlt mir ab und zu (kann ich mir kaufen und bin mehr als zufrieden damit)
Das solltest Du nicht sein.... den Sex mit einer (geliebten) Partnerin kannst Du nicht kaufen... keine gekaufte Frau dieser Welt (und ich kannte früher immerhin auch ein paar Escorts...) hat Sex so mit Dir wie eine Frau, die Dich liebt, (wenn es nicht gerade eine Zwanzigjährige ist, denn haben meistens noch nicht genug Ahnung von ihrem eigenen Körper, vielen Frauen haben das niemals....) .

Nur, dazu müsstest Du mal erst eine finden....
Dazu rate ich Doir also folgendes: Als Nerd musst Du eigentlich nur warten können. Den Thread klingt nach Frust, kann mann ja auch verstehen.

Doch eines kann ich Dir sagen: Ein wesentlicher, je nach Frau, entscheidender Teil Deiner persönlichen Attraktivität besteht aus guten Manieren , ordentlicher (ja tatsächlich nur das) Kelidung, Frisur und körperliche Hygiene und (gaaaaaaaaanz wichtig) wirtschaftlicher Unabhänigigkeit/ Erfolg. Da ist das "Nerd"-sein ein ganz nachrangiges Problem.

Ich gebe Dir an dieser Stelle ein Versprechen:

Dein Marktwert wird in den nächsten Jahren jedes Jahr steigen;
das garantiere ich Dir; weil Du
a) ohne Altlasten bist (keine Frau / keine Kinder),
b) eine als Nerd eine gute berufliche Persepktive und
c) einen (hoffentlich) angenehmen Charakter (Faruen also nicht schelcht behandelst).

Kann schon sein, dass es dann auf eine "gebrauchte" Frau nach der ersten Scheidung hinausläuft, aber das muss nicht schlecht sein (s.o.)

Also lieber FS, ganz locker bleiben, Du bist schon dem richtigen Weg ....
 
C

ClausClowd

Gast
  • #17
Ich interpretiere seine Aussagen einfach so, dass er resigniert hat. Dass es der ideale Weg wäre, sagt er ja nicht. Es wäre aber auch vermessen, ihm von jeglichem Sex abzuraten, solange man ihm keine echte Hilfestellung zu bieten hat! Jedenfalls sollte er nicht auf so einen Stuss hören wie, er sei geistig wie 16, sein Leben hätte keinen Sinn usw. Es gibt auch Menschen, die haben aus jahrelangen Beziehungen gelernt, dass das für sie überhaupt nicht der richtige Lebensentwurf ist.
 
  • #18
Ich kann mit dir mitfühlen, geht mir ähnlich.
Ich sehe (wenn man der Meinung der Mädels glauben darf) recht anziehend aus, bin sportlich, kommunikativ, habe keine finanziellen Probleme, keine Altlasten usw. also auf dem Papier ein "theoretisch guter Fang".
Ich habe aber verschiedene charakterliche Eigenheiten die mit 99,9% der Frauen überhaupt nicht kompatibel sind und bin zudem ein sehr selbstbestimmter und langweiliger Typ. Bin mir daher auch bewusst, dass ich vllt. auf den ersten Blick gut bei einigen Frauen ankomme, aber keine davon in einer Beziehung mit mir glücklich werden würde.
Ich kenne auch die von dir angesprochenen Anspielungen von Bekannten (primär Frauen), hat mich irgendwann auch genervt, jetzt habe ich 2 Lösungen entdeckt
Wenn eine liierte Frau fragt die vermutlich kein Interesse an mir hat lächle ich, danke für das Kompliment und sage "leider ist mir NOCH nicht die passende über den weg gelaufen (stimmt ja auch).
Wenn eine Singlefrau fragt die evtl. Interesse hat sage ich, dass ich beide Welten kenne (9Jahre Beziehung und jetzt 4 Jahre single) und mir das Singleleben (momentan) definitiv besser gefällt (ist auch die Wahrheit), die meisten respektieren das und wenn eine dann noch darauf anspielt es doch erstmal mit einer Affäre oder einem ONS zu versuchen dann sage ich, dass ich dafür nicht der Typ bin, da eine starke emotionale Bindung und Exklusivität in einer Partnerschaft für mich dazu gehört (ist auch die Wahrheit)
viel Erfolg, du findest sicher noch dein Statement das der Wahrheit entspricht und unsinnige Diskussionen im Keim erstickt.
M31
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #19
Kann schon sein, dass es dann auf eine "gebrauchte" Frau nach der ersten Scheidung hinausläuft, aber das muss nicht schlecht sein (s.o.)

Sorry, kann ich mal fragen, was Du darunter verstehst?

Jetzt gibst Du ja hier dem "Nerd" auch schon Ratschläge, wie man eine Partnerin findet. Er möchte das doch nicht!!! Ist das so schwer zu begreifen?
Auf mich wirkte der Fragetext nur insofern frustriert, weil er pausenlos gefragt wird, von seinen Freunden, warum er denn keine Partnerin hat..Sex mit einer geliebten Partnerin ist doch sooo schön..usw. Wie er seine Sexualität lebt oder nicht, ist seine ganz persönliche Sache und geht KEINEN was an.
 
  • #20
Meine Frage ist nicht, was ich tun kann, damit sich Frauen interessieren, sondern vielmehr: Kann ich irgend etwas tun, damit ich nicht immer wieder mit diesen Fragen konfrontiert werde?

Entschuldigung diesen Satz habe ich überlesen.

Als Antwort fällt mir ein: Du könntest immer so tun, als gäbe es gerade jemanden, an dem Du interessiert seiest, aber diejenige gerade nicht so recht will

Dann hakt keiner mehr nach, denn jeder kennt unglückliche Liebe ... und lässt Dich resultierend in Ruhe.
 
  • #21
Er sagt nicht, dass er nicht gerne eine Freundin hätte. Er sagt nur, dass es schwierig ist etwas halbwegs vernünftiges kennenzulernen. ( Wobei die Ansprüche jetzt nicht sonderlich hoch sind ) Es ist ja nun mal auch so, dass die Frauen einen auch kennenlernen "wollen"!

Viele stehen nun mal auf den Typ Blendwerk da hat man es als Normalo einfach schwer und geht in der Masse unter. Da kannst du den tollsten Charakter haben und die Frau auf Händen tragen wollen, wenn Frau nicht will...kann man sie nicht zu ihrem Glück zwingen.

In der IT ist der Frauenanteil halt sehr gering und auf der Arbeit dann eine kennenzulernen ist quasi nicht möglich. Das man sich dann von seinen Freunden die Frage anhören muss, warum man denn keine abbekommt da man doch vernünftig aussieht, charmant ist und genug Geld für eine Familie verdienen würde.

Ja das ist alles richtig, aber wie gesagt wenn Frau nicht will, dann kann man da nichts machen, denn zu seinem Glück kann man niemanden zwingen. Also mir geht es ähnlich wie den Threadersteller und da ich bezahlt habe werde ich auch weiter die Frauen anschreiben und mein Glück versuchen. ( Und nein es sind keine Nerdthemen wie Computer, Wow und wie schnell mein Prozessor ist. )

Körperlich kein Model, aber groß, schlank, Idealgewicht und sportlich interessiert. Was ich noch zusätzlich recht bedenklich finde ist, dass die Frauen selbst in Portalen wo es rein um Freizeitpartner geht ebenfalls reines Desinteresse zeigen oder nach ein wenig Smalltalk den Kontakt kommentarlos abbrechen!!

Den Tipp von D-Ran finde ich klasse. Das Speeddating ist jetzt auch schon Aufgrund von Frauenmangel in Hamburg das zweite Mal in Folge ausgefallen. Wem kann man es verübeln wenn man dadurch den Eindruck gewinnt, dass Frauen nun mal keine Männer und somit Familie mehr wollen.

Das stimmt natürlich nicht ganz, aber wenn man die online gemachten Erfahrungen ins wirkliche Leben übertragen würde, wäre es nahe dran. Nö es wird wohl nichts helfen, Schüchternheit hin oder her man wird wohl dazu übergehen müssen die Frauen auf der Straße anzuquatschen oder Möglichkeiten gezielt zu schaffen in Kontakt zu treten.

z.B. Mannschaftssport , Joga, Tanzen und Co.
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #22
Was ich so schlimm finde ist, dass man sich für seine Art zu leben rechtfertigen muss und das ausgerechnet vor seinen Freunden..verstehe ich nicht. Wem tut der FS weh? Warum muss man " so tun als ob.." irgendwelche "Ausreden" erfinden, damit die angeblich besorgten Freunde endlich zufrieden sind und ihre Klappe halten. Sag doch einfach, "ich habe es mir so ausgesucht und wer weiß, was die Zukunft bringt, fertig!"
 
  • #23
Auf mich wirkt die Stimmung in deiner Beschreibung auch eher resigniert und aufgegeben. Es klingt irgendwie so, als hättest du irgendwann mal schlechte Erfahrungen gemacht und dich daraufhin in die innere Emigration zurückgezogen, also unter dem Motto "die wollen mich nicht, also find ich die alle blöd". Wahrscheinlich -und das meinst du vielleicht mit "ich bin ein Nerd"- hast du halt Schwierigkeiten, dich auf das weibliche Gegenüber einzustellen und zu kooperieren. Bei käuflichen Damen ist das eben bequemer und du musst dich nicht um sie bemühen, was du vielleicht mit "für sie Verbiegen" gleichsetzt, wo logischerweise niemand Lust drauf hat. Das hat dann eben eine Haltung zur Folge, die eben ausstrahlt "ich bin halt so und ich bleibe so". Du sagst ja selbst, dass du mit diesem Leben recht zufrieden bist.
Deine Freund/innen haben dich vielleicht ganz anders kennengelernt, und können sich das eventuell gar nicht vorstellen. Auch wenn es dich nervt, die meinen es ja wahrscheinlich gar nicht böse, sondern glauben, dass du ein Bedürfnis hast, was du entweder verdrängst oder nicht zugeben willst, daher sticheln sie immer wieder in dieses Thema hinein.
Was mich wundert ist, dass dich das so nervt. Wieso kannst du das nicht einfach souverän als nett gemeinte bzw. besorgte Nachfragerei abhaken, eine nette, unverbindliche Antwort geben (Beispiele stehen oben), und in dich reinschmunzeln? So ähnlich wie die eine Freundin, die ständig zu spät kommt, oder die andere, die sich immer peinlich verhält, wenn sie getrunken hat, oder der Kumpel, der ständig Geldsorgen hat... Macken hat doch irgendwie jeder, und jeder wird auch mal aufs Korn genommen, ob nun aus Sorge oder zur allgemeinen Belustigung oder was auch immer. Freunde machen sowas eben manchmal, da ist doch nichts schlimm dran.
Ich hab immer den Eindruck, dass wenn jemand durch sowas so angetriggert wird, er vielleicht doch nicht ganz so zufrieden mit dem aktuellen Zustand ist. Ich finde, du solltest dem Ganzen nicht soviel Bedeutung beimessen und einfach deinen Weg gehen.
 
  • #24
Dir fehlt vermutlich etwas, was dich und Frauen verbindet. Aber man kann seine Wissens- und Interessensgebiete auch ausweiten.. wenn man will. Es wundert mich, dass du als selbstbezeichneter "Nerd", der ja in seinem Gebiet bestimmt eine gewisse Hartnäckigkeit an den Tag legt, in Sachen "Frauen" einfach aufgegeben hast.
Die meisten Nerds sind Introvertierte oder Asperger mehr oder weniger starker Ausprägung. Oder beides. Solchen Menschen fällt es oft sehr leicht, mit Technik und Maschinen zu arbeiten, weil es einfach nur um Logik und räumliches Vorstellungsvermögen geht. Andere Menschen dagegen sind für sie wirklich kompliziert, da unberechenbar, unlogisch und nicht zu erfassen.
Der Durchschnitts-Nerd muss auf seinem Gebiet keineswegs hartnäckig sein, es fliegt ihm zu. Und er wird neue Dinge immer schneller erfassen als andere, Menschen aber umso langsamer. Ich glaube nicht, dass Nerds die sozialen Defizite mal eben aufholen und erlernen können.

Wenn der FS sich nicht ändern kann, fehlt ihm eigentlich nur eines: Schlagfertigkeit. Und die ist für ihn sicher leichter zu erlernen, als den Haus-Heirat-Kinder-Reisen-Tanzen-Katzen_Mensch zu spielen.
 
R

RustyMetal

Gast
  • #25
deine Version, dass du ganz glücklich bist, so als ewiger Single-"Nerd", der sich ab und zu Sex kauft, nehme ich dir noch nicht so ganz ab.
GANZ glücklich bin ich damit nicht, deshalb auch meine Frage. Aber – und dabei bleibe ich – Grund ist nicht das Fehlen einer Partnerin, sondern, dass mich das in den Augen anderer zu einem Sonderling macht. Ich bin mir sicher, dass es keine der fragenden böse meint. Alleine der Gesprächsstoff behagt mir nicht.

Die meisten Menschen haben doch tief drinnen auch ein Bindungsbedürfnis? Willst du das jetzt auf ewig ignorieren, mit 29?
Nein, ich kann es gar nicht ignorieren, aber mir bleibt nichts, als meine Notlösungen. Nochmal: Ich hatte bereits Kontakte mit mehreren Frauen. Das heißt: Ja, ich bin auf Frauen zugegangen – es hat aber DENNOCH nie funktioniert. Alle waren gut darin, mir zu sagen, dass ich mich ach so doll von den "Typen" unterscheide, an die sie bis jetzt geraten sind. Schön, hört sich erst mal gut an. Dass es aber nur höfliche Umschreibungen waren für das, was sie sich eigentlich dachten, brauche ich dir vermutlich nicht ausschweifend zu erklären, oder? Es ist mir irgendwann zu kompliziert geworden, weiterhin per Trial & Error zu versuchen, mir meine Fehler zu erschließen. Leute, die auch mal Erfolg haben, lassen sich vielleicht nicht so schnell unterkriegen. Zu dieser Kategorie gehöre ich aber nicht. Für mich war das irgendwann dermaßen anstrengend, dass mich eine ständige Unruhe plagte. Ich durfte feststellen, dass nur die Frauen Interesse an mir haben, die meinen
fokussieren: 2 Alleinerziehende. Die eine davon damals mitten im Scheidungskrieg, die andere zwar nicht verheiratet gewesen aber wohl im Kampf um Unterhaltszahlungen. Ich will auf diese Damen gar nicht näher eingehen. Ihr werdet vermutlich nicht abstreiten, dass das keine geeigneten Versuchsgegenstände für einen "Einsteiger" sein können. Soviel zum Thema Marktwert. Nebenbei bemerkt: Mir schmeichelt es kein bisschen, zu wissen, dass ich aufgrund meines (vermeintlich) beruflichen Erfolgs gefragter bin. Ich lese da nur raus, dass Frauen in ein Alter kommen, wo sie einen geschärften Blick für Zukunftserwartungen haben – damit sind sie definitiv weiter als ich. Denn ich suchte Erfahrung, nicht die sofortig ewige Liebe (das wäre überstürzt gewesen).
 
R

RustyMetal

Gast
  • #26
Insgesamt danke ich euch für die vielen Antworten! Sie haben mir gezeigt, dass es da keine Musterlösung gibt, aber es sind gute Antworten darunter, mit denen ich es mal versuchen werde. Macht euch über mein Sexualleben nicht so viel Gedanken. Klar, ich hatte noch nie unverhüteten GV, was mich auch wurmt. Dazu wurde ich aber letztens schon von einem etwas älteren Arbeitskollegen getröstet. Er klopfte mir nach unserem Gespräch auf die Schulter und meinte "Weißt du, da hast du zwar was verpasst, aber ich habe 2 Ehen hinter mir und noch nie ordentlich einen geblasen bekommen". Und er meinte, das sei nicht nur seine Erfahrung. Das aber nur am Rande. Es soll sich bitte niemand angesprochen fühlen. Es war einfach nur eine nette Anekdote, die mich ein wenig aufgemuntert hat.
 
  • #27
Lieber RustyMetal, ganz so nerdig kannst du doch nicht sein. Immerhin gehst du ja mit Frauen weg, die dich nett und unterhaltsam finden und ich hoffe, es gibt da noch andere Gesprächsthemen.
Auch hier im Forum machst du auf mich einen ganz gelassenen Eindruck, im Gegensatz zu manch anderen Fragestellern, die wütend werden, wenn sie die falschen Antworten bekommen.
Es gibt auch Frauen, die abseits des Mainstreams unterwegs sind...
 
  • #28
Die Frage kann ich zwar durchaus nachvollziehen, aber da wirst du höchstwahrscheinlich keine Ratschläge bekommen als: Steh zu dem, der du bist! Denn wie du schon selbst sagst: Du willst oder kannst schlecht aus deiner Haut. Das ist aber auch gar nicht schlimm! Ich selbst habe Frauen im Freundeskreis, die schon vor dem Puff auf uns Männer gewartet haben, als wir das „spontane Bedürfnis“ hatten – Denk da mal nicht so verkrüppelt drüber. Mach dein Selbstbewusstsein nicht so von dem abhängig, was du denkst, wie andere dich bewerten! Dann wird es dich gar nicht mehr stören, zu sowas Stellung zu nehmen. Für deine Situation gibt es keine sinnvollen „Ausreden“.

Wow, genau so einen Mann wünscht sich Frau von heute! Der Herr hat ein Bedürfnis, kauft sich fein sein dreckigen Sex - und die Madam wartet brav vor dem Puff - wer hier wohl eine verrostete Denke hat? Waren es vllt. die Damen vom Strich, die vor der Tür auf dich gewartet haben?

@FS: Leb dein Leben und genieß es, mit Anhang oder ohne. Wer soll dich verurteilen, für was? Warum bist du verantwortlich für irgendwelche beschränkten Meinungen oder für was solltest du dich rechtfertigen? Wo steht geschrieben du muss ..? Nirgend, also.

w/31
 
R

rosenmann

Gast
  • #29
Lol, dein letzter Beitrag ist der Beste ;-)

Ich war noch nie verheiratet, habe aber defintiv schon gute Blowjobs bekommen aber, ich genieße es zwar stehe aber gar nicht so sehr darauf, nehme es also nur mit, mehr nicht. Insofern, was bedeutet das schon.

Zu deiner Frage, ich verstehe in der Tat nicht wirklich, warum das ein Problem sein soll dass Leute dich hier und da fragen, das Problem sind nicht die Fragenden, sondern du, du musst da einfach drüber stehen, werde selbstbewusster, sowas muss dich nicht jucken!

Eine gute Antwort ist, find' ich, immer, dass du schon so ne Art Affäre laufen hast und dir das so auch am liebsten ist, so hat jeder seinen Freiraum usw. Diese Antwort hat mehrere Vorteile, erstens bist du damit ein kleines Bisschen interessanter, weil du ja anscheinend doch weißt wie das so geht mit dem anderen Geschlecht und zweitens hast du dann trotzdem die Option eine Frau auf dem längeren Weg kennen zu lernen. Für viele ist es eben ein Unterschied, ob du Single bist, weil du deine Freiheiten brauchst und dir trotzdem hier und da Sex mit Frauen (unbezahlt) gönnst, oder ob du einfach keine abkriegst.

Denkbar also, dass auch du die "Richtige" dann noch triffst, du lernst sie langsam kennen und ihr kommt zusammen, die Affäre, welche es nicht gab, beendest du dann eben rechtzeitig. Nebenbei bemerkt, ich kenne viele Frauen, die single sind, und ebenfalls nicht auf Sex verzichten. Aber das passiert oft ohne, dass es viele wissen, wozu auch.
 
  • #30
Ihr werdet vermutlich nicht abstreiten, dass das keine geeigneten Versuchsgegenstände für einen "Einsteiger" .

Dazu "gebrauchte" Frauen...

Mehr Objekt-Sprech geht wohl kaum. Und in der Frage liegt die Antwort. Auch beim "Marktkenner und Fachmann für Second-Hand-Frauen", der gar keine Frage gestellt hat. Wozu auch, wenn mann schon alles weiß.

Wenn mich das nächste Mal jemand fragt, warum ich Single bin - selbe Fragestellung "attraktiv bla blub - schicke ich sie hier auf diesen Thread. Dann sehen sie, welche Männer da draußen auf dem Markt im Angebot sind - das, was hier so OBJEKTiv zum Ausdruck kommt, ist ja keine Ausnahme, sondern die Regel. Leider.
 
Top