Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Bin ich als dicker Mann chancenlos bei Frauen?

Hallo,

bin seit 4 Jahren Single und hab das Gefühl völlig uninteressant für die " Frauenwelt" zu sein?!

Wenn ich mal eine eine Frau kennenlerne, kommt bei mir doch recht schnell das "Gefühl" auf,
das Sie mich nur "nett" findet und mehr nicht. Deswegen bleibt es nur bei einem kurzen Gespräch, und ich mag gar nicht fragen ob wir uns mal Wiedersehen. Mein "Frauen Typ" ist zwischen 35 und 45 Jahren und schlank bis mollig.

Ich beschreibe mich mal: Bin 186cm gross, kurze dunkle Haare, 110 kg, bin sehr gepflegt und achte auf ein gepflegtes Äusseres, mache 3x pro Woche Kraftsport und arbeite körperlich schwer, bin kein "Schwabbel" ohne Kondition.

Blockiere ich mich selber, oder liegt es tatsächlich an meiner Statur? Freue mich über ehrliche Meinungen von euch.

Gruss m40
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Als junge Frau hatte ich mal einen Kumpel mit ca. deiner Statur. Er war ein ganz lieber Freund, und wir verbrachten viel Zeit miteinander. Eine sexuelle Beziehung hätte ich mir niemals mit ihm vorstellen können, so sehr störten mich die vielen Kilos.

Leider starb er mit 40 Jahren.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Was die 30 für Frauen ist, ist sozusagen die 40 für Männer. Man baut körperlich und optisch ab, wird im Typ schwieriger, eigenbrödlerischer und es trennen sich Spreu vom Weizen. Es liegt nicht bloß an deinem Gewicht, sondern dass Männer über 40 halt auch nicht mehr so gefragt sind wie mit 30, da viel zu anstrengend und abgestumpft - besonders emotional.

Die Gründe, mich nicht für einen Mann plus 40 zu entscheiden:

- Unflexibilität, Faulheit, Abgestumpftheit, Nörglerei, emotionale Kälte, wenig Lust an Romantik, massiver Ausdauerabbau: zu müde von der Arbeit
- Altlasten, Alterssturheit und schon zu viel schlechte Erfahrungen mit Frauen hinter sich, was es für eine anständige Frau sehr ungemütlich macht
- suspekte Sexualvorstellungen, immer die selbe Routine oder im Bett läuft gar nichts mehr, durch anfangende Impotenz durch lebenslanges Rauchen, zu viel Alkohol, wenig Ausdauer und viel Fastfood.
- optisch stört mich zu viel Gewicht nicht, aber fehlende Haare oder ein unmännliches Gesicht törnt mich ab
 
G

Gast

Gast
  • #4
Also, ich war in meinem Leben ein einziges Mal richtig schlank und nur dann nahm ich sexuelles Interesse von Frauen wahr. Es kommt immer auf den Typ an und es gibt sicherlich Ausnahmen aber in der Regel kannst Du davon ausgehen, dass Körperfülle Deine Chancen erheblich schmälert.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Für mich klingt Deine Selbstbeschreibung durchaus nicht uninteressant. Bei mir würdest Du jedenfalls nicht durchs Raster fallen, aber ich bin leider schon vergeben. Mein Freund ist 1,78m groß und 95kg schwer, also auch nicht gerade schlank. Ich selbst bin schlank, mag aber gerne einen "kräftigeren", wohlgemerkt nicht fetten, Mann. Wir haben uns auch erst vor einem Jahr kennen gelernt.
Wichtig ist doch, dass Du einigermaßen fit bist und Dich wohlfühlst. Wenn Du das ausstrahlst solltest Du auch bei denjenigen Frauen ankommen, die sich nicht auf ganz schlanke Männer beschränken.

Viel Glück wünscht
w48
 
G

Gast

Gast
  • #6
Mein Exfreund war etwas korpulenter ( nicht schwabbelig, stark und sehr groß) ich sah daneben als zierliches kleines Persönchen wohl sehr niedlich aus. Aber ich habe ihn wirklich für seinen sonnigen Charakter geliebt und irgendwie habe ich mich immer bei ihm sicher gefühlt. Falls jemand denkt es sei wegen dem Geld liegt falsch, mein Vermögen war größer. Ich habe ihn immer gesagt solange ich ihn noch umfasssen ist alles OK. Im Bett ging allerdings die Initative meist von Ihm aus, weil so richtig begehrt habe ich ihn wenig. Das war letztendlich das Aus. Also ein dicker Mann ist sicherlich nicht uninteressant, aber hat es wesentlich schwerer.
 
G

Gast

Gast
  • #7
ich stehe auf mollige Männer, auch gern mit Glatze
bei Deiner Größe finde ich dein Gewicht durchaus noch akzeptabel

also viel Glück
w(46)
 
G

Gast

Gast
  • #8
ich (m, damals 186, 105 kg) hab abgespeckt, das Marathonlaufen angefangen mit einer Traumzeit für eine ganze Heerschaar von Läufern - auch in der Hoffnung, daß ich dann eher eine Frau finde.

Single bin ich noch immer. Abnehmen hilft nicht, ich denk, die Lebenseinstellung machts eher aus.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Lieber FS,
wir Frauen haben die Männer eingeholt, was die Wünsche an das Aussehen des Partners angeht. 1,86m ist ein großer Vorteil, aber 110 kg - das sind nicht nur Muskeln. Selbst bei der Größe und guter Muskulatur ist alles über 95 kg zu viel. Stell Dich mal selbetkritisch vor den Spiegel und vergleich Dich mit gleichgroßen Männern, die bei der Frauensuche erfolgreich sind.

Ich glaube aber nicht, dass es nur das Gewicht ist. Frag' doch mal eine gute Freundin, was sie meint. Frauen in Deiner gesuchten Altersrange sind wählerisch wenn sie Single sind. Sie haben meistens ein angenehmes Leben und einiges an schlechten Erfahrungen, d.h. sind vorsichtig und ein Mann muss ihnen einen erkennbaren Mehrwert in Sachen Lebensqualität bieten, um vom Singlestatus abzulassen. Sie haben Vorstellungen über gemeinsame Freizeitgestaltung, Verhalten, Passung in den bestehenden sozialen Kontext usw - es geht nicht nur um den Mann pur. Das Gesamtpaket ist also ziemlich groß.

Die meisten Männer sind undifferenzierter - eine gutaussehende Frau, die halbwegs nett ist, scheint erst mal zu reichen. Ich fand es mit 40+ sehr schwer, einen geeigneten Partner zu finden, weil es um die Lebenspartnerschaft für die zweite Lebenshaelfte ging, keine Affäre, nichts flüchtiges.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo lieber FS,

den Kommentaren hier im Forum zu schließen, welche meiner Meinung nach teilweise an Oberflächlichkeit und Intoleranz nicht zu überbieten sind ( manchmal denke ich, es hat schon einen Grund, warum diese Menschen keinen Partner finden, ein paar Kilos zu viel oder nicht der Über-drüber -Job sind schon ein No go, ) würde ich meinen, hier wirst Du niemanden finden, im RL schon.

Mich würden Deine Kilos absolut nicht stören, ich selbst bin W40, seit 20 Jahren glücklich verheiratet, 174cm groß und 68 kg schwer, bin sportlich und mache zwei mal die Woche Kraftraining. Wahrscheinlich bin ich mehr als der Hälfte der Männer, die hier unterwegs sind zu dick.
Mein Mann hatte damals 76 kg bei 180cm, heute wiegt es so viel wie Du, natürlich wäre es mir anders lieber aber ich liebe ihn wie er ist und wenn ich Kommentare lese, wie "einfach abnehmen und gut ist",
können diese nur von einem schlanken Menschen kommen, der keine Gewichtsprobleme hat.

Ich glaube, der Hund liegt in der durch Dein Gewicht resultierenden Unsicherheit begraben, wenn Du Dich selbst nicht annimmst wird es auch niemand anderer können. Du schreibst ja selbst, Du glaubst, die Frauen finden Dich nur nett und lässt es dabei bleiben und fragst gar nicht nach einem Wiedersehen.
Wichtig ist, dass Mann gepflegt und ordentlich gekleidet ist.
Wenn Du außerdem noch Kraftsport machst, körperlich schwer arbeitest und Du somit sicher kein Schwabbel bist, dann akzeptiere Dich so wie Du bist und wenn nicht, vlt. bekommst Du eine postitivere Einstellung zu Dir selbst, wenn Du nur einige Kilo abnimmst. Kohlenhydrate weg für einige Zeit und viel Eiweiß her - das wirkt Wunder - weiß ich aus eigener Erfahrung.

Ich wünsch Dir viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #11
Hallo FS,

ich persönlich mag lieber Männer, die etwas zu kräftig sind, als zu dünn. Wenn du - wie du sagst - durchtrainiert und nicht schwabbelig bist, fände ich das überhaupt kein Problem.

Wichtiger finde ich jedoch die Ausstrahlung. Die muss für meinen Geschmack männlich und selbstbewusst sein und nicht von Selbstzweifeln geprägt.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Frauen mögen keine dicken Männer,da wirst du leider alleine bleiben müssen !

w32
 
G

Gast

Gast
  • #13
Hallo !

Du liegst schon richtig mit deinem Bauchgefühl. Wenn eine von deinen Bekanntschaften
dich mehr als "nett" gefunden hätte,dann hätte sie dir das bestimmt gezeigt...
Glaube nicht das du so eine Partnerin findest,höchstens eine gute Freundin.

w
 
  • #14
Hallo FS,
Mein guter, 110 kg bei 1,86 meter Körpergröße sind eben mal 20 Kilo zuviel.
Wenn du kräftig + Gesund bist OK, um so besser, Es gibt nicht wenig Frauen die drauf stehen.
Kleidungsstil vielleicht überdenken ? Etwas Geschmackvolles wo Frau sieht wie Stark du bist,
Ein Kerl wie ein Baum. Aber wenn du einen Bauch hast muss der weg.
Frauen stehen eher auf Typen wie Markus Schenkenberg als auf Arnold Schwarzenegger.
Ich behaupte aber mal dass es nicht das Hauptproblem ist.
Aus der Beschreibung lese ich heraus dass dein Selbstbewusstsein was die Ansprache angeht
besser sein müsste, du tust nicht nachfassen, warum das ? warte doch auf das nein der Frau,
das müsstest du natürlich respektieren, du lässt es aber nicht darauf ankommen.
Du bist zu nett, zu schüchtern, und du musst lernen einzustecken.
Etwas mehr Charme und Unbekümmertheit und eine Prise Frechheit würden dir gut tun.
Wenn du " normale " nette Frauen als Beuteschema hast müsste es eigentlich klappen.
Ein Bemerkung aber noch, Frauen zwischen 35 - 45 die ansehnlich sind stecken oft noch
in Beziehungen. M 50.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich beschreibe mich mal: Bin 186cm gross, kurze dunkle Haare, 110 kg, bin sehr gepflegt und achte auf ein gepflegtes Äusseres, mache 3x pro Woche Kraftsport und arbeite körperlich schwer, bin kein "Schwabbel" ohne Kondition.

Blockiere ich mich selber, oder liegt es tatsächlich an meiner Statur? Freue mich über ehrliche Meinungen von euch.

Lieber FS,

du beschreibst von der Statur her in etwa meinen Ex.
Es hat was tapsiges und gemütliches und ich finde das auch nicht schlimm.
Aufgefallen wäre er mir nicht. (bzw. nicht als besonders attraktiv), aber die Persönlichkeit und sein Bemühen hat es rausgerissen. Ich denke, dass das auch bei dir die Schiene sein könnte.
Ich denke auch, dass Frauen nicht so sehr auf Äußerlichkeiten achten, aber aus der Masse heraus fällst du äußerlich wahrscheinlich erst mal nicht positiv auf.

Ich kann dir trotzdem nahelegen, abzunehmen.
Nicht nur wegen der Frauen, die bei deinem Gewicht evtl. Bedenken haben könnten (siehe Gast 1) und wegen der Optik,
sondern um dir etwas Gutes zu tun, für dich attraktiv und gesünder zu sein.
Ich denke, dass solches Bemühen auch um sich selbst (nicht nur um andere) ebenfalls schon sehr positiv auffällt.

Deine Frauenzielgruppe beschreibst du im Alter von 35-45.
Das ist nicht wirklich dwer Altersbereich, in dem es noch um großartige Familiengründung geht, aber als bei mir die Frage aufkam, hat sein gewicht plötzlich auch ein anderes "Gewicht" bekommen.
Was ist, wenn der mir in 12 Jahren stirbt (er war damals 30) und ich hocke mit einem 10jährigen da, der dann keinen Vater mehr hat und ich bin Witwe.
Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Hintergedanke auch bei anderen Frauen ohne Familiengründungsabsicht latent vorhanden ist.
Weniger wegen der Optik, sondern mehr wegen der Gesundheit.


w/34
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich stehe eher auf kräftige Männer als auf Hänflinge, bin allerdings selbst auch nicht gerade schlank. Aber ob dein Mißerfolg nun an deinem Gewicht liegt, kann man nicht sagen. Insgesamt spielt doch das Gesamtpaket und deine Ausstrahlung sowie deine Ansprüche an deine neue Freundin eine Rolle. Ein Model wirst du vermutlich nicht finden. Ein Freund von mir, der wirklich dick ist (und kein Kraftsportler) hat mit 135 Kilo recht unkompliziert eine nette, liebenswerte Frau gefunden, er ist auch nicht sonderlich reich oder bietet andere Übervorteilungen. E ist einfach ein charakterstarker Typ. Es geht also schon....
Die meisten Antworten auf die Frage werden sicher auch mehr frustrieren als weiterhelfen. Abnehmen wirst du ja nicht wollen, oder? Also bleibt ohnehin nur zu hoffen, dass du eine Frau findest, die dich liebt wie du bist, nämlich als Kraftpaket.
Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #17
@ #13 Hier der FS

Danke für deinen Beitrag ! Stimme dir zu das ich mich mehr "bemühen" muss.Hab keine Probleme
Frauen kennenzulernen,bekomme selten gleich eine "Abfuhr" beim ansprechen,traue mich
halt nicht nach einem Wiedersehen oder der Tel Nr. zu fragen weil ich mir denke Sie sagt
eh gleich NEIN !
 
G

Gast

Gast
  • #18
Auch wenn das wieder als oberflächlich gilt, ich finde übergewichtige Männer als schlanke Frau sexuell überhaupt nicht anziehend, das bleibt definitiv beim Kumpel! Aber als Partner- niemals! Da hilft entweder abspecken ( denn gesund ist das Gewicht sicher nicht mehr) oder in der gleichen Gewichtsklasse bei Frauen umsehen!
 
G

Gast

Gast
  • #19
Hallo, für mich (w, 20, kurvig) wärst du optisch vermutlich voll okay. :)

Ich mag "kuscheligere" Männer gerne und die Figur im ganzen finde ich zweitrangig, da ist mir das Gesicht viel wichtiger (wenn wir uns jetzt mal aufs Optische beschränken).

Ich denke nicht, dass es an den Kilos liegt, dass du noch Single bist.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Hallo,
.......
Blockiere ich mich selber, oder liegt es tatsächlich an meiner Statur?

der Hinweis auf eine mögliche Blockade ist ein Indiz, dass der FS gewisse Selbstzweifel hegt. Man kann nicht ausschließen, dass der ein oder anderen eine molligen Frau das gefällt. "Gleich und Gleich gesellt sich gern", dennoch werden solche Frauen in der gewünschten Altersklasse nur in sehr geringer Zahl auf dem Partnermarkt verfügbar sein, das sie in der Mehrheit in einer festen Beziehung leben bzw. als Single nicht unbedingt auf eine sexuell lebhafte Beziehung aus sind. Auch das Gefühl, erdrückt zu werden, spielt sicher eine Rolle (s.posting Angela).

Ich hatte mit Anfang 40 vor 20 Jahren das gleiche Problem. Bei 1.80 m Körpergröße wog ich fast
100 kg. Stand eines Tages vor dem Spiegel im Bad und ekelte mich vor mir selbst. Als ich dabei senkrecht zum Boden blickte, sah ich unter der Wampe weder meine Füße noch mein bestes Stück. Zu der Zeit lebte ich in einer Beziehung, in der sich - nicht zuletzt wegen meiner Figur - im erotisch sexuellen Bereich so gut wie nichts mehr abspielte, da meine damalige Partnerin körperlich das Gegenteil darstellte (durchtrainiert 1,70 m bei 58 kg). "Der physiche Zenit ist ereicht, von nun an geht es nur noch bergab ", schoss mir durch den Kopf, zumal auch auf dem Haupt einige schüttere Stellen sichtbar wurden. Von einer auf die andere Minute änderte noch im Bad meine Einstellung zum Körper.

Gut sieben Monate später hatte ich 25 kg abgenommen (75 kg), die Muskelmasse erhöht, anstatt Konfektionsgröße 56 nur noch 48. Alkohohl und Nikotin für immer entsorgt. Auch die Frisur änderte ich in einen max. 5 mm langen Komplett-Maschinenschnitt. Hinzu kam eine Augenlieder- und Tränensäckestraffung. Heute wiege ich 77 - 78 kg bei gleicher Frisur, fühle mich wohl in meiner Haut und komme bei Frauen immer noch an. Dabei machte ich die Erfahrung, dass ältere Frauen ab 45, die noch Beziehungen mit regelmäßiger sexueller Aktivität eingehen, Wert auf ihre eigene und des Partners körperliche Fitness legen. Auch hier zeigt sich: "Gleich und Gleich gesellt sich gern".

Ich bin überzeugt, dass schon 10-12 kg weniger beim FS einige Selbstzweifel beseitigen und seine Chancen auf dem Partnermarkt deutlich erhöhen.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Lieber FS,
nach dem was du schreibst blockierst du dich selbst. Stell dir die Schritte des möglichen weiteren Kennenlernens mental vor. Wie bietetst du ihr nett ein weiteres Treffen an? Ihr wart im Kaffee - dann kannst du sagen. "Ich kenne da ein tolles Eiscafe, könnten wir da nächste Woche mal gemeinsam hingesehn? Am Ende des Gesprächs denkst du, dass du weiter mit ihr reden willst. " Also ich fand das Gespräch toll und würde gerne die Sache mit xxx noch beqatschen. Ich wage nicht dich nach deiner Telefonnummer zu fragen - aber hier ist meine."
Du kannst auch als zweites Treffen etwas anbieten, was ihr gemeinsam mit Bekannten macht - Osterfeuer besuchen, Flohmarktbummel - es muss auch am Anfang nicht die ausschließliche Zweisamkeit sein. Oft entspannt ein "Mehrertreffen" zwischendurch !

Also- Ideen für "Zweittreffen " sammeln.
Überlegen, wie das eingefädelt werden kann.
Gedanken - wird ja eh nix denken und wegschieben, sonst blockieren sie.

Übrigens- nach deinem Schreiben kann ich nicht sagen, ob ich auch nur an einem 5-Minuten-Gespräch mit dir interssiert wäre, weil du nichts über deine Interessen / deinen Lebensstil schreibst. Aber vom Alter hier sind wir sowieso inkompatibel.
W 55
 
L

Löwin

Gast
  • #22
Wahrscheinlich hast du genauso viele (oder wenige) Chancen wie eine dicke Frau.
Eine Frau, die mit 170 cm 90 kg wiegen würde, hätte verdammt wenig Chancen, es sei denn sie findet einen Mann, der dicke Frauen wirklich bevorzugt.
Und 110 kg kann man sich (ausser man ist extrem sportlich im Sinne von Kraftsport) einfach nicht mehr schön reden. Das ist ein halber Zentner zuviel.
Ich musste mir beim Dating anhören, dass ich erstmal zehn Kilo abnehmen soll - und das bei 69 kg bei 170.

Wir leben in einer Welt des wünsch-dir-was auf den Singlebörsen. Leider werden solche wie Du (und ich) eben nicht gewünscht oder nicht sehr oft.
deshalb habe ich es auch aufgegeben und fühle mich inzwischen wieder wesentlich besser.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Lieber FS, den meisten Frauen düften Sie wenigstens 20 Kilo zuviel auf den Rippen haben. Mir persönlich auch.

Wie die Beiträge zeigen, gibt aber doch ein paar wenige Frauen, für die dicke Männer keine asexuellen Wesen sind.

Lassen Sie sich bitte nicht einreden, dass Ihre "Ausstrahlung" oder Ihre "innere Einstellung" da etwas ändern könnten. Für eine Frau, die Dicke nicht erotisch findet, werden Sie auch mit positiver Ausstrahlung ein asexuelles Wesen bleiben.

Ein wenig wagemutiger könnten Sie aber sein. Wenn Sie mit einer Dame ein nettes Gespräch hatten, können Sie sie ruhig nach der Telefonnummer fragen. Mag sein, dass Sie nein sagt, aber das passiert jedem Mann von Zeit zu Zeit. Sogar den wirklich schönen.

Wenn die Frage, nach der Telefonnummer erfolgreich war, dann freuen Sie sich ruhig darüber, werden Sie aber nicht gleich euphorisch. Die Möglichkeit, dass die Dame Sie "nur" nett fand und deshalb wiedersehen möchte, ist dennoch hoch. Aber auch das passiert allen Männern von Zeit zu Zeit.

Leichter wäre die Partnersuche aber in jedem Fall mit zwanzig Kilo weniger, die Sie locker innerhalb eines Jahres abspecken können, wenn Sie sich professionelle Hilfe holen.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Ich w32 selbst schlank, stehe ausschließlich auf Männer zwischen 20 und 50kg Übergewicht. Ein schlanker Mann reizt mich garnicht. Ich finde das auch nicht begehrenswert. So verschieden sind die Geschmäcker. Mir ist aber durchaus bewusst, dass ich mit meiner Vorliebe eher die Ausnahme darstelle.
 
  • #25
[mod]

Ich kann Dir nur eines sagen: Ich kenne Deine Figur- so ne ähnliche hatte ich auch einige Jahre. Trotz regelmäßiger Radtouren und Muckibude ist da einfach ein Kessel. Ein netter Waschbärbauch. Den bei den Damen zu kompensieren gelingt nur mit einem sehr goldigen Herz, viel Humor und einem guten Job. Eine schicke Karre vor der Tür und ein Massanzug ist ebenfalls nicht abträglich.
Und dennoch konnte ich eines sehr deutlich beobachten: Schon mit 20kg weniger (was immer noch nicht wirklich schlank ist) war der Zuspruch der Damenwelt (im RL, Damen die mich vorher nicht kannten) auf einmal wieder vorhanden, über der Wahrnehmungsschwelle. Und das bei einem der sich nie einen Kopf über diese Wampe gemacht hatte. (Eigenwahrnehmung ist halt manchmal ein wenig verzerrt).

Da ich nichts von Tutsi-Tusi halte: Willst Du Deine Chancen deutlich erhöhen auch als Sexuelles Wesen wahrgenommen zu werden ist eine Gewichtsreduktion ein ziemlich guter Weg. Es ist natürlich keine Garantie, aber helfen tuts.

Willst Du das, dann geb ich Dir gerne ein paar Tips wie ich und etliche Freunde es geschafft haben.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Frauen mögen keine dicken Männer,da wirst du leider alleine bleiben müssen !
w32

Ach Quatsch, ich war letztens wieder auf einer Party und da haben schöne griffige Rubensfrauen herrlich mit griffigen Männer wie der FS geflirtet und getanzt.

Wenn der Fs sich dick fühlt, sollte er abnehmen und an seinem Selbstbewusstsein arbeiten. Schlanke, männliche Männer mit viel Herz und Integrität können es nur leicht bei Frauen haben.

w50
 
G

Gast

Gast
  • #27
Nur Mut!

Bin männlich, inzwischen 52 Jahre alt und hatte nach meiner Scheidung und etwa 2 Jahren anschließender Selbstfindung mit 50 Jahren, einer Größe von 1,83 und einem Gewicht von 107 kg (also in etwa deine Gewichtskategorie) sowie bereits angegrauten Haaren und trotz sogenannter "Altlasten" (Unterhaltszahlungen" keine Schwierigkeiten in der Damenwelt. Hatte mehrere Angebote - die mir nicht zusagten - und bin - zu meiner eigenen Überraschung - inzwischen seit knapp 1 Jahr wieder glücklich liiert mit toller Frau (Alter: 50 Jahre, schlank, hübsch und vor allem (!) intelligent und emphatisch).
(Alle Kontakte zur Damenwelt ergaben sich im RL, in SB war ich nicht unterwegs)


Ich vermute, Entspanntheit, "Eins sein mit sich" und etwas Selbstbewusstsein bei der Partnersuche sind wichtiger als 20 kg zu viel.

Viel Glück und etwas mehr Selbstbewusstsein (kleiner Tipp: Viele Damen zweifeln auch an sich).
 
G

Gast

Gast
  • #28
Lieber FS,

Du bist mit Deiner Statur o.k. so wie Du bist, und ändern kannst Du sie auch nicht. Wenn Du bei Frauen nicht gut ankommst, liegt es dann wohl meist an den Frauen.

Bei mir ist es z.B. so, dass ich nur 1,63 m groß bin, und ich einfach lieber einen Mann habe, der mir in der Statur ähnlicher ist, z.B. maximal 1,75 cm und schlank. Ich fühle mich neben großen dicken Menschen irgendwie... wie vor einem Berg, der mich fast erdrücken könnte, und im Bett habe ich da fast so etwas wie Angst. Ich fühle mich dann einfach nicht frei, wohl, und neben einem gleichwertigen Partner, und es bereitet mir einfach Unbehagen.

Ich spreche hier aber nur für mich, ich kann mir z.B. vorstellen, dass sich eine 1,78 m große, 80 kg schwere Frau neben Dir sicherlich wohler fühlen würde, als neben einen von mir eher favorisierten Mann.

Bitte, lass Dich nicht unterkriegen - für jeden Mann gibt's die passende Partnerin.

w, 41
 
G

Gast

Gast
  • #29
Hallo lieber FS

ich habe mich vor vielen Jahren in einen Mann verliebt, der genau Deine Maße hatte. Also auch 1,86 m groß und genau 110 Kilo schwer.

Mich hat seine Statur nicht gestört, da er ein ganz lieber Mann war mit vielen tollen Eigenschaften. Er ist mir gegenüber immer selbstbewusst aufgetreten und wir haben uns auch erst langsam kennengelernt, ich fand ihn sogar attraktiv, da er sehr charmant sein konnte und viel Lebensweisheit und Reife hatte.

Wahrscheinlich hätte ich ihn mir aber auch nicht in einer Singlebörse ausgesucht, wir haben uns im RL kennen- und lieben gelernt. Wir waren 5 Jahre ein Paar.

Ich selber bin eher eine zierliche Frau. An seiner Seite habe ich mich immer wohl und beschützt gefühlt.

Steh zu Dir selber oder versuch, das ein oder andere Kilo abzuspecken, um Deine Chancen zu erhöhen ;-) Nicht jede Frau macht sich sonst die Mühe, Deinen wahren Charakter kennenzulernen.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Ich w32 selbst schlank, stehe ausschließlich auf Männer zwischen 20 und 50kg Übergewicht. Ein schlanker Mann reizt mich garnicht. Ich finde das auch nicht begehrenswert. So verschieden sind die Geschmäcker. Mir ist aber durchaus bewusst, dass ich mit meiner Vorliebe eher die Ausnahme darstelle.

Meiner Meinung kommen Männer die eher etwas mehr als zu wenig auf den Rippen haben bei den Frauen besser an! Ich selbst komme gerade mal auf 60-65kg auf 1,85m. Frauen die vielleicht etwas mehr wiegen bzw. mollig sind können sich gleich überhaupt nix mit mir vorstellen, aber auch die normalgewichtigen und schlanken bis sehr schlanken haben es lieber wenn der Mann einfach mehr Masse hat... natürlich im Rahmen.

m37
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top